Umfrage

Wer bekommt den Gameball ?

DeForest Buckner
15 (31.9%)
Fred Warner
18 (38.3%)
Dre Greenlaw
6 (12.8%)
Jaquiski Tartt
4 (8.5%)
Ein anderer (bitte im Thread begründen)
4 (8.5%)

Stimmen insgesamt: 47

Umfrage geschlossen: 17. Nov. 19, 09:40

Autor Thema: Seahawks 27, 49ers 24 (OT) (Week 10)  (Gelesen 15795 mal)

Offline Klaus

  • All-Pro
  • Survival League Champion
  • ****
  • Beiträge: 2.146
  • 49ers Forever!
Re: Seahawks 27, 49ers 24 (OT) (Week 10)
« Antwort #60 am: 12. Nov. 19, 16:05 »
Wolltest du wirklich den Spielbericht zitieren?

Wenn du das auf mein Zitat beziehst, weil es direkt danach kommt, möchte ch dir sagen, dass ich den geschrieben habe, bevor der Spielbericht unten Stand! Da war noch die Rede von....kommt später!

Offline Ledian

  • Junior
  • **
  • Beiträge: 394
Re: Seahawks 27, 49ers 24 (OT) (Week 10)
« Antwort #61 am: 12. Nov. 19, 16:13 »
Das unscheinbare spiel gegen die cards am Sonntag ist für mich das wichtigste der Saison. Wenn wir da gewinnen, benötigen wir vermutlich nur noch 2 siege zum erreichen der playoffs und die Chance auf einen Sieg gg die großen 3 (packers, ravens, saints) wäre schon alleine aus mentalen Gründen nach einem sieg gg die cards ebenfalls deutlich höher.
Ich bin zuversichtlich dass wir mindestens noch 3 Spiele gewinnen werden. Ich habe vor dem Spiel gesagt: wenn wir die nächsten drei Spiele (Cryhawks, Cardinals, Packers) gewinnen, sind wir definitiv dabei. Das ist jetzt in die Hose gegangen. Ich bin aber optimistisch, dass wir gegen die Cardinals, Packers, Falcons und Rams gewinnen. Was ich aktuell für ein Problem sehe: wir haben Probleme gegen mobile Quarterbacks. Murray, Jackson, Wilson. Das müssen wir besser in den Griff bekommen

Offline reagan - The Left Hand

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 13.755
Re: Seahawks 27, 49ers 24 (OT) (Week 10)
« Antwort #62 am: 12. Nov. 19, 16:14 »
Wolltest du wirklich den Spielbericht zitieren?

Wenn du das auf mein Zitat beziehst, weil es direkt danach kommt, möchte ch dir sagen, dass ich den geschrieben habe, bevor der Spielbericht unten Stand! Da war noch die Rede von....kommt später!

Nein, ich meinte Plummer50. hat sich überlappt
"Geld spielt keine Rolle. Unser Ziel ist der Gewinn des Super Bowls" so York.

Offline Plummer50

  • Redakteur
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 3.814
Re: Seahawks 27, 49ers 24 (OT) (Week 10)
« Antwort #63 am: 12. Nov. 19, 16:14 »
Und auch wenn es bei 8:1 seltsam klingen mag, nachdem man gg ein starkes Team nur knapp verloren hat, glaube ich wirklich, dass wir bei einer Niederlage am Sonntag auch die nächsten 3 Spiele verlieren werden. Und dann werden wir mit 8:5 die play offs auch nicht mehr erreichen.

Also da kann ich Dich beruhigen. Das wird nicht passieren. Dieses Team kann jeden Gegner in der NFL schlagen, zu Hause und auswärts. Dieses Team kann auch in Seattle, Baltimore und New Orleans gewinnen. Auch alle diese Teams kochen mit Wasser und auch diese Teams haben ihre Verletzungssorgen und ihre Schwächen. Bei solchen ausgeglichenen Spielen wie gestern gegen Seattle entscheiden nur ganz wenige Situationen und am Ende hat ein Team halt etwas mehr Glück als das andere.

Noch haben die 49ers die beste Ausgangssituation in der NFC. Es gibt keinen Grund schwarz zu malen. Dieses Spiel hat nur gezeigt, dass man weiter kämpfen und weiter hart arbeiten muss. Geschenkt bekommt man nichts. Aber ich bin immer noch der Meinung das die 49ers ein super Coaching Staff haben und der Zusammenhalt im Team unglaublich ist. Daran wird diese Niederlage nichts ändern. Ich denke sogar das es die Truppe sogar noch mehr zusammenschweißen kann. Das Team wird ganz gewiss nicht implodieren und 100%ig die Playoffs erreichen. Und dann ist alles möglich. Aber in bestimmten Spielen wird man auch etwas Glück brauchen.

Offline Plummer50

  • Redakteur
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 3.814
Re: Seahawks 27, 49ers 24 (OT) (Week 10)
« Antwort #64 am: 12. Nov. 19, 16:15 »
Wolltest du wirklich den Spielbericht zitieren?

Wenn du das auf mein Zitat beziehst, weil es direkt danach kommt, möchte ch dir sagen, dass ich den geschrieben habe, bevor der Spielbericht unten Stand! Da war noch die Rede von....kommt später!

Nein, ich meinte Plummer50. hat sich überlappt

Ja, das war keine Absicht. Ich wollte editieren und es ist ein "zitieren" draus geworden. Dann habe ich den Kommentar gelöscht, aber Du hast schon drauf reagiert.  ;)

Offline reagan - The Left Hand

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 13.755
Re: Seahawks 27, 49ers 24 (OT) (Week 10)
« Antwort #65 am: 12. Nov. 19, 16:18 »
46 Pass-Attempts

27 Run-Attempts (der niedrigste Wert diese Saison)

KS hat sich irgendwie verzockt in diesem Spiel. Ging schon bei der Entscheidung los, beide Tackles auszutauschen.
"Geld spielt keine Rolle. Unser Ziel ist der Gewinn des Super Bowls" so York.

Offline JRice80

  • High School
  • *
  • Beiträge: 56
Re: Seahawks 27, 49ers 24 (OT) (Week 10)
« Antwort #66 am: 12. Nov. 19, 16:24 »
Meine Befürchtungen, dass es vielleicht keine gute Idee ist, gegen Seattle gleich beide Tacklepositionen zu verändern, haben sich leider bestätigt. Staley und McGlinchey waren Uptrades und aus meiner Sicht trug das erheblich zur Verunsicherung vom Jimmy G. bei.
Da kann ich leider nur zustimmen. Und leider hat man auch gesehen, das die Defense nicht mehr so dominant ist wie in der ersten Spielen. Es wurden einfach zu viele wichtige Plays im entscheiden Moment zugelassen. Aber man darf jetzt nicht den Kopf hängen lassen.
Mund abwischen und auf zum nächsten Game!

Offline MoRe99

  • Super Moderator
  • Legend
  • *****
  • Beiträge: 35.949
Re: Seahawks 27, 49ers 24 (OT) (Week 10)
« Antwort #67 am: 12. Nov. 19, 16:25 »
Ging schon bei der Entscheidung los, beide Tackles auszutauschen.

Es ist in sehr, sehr vielen Teams gelebte Praxis, dass Starter ihren Posten nicht wegen einer Verletzung verlieren, den Starterposten also wieder bekommen, wenn sie zurück sind. Von daher war das völlig normal und für mich auch in Ordnung. Hätten die Coaches vor dem Spiel echte Bedenken gehabt, dass beide noch nicht so weit sind, hätten sie sie nicht eingesetzt. Beide im Spiel zu wechseln wäre nicht gegangen, da Skule z.B. inaktiv war. Ob Skule oder Brunskil gegen einen Clowney in der aktuellen Verfassung tatsächlich mehr ausgerichtet hätten ist Spekulation und kann nicht bewiesen werden.
(M)Ein Blog zu den Rhein-Neckar Löwen
FB Mock Draft 19: #2 DE N. Bosa, #36 S N. Adderley, #71 OL M. Deiter, #104 CB S. Bunting, #156 TE K. Smith, #176 P J. Bailey, #212 WR J. Meyers

Offline reagan - The Left Hand

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 13.755
Re: Seahawks 27, 49ers 24 (OT) (Week 10)
« Antwort #68 am: 12. Nov. 19, 16:37 »
Ging schon bei der Entscheidung los, beide Tackles auszutauschen.

Es ist in sehr, sehr vielen Teams gelebte Praxis, dass Starter ihren Posten nicht wegen einer Verletzung verlieren, den Starterposten also wieder bekommen, wenn sie zurück sind. Von daher war das völlig normal und für mich auch in Ordnung. Hätten die Coaches vor dem Spiel echte Bedenken gehabt, dass beide noch nicht so weit sind, hätten sie sie nicht eingesetzt. Beide im Spiel zu wechseln wäre nicht gegangen, da Skule z.B. inaktiv war. Ob Skule oder Brunskil gegen einen Clowney in der aktuellen Verfassung tatsächlich mehr ausgerichtet hätten ist Spekulation und kann nicht bewiesen werden.

Ich gebe dir im Grunde Recht. Aber das hätte gegen die Cards auch noch gereicht. Beide waren noch nicht ready aus meiner Sicht und bei Staley muss man mittlerweile auch sagen, dass er nicht mehr die Leistung bringt und McGlinchey ist einfach noch nicht so weit, wie man gehofft hatte. Ich glaube, KS wollte in dem Spiel zu viel auf einmal.
"Geld spielt keine Rolle. Unser Ziel ist der Gewinn des Super Bowls" so York.

Offline zugschef

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 12.901
  • 49ersFanZone Fantasy League Champion 2011
    • facebook
Re: Seahawks 27, 49ers 24 (OT) (Week 10)
« Antwort #69 am: 12. Nov. 19, 16:42 »
Der Fehler von Shanahan war der 4th Down Kick. Das waren Inches. Macht er da einen Sneak, holt er mit höherer Wahrscheinlichkeit das 1st Down, als dass der Rookie das 47-Yard FG verwandelt. Ich hätte nie im Leben geglaubt, dass er das Spiel lieber in die Hände eines Street FA Rookies, der gerade eine halbe Woche beim Team ist, gibt, als in die seiner Offense. Es ging nichtmal um ein halbes Yard verdammt!

Aber "schuld" an der Niederlage waren einerseits Garoppolos Fumbles und andererseits die vielen Drops der Receiver, die dann letzten Endes auch zu der Interception geführt haben.

Dass McGlinchey und Staley mit Clowney vollkommen überfordert waren, half halt auch nicht. Ich fand vor McGlincheys Verletzung schon, dass er ziemlich schwach im Pass Block ist und viel zu viele Penalties produziert. Momentan sieht es aus, dass die Niners ihn viel zu früh in der Draft ausgewählt haben.

Es tut mir wirklich leid für die Defense, denn die sind gefühlt bei jedem einzelnen Pass Play gehalten worden, aber es wurde nicht ein einziges Mal gecallt.

Offline reagan - The Left Hand

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 13.755
Re: Seahawks 27, 49ers 24 (OT) (Week 10)
« Antwort #70 am: 12. Nov. 19, 16:56 »
Wobei wir auch Glück bei den Schiris hatten. Die Kritik an der Crew ist übergreifend.

Das mit dem FD habe ich auch so gesehen. Den hätten wir gemacht.

Bin gespannt, ob diese Fragen bei der PK aufgetaucht sind.
"Geld spielt keine Rolle. Unser Ziel ist der Gewinn des Super Bowls" so York.

Offline zugschef

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 12.901
  • 49ersFanZone Fantasy League Champion 2011
    • facebook
Re: Seahawks 27, 49ers 24 (OT) (Week 10)
« Antwort #71 am: 12. Nov. 19, 17:07 »
Wobei wir auch Glück bei den Schiris hatten. Die Kritik an der Crew ist übergreifend.
Ja schon. Aber wenn ein Defender vom Oliner von hinten getacklet wird, während der QB nur zwei Schritte entfernt vorbeiläuft, und kein Call kommt, fragt man sich halt schon, was da falsch läuft.

edit: Gameball an Buckner. Der TD war der Grund, wieso die Niners überhaupt noch eine Chance hatten. Ohne Kittle und Sanders war die Offense wirklich out-of-sync.
« Letzte Änderung: 12. Nov. 19, 17:11 von zugschef »

Offline Klaus

  • All-Pro
  • Survival League Champion
  • ****
  • Beiträge: 2.146
  • 49ers Forever!
Re: Seahawks 27, 49ers 24 (OT) (Week 10)
« Antwort #72 am: 12. Nov. 19, 17:10 »
Wolltest du wirklich den Spielbericht zitieren?

Wenn du das auf mein Zitat beziehst, weil es direkt danach kommt, möchte ch dir sagen, dass ich den geschrieben habe, bevor der Spielbericht unten Stand! Da war noch die Rede von....kommt später!

Nein, ich meinte Plummer50. hat sich überlappt

Ja, das war keine Absicht. Ich wollte editieren und es ist ein "zitieren" draus geworden. Dann habe ich den Kommentar gelöscht, aber Du hast schon drauf reagiert.  ;)

👍

Offline Greg_Skittles

  • All-Pro
  • ****
  • Beiträge: 1.942
  • alles zu seiner Zeit
Re: Seahawks 27, 49ers 24 (OT) (Week 10)
« Antwort #73 am: 12. Nov. 19, 17:11 »
Aber es lag nicht an den Streifenhörnchen, dass das Spiel verloren wurde.
Die Spieler und Coaches haben mehr Fehler gemacht.
Wir standen schon vor der Toilette und haben uns dennoch in die Hose gemacht.

Offline Andy49ers

  • Core Member
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 3.526
Re: Seahawks 27, 49ers 24 (OT) (Week 10)
« Antwort #74 am: 12. Nov. 19, 17:15 »
46 Pass-Attempts

27 Run-Attempts (der niedrigste Wert diese Saison)

KS hat sich irgendwie verzockt in diesem Spiel. Ging schon bei der Entscheidung los, beide Tackles auszutauschen.

Die Pass D der Hawks war vor unserem Spiel sehr schlecht und wenn unsere WR den ein oder anderen Ball gefangen hätten, hätten wir das Spiel sicher gewonnen. Mir war eigentlich klar das KS viele Pässe callt, das war auch gut solange Sanders mit dabei war, zumal die Hawks die Box vollgestellt haben um den Run zu verhindern.
NFL: 49ers
MLB: SF Giants
NBA: Dallas Mavericks
College: Notre Dame Figthing Irish
Bundesliga: Borussia Mönchengladbach

Offline zugschef

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 12.901
  • 49ersFanZone Fantasy League Champion 2011
    • facebook
Re: Seahawks 27, 49ers 24 (OT) (Week 10)
« Antwort #75 am: 12. Nov. 19, 17:15 »
Aber es lag nicht an den Streifenhörnchen, dass das Spiel verloren wurde.
Die Spieler und Coaches haben mehr Fehler gemacht.
Welche Coaches?
Defense und Special Teams waren hervorragend respektive mehr als solide: Die Defense hat Wilson bei 17 Punkten in Regulation gehalten und dass der Rookie das Team überhaupt in die OT bringt, war schon unglaublich genug. Der einzige Coach, der am Game Day (mindestens) einen offensichtlichen Fehler gemacht hat, war ehrlicher Weise Shanahan.

Offline zugschef

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 12.901
  • 49ersFanZone Fantasy League Champion 2011
    • facebook
Re: Seahawks 27, 49ers 24 (OT) (Week 10)
« Antwort #76 am: 12. Nov. 19, 17:24 »
Bzgl. Shanahan Playcalling am Ende: Am Ende ist man immer schlauer. Er ging auf den Sieg und das ist ok.
Dieses Argument ist aber auch gegen Shanahan einzusetzen: Wenn ich auf Sieg spiele, wieso lass' ich bei 4th & inches einen Rookie Street FA ein 47 Yard FG kicken?

Nach dieser Entscheidung wäre es eigentlich nur konsequent gewesen, dreimal zu laufen und schlimmstenfalls mit einem Tie in die Kabine zu gehen. Die Seahawks hatten bei unter zwei Minuten keine Timeouts mehr.

edit: Die Seahawks nahmen sogar ein Timeout vor dem Kick, Shanahan hatte mehr als genug Zeit das durchzudenken.
« Letzte Änderung: 12. Nov. 19, 17:31 von zugschef »

Offline reagan - The Left Hand

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 13.755
Re: Seahawks 27, 49ers 24 (OT) (Week 10)
« Antwort #77 am: 12. Nov. 19, 17:29 »
46 Pass-Attempts

27 Run-Attempts (der niedrigste Wert diese Saison)

KS hat sich irgendwie verzockt in diesem Spiel. Ging schon bei der Entscheidung los, beide Tackles auszutauschen.

Die Pass D der Hawks war vor unserem Spiel sehr schlecht und wenn unsere WR den ein oder anderen Ball gefangen hätten, hätten wir das Spiel sicher gewonnen. Mir war eigentlich klar das KS viele Pässe callt, das war auch gut solange Sanders mit dabei war, zumal die Hawks die Box vollgestellt haben um den Run zu verhindern.

Spätestens nach dem Ausfall von Sanders hätte er aber zur Halbzeit neu justieren müssen. Er hat dann aber noch weniger Run Plays gecallt, obwohl das Rungame besser wurde. Auch gab es in der 1 Halbzeit keinen Pass auf einen TE, was ja auch unserer Stärke ohne Kittle noch sein sollte. Ich hatte im Preview auch geschrieben, dass dieses Spiel sich auch an der T.o.P. entscheiden wird und auch da lagen am Ende die Seahawks knapp vorn. Wo wir wieder beim letzten Drive wären......

"Geld spielt keine Rolle. Unser Ziel ist der Gewinn des Super Bowls" so York.

Offline LeonJoe

  • Kolumnist
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 3.262
  • ...."Who´s got it better than us"...??
Re: Seahawks 27, 49ers 24 (OT) (Week 10)
« Antwort #78 am: 12. Nov. 19, 18:42 »
Ich kann mich immer noch nicht mit den Entscheidungen des HC‘s anfreunden...warum nicht Uhr runterlaufen lassen, beim 4 ten Versuch dann mit auslaufender Uhr den tiefen Pass in die Endzone...wird er intercepted...so what! Hätte meiner Meinung nach keinen Einfluss mehr auf das Ende des Spiels gehabt... Tie mitnehmen und das Gute Gefühl genauso...

greetz Frank

Offline Bow

  • Freshman
  • **
  • Beiträge: 101
Re: Seahawks 27, 49ers 24 (OT) (Week 10)
« Antwort #79 am: 12. Nov. 19, 19:05 »
Ärgerlich, dass es ausgerechnet gegen Seattle die erste Niederlage gibt, aber irgendwann musste es ja passieren. Aber Wahnsinn was die Defense leistet. Seattle nur durch deren D-TD und 2x kurzes Feld zu was zählbarem gekommen. Ohne den durchwachsenen Tag der Offense hätte das heute ein W gegeben.

Tags: SEAvsSF