Autor Thema: 49ers 27, Giants 30 (Week 5)  (Gelesen 31361 mal)

Offline frontmode

  • Super Moderator
  • Legend
  • *****
  • Beiträge: 31.722
  • Champions behave like Champions before they're Champions
Re: 49ers 27, Giants 30 (Week 5)
« Antwort #60 am: 12. Okt. 15, 16:24 »
Was mir gefällt, ist die Ausgewogenheit der Niners: mal ist die Offense schlecht, dann wieder die Defense. der Gegner weiß nie, was kommt.

Noch ausgewogener wäre es, wenn beide auch mal gleichzeitig gut wären (ok, und natürlich auch gleichzeitig schlecht)...
NFL Teams Live:
49ers, Rams, Seahawks, Buccaneers, Falcons, Panthers, Saints, Lions, Packers, Giants, Broncos, Chargers, Raiders, Colts, Jaguars, Texans, Ravens, Jets, Patriots

Offline Hyde 28

  • Core Member
  • All-Pro
  • ****
  • Beiträge: 1.793
Re: 49ers 27, Giants 30 (Week 5)
« Antwort #61 am: 12. Okt. 15, 16:25 »
Was mir gefällt, ist die Ausgewogenheit der Niners: mal ist die Offense schlecht, dann wieder die Defense. der Gegner weiß nie, was kommt.
Der war böse.  ;D :rofl:

Offline reagan - The Left Hand

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 15.316
Re: 49ers 27, Giants 30 (Week 5)
« Antwort #62 am: 12. Okt. 15, 16:37 »
Dumm nur, dass uns Fans diese Ausgewogenheit abhanden kommt  :-[
"Geld spielt keine Rolle. Unser Ziel ist der Gewinn des Super Bowls" so York.

Offline fla49ers

  • Zaungast
  • High School
  • *
  • Beiträge: 22
Re: 49ers 27, Giants 30 (Week 5)
« Antwort #63 am: 12. Okt. 15, 17:01 »


Für QB Eli Manning waren es wohl ziemlich unterschiedliche Gefühlslagen vor der Halbzeitpause und nach der Partie. Mit einer haarsträubenden Interception drohte das Spiel mit der Pause in die andere Richtung zu laufen. Aber wie ausgewechselt spielte Manning nach der Pause groß auf. Denn es brauchte eine Meisterleistung gegen ein Team aus San Francisco, dass für einige Zeit wieder Hoffnung machte. QB Colin Kaepernick lieferte sein bestes Spiel der noch jungen Saison und blieb trotz aller Kritik in diesem Spiel ohne Pick. Auch RB Carlos Hyde meldete sich eindrucksvoll zurück. Aber wenn Eli Manning es schafft, in der Schlussphase der Partie einen Rückstand von vier Punkten ohne zwei seiner Receiver, einer davon WR Odell Beckham Jr., zu drehen, dann unterliegt man doch noch. 83 Yards marschierte die Offense innerhalb der letzten zwei Minuten und vollendete den Drive mit einem Touchdown, der gleich in der Siegesfeier der Giants mündete. Diese sind nach der Pleite der Cowboys in der NFC East wieder voll im Rennen. Das ändert trotzdem nichts an der starken Leistung der 49ers, die nach dieser Partie nicht kritisiert werden sollten und zumindest mal wieder auf bessere Spiele in Zukunft hoffen können.

SF - QB Colin Kaepernick: 262 Yds, 2 TD | RB Carlos Hyde: 93 Yds, 1 TD | WR Anquan Boldin: 107 Yds, 1 TD
NYG - QB Eli Manning: 441 Yds, 3 TD, 1 Int | WR Odell Beckham Jr.: 121 Yds, 1 TD



Das schreibt eine Neutrale NFL Seite
Und ich sehe das genau so
Aber hier wird lieber drauf gehauen
Top Fans
#ingutenwieinschlechtenzeiten#immer49ers

Offline MaybeDavis

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 12.897
  • Faithful for Life
Re: 49ers 27, Giants 30 (Week 5)
« Antwort #64 am: 12. Okt. 15, 17:28 »
Was mir gefällt, ist die Ausgewogenheit der Niners: mal ist die Offense schlecht, dann wieder die Defense. der Gegner weiß nie, was kommt.
Spüre ich da eine Spur Sarkasmus  ;)
NFL Teams live: 49ers (2x), Patriots, Buccaneers (2x), Dolphins, Giants, Jaguars, Broncos, Bears

"Can you SMEEEELLLL what the Niners are cookin'" Kittle

Offline Cordovan

  • Redakteur
  • Super Bowl Champion
  • ****
  • Beiträge: 5.951
Re: 49ers 27, Giants 30 (Week 5)
« Antwort #65 am: 12. Okt. 15, 17:35 »
Das dritte Viertel wäre zwei Sekunden vor Ablauf der Playclock zu Ende gewesen, er hätte also ohne Timeout-Signal gemütlich zur Sideline laufen können.
Diese Szene ist für mich doch ein Indiz, dass Colin das Spiel nicht ganz unter Kontrolle hat. So etwas (auch wenn es letzten Endes nicht spielentscheidend war) darf doch nie und nimma passieren. Colin Collinsw. hat doch schon vor dem letzten Drive der 9ers gesagt, dass hoffentlich dieses verbratene TO nicht ins Gewicht fallen wird - ist es auch nicht - Gott sei Dank für Colin Kaepernick, sonst würden wir uns hier wahrscheinlich über was anderes unterhalten.

Man stelle sich Shit-Storm auf NFL und diversen Foren vor, wenn wir in FG-Reichweite gekommen wären und dann die Uhr nicht mehr anhalten hätten können. Soviel Überblick muss und sollte ein NFL-Starter doch haben. Ich hoffe stark, dass dies das erste und letzte Mal war, wo ich so was von einem 9ers-QB gesehen habe.

Colin war solide, mehr aber auch nicht. Das Spiel ist aber durch eine cm-Entscheidung entschieden worden (ich meine die Fast-INT von Brock (glaub ich)). Wenn der Ball da den Boden nicht berührt, sind wir durch. Die Pass-Defense der Giants sollte auch nicht unbedingt der Maßstab für Colin sein. In zwei Wochen gegen die Hawks gilt es für Colin - falls er da diese Stats vorweist sage ich - APPLAUS, APPLAUS!
Erst wenn eine Mücke auf deinen Hoden landet, wirst du lernen Probleme ohne Gewalt zu lösen. - Konfuzius.

Offline MaybeDavis

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 12.897
  • Faithful for Life
Re: 49ers 27, Giants 30 (Week 5)
« Antwort #66 am: 12. Okt. 15, 17:36 »
Ich bin übrigens Heilfroh das der Giants Spieler beim TD Drive der Niners den Ball in der Endzone droppte. Das war ein katastrophen Pass von Colin und wäre der Intercepted worden, wäre er nicht nur hier sondern auch in den Medien völlig zerfleischt worden.

Witzig finde ich ja das dieser Pass noch gar nicht erwähnt wurde. Vorallem finde ich aber intressant, wie die Aktion eines anderen, die Situation völlig ändert. Der Pass ist und bleibt so oder so katatrophal. Dadurch das er den Ball nicht gefangen hat redet keine Sau drüber und die Defense ist schuld an der Niederlage. Hätte er den Ball gefangen wäre Colin schuld und zerfleischt worden (auch zu recht, denn das war ein Game Killer). 
NFL Teams live: 49ers (2x), Patriots, Buccaneers (2x), Dolphins, Giants, Jaguars, Broncos, Bears

"Can you SMEEEELLLL what the Niners are cookin'" Kittle

Offline Greg_Skittles

  • All-Pro
  • ****
  • Beiträge: 2.236
  • alles zu seiner Zeit
Re: 49ers 27, Giants 30 (Week 5)
« Antwort #67 am: 12. Okt. 15, 18:03 »
Hätte, hätte Fahrradkette. Hätte Bowman den Ball berührt, hätte Beckham den Ball nicht fangen können, so hätten die 9ers gewonnen. Jede Menge hätte......
Wir standen schon vor der Toilette und haben uns dennoch in die Hose gemacht.

Sag nein zur Bundeslige. Es kann nicht sein, dass 22 Millionäre Fußball spielen dürfen, aber 6 Kinder nicht.

Offline Andy49ers

  • Core Member
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 3.672
Re: 49ers 27, Giants 30 (Week 5)
« Antwort #68 am: 12. Okt. 15, 18:17 »
Es ist für mich unglaublich wie nach so einem Spiel, hier zu 90% immer noch über CK gesprochen wird.
Sicher war das Timeout sowei der Pass schlecht aber das doch nicht der Grund warum wir verloren haben, ich verstehs nicht warum man einen Spieler so schlecht machen kann. Ich bin in manchen Sportforen aber sowas wie hier habe ich über einen eigenen Spieler noch nie erlebt. Kritik muss und darf sein aber was hier teilweise abgeht, da kann ich nur den Kopfschütteln.
Guckt euch mal Denver an mit dem so ach gelobten Peyton Manning, wenn der nicht eine solche Defenes "HÄTTE" würden die niemals 5-0 stehen, da sagt keiner was. Aber nach all dem was in der Off passiert ist und in den letzten Wochen wird nach einer Niederlage wo der QB nun überhaupt keine Schuld dran hatte, doch von einigen hier als Schuldiger dargestellt.
Was seine Beinarbeit angeht kann ich mich an eine Szene erinner wo genau der Collinsw. ihn gelobt hat aber hier wird es ihm wieder zum gegenteil ausgelegt.
NFL: 49ers
MLB: SF Giants
NBA: Dallas Mavericks
College: Notre Dame Figthing Irish
Bundesliga: Borussia Mönchengladbach

Offline Leech

  • Rookie
  • ***
  • Beiträge: 515
Re: 49ers 27, Giants 30 (Week 5)
« Antwort #69 am: 12. Okt. 15, 18:20 »




Für QB Eli Manning waren es wohl ziemlich unterschiedliche Gefühlslagen vor der Halbzeitpause und nach der Partie. Mit einer haarsträubenden Interception drohte das Spiel mit der Pause in die andere Richtung zu laufen. Aber wie ausgewechselt spielte Manning nach der Pause groß auf. Denn es brauchte eine Meisterleistung gegen ein Team aus San Francisco, dass für einige Zeit wieder Hoffnung machte. QB Colin Kaepernick lieferte sein bestes Spiel der noch jungen Saison und blieb trotz aller Kritik in diesem Spiel ohne Pick. Auch RB Carlos Hyde meldete sich eindrucksvoll zurück. Aber wenn Eli Manning es schafft, in der Schlussphase der Partie einen Rückstand von vier Punkten ohne zwei seiner Receiver, einer davon WR Odell Beckham Jr., zu drehen, dann unterliegt man doch noch. 83 Yards marschierte die Offense innerhalb der letzten zwei Minuten und vollendete den Drive mit einem Touchdown, der gleich in der Siegesfeier der Giants mündete. Diese sind nach der Pleite der Cowboys in der NFC East wieder voll im Rennen. Das ändert trotzdem nichts an der starken Leistung der 49ers, die nach dieser Partie nicht kritisiert werden sollten und zumindest mal wieder auf bessere Spiele in Zukunft hoffen können.

SF - QB Colin Kaepernick: 262 Yds, 2 TD | RB Carlos Hyde: 93 Yds, 1 TD | WR Anquan Boldin: 107 Yds, 1 TD
NYG - QB Eli Manning: 441 Yds, 3 TD, 1 Int | WR Odell Beckham Jr.: 121 Yds, 1 TD



Das schreibt eine Neutrale NFL Seite
Und ich sehe das genau so
Aber hier wird lieber drauf gehauen
Top Fans
#ingutenwieinschlechtenzeiten#immer49ers

Ich behaupte mal, dass die "Draufhauer" die 49ers nicht weniger unterstützen als die, die sehr oft alles loben und gut finden.
Das Fan-sein ist doch eine extrem emotionale Sache, deswegen wird einerseits zuviel draufgehauen und andererseits zuviel gelobt.
Wunderbar :D

Offline zugschef

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 12.953
  • 49ersFanZone Fantasy League Champion 2011
    • facebook
Re: 49ers 27, Giants 30 (Week 5)
« Antwort #70 am: 12. Okt. 15, 18:21 »
Was ist mit der gedropten interception in der endzone von eli? Oder die, die im review zurückgenommen wurde? Oder die, die bethea beim hervorhechten gerade nicht mehr festhalten konnte?

Ich kann mich übrigens gar nicht an diese beinahe-interception von kaepernick erinnern (was aber daran liegen kann, dass ich das spiel nur condensed aufm handy gesehen habe).

Offline Leech

  • Rookie
  • ***
  • Beiträge: 515
Re: 49ers 27, Giants 30 (Week 5)
« Antwort #71 am: 12. Okt. 15, 18:22 »
Hätte, hätte Fahrradkette. Hätte Bowman den Ball berührt, hätte Beckham den Ball nicht fangen können, so hätten die 9ers gewonnen. Jede Menge hätte......
Hätte York nicht das Sagen......
Was wären wir glücklich

Offline stig49

  • Moderator
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 11.488
Re: 49ers 27, Giants 30 (Week 5)
« Antwort #72 am: 12. Okt. 15, 18:34 »
Ich finde, auch wenn KC nicht perfekt war, so ist es doch bewundernswert, wie er nach all der berechtigten Kritik zuletzt diesmal den Kopf tatsächlich  frei bekommen und Leistung abgerufen hat.

Offline Chris49

  • Freshman
  • **
  • Beiträge: 147
Re: 49ers 27, Giants 30 (Week 5)
« Antwort #73 am: 12. Okt. 15, 18:43 »
So hab mir grade das Spiel angeschaut. Mal wieder enttäuschend, auch wenn es eine Steigerung war. Das CK-Geschimpfe finde ich ein bisschen seltsam. Er ist ein durchschnittlicher QB. Er würde in vielen Mannschaften sehr viel besser aussehen und auch die guten QBs würden in diesem 49ers-Team nicht wie gute QBs aussehen. Dieses Team ist auf fast allen Position unterdurchschnittlich bis bescheiden besetzt. O sowie D. Spontan fällt mir kein einziger Spieler ein den ich als top in der Liga sehen würde. Nur Bowman. Aber der fügt sich momentan nahtlos in die Qualität dieses Teams ein. CK ist das geringste Problem. Dann noch unerfahrene Coaches....da kommt einiges zusammen.

Offline Daddy

  • Core Member
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 3.091
    • Bauelemente aus Deutschland
Re: 49ers 27, Giants 30 (Week 5)
« Antwort #74 am: 12. Okt. 15, 18:50 »
Bin zwar einer von denen die nächste Saison einen neuen Qb sehen wollen aber gestern hat CK solide gespielt. Das er keine Spielintelligenz besitzt ist ja nix neues. Sah man an dem TO. Für mich ist aber die Frage interessant, spielen wir in der Offense so einfach wegen Ck oder warum so simple?

Offline Andy49ers

  • Core Member
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 3.672
Re: 49ers 27, Giants 30 (Week 5)
« Antwort #75 am: 12. Okt. 15, 19:00 »
Bin zwar einer von denen die nächste Saison einen neuen Qb sehen wollen aber gestern hat CK solide gespielt. Das er keine Spielintelligenz besitzt ist ja nix neues. Sah man an dem TO. Für mich ist aber die Frage interessant, spielen wir in der Offense so einfach wegen Ck oder warum so simple?

Genau das meine ich, schön CK noch einen mitgeben, das die Hauptsache.

Weißt du was in ihm vorgegangen ist beim TO? Vielleicht hat er die Uhren verwechselt oder sonstwas, das es ein Fehler war ja aber wer macht bitte hier keine Fehler. Hier wird nur drauf gewartet das er einen Fehler macht damit man ihn schön in die Pfanne hauen kann.
NFL: 49ers
MLB: SF Giants
NBA: Dallas Mavericks
College: Notre Dame Figthing Irish
Bundesliga: Borussia Mönchengladbach

Offline Daddy

  • Core Member
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 3.091
    • Bauelemente aus Deutschland
Re: 49ers 27, Giants 30 (Week 5)
« Antwort #76 am: 12. Okt. 15, 19:19 »
Bin zwar einer von denen die nächste Saison einen neuen Qb sehen wollen aber gestern hat CK solide gespielt. Das er keine Spielintelligenz besitzt ist ja nix neues. Sah man an dem TO. Für mich ist aber die Frage interessant, spielen wir in der Offense so einfach wegen Ck oder warum so simple?

Genau das meine ich, schön CK noch einen mitgeben, das die Hauptsache.

Weißt du was in ihm vorgegangen ist beim TO? Vielleicht hat er die Uhren verwechselt oder sonstwas, das es ein Fehler war ja aber wer macht bitte hier keine Fehler. Hier wird nur drauf gewartet das er einen Fehler macht damit man ihn schön in die Pfanne hauen kann.

Wo haue ich Ihn in die Pfanne? Das er Probleme hat Defense zu lesen,Blitze zu erkennen usw. wissen wir ja. War nur ein Beispiel der fehlenden Spielintelligenz. Trotzdem wäre es schön,wenn jemand die Frage nach unserem Offensesystem beantworten könnte.

Offline MaybeDavis

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 12.897
  • Faithful for Life
Re: 49ers 27, Giants 30 (Week 5)
« Antwort #77 am: 12. Okt. 15, 19:24 »
Was ist mit der gedropten interception in der endzone von eli? Oder die, die im review zurückgenommen wurde? Oder die, die bethea beim hervorhechten gerade nicht mehr festhalten konnte?

Ich kann mich übrigens gar nicht an diese beinahe-interception von kaepernick erinnern (was aber daran liegen kann, dass ich das spiel nur condensed aufm handy gesehen habe).
Das sollte auch gar keine Kritik an Kaep sein. Ich bin mir völlig bewusst das sowas jedem QB passiert.

Es ging mir dabei mehr darum, aufzuzeigen wie hier teilweise Kritik übertrieben wird (zb wenn der Ball gepicked worden wäre) und umgekehrt überhaupt nicht erwähnt (bzw. sogar vergessen wie in deinem Fall) weil sie gedropped wurde. Die Aufmerksamkeit und Kritik auf dieses Play ändert sich extrem, nur durch die Aktion des Gegners, obwohl es für Kaep so oder so die selbe Aktion ist.
NFL Teams live: 49ers (2x), Patriots, Buccaneers (2x), Dolphins, Giants, Jaguars, Broncos, Bears

"Can you SMEEEELLLL what the Niners are cookin'" Kittle

Offline MaybeDavis

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 12.897
  • Faithful for Life
Re: 49ers 27, Giants 30 (Week 5)
« Antwort #78 am: 12. Okt. 15, 19:34 »
So hab mir grade das Spiel angeschaut. Mal wieder enttäuschend, auch wenn es eine Steigerung war. Das CK-Geschimpfe finde ich ein bisschen seltsam. Er ist ein durchschnittlicher QB. Er würde in vielen Mannschaften sehr viel besser aussehen und auch die guten QBs würden in diesem 49ers-Team nicht wie gute QBs aussehen. Dieses Team ist auf fast allen Position unterdurchschnittlich bis bescheiden besetzt. O sowie D. Spontan fällt mir kein einziger Spieler ein den ich als top in der Liga sehen würde. Nur Bowman. Aber der fügt sich momentan nahtlos in die Qualität dieses Teams ein. CK ist das geringste Problem. Dann noch unerfahrene Coaches....da kommt einiges zusammen.
Seh ich überhaupt nicht so... Das Team und auch einzelne Spieler sind weitaus besser als sie unter unseren Coaches performen können. Carlos Hyde ist der Knaller und könnte viel mehr zeigen bei einer ansatzweise guten Line (auch wenn er natürlich noch "Rookie-Fehler" macht). Joe Staley und Alex Boone, beides gute Liner, vorallem Staley, aber auch die werden mit dem Rest der Line und den schlechten Plays auch mit runter gezogen. Boldin ist auch immer noch ein sehr guter WR, aber bei den komischen Routen in den komischen Plays und einer Line die CK teilweise zu wenig Zeit gibt, kann er auch nicht alles zeigen. CK erwähne ich jetzt mal gar nicht weiter, der steht schon genug im Fokus. Ansonsten sind noch viele junge Spieler, die man unter den Bedingungen mMn gar nicht richtig beurteiln kann.
In der Defense leiden die Spieler ebeso unter dem merkwürdigen Scheme. Bowman, Williams, Lynch sind sehr gute Spieler. Eric Reid und Tramaine Brock sind auch gute Spieler die schwer leiden unter dem System. Trotz allem können aber dennoch junge Spieler ansatzweise zeigen, was sie zu leisten im Stande wären, wenn sie in nem vernünftigen System wären, wie zb Jimmy Ward und Rookie Tartt.

Ich denke das Team und auch die einzelnen Spieler spielen weit unter ihren Möglichkeiten, aufgrund unserer unerfahrenen (bzw. schlechten) Coaches.
NFL Teams live: 49ers (2x), Patriots, Buccaneers (2x), Dolphins, Giants, Jaguars, Broncos, Bears

"Can you SMEEEELLLL what the Niners are cookin'" Kittle

Offline Norton51

  • Core Member
  • Super Bowl Champion
  • ****
  • Beiträge: 5.600
    • Livesportfan Blog
Re: 49ers 27, Giants 30 (Week 5)
« Antwort #79 am: 12. Okt. 15, 19:54 »
Es ist für mich unglaublich wie nach so einem Spiel, hier zu 90% immer noch über CK gesprochen wird.
Sicher war das Timeout sowei der Pass schlecht aber das doch nicht der Grund warum wir verloren haben, ich verstehs nicht warum man einen Spieler so schlecht machen kann. Ich bin in manchen Sportforen aber sowas wie hier habe ich über einen eigenen Spieler noch nie erlebt. Kritik muss und darf sein aber was hier teilweise abgeht, da kann ich nur den Kopfschütteln.
Guckt euch mal Denver an mit dem so ach gelobten Peyton Manning, wenn der nicht eine solche Defenes "HÄTTE" würden die niemals 5-0 stehen, da sagt keiner was. Aber nach all dem was in der Off passiert ist und in den letzten Wochen wird nach einer Niederlage wo der QB nun überhaupt keine Schuld dran hatte, doch von einigen hier als Schuldiger dargestellt.
Was seine Beinarbeit angeht kann ich mich an eine Szene erinner wo genau der Collinsw. ihn gelobt hat aber hier wird es ihm wieder zum gegenteil ausgelegt.

Ich sehe das auch so. Ich kann dir aber aus Erfahrung sagen: Es hat nicht direkt was mit Kaepernick zu tun. Der eigene QB, der nicht Montana oder Young heisst, wird hier aus Prinzip für schuldig gehalten.
Mein kleiner, persönlicher Sporterlebnisblog:
www.livesportfan.de

Tags: SFvsNYG Giants