Umfrage

Wer bekommt den Gameball ?

DeForest Buckner
15 (31.9%)
Fred Warner
18 (38.3%)
Dre Greenlaw
6 (12.8%)
Jaquiski Tartt
4 (8.5%)
Ein anderer (bitte im Thread begründen)
4 (8.5%)

Stimmen insgesamt: 47

Umfrage geschlossen: 17. Nov. 19, 09:40

Autor Thema: Seahawks 27, 49ers 24 (OT) (Week 10)  (Gelesen 3575 mal)

Offline Gabor

  • High School
  • *
  • Beiträge: 76
Re: Seahawks 27, 49ers 24 (OT) (Week 10)
« Antwort #20 am: 12. Nov. 19, 07:57 »
Es gibt zwei Varianten:

1. Ich spiele auf Sieg oder Unentschieden lasse aber die Zeit dabei etwas runterspielen.

2. Ich spiele auf Sieg und riskiere eine Niederlage, weil mir die Zeit egal ist.

Na? was würdet ihr wählen?

Genau so sehe ich es auch. Natürlich will er mit der Truppe als junger HC auf Sieg gehen und das ist auch völlig in Ordnung so, aber mit 1:50 auf der Uhr muss es dann mindestens ein Unentschieden werden. Das darf kein three and out nach 25 Sekunden sein.

Offline Klaus

  • All-Pro
  • Survival League Champion
  • ****
  • Beiträge: 2.116
  • 49ers Forever!
Re: Seahawks 27, 49ers 24 (OT) (Week 10)
« Antwort #21 am: 12. Nov. 19, 08:01 »
Sowohl im nächtlichen Thread, als auch jetzt sollte man doch insgesamt ein wenig entspannter mit der Situation oder Kommentaren umgehen. Wenn man mal Dinge in Frage stellt oder andere Sichtweisen hat, bedeutet das nicht immer gleich bashen! Es wird auch nicht alles immer gleich in Gänze in Frage gestellt! Ich fand unseren Quarterback heute nicht so gut! Er sah für mich teilweise panisch aus und ich wünsche mir halt ein wenig mehr Sicherheit und Ruhe! Es steht dabei doch außer Frage, dass seine Line heute unterirdisch war und natürlich wurden zum Teil gute Würfe gedropt, einige Würfe waren jedoch auch mehr als durchschnittlich! Man hat heute im direkten Vergleich mit Wilson find ich den Unterschied gesehen, Körpersprache und Führung waren für mich da ausgeprägter! Ich bin sehr froh, dass Jimmy G unser Q ist, zumal er für mich noch gefühlt in seiner Rookie-Saison ist! Er wird uns noch viel Freude bereiten!

Das Coaching fand ich im letzten Drive richtig schlecht, weil ich es anders gemacht hätte! Was vom Sofa aus auch einfach ist 😜! Für mich war das eine reine Rechengeschichte! Wir hätten auf das Unentschieden gehen sollen, es wären weiter zwei Siege Vorsprung gegen die Stadt oberhalb von San Francisco und anderthalb gegen die Packers und Saints! Jetzt ist es jeweils ein Sieg und alle drei spielen wir noch! Auch das kann man natürlich anders sehen!

Unsern Kicker fand ich gut, da er uns überhaupt die Overtime gesichert hat! Ganz große Leistung! Drei von vier in seinem ersten Spiel und dann doch auch aus größerer Entfernung ist aller Ehren wert! Der letzte wäre die perfekte Geschichte gewesen, ach was soll’s!

Ich hatte vier Stunden großartige Unterhaltung und freue mich sehr darüber, dass es mit unseren Niners war! Da wird was aufgebaut und es wächst für mich was Großes zusammen! Mal schauen wo die Reise noch hingeht!

Offline rene1511

  • Pro Bowler
  • ****
  • Beiträge: 1.099
Re: Seahawks 27, 49ers 24 (OT) (Week 10)
« Antwort #22 am: 12. Nov. 19, 08:04 »
Schon bitter so zu verlieren... ich hätte das Tie auch genommen... mit dem Ausblick auf die Saison... So bleibt es bei dem arg bitteren Beigeschmack und man hat einen gefährlichen Gegner auch noch aufgebaut. Schlimmer noch wenn alles gut läuft spielen wir noch zwei mal gegen sie und Seattle wird mit Dicker Brust aufspielen können....
Jetzt wird sich zeigen aus welchen Holz das Team geschnitzt ist. Jetzt sind die Coaches gefragt noch mehr als sonst... jetzt wird sich zeigen ob wir Anführer haben die aufstehen und Sagen "Jetzt erst Recht" sie müssen die anderen die vielleicht hängende Köpfe haben aufrichten und mitnehmen... Am Sonntag kommt es drauf an zu Zeigen welche Mentalität die 2019er 49ers haben. Alles andere als ein Sieg könnte zu einer gefährlichen Abwärtsspirale führen, daran mag ich gerade nicht denken....
Mund abwischen das Positive hervorheben und vor allem die Fehler abstellen!

Offline garrison20

  • Core Member
  • All-Pro
  • Pick the NFL Champion
  • ****
  • Beiträge: 2.012
Re: Seahawks 27, 49ers 24 (OT) (Week 10)
« Antwort #23 am: 12. Nov. 19, 08:16 »
Sehe ich auch so. Das Spiel am so gg die cards ist ein ganz wichtiges Spiel. Wenn wir das verlieren, dann glaube ich auch, dass wir die Spiele gg ravens, saints und packers allesamt verlieren und dann wird's mit unseren vielen Verletzungen sehr hart überhaupt die wc's zu erreichen.

Gewinnt man gg die cards hätte man zumindest bewiesen, dass wir trotz der ganz toughen Niederlage heute und der vielen verletzten mental richtig stark ist und kann dann auch mit Selbstvertrauen in die letzten 6 Spiele gehen.

Offline Matzelinho27

  • Little League
  • *
  • Beiträge: 3
Re: Seahawks 27, 49ers 24 (OT) (Week 10)
« Antwort #24 am: 12. Nov. 19, 08:47 »
Wäre jemand so nett und würde mir vor rechnen wie Shani auf ein Unentschieden hätte spielen können?
In der Overtime hat er von 6 plays viermal laufen l und zweimal passen lassen.

Ich denke das die Hawks an 2&7 mit einem Run rechnen.. Also war der Pass versuch legitim. Die Uhr hätten wir doch niemals runterlaufen lassen können. Und auf nur 30 Sekunden für Wilson komme ich mit keiner Rechnung. Eventuell kriegt er den Ball mit 30-60 Sekunden weniger auf der Uhr und wir kommen nichtmal zum Field Goal Versuch.

Daher verstehe ich es Null wie man hier von vercoacht sprechen kann.

Offline Hyde 28

  • Core Member
  • All-Pro
  • ****
  • Beiträge: 1.613
Re: Seahawks 27, 49ers 24 (OT) (Week 10)
« Antwort #25 am: 12. Nov. 19, 08:52 »
Sherman hat für Blair und Lockett gute Besserung getwittert. Da gehe ich mal davon aus, das Sanders nichts hat, was seine Saison beendet.

Gesendet von meinem ONEPLUS A5010 mit Tapatalk

Offline BoehserOnkel

  • Veteran
  • ***
  • Beiträge: 708
Re: Seahawks 27, 49ers 24 (OT) (Week 10)
« Antwort #26 am: 12. Nov. 19, 09:26 »
Sherman hat für Blair und Lockett gute Besserung getwittert. Da gehe ich mal davon aus, das Sanders nichts hat, was seine Saison beendet.

Gesendet von meinem ONEPLUS A5010 mit Tapatalk

Blair sah für mich nach Saisonende aus. Irgendwas mit Knie, konnte ja auch nicht auftreten.
Die Niederlage ist bitter, schlimmer sind aber die ganzen Verletzten! Wenn wir Pech haben fallen da mal schnell 3-4 wichtige Spieler für lange Zeit oder die Saison aus. Macht das alles nicht leichter....

Offline Hyde 28

  • Core Member
  • All-Pro
  • ****
  • Beiträge: 1.613
Re: Seahawks 27, 49ers 24 (OT) (Week 10)
« Antwort #27 am: 12. Nov. 19, 09:42 »
Schlecht gespielt und dennoch nur knapp verloren. Ausgerechnet gegen die Vögel ärgert mich eigentlich mehr. Wir sind nicht mehr ungeschlagen, das sehe ich durchaus positiv. Die Verletzten haben auch andere Teams, es muss weitergehen.

Gesendet von meinem ONEPLUS A5010 mit Tapatalk


Offline snoopy

  • Korrektor
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 15.604
  • #56
Re: Seahawks 27, 49ers 24 (OT) (Week 10)
« Antwort #28 am: 12. Nov. 19, 09:47 »
Gerade als HC und OC, der fast die selben Fehler gemacht hat: ja, KS trägt eine große Mitschuld an der Niederlage. Das hat nichts damit zu tun, dass er uns bisher erst so weit gebracht hat.
Zudem sieht man, wenn es drauf ankommt, natürlich auch noch den Unterschied zwischen Wilson und JG.
Frank hat vollkommen recht, wenn er vom Momentum spricht. Jetzt hängen alle Köpfe und wir beklagen die Verletzungen. 
Mit einem Unentschieden oder sogar einem möglichen Sieg (gibt es eigentlich eine Regel, dass man nicht gewinnt, wenn man auch mal läuft? kennen die Seahawks jedenfalls nicht), wären die Köpfe weit oben, wir schon recht sicher in den POs „trotz der Verletzten“ (die man aufgrund der Tabellensituation sogar eher hätte schonen können).
OwensOwensOwensOwensOwens!!!!CAUGHTIT!hecaughtithecaughtithecaughtit!!!

Offline Jimmy_G

  • Veteran
  • ***
  • Beiträge: 697
Re: Seahawks 27, 49ers 24 (OT) (Week 10)
« Antwort #29 am: 12. Nov. 19, 09:49 »
Die Verletzten haben auch andere Teams, es muss weitergehen.
Welches Team hat denn noch 6-7 Verletzte in einem Spiel und vorher bereits schon einige Starter out? Natürlich ist jedes Team von Verletzungen betroffen, aber doch nicht alle gleich stark.

Offline garrison20

  • Core Member
  • All-Pro
  • Pick the NFL Champion
  • ****
  • Beiträge: 2.012
Re: Seahawks 27, 49ers 24 (OT) (Week 10)
« Antwort #30 am: 12. Nov. 19, 09:50 »
Wäre jemand so nett und würde mir vor rechnen wie Shani auf ein Unentschieden hätte spielen können?
In der Overtime hat er von 6 plays viermal laufen l und zweimal passen lassen.

Ich denke das die Hawks an 2&7 mit einem Run rechnen.. Also war der Pass versuch legitim. Die Uhr hätten wir doch niemals runterlaufen lassen können. Und auf nur 30 Sekunden für Wilson komme ich mit keiner Rechnung. Eventuell kriegt er den Ball mit 30-60 Sekunden weniger auf der Uhr und wir kommen nichtmal zum Field Goal Versuch.

Daher verstehe ich es Null wie man hier von vercoacht sprechen kann.

Ich weiß nicht, woher deine o.g. Statistiken kommen aber es sind nicht, die der OT.

Es geht um den letzten drive, bevor die Hawks letztmals den Ball erhalten. Wir bekommen den Ball ungefähr bei 1:45 vor Ende der OT und die Hawks haben keine Auszeit mehr um die Uhr zu stoppen. Wir werfen alle 3 downs für incomplete und nehmen dadurch gerade mal 24 sek vor der Uhr, so dass die chicken mit ca 1:20 nochmal den Ball erhalten und zum FG gelangen.
« Letzte Änderung: 12. Nov. 19, 09:55 von garrison20 »

Offline Jimmy_G

  • Veteran
  • ***
  • Beiträge: 697
Re: Seahawks 27, 49ers 24 (OT) (Week 10)
« Antwort #31 am: 12. Nov. 19, 09:58 »
Habs mir nochmal angesehen. Niners bekommen bei 1:50 den Ball. Seattle kein TO, Niners 1. Da kann man ruhig 1-2 mal laufen und zur Not das TO nutzen, um die Uhr zu stoppen.

E: Wenn Pettis da den Ball fängt, ist man schlimmstenfalls bei 3rd and 5. Weiß nicht, wie weit er da nach dem Catch noch hätte laufen können, ist ja pure Spekulation. Wie auch immer, macht er da den Catch, ist man in einer ganz anderen Situation und die Uhr wäre ja auch weiter gelaufen. 
« Letzte Änderung: 12. Nov. 19, 10:03 von Jimmy_G »

Offline reagan - The Left Hand

  • Volontär
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 12.778
Re: Seahawks 27, 49ers 24 (OT) (Week 10)
« Antwort #32 am: 12. Nov. 19, 10:26 »
Meine Befürchtungen, dass es vielleicht keine gute Idee ist, gegen Seattle gleich beide Tacklepositionen zu verändern, haben sich leider bestätigt. Staley und McGlinchey waren Uptrades und aus meiner Sicht trug das erheblich zur Verunsicherung vom Jimmy G. bei. Beim letzten 49ers Drive kann es eigentlich auch keine 2 Meinungen geben. Bei der Vorgeschichte im Passspiel musst du mindestens 2mal Laufen, was ja zum Ende des Spiels auch besser geklappt hat.

Die Moral der Truppe stimmt, aber KS muss aus meiner Sicht jetzt ein paar HC Entscheidungen fällen, die sich nur am Erfolg des Teams orientieren dürfen.
"Geld spielt keine Rolle. Unser Ziel ist der Gewinn des Super Bowls" so York.

Offline igor

  • Administrator
  • Hall-of-Famer
  • ******
  • Beiträge: 18.768
Re: Seahawks 27, 49ers 24 (OT) (Week 10)
« Antwort #33 am: 12. Nov. 19, 10:34 »
Zu unserem letzten Ballbesitz: latürnich war es nicht hilfreich, nur 25 Sekunden von der Uhr zu nehmen.  Man darf aber nicht vergessen, daß die Hawks in ihrem Ballbesitz davor auch nicht viel besser agiert haben – die haben da auch nur etwa eine Minute von der Uhr nehmen können.  Wenn sie da geschickter agiert hätten, dann wäre es gar nicht mehr erst zu einem Ballbesitz unsererseits gekommen.  Fehler sind also da wie dort passiert.

Und, wie bereits gesagt: das Spiel haben wir meines Erachtens schon viel früher verloren, in erster Linie mit den ganzen Drops.  Backup-Receiver hin oder her: das waren eigentlich alles Bälle, die man als bezahlter NFL-Profi haben muß.
Ask not what the community can do for you, ask what you can do for the community!
—Jurgen

Offline Jimmy_G

  • Veteran
  • ***
  • Beiträge: 697
Re: Seahawks 27, 49ers 24 (OT) (Week 10)
« Antwort #34 am: 12. Nov. 19, 10:36 »
Stand Richie James eigentlich einen Snap als WR auf dem Feld? Verstehe nicht so wirklich, warum man ihm keine Chance gab. Der hat bei dem einen Punt den Ball absolut klasse festgehalten nach dem harten Hit. Die WR müssen einfach mehr zeigen. Natürlich war nicht jeder Ball optimal geworfen und ein paar Drops gibt es immer, aber so viele dürfen es einfach nicht sein.


E: @Igor
Stimmt natürlich alles. Man muss allerdings nicht den selben Fehler zwei mal machen und vor allem muss man die Chancen die man bekommt auch nutzen. Natürlich waren die Drops der WR (+die INT die auf Bourne geht) schuld daran, dass das Spiel so knapp ausging.
« Letzte Änderung: 12. Nov. 19, 10:39 von Jimmy_G »

Offline reagan - The Left Hand

  • Volontär
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 12.778
Re: Seahawks 27, 49ers 24 (OT) (Week 10)
« Antwort #35 am: 12. Nov. 19, 10:42 »

Und, wie bereits gesagt: das Spiel haben wir meines Erachtens schon viel früher verloren, in erster Linie mit den ganzen Drops.  Backup-Receiver hin oder her: das waren eigentlich alles Bälle, die man als bezahlter NFL-Profi haben muß.

Und genau deshalb vertraue ich dann im letzten und spielentscheidenden Drive nicht 3 Mal auf diese Truppe
"Geld spielt keine Rolle. Unser Ziel ist der Gewinn des Super Bowls" so York.

Offline garrison20

  • Core Member
  • All-Pro
  • Pick the NFL Champion
  • ****
  • Beiträge: 2.012
Re: Seahawks 27, 49ers 24 (OT) (Week 10)
« Antwort #36 am: 12. Nov. 19, 10:48 »
Sherman hat für Blair und Lockett gute Besserung getwittert. Da gehe ich mal davon aus, das Sanders nichts hat, was seine Saison beendet.

Gesendet von meinem ONEPLUS A5010 mit Tapatalk

Das ist dann vor dem mrt doch etwas optimistisch.

Vermutlich ist es bei Blair bereits klar, dass er out for season ist und so sah es auch aus aber bei sanders wird Sherman sicherlich nicht wissen, dass es etwas harmloseres ist. Das MRT wird da Klarheit verschaffen und ich kann mir nicht vorstellen, dass uns das Ergebnis sehr erfreuen wird.

Offline Candlestick

  • Core Member
  • All-Pro
  • ****
  • Beiträge: 2.401
Re: Seahawks 27, 49ers 24 (OT) (Week 10)
« Antwort #37 am: 12. Nov. 19, 10:52 »
Knapp verloren - gibt schlimmeres!

Mit Niederlagen umgehen und daraus lernen gehört auch zum Spocht. Nutzen wir die Chancen, die diese Niederlage bietet, dann kehren wir stärker draus zurück.

Außerdem tut es jedem Team gut zu wissen nicht unschlagbar zu sein. Verhindert ein böses Erwachen wenn es drauf ankommt.

Offline Matzelinho27

  • Little League
  • *
  • Beiträge: 3
Re: Seahawks 27, 49ers 24 (OT) (Week 10)
« Antwort #38 am: 12. Nov. 19, 10:54 »
Wäre jemand so nett und würde mir vor rechnen wie Shani auf ein Unentschieden hätte spielen können?
In der Overtime hat er von 6 plays viermal laufen l und zweimal passen lassen.

Ich denke das die Hawks an 2&7 mit einem Run rechnen.. Also war der Pass versuch legitim. Die Uhr hätten wir doch niemals runterlaufen lassen können. Und auf nur 30 Sekunden für Wilson komme ich mit keiner Rechnung. Eventuell kriegt er den Ball mit 30-60 Sekunden weniger auf der Uhr und wir kommen nichtmal zum Field Goal Versuch.

Daher verstehe ich es Null wie man hier von vercoacht sprechen kann.

Ich weiß nicht, woher deine o.g. Statistiken kommen aber es sind nicht, die der OT.

Es geht um den letzten drive, bevor die Hawks letztmals den Ball erhalten. Wir bekommen den Ball ungefähr bei 1:45 vor Ende der OT und die Hawks haben keine Auszeit mehr um die Uhr zu stoppen. Wir werfen alle 3 downs für incomplete und nehmen dadurch gerade mal 24 sek vor der Uhr, so dass die chicken mit ca 1:20 nochmal den Ball erhalten und zum FG gelangen.

Oh verdammt.... Da muss ich echt weggenickt sein für die Zeit, in der wir den Ball nochmal bekommen haben. Ich bin direkt davon ausgegangen, dass die Hawks das Ding nach unserem verpasstem FG nach Hause gebracht haben 😂😂😂🤦🏼‍♂️🤦🏼‍♂️

Offline Hyde 28

  • Core Member
  • All-Pro
  • ****
  • Beiträge: 1.613
Re: Seahawks 27, 49ers 24 (OT) (Week 10)
« Antwort #39 am: 12. Nov. 19, 10:54 »
Sherman hat für Blair und Lockett gute Besserung getwittert. Da gehe ich mal davon aus, das Sanders nichts hat, was seine Saison beendet.

Gesendet von meinem ONEPLUS A5010 mit Tapatalk

Das ist dann vor dem mrt doch etwas optimistisch.

Vermutlich ist es bei Blair bereits klar, dass er out for season ist und so sah es auch aus aber bei sanders wird Sherman sicherlich nicht wissen, dass es etwas harmloseres ist. Das MRT wird da Klarheit verschaffen und ich kann mir nicht vorstellen, dass uns das Ergebnis sehr erfreuen wird.
Nimm mir nicht den Optimismus. ;)

Gesendet von meinem ONEPLUS A5010 mit Tapatalk


Tags: SEAvsSF