Umfrage

Wer bekommt den Gameball?

Colin Kaepernick
1 (2.1%)
Anquan Boldin
9 (18.8%)
Quinton Patton
6 (12.5%)
Navarro Bowman
31 (64.6%)
Phil Dawson
1 (2.1%)

Stimmen insgesamt: 47

Umfrage geschlossen: 9. Jan. 14, 02:23

Autor Thema: 49ers 23, Cardinals 20 (Week 17)  (Gelesen 16200 mal)

Offline zugschef

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 12.772
  • 49ersFanZone Fantasy League Champion 2011
    • facebook
Re: 49ers 23, Cardinals 20 (Week 17)
« Antwort #40 am: 30. Dez. 13, 13:25 »
also mir ist auch aufgefallen das CK den einen oder anderen freien man über die mittlere distanz zu gunsten des tiefen balls "übersehen" hat. das kostete, soweit ich es im kopf habe, 2 drives die hätten am leben gehalten werden können. das war ganz sicher nicht sein bestes piel, auch wenn die stats für ihn sehr gut aussehen. das problem unseres angriffs war das eindimensionale, laufspiel ging gar nicht, also wurde der pass berechenbar. dafür das wir aber keinen lauf hatten ging es ja ganz gut.

dennoch, ich bleib dabei: der gameplan unsere D# war anfänglich super, die zonen funktionierten zusammen mit dem passrush gut. ab mitte des 2. quarters aber überliefen die WR der cards regelmäßig diese zonen und standen vollkommen frei. das war das eigentliche problem.
Kaepernick hat zwei Drives gekillt. Roman hat drei, womöglich sogar vier Drives gekillt. Die Calls bei 3rd bzw. 4th & 1 (or less) waren grauenhaft. Ein Sweep mit Dixon?!

Das Gute ist, dass Kaepernick sich nach zwei unterirdischen Vierteln wieder selbst aus dem Sumpf zog und die zwei Plays machte, um in FG Range zu kommen. Das bringt Selbstvertrauen für die Playoffs. Ärgerlich war übrigens der Drop von Davis in der Endzone nach der Interception von Palmer. Den hätte er haben müssen. Dann kam ein viel zu fester Ball auf Boldin in der Flat und bei 3rd Down gab's enormen Druck und Kaep warf den Ball mehr oder weniger weg.

Die Defense war wieder unterirdisch und lebte von Big Plays. Das ist nicht gut. Der Pass Rush ist über weite Strecken schwach und das ist das Hauptproblem. Erinnert mich sehr stark an letzte Saison, nur waren da die Smiths verletzt...

Deshalb auch der Gameball an Boldin und nicht Bowman, der knapp an zweiter Stelle für mich steht.

Gegen die Packers sollte das Running Game wieder sehr gut funktionieren, und Capers ist für mich ein Punktegarant. Ich gehe voll davon aus, dass man die Packers wieder zerlegen wird.

Offline smitty49

  • Junior
  • **
  • Beiträge: 321
Re: 49ers 23, Cardinals 20 (Week 17)
« Antwort #41 am: 30. Dez. 13, 13:27 »
Navarro Bowman hatte 10 Tackles, eine Interception, einen Sack, einen Forced Fumble und ein Fumble Recovery.

Auch von mir geht der Gameball an Navarro Bowman.
Quest for six!

Online MoRe99

  • Super Moderator
  • Legend
  • *****
  • Beiträge: 33.944
Re: 49ers 23, Cardinals 20 (Week 17)
« Antwort #42 am: 30. Dez. 13, 13:29 »
Die beiden TDs von Kaepernick sorgten übrigens lt. Maiocco dafür, dass die Niners erstmals seit der Saison 2002 (damals war es Jeff Garcia) einen QB haben, der in der Regular Season für 20+ TDs warf (damals wie heute 21).
(M)Ein Blog zu den Rhein-Neckar Löwen
FB Mock Draft 19: #2 DE N. Bosa, #36 S N. Adderley, #71 OL M. Deiter, #104 CB S. Bunting, #156 TE K. Smith, #176 P J. Bailey, #212 WR J. Meyers

Offline igor

  • Administrator
  • Hall-of-Famer
  • ******
  • Beiträge: 18.606
Re: 49ers 23, Cardinals 20 (Week 17)
« Antwort #43 am: 30. Dez. 13, 13:31 »
Die Defense war wieder unterirdisch und lebte von Big Plays. Das ist nicht gut. Der Pass Rush ist über weite Strecken schwach und das ist das Hauptproblem. Erinnert mich sehr stark an letzte Saison, nur waren da die Smiths verletzt...
Genau meine Gedanken.  Vor allem hat mich gestern auch der Vergleich mit den Panthers nachdenklich gestimmt, die Ryan zigmal zu Fall brachten während vor einer Woche gegen uns alle Zeit der Welt hatte.
Ask not what the community can do for you, ask what you can do for the community!
—Jurgen

Offline Zacharry

  • Core Member
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 4.230
  • nothing finer than a forty niner
Re: 49ers 23, Cardinals 20 (Week 17)
« Antwort #44 am: 30. Dez. 13, 13:31 »
Die beiden TDs von Kaepernick sorgten übrigens lt. Maiocco dafür, dass die Niners erstmals seit der Saison 2002 (damals war es Jeff Garcia) einen QB haben, der in der Regular Season für 20+ TDs warf (damals wie heute 21).

das muss man sich mal auf der zunge zergehen lassen. 11 jahre... heftig.

zach

Offline igor

  • Administrator
  • Hall-of-Famer
  • ******
  • Beiträge: 18.606
Re: 49ers 23, Cardinals 20 (Week 17)
« Antwort #45 am: 30. Dez. 13, 13:32 »
Die beiden TDs von Kaepernick sorgten übrigens lt. Maiocco dafür, dass die Niners erstmals seit der Saison 2002 (damals war es Jeff Garcia) einen QB haben, der in der Regular Season für 20+ TDs warf (damals wie heute 21).

das muss man sich mal auf der zunge zergehen lassen. 11 jahre... heftig.

Wenn ich mich richtig erinnere, haben das Albert/Johnston während des Spiels auch schon erwähnt.  Eigentlich unglaublich.
Ask not what the community can do for you, ask what you can do for the community!
—Jurgen

Offline Zacharry

  • Core Member
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 4.230
  • nothing finer than a forty niner
Re: 49ers 23, Cardinals 20 (Week 17)
« Antwort #46 am: 30. Dez. 13, 13:33 »
Die Defense war wieder unterirdisch und lebte von Big Plays. Das ist nicht gut. Der Pass Rush ist über weite Strecken schwach und das ist das Hauptproblem. Erinnert mich sehr stark an letzte Saison, nur waren da die Smiths verletzt...
Genau meine Gedanken.  Vor allem hat mich gestern auch der Vergleich mit den Panthers nachdenklich gestimmt, die Ryan zigmal zu Fall brachten während vor einer Woche gegen uns alle Zeit der Welt hatte.


das lag aber nicht an den spielern oder ihrer leistung, das lag an den gecallten plays von fangio. ich mag fangio wirklich sehr gerne, aber gestern war er geistig wohl schon auf seiner silvesterparty.

zach

Online MoRe99

  • Super Moderator
  • Legend
  • *****
  • Beiträge: 33.944
Re: 49ers 23, Cardinals 20 (Week 17)
« Antwort #47 am: 30. Dez. 13, 13:33 »
Die beiden TDs von Kaepernick sorgten übrigens lt. Maiocco dafür, dass die Niners erstmals seit der Saison 2002 (damals war es Jeff Garcia) einen QB haben, der in der Regular Season für 20+ TDs warf (damals wie heute 21).

das muss man sich mal auf der zunge zergehen lassen. 11 jahre... heftig.

Und beide Jahre zusammen würden noch nicht mal annähernd reichen, um den neuen Regular Season TD-Rekord von Peyton Manning einzustellen. Womit ich aber definitiv nicht sage, dass ich eine solche Offense unbedingt bei den Niners haben möchte.
(M)Ein Blog zu den Rhein-Neckar Löwen
FB Mock Draft 19: #2 DE N. Bosa, #36 S N. Adderley, #71 OL M. Deiter, #104 CB S. Bunting, #156 TE K. Smith, #176 P J. Bailey, #212 WR J. Meyers

Offline zugschef

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 12.772
  • 49ersFanZone Fantasy League Champion 2011
    • facebook
Re: 49ers 23, Cardinals 20 (Week 17)
« Antwort #48 am: 30. Dez. 13, 13:36 »
Wenn ich mich richtig erinnere, haben das Albert/Johnston während des Spiels auch schon erwähnt.  Eigentlich unglaublich.
Lag sicher nicht an den Quarterbacks. ^^

Offline Zacharry

  • Core Member
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 4.230
  • nothing finer than a forty niner
Re: 49ers 23, Cardinals 20 (Week 17)
« Antwort #49 am: 30. Dez. 13, 13:40 »
Wenn ich mich richtig erinnere, haben das Albert/Johnston während des Spiels auch schon erwähnt.  Eigentlich unglaublich.
Lag sicher nicht an den Quarterbacks. ^^


ganz sicher nicht....


zach

Offline igor

  • Administrator
  • Hall-of-Famer
  • ******
  • Beiträge: 18.606
Re: 49ers 23, Cardinals 20 (Week 17)
« Antwort #50 am: 30. Dez. 13, 13:47 »
Wenn ich mich richtig erinnere, haben das Albert/Johnston während des Spiels auch schon erwähnt.  Eigentlich unglaublich.
Lag sicher nicht an den Quarterbacks. ^^


ganz sicher nicht....

Ach, wißt Ihr, mit Rattay …
Ask not what the community can do for you, ask what you can do for the community!
—Jurgen

Offline IamNINER

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 12.732
    • San Francisco Blog
Re: 49ers 23, Cardinals 20 (Week 17)
« Antwort #51 am: 30. Dez. 13, 13:55 »
Ich weiß echt nicht was ich davon halten soll....das erste Quarter Arizona dominiert um dann nichts darauf folgen zu lassen?? Können sie es nicht besser, oder wollten sie es nicht? Es sah die ganze Zeit aus wie ein"ok, wir sind eh in der Post-Season-wir nehmen jetzt was wir von den Cards kriegen-Game" aus...was bleibt ist ein 12-4 was nur wenige vor der Saison erwartet hatten, dafür ziehe ich den Hut. Aber mit so einer Leistung gewinnst du kein wildcard Game! Und wenn Kaep nur in Davis und vor allem Boldin Vertrauen hat, dann wird's ganz schwer. Wo kommen bei den anderen Teams eigentlich immer die No-Name Receiver her?? Patton hat doch in der Offseason gezeigt was er kann, lasst ihn doch einfach mitspielen...wenn sich alles auf Crabtree und Boldin und auch Davis konzentriert dann müssen die Räume für Patton doch da sein...

Und lieber Herr Kaepernick, bitte versuche dich ein wenig mehr zu konzentrieren. Einen komplett freien Michael Crabtree zu übersehen nur um Boldin für ein Big Play zu bedienen( der Ball wurde leider überworfen) ist keine Option..

Gameball, Bowman!!

greetz Frank

PS: ich bin immer noch angefressen...

Das interessante an der ganzen Sache ist: Jede NFL-Defense weiss, dass Kaep zu 90% auf Boldin, Davis und Crabtree wirft. Trotzdem funktionieren diese Plays immernoch sehr gut.

Ich frage mich zum Beispiel, wie eine Defense in der Goalline Situation auf die Idee kommen kann Davis einen free release zu geben. Das darf nicht mehr funktionieren, funktioniert allerdings immer wieder perfekt.

Bei NFL Redzone hab ich bei den frühen Spielen immer mal wieder 'reingeschaut: Wie kann ein Safety nur A.J. Green an sich vorbeilaufen lassen? Warum ist Megatron immer wieder so anspielbar? Weil die Spieler einfach stark sind und Fehler passieren.

Die Frage ist: Was passiert, wenn ein Team ein Mittel hat. Die 49ers haben seit einiger Zeit sehr selten Probleme mit den #1 Receivern. Die Taktik welche wir gegen Megatron etc. spielen (trail technique/bracket coverage) funktioniert recht gut und daher haben die Lions gegen uns auch oft Probleme.

Gestern waren am Ende 2 Plays sehr interessant: die beiden Plays auf Patton. In der entscheidenden Phase hat Kaep dann nicht seine 3 Top-Targets gesucht.
2017 1st Rd get Myles Garrett, trade for Christian McCaffrey Sign Kyle and John and let them do their thing...

Offline sf510

  • All-Pro
  • ****
  • Beiträge: 1.733
Re: 49ers 23, Cardinals 20 (Week 17)
« Antwort #52 am: 30. Dez. 13, 14:08 »
Das Beste an dem Spiel war, dass ich es bei opjens zusammen mit pedi und LeonJoe gucken durfte.

Diese Leistungsschwankungen werden in Green Bay tödlich sein, Steigerung unbedingt erforderlich aber durchaus auch möglich!

Gameball an Bowman!
49ers und Werder Bremen forever

Offline igor

  • Administrator
  • Hall-of-Famer
  • ******
  • Beiträge: 18.606
Re: 49ers 23, Cardinals 20 (Week 17)
« Antwort #53 am: 30. Dez. 13, 14:11 »
Ich gehe voll davon aus, dass man die Packers wieder zerlegen wird.
Mit Dir sollten wir einmal eine neue Kategorie »Bold Predictions« einführen, macht nämlich Spaß! =)
Ask not what the community can do for you, ask what you can do for the community!
—Jurgen

Offline zugschef

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 12.772
  • 49ersFanZone Fantasy League Champion 2011
    • facebook
Re: 49ers 23, Cardinals 20 (Week 17)
« Antwort #54 am: 30. Dez. 13, 14:31 »
Das interessante an der ganzen Sache ist: Jede NFL-Defense weiss, dass Kaep zu 90% auf Boldin, Davis und Crabtree wirft. Trotzdem funktionieren diese Plays immernoch sehr gut.
Ich habe keine Statistik dazu, aber ich frage mich gerade, ob das nicht beinahe für alle Quarterbacks gilt, dass sie in 90% der Fälle zu ihren Top3 Targets werfen.

Offline LeonJoe

  • Kolumnist
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 2.974
  • ...."Who´s got it better than us"...??
Re: 49ers 23, Cardinals 20 (Week 17)
« Antwort #55 am: 30. Dez. 13, 14:37 »
Das interessante an der ganzen Sache ist: Jede NFL-Defense weiss, dass Kaep zu 90% auf Boldin, Davis und Crabtree wirft. Trotzdem funktionieren diese Plays immernoch sehr gut.
Ich habe keine Statistik dazu, aber ich frage mich gerade, ob das nicht beinahe für alle Quarterbacks gilt, dass sie in 90% der Fälle zu ihren Top3 Targets werfen.

Darum geht es mir gar nicht, das ist sicherlich so Leo, aber Carson Palmer bedient 10 oder 11 verschiedene Receiver und wenn ich mir das Spiel der Giants angucke, nachdem Cruz und randle Out waren, kommt da ein dritter Receiver aus dem nichts und fängt die Pässe. Und bei uns? Da setzten wir dann verstärkt auf den Lauf...

greetz Frank

Offline Sanfranolli

  • Core Member
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 3.127
    • werratal salt kings
Re: 49ers 23, Cardinals 20 (Week 17)
« Antwort #56 am: 30. Dez. 13, 14:48 »
Ein Sieg und gut.
Man hat gesehen, dass man selbst sein größter Gegner ist. Egal ob Playcalling oder die verzweifelte Suche nach dem Big Play anstelle der sicheren Yards.

Das vorhin schon besagte Play mit dem hoffnungslosen Versuch auf Boldin zu werfen obwohl Davis und Crabtree völlig frei waren (Crabbi bestimmt 10-15 Yards und Davis wäre mglw. durch gewesen) wäre evtl. was für das Play of the Week.
Das ärgerliche an diesen Plays ist das sie zu oft passieren und die Dinge sind die Kaep noch daran hindern ein sehr guter QB zu sein.

Alex war ne sichere Check-Down Maschine, das führte zu zu vielen 3 and outs, Kaep ist der Big-Play-Gunslinger was im Moment auch zu viele 3 and outs bringt.
Können wir da nicht durchs Playcalling nen Mittelweg finden?
Auch wenn die Welt zusammenbricht, verlier nie das Lächeln in deinem Gesicht!

London 2010 und 2013 - Ich war dabei!!!

Offline zugschef

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 12.772
  • 49ersFanZone Fantasy League Champion 2011
    • facebook
Re: 49ers 23, Cardinals 20 (Week 17)
« Antwort #57 am: 30. Dez. 13, 14:50 »
Darum geht es mir gar nicht, das ist sicherlich so Leo, aber Carson Palmer bedient 10 oder 11 verschiedene Receiver und wenn ich mir das Spiel der Giants angucke, nachdem Cruz und randle Out waren, kommt da ein dritter Receiver aus dem nichts und fängt die Pässe.
Carson Palmer wirft 22 Interceptions in einer Saison.

Offline zugschef

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 12.772
  • 49ersFanZone Fantasy League Champion 2011
    • facebook
Re: 49ers 23, Cardinals 20 (Week 17)
« Antwort #58 am: 30. Dez. 13, 15:07 »
Also Kaepernick hat zwei Viertel lang ehrlich schlecht gespielt -- falsche Reads und ungenaue Würfe --, hatte ZERO Hilfe vom Running Game (Gore: 13 for 14, Hunter: 2 for 13, Dixon: 2 for -5) und trotzdem brachte er über 60% seiner Pässe für 310 Yards und 2 Touchdowns (beinahe 3) an den Mann und gewann letztlich das Spiel mit einem game-winning FG Drive.

Ich versteh nicht, warum die Objektivität bei der Bewertung Kaepernicks so oft einfach fehlt. In den letzten vier Spielen hat Kaepernick folgendes geleistet:
  • Er hat gegen die Seahawks ein fehlerfreies Spiel abgeliefert -- und das können nur wenige Quarterbacks in dieser Saison von sich behaupten
  • Er lieferte gegen die Buccs immer wieder Plays, wenn der Rest der Offense versagte
  • Er dirigierte drei Touchdown Drives in Folge nach einer unterirdischen ersten Hälfte der gesamten Offense gegen die Falcons
  • Er spielte zwei Quarter lang schwach, nur um dann zwei starke Pässe anzubringen, die die Niners in sehr gute FG Range zum Game Winner brachten.

Man darf und soll Kaepernick für seine Schwächen kritisieren -- schlechte oder fehlende Reads, zu feste und manchmal ungenaue Pässe --, aber man sollte auch mal genau ansprechen, wo seine Leistungen gut bis stark waren -- Improvisation, Audibles, Clutch. Und er spielt momentan mehr als gut genug, um in die Super Bowl einzuziehen.

Die Defense ist momentan so schwach wie in der ganzen Saison nicht und dennoch hat man eines der besten Teams der Liga -- die Cardinals -- mit einer ziemlich unmotivierten Performance auf deren Feld geschlagen. Man sollte sich eher Fragen, wieso die 49ers bei drei 3rd & 1 Situationen und einer 4th & 1 kein 1st Down erreichen konnten.

Offline Sanfranolli

  • Core Member
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 3.127
    • werratal salt kings
49ers 23, Cardinals 20 (Week 17)
« Antwort #59 am: 30. Dez. 13, 15:12 »
Also Kaepernick hat zwei Viertel lang ehrlich schlecht gespielt -- falsche Reads und ungenaue Würfe --, hatte ZERO Hilfe vom Running Game (Gore: 13 for 14, Hunter: 2 for 13, Dixon: 2 for -5) und trotzdem brachte er über 60% seiner Pässe für 310 Yards und 2 Touchdowns (beinahe 3) an den Mann und gewann letztlich das Spiel mit einem game-winning FG Drive.

Ich versteh nicht, warum die Objektivität bei der Bewertung Kaepernicks so oft einfach fehlt. In den letzten vier Spielen hat Kaepernick folgendes geleistet:
  • Er hat gegen die Seahawks ein fehlerfreies Spiel abgeliefert -- und das können nur wenige Quarterbacks in dieser Saison von sich behaupten
  • Er lieferte gegen die Buccs immer wieder Plays, wenn der Rest der Offense versagte
  • Er dirigierte drei Touchdown Drives in Folge nach einer unterirdischen ersten Hälfte der gesamten Offense gegen die Falcons
  • Er spielte zwei Quarter lang schwach, nur um dann zwei starke Pässe anzubringen, die die Niners in sehr gute FG Range zum Game Winner brachten.

Man darf und soll Kaepernick für seine Schwächen kritisieren -- schlechte oder fehlende Reads, zu feste und manchmal ungenaue Pässe --, aber man sollte auch mal genau ansprechen, wo seine Leistungen gut bis stark waren -- Improvisation, Audibles, Clutch. Und er spielt momentan mehr als gut genug, um in die Super Bowl einzuziehen.

Die Defense ist momentan so schwach wie in der ganzen Saison nicht und dennoch hat man eines der besten Teams der Liga -- die Cardinals -- mit einer ziemlich unmotivierten Performance auf deren Feld geschlagen. Man sollte sich eher Fragen, wieso die 49ers bei drei 3rd & 1 Situationen und einer 4th & 1 kein 1st Down erreichen konnten.

Es sagt doch auch niemand das er schlecht ist!
Aber wenn du schon auf Zahlen rumreitest, wenn ich mich recht erinnere war zu Beginn des Spiels gestern ne Einblendung auf der stand das Kaep auf Platz 30!!!! ist was die Completions angeht....

Außerdem was hat es mit fehlender Objektivität zu tun, wenn man als Zuschauer erkennt wie Kaep es sich viel leichter machen könnte und das sagt?
« Letzte Änderung: 30. Dez. 13, 15:14 von Sanfranolli »
Auch wenn die Welt zusammenbricht, verlier nie das Lächeln in deinem Gesicht!

London 2010 und 2013 - Ich war dabei!!!

Tags: Cardinals SFvsARI