Navigation überspringen

All-Time Great Portrait

Ronnie Lott

Portrait
Portraitphoto Ronnie Lott
Informationen
Geboren: 08.05.1959
College: Southern California
Position: Defensive Back
Draft: 1981, 1. Runde, 8. Pick
Teams: San Francisco 49ers (1981-1990), Los Angeles Raiders (1991-1992), New York Jets (1993-1994)
Hall of Fame: 2000

Ronald Mandel Lott gilt als einer der besten, wenn nicht der beste Defensive Back in der Geschichte der NFL. Er war neben Joe Montana, Keena Turner, Eric Wright und Mike Wilson einer von fünf Spielern, die an allen vier Super-Bowl-Siegen der 49ers in den 80er-Jahren beteiligt.

Lott spielte im College und in der NFL auf allen Positionen der Secondary, und er wurde sowohl als Cornerback als auch als Safety insgesamt zehnmal zur Pro Bowl berufen. Er wurde berühmt für seine harten Hits gegen gegnerische Spieler.

Mit den USC Trojans gewann Lott in 1978 die geteilte nationale Meisterschaft, und er nahm in 1979 und 1980 an der Rose Bowl teil. In 1980 wurde er zum einstimmigen All-American, und im darauffolgenden Frühjahr 1981 wurde er schließlich von den 49ers in der ersten Runde gedraftet.

Schon frühzeitig zeigte er sein Ausnahmetalent. Er gewann im Training Camp den Job als Starting Left Cornerback und war damit einer von drei Rookie Starters in der Secondary der 49ers. Er verzeichnete in der Saison 1981 sieben Interceptions und war erst der zweite Rookie in der NFL-Geschichte, der drei Interceptions für Touchdowns returnierte. In der Wahl zum Rookie des Jahres belegte er zwar nur Platz zwei hinter New York Giants Linebacker Lawrence Taylor, aber dafür gewann er seine erste Super Bowl.

Lott wechselte in 1985 von Cornerback auf Safety. Nach einer Verletzung ließ er sich spät in der Saison die Kuppe seines linken kleinen Fingers amputieren, um zukünftige Verletzungen und damit verbundene Ausfälle auszuschließen.

In 1996 versäumte er die letzten beiden Saisonspiele verletzungsbedingt, führte die Liga aber trotzdem mit zehn Interceptions an. Damit stellte er den Teamrekord von Dave Baker aus der Saison 1960 ein.

In den zehn Jahren, die er in San Francisco verbrachte, verhalf er den 49ers zu acht Divisionstiteln und vier Super-Bowl-Siegen: XVI (1981 season), XIX (1984), XXIII (1988) und XXIV (1989). Als er die 49ers 1991 verließ, hatte er 51 Interceptions auf seinem Karrierekonto - Teamrekord.

Nach seinem Wechsel zu den Raiders führte er die Liga in 1991 mit acht Interceptions an. In 1993 wechselte er zu den Jets und in 1995 zu den Kansas City Chiefs, aber dort verletzte er sich in der Preseason. Er kehrte in 1995 zu den 49ers zurück, aber die Verletzungen, die er in den vorherigen vier Saisons erlitten hatte, plagten ihn so sehr, dass er noch vor Saisonbeginn seinen Rücktritt bekanntgab.

In seinen 14 NFL-Saisons verzeichnete Lott 8 1/2 Sacks und 63 Interceptions, die er für 730 yds und fünf Touchdowns returnierte. Er sicherte 17 Fumbles, die er für 43 yds returnierte. 113 yds verzeichnete er mit Kickoff Returns.

Lott spielte auch in 20 Postseason Games, in denen er neun Interceptions, 89 tackles, einen forcierten Fumble, eine Fumble Recovery und zwei Touchdowns verzeichnete. Er wurde achtmal zum All-Pro, sechsmal zum All-NFC und einmal zum All-AFC ernannt.

Nach seinem Rücktritt vom aktiven Sport fungierte Lott in 1996 und 1997 als Analyst bei den NFL-Übertragungen des Senders FOX, und in 1998 wirkte er bei den Spielübertragungen des Senders mit.

In 1999 wurde er in Sporting News' Liste der 100 Greatest Football Players auf Platz 23 eingestuft. Damit war er der höchstplatzierte Safety, der zweihöchstplatzierte Defensive Back und hinter Jerry Rice und Joe Montana der dritthöchstplatzierte Spieler, der je für die 49ers spielte.

In 2000 wurde er im ersten Jahr seiner Wählbarkeit in die Pro Football Hall of Fame gewählt, und er wurde auch ins 75th Anniversary Team der NFL berufen. In 2002 wurde er in die College Football Hall of Fame gewählt. In 2003 wurde seine Jersey-Nummer 42 von den 49ers retired.

49ersFanZone.net-Webradio

Glory

News

Newsletter

49ers-News 2× wöchentlich ins Postfach

Letzter Gegner

Nächster Gegner

  • Seattle Seahawks Logo
  • Seattle Seahawks
  • 26.11.2017, 22:05
  • Week 12

Standings

NFC West
Team W L T Streak
Seahawks 6 4 0 L1
Cardinals 4 6 0 L2
49ers 1 9 0 W1
Rams 0 0 0

Spielplan

Datum Gegner Erg
Preseason
12.08. @ Chiefs W, 27–17
20.08. Broncos L, 14–33
28.08. @ Vikings L, 31–32
01.09. Chargers W, 23–13
Regular Season
10.09. Panthers L, 3–23
17.09. @ Seahawks L, 9–12
22.09. Rams L, 39–41
01.10. @ Cardinals L, 15–18 (OT)
08.10. @ Colts L, 23–26 (OT)
15.10. @ Redskins L, 24–26
22.10. Cowboys L, 10–40
29.10. @ Eagles L, 10–33
05.11. Cardinals L, 10–20
12.11. Giants W, 31–21
26.11. Seahawks
03.12. @ Bears
10.12. @ Texans
17.12. Titans
24.12. Jaguars
31.12. @ Rams

Draft Picks

Rd Pick Name Pos
1 3 Solomon Thomas DL
1 31 Reuben Foster LB
3 66 Ahkello Witherspoon CB
3 104 C.J. Beathard QB
4 121 Joe Williams RB
5 146 George Kittle TE
5 177 Trent Taylor WR
6 198 D.J. Jones DL
6 202 Pita Taumoepenu DL
7 229 Adrian Colbert S

Networking