FanZone

49ers FanZone => 49ers Game Report Zone => Thema gestartet von: Plummer50 am 30. Dez. 13, 02:19

Titel: 49ers 23, Cardinals 20 (Week 17)
Beitrag von: Plummer50 am 30. Dez. 13, 02:19
Die 49ers gewinnen das letzte Regular Season Spiel in Phoenix gegen die Arizona Cardinals mit 23-20 und beenden die Saison mit einer 12-4 Bilanz. Da sich die Seattle Seahawks gleichzeitig mit einem Heimsieg gegen die St. Louis Rams den Sieg in der NFC West sichern konnten müssen die 49ers nun in der Wild Card Runde nächste Woche in Green Bay antreten.

Die 49ers begannen das Spiel sehr dominant und gingen zunächst durch ein Field Goal von Phil Dawson in Führung. Als Navarro Bowman mit einer Interception an der 22 Yard Linie der Cardinals der Offense der 49ers den Ball übergab wurde diese Chance genutzt. Colin Kaepernick bediente Anquan Boldin mit einem 4 Yard Pass und die 49ers führten nach etwa 5 Minuten Spielzeit bereits mit 10-0. Anschließend wurde das erste Mal im Spiel die Cardinals Offense etwas gefährlich, aber an der 19 Yard Linie der 49ers wurde die Serie gestoppt. Jay Feely verschoss das 37 Yard Field Goal und Kaepernick bekam mit seiner Offense die nächste Chance.

Nach einem 63 Yard Pass auf Anquan Boldin standen die 49ers auch gleich wieder kurz vor der Endzone der Cardinals. Diesmal bediente Kaepernick Vernon Davis in der Endzone und zum Ende des 1. Viertels stand es bereits 17-0 für die 49ers.

Nach diesem Touchdown bekam die 49ers Offense allerdings sehr große Probleme mit der starken Defense der Cardinals. Und so kam Arizona auch in der Offense immer besser ins Spiel. Nach einem langem 88 Yard Drive warf Carson Palmer einen 1 Yard Touchdown Pass auf Jake Ballard und verkürzte den Rückstand. Die 49ers hatten kurz vor der Halbzeit noch die Chance auf ein Field Goal. Aber Phil Dawson traf aus 24 Yards nicht.

In der zweiten Halbzeit dominierten die beiden Defense Reihen zunächst das Spiel. Im dritten Viertel konnte keines der beiden Teams Punkte erzielen. Im vierten Viertel verkürzte Jay Feeley zunächst den Rückstand mit einem Field Goal. Etwas mehr als drei Minuten vor dem Ende der Partie fing Andre Roberts einen 34 Yard Pass von Carson Palmer und glich aus. Die 49ers konterten aber sofort mit einem 56 Yard Field Goal von Phil Dawson. Die Cardinals gaben nicht auf und glichen ihrerseits 29 Sekunden vor dem Ende durch ein Field Goal aus.

Die 49ers hatten noch zwei Timeouts. LaMichael James brachte die 49ers mit einem guten Return an die eigene 36 Yard Linie. Kaepernick bediente dann Anquan Boldin für 18 Yards. Rookie Quinton Patton fing anschließend den entscheidenen 29 Yard Pass von Kaepernick. 2 Sekunden vor dem Ende machte Phil Dawson dann das 40 Yard Field Goal zum 23-20. 

Colin Kaepernick beendete das Spiel mit 21/34 Pässen für 310 Yards, 2 Touchdowns bei keiner Interception. Boldin war an diesem Tag sein bester Receiver. Er fing 9 Pässe für 149 Yards. Das Laufspiel der 49ers funktionierte an diesem Tag nicht. Quinton Patton war mit 26 Yards der Leading Rusher des Teams. Ein erfolgreicher Reverse Spielzug im ersten Viertel brachte ihm diese Yards ein. Navarro Bowman hatte 10 Tackles, eine Interception, einen Sack, einen Forced Fumble und ein Fumble Recovery. 

NFL.com Highlights & Stats (http://www.nfl.com/gamecenter/2013122912/2013/REG17/49ers@cardinals#menu=gameinfo&tab=track)
Titel: Re: 49ers 23, Cardinals 20 (Week 17)
Beitrag von: MoRe99 am 30. Dez. 13, 02:25
Ein phantastisches erstes Quarter, danach eine ganz schwache Offense und eine nicht immer sattelfeste Defense, und am Schluss nochmal ein toller Drive mit einem wirklich schönen Pass auf Patton. Macht der so weiter wie in diesem Spiel angedeutet haben wir ein echtes Juwel auf WR gefunden. Dawson hat seinen Fehlschuss sehr gut verkraftet, was für die Playoffs sicher nicht unwichtig sein wird. Ansonsten: auf nach Green Bay!  :bounce:

Navarro Bowman hatte 10 Tackles, eine Interception, einen Sack, einen Forced Fumble und ein Fumble Recovery.

Der Wahnsinn! Fehlt eigentlich nur ein TD in der Sammlung, aber dennoch: den Gameball von mir gibt's für Bowman allemal.
Titel: Re: 49ers 23, Cardinals 20 (Week 17)
Beitrag von: wizard49er am 30. Dez. 13, 02:31
Sieg und gut 8)

Das Spiel allerdings nicht so ganz gut. CK hat viele schlechte Pässe geworfen wo ihn seine Receiver gerettet haben.
Roman hat m.E. sehr schlechte Plays bei 3rd Downs oder generell short Downs ausgewählt. Warum versucht man da nicht nen PA oder generell nen Pass wenn man sieht das da das Laufspiel net funzt. Das sah echt mies aus und die Spielzüge waren alle vorhersehbar.
Dawson war richtig gut und das missed FG kam nur Zustande weil die Naht beim Snap von Lee falsch gestellt wurde.
Patton sah sehr gut aus und könnte uns nächste Saison ein sehr guter Slot receiver sein, wenn Boldin bleiben sollte. Ansonsten wird Patton wahrscheinlich neben Crabbi starten.
In der defense war Bowman wieder die Macht!
Aber wie Palmer das D-Backfield am Schluss zerlegt hat war nicht gut.
Die Receiver waren immer sehr frei bei Zonen Verteidigung.
Titel: Re: 49ers 23, Cardinals 20 (Week 17)
Beitrag von: MoRe99 am 30. Dez. 13, 02:34
407 Yards! So viel hat man Palmer durch die Luft erlaubt. Das ist definitiv zu viel! Heute hat's dennoch zum Sieg gereicht, aber das geht nicht immer gut. Ich hoffe sehr, dass man in Green Bay bessere Mittel gegen den Pass findet.
Titel: Re: 49ers 23, Cardinals 20 (Week 17)
Beitrag von: The Leprechaun am 30. Dez. 13, 02:38
Schwamm drüber. Gameball an Bowman.

Auf nach Green Bay.
Immer nach vorne schauen, nicht mehr zurück. ;) ;D
Titel: Re: 49ers 23, Cardinals 20 (Week 17)
Beitrag von: Bixente am 30. Dez. 13, 02:44
Es sah für mich so aus als wenn sie nach der deutlichen Führung nicht mehr zeigen wollten und irgendwie mit dem Gedanken gespielt haben #5 gegen #6 zu tauschen. Ich habe auch das Gefühl, das wenn es darauf ankommt, sie einfach den Schalter nochmal umlegen können.
Finde es aber gut wie es gelaufen ist. Bei GB weiß man wo man dran ist.

Gameball an Bowman
Titel: Re: 49ers 23, Cardinals 20 (Week 17)
Beitrag von: goldbüchi am 30. Dez. 13, 02:46
#5 Seed und im Januar ins eiskalte Lambeau Field. Ich hätte mich lieber auf ein Spiel hegen Dallas gefreut, da mein Bruder (mit dem ich in London war) ein Cowboy-Fan ist. Ich wünsche allen einen guten Rutsch ins neue Jahr.
Titel: Re: 49ers 23, Cardinals 20 (Week 17)
Beitrag von: Saalefreund am 30. Dez. 13, 02:56
Nun also Green Bay. Die im Entscheidungsspiel gegen die Bears gewonnen haben. Die einen enormen Schub dadurch haben werden. Rodgers auch zurück. Lambeau Field. Kälte. Offene Rechnungen. Härter hätte es sicher kaum kommen können. Aber ich erinnere mal an die Giants vor ein paar Jahren. Die haben in Lambeau gewonnen und dann den SB geholt.
Dafür müssen wir aber überall zulegen!

Das erste Quarter gegen die Cards war stark. Dann kam offensiv gar nix mehr. Punts über Punts. Defensiv einige weite Pässe zugelassen. Das könnte gegen die Packers noch schlimmer ausgehen. Mit viel Glück dann noch gewonnen. Ich hoffe der späte Sieg gibt nochmal einen Schub.

Jetzt Wild Card. Alles möglich. Playoffs eben.  ::)
Titel: Re: 49ers 23, Cardinals 20 (Week 17)
Beitrag von: reagan - The Left Hand am 30. Dez. 13, 02:58
Ich wäre lieber nach Chicago gefahren. Bei Green Bay ist echt die Frage, wie schnell Rodgers wieder im System ist. Naja, wenigstens ein Klassiker. Gameball an Patton. Sein toller Catch sicherte den Sieg.
Titel: Re: 49ers 23, Cardinals 20 (Week 17)
Beitrag von: Eike14 am 30. Dez. 13, 03:11
Bowman auf die Frage, ob man ihn für den "Defense Player of the Year" in betracht ziehen sollte:
"I would say yes!"

Seh ich genauso, Gameball an Bowman.
Titel: Re: 49ers 23, Cardinals 20 (Week 17)
Beitrag von: 9ers4ever am 30. Dez. 13, 03:24
gameball an bowman, der war heiss und hat ne tolle leistung gezeigt.

wir haben souveraen angefangen und auch fix und verdient 17:0 gefuehrt... die voegel hatten nichts entgegenzusetzen...im zweiten durchgang dann tristesse..aber ich bin immer noch davon ueberzeugt das war kalkuliert...

wie ich bereits sagte ging und gehe ich nicht davon aus das man das spiel verlieren wollte, aber man hat eben nicht alles gezeigt und die handbremse war doch angezogen. zumindest ist es mein gefuehl und irgendwie wurde das auch so vermittelt. als es wieder drauf ankam , waren die 9ers dann auch wieder schlagartig da und kap mit zwei tollen paessen die man eigentlich nach der 1. nicht mehr gesehen hatte. dawson nach seinem miss dann mit zwei granaten und es hat am ende gereicht.

a win is a win und ich freu mich natuerlich drueber... ne niederlage haette mich aber jetzt auch nicht vom hocker geschmissen. die cards sind halt unangenehm zu spielen.

green bay gibt nen ganz anderes spiel und es startet auch bei 0...

auch wenn ich das spiel ganz entspannt erlebt habe muss ich sagen mir geht dieses staendige versagen bei 3&1 sowas von auf die nerven. ( ja , wir kommen auch mal durch, ist mir schon klar ) , muss trotzdem mehr drin sein.

gefallen hat mir staleys catch :D ne neue alternative wenn sich davis mal verletzt  ;D
Titel: Re: 49ers 23, Cardinals 20 (Week 17)
Beitrag von: Fireboy Tom am 30. Dez. 13, 03:29
GB an Bowman, logisch!
Aber, wie wir jetzt schon das 2.mal in Folge unser Pass D zerlegt wird, bereitet mir größte Sorge!  >:( Was ist da los??? 0 Passrush und die Zonenverteidigung mocht ich noch nie. 2mal fängt der reciever den Ball und ist von 3! DB's umringt, ohne das nur ansatzhalber einer wirklich dran ist. die Oline hat ihren Job heute auch nicht wirklich gemacht. 0 Laufspiel und CK fast ständig unter Druck.
So, nächste Woche Käsehappen!
Titel: Re: 49ers 23, Cardinals 20 (Week 17)
Beitrag von: Saalefreund am 30. Dez. 13, 03:30
in Phoenix heute übrigens 20°C, in Green Bay am Samstag -10°C  :o
Titel: Re: 49ers 23, Cardinals 20 (Week 17)
Beitrag von: MoRe99 am 30. Dez. 13, 03:45
... in Green Bay am Samstag -10°C  :o

Geht ja noch ...  ;D
Titel: Re: 49ers 23, Cardinals 20 (Week 17)
Beitrag von: MoRe99 am 30. Dez. 13, 03:57
Die Niners spielen übrigens am Sonntag, um 22:40 Uhr, in Green Bay.
Titel: Re: 49ers 23, Cardinals 20 (Week 17)
Beitrag von: Fireboy Tom am 30. Dez. 13, 04:03
Die Niners spielen übrigens am Sonntag, um 22:40 Uhr, in Green Bay.
upps, das steht schon fest?!
Titel: Re: 49ers 23, Cardinals 20 (Week 17)
Beitrag von: MoRe99 am 30. Dez. 13, 04:05
Die Niners spielen übrigens am Sonntag, um 22:40 Uhr, in Green Bay.
upps, das steht schon fest?!

Jou, wurde gerade eben veröffentlicht. Die komplette Schedule steht hier (http://49ersfanzone.net/fanzone/index.php?topic=10116.0).
Titel: Re: 49ers 23, Cardinals 20 (Week 17)
Beitrag von: Zacharry am 30. Dez. 13, 04:57
ich glaube die 2. halbzeit (und die 2. hälfte des 2. quarters) möchte fangio am liebsten streichen. diese zone D# war schrecklich und palmer nutze diese super aus. das einzige was fangio änderte war im 3. und in weiten teilen des 4. quarters den passrush zu gunsten einer dichteren passverteidigung umzustellen, was überhaupt nicht funktionierte. wie palmer da teilweise zeit hatte und die vollkommen freien leute in den lücken der zonen fand, das war schon extrem krass. man hätte palmer permanent umhauen müssen, aber da kam gar nichts.

das problem unseres angriffs war das fehlen von gore...hat der überhaupt gespielt? da war vor ihm eine rote wand, fast immer. und da wo er mal hätte laufen können wirkte er lahm und verletzlich, keine power. das brach unserem passangriff das genick, wobei CK in so mancher situation ganz mies daneben warf.

wie auch immer, am ende reicht eine solche leistung eben trotzdem gegen ein wirklich starkes team aus arizona, schön anzusehen war es dennoch nicht.

was man auch nicht vergessen darf: die 49ers hatten an sich nichts mehr zu gewinnen oder zu verlieren. ob man hier einen gang rausnahm und nur als es drauf an kam aufs gas drückte, wer weiss. den unbedingten willen habe ich bei uns nicht gesehen, bei den cardinals aber auf alle fälle, und am ende haben sie sich die zähne an uns ausgebissen.


zach
Titel: Re: 49ers 23, Cardinals 20 (Week 17)
Beitrag von: 9ers4ever am 30. Dez. 13, 06:04
Die Niners spielen übrigens am Sonntag, um 22:40 Uhr, in Green Bay.

das wird lustig, ich bin am mittwoch fuer ne woche in las vegas.. kann ich extra gepaeck mitnehmen, irgendwie muessen die ganzen fan utensilien ja auch mit, muss mir im hotel nen heiligen schrein einrichten...
Titel: Re: 49ers 23, Cardinals 20 (Week 17)
Beitrag von: AceT am 30. Dez. 13, 06:24
Packers mit 8-7-1 #4 seed  aber  49ers mit 12-4 nur #5 seed !  Da trägt aber jemand seinen Arzt zum Apotheker mit solchen Regeln :noidea:
Titel: Re: 49ers 23, Cardinals 20 (Week 17)
Beitrag von: Leech am 30. Dez. 13, 07:19
[quote author=AceT link=topic=10114.msg282005#msg282005 date=138838105t 8-7-1 #4 seed  aber  49ers mit 12-4 nur #5 seed !  Da trägt aber jemand seinen Arzt zum Apotheker mit solchen Regeln :noidea:
[/quote]
Deswegen hauen wir die Käsköppe ja auch wech  ;D

Ich fand unsere Offense anfangs wirklich stark, die Statistik mit mehr Boldin- als ARI-Yards hatte was.
Danach ein wirklich starker Dawson und in der entscheidenden Phase auch wieder ein sehr guter Drive!

Aber die Lücken in der Passverteidigung  >:( Wahnsinn, das hat mich schon arg schockiert und frustriert.

Gameball an Bowman.

In GB wird es, denke ich, mehr Punkte geben, ich rechne auch ganz stark mit einem klasse Laufspiel!

Und jetzt: Playoffs baby
Titel: Re: 49ers 23, Cardinals 20 (Week 17)
Beitrag von: NinersUlm am 30. Dez. 13, 07:32
Gameball an Bowman. Es sah wirklich so aus, als ob man nach dem 17:0 in den Leerlauf geschaltet hat.

Aber, wie ich schon im livethread schrub haben wir seit 2-3 Spielen Probleme bei den Pässen im die Mitte im den Raum unserer LB. Das muss definitiv abgestellt werden. Es kann auch nicht sein dass ein Deepball wo 3 Verteidiger drum herum sind beim Reciever ankommt. Das muss abgestellt werden sonst klingelt es bei uns gegen die Packers öfters als uns lieb sein wird.

Offensichtlich konnten wir gestern nochmal kurz Gas geben und dem Sieg einfahren.

Übrigens schade für die Packers: Eine Season mit nem Loss gegen uns beginnen und zu beenden ist schon hart.

Go Niners!
Titel: Re: 49ers 23, Cardinals 20 (Week 17)
Beitrag von: tuneman am 30. Dez. 13, 07:37
Green Bay - wir kommen - und die Packers müssen sich ganz warm anziehen (nicht nur wegen der arktischen Kälte, die prognostiziert wird)
Das Laufspiel sollte gegen die Packers besser funktionieren  :49ers: und > 400 Yard durch die Luft müssen auf alle Fälle verhindert werden.
Palmer hat gestern unwahrscheinliche Bälle angebracht.

Die NFC West ist für mich inzwischen wirklich die stärkste Division geworden - darum ist es schade, dass die Cards nicht in den Playoffs sind.
Nächstes Jahr wird das irgendwie eine 'Todesdivision' - wenn die Rams konstanter werden, kann hier jeder jeden schlagen.

PS: GB an Bowman

PPS: Da am MO Feiertag ist, kann ich mir das Spiel in aller Ruhe ansehen, ohne dass ich - wie heute - am MO gerädert im Büro sitze  8)

PPPS:
Übrigens schade für die Packers: Eine Season mit nem Loss gegen uns beginnen und zu beenden ist schon hart.
:cheers:
Titel: Re: 49ers 23, Cardinals 20 (Week 17)
Beitrag von: sf49er am 30. Dez. 13, 09:16
Chicago wäre mir irgendwie lieber gewesen, aber wir sind das bessere Team und werden das Lambeau-Field rocken!
Go Niners :yippee: :yippee: :yippee: :yippee:
Titel: Re: 49ers 23, Cardinals 20 (Week 17)
Beitrag von: wizard49er am 30. Dez. 13, 10:31
Gameball geht auch von mir an Bowman :football:
Mir ist GB lieber als Phillie!
In Wisconsin haben wir eher eine Chance auf einen Sieg.

Das Wünsche ich mir...........

NFC Wild Card Winners
49ers und Saints
Dann müssen wir nach Carolina statt nach Seattle.

NFC DP Winners
49ers und Saints
Dann haben wir Heimvorteil im Candlestick beim CCG.

NFC CCG Winner
49ers

Super Bowl Winner
49ers gewinnen gegen Kansas City

Das sind meine Wünsche und keine Diagnose der Realität ;D
Titel: Re: 49ers 23, Cardinals 20 (Week 17)
Beitrag von: igor am 30. Dez. 13, 10:49
Gameball an Bowman. Es sah wirklich so aus, als ob man nach dem 17:0 in den Leerlauf geschaltet hat.
Ich fand, das war schon vor dem 17–0 so.  Für meinen Geschmack gab’s vor der Halbzeitpause nur zwei richtig schöne Drives von uns – der erste und der letzte – und die haben in Summe gerade einmal drei Punkte gebracht.  Der erste TD war ein Geschenk von Palmer, das wir zum Glück nutzen konnten, und der 64-Yard-»Pass« auf Boldin vor dem zweiten TD war auch nur ein Quick Out mit viel Glück, daß bei den (saustarken!) YAC von Boldin kein Holding gegen Patton gepfiffen wurde.

Ich habe den Eindruck, daß wir mit der Offense immer nur das Notwendigste spielen.  Zumindest bei mir sorgt das für viel Bauchweh, denn ich zweifle dann immer, ob das auf Dauer gutgehen kann …

Übrigens schade für die Packers: Eine Season mit nem Loss gegen uns beginnen und zu beenden ist schon hart.
Und das zum zweiten Mal in Folge – war letztes Jahr ja auch schon so!
Titel: Re: 49ers 23, Cardinals 20 (Week 17)
Beitrag von: LeonJoe am 30. Dez. 13, 11:40
Ich weiß echt nicht was ich davon halten soll....das erste Quarter Arizona dominiert um dann nichts darauf folgen zu lassen?? Können sie es nicht besser, oder wollten sie es nicht? Es sah die ganze Zeit aus wie ein"ok, wir sind eh in der Post-Season-wir nehmen jetzt was wir von den Cards kriegen-Game" aus...was bleibt ist ein 12-4 was nur wenige vor der Saison erwartet hatten, dafür ziehe ich den Hut. Aber mit so einer Leistung gewinnst du kein wildcard Game! Und wenn Kaep nur in Davis und vor allem Boldin Vertrauen hat, dann wird's ganz schwer. Wo kommen bei den anderen Teams eigentlich immer die No-Name Receiver her?? Patton hat doch in der Offseason gezeigt was er kann, lasst ihn doch einfach mitspielen...wenn sich alles auf Crabtree und Boldin und auch Davis konzentriert dann müssen die Räume für Patton doch da sein...

Und lieber Herr Kaepernick, bitte versuche dich ein wenig mehr zu konzentrieren. Einen komplett freien Michael Crabtree zu übersehen nur um Boldin für ein Big Play zu bedienen( der Ball wurde leider überworfen) ist keine Option..

Gameball, Bowman!!

greetz Frank

PS: ich bin immer noch angefressen...
Titel: Re: 49ers 23, Cardinals 20 (Week 17)
Beitrag von: MoRe99 am 30. Dez. 13, 11:46
Wo kommen bei den anderen Teams eigentlich immer die No-Name Receiver her?? Patton hat doch in der Offseason gezeigt was er kann, lasst ihn doch einfach mitspielen...wenn sich alles auf Crabtree und Boldin und auch Davis konzentriert dann müssen die Räume für Patton doch da sein...

Dass Patton im letzten Drive einen extrem wichtigen und nicht gerade einfachen Catch für 29 Yards hatte ist dir entgangen? Oder spielt das für deine Kritik keine Rolle, weil es nur einmal passierte?  ???
Titel: Re: 49ers 23, Cardinals 20 (Week 17)
Beitrag von: LeonJoe am 30. Dez. 13, 11:57
Wo kommen bei den anderen Teams eigentlich immer die No-Name Receiver her?? Patton hat doch in der Offseason gezeigt was er kann, lasst ihn doch einfach mitspielen...wenn sich alles auf Crabtree und Boldin und auch Davis konzentriert dann müssen die Räume für Patton doch da sein...

Dass Patton im letzten Drive einen extrem wichtigen und nicht gerade einfachen Catch für 29 Yards hatte ist dir entgangen? Oder spielt das für deine Kritik keine Rolle, weil es nur einmal passierte?  ???

Genau das...

Patton hat schon jetzt mehr gezeigt als Manningham. Mir geht es auch nicht darum hier den ein mit dem anderen zu vergleichen. Es geht mir darum das ein Team aus mehreren Anspielstationen besteht. Und die dürfen auch gerne gesucht werden. Das Passing-Game ist mir einfach zu eindimensional. Entweder die o.g. Drei oder Kaep läuft selbst..man hat doch gestern gesehen das es auch anders geht. 2 mal wurde ne Wheel Route auf Dixon und ich glaube LaMichael James gespielt, oder die WR screens, oder der Reverse auf Patton. Wo blieb das alles um so länger das Spiel dauerte?? Hat sich Roman damit zufrieden gegeben das er gesehen hat das es klappt? Und dieses Spiel sollte nur ein Test sein? Was wäre wenn die beiden FG zum Schluß nicht passiert wären oder Feeley das eine nicht verschossen hätte? Das war mir ne Nummer zu hoch gepokert. Wichtig ist das du mit einem guten Gefühl in die WC gehst. Wäre das bei einem Loss gegeben??

greetz Frank
Titel: Re: 49ers 23, Cardinals 20 (Week 17)
Beitrag von: MoRe99 am 30. Dez. 13, 12:14
Patton hat schon jetzt mehr gezeigt als Manningham. Mir geht es auch nicht darum hier den ein mit dem anderen zu vergleichen. Es geht mir darum das ein Team aus mehreren Anspielstationen besteht. Und die dürfen auch gerne gesucht werden.

Bei Patton solkltest du aber nicht vergessen, dass er mit Verletzungen zu kämpfen hatte und erst jetzt so langsam wieder in Fahrt kommt. Ich für meinen Teil bin schon damit zufrieden, dass er anfängt, eine Rolle zu spielen. Mehr erwarte ich mir von ihm (noch) nicht. Mir gefällt ehrlich gesagt weniger, dass Kaepernick nicht nur ab und zu freie Receiver übersieht, weil er sich auf seine bevorzugte Anspielstation festlegt. Dass das Absicht ist, damit der Gegner meint, das wäre so, kann und will ich nicht glauben.

Zitat
2 mal wurde ne Wheel Route auf Dixon und ich glaube LaMichael James gespielt, oder die WR screens, oder der Reverse auf Patton. Wo blieb das alles um so länger das Spiel dauerte?? Hat sich Roman damit zufrieden gegeben das er gesehen hat das es klappt? Und dieses Spiel sollte nur ein Test sein?

Könnte gut sein, dass es wirklich ein Test war. Ehrlich gesagt hoffe ich sogar darauf, dass die Niners mit diesen Plays wirklich nur testen wollten, ob was in der Art funktioniert. Mehr sollte wohl nicht gezeigt werden.

Zitat
Was wäre wenn die beiden FG zum Schluß nicht passiert wären oder Feeley das eine nicht verschossen hätte? Das war mir ne Nummer zu hoch gepokert. Wichtig ist das du mit einem guten Gefühl in die WC gehst. Wäre das bei einem Loss gegeben??

Gute Frage, die aber nur die Niners selber beantworten können. U.U. war das Spiel, so, wie es sich etnwickelt hat und wie auch die anderen Spiele liefen, wirklich ausschließlich unter dem Gesichtspunkt zu sehen, ja nicht zu viel zu zeigen, was man in den Playoffs auspacken will, und die paar Sachen, die man zeigt, einfach unter Wettkampfbedingungen gegen eine wirklich gute Defense zu testen. Nicht, dass ich davon begeistert wäre, hätte man verloren, aber ich schließe nicht aus, dass die Niners genau wie eben geschildert dachten.
Titel: Re: 49ers 23, Cardinals 20 (Week 17)
Beitrag von: Zacharry am 30. Dez. 13, 12:18
also mir ist auch aufgefallen das CK den einen oder anderen freien man über die mittlere distanz zu gunsten des tiefen balls "übersehen" hat. das kostete, soweit ich es im kopf habe, 2 drives die hätten am leben gehalten werden können. das war ganz sicher nicht sein bestes piel, auch wenn die stats für ihn sehr gut aussehen. das problem unseres angriffs war das eindimensionale, laufspiel ging gar nicht, also wurde der pass berechenbar. dafür das wir aber keinen lauf hatten ging es ja ganz gut.

dennoch, ich bleib dabei: der gameplan unsere D# war anfänglich super, die zonen funktionierten zusammen mit dem passrush gut. ab mitte des 2. quarters aber überliefen die WR der cards regelmäßig diese zonen und standen vollkommen frei. das war das eigentliche problem.

zach
Titel: Re: 49ers 23, Cardinals 20 (Week 17)
Beitrag von: LeonJoe am 30. Dez. 13, 12:25
also mir ist auch aufgefallen das CK den einen oder anderen freien man über die mittlere distanz zu gunsten des tiefen balls "übersehen" hat. das kostete, soweit ich es im kopf habe, 2 drives die hätten am leben gehalten werden können. das war ganz sicher nicht sein bestes piel, auch wenn die stats für ihn sehr gut aussehen. das problem unseres angriffs war das eindimensionale, laufspiel ging gar nicht, also wurde der pass berechenbar. dafür das wir aber keinen lauf hatten ging es ja ganz gut.

dennoch, ich bleib dabei: der gameplan unsere D# war anfänglich super, die zonen funktionierten zusammen mit dem passrush gut. ab mitte des 2. quarters aber überliefen die WR der cards regelmäßig diese zonen und standen vollkommen frei. das war das eigentliche problem.

zach

Und genau dasselbe haben wir schon gegen die Hawks gesehen,oder?

Reiner, mit Patton sind wir absolut einer Meinung. Aber Manningham wurde ja auch schon nicht ins Passspiel eingebunden, warum sollte das bei Patton anders sein, wo der doch jetzt genau die Rolle übernimmt? Ich hoffe das dieses Spiel wirklich nur gepokert wurde... :pray:

greetz Frank
Titel: Re: 49ers 23, Cardinals 20 (Week 17)
Beitrag von: MoRe99 am 30. Dez. 13, 12:29
Und genau dasselbe haben wir schon gegen die Hawks gesehen,oder?

Gegen die Seahawks?  ??? Oder meintest du gegen die Atlanta Falcons?

Zitat
Reiner, mit Patton sind wir absolut einer Meinung. Aber Manningham wurde ja auch schon nicht ins Passspiel eingebunden, warum sollte das bei Patton anders sein, wo der doch jetzt genau die Rolle übernimmt? Ich hoffe das dieses Spiel wirklich nur gepokert wurde... :pray:

Auch bei Manningham gilt es zu berücksichtigen, dass er lange verletzt und auch bei seinen Einsätzen wohl nicht so ganz fit war. Patton scheint jetzt wieder rechtzeitig zur entscheidenden Saisonphase richtig fit zu werden. Da würde ich einfach schauen, wie sich das in den nächsten Spielen (hoffentlich sind es auch mehrere) entwickelt.
Titel: Re: 49ers 23, Cardinals 20 (Week 17)
Beitrag von: LeonJoe am 30. Dez. 13, 12:37
Und genau dasselbe haben wir schon gegen die Hawks gesehen,oder?

Gegen die Seahawks?  ??? Oder meintest du gegen die Atlanta Falcons?



Ach ja, die heißen ja Falcons.... :hide:

greetz Frank
Titel: Re: 49ers 23, Cardinals 20 (Week 17)
Beitrag von: Zacharry am 30. Dez. 13, 12:41
also mir ist auch aufgefallen das CK den einen oder anderen freien man über die mittlere distanz zu gunsten des tiefen balls "übersehen" hat. das kostete, soweit ich es im kopf habe, 2 drives die hätten am leben gehalten werden können. das war ganz sicher nicht sein bestes piel, auch wenn die stats für ihn sehr gut aussehen. das problem unseres angriffs war das eindimensionale, laufspiel ging gar nicht, also wurde der pass berechenbar. dafür das wir aber keinen lauf hatten ging es ja ganz gut.

dennoch, ich bleib dabei: der gameplan unsere D# war anfänglich super, die zonen funktionierten zusammen mit dem passrush gut. ab mitte des 2. quarters aber überliefen die WR der cards regelmäßig diese zonen und standen vollkommen frei. das war das eigentliche problem.

zach

Und genau dasselbe haben wir schon gegen die Hawks gesehen,oder?


ich glaube du meinst die falcons ;-)

so eine taktik kann natürlich auch aufgehen, gerade bei palmer, der über 20 interceptions geworfen hat, kann sowas funktionieren. das ist aber schon hoch gepokert, vor allem wenn man bedenkt wie unsere secondary aussieht: CR lebt von seinen instinkten, schnell ist er nicht mehr. brock ist heiß, schnell...aber vor allem klein... wie oft der gegen fitzgerald auf verlorenem posten stand... dazu haben wir whitner, der lieber den dicken hit suchst als zu deflecten und reid, dem es halt doch noch etwas an erfahrung mangelt.

die interception die plamer dann warf war aus meiner sicht nicht auf das gute D# schema zurückzuführen, da traf er einfach eine grottenschlechte entscheidung.

mein problem war eigetlich, das man (mal wieder) nicht umstellte. wir haben einen super starken passrush, haben den aber kaum zum einsatz gebracht. immer wenn aldon smith zusammen mit brooks auf einer seite druck machten, sah palmer auch keinen stich mehr.

es war am ende so wie ich es schon oft beschrieben habe: die 49ers finden dann halt einen weg trotzdem zu gewinnen, aber man lässt schon einiges an potential der mannschaft liegen. das hätte gestern überhaupt nicht knapp werden müssen.

zach
Titel: Re: 49ers 23, Cardinals 20 (Week 17)
Beitrag von: MoRe99 am 30. Dez. 13, 12:43
BTW: Der Live Thread zu diesem Spiel ist mit seinen 884 Antworten auf Platz 5 der Threads mit den meisten Antworten gelandet. Ein würdiger Abschluss des Jahres 2013, finde ich.  :thumbup:
Titel: Re: 49ers 23, Cardinals 20 (Week 17)
Beitrag von: LeonJoe am 30. Dez. 13, 12:46
BTW: Der Live Thread zu diesem Spiel ist mit seinen 884 Antworten auf Platz 5 der Threads mit den meisten Antworten gelandet. Ein würdiger Abschluss des Jahres 2013, finde ich.  :thumbup:

Das passiert aber auch nur weil sich die Kaep vs Alex Diskussion über mehrere Threads verteilt, ansonsten wäre ein Thread mit diesem Thema die unangefochtene Nummer 1....
muhahaha  :brag: :eek: :wave: :prof:
greetz Frank
Titel: Re: 49ers 23, Cardinals 20 (Week 17)
Beitrag von: g-dog am 30. Dez. 13, 12:49
Und genau dasselbe haben wir schon gegen die Hawks gesehen,oder?

Gegen die Seahawks?  ??? Oder meintest du gegen die Atlanta Falcons?



Ach ja, die heißen ja Falcons.... :hide:

greetz Frank

Beide haben einen Vogel  ;)
Titel: Re: 49ers 23, Cardinals 20 (Week 17)
Beitrag von: snoopy am 30. Dez. 13, 13:08
Ich war, wie viele andere auch natuerlich enttaeuscht ven den letzen drei Quarter, aber sehen wir es mal so:

Die Cards sind besser als die Packers.
Es war zu warm.  :o
Wir haben kurz gezeigt was wir koennen, wenn wir wollen.
Wir haben keine Verletzungen riskiert.

POs wir kommen !!!
Titel: Re: 49ers 23, Cardinals 20 (Week 17)
Beitrag von: the_hawk am 30. Dez. 13, 13:23
zum x-ten Mal in dieser Saison würde ich gern den Gameball klonen - gestimmt hab ich für Bowman, aber Boldin hat genauso einen verdient

PS: von Twitter zu Kap:

Zitat
Mike Sando, ESPN.com ‏@SandoESPN

With all eyes on Rodgers, Kaepernick heads into playoffs with NFL-best 82.2 Total QBR and 4th-ranked 109.7 passer rating over last 3 games.

weiter, immer weiter *g*
Titel: Re: 49ers 23, Cardinals 20 (Week 17)
Beitrag von: zugschef am 30. Dez. 13, 13:25
also mir ist auch aufgefallen das CK den einen oder anderen freien man über die mittlere distanz zu gunsten des tiefen balls "übersehen" hat. das kostete, soweit ich es im kopf habe, 2 drives die hätten am leben gehalten werden können. das war ganz sicher nicht sein bestes piel, auch wenn die stats für ihn sehr gut aussehen. das problem unseres angriffs war das eindimensionale, laufspiel ging gar nicht, also wurde der pass berechenbar. dafür das wir aber keinen lauf hatten ging es ja ganz gut.

dennoch, ich bleib dabei: der gameplan unsere D# war anfänglich super, die zonen funktionierten zusammen mit dem passrush gut. ab mitte des 2. quarters aber überliefen die WR der cards regelmäßig diese zonen und standen vollkommen frei. das war das eigentliche problem.
Kaepernick hat zwei Drives gekillt. Roman hat drei, womöglich sogar vier Drives gekillt. Die Calls bei 3rd bzw. 4th & 1 (or less) waren grauenhaft. Ein Sweep mit Dixon?!

Das Gute ist, dass Kaepernick sich nach zwei unterirdischen Vierteln wieder selbst aus dem Sumpf zog und die zwei Plays machte, um in FG Range zu kommen. Das bringt Selbstvertrauen für die Playoffs. Ärgerlich war übrigens der Drop von Davis in der Endzone nach der Interception von Palmer. Den hätte er haben müssen. Dann kam ein viel zu fester Ball auf Boldin in der Flat und bei 3rd Down gab's enormen Druck und Kaep warf den Ball mehr oder weniger weg.

Die Defense war wieder unterirdisch und lebte von Big Plays. Das ist nicht gut. Der Pass Rush ist über weite Strecken schwach und das ist das Hauptproblem. Erinnert mich sehr stark an letzte Saison, nur waren da die Smiths verletzt...

Deshalb auch der Gameball an Boldin und nicht Bowman, der knapp an zweiter Stelle für mich steht.

Gegen die Packers sollte das Running Game wieder sehr gut funktionieren, und Capers ist für mich ein Punktegarant. Ich gehe voll davon aus, dass man die Packers wieder zerlegen wird.
Titel: Re: 49ers 23, Cardinals 20 (Week 17)
Beitrag von: smitty49 am 30. Dez. 13, 13:27
Navarro Bowman hatte 10 Tackles, eine Interception, einen Sack, einen Forced Fumble und ein Fumble Recovery.

Auch von mir geht der Gameball an Navarro Bowman.
Titel: Re: 49ers 23, Cardinals 20 (Week 17)
Beitrag von: MoRe99 am 30. Dez. 13, 13:29
Die beiden TDs von Kaepernick sorgten übrigens lt. Maiocco dafür, dass die Niners erstmals seit der Saison 2002 (damals war es Jeff Garcia) einen QB haben, der in der Regular Season für 20+ TDs warf (damals wie heute 21).
Titel: Re: 49ers 23, Cardinals 20 (Week 17)
Beitrag von: igor am 30. Dez. 13, 13:31
Die Defense war wieder unterirdisch und lebte von Big Plays. Das ist nicht gut. Der Pass Rush ist über weite Strecken schwach und das ist das Hauptproblem. Erinnert mich sehr stark an letzte Saison, nur waren da die Smiths verletzt...
Genau meine Gedanken.  Vor allem hat mich gestern auch der Vergleich mit den Panthers nachdenklich gestimmt, die Ryan zigmal zu Fall brachten während vor einer Woche gegen uns alle Zeit der Welt hatte.
Titel: Re: 49ers 23, Cardinals 20 (Week 17)
Beitrag von: Zacharry am 30. Dez. 13, 13:31
Die beiden TDs von Kaepernick sorgten übrigens lt. Maiocco dafür, dass die Niners erstmals seit der Saison 2002 (damals war es Jeff Garcia) einen QB haben, der in der Regular Season für 20+ TDs warf (damals wie heute 21).

das muss man sich mal auf der zunge zergehen lassen. 11 jahre... heftig.

zach
Titel: Re: 49ers 23, Cardinals 20 (Week 17)
Beitrag von: igor am 30. Dez. 13, 13:32
Die beiden TDs von Kaepernick sorgten übrigens lt. Maiocco dafür, dass die Niners erstmals seit der Saison 2002 (damals war es Jeff Garcia) einen QB haben, der in der Regular Season für 20+ TDs warf (damals wie heute 21).

das muss man sich mal auf der zunge zergehen lassen. 11 jahre... heftig.

Wenn ich mich richtig erinnere, haben das Albert/Johnston während des Spiels auch schon erwähnt.  Eigentlich unglaublich.
Titel: Re: 49ers 23, Cardinals 20 (Week 17)
Beitrag von: Zacharry am 30. Dez. 13, 13:33
Die Defense war wieder unterirdisch und lebte von Big Plays. Das ist nicht gut. Der Pass Rush ist über weite Strecken schwach und das ist das Hauptproblem. Erinnert mich sehr stark an letzte Saison, nur waren da die Smiths verletzt...
Genau meine Gedanken.  Vor allem hat mich gestern auch der Vergleich mit den Panthers nachdenklich gestimmt, die Ryan zigmal zu Fall brachten während vor einer Woche gegen uns alle Zeit der Welt hatte.


das lag aber nicht an den spielern oder ihrer leistung, das lag an den gecallten plays von fangio. ich mag fangio wirklich sehr gerne, aber gestern war er geistig wohl schon auf seiner silvesterparty.

zach
Titel: Re: 49ers 23, Cardinals 20 (Week 17)
Beitrag von: MoRe99 am 30. Dez. 13, 13:33
Die beiden TDs von Kaepernick sorgten übrigens lt. Maiocco dafür, dass die Niners erstmals seit der Saison 2002 (damals war es Jeff Garcia) einen QB haben, der in der Regular Season für 20+ TDs warf (damals wie heute 21).

das muss man sich mal auf der zunge zergehen lassen. 11 jahre... heftig.

Und beide Jahre zusammen würden noch nicht mal annähernd reichen, um den neuen Regular Season TD-Rekord von Peyton Manning einzustellen. Womit ich aber definitiv nicht sage, dass ich eine solche Offense unbedingt bei den Niners haben möchte.
Titel: Re: 49ers 23, Cardinals 20 (Week 17)
Beitrag von: zugschef am 30. Dez. 13, 13:36
Wenn ich mich richtig erinnere, haben das Albert/Johnston während des Spiels auch schon erwähnt.  Eigentlich unglaublich.
Lag sicher nicht an den Quarterbacks. ^^
Titel: Re: 49ers 23, Cardinals 20 (Week 17)
Beitrag von: Zacharry am 30. Dez. 13, 13:40
Wenn ich mich richtig erinnere, haben das Albert/Johnston während des Spiels auch schon erwähnt.  Eigentlich unglaublich.
Lag sicher nicht an den Quarterbacks. ^^


ganz sicher nicht....


zach
Titel: Re: 49ers 23, Cardinals 20 (Week 17)
Beitrag von: igor am 30. Dez. 13, 13:47
Wenn ich mich richtig erinnere, haben das Albert/Johnston während des Spiels auch schon erwähnt.  Eigentlich unglaublich.
Lag sicher nicht an den Quarterbacks. ^^


ganz sicher nicht....

Ach, wißt Ihr, mit Rattay …
Titel: Re: 49ers 23, Cardinals 20 (Week 17)
Beitrag von: IamNINER am 30. Dez. 13, 13:55
Ich weiß echt nicht was ich davon halten soll....das erste Quarter Arizona dominiert um dann nichts darauf folgen zu lassen?? Können sie es nicht besser, oder wollten sie es nicht? Es sah die ganze Zeit aus wie ein"ok, wir sind eh in der Post-Season-wir nehmen jetzt was wir von den Cards kriegen-Game" aus...was bleibt ist ein 12-4 was nur wenige vor der Saison erwartet hatten, dafür ziehe ich den Hut. Aber mit so einer Leistung gewinnst du kein wildcard Game! Und wenn Kaep nur in Davis und vor allem Boldin Vertrauen hat, dann wird's ganz schwer. Wo kommen bei den anderen Teams eigentlich immer die No-Name Receiver her?? Patton hat doch in der Offseason gezeigt was er kann, lasst ihn doch einfach mitspielen...wenn sich alles auf Crabtree und Boldin und auch Davis konzentriert dann müssen die Räume für Patton doch da sein...

Und lieber Herr Kaepernick, bitte versuche dich ein wenig mehr zu konzentrieren. Einen komplett freien Michael Crabtree zu übersehen nur um Boldin für ein Big Play zu bedienen( der Ball wurde leider überworfen) ist keine Option..

Gameball, Bowman!!

greetz Frank

PS: ich bin immer noch angefressen...

Das interessante an der ganzen Sache ist: Jede NFL-Defense weiss, dass Kaep zu 90% auf Boldin, Davis und Crabtree wirft. Trotzdem funktionieren diese Plays immernoch sehr gut.

Ich frage mich zum Beispiel, wie eine Defense in der Goalline Situation auf die Idee kommen kann Davis einen free release zu geben. Das darf nicht mehr funktionieren, funktioniert allerdings immer wieder perfekt.

Bei NFL Redzone hab ich bei den frühen Spielen immer mal wieder 'reingeschaut: Wie kann ein Safety nur A.J. Green an sich vorbeilaufen lassen? Warum ist Megatron immer wieder so anspielbar? Weil die Spieler einfach stark sind und Fehler passieren.

Die Frage ist: Was passiert, wenn ein Team ein Mittel hat. Die 49ers haben seit einiger Zeit sehr selten Probleme mit den #1 Receivern. Die Taktik welche wir gegen Megatron etc. spielen (trail technique/bracket coverage) funktioniert recht gut und daher haben die Lions gegen uns auch oft Probleme.

Gestern waren am Ende 2 Plays sehr interessant: die beiden Plays auf Patton. In der entscheidenden Phase hat Kaep dann nicht seine 3 Top-Targets gesucht.
Titel: Re: 49ers 23, Cardinals 20 (Week 17)
Beitrag von: sf510 am 30. Dez. 13, 14:08
Das Beste an dem Spiel war, dass ich es bei opjens zusammen mit pedi und LeonJoe gucken durfte.

Diese Leistungsschwankungen werden in Green Bay tödlich sein, Steigerung unbedingt erforderlich aber durchaus auch möglich!

Gameball an Bowman!
Titel: Re: 49ers 23, Cardinals 20 (Week 17)
Beitrag von: igor am 30. Dez. 13, 14:11
Ich gehe voll davon aus, dass man die Packers wieder zerlegen wird.
Mit Dir sollten wir einmal eine neue Kategorie »Bold Predictions« einführen, macht nämlich Spaß! =)
Titel: Re: 49ers 23, Cardinals 20 (Week 17)
Beitrag von: zugschef am 30. Dez. 13, 14:31
Das interessante an der ganzen Sache ist: Jede NFL-Defense weiss, dass Kaep zu 90% auf Boldin, Davis und Crabtree wirft. Trotzdem funktionieren diese Plays immernoch sehr gut.
Ich habe keine Statistik dazu, aber ich frage mich gerade, ob das nicht beinahe für alle Quarterbacks gilt, dass sie in 90% der Fälle zu ihren Top3 Targets werfen.
Titel: Re: 49ers 23, Cardinals 20 (Week 17)
Beitrag von: LeonJoe am 30. Dez. 13, 14:37
Das interessante an der ganzen Sache ist: Jede NFL-Defense weiss, dass Kaep zu 90% auf Boldin, Davis und Crabtree wirft. Trotzdem funktionieren diese Plays immernoch sehr gut.
Ich habe keine Statistik dazu, aber ich frage mich gerade, ob das nicht beinahe für alle Quarterbacks gilt, dass sie in 90% der Fälle zu ihren Top3 Targets werfen.

Darum geht es mir gar nicht, das ist sicherlich so Leo, aber Carson Palmer bedient 10 oder 11 verschiedene Receiver und wenn ich mir das Spiel der Giants angucke, nachdem Cruz und randle Out waren, kommt da ein dritter Receiver aus dem nichts und fängt die Pässe. Und bei uns? Da setzten wir dann verstärkt auf den Lauf...

greetz Frank
Titel: Re: 49ers 23, Cardinals 20 (Week 17)
Beitrag von: Sanfranolli am 30. Dez. 13, 14:48
Ein Sieg und gut.
Man hat gesehen, dass man selbst sein größter Gegner ist. Egal ob Playcalling oder die verzweifelte Suche nach dem Big Play anstelle der sicheren Yards.

Das vorhin schon besagte Play mit dem hoffnungslosen Versuch auf Boldin zu werfen obwohl Davis und Crabtree völlig frei waren (Crabbi bestimmt 10-15 Yards und Davis wäre mglw. durch gewesen) wäre evtl. was für das Play of the Week.
Das ärgerliche an diesen Plays ist das sie zu oft passieren und die Dinge sind die Kaep noch daran hindern ein sehr guter QB zu sein.

Alex war ne sichere Check-Down Maschine, das führte zu zu vielen 3 and outs, Kaep ist der Big-Play-Gunslinger was im Moment auch zu viele 3 and outs bringt.
Können wir da nicht durchs Playcalling nen Mittelweg finden?
Titel: Re: 49ers 23, Cardinals 20 (Week 17)
Beitrag von: zugschef am 30. Dez. 13, 14:50
Darum geht es mir gar nicht, das ist sicherlich so Leo, aber Carson Palmer bedient 10 oder 11 verschiedene Receiver und wenn ich mir das Spiel der Giants angucke, nachdem Cruz und randle Out waren, kommt da ein dritter Receiver aus dem nichts und fängt die Pässe.
Carson Palmer wirft 22 Interceptions in einer Saison.
Titel: Re: 49ers 23, Cardinals 20 (Week 17)
Beitrag von: zugschef am 30. Dez. 13, 15:07
Also Kaepernick hat zwei Viertel lang ehrlich schlecht gespielt -- falsche Reads und ungenaue Würfe --, hatte ZERO Hilfe vom Running Game (Gore: 13 for 14, Hunter: 2 for 13, Dixon: 2 for -5) und trotzdem brachte er über 60% seiner Pässe für 310 Yards und 2 Touchdowns (beinahe 3) an den Mann und gewann letztlich das Spiel mit einem game-winning FG Drive.

Ich versteh nicht, warum die Objektivität bei der Bewertung Kaepernicks so oft einfach fehlt. In den letzten vier Spielen hat Kaepernick folgendes geleistet:

Man darf und soll Kaepernick für seine Schwächen kritisieren -- schlechte oder fehlende Reads, zu feste und manchmal ungenaue Pässe --, aber man sollte auch mal genau ansprechen, wo seine Leistungen gut bis stark waren -- Improvisation, Audibles, Clutch. Und er spielt momentan mehr als gut genug, um in die Super Bowl einzuziehen.

Die Defense ist momentan so schwach wie in der ganzen Saison nicht und dennoch hat man eines der besten Teams der Liga -- die Cardinals -- mit einer ziemlich unmotivierten Performance auf deren Feld geschlagen. Man sollte sich eher Fragen, wieso die 49ers bei drei 3rd & 1 Situationen und einer 4th & 1 kein 1st Down erreichen konnten.
Titel: 49ers 23, Cardinals 20 (Week 17)
Beitrag von: Sanfranolli am 30. Dez. 13, 15:12
Also Kaepernick hat zwei Viertel lang ehrlich schlecht gespielt -- falsche Reads und ungenaue Würfe --, hatte ZERO Hilfe vom Running Game (Gore: 13 for 14, Hunter: 2 for 13, Dixon: 2 for -5) und trotzdem brachte er über 60% seiner Pässe für 310 Yards und 2 Touchdowns (beinahe 3) an den Mann und gewann letztlich das Spiel mit einem game-winning FG Drive.

Ich versteh nicht, warum die Objektivität bei der Bewertung Kaepernicks so oft einfach fehlt. In den letzten vier Spielen hat Kaepernick folgendes geleistet:
  • Er hat gegen die Seahawks ein fehlerfreies Spiel abgeliefert -- und das können nur wenige Quarterbacks in dieser Saison von sich behaupten
  • Er lieferte gegen die Buccs immer wieder Plays, wenn der Rest der Offense versagte
  • Er dirigierte drei Touchdown Drives in Folge nach einer unterirdischen ersten Hälfte der gesamten Offense gegen die Falcons
  • Er spielte zwei Quarter lang schwach, nur um dann zwei starke Pässe anzubringen, die die Niners in sehr gute FG Range zum Game Winner brachten.

Man darf und soll Kaepernick für seine Schwächen kritisieren -- schlechte oder fehlende Reads, zu feste und manchmal ungenaue Pässe --, aber man sollte auch mal genau ansprechen, wo seine Leistungen gut bis stark waren -- Improvisation, Audibles, Clutch. Und er spielt momentan mehr als gut genug, um in die Super Bowl einzuziehen.

Die Defense ist momentan so schwach wie in der ganzen Saison nicht und dennoch hat man eines der besten Teams der Liga -- die Cardinals -- mit einer ziemlich unmotivierten Performance auf deren Feld geschlagen. Man sollte sich eher Fragen, wieso die 49ers bei drei 3rd & 1 Situationen und einer 4th & 1 kein 1st Down erreichen konnten.

Es sagt doch auch niemand das er schlecht ist!
Aber wenn du schon auf Zahlen rumreitest, wenn ich mich recht erinnere war zu Beginn des Spiels gestern ne Einblendung auf der stand das Kaep auf Platz 30!!!! ist was die Completions angeht....

Außerdem was hat es mit fehlender Objektivität zu tun, wenn man als Zuschauer erkennt wie Kaep es sich viel leichter machen könnte und das sagt?
Titel: Re: 49ers 23, Cardinals 20 (Week 17)
Beitrag von: Zacharry am 30. Dez. 13, 15:35
Also Kaepernick hat zwei Viertel lang ehrlich schlecht gespielt -- falsche Reads und ungenaue Würfe --, hatte ZERO Hilfe vom Running Game (Gore: 13 for 14, Hunter: 2 for 13, Dixon: 2 for -5) und trotzdem brachte er über 60% seiner Pässe für 310 Yards und 2 Touchdowns (beinahe 3) an den Mann und gewann letztlich das Spiel mit einem game-winning FG Drive.

Ich versteh nicht, warum die Objektivität bei der Bewertung Kaepernicks so oft einfach fehlt. In den letzten vier Spielen hat Kaepernick folgendes geleistet:
  • Er hat gegen die Seahawks ein fehlerfreies Spiel abgeliefert -- und das können nur wenige Quarterbacks in dieser Saison von sich behaupten
  • Er lieferte gegen die Buccs immer wieder Plays, wenn der Rest der Offense versagte
  • Er dirigierte drei Touchdown Drives in Folge nach einer unterirdischen ersten Hälfte der gesamten Offense gegen die Falcons
  • Er spielte zwei Quarter lang schwach, nur um dann zwei starke Pässe anzubringen, die die Niners in sehr gute FG Range zum Game Winner brachten.

Man darf und soll Kaepernick für seine Schwächen kritisieren -- schlechte oder fehlende Reads, zu feste und manchmal ungenaue Pässe --, aber man sollte auch mal genau ansprechen, wo seine Leistungen gut bis stark waren -- Improvisation, Audibles, Clutch. Und er spielt momentan mehr als gut genug, um in die Super Bowl einzuziehen.

Die Defense ist momentan so schwach wie in der ganzen Saison nicht und dennoch hat man eines der besten Teams der Liga -- die Cardinals -- mit einer ziemlich unmotivierten Performance auf deren Feld geschlagen. Man sollte sich eher Fragen, wieso die 49ers bei drei 3rd & 1 Situationen und einer 4th & 1 kein 1st Down erreichen konnten.

Aber wenn du schon auf Zahlen rumreitest, wenn ich mich recht erinnere war zu Beginn des Spiels gestern ne Einblendung auf der stand das Kaep auf Platz 30!!!! ist was die Completions angeht....


naja...diese statistik ist aber keineswegs aussagekräftig für die qualität eines teams, und ich will behaupten auch nur wage aussagekräftig über die qualität eines QB. CK steht da übrigens auf platz 29 von 35. bedenkt man den ersten teil der saison dann ist das nachvollziehbar.

aber nur um diese stats zu relativieren:

alex smith steht auf platz 21 - playoff team
andrew luck auf 25 -playoff team
tom brady auf 22 - playoff team
joe flacco auf 27 - beinahe playoff team

und dann:

big ben auf platz 7 - kein playoff team
tony romo auf platz 8 - kein playoff team
matt ryan auf platz 4 - kein playoff team

carson palmer auf platz 10 mit 21 interceptions...

wen es interessiert hier die liste:

http://www.teamrankings.com/nfl/player-stat/completion-percentage


zach
Titel: Re: 49ers 23, Cardinals 20 (Week 17)
Beitrag von: Sanfranolli am 30. Dez. 13, 15:55
Wie gesagt hab ich ja auch nicht gesagt das CK ein schlechter QB ist, er ist aber halt auch "noch" nicht sooo gut wie ihn Zugchef hinstellt.
Ich schreibe ja, das CK nicht viel fehlt um sehr gut zu sein.
Titel: Re: 49ers 23, Cardinals 20 (Week 17)
Beitrag von: Zacharry am 30. Dez. 13, 15:59
Wie gesagt hab ich ja auch nicht gesagt das CK ein schlechter QB ist, er ist aber halt auch "noch" nicht sooo gut wie ihn Zugchef hinstellt.
Ich schreibe ja, das CK nicht viel fehlt um sehr gut zu sein.

alles gut, ich habe das schon richtig verstanden, so wie du es meintest, ich wollte nur darstellen, dass eine rausgepickte zahl oder ein wert halt keinen aufschluss geben, das gesammtbild ist immer entscheident.  :cheers:

zach
Titel: Re: 49ers 23, Cardinals 20 (Week 17)
Beitrag von: zugschef am 30. Dez. 13, 16:00
Aber wenn du schon auf Zahlen rumreitest, wenn ich mich recht erinnere war zu Beginn des Spiels gestern ne Einblendung auf der stand das Kaep auf Platz 30!!!! ist was die Completions angeht....
Ich versteh nicht, wo ich in diesem Posting auf Zahlen rumreite. Ich erwähne sie bloß um zu zeigen, dass er trotz schlechter Performance ansprechende Zahlen abliefern konnte, aber mein eigentliches Argument ist, dass er in den letzten vier Spielen insgesamt gut genug für ein Super Bowl Team gespielt hat -- und das nicht auf Grund von Zahlen.

(In den letzten vier Spielen hatte er übrigens eine Completion Ratio von 68/113, also über 60%, und 6/1 TD/INT.)
Titel: Re: 49ers 23, Cardinals 20 (Week 17)
Beitrag von: garrison20 am 30. Dez. 13, 16:21
Wie gesagt hab ich ja auch nicht gesagt das CK ein schlechter QB ist, er ist aber halt auch "noch" nicht sooo gut wie ihn Zugchef hinstellt.
Ich schreibe ja, das CK nicht viel fehlt um sehr gut zu sein.

wobei ich jetzt auch in keinem post von zugschef herauslese, dass er ihn nun auf eine stufe mit p. manning oder t. brady stellt. er spricht ja sogar die eher schwachen phasen von kaepernick an.

im gegenteil, ich sehe bei kaepernick viele von den 49ers-fans schon fast zu kritisch. alleine das ständige erwähnen von "kaepanic" von eigenen 49ers fans, finde ich etwas seltsam. gut, gestern gab es das eine besagte play als er auf boldin in die doppeldeckung warf, obwohl crabtree komplett allein vor ihm stand. das darf ganz bestimmt nicht passieren aber welcher qb ist schon perfekt? er hat in den letzten 6 spielen eigentlich durchweg gute bis ordentliche leistungen gezeigt und eigentlich ist seine gestrige leistung viel mehr zu würdigen, wenn man bedenkt, das er komplett, ohne unterstützung des laufspiels, das spiel alleine managen musste. da sehen 90% der qb's schlechter aus als kaepernick gestern. der junge spielt in seiner 2. saison und gehört bereits zu den besseren qb's der liga und kann später mal zu den besten gehören. viel mehr sollte man auch nicht verlangen, denn selbst spätere elite qb's, von denen man heute evtl als die besten qb's ever spricht, können häufig in den ersten jahren noch nicht die zahlen vorweisen, die sie dann später bringen. so lange man ihn nicht als den star-qb hinstellt und das hat zugschef nicht gemacht, sehe ich hier kein übertriebenes starkreden von kaepernick. allein aber das er die voraussetzungen hat um mal zu den besten qb's der liga zu gehören, stimmt mich positiv. wenn ich mir heute einen anderen qb aussuchen könnte, ich würde bei kaepernick bleiben, weil die besseren qb's idr auch schon älter sind und weniger gute jahre im tank haben und die jungen vergleichbaren qb's wie wilson, luck, rg III auch ihre probleme haben und teilweise schlechtere leistungen abliefern. ich kann nicht prognostizieren, ob es kaepernick tatsächlich soweit schafft, das man ihn mal später in einem atemzug mit den größten nennt aber er hat gute voraussetzungen, es zu einem richtig guten qb zu schaffen und ist noch jung...

ob er es am sonntag schafft, das team zum sieg zu führen, da habe ich nun wiederum mehr zweifel als viele andere hier. ich weiß gar nicht, ob er schonmal bei -10 grad spielen musste. und dann im lambeau-field... so schwach die def der packers auch teilweise spielen mag, im lambeau-field im januar, in einem play-off spiel gewinnt man mal nicht ebenso und ich sehe uns als einer von wenigen hier eher als außenseiter und würde mir den arsch abfreuen, wenn wir im kalten wisconsin am ende tatsächlich gewinnen könnten. aber rodgers darf man dann nicht die zeit geben, die man ryan und palmer gab, sonst können wir uns das divisional play-off game abschminken, da bin ich mir sehr sicher...

Titel: Re: 49ers 23, Cardinals 20 (Week 17)
Beitrag von: zugschef am 30. Dez. 13, 16:24
viel mehr sollte man auch nicht verlangen, denn selbst spätere elite qb's, von denen man heute evtl als die besten qb's ever spricht, können häufig in den ersten jahren noch nicht die zahlen vorweisen, die sie dann später bringen.
Peyton Manning in seinen ersten fünf Saisonen (80 Starts): 100(!) Interceptions.

Das schau ich mir an, was hier abgeht, wenn Kaepernick so viel Interceptions werfen würde.
Titel: Re: 49ers 23, Cardinals 20 (Week 17)
Beitrag von: cheffe am 30. Dez. 13, 16:42
vertraue nur der Statistik, die  du  selbst gefälscht hast.

Was sollen die Stats von CK uns sagen? Er ist unser Viertelnach -  Punkt.
Darüber hinaus ist er ein grüner Spieler mit Talent. (Talent = Versprechen auf die Zukunft.)
Wie  bei allen grünen (jungen) Spielern wechseln Licht und Schatten.  Hoffen wir das  der Rest der Mannschaft den altersbedingten Schatten in den PO kompensieren kann und die leuchtenden Momente von CK  uns schon kurzfristig erfreuen werden. Zusätzlich hoffe ich das CK sein Versprechen jedes Jahr ein bissel mehr einlöst. :respekt:

In diesem Kontext bewerte ich auch seine gestrige Leistung.

GB an Herrn Bowman, der mehr Zeit zum Lernen hatte.
Titel: Re: 49ers 23, Cardinals 20 (Week 17)
Beitrag von: Norton am 30. Dez. 13, 17:04
Hauptsache gewonnen und wer die Nr.6 möchte muss überall gewinnen ob bei +25 Grad oder bei Minustemeraturen...also holt dar Ding
Titel: Re: 49ers 23, Cardinals 20 (Week 17)
Beitrag von: wizard49er am 30. Dez. 13, 17:13
@Cheffe: Bitte poste schnell noch irgendwas ;D
Titel: Re: 49ers 23, Cardinals 20 (Week 17)
Beitrag von: cheffe am 30. Dez. 13, 17:32
@Cheffe: Bitte poste schnell noch irgendwas ;D

noch irgend was!
 :meld:
Titel: Re: 49ers 23, Cardinals 20 (Week 17)
Beitrag von: MoRe99 am 30. Dez. 13, 17:44
@Cheffe: Bitte poste schnell noch irgendwas ;D

noch irgend was!
 :meld:

Sehr gut gemacht!  :thumbup:
Titel: Re: 49ers 23, Cardinals 20 (Week 17)
Beitrag von: Sanfranolli am 30. Dez. 13, 18:07

Aber wenn du schon auf Zahlen rumreitest, wenn ich mich recht erinnere war zu Beginn des Spiels gestern ne Einblendung auf der stand das Kaep auf Platz 30!!!! ist was die Completions angeht....
Ich versteh nicht, wo ich in diesem Posting auf Zahlen rumreite. Ich erwähne sie bloß um zu zeigen, dass er trotz schlechter Performance ansprechende Zahlen abliefern konnte, aber mein eigentliches Argument ist, dass er in den letzten vier Spielen insgesamt gut genug für ein Super Bowl Team gespielt hat -- und das nicht auf Grund von Zahlen.

(In den letzten vier Spielen hatte er übrigens eine Completion Ratio von 68/113, also über 60%, und 6/1 TD/INT.)

Na 1., 2., 3. und 4..... ;o)
Nein war von mir ungünstig formuliert, wollte dich auch nicht angreifen, dein Posting war mir etwas zu positiv, aber das kann auch eine Fehlinterpretation meinerseits gewesen sein!

Unterm Strich sind wir doch eigentlich gar nicht weit auseinander...
Titel: Re: 49ers 23, Cardinals 20 (Week 17)
Beitrag von: Goldrausch am 30. Dez. 13, 18:20
Kaep würde besser dastehen wenn er mehr zeit hätte, er kriegt keine 5 sec. wie die anderen QB, muss nach 2 -3 sec schon lösung haben und das geht nicht immer.
Titel: 49ers 23, Cardinals 20 (Week 17)
Beitrag von: Sanfranolli am 30. Dez. 13, 18:49
Kaep würde besser dastehen wenn er mehr zeit hätte, er kriegt keine 5 sec. wie die anderen QB, muss nach 2 -3 sec schon lösung haben und das geht nicht immer.

Es haben ja auch nicht alle QB's ständig 5 Sekunden Zeit, die brauchst du ja manchmal gar nicht.
Normalerweise sollten 3 Sekunden reichen.
Titel: Re: 49ers 23, Cardinals 20 (Week 17)
Beitrag von: MaybeDavis am 30. Dez. 13, 19:02
Die beiden TDs von Kaepernick sorgten übrigens lt. Maiocco dafür, dass die Niners erstmals seit der Saison 2002 (damals war es Jeff Garcia) einen QB haben, der in der Regular Season für 20+ TDs warf (damals wie heute 21).

das muss man sich mal auf der zunge zergehen lassen. 11 jahre... heftig.

zach
Wer war denn eigentlich zum grössten Teil QB während dieser 11 Jahre?  :runaway: ;D
Titel: Re: 49ers 23, Cardinals 20 (Week 17)
Beitrag von: IamNINER am 30. Dez. 13, 19:18
Wie sah denn in diesen Jahren unser System aus? Neben der Tatsache, dass wir sicherlich keinen QB der Qualität von Jeff Garcia hatten, hatte auch das System in dieser Zeit einen Einfluss.

Der Lauf auf die Playoffs zeigt, dass vieles möglich ist, wenn man denn will. Und spätestens ab kommender Woche muss doch Willen für 60 Minuten vorhanden sein.
Titel: Re: 49ers 23, Cardinals 20 (Week 17)
Beitrag von: Bixente am 30. Dez. 13, 21:48
Ich lege mich jetzt mal fest und lehne mich aus dem Fenster und sage " gut gepokert 49ers".
Ziel war es die Playoffs zu erreichen. Ziel erreicht und als Zugabe weiß niemand was wir wirklich drauf haben. Ich finde das klasse.

Also ab jetzt sehen wir die wahren Niners. Ein paar Kostproben konnte man in den letzten Spielen schon sehen und nun gehts wirklich richtig los und alle rätseln was die Niners noch im Köcher haben. Ich bin fest von überzeugt, das wir viel Spaß in den Playoffs haben werden.
Titel: Re: 49ers 23, Cardinals 20 (Week 17)
Beitrag von: Sean am 30. Dez. 13, 21:56
Also ab jetzt sehen wir die wahren Niners. Ein paar Kostproben konnte man in den letzten Spielen schon sehen und nun gehts wirklich richtig los und alle rätseln was die Niners noch im Köcher haben.
Ich glaub, selbst die verantwortlichen von uns wissen nicht wirklich, was wir noch im Köcher haben. Hab zwar nicht alle Spiele gesehen, aber ich find uns als ne Wundertüte, man weiß nie, was rauskommt.
Gestern das Spiel war so ein Beispiel, das in alle Richtungen ausschlagen kann. Schnell hoch geführt, und fast mit dem Schluss noch die entscheidenden Punkte gemacht. Ich glaub nicht, das man sowas steuern kann.
Titel: Re: 49ers 23, Cardinals 20 (Week 17)
Beitrag von: wizard49er am 31. Dez. 13, 09:58
@Cheffe: Bitte poste schnell noch irgendwas ;D

noch irgend was!
 :meld:

:phew: danke ;)
Titel: Re: 49ers 23, Cardinals 20 (Week 17)
Beitrag von: buche67 am 31. Dez. 13, 13:00
dieses jahr haben wir einen rekord von 12:4. da gibt es in der team-history nicht viele jahre, wo wir noch besser abgeschlossen haben.

wenn wir jetzt noch 3 siege in den playoffs holen, dann bin ich vollkommen zufrieden ;)
wins counts for winners, stats for losers :)
Titel: Re: 49ers 23, Cardinals 20 (Week 17)
Beitrag von: MoRe99 am 31. Dez. 13, 13:02
wenn wir jetzt noch 3 siege in den playoffs holen, dann bin ich vollkommen zufrieden ;)

Du bist vollkommen zufrieden, wenn die Niners im Super Bowl verlieren?  :eek:  :nono:  ;)
Titel: Re: 49ers 23, Cardinals 20 (Week 17)
Beitrag von: buche67 am 31. Dez. 13, 13:12
wenn wir jetzt noch 3 siege in den playoffs holen, dann bin ich vollkommen zufrieden ;)

Du bist vollkommen zufrieden, wenn die Niners im Super Bowl verlieren?  :eek: :nono: ;)
der super bowl ist kein playoff-spiel ;)
Titel: Re: 49ers 23, Cardinals 20 (Week 17)
Beitrag von: MoRe99 am 31. Dez. 13, 13:15
wenn wir jetzt noch 3 siege in den playoffs holen, dann bin ich vollkommen zufrieden ;)

Du bist vollkommen zufrieden, wenn die Niners im Super Bowl verlieren?  :eek: :nono: ;)
der super bowl ist kein playoff-spiel ;)

Alter Falter, jetzt wirste aber spitzfindig!  ::)  Übrigens: bei ESPN steht unter "Playoff Schedule" auch Super Bowl XLVIII.  ;)
Titel: Re: 49ers 23, Cardinals 20 (Week 17)
Beitrag von: buche67 am 31. Dez. 13, 13:19
wenn wir jetzt noch 3 siege in den playoffs holen, dann bin ich vollkommen zufrieden ;)

Du bist vollkommen zufrieden, wenn die Niners im Super Bowl verlieren?  :eek: :nono: ;)
der super bowl ist kein playoff-spiel ;)

Alter Falter, jetzt wirste aber spitzfindig!  ::)  Übrigens: bei ESPN steht unter "Playoff Schedule" auch Super Bowl XLVIII.  ;)
espn hat ja auch keine ahnung ;)
Titel: Re: 49ers 23, Cardinals 20 (Week 17)
Beitrag von: Norton51 am 31. Dez. 13, 16:15
Ich würde mal behaupten, dass wir uns in den 11 Jahren zwischen diesen beiden Bestmarken von Garcia und Kapernick mehrfach nach einem QB wie Kaep die Finger geleckt hätten.
Was wir da jahrelang für Krauter auf QB hatten, die durchgehend nicht NFL Level waren, geht auf keine Kuhhaut. Und da beziehe ich Smith absolut mit ein. Der ist ein guter QB, wenn es um ihn herum läuft und er hat im Moment mit den Chiefs Erfolg, was ich ihm gönne. Kaepernick ist im ersten vollen Jahr als Starter (!) allerdings jetzt in seiner Entwicklung schon deutlich weiter. Bei allen Fehlern und Ungenauigkeiten, die nach wie vor da sind und abzustellen sind. Ganz einfach weil er mehr Plays macht, wenn es gilt. Ich habe bei ihm in wichtigen Momenten immer die Hoffnung, dass er irgendwas generiert. Sei es ein Pass oder eben auch ein langer Sprint.
Ich freue mich schon jetzt darauf, wenn die Niners nächste Woche in Green Bay ihr Playbook öffnen und aggressiv angreifen werden. Meiner Ansicht nach haben sie in den letzten Wochen lange nicht alles an plays gezeigt was geht und sie drauf haben. Das kann man daran erkennen, dass sie offensiv eigentlich jederzeit einen bis zwei Gänge hochschalten konnten, als es notwendig war.

Leider vergisst der Mensch zu schnell, sonst wären hier einige viel dankbarer, dass diese schlimmen Zeiten vorerst vorbei sind und wir so einen QB haben. Ich freue mich sehr, dass Nummer 7 bei uns Starter ist und wir endlich wieder ein Gewinnerteam sind!
Titel: Re: 49ers 23, Cardinals 20 (Week 17)
Beitrag von: MaybeDavis am 31. Dez. 13, 16:23
Ich würde mal behaupten, dass wir uns in den 11 Jahren zwischen diesen beiden Bestmarken von Garcia und Kapernick mehrfach nach einem QB wie Kaep die Finger geleckt hätten.
Was wir da jahrelang für Krauter auf QB hatten, die durchgehend nicht NFL Level waren, geht auf keine Kuhhaut. Und da beziehe ich Smith absolut mit ein. Der ist ein guter QB, wenn es um ihn herum läuft und er hat im Moment mit den Chiefs Erfolg, was ich ihm gönne. Kaepernick ist im ersten vollen Jahr als Starter (!) allerdings jetzt in seiner Entwicklung schon deutlich weiter. Bei allen Fehlern und Ungenauigkeiten, die nach wie vor da sind und abzustellen sind. Ganz einfach weil er mehr Plays macht, wenn es gilt. Ich habe bei ihm in wichtigen Momenten immer die Hoffnung, dass er irgendwas generiert. Sei es ein Pass oder eben auch ein langer Sprint.
Ich freue mich schon jetzt darauf, wenn die Niners nächste Woche in Green Bay ihr Playbook öffnen und aggressiv angreifen werden. Meiner Ansicht nach haben sie in den letzten Wochen lange nicht alles an plays gezeigt was geht und sie drauf haben. Das kann man daran erkennen, dass sie offensiv eigentlich jederzeit einen bis zwei Gänge hochschalten konnten, als es notwendig war.

Leider vergisst der Mensch zu schnell, sonst wären hier einige viel dankbarer, dass diese schlimmen Zeiten vorerst vorbei sind und wir so einen QB haben. Ich freue mich sehr, dass Nummer 7 bei uns Starter ist und wir endlich wieder ein Gewinnerteam sind!
Absolute Zustimmung  :cheers:
Titel: Re: 49ers 23, Cardinals 20 (Week 17)
Beitrag von: zugschef am 31. Dez. 13, 17:13
Kaepernick ist im ersten vollen Jahr als Starter (!) allerdings jetzt in seiner Entwicklung schon deutlich weiter. Bei allen Fehlern und Ungenauigkeiten, die nach wie vor da sind und abzustellen sind. Ganz einfach weil er mehr Plays macht, wenn es gilt. Ich habe bei ihm in wichtigen Momenten immer die Hoffnung, dass er irgendwas generiert. Sei es ein Pass oder eben auch ein langer Sprint.
Genau so geht's mir auch bei den Spielen. Kaepernick ist jederzeit für ein Big Play gut, so wie Bowman in der Defense.
Titel: Re: 49ers 23, Cardinals 20 (Week 17)
Beitrag von: Sanfranolli am 1. Jan. 14, 09:20
Diese Zeitspanne der Erfolglosigkeit lag mit Sicherheit nicht nur an der Position des QB.
Da waren andere Units sowie Coaches und FO-Members die zu den Misserfolgen beigetragen haben!
Ich würde mal behaupten das der Grundstein für den Erfolg vor 4-5 Jahren gelegt wurde. Dann kam Harbaugh mit seinen Coaches und Baalke die insgesamt mehr zum jetzigen Erfolg beigetragen haben als der QB, denn selbst mit einem "Kraut" (wie es Norton sagt) wie Smith waren wir die letzten beiden Jahre Winner und auch dieser Smith hat enge Spiele gewonnen und entscheidende Plays gemacht.
Das wird auch von einigen vergessen.
Das Kaepernick mehr Potenzial hat stand nie zur Debatte, aber ob er tatsächlich "Der" Grund ist weshalb die Niners ein Winnerteam sind?

Bei den Chiefs kann man auch nicht sicher sagen ob Smith der Grund für den Erfolg ist, v.a. wenn man Daniels gegen die Chargers gesehen hat mit seiner B-Truppe...
Titel: Re: 49ers 23, Cardinals 20 (Week 17)
Beitrag von: Diabolo am 1. Jan. 14, 11:08

Ich habe bei ihm in wichtigen Momenten immer die Hoffnung, dass er irgendwas generiert. Sei es ein Pass oder eben auch ein langer Sprint.
Komisch... Ich hab bei ihm immer die Befürchtung dass er wenn es drauf ankommt für ein 3 and Out sorgt.

Zitat
Das kann man daran erkennen, dass sie offensiv eigentlich jederzeit einen bis zwei Gänge hochschalten konnten, als es notwendig war.
Würde ich so nicht sagen, gegen gute Defenses hat das eigentlich nicht geklappt. Gegen die Cards jetzt zum Ende, aber sonst?

Zitat
Leider vergisst der Mensch zu schnell, sonst wären hier einige viel dankbarer, dass diese schlimmen Zeiten vorerst vorbei sind und wir so einen QB haben. Ich freue mich sehr, dass Nummer 7 bei uns Starter ist und wir endlich wieder ein Gewinnerteam sind!
Das wir ein Gewinnerteam sind hat nicht unbedingt mit Kaepernick zu tun, dafür aber ganz viel mit unseren Coaches - inklusive Greg Roman.