Navigation überspringen

49ersFanZone.net Stichwahl zum Ort des nächsten MM Stichwahl

The Giant Comeback

NFC Wild Card Game
05. Januar 2003
3ComPark, San Francisco, California
New York Giants  38-39  San Francisco 49ers

Von Snoopy

Die Saison 2002 war für die 49ers keine besondere. Mit einer Bilanz von 10-6 erreichte man zwar die Playoffs, aber ohne das eine Spiel wäre die Saison nicht immer noch allen so in Erinnerung.

Der Tatort war das damals 3ComPark genannte Stadion und der Gegner im Wildcard-Game die New York Giants. Ein alter Rivale, der jedoch mit ebenfalls 10-6 in der Saison nun auch nicht wirklich die Liga dominierte.

Die Stars der Giants waren TE Jeremy Shockey, QB Kerry Collins oder WR Amani Toomer. Die eigentliche Stärke war jedoch eigentlich das Laufspiel mit Tiki Barber sowie die Defense um Sackmaster Michael Strahan.

Bei den 49ers waren die Stars natürlich noch DL Bryant Young, LB Julian Peterson, RB Garrison Hearst und QB Jeff Garcia. Und vor allem Terrell Owens.Im ersten Quarter ergatterte sich zunächst Julian Peterson eine Interception. Postwendend antwortete die Offense mit einem Pass als Curl für 10 Yards zu Terell Owens. Dieser fing diesen aber nicht nur, sondern schüttelte gleich Tackles ab und lief in seiner unnachahmlichen Art über 70 Yard zum Touchdown.Nun jedoch kamen die Giants ins Spiel: noch im ersten Quarter warf Collins seinen ersten Touchdownpass zu Amani Toomer. Durch einen Fang von Jeremy Shockey fiel auch schon kurz danach das 14:7.

Die 49ers-Offense hielt nur ein Trickspielzug am Leben durch einen Pass von Terrell Owens und dem folgenden 14:14.

Nach einem eroberten Punt kippte das Spiel aber nun endgültig zugunsten der Giants. Amani Toomer fing daraufhin zum nächsten Touchdown und nach einer Interception von Jeff Garcia kurz vor der Pause den nächsten zum 28:14.Nach der Pause sollte es auch nicht besser werden. Die Giants zogen bereits auf 38:14 davon. An einen Sieg schien, außer Terrell Owens, wirklich keiner mehr zu glauben. Dieser setzte immer wieder provokante Spitzen und hielt auch sportlich die 49ers am Leben. Nicht nur durch wichtige Firstdowns, sondern auch durch den nächsten Touchdown.  Bei einem Rückstand im dritten Quarter von 18 Punkten versuchte man die Two-Point-Conversion, die Terrell Owens auch gelang. Unvergessen, wie Michael Strahan daraufhin zu ihm lief, und auf das Scoreboard zeigte, um zu demonstrieren, wer eh das Spiel gewinnen würde. Bei einem 16 Punkte-Rückstand wachte aber der Candlestick spätestens nach dem nächsten Sack und dem folgenden Punt seitens der Giants auf.
Gleich zu Beginn des vierten Quarters erlief dann Jeff Garcia 14 Yards zum Touchdown in die Endzone. Und wieder fing Terrell Owens für zwei Punkte, so dass es nur noch 30-38 stand.Auch die Defense hielt und nicht viel später konnte ein Fieldgoal zum 33-38 verwandelt werden. Auch die Giants hätten wiederum den 8-Punkte-Vorsprung durch ein Fieldgoal wiederherstellen können, was aber misslang.

Stattdessen rollten die 49ers noch einmal übers Feld und Tai Streets fing eine Minute vor Schluss zum 39-38. Diese mal ging die Two-Point-Conversion jedoch daneben, sodass den Giants ein Fieldgoal zum Sieg reichte.Sechs Sekunden vor Schluss war es dann auch so weit. Die Giants hatten die Möglichkeit, durch ein 41-Yard-Fieldgoal das Spiel zu gewinnen.

Das Team, welches schon mehrmals durch geschossene und auch verschossene Fieldgoals große Spiele gewinnen konnte, hatte sogar kurz vorher noch extra einen Longsnapper verpflichtet. Der Snap kam aber nicht optimal, so dass der Holder sich genötigt sah, lieber selbst den Ball zu nehmen, um zu passen. Auch einige OLiner rannten nach vorne, um eventuell zu fangen. Chike Okeafor hielt einen von denen, jedoch wurde seitens der Referees entschieden, dass das eh ein unberechtigter Passempfänger wäre.Das Spiel war vorbei und die 49ers gewannen ein außergewöhnliches Comeback mit 39-38.

Die Saison endete zwar eine Woche später in Tampa Bay mit eine 6-31 Niederlage bei dem späteren Superbowlsieger (mit S John Lynch), blieb jedoch vor allem wegen dieses eines Spieles in Erinnerung.
Und vor allem war es wieder eine große Show von Terrell Owens, der als Typ und auch als Sportler oftmals fast im Alleingang das Team zu tragen schien. Aber auch aufgrund der Dramatik und des Comebacks wird dieses Spiel als eines der größten überhaupt in die Geschichte des Candlestick Parks eingehen.

49ersFanZone.net-Webradio

History

News

Letzter Gegner

Nächster Gegner

  • Green Bay Packers Logo
  • Green Bay Packers
  • 13.08.2022, 02:30
  • Preseason Week 1

Standings

NFC West
Team W L T Streak
49ers 0 0 0
Cardinals 0 0 0
Rams 0 0 0
Seahawks 0 0 0

Spielplan

Datum Gegner Erg
Preseason
13.08. Packers
21.08. @ Vikings
26.08. @ Texans
Regular Season
11.09. @ Bears
18.09. Seahawks
26.09. @ Broncos
04.10. Rams
09.10. @ Panthers
16.10. @ Falcons
23.10. Chiefs
30.10. @ Rams
14.11. Chargers
22.11. @ Cardinals
27.11. Saints
04.12. Dolphins
11.12. Buccaneers
16.12. @ Seahawks
24.12. Commanders
01.01. @ Raiders
TBD Cardinals

Draft Picks

Rd Pick Name Pos
2 61 Drake Jackson DE
3 93 Tyrion Davis-Price RB
3 105 Danny Gray WR
4 134 Spencer Burford OT
5 172 Samuel Womack CB
6 187 Nick Zakelj OT
6 220 Kalia Davis DT
6 221 Tariq Q. Castro-Fields CB
7 262 Brock Purdy QB