Umfrage

Wer bekommt den Gameball ?

Bradley Pinion
3 (8.1%)
C.J. Beathard
31 (83.8%)
RayRay Armstrong
2 (5.4%)
Ein anderer, nämlich ... (im Thread bitte nennen)
1 (2.7%)

Stimmen insgesamt: 36

Umfrage geschlossen: 21. Okt. 17, 23:27

Autor Thema: 49ers 24, Redskins 26 (Week 6)  (Gelesen 5214 mal)

Offline MaybeDavis

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • Playoff Challenge Champion
  • ****
  • Beiträge: 11.930
  • Faithful for Life
Re: 49ers 24, Redskins 26 (Week 6)
« Antwort #60 am: 18. Okt. 17, 00:16 »

Es würde mich sehr freuen, wenn Beathard an diese Leistung anknüpfen kann und sich weiter verbessert. Gleichzeitig kann man bei ihm nicht gleiche Dinge als Entschuldigung gelten lassen, welche man bei Hoyer als Zeichen dafür nahm, dass der langweilig oder einfach schlecht war.

Ich glaube, dass sieht fast jeder so, aber ist es nicht normal, einem Rookie eher mal einen Rookiefehler zuzugestehen als einem Veteran?
Ist doch menschlich und beinhaltet zudem die Hoffnung, dass es noch besser werden kann.

Rookiefehler ja... Daher wird er ja nicht verrissen, wenn ein Wurf noch etwas wenig Zip hat, wenn er einen Receiver übersieht oder eine dumme INT wirft.

Drops, schlechte O-Line und keine guten Skillplayer sind aber keine Rookiefehler, sondern gelten für Hoyer und Beathard gleichermassen.
Mit einrechnen sollte man bei nem Neuling auch die Nervösität. Selbst wenn ein QB vor den Drafts bei ner Uni vor 60.000 Zuschauern gespielt hat, NFL ist ne ganz andere Klasse. Und wenn man dann seine Chance bekommt, steigt die Nervösität nochmal um einige Level.
Auch ein Grund, warum ich den Spruch "das sind Profis, die müssen das abkönnen" für den größten Blödsinn halte. Egal für welche Sportart.
Jein... Bei einem Rookie stimme ich dir da zu. Allerdings bringt diesen Spruch sicherlich auch keiner (der Ahnung hat) bei einem Rookie.

Allerdings trifft dieser Spruch mMn vollkommen auf Veterans zu. Denn genau darum geht es bei diesem Sport. Unter Druck, wenn es drauf ankommt, das Spiel auf der Kippe steht, die Nerven zu behalten und die wichtigen Plays zu machen. Bzw. sogar noch einen Schritt weiter zu gehen, die Nervosität umwandeln und über sich hinauswachsen. Das nennt man Clutch!
NFL Teams live: 49ers (2x), Patriots, Buccaneers (2x), Dolphins, Giants, Jaguars, Broncos, Bears[IMG]

Offline Uthorr49

  • All-Pro
  • ****
  • Beiträge: 1.657
  • 49ers Fan seit Sept 94 und immer treu!
Re: 49ers 24, Redskins 26 (Week 6)
« Antwort #61 am: 18. Okt. 17, 03:50 »
Ich lese immer wir haben keinen Nr. WR, ist Garcon nicht einer? ich finde er spielt sehr und gut und macht viele Catches die nicht jeder macht.

Er ist aber von der Spielanlage und den körperlichen Fähigkeiten eher ein #2 Receiver. Es ist gut ihn zu haben, allerdings wäre ein wirklich dominanter #1 Receiver schon nicht schlecht.
Seh das wie Andy.
Klar er ist nicht 6-5 groß und rennt die 40 nicht in 4,3 sek. aber er ist schon genau das was ich von einem #1 WR erwarte. Gute Routen, immer Anspielbar, tough, Catches die die viele andere droppen würden, Leader on and off, nicht verletzungsanfällig usw.

Meiner Meinung ist er nicht eine #2 sondern ihm fehlt eine gute #2. Mit solidem Laufspiel, einer ganz ordentlichen #2 und einm verlässlichem TE, würde er sicherlich auch noch mehr zeigen können (den guten QB der fehlt mal ganz außen vor gelöassen ;)).
Ob er jetzt eine #1 ist oder überdurchschnittliche #2 kann man streiten.
Ich hätte eben gerne eine eindeutige #1 die vom besten CB des Gegners gedeckt wird oder noch mehr Aufmerksamkeit bekommt. Dann hätte er es auch leichter und wie du erwähnt hast hat er gute Hände und ist oft anspielbar.

Offline vorschi

  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 3.234
Re: 49ers 24, Redskins 26 (Week 6)
« Antwort #62 am: 18. Okt. 17, 06:58 »
Seh das wie Andy.
Klar er ist nicht 6-5 groß und rennt die 40 nicht in 4,3 sek. aber er ist schon genau das was ich von einem #1 WR erwarte. Gute Routen, immer Anspielbar, tough, Catches die die viele andere droppen würden, Leader on and off, nicht verletzungsanfällig usw.

Meiner Meinung ist er nicht eine #2 sondern ihm fehlt eine gute #2. Mit solidem Laufspiel, einer ganz ordentlichen #2 und einm verlässlichem TE, würde er sicherlich auch noch mehr zeigen können (den guten QB der fehlt mal ganz außen vor gelöassen ;)).
Stimme dir da vollkommen zu, hab mir ähnliches die letzten Tage auch schon gedacht, als wieder von einem zukünftigen #1 WR gesprochen wurde. Top Routerunning, macht auch sehr schwierige Catches, absolutes Vorbild was den Einsatz betrifft, all das will ich von einem Nr. 1 Wideout sehen, auch wenn er vielleicht nicht auf einem Level mit Brown, Green und Co. ist.

Offline vorschi

  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 3.234
Re: 49ers 24, Redskins 26 (Week 6)
« Antwort #63 am: 18. Okt. 17, 07:04 »
Ob er jetzt eine #1 ist oder überdurchschnittliche #2 kann man streiten.
Ich hätte eben gerne eine eindeutige #1 die vom besten CB des Gegners gedeckt wird oder noch mehr Aufmerksamkeit bekommt. Dann hätte er es auch leichter und wie du erwähnt hast hat er gute Hände und ist oft anspielbar.
Das ist aber diese Saison teilweise auch schon so gewesen. Patrick Peterson zum Beispiel hat Garcon fast das ganze Spiel über verfolgt, hat man dann auch an den Stats gemerkt. Das ging aber auch schon anderen Receivern diese Saison so, Bryant, Jeffrey, Hilton, die hatten es alle schwer gegen ihn.

Offline Candlestick

  • Core Member
  • All-Pro
  • ****
  • Beiträge: 2.261
Re: 49ers 24, Redskins 26 (Week 6)
« Antwort #64 am: 18. Okt. 17, 10:28 »
1, 2 oder 3 - ich weiß was gemeint ist, aber unterm Strich macht es doch die Qualität des Corps.

Eine tolle Nummer 1 bringt nix, wenn die 2 nix kann. So wird richtig hier ja argumentiert, man kann die Kette aber auch andersrum aufzäumen.

Je stärker das Corps, desto weniger müssen die 1 und 2 herausstechen, denn je mehr Gefahr auch von den vermeintlich schwächeren Positionen ausgeht, umso mehr Freiheiten kriegen auch die auf den vermeintlich stärkeren Positionen.

Ob nun so oder eben so, unterm Strich muss das Corps stark sein. Beides geht.

Wir bräuchten halt gerade einen Über-Receiver, der fähig ist jeden ach so miesen Pass zu fangen. Der intuitiv dahin läuft, wohin der QB gar nicht hinwerfen wollte, aber halt aus versehen hinwirft

Den muss man erstmal finden ...

Offline 49erflo

  • Redakteur
  • Pro Bowler
  • 49ers Forecast Champion
  • ****
  • Beiträge: 1.091
Re: 49ers 24, Redskins 26 (Week 6)
« Antwort #65 am: 18. Okt. 17, 16:20 »
Ob er jetzt eine #1 ist oder überdurchschnittliche #2 kann man streiten.
Ich hätte eben gerne eine eindeutige #1 die vom besten CB des Gegners gedeckt wird oder noch mehr Aufmerksamkeit bekommt.

Also davon gibt es genau drei WR in der NFL oder? Brown, Green, Jones. Eventuell noch Beckham. Das sind mir dann schon etwas zu krasse Wünsche. ;D

Wenn wir so rangehen, "kömma lang warten". ;)

Ich finde Garcon klasse. Könnt ihr euch noch an diesen #1 Receiver Torrey Smith erinnern? :scared:

Online IamNINER

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 12.403
    • San Francisco Blog
Re: 49ers 24, Redskins 26 (Week 6)
« Antwort #66 am: 18. Okt. 17, 16:41 »
Torrey Smith ist auch die Klare #2.

Mit seinem Speed kann er das Feld öffnen. Wenn man ihn aber in einfache Double Coverage mit Safety nehmen kann, dann ist er äusserst harmlos.

2017 1st Rd get Myles Garrett, trade for Christian McCaffrey Sign Kyle and John and let them do their thing...

Offline MaybeDavis

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • Playoff Challenge Champion
  • ****
  • Beiträge: 11.930
  • Faithful for Life
Re: 49ers 24, Redskins 26 (Week 6)
« Antwort #67 am: 18. Okt. 17, 21:52 »
Ich lese immer wir haben keinen Nr. WR, ist Garcon nicht einer? ich finde er spielt sehr und gut und macht viele Catches die nicht jeder macht.

Er ist aber von der Spielanlage und den körperlichen Fähigkeiten eher ein #2 Receiver. Es ist gut ihn zu haben, allerdings wäre ein wirklich dominanter #1 Receiver schon nicht schlecht.
Seh das wie Andy.
Klar er ist nicht 6-5 groß und rennt die 40 nicht in 4,3 sek. aber er ist schon genau das was ich von einem #1 WR erwarte. Gute Routen, immer Anspielbar, tough, Catches die die viele andere droppen würden, Leader on and off, nicht verletzungsanfällig usw.

Meiner Meinung ist er nicht eine #2 sondern ihm fehlt eine gute #2. Mit solidem Laufspiel, einer ganz ordentlichen #2 und einm verlässlichem TE, würde er sicherlich auch noch mehr zeigen können (den guten QB der fehlt mal ganz außen vor gelöassen ;)).
Ob er jetzt eine #1 ist oder überdurchschnittliche #2 kann man streiten.
Ich hätte eben gerne eine eindeutige #1 die vom besten CB des Gegners gedeckt wird oder noch mehr Aufmerksamkeit bekommt. Dann hätte er es auch leichter und wie du erwähnt hast hat er gute Hände und ist oft anspielbar.
Gegen eine Julio Jones, AJ Green, Calvin Johnson, Beckham etc. hätte ich natürlich auch nichts ;).

Sehe aber momentan eindeutig größere Baustellen als einen #1 WR
NFL Teams live: 49ers (2x), Patriots, Buccaneers (2x), Dolphins, Giants, Jaguars, Broncos, Bears[IMG]

Online frontmode

  • Super Moderator
  • Legend
  • *****
  • Beiträge: 27.381
  • Champions behave like Champions before they're Champions
Re: 49ers 24, Redskins 26 (Week 6)
« Antwort #68 am: 18. Okt. 17, 21:59 »
Größere Baustellen sicher, aber eine, die trotzdem in absehbarer Zeit gelöst werden sollte.
The world we live in and life in general

Offline MaybeDavis

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • Playoff Challenge Champion
  • ****
  • Beiträge: 11.930
  • Faithful for Life
Re: 49ers 24, Redskins 26 (Week 6)
« Antwort #69 am: 18. Okt. 17, 22:06 »
Größere Baustellen sicher, aber eine, die trotzdem in absehbarer Zeit gelöst werden sollte.
Was natürlich auch mit seinem Alter zu tun hat.
Wie gesagt, ich hätte letzte Draft schon gerne einen Mike Williams gehabt und auch in den Jahren zuvor auch einen guten #1 WR über die Draft. Ich finde Garcon dennoch auch einen guten #1 WR. Er gehört nicht zur Elite (der #1 WR) ist aber mMn dennoch einer. Nur darum gings mir jetzt genau.
NFL Teams live: 49ers (2x), Patriots, Buccaneers (2x), Dolphins, Giants, Jaguars, Broncos, Bears[IMG]

Offline Marcello

  • All-Pro
  • ****
  • Beiträge: 1.520
Re: 49ers 24, Redskins 26 (Week 6)
« Antwort #70 am: 19. Okt. 17, 09:35 »
Ob er jetzt eine #1 ist oder überdurchschnittliche #2 kann man streiten.
Ich hätte eben gerne eine eindeutige #1 die vom besten CB des Gegners gedeckt wird oder noch mehr Aufmerksamkeit bekommt.

Also davon gibt es genau drei WR in der NFL oder? Brown, Green, Jones. Eventuell noch Beckham. Das sind mir dann schon etwas zu krasse Wünsche. ;D

Ich biete noch Mike Evans an 8) dann wären es 5, die meiner Meinung nach Elite #1 sind
#49er Faithful!

Online IamNINER

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 12.403
    • San Francisco Blog
Re: 49ers 24, Redskins 26 (Week 6)
« Antwort #71 am: 19. Okt. 17, 10:57 »
Amari Cooper und Jordy Nelson gehören für mich definitiv auch auf die Liste.

Cooper hat etwas Sophemore Slump, aber das hat vielleicht auch mit der Verletzung von Carr zu tun.
2017 1st Rd get Myles Garrett, trade for Christian McCaffrey Sign Kyle and John and let them do their thing...

Offline vorschi

  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 3.234
Re: 49ers 24, Redskins 26 (Week 6)
« Antwort #72 am: 19. Okt. 17, 18:38 »
Amari Cooper und Jordy Nelson gehören für mich definitiv auch auf die Liste.
Reden wir vom selben Amari Cooper? Dem der diese Saison reihenweise Bälle fallen lässt und in 6 Spielen nicht mal 150 Yards geschafft hat? Und nein, er hat in meine Augen auch die ersten 4 Spiele nicht gut gespielt, nicht erst seit der Verletzung von Carr vor 2 Wochen.

Bei Nelson geh ich aber mit, der gehört mit zu den besten Receivern, auch wenn er gefühlt etwas an Speed verloren hat.

Offline Uthorr49

  • All-Pro
  • ****
  • Beiträge: 1.657
  • 49ers Fan seit Sept 94 und immer treu!
Re: 49ers 24, Redskins 26 (Week 6)
« Antwort #73 am: 19. Okt. 17, 22:45 »
Amari Cooper und Jordy Nelson gehören für mich definitiv auch auf die Liste.
Reden wir vom selben Amari Cooper? Dem der diese Saison reihenweise Bälle fallen lässt und in 6 Spielen nicht mal 150 Yards geschafft hat? Und nein, er hat in meine Augen auch die ersten 4 Spiele nicht gut gespielt, nicht erst seit der Verletzung von Carr vor 2 Wochen.

Bei Nelson geh ich aber mit, der gehört mit zu den besten Receivern, auch wenn er gefühlt etwas an Speed verloren hat.
Wie du sagst, Cooper hat die ganze Season schon probleme. Finde aber das er die ersten 2 Jahre ganz gut ausgesehen hat. Aber die Hände von Crebtree hat er nicht.
Ich finde jetzt einen Hopkins, Benjamin, Hilton, Diggs auch nicht so schlecht,  nur um ein paar zu nennen die mir gerade einfallen.

Tags: SFvsWAS