Navigation überspringen

Super Bowl XVI

24. Januar 1982
Pontiac Silverdome, Pontiac, Michigan
San Francisco 49ers  26-21  Cincinnati Bengals
Zuschauer: 81.270
MVP: Joe Montana


Walsh class=rightJoe Montana's sicheres Paßspiel und Ray Wersching's Einstellung des Super-Bowl-Rekordes für Field Goals (4) verhalfen den 49ers und Head Coach Bill Walsh (Foto rechts) zu ihrem ersten Super-Bowl-Triumph.

Die Niners führten zur Halbzeit bereits mit 20-0 nach einem 1-yd TD Run von Joe Montana, einem 11-yd TD Pass von Montana zu FB Earl Cooper als Höhepunkt eines Super-Bowl-Rekord-Drives von 92 yds mit 12 Spielzügen, und Wersching's 22- bzw. 26-yd FGs - beide nach der Two-Minute Warning. Die 49ers profitierten in der 1. Halbzeit von 3 Turnovers, aus denen sie 17 Punkte machten.

Goal-Line class=leftIn der 2. Halbzeit kamen die Bengals jedoch zurück und verkürzten zunächst auf 20-7 durch einen 5-yd Run von QB Ken Anderson. Cinci hatte wenig später vier Versuche von der 3-yd-Linie der 49ers. San Francisco konnte die Bengals bis zur 5-yd Line zurückdrängen, von wo sie den vierten Versuch starteten. Der 120-kg-Rammbock Johnson bekam den Ball in einem Spielzug, der die ganze Saison über erfolgreich war für die Bengals... nur diesmal nicht. Mit nur zehn Mann (Linebacker Keena Turner hatte seinen Einsatz verpaßt) wehrten die 49ers die Bedrohung ab (Foto links) - es blieb zunächst beim 20-7 für San Fran.

Montana class=rightIm 4. Viertel verkürzten die Bengals mit Dan Ross' 4-yd-Kompletion nach Anderson's Pass auf 20-14. Anderson stellte Super-Bowl-Rekorde auf für Kompletionen (25) und Kompletionsrate (73,5 %). Wersching erhöhte dann jedoch mit seinen FGs Nr. 3 und 4 (40 und 23 yds) - einer davon wieder nach einem Turnover - auf 26-14. Den abschließenden Score setzten die Bengals 16 Sekunden vor Schluß mit einem 3-yd Pass von Anderson zu Ross, der mit 11 Fängen und 104 yds einen Super-Bowl-Rekord aufstellte.

Joe Montana (Foto rechts) komplettierte 14 seiner 22 Pässe für 157 yds und 1 TD. Darüberhinaus erlief er einen TD selbst und wurde für seine hervorragende Leistung zum Super Bowl MVP gewählt.

Cincinnati erzielte einen Gesamtraumgewinn von 356 yds gegenüber nur 275 yds der 49ers. Das war das erste Mal in der Super-Bowl-Geschichte, daß das Team mit dem größeren Raumgewinn verlor.

Scoring
7-0 1-yd Run Joe Montana (PAT Ray Wersching), 5:52 1st
14-0 11-yd Pass Joe Montana zu Earl Cooper (PAT Ray Wersching), 6:53 2nd
17-0 22-yd FG Ray Wersching, 0:15 2nd
20-0 26-yd FG Ray Wersching, 0:02 2nd
20-7 5-yd Run Ken Anderson (PAT Jim Breech), 11:25 3rd
20-14 4-yd Pass Ken Anderson zu Dan Ross (PAT Jim Breech), 10:06 4th
23-14 40-yd FG Ray Wersching, 5:25 4th
26-14 23-yd FG Ray Wersching, 1:57 4th
26-21 3-yd Pass Ken Anderson zu Dan Ross (PAT Jim Breech), 0:16 4th

49ersBengals
First Downs2024
Total Yards275356
Rushing Yards12772
Passing Yards148284
Sacked/Raumverlust1/95/16
Intercepted02
Fumbles/verloren2/12/2
Penalties/Yards8/658/57
Ballbesitz30:3429:26

Super Bowl Memories

Dieser Artikel ist urheberrechtlich geschützt. Jegliches Kopieren im Ganzen oder in Auszügen ohne ausdrückliche Genehmigung des Seitenbetreibers kann rechtliche Konsequenzen nach sich ziehen.

49ersFanZone.net-Webradio

History

News

Newsletter

49ers-News 2× wöchentlich ins Postfach

Letzter Gegner

Standings

NFC West
Team W L T Streak
Seahawks 10 5 1 W1
Cardinals 7 8 1 W2
Rams 4 12 0 L7
49ers 2 14 0 L1

Spielplan

Datum Gegner Erg
Preseason
15.08. Texans L, 13–24
21.08. @ Broncos W, 31–24
27.08. Packers L, 10–21
02.09. @ Chargers W, 31–21
Regular Season
13.09. Rams W, 28–0
18.09. @ Panthers L, 27–46
25.09. @ Seahawks L, 18–37
02.10. Cowboys L, 17–24
07.10. Cardinals L, 21–33
16.10. @ Bills L, 16–45
23.10. Buccaneers L, 17–34
06.11. Saints L, 23–41
13.11. @ Cardinals L, 20–23
20.11. Patriots L, 17–30
27.11. @ Dolphins L, 24–31
04.12. @ Bears L, 6–26
11.12. Jets L, 17–23 (OT)
18.12. @ Falcons L, 13–41
24.12. @ Rams W, 22–21
01.01. Seahawks L, 23–25

Draft Picks

Rd Pick Name Pos
1 3 Solomon Thomas DL
1 31 Reuben Foster LB
3 66 Ahkello Witherspoon CB
3 104 C.J. Beathard QB
4 121 Joe Williams RB
5 146 George Kittle TE
5 177 Trent Taylor WR
6 198 D.J. Jones DL
6 202 Pita Taumoepenu DL
7 229 Adrian Colbert S

Networking