Umfrage

Wer bekommt den Gameball

Colin Kaepernick
20 (55.6%)
Jeremy Kerley
1 (2.8%)
Phil Dawson
6 (16.7%)
Antoine Bethea
0 (0%)
DeForest Buckner
7 (19.4%)
Ein anderer (bitte im Thread begründen)
2 (5.6%)

Stimmen insgesamt: 36

Autor Thema: 49ers 20, Cardinals 23 (Week 10)  (Gelesen 5658 mal)

Offline Andy49ers

  • Core Member
  • All-Pro
  • ****
  • Beiträge: 2.169
Re: 49ers 20, Cardinals 23 (Week 10)
« Antwort #40 am: 14. Nov. 16, 19:39 »
"Danach" wäre es nur bedingt anders ;).

Wir wird es also weitergehen?

Vermutlich wird CK die notwendigen Snape bekommen, um seinen Vertrag aufzulösen (das gebietet die Fairness). Danach könnte man dann ein paar Spieler Ponder starten lassen.

CK sah zwar in Summe besser aus als Gabbert, aber die Resultate sind nicht besser und er wird mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit 2017 nicht auf dem Roster sein.

Sollte Hyde weiter Gesundheitliche Probleme haben, könnte er auch auf IR gehen.

Vielleicht probiert man auch in der O-Line noch mal was aus, die sah gestern nicht so gut aus wie bisher. Wobei ich es hier eigentlich gut finde, wenn die in der Formation viele Snape bekommen. Das sollte auch die Starting O-Line 2017 sein.

Am Ende wird es in erster Linie darum gehen, wie man nächstes Jahr weitermacht.

Komisch ein großteil von uns sieht das so, vielleicht auch viele in Amerika aber auf die es ankommt, werden es zu 90% nicht so machen, frage ich mich warum? Denn so verkehrt ist das ja nun nicht was hier steht.

@MoRe99
Sicher hast du damit recht was du schreibst aber war die letzte Saison nicht schon so verkorst auch wenn es ein paar Siege gab? Fast jeder sieht woran es bei uns hapert nur der der es ändern könnte nicht. Er hätte es schon nach der letzten Saison ändern können außer Tomsula zu entlassen. Solange das so ist, ist es meiner Meinung nach egal was das Team veranstalltet, es wird sich nix ändern. Um ein richtiges Zeichen zu setzen hätte man Baalke in der Bye Week feuern müssen, meiner Meinung nach.
Es geht doch aber auch um die Spieler die jetzt da sind, die wollen doch auch weiter spielen wenn nun alles verloren geht (was durchaus passieren kann) wie soll man erkennen wer für die Zukunft geeignet ist. Ein Gerüst für die Zukunft sollte schon da sein. Und was macht es mit anderen Spielern die man verpflichten möchte, wenn die sehen was für ein Chaos bei uns ist. Top Spieler bekommt man nicht immer nur mit Kohle.
NFL: 49ers
MLB: SF Giants
NBA: Dallas Mavericks
College: Notre Dame Figthing Irish
Bundesliga: Borussia Mönchengladbach

Offline igor

  • Administrator
  • Hall-of-Famer
  • IDP League Champion
  • ******
  • Beiträge: 18.191
Re: 49ers 20, Cardinals 23 (Week 10)
« Antwort #41 am: 14. Nov. 16, 20:08 »
So fein es war, diesmal nicht abgewatscht zu werden: irgendwie ist es bezeichnend, daß es schon eine +3-Turnoverbilanz benötigt, damit wir »nur« mit drei Punkten Unterschied verlieren.

Einerseits richtig.
Andererseits gehören TOs nun einmal auch dazu. Auf jeden Fall besser anzuschauen als die -5 Bilanz vom letzten Spiel.
Latürnich gehören Turnover dazu. Ich wollte eigentlich auch auadrücken, daß man mit +3 normalerweise gewinnen sollte, ohne, daß es extra knapp ist.  Für unsere momentane Misere finde ich es bezeichnend, daß selbst +3 noch zu wenig ist.
Ask not what the community can do for you, ask what you can do for the community!
—Jurgen

Offline Norton51

  • Core Member
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 4.683
    • Livesportfan Blog
Re: 49ers 20, Cardinals 23 (Week 10)
« Antwort #42 am: 14. Nov. 16, 20:26 »
Das Spiel war eine deutliche Verbesserung zu den letzten Wochen. Es war eng und spannend bis zum Schluss, die Defense hat auch mal mitgespielt und am Ende sah es für einen Moment tatsächlich so aus, als wenn wir es drehen könnten.

Ich glaube wenn wir sie im letzten Drive gestoppt bekommen, gewinnt Kaep uns das Spiel.

Gestern schon gesagt: mit so einer Niederlage auswärts, gegen eine gute Mannschaft, die uns im Heimspiel noch klar auseinander genommen hat, kann ich gut leben. Das war gestern ok.

Ich fand auch unser Playcalling verbessert. 
Mein kleiner, persönlicher Sporterlebnisblog:
www.livesportfan.de

Offline MaybeDavis

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • Playoff Challenge Champion
  • ****
  • Beiträge: 10.275
  • Faithful for Life
Re: 49ers 20, Cardinals 23 (Week 10)
« Antwort #43 am: 14. Nov. 16, 22:27 »
- Colin Kaepernick passt ganz gut in Kellys System und geht darin langsam immer mehr auf. Bedeutet für mich, er könnte (zumindest) die nächsten 1-2 Jahre als Übergangs-QB dienen, damit sich ein junger Rookie in Ruhe an die NFL gewöhnen kann.
das ist aber nicht die klassische kelly-o, die die niners da gegenwärtig spielen

- Kelly sollte dringend sein Run Scheme überdenken bzw. einsehen das eine I-Formation mit FB, einem QB unter Center und ganz allgmein ein Power Running Scheme (nicht als hauptbestandteil, aber zumindest sollte es vorhanden sein!) nötig sind in der NFL.
welches team setzt denn heute noch einen echten FB ein? da fallen mir keine fünf ein.
Ob klassisch oder nicht, das was Kelly bei uns momentan spielen lässt, passt gut zu Kaep. Sehe jetzt auch nicht zu viele Unterschiede zum Philly Scheme, außer das bei der Option öfter mal Kaep den Ball behält, was wohl daran liegt das die QBs in Philly nicht so athletisch waren (ums mal nett auszudrücken ;))

Thema FB: Klar spielen nicht viele Teams dauerhaft mit einem klassischen FB, aber eine I Formation hat fast jedes Team in Petto. Und wenns, wie bei den Seahawks, Will Tukuafu is der auf FB steht, zumindest brauch man dieses Element in einer Offense finde ich.
"San Francisco supporters would rather live or die in the fire that is Kaepernick than play it safe with Gabbert." Vince Fausone[IMG]

Offline MaybeDavis

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • Playoff Challenge Champion
  • ****
  • Beiträge: 10.275
  • Faithful for Life
Re: 49ers 20, Cardinals 23 (Week 10)
« Antwort #44 am: 14. Nov. 16, 22:33 »
Prescott war auch nicht der first Pick nur als Anmerkung. :o

Frage: Wie hoch ist die Chance, dass ein Viertrunden-Quarterback so einschlägt wie Prescott? Ich habe mir die Liste der Viertrunden-Quarterbacks der letzten 15 Drafts angeschaut. Die gesamte Liste:

Connor Cook (Raiders)
Dak Prescott (Cowboys)
Cardale Jones (Bills)
Bryce Petty (Jets)
Logan Thomas (Cardinals)
Tom Savage (Texans)
Matt Barkley (Eagles)
Ryan Nassib (Giants)
Tyler Wilson (Raiders)
Landry Jones (Steelers)
Kirk Cousins (Redskins)
Mike Kafka (Eagles)
Stephen McGee (Cowboys)
Kyle Orton (Bears)
Stefan LeFors (Panthers)
Luke McCown (Browns)
Seneca Wallace (Seahawks)
David Garrard (Jaguars)
Rohan Davey (Patriots)

Zusammenfassung: 19 QBs wurden in den letzten 15 Jahren der 4. Runde gedraftet. Wieviele davon würdest du als Franchise Quarterback bezeichnen?
NFL Europe Champ mit Berlin Thunder, den kannste also zu den Franchise QBs zählen...  ;D 8)

Nur die 4.Runde zu nehmen passt dann aber auch nicht. Es gab auch noch einen Russell Wilson, den kann man schon mit dazu zählen.

Und um ehrlich zu sein, Prescott jetzt schon als Franchise QB zu "zählen halte ich doch für arg verfrüht. Er hat bis jetzt ne halbe Saison auf dem Buckel, mit der besten O-Line der Liga, einem der besten RBs der Liga (vielleicht bald DER beste der Liga), einen Top TE der warscheinlich HoFer wird und einem der besten WR der Liga (auch wenn der nicht lange gesund war). Alles in allem sehr gute Vorraussetzungen und sehr wenig Zeit.

Ich will seine Leistungen nicht schmälern, aber Kaep wurde auch als die Zukunft der NFL betitelt.
"San Francisco supporters would rather live or die in the fire that is Kaepernick than play it safe with Gabbert." Vince Fausone[IMG]

Offline MaybeDavis

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • Playoff Challenge Champion
  • ****
  • Beiträge: 10.275
  • Faithful for Life
Re: 49ers 20, Cardinals 23 (Week 10)
« Antwort #45 am: 14. Nov. 16, 22:36 »
Interessant wäre doch jetzt ein Vergleich der letzten 15 Drafts mit einem first Round Pick mit QB, was aus denen geworden ist. Da sind auch nicht alle Franchise QB, frag mal bei den Browns nach. Wie mit allem gehört auch ne Portion Glück dazu, es muss halt alles stimmen.


Alles in allem 42 Erstrunden-QBs in den letzten 15 Jahren. Wieviele davon kann man als Franchise QB bezeichnen? Ich komme auf 15 (wenn man Prescott dazu zählt muss auch Wentz mit dazu). Das wären knapp 36% der Erstrunden-QB. Bei den Viertrunden-QB (s.o.) komme ich mit viel Wohlwollen - mit SEHR viel Wohlwollen - auf 4 (von 19 => 21%).

Was das Glück angeht: stimmt, das gehört auch mit dazu. Aber die Trefferwahrscheinlichkeit ist in der ersten Runde signifikant höher als in der vierten Runde.
Hmm... Jetzt müsste mal einer ausrechnen, wie hoch die Treffer quote für einen Franchise QB ist, wenn man in den ersten 3 Runden, 3 QB's draftet...
"San Francisco supporters would rather live or die in the fire that is Kaepernick than play it safe with Gabbert." Vince Fausone[IMG]

Offline MaybeDavis

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • Playoff Challenge Champion
  • ****
  • Beiträge: 10.275
  • Faithful for Life
Re: 49ers 20, Cardinals 23 (Week 10)
« Antwort #46 am: 14. Nov. 16, 22:42 »
Wie mit allem gehört auch ne Portion Glück dazu
Eigentlich hat das nur sehr wenig mit Glück zu tun. Es braucht vor allem gutes Scouting und ein Team dass es dem QB einfach macht sich einzufinden. Heisst: Gute OLine & Gute Receiver gepaart mit einem QB der von den Veranlagungen rein passt, dann wird das auch was.

Das erklärt übrigens auch warum so viele Early 1st Round Quarterbacks Probleme haben: die werden zu oft ohne jegliche Unterstützung ins Kalte Wasser geworfen.
Stimme ich dir absolut zu! Das ist auch der Grund warum zb ein Prescott spielen kann wie er spielt. Wenn man sich jetzt aber in der Offseason um WR und TE kümmert und eine Versicherung für Hyde besorgt, denke ich, können wir mit unserer Line, die sicherlich noch nicht perfekt ist, aber auch nicht schlecht ist und durch ihre Jugend auch viel potential hat, mit einem Rookie QB etwas anstellen. Ich würde ihn zwar trotzdem ein Jahr auf der Bank lassen um die Offense und das ganze Team erstmal weiter zu festigen und dem Rookie die Zeit zu geben sich an die NFL zu gewöhnen, aber ich denke nächstes Jahr, gerade mit einem so guten Pick, sollten wir zuschlagen...
"San Francisco supporters would rather live or die in the fire that is Kaepernick than play it safe with Gabbert." Vince Fausone[IMG]

Offline MoRe99

  • Super Moderator
  • Legend
  • Dynasty League Champion
  • *****
  • Beiträge: 29.296
Re: 49ers 20, Cardinals 23 (Week 10)
« Antwort #47 am: 14. Nov. 16, 22:46 »
Nur die 4.Runde zu nehmen passt dann aber auch nicht. Es gab auch noch einen Russell Wilson, den kann man schon mit dazu zählen.

Es ging darum, dass explizit Prescott angesprochen wurde, und der war ein Viertrundenpick. Deshalb hatte ich hier nur die vierte Runde ausgewählt.  :aha:  ;)  :cheers:

Zitat
Und um ehrlich zu sein, Prescott jetzt schon als Franchise QB zu "zählen halte ich doch für arg verfrüht. Er hat bis jetzt ne halbe Saison auf dem Buckel, mit der besten O-Line der Liga, einem der besten RBs der Liga (vielleicht bald DER beste der Liga), einen Top TE der warscheinlich HoFer wird und einem der besten WR der Liga (auch wenn der nicht lange gesund war). Alles in allem sehr gute Vorraussetzungen und sehr wenig Zeit.

Ich will seine Leistungen nicht schmälern, aber Kaep wurde auch als die Zukunft der NFL betitelt.

Es ging mir darum, dass Prescott hier immer wieder als leuchtendes Beispiel dafür herausgestellt wird, dass die Niners Talent auf QB übersehen und dass man einen sehr guten QB auch in der vierten Runde bekommen kann. Übrigens: Prescott wurde an #135 gedraftet. Bin mir sehr sicher, dass jedes Team bis dahin mindestnes einen Pick hatte. Sein Talent haben demnach auch andere (die einen QB sehr gut brauchen könnten) übersehen.  ;)

Hmm... Jetzt müsste mal einer ausrechnen, wie hoch die Treffer quote für einen Franchise QB ist, wenn man in den ersten 3 Runden, 3 QB's draftet...

Hau rein!  :bounce:  ;D

Offline MoRe99

  • Super Moderator
  • Legend
  • Dynasty League Champion
  • *****
  • Beiträge: 29.296
Re: 49ers 20, Cardinals 23 (Week 10)
« Antwort #48 am: 14. Nov. 16, 22:49 »
@MoRe99
Sicher hast du damit recht was du schreibst aber war die letzte Saison nicht schon so verkorst auch wenn es ein paar Siege gab? Fast jeder sieht woran es bei uns hapert nur der der es ändern könnte nicht. Er hätte es schon nach der letzten Saison ändern können außer Tomsula zu entlassen. Solange das so ist, ist es meiner Meinung nach egal was das Team veranstalltet, es wird sich nix ändern.

Und genau da setzt die Überlegung an, dass eine total verkorkste Saison, die in einem Top 3 Pick endet, vielleicht diese Veränderung bewirkt. Wird das auch eine Saison, in der die Niners z.B. noch drei Siege holen und (z.B.) an #8-12 draften?  :noidea:

Offline MaybeDavis

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • Playoff Challenge Champion
  • ****
  • Beiträge: 10.275
  • Faithful for Life
Re: 49ers 20, Cardinals 23 (Week 10)
« Antwort #49 am: 14. Nov. 16, 22:58 »
"Danach" wäre es nur bedingt anders ;).

Wir wird es also weitergehen?

Vermutlich wird CK die notwendigen Snape bekommen, um seinen Vertrag aufzulösen (das gebietet die Fairness). Danach könnte man dann ein paar Spieler Ponder starten lassen.

CK sah zwar in Summe besser aus als Gabbert, aber die Resultate sind nicht besser und er wird mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit 2017 nicht auf dem Roster sein.

Sollte Hyde weiter Gesundheitliche Probleme haben, könnte er auch auf IR gehen.

Vielleicht probiert man auch in der O-Line noch mal was aus, die sah gestern nicht so gut aus wie bisher. Wobei ich es hier eigentlich gut finde, wenn die in der Formation viele Snape bekommen. Das sollte auch die Starting O-Line 2017 sein.

Am Ende wird es in erster Linie darum gehen, wie man nächstes Jahr weitermacht.
Die Chemie zwischen Kelly und CK scheint immer besser zu werden. Und auch Kaep kommt immer mehr in Rhytmus.
Wenn man bedenkt das wir gestern gegen die Arizona D gespielt haben:
Platz 4 zugelassene Punkte
Platz 2 zugelassene Yards
Platz 2 zugelassene Pass Yards
Platz 12 zugelassene Rush Yards

Da haben wir uns ganz ok verkauft gegen eine der besten, wenn nicht sogar die beste Defense der Liga.

Ich denke CK wird den Rest der Saison starten wenn er sich nicht verletzt.
Ob er nächstes Jahr bleibt wird stark davon abhängen ob Baalke bleibt denk ich. Wenn Baalke geht, bleibt CK relativ sicher glaub ich. Bleibt Baalke, siehts nicht ganz so gut aus, aber das hängt dann wohl davon ab wie wichtig ihm Kaep ist und ob er sowohl Baalke als auch Kaep überzeugen kann, das Kaep bleibt.

Mit Hyde kann gut sein. Ich hoffe allerdings nicht für mein Fantasy Team ;)
"San Francisco supporters would rather live or die in the fire that is Kaepernick than play it safe with Gabbert." Vince Fausone[IMG]

Offline MaybeDavis

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • Playoff Challenge Champion
  • ****
  • Beiträge: 10.275
  • Faithful for Life
Re: 49ers 20, Cardinals 23 (Week 10)
« Antwort #50 am: 14. Nov. 16, 23:10 »
Nur die 4.Runde zu nehmen passt dann aber auch nicht. Es gab auch noch einen Russell Wilson, den kann man schon mit dazu zählen.

Es ging darum, dass explizit Prescott angesprochen wurde, und der war ein Viertrundenpick. Deshalb hatte ich hier nur die vierte Runde ausgewählt.  :aha:  ;)  :cheers:

Zitat
Und um ehrlich zu sein, Prescott jetzt schon als Franchise QB zu "zählen halte ich doch für arg verfrüht. Er hat bis jetzt ne halbe Saison auf dem Buckel, mit der besten O-Line der Liga, einem der besten RBs der Liga (vielleicht bald DER beste der Liga), einen Top TE der warscheinlich HoFer wird und einem der besten WR der Liga (auch wenn der nicht lange gesund war). Alles in allem sehr gute Vorraussetzungen und sehr wenig Zeit.

Ich will seine Leistungen nicht schmälern, aber Kaep wurde auch als die Zukunft der NFL betitelt.

Es ging mir darum, dass Prescott hier immer wieder als leuchtendes Beispiel dafür herausgestellt wird, dass die Niners Talent auf QB übersehen und dass man einen sehr guten QB auch in der vierten Runde bekommen kann. Übrigens: Prescott wurde an #135 gedraftet. Bin mir sehr sicher, dass jedes Team bis dahin mindestnes einen Pick hatte. Sein Talent haben demnach auch andere (die einen QB sehr gut brauchen könnten) übersehen.  ;)

Hmm... Jetzt müsste mal einer ausrechnen, wie hoch die Treffer quote für einen Franchise QB ist, wenn man in den ersten 3 Runden, 3 QB's draftet...

Hau rein!  :bounce:  ;D
Von deinem Grundgedanken zu dem Thema stimme ich ja überein.
Zum einen gehört Glück dazu, zum anderen brauch man ein Team drum rum. Prescott, Wilson und Kaep hatten bzw haben zu ihrer Zeit ein gutes Team (und gute Coaches) um sich herum. Das ist ein wichtiger Faktor. Genauso wie alle Patriots QB's die mal ran durften, gut aussahen wenn Brady mal ne Pause einlegte.

Die Chancen einen guten QB zu bekommen, sinken von Pick zu Pick und von Runde zu Runde. Daher bin ich auch dafür in Runde 1 nächstes jahr einen zu holen. Und wenn das Team um ihn herum bereit und gut genug ist (vielleicht direkt mit guter FA, oder nach 1 oder 2 Jahren, völlig egal) und er bereit ist, dann "gib ihm".
"San Francisco supporters would rather live or die in the fire that is Kaepernick than play it safe with Gabbert." Vince Fausone[IMG]

Offline snoopy

  • Korrektor
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 12.402
  • #56
Re: 49ers 20, Cardinals 23 (Week 10)
« Antwort #51 am: 15. Nov. 16, 07:54 »
Zum einen gehört Glück dazu, zum anderen brauch man ein Team drum rum. Prescott, Wilson und Kaep hatten bzw haben zu ihrer Zeit ein gutes Team (und gute Coaches) um sich herum. Das ist ein wichtiger Faktor. Genauso wie alle Patriots QB's die mal ran durften, gut aussahen wenn Brady mal ne Pause einlegte.

Genau so sehe ich das auch. Und das System muss auch zum QB passen.

Das mit den Siegen und der Draftposition ist natürlich ein zweischneidiges Schwert. Ich persönlich finde, dass man auch gerne auch etwas später draften kann. In einem funktionierenden System über Jahre reicht das schon (siehe mal wieder Patriots).
Wenn man unbedingt einen Wunschspieler haben möchte, ist Platz1 in der Draft natürlich sinnig, aber Platz 1 erzeugt auch Erwartungen und die Gefahr, den Spieler zu verbrennen.
Dann lieber Platz 2 oder 3. Vor allem dieses Jahr, da ich nicht glaube, dass wir, im Gegensatz zu den Browns, nicht einen QB als erstes brauchen.

Das die Wahrscheinlichkeit einen besseren Spieler in Runde 1 als in Runde 3 zu bekommen höher ist, liegt in der Natur der Sache. Wäre komisch, wenn nicht.
Runde 2 oder 3 können aber auch Vorteile haben. Der Spieler wird dann nicht gehypt und kann langsamer aufgebaut werden. Wieder: Geht, wenn alles drumherum passt.
Beispiele gibt es auch hier: Brady, Montana, Staubach, Brees, Favre, Unitas...

Wie auch immer: es ist halt Sport, da muss vieles passen (auch Glück). Ansonsten könnte man ja Titel mit einem Taschenrechner holen ;) 


OwensOwensOwensOwensOwens!!!!CAUGHTIT!hecaughtithecaughtithecaughtit!!!

Offline reagan - The Left Hand

  • Core Member
  • Super Bowl Champion
  • ****
  • Beiträge: 8.604
Re: 49ers 20, Cardinals 23 (Week 10)
« Antwort #52 am: 15. Nov. 16, 10:27 »
ich kann mir halt nicht vorstellen das noch 1 oder 2 Siege soviel verändern würden.
Stand vor diesem Spieltag wäre gewesen:
1 Sieg = 2nd Overall
2 Siege = 4th Overall
3 Siege = 8th Overall

Doch, ein oder zwei Siege machen da einen ziemlichen Unterschied.

Genau "vor" dem Spieltag und zum Glück ist ja noch etwas zuspielen.
Jep. Noch viele Möglichkeiten um die Draftposition sinnlos zu verschlechtern.

Deshalb gefällt mir der Ausfall von Jeffery nicht. Das Bearsspiel macht mir etwas Sorgen bezüglich unserer Draftsituation.
"Geld spielt keine Rolle. Unser Ziel ist der Gewinn des Super Bowls" so York.

Offline Chris49

  • High School
  • *
  • Beiträge: 66
Re: 49ers 20, Cardinals 23 (Week 10)
« Antwort #53 am: 15. Nov. 16, 13:46 »
Ich sehe Baalke schon den ersten First-Overall-Pick der NFL-Geschichte mit Kreuzbandriss draften  :wallbash:

Offline MoRe99

  • Super Moderator
  • Legend
  • Dynasty League Champion
  • *****
  • Beiträge: 29.296
Re: 49ers 20, Cardinals 23 (Week 10)
« Antwort #54 am: 15. Nov. 16, 22:48 »
Es gehört zwar schon zum nächsten Spiel, aber ich wollte keinen neuen Thread aufmachen für das, was Cam Inman vorhin getwittert hat:

Zitat
Eric Reid on Tom Brady: If I can get my hands on one of his balls, that will be huge. (Pause.) That didn't sound very good. Don't quote that.

:rofl:

Offline Obi4Niners

  • Core Member
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 3.606
Re: 49ers 20, Cardinals 23 (Week 10)
« Antwort #55 am: 15. Nov. 16, 23:04 »
Naja, wenigstens ehrlich!

Offline igor

  • Administrator
  • Hall-of-Famer
  • IDP League Champion
  • ******
  • Beiträge: 18.191
Re: 49ers 20, Cardinals 23 (Week 10)
« Antwort #56 am: 16. Nov. 16, 07:15 »
Es gehört zwar schon zum nächsten Spiel, aber ich wollte keinen neuen Thread aufmachen für das, was Cam Inman vorhin getwittert hat:

Zitat
Eric Reid on Tom Brady: If I can get my hands on one of his balls, that will be huge. (Pause.) That didn't sound very good. Don't quote that.

:rofl:
Wie es dereinst eben so schön hieß: wir brauchen Eier. ;-)
Ask not what the community can do for you, ask what you can do for the community!
—Jurgen

Offline vorschi

  • All-Pro
  • Roster Guru
  • ****
  • Beiträge: 1.735
Re: 49ers 20, Cardinals 23 (Week 10)
« Antwort #57 am: 16. Nov. 16, 08:48 »
Es gehört zwar schon zum nächsten Spiel, aber ich wollte keinen neuen Thread aufmachen für das, was Cam Inman vorhin getwittert hat:

Zitat
Eric Reid on Tom Brady: If I can get my hands on one of his balls, that will be huge. (Pause.) That didn't sound very good. Don't quote that.

:rofl:
Zumindest hat er seinen Fehler gleich bemerkt, leider (für uns zum Glück) war es da schon zu spät. Auf Twitter verbreitet sich das Zitat schon fleißig  ;D

Offline Cordovan

  • Redakteur
  • Super Bowl Champion
  • ****
  • Beiträge: 5.245
Re: 49ers 20, Cardinals 23 (Week 10)
« Antwort #58 am: 16. Nov. 16, 09:09 »
Es gehört zwar schon zum nächsten Spiel, aber ich wollte keinen neuen Thread aufmachen für das, was Cam Inman vorhin getwittert hat:

Zitat
Eric Reid on Tom Brady: If I can get my hands on one of his balls, that will be huge. (Pause.) That didn't sound very good. Don't quote that.

:rofl:
Wie es dereinst eben so schön hieß: wir brauchen Eier. ;-)
Zumindest hast sich Reid in der Bay-Area schon mal eingelebt! ;) ;D
Erst wenn eine Mücke auf deinen Hoden landet, wirst du lernen Probleme ohne Gewalt zu lösen. - Konfuzius.

Offline eisbaercb

  • Junior
  • **
  • Beiträge: 387
Re: 49ers 20, Cardinals 23 (Week 10)
« Antwort #59 am: 16. Nov. 16, 11:15 »
Würde mich wundern wenn Kaep nicht die nächsten Jahre unser QB sein wird...
Seit er übernommen hat gehts Bergauf...
Wir haben andere Probs ...WR wohl das wichtigste....aber fast alle anderen Mannschaftsteile sind davon betroffen...
Tja und Baalke... wird auch nächste Saison noch da sein....vermutlich....

Tags: