Autor Thema: Wechsel auf QB: Gabbert raus, Kaepernick rein  (Gelesen 10346 mal)

Offline MoRe99

  • Super Moderator
  • Legend
  • *****
  • Beiträge: 33.940
Wechsel auf QB: Gabbert raus, Kaepernick rein
« am: 11. Okt. 16, 20:49 »
Wie von einigen bereits erwartet und/oder erhofft gibt es bei den San Francisco 49ers einen Wechsel auf der Position des Quarterbacks. Nachdem Blaine Gabbert, der bisheirge Starter, nicht überzeugen konnte, gab Head Coack Chip Kelly vor weniger als einer Stunde bekannt, dass Colin Kaepernick in Buffalo starten wird.

Kelly betonte, dass es eine "Football-Entscheidung" sei, Kaepernick zum Starter zu machen. Kaepernick sei vor seinen Operationen "ein wenig breiter, ein wenig schneller, ein wenig stärker" gewesen. Dennoch gibt es den Wechsel, was aber laut Kelly nicht der Fehler von Blaine Gabbert sei.

Mit einigen Tagen Zeit nach dem Thursday Night Game gegen die Arizona Cardinals hatten sich Kelly und die anderen Coaches besprochen und die Situation analysiert. Am Ende kam man zu dem Schluss, den Wechsel auf Quarterback zu voillziehen, um der bisher schwächelnden Offense einen Schub zu geben. "Wir müssen als Offense insgesamt, als Gruppe, besser werden", sagte Kelly.

Kelly betonte auf Nachfrage, dass die Vertragssituation von Kaepernick keine Rolle spielte. Er sei sich nicht bewusst, wie die Situation gerade sei, meinte Kelly, und betonte abermals, dass ews sich um eine reine Footballentscheidung handelt. Blaine Gabbert wird in Buffalo als Backup-QB auflaufen, und Christian Ponder wird weiterhin QB Nr. 3 der 49ers sein.

Die 49ers sind damit das erste NFL-Team, das seit Saisonbeginn einen QB-Wechsel aufgrund der gezeigten Leistungen vornimmt. Alle anderen Wechsel waren verletzungsbedingt.

Quellen: Matt Maiocco, Matt Barrows, Cam Inman u.a.
« Letzte Änderung: 11. Okt. 16, 21:28 von MoRe99 »
(M)Ein Blog zu den Rhein-Neckar Löwen
FB Mock Draft 19: #2 DE N. Bosa, #36 S N. Adderley, #71 OL M. Deiter, #104 CB S. Bunting, #156 TE K. Smith, #176 P J. Bailey, #212 WR J. Meyers

Offline Norton51

  • Core Member
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 4.958
    • Livesportfan Blog
Re: Wechsel auf QB: Gabbert raus, Kaepernick rein
« Antwort #1 am: 11. Okt. 16, 21:00 »
Ich finde das passt wieder zu allem was im Franchise kaputt ist.  ::)

Wenn man ihm eine wirklich ernsthafte Chance geben wollen würde, hätte man die Bye abgewartet oder wenigstens mit dem Heimspiel vor der Bye begonnen.

So hat man es dann vielleicht geschafft mit einem Move gleich beide QBs anzuschiessen.

Bis letzten Donnerstag hieß es er ist nicht fit, 4 Tage später machen sie ihn zum Starter. Irgendwas passt da doch nicht.
Mein kleiner, persönlicher Sporterlebnisblog:
www.livesportfan.de

Offline Gore21

  • Veteran
  • ***
  • Beiträge: 743
Re: Wechsel auf QB: Gabbert raus, Kaepernick rein
« Antwort #2 am: 11. Okt. 16, 21:12 »

Bis letzten Donnerstag hieß es er ist nicht fit, 4 Tage später machen sie ihn zum Starter. Irgendwas passt da doch nicht.
irgendwann ist der spieler halt wieder fit, wenns nun genau in den 4 tagen soweit war?

finds ja auch komisch, aber eine Möglichkeit isses alle mal.

Offline zugschef

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 12.772
  • 49ersFanZone Fantasy League Champion 2011
    • facebook
Re: Wechsel auf QB: Gabbert raus, Kaepernick rein
« Antwort #3 am: 11. Okt. 16, 21:21 »
Ich halte es auch für eine schlechte Entscheidung. Buffalo ist momentan ein gutes Team mit einer starken Dline. Wieso man ihn da quasi in die Höhle des Löwen schickt, versteh' ich nicht. Aber es zeigt wohl, wie verzweifelt Kelly mit Gabbert ist.

Offline MoRe99

  • Super Moderator
  • Legend
  • *****
  • Beiträge: 33.940
Re: Wechsel auf QB: Gabbert raus, Kaepernick rein
« Antwort #4 am: 11. Okt. 16, 21:22 »

Bis letzten Donnerstag hieß es er ist nicht fit, 4 Tage später machen sie ihn zum Starter. Irgendwas passt da doch nicht.

So ganz richtig ist das ja nicht. Kelly sagte vor 15 Tagen, dass Kaepernick noch nicht so weit sei. Zum einen kann sich in 15 Tagen körperlich etwas tun, und zum anderen ist die Situation nun anders. Man hat 10 Tage zwischen den Spielen, Gabbert spielte (weiterhin) nicht wirklich überzeugend, man steht nun 1-4, einige Zuschauer forderten im letzten Heimspiel den Einsatz von Kaepernick, eine Weiterentwicklung von Gabbert scheint es nicht zu geben.

Gerade der Fakt, dass man mehr als eine ganze Woche Zeit hat vor dem nächsten Spiel war ein Punkt, der im Hinblick auf einen möglichen Wechsel öfter genannt wurde. Entweder nun oder halt in der Bye-Week.
(M)Ein Blog zu den Rhein-Neckar Löwen
FB Mock Draft 19: #2 DE N. Bosa, #36 S N. Adderley, #71 OL M. Deiter, #104 CB S. Bunting, #156 TE K. Smith, #176 P J. Bailey, #212 WR J. Meyers

Offline reagan - The Left Hand

  • Volontär
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 11.327
Re: Wechsel auf QB: Gabbert raus, Kaepernick rein
« Antwort #5 am: 11. Okt. 16, 21:22 »
Außer der O-Line wirken alle nicht richtig Football bereit. Da wird ein nicht richtig fitter Kaep nicht auffallen
"Geld spielt keine Rolle. Unser Ziel ist der Gewinn des Super Bowls" so York.

Offline tuneman

  • Sponsor
  • Pro Bowler
  • ***
  • Beiträge: 1.180
  • wear red - get loud
Re: Wechsel auf QB: Gabbert raus, Kaepernick rein
« Antwort #6 am: 11. Okt. 16, 21:25 »
Tja - es gibt wahrscheinlich eh' nur 2 mögliche Szenarien:

Entweder steigt der Phönix wieder aus der Asche (und holt das Optimum aus dem vorhandenen Potenzial der Spieler um sich herum heraus) oder er wird innerhalb einiger Spiele endgültig in den Boden gestampft.


Offline MoRe99

  • Super Moderator
  • Legend
  • *****
  • Beiträge: 33.940
Re: Wechsel auf QB: Gabbert raus, Kaepernick rein
« Antwort #7 am: 11. Okt. 16, 21:25 »
Außer der O-Line wirken alle nicht richtig Football bereit. ...

Und auch die hatte ihre Probleme. Übrigens berichten die Beat Writer, dass Joshua Garnett eventuell als RG starten könnte.
(M)Ein Blog zu den Rhein-Neckar Löwen
FB Mock Draft 19: #2 DE N. Bosa, #36 S N. Adderley, #71 OL M. Deiter, #104 CB S. Bunting, #156 TE K. Smith, #176 P J. Bailey, #212 WR J. Meyers

Offline Norton51

  • Core Member
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 4.958
    • Livesportfan Blog
Re: Wechsel auf QB: Gabbert raus, Kaepernick rein
« Antwort #8 am: 11. Okt. 16, 21:29 »

Bis letzten Donnerstag hieß es er ist nicht fit, 4 Tage später machen sie ihn zum Starter. Irgendwas passt da doch nicht.

So ganz richtig ist das ja nicht. Kelly sagte vor 15 Tagen, dass Kaepernick noch nicht so weit sei. Zum einen kann sich in 15 Tagen körperlich etwas tun, und zum anderen ist die Situation nun anders. Man hat 10 Tage zwischen den Spielen, Gabbert spielte (weiterhin) nicht wirklich überzeugend, man steht nun 1-4, einige Zuschauer forderten im letzten Heimspiel den Einsatz von Kaepernick, eine Weiterentwicklung von Gabbert scheint es nicht zu geben.

Gerade der Fakt, dass man mehr als eine ganze Woche Zeit hat vor dem nächsten Spiel war ein Punkt, der im Hinblick auf einen möglichen Wechsel öfter genannt wurde. Entweder nun oder halt in der Bye-Week.

In Buffalo wird es sehr schwer, egal wer da QB spielt. Wenn ich einem neuen QB eine wirkliche, gute Startchance geben möchte, mache ich das anders. Ist nur meine Meinung.

Und was das letzte Heimspiel angeht: Als die Zuschauer relativ lautstark Kaep gefordert haben, hat Gabbert danach seinen allerbesten Drive mit TD hingelegt. Danach hat auch keiner mehr Kaep gefordert. ;)
Mein kleiner, persönlicher Sporterlebnisblog:
www.livesportfan.de

Offline Saalefreund

  • Veteran
  • ***
  • Beiträge: 706
Re: Wechsel auf QB: Gabbert raus, Kaepernick rein
« Antwort #9 am: 11. Okt. 16, 21:33 »
Ich halte es auch für eine schlechte Entscheidung. Buffalo ist momentan ein gutes Team mit einer starken Dline. Wieso man ihn da quasi in die Höhle des Löwen schickt, versteh' ich nicht. Aber es zeigt wohl, wie verzweifelt Kelly mit Gabbert ist.

vielleicht will man auch nur allen zeigen, dass Kaep nicht besser ist und kein Heilsbringer. Ihn demontieren, damit er dann geht und man weiteres Geld spart. Er hat ja wohl die Option in seinem neuen Vertrag auszusteigen. Ich denke es steckt viel Politik dahinter. Zudem der Druck von Außen und alle (Kelly, Baalke) wollen ihr Gesicht bewahren. Die ganze QB Situation ist einfach eine große Farce. Keine wirkliche Nr.1. Kein wirklich guter QB auf dem Roster.
49ers Fan since 1995

Offline Kai

  • Veteran
  • ***
  • Beiträge: 855
Re: Wechsel auf QB: Gabbert raus, Kaepernick rein
« Antwort #10 am: 11. Okt. 16, 21:35 »
Außer der O-Line wirken alle nicht richtig Football bereit. ...

Und auch die hatte ihre Probleme. Übrigens berichten die Beat Writer, dass Joshua Garnett eventuell als RG starten könnte.
Warum sollte man ihn auch nicht starten lassen? Die Saison in Richtung Play-Offs dürfte so gut wie gelaufen sein, außer es verändert sich jetzt schlagartig sehr sehr viel, und ihm Zeit auf dem Feld zu geben scheint in Hinblick auf die Zukunft keine schlechte Idee
Golden State, golden Boy!
Pay Jimmy G.!

Offline Texas

  • Senior
  • **
  • Beiträge: 484
Re: Wechsel auf QB: Gabbert raus, Kaepernick rein
« Antwort #11 am: 11. Okt. 16, 21:37 »
Spielt Kaep auch in der OLine/WR/DLine/LB/DBs??? Übernimmt er auch den Job von York und Baalke? Ja dann wird es besser werden und wir spielen ganz vorne mit!

Offline eisbaercb

  • Rookie
  • ***
  • Beiträge: 506
Re: Wechsel auf QB: Gabbert raus, Kaepernick rein
« Antwort #12 am: 11. Okt. 16, 21:42 »
Die ganze QB Situation ist einfach eine große Farce. Keine wirkliche Nr.1. Kein wirklich guter QB auf dem Roster.

ich hab das anders in Erinnerung... Ich glaub er hat schon mal im SB gespielt... allerdings bin ich mir nicht mehr sicher ob Colin nun komplett demontiert wird, aber Kelly hat eigentlich (schon) keine Wahl mehr....

Go CK7

Offline jetto

  • Core Member
  • MVP
  • IDP League Champion
  • ****
  • Beiträge: 3.987
Re: Wechsel auf QB: Gabbert raus, Kaepernick rein
« Antwort #13 am: 11. Okt. 16, 21:47 »
Feine Spitze übrigens von Kelly gegen TB auf PK: frei übersetzt sagte er, dass das so ziemlich die einzige Möglichkeit sei in der O was personal technisch zu ändern - also null Tiefe auf den anderen Positionen.

Offline MaybeDavis

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • Playoff Challenge Champion
  • ****
  • Beiträge: 12.365
  • Faithful for Life
Re: Wechsel auf QB: Gabbert raus, Kaepernick rein
« Antwort #14 am: 11. Okt. 16, 21:56 »
Der Schritt war jetzt klar. Und wohl auch die richtige Entscheidung, selbst wenn es warscheinlich keinen Unterschied macht.
Denn Kaep ist garantiert nicht wieder völlig fit, seine Masse hat er zumindest auf jeden Fall noch nicht, soviel ist klar. Die Situation für ein gelunges Comeback, ist auf jeden Fall alles in allem (Talent-Level im Team, Kaep fitness, Auswärts, gegen gutes D Team) suboptimal.

Ich frage mich was die Aussage soll, das der Wechsel nicht Gabberts Schuld ist...?  ???
Was will Kelly uns damit sagen? Will er uns zeigen dass das komplette Team fürn Arsch ist, egal welcher QB da steht, um so Baalke loszuwerden? Fände ich ok ;).
NFL Teams live: 49ers (2x), Patriots, Buccaneers (2x), Dolphins, Giants, Jaguars, Broncos, Bears[IMG]

Offline MoRe99

  • Super Moderator
  • Legend
  • *****
  • Beiträge: 33.940
Re: Wechsel auf QB: Gabbert raus, Kaepernick rein
« Antwort #15 am: 11. Okt. 16, 21:59 »
Ich frage mich was die Aussage soll, das der Wechsel nicht Gabberts Schuld ist...?  ???
Was will Kelly uns damit sagen? Will er uns zeigen dass das komplette Team fürn Arsch ist, egal welcher QB da steht, um so Baalke loszuwerden? Fände ich ok ;).

Nee, letzteres glaube ich nicht.  ;)  Denke, dass es eher darum ging, überhaupt etwas zu ändern. Und das kann man am ehsten auf Quarterback. Passt mMn zumindest zu dem, was jetto eben geschrieben hatte:

Feine Spitze übrigens von Kelly gegen TB auf PK: frei übersetzt sagte er, dass das so ziemlich die einzige Möglichkeit sei in der O was personal technisch zu ändern - also null Tiefe auf den anderen Positionen.
(M)Ein Blog zu den Rhein-Neckar Löwen
FB Mock Draft 19: #2 DE N. Bosa, #36 S N. Adderley, #71 OL M. Deiter, #104 CB S. Bunting, #156 TE K. Smith, #176 P J. Bailey, #212 WR J. Meyers

Offline chris49ers

  • High School
  • *
  • Beiträge: 22
Re: Wechsel auf QB: Gabbert raus, Kaepernick rein
« Antwort #16 am: 11. Okt. 16, 22:00 »
Ohne ein anpassen des Playbooks wird man die stärken von Kaepernick nicht zum tragen bringen, und er wird keine reale Chance haben.

Good by 49ers, jetzt werden fakten geschafen, für Kaepernick hoffe ich das er Trozdem ein gutes Spiel zeigt. Sonst wird er jetzt einfach Geopfert um die Politik der 49ers zu Rechtfertigen.

Offline MaybeDavis

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • Playoff Challenge Champion
  • ****
  • Beiträge: 12.365
  • Faithful for Life
Re: Wechsel auf QB: Gabbert raus, Kaepernick rein
« Antwort #17 am: 11. Okt. 16, 22:02 »
Ich frage mich was die Aussage soll, das der Wechsel nicht Gabberts Schuld ist...?  ???
Was will Kelly uns damit sagen? Will er uns zeigen dass das komplette Team fürn Arsch ist, egal welcher QB da steht, um so Baalke loszuwerden? Fände ich ok ;).

Nee, letzteres glaube ich nicht.  ;)  Denke, dass es eher darum ging, überhaupt etwas zu ändern. Und das kann man am ehsten auf Quarterback. Passt mMn zumindest zu dem, was jetto eben geschrieben hatte:

Feine Spitze übrigens von Kelly gegen TB auf PK: frei übersetzt sagte er, dass das so ziemlich die einzige Möglichkeit sei in der O was personal technisch zu ändern - also null Tiefe auf den anderen Positionen.
Das was Jetto schrieb kolidiert ja nicht zwingend mit der Aussage, das Kelly, Baalke loswerden will.

Ich hoffe einfach das Kaep gut spielt, das Team mehr aufwind bekommt und Baalke dennoch gehen darf am Ende der Saison.
NFL Teams live: 49ers (2x), Patriots, Buccaneers (2x), Dolphins, Giants, Jaguars, Broncos, Bears[IMG]

Offline MaybeDavis

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • Playoff Challenge Champion
  • ****
  • Beiträge: 12.365
  • Faithful for Life
Re: Wechsel auf QB: Gabbert raus, Kaepernick rein
« Antwort #18 am: 11. Okt. 16, 22:03 »
PS:
Wenn QB die einzige Position ist, wo ein Wechsel dem Team was bringt, weil auf allen anderen Positionen keine Tiefe ist, macht die Aussage: Es ist nicht Gabberts Schuld, überhaupt keinen Sinn mehr.  ;)
NFL Teams live: 49ers (2x), Patriots, Buccaneers (2x), Dolphins, Giants, Jaguars, Broncos, Bears[IMG]

Offline jetto

  • Core Member
  • MVP
  • IDP League Champion
  • ****
  • Beiträge: 3.987
Re: Wechsel auf QB: Gabbert raus, Kaepernick rein
« Antwort #19 am: 11. Okt. 16, 22:05 »
Könnte schon auch sein dass da ein bisschen mit den Muskeln gespielt wird im Hintergrund. Es bleibt auch abseits des sportlichen spannend.

Tags: Kaepernick Gabbert