Navigation überspringen

49ersFanZone.net Der offizielle Thread zum MM Aktualisiert euren Status

Game Reports

Week 16 Gamereport: Ravens 33 @ 49ers 19 (26. Dez. 2023)

Im Spiel der aktuell besten Teams der NFC und der AFC verloren die San Francisco 49ers gegen die Baltimore Ravens mit 19:33

Dabei gab es ein interessantes erstes Viertel zu sehen. Zunächst hielt die 49ers-Defense gleich nach drei Versuchen. Durch zwei Pässe auf George Kittle rückte die Offense dann schnell über das Feld. Jedoch leistete sich Brock Purdy an der gegnerischen Endzone eine Interception. Im nächsten Versuch jedoch warf Lamar Jackson unter Druck und über einen Referee stolpernd ein Intentional Grounding aus der eigenen Endzone, was ein Safety und somit die 2:0 Führung für die 49ers bedeutete. Der nächste Drive der 49ers verlief unspektakulär und endete mit einem Fieldgoal von Jake Moody über 45 Yards zum 5:0. Leider leistete sich die Defense im nächsten Drive der Ravens zu viele Strafe. Kurz vor der Endzone hielt sie aber und die Ravens konnten nur per Fieldgoal zum 5:3 verkürzen.

Der nächste Drive ging schon ins zweite Quarter und endete nach einem an der Line of Scrimmage abgefälschten Ball mit der zweiten Interception in der Feldmitte. Die Ravens konnten nun auch den Ball bewegen. Nach gut 5 Minuten spielten sie erfolgreich einen vierten Versuch vor der Endzone aus. Gus Edwards lief zum 5:10 in die Endzone. Offensiv lief es weiter durchwachsen. Und der nächste abgefälschte Ball endete wieder mit einer Interception. Dieses mal übernahmen die Ravens gar den Ball schon in der Redzone. Die Defense hielt aber wieder, so dass die Ravens nur per Fieldgoal mit 5:13 in Führung gingen. Die Offense tat sich weiterhin schwer und wurde durch Christian McCaffrey am Leben gehalten. Er war es auch, der mit einem Lauf über 9 Yards das 12:13 erzielte. Kurz vor der Pause konnte Lamar Jackson nach einem Scramble noch viele Yards erlaufen. So reichte es noch zu einem Fieldgoal und der 12:16 Pausenführung für die Ravens.

Im dritten Quarter musste die Offense den Ball auch gleich wieder per Punt abgeben. Die Ravens machten es besser: nach nur drei Spielzügen fand Lamar Jackson Nelson Agholor zum 12:23. Und gleich mit dem nächsten Spielzug leistete sich Brock Purdy seine vierte Interception. Die Ravens wiederum konnten ihren Drive an der 10 Yard Linie der 49ers beginnen. Lamar Jackson fand auch sofort Zay Flowers zum 12:30. Und auch weiterhin konnte die Offense kaum Akzente setzen, währen die Ravens sehr solide spielten. Nachdem die 49ers punten mussten, spielten die Ravens einen souveränen Drive. Dieser endete mit einem Fieldgoal zum 12:33 knapp 3 Minuten vor dem Ende des Quarters.

Der nächste Drive ging wieder mehr über Christian McCaffrey. Dennoch verlor man den Ball nach einem erfolglosem vierten Versuch. Die Ravens konnten spätestens da beruhigt aufspielen und ließen die Uhr auch laufen. Zehn Minuten vor Ende bekamen die 49ers den Ball per Punt zurück. Nun konnte auch Brandon Aiyuk seine ersten Pässe fangen und für Yards sorgen. Nach einem Sack musste Sam Darnold für Brock Purdy übernehmen. Gut 6 Minuten vor Ende fand er Ronnie Bell über 12 Yards zum Touchdown und zum 19:33. Die Defense konnte nun die Ravens gleich nach drei Versuchen stoppen und man erhielt nach dem Punt den Ball zurück. Weiterhin spielte Sam Darnold. Einen vierten Versuch konnte Deebo Samuel noch erfolgreich ausspielen. Man konnte das Feld überbrücken. Zwei Minuten vor Ende stand man 1 Yard vor der Endzone. Eine gute Minute, einen Sack und eine Strafe später musste man den vierten Versuch ausspielen. Nun warf auch Sam Darnold seine Interception und das Spiel war endgültig vorbei.

5 Interceptions waren gegen den starken Gegner natürlich zu viel. Auf dem Boden erzielte Christian McCaffrey 103 Yards. Bester Receiver war George Kittle mit 7 Fängen für 126 Yards.


Kommentare

Du musst dich registrieren um einen Kommentar schreiben zu können.

  1. Ledian (26. Dez. 2023)

    Schlechter Gameplan, die Ravens Defense hat uns gezeigt wie man Defense spielt und unserer O-Line würden heute die Grenzen aufgezeigt 🤷‍♂️
    Mund abwischen, weiter geht's!
  2. reagan - The Left Hand (26. Dez. 2023)

    Die Ravens waren auf und neben dem Feld etwas reifer + Glück bei zwei Turnovern. Der Gameplan von Shanahan war zu ambitioniert. Zu schnell zu viel. 5 Pässe und 0 Runs im Eröffnungsdrive sind nicht 49ers like, zumal die Ravens Secondary unter den Top 10 ist.

    Als Erfahrung abhaken und ans nächste Spiel denken. 
  3. snoopy (26. Dez. 2023)

    Ja, man bekam auch Grenzen aufgezeigt.
    Aber fünf Interceptions sind halt fünf Interceptions. Das hat es den Ravens auch leicht gemacht. Dabei waren zumindest drei auch wirklich glücklich (bzw. Pech für uns).
    Dazu kommt natürlich, dass ohne Holdingflaggen Lamar Jackson auch besser aufspielen konnte.
    Egal. Wichtig ist, dass alle Verletzten wieder fit werden.
  4. reagan - The Left Hand (26. Dez. 2023)

    René Bugner
    @RNBWCV

    That was the first game a 49ers offense had five or more interceptions since Oct. 12, 1980.
  5. sf49er (26. Dez. 2023)

    Hab das Spiel nicht gesehen, aber das ist ja sehr ernüchternd... :-\

    5 Turnover????

    Da sind wir ja wieder und hoffentlich noch rechtzeitig, auf dem Boden der Tatsachen angekommen....

    Hoffe wir haben keine verletzten Spieler dabei bekommen?!
  6. BoehserOnkel (26. Dez. 2023)

    Hab das Spiel nicht gesehen, aber das ist ja sehr ernüchternd... :-\

    5 Turnover????

    Da sind wir ja wieder und hoffentlich noch rechtzeitig, auf dem Boden der Tatsachen angekommen....

    Hoffe wir haben keine verletzten Spieler dabei bekommen?!
    Leider doch... Trent Williams, Banks, Moore?, alles O-Line. Dazu Brock wieder mit der Schulter? Jedenfalls war sein linker Arm zum Spielschluß nicht frei. :-\
    Hoffenlich alles nichts dramatisches.... Ambry Thomas kommt noch dazu... :-[
    Zum Spiel selber wurde eigentlich schon alles gesagt. Lief alles schlecht was schlecht laufen konnte. Dazu Playcalling auch nicht gut.
  7. Flo295 (26. Dez. 2023)

    Hab das Spiel nicht gesehen, aber das ist ja sehr ernüchternd... :-\

    5 Turnover????

    Da sind wir ja wieder und hoffentlich noch rechtzeitig, auf dem Boden der Tatsachen angekommen....

    Hoffe wir haben keine verletzten Spieler dabei bekommen?!
    Leider doch... Trent Williams, Banks, Moore?, alles O-Line. Dazu Brock wieder mit der Schulter? Jedenfalls war sein linker Arm zum Spielschluß nicht frei. :-\
    Hoffenlich alles nichts dramatisches.... Ambry Thomas kommt noch dazu... :-[
    Zum Spiel selber wurde eigentlich schon alles gesagt. Lief alles schlecht was schlecht laufen konnte. Dazu Playcalling auch nicht gut.
    Dazu hat man matt pryor vor dem Spiel entlassen. Sieht aktuell ganz schön luftig aus, die o line

    Gesendet von meinem POT-LX1A mit Tapatalk

  8. Cordovan (26. Dez. 2023)

    Es ist ernüchternd zu sehen, wie wenig unser FO und KS einer guter Oline Bedeutung zu schreiben. Wenn der QB wenig bis fast keine Zeit zum Werfen hat, wird es gegen gute Defenses (Browns und Ravens) eben sehr schwer, wenn noch Pech und ein komplett überambionierter Gameplan dazu kommen, sieht es eben so aus.

    Ich mache mir bei KS immer noch Sorgen, dass er mit zu "genialen" Gameplans die Gegner überraschen möchte und sich dabei nur selbst legt.... heute war das wieder mal ein Paradebeispiel dafür.

    Jetzt ist es ein langer Weg zum #1Seed, den wir dringend benötigen würden....
  9. Funky (26. Dez. 2023)

    Der richtige Gegner zur richtigen Zeit! Das wird alle erden und man wird hoffentlich die richtigen Schlüsse daraus ziehen.

    Interceptions: Ja, Purdy hat das Spiel weggeworfen. So ein Spiel muss man ihm aber auch mal zugestehen.

    Missed Tackles: 7, 4, 5, 12, 14, 16 sind nicht die Lottozahlen, sondern die Anzahl der verfehlten Tackles seit der Bye-Week. Es werden wöchentlich mehr. Auch wenn ich die Zahlen von heute Nacht noch nicht kenne, aber so vogelwild, wie teilweise verteidigt wurde, dürften die nicht viel besser ausfallen.

    Strafen: Wir gehören ohnehin zu den schlechtesten Teams, was verursachte Strafen angeht. Heute Nacht wieder 10 für 102 Yards. Das ist eines Top Teams nicht würdig.

    Aber an all dem kann man arbeiten.
  10. Blade_84 (26. Dez. 2023)

    Mir machen die Verletzungen Sorgen. Im Mittelpunkt: Trent Williams. Ich kann mich immer wieder wiederholen. Wir brauchen so langsam einen Nachfolger für ihn, da er älter wird und immer wieder mit Verletzungen zu kämpfen hat. Fehlt er, fällt dir O-Line in sich zusammen. Wer weiß, wie lange er noch da sein wird.
  11. BoehserOnkel (26. Dez. 2023)

    Der richtige Gegner zur richtigen Zeit! Das wird alle erden und man wird hoffentlich die richtigen Schlüsse daraus ziehen.

    Interceptions: Ja, Purdy hat das Spiel weggeworfen. So ein Spiel muss man ihm aber auch mal zugestehen.

    Missed Tackles: 7, 4, 5, 12, 14, 16 sind nicht die Lottozahlen, sondern die Anzahl der verfehlten Tackles seit der Bye-Week. Es werden wöchentlich mehr. Auch wenn ich die Zahlen von heute Nacht noch nicht kenne, aber so vogelwild, wie teilweise verteidigt wurde, dürften die nicht viel besser ausfallen.

    Strafen: Wir gehören ohnehin zu den schlechtesten Teams, was verursachte Strafen angeht. Heute Nacht wieder 10 für 102 Yards. Das ist eines Top Teams nicht würdig.

    Aber an all dem kann man arbeiten.
    +1
    Purdy über heute Nacht: "Ich muss mir selbst in den Spiegel schauen und mich fragen, warum oder wie das passiert ist, und warum ich diese Entscheidungen getroffen habe", sagte er. "Unser Team war bereit zu spielen, und wenn ich solche Entscheidungen treffe, dann schmerzt mich das, und es ist nicht fair gegenüber den Jungs. Ich muss das erkennen und verstehen. Ich muss mich für mein Team verbessern."

    Alleine schon deshalb muß er das alles schaffen! So ein geiler Typ! Da hatten wir schon andere QB die die Schuld immer bei anderen gesucht haben!
    Wenn er so wie bisher weiter arbeitet wird er gestärkt aus diesem Spiel hervorgehen! Jedenfalls erhoffe ich mir das sehr. :)
  12. snoopy (26. Dez. 2023)

    Da hatten wir schon andere QB die die Schuld immer bei anderen gesucht haben!

    Wer denn?

    Ansonsten: die Niederlage kann ich gut verschmerzen. Ich teile jedoch auch die Sorgen bezüglich der Verletzten und der OLine.
  13. bluemikel (26. Dez. 2023)

    Was ein Desaster.
    Gar nicht mal das Ergebnis, sondern wie es zu Stande kam und noch viel mehr die Verletzten.
    Eine Niederlage wäre zu verkraften. Aber wenn du im ohnehin schlechtesten Mannschaftsteil drei Spieler in einem Spiel verlierst - davon den einzigen der gut ist kannst einpacken. Insofern hoffe ich irgendwie, dass die Verletzungen doch nicht so schlimm sind.

    Williams: da SO einen Nachfolger zu finden wird extremst schwer. Das ist der beste Lt der Liga und gleichzeitig 80% unserer o line (er zieht bis zum Center fast noch alle mit.
    M. E. War sein Ausfall der Hauptgrund für die bisherigen drei Niederlagen.

    Und insofern: alle die immer meinen Purdy sei ein reiner System Qb, weil er doch ach so viele Playmaker um sich hat. Ja mag sein - aber all diese Schnacker haben nie gesehen, dass er praktisch ohne O Line (Ausnahme Trent W.) gespielt hat. Um so mehr ist seine Leistung m. E. Wert.
    Wir kriegen halt die Lance Picks nicht zurück und müssen dann in diesem Draft mal dort viel tun
  14. Blade_84 (26. Dez. 2023)

    Für einen Williams Nachfolger musst du wohl den Geldbeutel aufmachen und für einen traden. Auch im Draft muss man intensiver mit einem OLiner beschäftigen.
  15. AceT (26. Dez. 2023)

    Der richtige Gegner zur richtigen Zeit! Das wird alle erden und man wird hoffentlich die richtigen Schlüsse daraus ziehen.

    Interceptions: Ja, Purdy hat das Spiel weggeworfen. So ein Spiel muss man ihm aber auch mal zugestehen.

    Missed Tackles: 7, 4, 5, 12, 14, 16 sind nicht die Lottozahlen, sondern die Anzahl der verfehlten Tackles seit der Bye-Week. Es werden wöchentlich mehr. Auch wenn ich die Zahlen von heute Nacht noch nicht kenne, aber so vogelwild, wie teilweise verteidigt wurde, dürften die nicht viel besser ausfallen.

    Strafen: Wir gehören ohnehin zu den schlechtesten Teams, was verursachte Strafen angeht. Heute Nacht wieder 10 für 102 Yards. Das ist eines Top Teams nicht würdig.

    Aber an all dem kann man arbeiten.
    +1
    Purdy über heute Nacht: "Ich muss mir selbst in den Spiegel schauen und mich fragen, warum oder wie das passiert ist, und warum ich diese Entscheidungen getroffen habe", sagte er. "Unser Team war bereit zu spielen, und wenn ich solche Entscheidungen treffe, dann schmerzt mich das, und es ist nicht fair gegenüber den Jungs. Ich muss das erkennen und verstehen. Ich muss mich für mein Team verbessern."

    Alleine schon deshalb muß er das alles schaffen! So ein geiler Typ!

    Dann haken wir das Spiel für Purdy mal ab unter der Rubrik "Charakterbildend"  ??? ::)
  16. runner35 (26. Dez. 2023)

    Ich machs kurz.
    Besser jetzt als in den Playoffs.
    Mund abputzen und weiter geht's.
    Die Ravens schlagen wir dann im SB.
  17. AceT (26. Dez. 2023)

    Ich machs kurz.
    Besser jetzt als in den Playoffs.
    Mund abputzen und weiter geht's.
    Die Ravens schlagen wir dann im SB.

    Yes please  :bounce:
  18. Flex (26. Dez. 2023)

    1. Die Niners und Ravens müssen es überhaupt erstmal bis in den SB schaffen. Und wenn ja, denk ich an die RAMs, die wir 21/22 2 mal besiegt haben um am Ende im wichtigsten der 3 Spiele zu verlieren.
    2. Selbstkritische Menschen lernen am meisten aus Rückschlägen. Um Purdy mach ich mir außer wegen seiner Verletzung keine Sorgen. Und seien wir mal ehrlich, ein Selbstläufer war das Spiel nie. Man darf gegen die Raben durchaus verlieren, das ist keine Schande.
    3. Wenn wir in den POs verlieren sollten, dann wegen unserer OLine. Ohne TW sind wir allein schon wegen dem dann nicht funktionierenden Laufspiel stark geschwächt. Über rechts erlaufen wir fast nix und die PassProtection ist in Vollbesetzung schon nur max. durchschnittlich.
    ... Dann hoffen wir mal, dass wenigstens die Stammbesetzung der OLine wieder einigermaßen fit wird.
  19. ucki16 (26. Dez. 2023)

    Finde, dass so ein Spiel schon mal passieren kann. Purdy wird aus seinen Fehlern lernen. Wirklich auf sein Konto geht nur die erste INT.
    Schlimmer finde ich unsere Abhängigkeit von Trent Williams. Ohne ihn geht es schnell bergab. Am meisten machen mir jedoch die vielen verpassten tackles sorgen. Das war schon die letzten Spiele ein riesen Problem. Und Holdings der OL der Ravens werden wohl grundsätzlich nicht gepfiffen.
    Grundsätzlich bin ich was die PO betrifft nicht mehr ganz so zuversichtlich. Vielleicht lernen die 9ers auch daraus und ziehen die richtigen Schlüsse.
  20. AceT (26. Dez. 2023)

    1. Die Niners und Ravens müssen es überhaupt erstmal bis in den SB schaffen.
    Wo die Ravens in der AFC es derzeit wohl leichter haben als unsere 49ers.  >:(
    ... Dann hoffen wir mal, dass wenigstens die Stammbesetzung der OLine wieder einigermaßen fit wird.
    Ich habe so die Befürchtung "einigermaßen fit" reicht in den PO`s nicht und schon garnicht zum VLT6!  ::)
  21. San Leandro (26. Dez. 2023)

    Die Spitzenteams der NFC sind gegenüber der AFC Scheinriesen.
    Man hat gegen die Bengals verloren,gegen die Browns und die Ravens.
    Cowboys gegen Bills,Dolphins und Jaguars.
    Nur die Eagles konnten sich gegen die Spitzen AFC Teams durchsetzen.
    Das Playcalling war wieder Shanahan im Panikmodus.
    Warum man meinte es über das Passplay enscheiden zu müssen ist mir schleierhaft.
    Die scouts der Ravens haben einen Riesenjob gemacht.

    Die Oline der Ravens ist einschüchternd und die DEnds wurden herumgeschubst wie Schulbuben.
    Die Fluchtrouten für Jackson wurden perfekt offen gehalten.Durch die gute Oline und die Zeit die Jackson dadurch hatte wurde herausgestellt das die Secondary keine Spitzenunit ist.

    Der SB Sieger wird auch dieses Jahr aus der AFC kommen.
    Wenn Jackson sein übliches Versagen in den Playoffs ablegt sind dieRavens der heisseste Kandidat.

    Die unseelige MVP Diskussion der letzen ist jetzt endlich beendet und vielleicht hilft das ja.
    Mit der Dline und Oline wird das aber schwer und dem Playcalling erst recht.

    Einen SB Sieg sehe ich dieses Jahr nicht !
  22. Spike49er (26. Dez. 2023)

    Gegen gute Ravens einfach zu viele Fehler gemacht.
    Viele Drives waren zu schnell beendet, weil man da etwas zu schnell zu viel wollte. Man hätte da zur Sicherheit mehr Läufe einfügen können. 18 Rushing Attempts für mich zu wenig, obwohl 121 Yards bei 6,7 Yards per Lauf eigentlich Stats sind, auf denen man aufbauen kann. CMC war gut drauf. Zudem hätte man physisch vllt auch mal über Mason attackieren können/müssen?
    Bei Interception 1 und 5, dann eigene potentielle Touchdown-Drives weggeschmissen. Interception 3-5 turboschnell, die Drives beendet. Da hätte man mit dem Lauf mehr Ruhe ins Spiel bringen müssen. Die darauffolgenden Drives der Rams, waren natürlich Geschenke und ein gefundenes Fressen.

    Insgesamt auch zu viele missed Tackles, wodurch nan sich oft gute Defensiv Plays versaut hat.
    Grade bei einigen Läufen von L.Jackson, hatte man oft das Gefühl, er geht jetzt zu Boden und man war nah dran.
    Die Strafen waren mit 10 für 102 deutlich zu viel. Alleine 5 First Downs durch Penalties.

    Zwei Tochdowns hinten. Mehr als verdient, allerdings hat man sich nur selbst das Genick gebrochen. So viel Druck der Ravens von der Defense auch kam. Zu wenig Ruhe im Spiel und etwas zu forscher Gameplan. Eigene Punkte weggeschmissen, für den Gegner viele verschenkt. So reicht es halt nicht, was man auch nicht erwarten kann.

    Man hat sich nur selbst geschlagen. Die Ravens haben eigene Fehler vermieden, was für den Sieg locker gereicht hat.

    Bin trotzdem guten Mutes. Die Ravens dürfen jetzt gern Favorit auf die VLT sein, nimmt dann womöglich etwas Druck weg. Wichtig den 1# Seed zu holen. Man hat zum Glück, nicht lange Zeit zum nachdenken und mit Washington einen Gegner um wieder aufzustehen.

  23. Cordovan (26. Dez. 2023)

    Zum Thema Oline...eine etwas ältere Stat von Ende November....trotzdem ist es auffallend wie mies es unsere Oline wirklich ist....



  24. Funky (26. Dez. 2023)

    Zum Thema OL. Shanahan hat ja eigentlich noch nie den riesen Fokus aufs Passblocking gelegt. Und gerade jetzt bei Purdy könnte ich mir vorstellen, dass er da bewusst auf Lücke setzt. Habe mir nochmal seine Aussagen über Purdy nach dem Draft durchgelesen (bei mit war hauptsächlich hängen geblieben, dass er der eue Nick Mullens ist). Schon interessant, wie gut er Purdy beschrieben hat (was man sonst Pre-Draft von den Analysten nicht gelesen/gehört hatte).
  25. reagan - The Left Hand (26. Dez. 2023)

    Purdy ist erst in seinem zweiten Jahr in der NFL. Da hat Lamar Jackson auch noch Böcke geschossen. Solche Spiele muss man jungen Spielern auch zugestehen, zumal auch einiges Pech im Spiel war. Shanahan wollte die Ravens wohl mit explosivem Passspiel überraschen. Damit hat er Purdy etwas überfordert und die Defense der Ravens etwas unterschätzt. Die Ravens spielen konstant auf hohem Niveau und das Spiel hat trotz der Niederlage Spaß gemacht. Jetzt Rückschlüsse ziehen und auf zu den Commanders. Der Lackmustest kommt dann gegen die Rams.
  26. blubb0r (26. Dez. 2023)

    Die Spitzenteams der NFC sind gegenüber der AFC Scheinriesen.
    Man hat gegen die Bengals verloren,gegen die Browns und die Ravens.
    Cowboys gegen Bills,Dolphins und Jaguars.
    Nur die Eagles konnten sich gegen die Spitzen AFC Teams durchsetzen.
    Das Playcalling war wieder Shanahan im Panikmodus.
    Warum man meinte es über das Passplay enscheiden zu müssen ist mir schleierhaft.
    Die scouts der Ravens haben einen Riesenjob gemacht.

    Die Oline der Ravens ist einschüchternd und die DEnds wurden herumgeschubst wie Schulbuben.
    Die Fluchtrouten für Jackson wurden perfekt offen gehalten.Durch die gute Oline und die Zeit die Jackson dadurch hatte wurde herausgestellt das die Secondary keine Spitzenunit ist.

    Der SB Sieger wird auch dieses Jahr aus der AFC kommen.
    Wenn Jackson sein übliches Versagen in den Playoffs ablegt sind dieRavens der heisseste Kandidat.

    Die unseelige MVP Diskussion der letzen ist jetzt endlich beendet und vielleicht hilft das ja.
    Mit der Dline und Oline wird das aber schwer und dem Playcalling erst recht.

    Einen SB Sieg sehe ich dieses Jahr nicht !

    Vielleicht ist die NFL einfach auch nicht planbar. Siehe die Chiefs gestern.

    Wir hatten einen massiven Durchhänger nach dem Anfang der Saison, jetzt einen Höhenflug, der durch die Ravens massiv gestoppt wurde. Trotzdem werden die Ravens jetzt auch nicht bis zur VLT durchmarschieren.

    Wir haben die Postseason erreicht, dann werden die Karten eh neu gemischt. Wir haben den #1 Seed in eigener Hand, was ich als sehr wichtig erachte.
    Das Spiel hier passend auswerten, trotz einer schwachen Leistung und eines mäßigen Gameplans waren wir zur HZ immer noch in Schlagweite. Das war das erste Spiel seit gefühlt Oktober, wo die Halbzeit Adjustments nicht gegriffen haben...

    Wie oben schon geschrieben: lieber heute als in den Playoffs!
  27. sf510 (26. Dez. 2023)

    Sehr ernüchternd, Gameball an CMC. Bei einem evtl. erneuten Aufeinandertreffen im SB fehlt mir im Moment der Glaube an einen Sieg der Niners. Wir können keine Raben. Vielleicht war es aber auch Täuschen ala Herberger 1954.
  28. Cordovan (26. Dez. 2023)

    Zum Thema OL. Shanahan hat ja eigentlich noch nie den riesen Fokus aufs Passblocking gelegt. Und gerade jetzt bei Purdy könnte ich mir vorstellen, dass er da bewusst auf Lücke setzt. Habe mir nochmal seine Aussagen über Purdy nach dem Draft durchgelesen (bei mit war hauptsächlich hängen geblieben, dass er der eue Nick Mullens ist). Schon interessant, wie gut er Purdy beschrieben hat (was man sonst Pre-Draft von den Analysten nicht gelesen/gehört hatte).
    Damit setzt er die Gesundheit des QB unnötig aufs Spiel.. >:(..Purdy war für seine paar Spiele schon oft genug verletzt.... :-X
  29. JULI (26. Dez. 2023)

    Auch wenn es sich alle Beteiligten hier und bei den 9ers das anders gewünscht hätten, es ist halt Sport, da kann so etwas passieren.
    Nach vorn schauen, gesund werden, weiter arbeiten und vor allen Dingen nicht zweifeln.
    30 andere Teams in dieser Liga würden unsere Position mit Kusshand nehmen.
    Gameball an Jason Verrett, Welcome back  :)
  30. Funky (26. Dez. 2023)

    Damit setzt er die Gesundheit des QB unnötig aufs Spiel.. >:(..Purdy war für seine paar Spiele schon oft genug verletzt.... :-X

    Ja. QB-Verletzungen begleiten Shanahans Zeit bei den Niners. Irgendwo musst du ja Abstriche machen, wenn du so viele Top Spieler bezahlst. M.E. braucht man keine herausragende OL, aber eine funktionierende. Ob es nun an der Qualität der Spieler liegt, die ja zum Großteil letztes Jahr funktioniert haben oder am Coaching (Foerster) ist aus der Distanz schwer zu beurteilen.
  31. Ledian (26. Dez. 2023)

    Natürlich sind die Ravens schlagbar! Das haben andere Teams diese Saison auch gezeigt. Und die Rams haben denen 36 Punkte oder so geschenkt. Was mir momentan auch etwas Angst macht. Die Rams sind gut drauf. Aber unsere O-Line, Missed Tackles, Verletzungen usw machen mir echt Sorge. Wir haben weiterhin alles in eigener Hand. Gewinnen wir beide Spiele, sond wir auf Platz 1
  32. AceT (26. Dez. 2023)

    Wir haben weiterhin alles in eigener Hand. Gewinnen wir beide Spiele, sond wir auf Platz 1

    Das bleibt nach dem Spiel gegen die Raben und so muß unsere Staff weiter arbeiten.  :huddle:
  33. Funky (26. Dez. 2023)

    Shanahans schlechte Bilanz bei 8+ Rückstand ist heute Nacht ja weiter angestiegen. Ich hatte mich immer gefragt, wie der Ligaschnitt bei solchen Rückständen ist. Anbei mal ein netter Tweet von heute.

    Zum Allzeitdurchschnitt fehlen umgerechnet 2-3 Siege
  34. IamNINER (26. Dez. 2023)

    Die Statistik gestern war nur polemischer Müll... Es ist halt durchaus auch ein Unterschied ob man -8 oder -21 hat.

    Aber danke für die Auswertung, dass das eben auch nicht wirklich oft klappt mit diesen Comebacks.
  35. eisbaercb (26. Dez. 2023)

    Habe den schuldigen ausgemacht... eindeutig das Catering...
    der Glühwein war zu stark...
    sonst ist ja alles gesagt...noch alles in unserer Hand für Seed1... mein größtes Problem ist nach wie vor Kyle Shanahan... hoffentlich verbockt er nicht wieder alles...
    CCG sehe ich als Safe an...
    zu mehr muss wohl auch die Tagesform reichen und ein BP13 der keine 5 Int. wirft... Gameball an Verrett- Hilfe wird immer dankend angenommen, hallo zurück...
  36. NinersUlm (26. Dez. 2023)

    Ich bestätige nicht die negative Stimmung und den Abgesang unseres Teams, den manche hier schon vorhersehen.

    1.) Wir haben den #1 Seed immer noch selbst in der Hand

    2.) Auf Purdy geht die 1. INT. Da hat er eine schlechte Entscheidung getroffen. Den Pass etws weiter links und es gibt keine Int. Die anderen 3 von ihm waren meines Erachtens wirklich Pech, dass deie getippten Bälle den Ravens in die Hände fallen. Aber auch unsere Reciever hatten nicht die glücklichsten, den Ball festhaltenden, Hände.

    3.) Unsere D hatte zu viele und vor allem unnötige Strafen. DPI und vor allem die 15 yrds unseres Punters sprechen eine deutliche Sprache.

    4.) Viel zu viele missed Tackels. Als Jackson mal alleine mit einem Lauf 35 yrds macht bei einm 3. Versuch und lang ist schon sehr doof gelaufen.

    5.) O-Line hat gegen die Ravens-D-Line oft nicht gut ausgesehen.

    Das sind aber alles Dinge, die man kurzfristig abstellen kann, wenn man den Fokus neu setzt. Die Strafen in Griff bekommen und dann ahben die Ravens nicht immer ein kurzes Feld vor sich. Unsere D hatte Jackson, finde ich, relativ gut in Griff. Ganz stoppen kann man ihn nie. Aber die Pocket ging bei Ihm schon auch sehr oft zu und er musste scrambeln.

    Sorgen bereitet mir aktuell die Verletzungen unserer O-Line. Ich hoffe TW71 ist bald wieder fit. Da würde ein #1 Seed wirklich helfen. Bei den anderen O-Linern hilft nur Daumen drücken, dass es nicht schlimm ist.

    Ich persönlich hätte auch Mason etwas mehr eingesetzt. Die Change of Pace hätte wohl gut getan und die Ravens etwas mehr durchgewirbelt. So konnten sie sich auf BP13 und den Passrush konzentrieren.

    Eine unglückliche Niederlage, aber wir haben immer noch ein Top Team udn sind imemr noch auf #1 Seed. Wir haben es selbst in der Hand. Washington bügeln und dann die Rams sweepen. Die anderen Teams können dann machen was sie wollen.

    Mein Gameball geht an CMC, weil er die wenigsten Fehler gemacht hat.
  37. Goldrausch (26. Dez. 2023)

    habe zwar nur die Highlights angeschaut, aber waren wir so schlecht, wenn wir die turnovers und strafen abziehen? Natürlich sind die ravens stark. Keine Frage! Aber wenn der TD, kurz vor der endzone zu 26:33 gelungen wäre? Dann hätten wir noch Zeit auf der uhr! Trotz 5 Turnover und strafen!!! Die Yards haben die 9ers auch gemacht.
    Ja, ich weiß, hätte, wenn....
    Aber vielleicht will ich nur alles schön reden :)

    Hoffe die O line wird schnell wieder gesund
  38. AceT (26. Dez. 2023)

    Habe den schuldigen ausgemacht... eindeutig das Catering...
    der Glühwein war zu stark...
    Na dann Frohe Weihnachen  :xmas: :xmasgrin:
  39. S_Young (26. Dez. 2023)

    Sehr schön, dass so viele User das so gelassen hinnehmen. Wer sagt denn, dass dies im SB gegen die Ravens nicht genauso wieder läuft.

    Betriebsunfall? Allein das Versagen von BP? OL Versagen und dadurch zu wenig Zeit sich freizulaufen?

    Das war gestern Nacht eine veritable Bruchlandung die ich so in meinen schlechtesten Träumen nicht erwartet habe. Positiv abgewinnen kann ich dieser überaus verdienten Niederlage nichts, null.
  40. Funky (26. Dez. 2023)

    Die Statistik gestern war nur polemischer Müll... Es ist halt durchaus auch ein Unterschied ob man -8 oder -21 hat.

    Aber danke für die Auswertung, dass das eben auch nicht wirklich oft klappt mit diesen Comebacks.

    Ja, absolut. Auch 21 Punkte Rückstand (wie heute Nacht) sind in solchen Statistiken enthalten.

    Ich weiß, dass sich Cristiano auch mit dem Thema beschäftigt hatte. Dabei kam heraus, dass die meisten dieser Niederlagen mit den QBs Hoyer, Beathard und Mullens zustande kamen.
  41. Spike49er (26. Dez. 2023)

    Ich bestätige nicht die negative Stimmung und den Abgesang unseres Teams, den manche hier schon vorhersehen.

    1.) Wir haben den #1 Seed immer noch selbst in der Hand

    2.) Auf Purdy geht die 1. INT. Da hat er eine schlechte Entscheidung getroffen. Den Pass etws weiter links und es gibt keine Int. Die anderen 3 von ihm waren meines Erachtens wirklich Pech, dass deie getippten Bälle den Ravens in die Hände fallen. Aber auch unsere Reciever hatten nicht die glücklichsten, den Ball festhaltenden, Hände.

    3.) Unsere D hatte zu viele und vor allem unnötige Strafen. DPI und vor allem die 15 yrds unseres Punters sprechen eine deutliche Sprache.

    4.) Viel zu viele missed Tackels. Als Jackson mal alleine mit einem Lauf 35 yrds macht bei einm 3. Versuch und lang ist schon sehr doof gelaufen.

    5.) O-Line hat gegen die Ravens-D-Line oft nicht gut ausgesehen.

    Das sind aber alles Dinge, die man kurzfristig abstellen kann, wenn man den Fokus neu setzt. Die Strafen in Griff bekommen und dann ahben die Ravens nicht immer ein kurzes Feld vor sich. Unsere D hatte Jackson, finde ich, relativ gut in Griff. Ganz stoppen kann man ihn nie. Aber die Pocket ging bei Ihm schon auch sehr oft zu und er musste scrambeln.

    Sorgen bereitet mir aktuell die Verletzungen unserer O-Line. Ich hoffe TW71 ist bald wieder fit. Da würde ein #1 Seed wirklich helfen. Bei den anderen O-Linern hilft nur Daumen drücken, dass es nicht schlimm ist.

    Ich persönlich hätte auch Mason etwas mehr eingesetzt. Die Change of Pace hätte wohl gut getan und die Ravens etwas mehr durchgewirbelt. So konnten sie sich auf BP13 und den Passrush konzentrieren.

    Eine unglückliche Niederlage, aber wir haben immer noch ein Top Team udn sind imemr noch auf #1 Seed. Wir haben es selbst in der Hand. Washington bügeln und dann die Rams sweepen. Die anderen Teams können dann machen was sie wollen.

    Mein Gameball geht an CMC, weil er die wenigsten Fehler gemacht hat.

    Meine Rede.
    +1
  42. Fireboy Tom (26. Dez. 2023)

    Hatte vorher schon ein schlechtes Gefühl. Bin zum Glück nicht dafür aufgeblieben und hab es erst nach dem Frühstück geschaut. Ich sehe die Gründe hauptsächlich im falschen und überschwänglichen Gameplan, den zu vielen Strafen und verpassten Tackles. Wir waren ja nach den 3 INT noch im Spiel. Aber die Ravens haben dann den Schlüssel für unsere D gefunden und wir keine Antworten mehr. Gerne würde ich mich im SB dafür revanchieren, aber da müssen wir erst mal hinkommen. Was sich mir aufdrängt, John H. hat uns immer ausgecoacht, egal wer bei uns der HC war. Die Verletzungen sind der Hauptfaktor. Wenn TW fehlt, haben wir diese Saison jedes Spiel verloren. Ist Purdy verletzt, war es das mit der Saison.
    GB an CMC
  43. Spike49er (26. Dez. 2023)

    Sehr schön, dass so viele User das so gelassen hinnehmen. Wer sagt denn, dass dies im SB gegen die Ravens nicht genauso wieder läuft.

    Betriebsunfall? Allein das Versagen von BP? OL Versagen und dadurch zu wenig Zeit sich freizulaufen?

    Das war gestern Nacht eine veritable Bruchlandung die ich so in meinen schlechtesten Träumen nicht erwartet habe. Positiv abgewinnen kann ich dieser überaus verdienten Niederlage nichts, null.

    Ich finde man muss dem Spiel auch nichts positives abgewinnen können.
    Allerdings kann jeder es für sich versuchen einzuordnen.
    So viele Fehler/ Unzulänglichkeiten wie gestern, sind nicht normal für diese 49ers Saison. An eigenen Schwächen und der Vermeidung von Fehlern kann man eher arbeiten, als wenn man vom Gegner überrollt wird. Das war subjektiv nicht mein Eindruck. Und falls man einige Fehler reduziert, wäre man zumindest unterm Strich gestern im Gesamtscore, noch etwas zusammengerückt.

    Die Ravens von gestern, haben sehr reif gespielt, daher sind sie jetzt verdient der 1. Anwärter.
  44. Trotza (26. Dez. 2023)

    Purdy mit einem gebrauchten Tag. Hoffentlich kann er sich da gegen Washington gleich wieder rausspielen. Erinnerte mich bei Purdy etwas an Cincinnati. Da wird er anscheinend dann doch unruhig und will teilweise zu viel (oder Shanny wills dann erzwingen?).
    Zu viele Strafen leider mal wieder. War gegen Arizona noch ganz gut, jetzt wieder eine Katastrophe.
    Trotzdem hat uns die Defense wieder relativ lange im Spiel gehalten. Irgendwann konnten die Ravens ja gar nicht mehr anders als unsere Interceptions nutzen.
    Ärgerlich eher, dass wir es bei unserem letzten Drive nicht das 1 Yard in die Endzone geschafft haben. Auch wenn sehr unwahrscheinlich hätte da ja mit einem Onside-Kick evtl. noch was gehen können. Selbst wenn nicht hätte sich ein 33 - 26 noch ganz ordentlich gelesen.

    Aber ich finde, was mir in den letzten Spielen schon so vorgekommen ist, so richtig lange strukturierte Drives bekommen wir einfach nicht mehr gebacken. Sehr BigPlays abhängig finde ich uns aktuell. Keine Ahnung ob es wirklich so ist, aber mein Gefühl gibt das so wieder.
    Evtl. halt auch mal etwas mehr Mason durch die Mitte bringen.
    Hört sich vielleicht blöd an bei den Punkten die wir die meiste Zeit erzielen, aber so richtig Rund läuft unser Angriff für meinen Geschmack her seit einigen Spielen schon nicht mehr.

    Andererseits kann man viele dieser Fehler abstellen & man hat Seed #1 auch noch selber in der Hand. Ja die Rams bereiten mir auch Bauchschmerzen, aber erstmal muss die Hürde Washington genommen werden. Falsche Einstellung dort und schon gibts auch da auf den Deckel.

    Hoffentlich halten sich die Verletzungen in einem akzeptablen Rahmen. Das ist natürlich das schlimmste Szenario wenn es neben der Niederlage auch noch langfriste Verletzungen gibt. Gerade #71 bereitet Bauchschmerzen.

    Gameball von mir an CMC. Hätte Darnold den letzten Drive zum Touchdown gebracht hätte ich sogar über ihn nachgedacht. Hatte da schon gute Würfe dabei dafür, dass er so kalt reingekommen ist.
  45. S 197 (26. Dez. 2023)

    Unglückliches Spiel, Mund abwischen und weitermachen!
    Was hier jetzt schon wieder teilweise geschrieben wird, lässt mich doch staunen.
    Wir sind chancenlos auf den SB, die Ravens haben ihn eigentlich schon gewonnen.
    Hätten wir heute mit 14Punkten gewonnen, hätten die gleichen Leute wahrscheinlich schon unseren Titel gefeiert.
    Das ist halt Football. 2 vergleichbar starke Teams mit allerdings individuell etwas anderen Stärken und Schwächen haben hier gegeneinander gespielt.
    Da entscheiden nun mal manchmal Kleinigkeiten. Z.b. war es Pech, das bei beiden deflected Balls von Purdy ein Ravensspieler genau richtig stand.
    Sollten wir es in den SB schaffen und dort auf die Ravens treffen, geht es bei 0 wieder los. So what...

    Das einzige was mir an der Niederlage tatsächlich etwas Kopfschmerzen macht ist die Tatsache, dass wir für den Nr1 Seed jetzt wahrscheinlich gegen die Rams am letzten Spieltag gewinnen müssen. Für die wird es wohl auch noch um die PlayOffs gehen, und selbst wenn nicht, werden sie hochmotiviert sein uns ein Bein zu stellen. Wäre schön gewesen wenn man diese Situation am letzten Spieltag hätte vermeiden können.
  46. Bastarto (26. Dez. 2023)

    Zum Glück konnte ich letzte Nacht nicht schauen. Hab mich erst geärgert und bin jetzt froh.

    Bleibt die Hoffnung auf so wenig wie möglich schlimme Verletzungen. 2 Siege zum Ende der Saison um sich dann erholen zu können und dann verliere ich sehr gerne das regular season Spiel wenn wir dafür den SB gegen die Ravens gewinnen. ;-)

    In dem Sinne allen noch frohe Weihnachten.
  47. S_Young (26. Dez. 2023)

    Die Spitzenteams der NFC sind gegenüber der AFC Scheinriesen.
    Man hat gegen die Bengals verloren,gegen die Browns und die Ravens.
    Cowboys gegen Bills,Dolphins und Jaguars.
    Nur die Eagles konnten sich gegen die Spitzen AFC Teams durchsetzen.
    Das Playcalling war wieder Shanahan im Panikmodus.
    Warum man meinte es über das Passplay enscheiden zu müssen ist mir schleierhaft.
    Die scouts der Ravens haben einen Riesenjob gemacht.

    Die Oline der Ravens ist einschüchternd und die DEnds wurden herumgeschubst wie Schulbuben.
    Die Fluchtrouten für Jackson wurden perfekt offen gehalten.Durch die gute Oline und die Zeit die Jackson dadurch hatte wurde herausgestellt das die Secondary keine Spitzenunit ist.

    Der SB Sieger wird auch dieses Jahr aus der AFC kommen.
    Wenn Jackson sein übliches Versagen in den Playoffs ablegt sind dieRavens der heisseste Kandidat.

    Die unseelige MVP Diskussion der letzen ist jetzt endlich beendet und vielleicht hilft das ja.
    Mit der Dline und Oline wird das aber schwer und dem Playcalling erst recht.

    Einen SB Sieg sehe ich dieses Jahr nicht !

    +1
    Diese Sicht auf die Dinge scheint ziemlich realistisch.
  48. snoopy (26. Dez. 2023)

    Man kann es drehen und wenden wie man will: ein NFC-Team wird auf jeden Fall im Superbowl stehen. Und dort sind die Chancen immer 50:50.
    Klar haben wir nun ein Spiel verloren, aber wer hat das noch nicht?
    Und klar tat das L weh, aber wir sind immer noch #1 der NFC.
    Ich lese hier teilweise überzogenes Overreacting. Ich mache mir natürlich auch Sorgen bezüglich der Verletzten, aber das war es dann auch. Wir haben weiterhin alle Möglichkeiten - der Rest ist halt Sport incl. Tagesform, Glück/Pech, Millimeterentscheidungen etc.
    So ist das halt. Sonst wäre es ja berechenbar und somit langweilig.

    Sehe kein Grund, warum ich wegen dieses Spieles nun in Sack und Asche gehen sollte.
  49. snoopy (26. Dez. 2023)

    Durch die gute Oline und die Zeit die Jackson dadurch hatte wurde herausgestellt das die Secondary keine Spitzenunit ist.

    Wenn die OLine so gut ist und Jackson genügend Zeit hat und er dennoch oft keine Ziele gefunden hat, bedeutet eigentlich, dass die Secondary gut arbeitet.
  50. NinersUlm (26. Dez. 2023)

    Durch die gute Oline und die Zeit die Jackson dadurch hatte wurde herausgestellt das die Secondary keine Spitzenunit ist.

    Wenn die OLine so gut ist und Jackson genügend Zeit hat und er dennoch oft keine Ziele gefunden hat, bedeutet eigentlich, dass die Secondary gut arbeitet.

    So Gut war die O-Line der Ravens nicht. Wir waren oft genug nah an Jackson dran udn er musste scrambeln WEIL unsere Secondary gut war. Die PI dürfen halt nicht passieren.
  51. S_Young (26. Dez. 2023)

    Wenn die OLine so gut ist und Jackson genügend Zeit hat und er dennoch oft keine Ziele gefunden hat, bedeutet eigentlich, dass die Secondary gut arbeitet.

    Also meine Wahrnehmung war, dass Jackson seine Ziele sehr oft und zuverlässig getroffen hat. Eigentliche hatte ich 1-2 Interceptions von ihm erwartet, war leider nicht so.
  52. BoehserOnkel (26. Dez. 2023)

    Hier für die Interessenten Purdy Postgame Interview. Finde ich echt stark das er das so auf seine Kappe nimmt.
    https://www.youtube.com/watch?v=O9Q-tiw-viw

    Und @Snoopy: Erinnere dich mal an schwache Spiele mit INT von Jimmy. Da waren oft viele dran Schuld, er selbst aber sehr selten. Da wurde er hier im Forum, soweit ich mich erinnere, auch dafür kritisiert.
    Und nein, das ist kein Bashing. Ich mochte Jimmy. Ich sehe es aber so: Wenn du selber deine Fehler nicht siehst oder auch zugibst, kannst du sie beim nächsten mal nicht besser machen oder vermeiden.

    Ach ja...die Commanders haben die 2. schlechteste Passverteidigung...wenn das nichts ist um Brock wiedr "aufzubauen"! 8)
  53. NinerForever (26. Dez. 2023)

    Die Spitzenteams der NFC sind gegenüber der AFC Scheinriesen.
    Man hat gegen die Bengals verloren,gegen die Browns und die Ravens.
    Cowboys gegen Bills,Dolphins und Jaguars.
    Nur die Eagles konnten sich gegen die Spitzen AFC Teams durchsetzen.
    Das Playcalling war wieder Shanahan im Panikmodus.
    Warum man meinte es über das Passplay enscheiden zu müssen ist mir schleierhaft.
    Die scouts der Ravens haben einen Riesenjob gemacht.

    Die Oline der Ravens ist einschüchternd und die DEnds wurden herumgeschubst wie Schulbuben.
    Die Fluchtrouten für Jackson wurden perfekt offen gehalten.Durch die gute Oline und die Zeit die Jackson dadurch hatte wurde herausgestellt das die Secondary keine Spitzenunit ist.

    Der SB Sieger wird auch dieses Jahr aus der AFC kommen.
    Wenn Jackson sein übliches Versagen in den Playoffs ablegt sind dieRavens der heisseste Kandidat.

    Die unseelige MVP Diskussion der letzen ist jetzt endlich beendet und vielleicht hilft das ja.
    Mit der Dline und Oline wird das aber schwer und dem Playcalling erst recht.

    Einen SB Sieg sehe ich dieses Jahr nicht !

    +1
    Diese Sicht auf die Dinge scheint ziemlich realistisch.

    Okay und was muss eurer Meinung nach passieren, dass wir den Superbowl gewinnen? Wenn man mit diesem Team nicht den Superbowl gewinnen kann, weiß ich auch nicht.
    Es war gestern auch sehr viel Pech dabei und dumme Strafen.
    Und ganz ehrlich, ich hab von den Niners schon viel besseren Football gesehen, als das was Baltimore gezeigt hat. So atemberaubend fand ich das auch nicht.
    Viele schlechte Pässe von Jackson und und und.
    Ich sage nicht wir gewinnen ihn, aber ich weiß nicht wie viel besser dieses Team von den einzelnen Positionen noch sein kann....
    Normalerweise bin ich einer der Pessimisten hier auf dem Board, aber das Team hat dieses Jahr so speziellen Football gespielt, dass ich immernoch überzeugt bin
  54. enzo.disciullo1 (26. Dez. 2023)

    Sehe ich genauso. Wenn wir einigermaßen wenig Verletzte haben, sind wir definitiv konkurrenzfähig im möglichen Super Bowl

    Sie werden alle aus dem Spiel ihre Schlüsse ziehen und es beim nächsten Mal besser machen.
  55. snoopy (26. Dez. 2023)

    Wenn die OLine so gut ist und Jackson genügend Zeit hat und er dennoch oft keine Ziele gefunden hat, bedeutet eigentlich, dass die Secondary gut arbeitet.

    Also meine Wahrnehmung war, dass Jackson seine Ziele sehr oft und zuverlässig getroffen hat. Eigentliche hatte ich 1-2 Interceptions von ihm erwartet, war leider nicht so.

    Naja, dafür, dass er angeblich so viel Zeit hatte, war das nichts besonderes. Es ging ja um die Arbeit der Secondary, die ich dementsprechend nicht so schlecht fand.
  56. snoopy (26. Dez. 2023)

    Erinnere dich mal an schwache Spiele mit INT von Jimmy. Da waren oft viele dran Schuld, er selbst aber sehr selten.

    Kann ich mich tatsächlich nicht entsinnen, dass er anderen die Schuld gab.
  57. sfHawk (26. Dez. 2023)

    Um es mal schön zu reden: mir kam das gestern so vor, als ob die Ravens es allen mal so richtig zeigen wollten, hört man ja auch aus den Interviews nach dem Spiel, während die 49ers wohl zu viel über MVP und bestes Team und so weiter nachgedacht haben (Freddy P. Soft lässt grüßen). Das wird dann in einem eventuellen Super Bowl sicher anders aussehen.

    Purdy ist halt immer noch erst ein Second Year QB, da muss man mit solchen Spielen rechnen, gerade gegen ein Team wie die Ravens. Ich denke mal, dass er daraus eine ganze Menge lernen wird. Jetzt hoffen wir mal, dass die Verletzungen nicht so schlimm sind und dann kann es ohne MVP-Gerede hoffentlich voll konzentriert an die nächsten Aufgaben gehen. Der #1-Seed ist ja zum Glück immer noch aus eigener Kraft zu packen.
  58. S_Young (26. Dez. 2023)


    Okay und was muss eurer Meinung nach passieren, dass wir den Superbowl gewinnen? Wenn man mit diesem Team nicht den Superbowl gewinnen kann, weiß ich auch nicht.
    Es war gestern auch sehr viel Pech dabei und dumme Strafen.
    Und ganz ehrlich, ich hab von den Niners schon viel besseren Football gesehen, als das was Baltimore gezeigt hat. So atemberaubend fand ich das auch nicht.
    Viele schlechte Pässe von Jackson und und und.
    Ich sage nicht wir gewinnen ihn, aber ich weiß nicht wie viel besser dieses Team von den einzelnen Positionen noch sein kann....
    Normalerweise bin ich einer der Pessimisten hier auf dem Board, aber das Team hat dieses Jahr so speziellen Football gespielt, dass ich immernoch überzeugt bin

    Natürlich ist ein SB-Sieg möglich, aber eben nicht sehr wahrscheinlich. Warum?
    So etwas, wie wir es heute gesehen haben, darf einem Spitzenteam nicht passieren. Die Art und Weise der Niederlage war schon schlimm und eindeutig.
    Hatte BP nur einen schlechten Tag?
    Hatte BP nur zu wenig Protection und damit zu wenig Zeit?
    Hatten die Receiver dadurch zu wenig Zeit sich freizulaufen?
    Zu wenig Runs und wenn, dann nur von CMC.
    Der Defense jetzt eine Mitverantwortung zuzuschieben ist nicht in Ordnung, sie hat ihren Teil geleistet.
    Genau diese Dinge muß KS analysieren und abstellen. Schafft er das nicht, ist ein SB-Sieg nicht drin.
    Jetzt zu sagen, wie hier von manchen geschehen, die Ravens seien weder offensiv noch defensiv so besonders, stimmt nicht. Auf beiden Seiten des Balles waren sie gut, eher sehr gut, nahezu fehlerlos. YAC von uns, Fehlanzeige. Das ist anzuerkennen und dem ist Respekt zu zollen, auch dann wenn man die Ravens nicht mag.

    Achja, noch etwas. Ich sehe die beiden letzten Spiele bei weitem nicht als gewonnen an. Der Seed #1 kann ruckzuck weg sein. 
  59. snoopy (26. Dez. 2023)

    Klar kann die #1 schnell weg sein. Schaunmermal
    Aber es ist ja nicht so, dass nur so der Superbowl zu gewinnen ist.

    Art und Weise? Ärgerlich, aber schlimm?
    -5 Turnover sind halt ein Brett und, ich sage mal, 15-20 Punkte „wert“.
    Ist es so ausgeschlossen, dass man mit weniger Fehlern gegen die Ravens gewinnen kann?
  60. Ledian (26. Dez. 2023)

    Also ich bin ja normalerweise einer der größeren Pessimisten und Kritiker wenn die Mannschaft mal schlecht spielt. Aber das Spiel gestern werte ich nicht so hoch. Erstens, weil es sich meiner Meinung nach etwas abgezeichnet hat(gegen die Cardinals waren auch zu viele Fehler drin). Zweitens, habe ich heute gelesen, dass 4 Spieler aus ihren Verletzungen zurückkehren. Drittens, war es ein Weckruf zur richtigen Zeit, die Unkonzentriertheiten wegzulassen. Und viertens, haben wir es noch selber in der Hand den ersten Platz zu behalten. Jetzt kommt es auf den Charakter der Mannschaft an. Wenn sie diesen haben und den ersten Platz behalten möchten, dann werden sie das wuppen. Und ich bin mir sicher, dass sie diesen Charakter besitzen.
  61. BoehserOnkel (26. Dez. 2023)


    Natürlich ist ein SB-Sieg möglich, aber eben nicht sehr wahrscheinlich. Warum?
    So etwas, wie wir es heute gesehen haben, darf einem Spitzenteam nicht passieren. Die Art und Weise der Niederlage war schon schlimm und eindeutig.
    Hatte BP nur einen schlechten Tag?
    Hatte BP nur zu wenig Protection und damit zu wenig Zeit?
    Hatten die Receiver dadurch zu wenig Zeit sich freizulaufen?
    Zu wenig Runs und wenn, dann nur von CMC.

    Achja, noch etwas. Ich sehe die beiden letzten Spiele bei weitem nicht als gewonnen an. Der Seed #1 kann ruckzuck weg sein.
    Du hast aber schon mitbekommen wie ausgeglichen die NFL dieses Jahr ist?
    Bis auf die Ravens, genau die, haben alle Teams ihre Schwächephasen gehabt.
    Und gegen die Ravens kann man nunmal verlieren...gerade mit 5!!! Turnovern!
    Draus lernen und weiter gehts!
    Auch wenn es die NFL ist und jedes Spiel erstmal gespielt werden muss, alles andere als ein klarer Sieg gegen die Commanders wäre eine herbe Enttäuschung! Ich sags ehrlich, nach der Abreibung ist das, theoretisch, der beste Gegner zum Selbstvertrauen holen. Schlechteste Punkte Defense mit Abstand, schlechtestes Team in Defense Yards, schlechtestes Team in TO Ratio.... Wenn nicht gegen die Commanders, gegen wen dann?? :o
  62. Potentat (26. Dez. 2023)


    Okay und was muss eurer Meinung nach passieren, dass wir den Superbowl gewinnen? Wenn man mit diesem Team nicht den Superbowl gewinnen kann, weiß ich auch nicht.
    Es war gestern auch sehr viel Pech dabei und dumme Strafen.
    Und ganz ehrlich, ich hab von den Niners schon viel besseren Football gesehen, als das was Baltimore gezeigt hat. So atemberaubend fand ich das auch nicht.
    Viele schlechte Pässe von Jackson und und und.
    Ich sage nicht wir gewinnen ihn, aber ich weiß nicht wie viel besser dieses Team von den einzelnen Positionen noch sein kann....
    Normalerweise bin ich einer der Pessimisten hier auf dem Board, aber das Team hat dieses Jahr so speziellen Football gespielt, dass ich immernoch überzeugt bin

    Natürlich ist ein SB-Sieg möglich, aber eben nicht sehr wahrscheinlich. Warum?
    So etwas, wie wir es heute gesehen haben, darf einem Spitzenteam nicht passieren. Die Art und Weise der Niederlage war schon schlimm und eindeutig.
    Hatte BP nur einen schlechten Tag?
    Hatte BP nur zu wenig Protection und damit zu wenig Zeit?
    Hatten die Receiver dadurch zu wenig Zeit sich freizulaufen?
    Zu wenig Runs und wenn, dann nur von CMC.
    Der Defense jetzt eine Mitverantwortung zuzuschieben ist nicht in Ordnung, sie hat ihren Teil geleistet.
    Genau diese Dinge muß KS analysieren und abstellen. Schafft er das nicht, ist ein SB-Sieg nicht drin.
    Jetzt zu sagen, wie hier von manchen geschehen, die Ravens seien weder offensiv noch defensiv so besonders, stimmt nicht. Auf beiden Seiten des Balles waren sie gut, eher sehr gut, nahezu fehlerlos. YAC von uns, Fehlanzeige. Das ist anzuerkennen und dem ist Respekt zu zollen, auch dann wenn man die Ravens nicht mag.

    Achja, noch etwas. Ich sehe die beiden letzten Spiele bei weitem nicht als gewonnen an. Der Seed #1 kann ruckzuck weg sein.

    Naja, aber welches Spitzenteam hatte Leinenschuhen spiele?

    Eagles —> Seahawks
    Chiefs —> Raiders
    Dallas —> Arizona
    You name it…

    Nach der Argumentation dürfte in dieser Saison niemand den Ring holen.

    Ja, wir haben recht krachend verloren.
    Aber wir haben auch in dieser Saison mehrfach „das hotteste Team“ deutlich vernichtet. Somit sehe ich alle PO-Spiele bei maximal 60:40. wenn wir einen gute Tage haben, gewinnen wir alle und holen den Ring. Wenn nicht, dann nicht.

    Können als Beispiel die Seacocks den Ring holen? ja! Brauchen sie mehr gute Tage als wir? Ja! Ist es dennoch möglich? Ja!
    Können wir im Februar die Ravens schlagen? Selbstverständlich ja!!!

    Also sollten wir uns weder jetzt schon zum Champion küren, als noch als ausgeschieden betrachten.
    Ich glaube fest daran, dass wir im Februar im SB stehen.
    Und dann entscheidet ausschließlich die Tagesform, auch wenn wir Underdog sind 💪🏻
  63. reagan - The Left Hand (26. Dez. 2023)

    Lamar hatte 3.11 Sek. Zeit mit dem Ball. Das liegt sogar über seinem Durchschnitt. Die Defense hat einen super Job bis in 3 Viertel gemacht und die Secondary lange gehalten. Aber Lamar hat sich eben entwickelt. Er rennt nicht mehr blind los, sondern hat immer den Kopf oben und sucht eine Anspielstation. In diesem Spiel waren die Ravens einfach ein Stück reifer. Ich bin der festen Überzeugung, dass wir mit Purdy noch in diesem Jahrzehnt mindestens eine VLT holen. Aber ich wäre nicht überrascht, wenn es dieses Jahr noch nicht klappt. Wie hier schon geschrieben wurde, er ist noch ein junger Second Year QB, der schon sehr weit ist. Aber  in der NFL gibt es doch noch drei QBs, die noch einen Schritt weiter sind. 
  64. Blade_84 (26. Dez. 2023)

    Kyles Fehler war es nicht noch mehr auf das Laufspiel zu setzen. Stattdessen hat man Purdy das Spiel aufgedrückt. Das hat sehr stark an den ersten Quarter vom Eagles Spiel erinnert. Da war die Eagles Defense auch sehr dominant. Erst als man das Laufspiel mehr und mehr etabliert hat, kam man in den Rhythmus. Ich verstehe Kyle manchmal echt nicht. Dazu fiel die OLine in sich zusammen und man hatte wieder Spaß am Flaggen sammeln.
  65. reagan - The Left Hand (26. Dez. 2023)

    Cohn:

    "Alles, was er tun musste, war, Christian McCaffrey auf der linken Seite laufen zu lassen, und wenn diese Teams im Super Bowl wieder aufeinandertreffen, wird Shanahan genau das tun. Er wird denselben Fehler nicht zweimal machen."

    So soll es sein.
  66. Blade_84 (26. Dez. 2023)

    Genauso: man ist im 3. Quarter mit 21 Punkten in Rückstand. Warum zum Geier macht man keine No-Huddle Offense? Man macht dafür ne No-Huddle Offense als Darnold reinkommt im 4. Quarter (!!!!!!!!) Wo Hopfen und Malz schon verloren war????
  67. Hyde 28 (27. Dez. 2023)

    Dafür war das Spiel nicht wichtig genug. Man hat mit 5 Turnover relativ deutlich verloren - was wenig überraschend ist. Der Ansatz gegen die Ravens war der Falsche, sollten man sich nochmal begegnen wird man sicher ein anderes Spiel sehen.
  68. Cordovan (27. Dez. 2023)

    Kyles Fehler war es nicht noch mehr auf das Laufspiel zu setzen. Stattdessen hat man Purdy das Spiel aufgedrückt. Das hat sehr stark an den ersten Quarter vom Eagles Spiel erinnert. Da war die Eagles Defense auch sehr dominant. Erst als man das Laufspiel mehr und mehr etabliert hat, kam man in den Rhythmus. Ich verstehe Kyle manchmal echt nicht. Dazu fiel die OLine in sich zusammen und man hatte wieder Spaß am Flaggen sammeln.
    Auch wenn es vielleicht etwas weit hergeholt ist, aber eventuell wollte sich KS noch nicht in die Karten schauen lassen und probierte halt einen anderen Ansatz - Pass anstatt Lauf.

    Sollen die Ravens jetzt die Favoriten sein, abgerechnet wird zum Schluss.

    Problem ist aber halt, dass das Spiel gegen die Rams vermutlich enorm an Bedeutung gewinnt - hätten wir uns mit Siegen gegen die Ravens und Commanders sparen können... :-\
  69. snoopy (27. Dez. 2023)

    Also ich bin ja normalerweise einer der größeren Pessimisten und Kritiker wenn die Mannschaft mal schlecht spielt. Aber das Spiel gestern werte ich nicht so hoch. Erstens, weil es sich meiner Meinung nach etwas abgezeichnet hat(gegen die Cardinals waren auch zu viele Fehler drin). Zweitens, habe ich heute gelesen, dass 4 Spieler aus ihren Verletzungen zurückkehren. Drittens, war es ein Weckruf zur richtigen Zeit, die Unkonzentriertheiten wegzulassen. Und viertens, haben wir es noch selber in der Hand den ersten Platz zu behalten. Jetzt kommt es auf den Charakter der Mannschaft an. Wenn sie diesen haben und den ersten Platz behalten möchten, dann werden sie das wuppen. Und ich bin mir sicher, dass sie diesen Charakter besitzen.

    Sehe ich auch so
    Jetzt irgendwie die Commanders schlagen und dann weitersehen und genesen.
    Mit etwas Glück können wir nächste Woche sogar schon den #1 Seed sicher haben.

    Wenn (fast) alle fit sind, muss man uns erst einmal schlagen.
    Und -5 Turnover wird es die nächsten 10 Jahre nicht mehr geben. Nur ein TD mehr und einer weniger bei den Ravens und die Diskussionen sähen komplett anders aus.
  70. BoehserOnkel (27. Dez. 2023)


    Sehe ich auch so
    Jetzt irgendwie die Commanders schlagen und dann weitersehen und genesen.
    Mit etwas Glück können wir nächste Woche sogar schon den #1 Seed sicher haben.

    Wenn (fast) alle fit sind, muss man uns erst einmal schlagen.
    Und -5 Turnover wird es die nächsten 10 Jahre nicht mehr geben. Nur ein TD mehr und einer weniger bei den Ravens und die Diskussionen sähen komplett anders aus.
    Zumal 17 Punkte der Ravens aus den Turnovern entstanden sind. 33-17=? ;) ;D
  71. CristianoP7 (27. Dez. 2023)

    Die Overractions hier sind ja teilweise heftig...

    Letzte Woche war die Offense noch die Greatest Show on Turf 2.0, jetzt plötzlich trash?
    Diese Schwarz-Weiß-Ansicht ist einfach nur schlimm. Ähnlich wie die X-Diskussionen um Purdy, wos wohl auch nur entweder MVP oder Nick Mullens 2.0 und nix dazwischen gibt...

    Mein gestriger Take zum Spiel war:

    Man hats der Ravens-Offense durch eigene Fehler zu leicht gemacht. Bei den drei TDs hatten die Ravens insgesamt nur 105 Yards, also ca 35 pro Drive… Das ist natürlich das Gegenteil dessen, wie unsre Defense aufgebaut ist, den Gegner in lange Drives mit kurzen Pässen zu zwingen. Im Special Team merkt man die Verletzungen von Burks, Odum um McCloud zu deutlich (waren ja Key FA für die Unit). Der unnecessary Roughness Call gegen Wishnowsky, gabs schonmal ein dümmeres Play?
    Und dass die Ravens sehr gut waren, muss man Ihnen auch zugestehen. Offensive eiskalt die Fehler von uns bestraft und bis auf den Safety (der für mich 100% auf Lamar geht) selber Fehlerfrei geblieben.
    Defense hatte ne brutal Performance. Selten so no starke Leistung in allen Bereichen der Defense gesehen. Die DLine hatte unsere OLine immer wieder auf Schlittschuhen, LB immer wieder stark im Blitz und auch gut in Short Yardage Passing und die Secondary mit unheimlicher Intensität und starker Man Coverage wenn nötig. Dazu mit MacDonald nen mega playcaller, der immer wieder exotische Blitze und disguised Coverages laufen ließ und Purdy so verwirrte, der diese Looks offenbar so noch nie gesehen hatte. Dass ein Team sowohl in Short, als auch Deep Coverage so gut war, hab ich seit dem Browns spiel nicht gesehen.
    Nate Tice und Robert Mays hatten dazu im TAFS-Podcast nen guten Gedanken, dass man gegen die aktuelle 49ers Offense mit ihren vielen Explosive Plays (deren Quote gegen die Ravens lag übrigens genau im Saisonschnitt) versuchen muss, eigene Explosive Plays der Defense zu erzeugen, um ne Chance zu haben. Also Turnovers in Key Moments. Und das haben sie durch die kreative Defense und etwas Ballglück geschafft.

    Das machts dann auch schwer für Purdy, der dann eben noch maximales Pech hatte. Der erste Drive lief top, bis er dann beim 2nd Read zu spät dran war und Hamilton wieder nach Innen gehen konnte. Halbe Sekunde eher und wir haben den Td… Würde ich tatsächlich sogar als Rookie-Fehler gepaart mit schlechtem Play-Design sehen, weil Kittles Route zu kurz war, um Hamilton weiter nach Außen zu ziehen.
    Die anderen drei Purdy-INT waren, wie Shanahan selbst sagte einfach Pech gepaart mit ner aggressiven und konzentrierten Defense (Stephens Block während er eigtl blitzt war schon stark).
    Kann passieren, halt Bitter wenns in PrimeTime an dem Abend passiert, wo neben Thanksgiving und SuperBowl wahrscheinlich die meisten Leute zuschauen…

    Im Endeffekt hat mans Ende des 2. und Anfang des 3. Drittels verloren, als man erst nach dem CMC TD die Ravens nicht vom FG abhalten konnte und somit eigtl unter Druck aus der Kabine kam, dann das 3&Out gefolgt von dem schlechten Punt+Flag mit kurzem Feld für Lamar, der dann 2mal dem Sack entkam, Agholor gg Verrett (bei dessen erstem Snap als SCB) zum TD fand und direkt folgend die 4. Purdy INT, bei der sich dann Trent Williams bei der Fast-Recovery verletzte. Dann folgte der TD zu Flowers, bei dem die Defense gedanklich noch nicht am Feld war und sich Brown, Greenlaw und Warner gegenseitig coverten. Danach wars dann vorbei. Football v.a. gegen die Spitzenmannschaften ist halt eiskalt, wenn du für ein paar Minuten mal nicht komplett dabei bist (siehe auch Eagles gegen uns).

    Nachdem ich dann gestern die PFF-Noten und EPA-Zahlen gesehen hab, was interessantes:
    Ohne Turnover hatte Purdy ein nach EPA besseres Passing Game als Lamar Jackson, nimmt man nur die INT 2-4 raus (wegen tipped balls) hat er ein positives EPA/play, das nicht so viel schlechter ist, als Jackson (0,18 vs. 0,05). So siehts ja auch PFF, bei denen es "nur" Purdys 5. schlechtestes Spiel der Saison war. Dort wurden ihm nur zwei Pässe als TurnoverWorthy bewertet bei einem BigTimeThrow und 3 Drops der Receiver (14%, Saisonhöchstwert). Adjustet Compl.% war 70%. Also war das aus advanced stats Sicht nicht der Meltdown wie er dargestellt wird.
    Es war halt sehr viel Pech gegen nen überragenden Gegner vor großem Publikum, das nun nur auf die Raw Stats schaut und ihn downgraded. Was dahingehend lustig ist, dass genau die gleichen Leute vor dem Spiel sagten, die Stats sehen zwar gut aus, sind bei der Bewertung von Purdy aber nicht so wichtig...

    Defensiv fand ich die Leistung eigtl nichtmal so schlecht (nur 6 missed Tackles nach PFF). Man tut sich halt schwer immer so ein kurzes Feld verteidigen zu müssen. Die DLine ließ sich halt von Lamar, der laut Aussage Bosa, seinen Spielstil kurzfristig geändert hatte, überraschen, aber ob er das nochmal schafft?
    Special Teams halt vor allem bei den Punts mehr als unglücklich. Da wird Shanahan, der ja vom ST eigtl nur erwartet, dass sie ihm das Spiel nicht versauen, nochmal laut werden...

    Wie gesagt bitteres Spiel bei dem neben eigenen Fehlern in allen Bereichen und nem eiskalten, fehlerfreien Gegner auch noch mehrmaliges maximales Pech dazukam.
    Hoffentlich sind die Verletzungen nicht zu schlimm, weil das Week 18 Matchup gg die Rams, wos für beide noch um was geht, hätt ich mir gern gespart (ähnlich wie 2019 gg die Seahawks)…

  72. LeonJoe (27. Dez. 2023)

    Was für ein mega Beitrag!

    Danke dafür!

    greetz Frank
  73. MaybeDavis (27. Dez. 2023)

    Man kann es drehen und wenden wie man will: ein NFC-Team wird auf jeden Fall im Superbowl stehen. Und dort sind die Chancen immer 50:50.
    Klar haben wir nun ein Spiel verloren, aber wer hat das noch nicht?
    Und klar tat das L weh, aber wir sind immer noch #1 der NFC.
    Ich lese hier teilweise überzogenes Overreacting. Ich mache mir natürlich auch Sorgen bezüglich der Verletzten, aber das war es dann auch. Wir haben weiterhin alle Möglichkeiten - der Rest ist halt Sport incl. Tagesform, Glück/Pech, Millimeterentscheidungen etc.
    So ist das halt. Sonst wäre es ja berechenbar und somit langweilig.

    Sehe kein Grund, warum ich wegen dieses Spieles nun in Sack und Asche gehen sollte.
    So siehts aus! Und wir hatten das Glück, dass das ganze in einem "relativ" unwichtigen REGULAR Season Spiel passiert ist.

    Mit 2 Siegen sind wir weiterhin #1 Seed und eine Bye. Zudem haben wir fast jedes NFC Team auf die wir in den Playoffs treffen können, schon geschlagen haben, teilweise vorgeführt. Philly, Cowboys, Seattle, Rams, Bucs alle besiegt. Nur gegen die Lions nicht gespielt und die halte ich für einen einfacheren Gegner für uns.
  74. MaybeDavis (27. Dez. 2023)

    Durch die gute Oline und die Zeit die Jackson dadurch hatte wurde herausgestellt das die Secondary keine Spitzenunit ist.

    Wenn die OLine so gut ist und Jackson genügend Zeit hat und er dennoch oft keine Ziele gefunden hat, bedeutet eigentlich, dass die Secondary gut arbeitet.
    Erstens das, zweitens haben wir absichtlich keinen richtigen Pressure gemacht um die rushing lanes für Jackson zu minimieren, was mmn gut funktioniert hat. Die D hat meiner Meinung nach einen guten Job gemacht, jedoch musste sie ständig in mieser Position aufs Feld wegen der Turnovers. Und die Turnovers waren halt teilweise einfach Pech.
  75. Norton51 (27. Dez. 2023)

    Die Overractions hier sind ja teilweise heftig...

    Letzte Woche war die Offense noch die Greatest Show on Turf 2.0, jetzt plötzlich trash?
    Diese Schwarz-Weiß-Ansicht ist einfach nur schlimm. Ähnlich wie die X-Diskussionen um Purdy, wos wohl auch nur entweder MVP oder Nick Mullens 2.0 und nix dazwischen gibt...

    Mein gestriger Take zum Spiel war:

    Man hats der Ravens-Offense durch eigene Fehler zu leicht gemacht. Bei den drei TDs hatten die Ravens insgesamt nur 105 Yards, also ca 35 pro Drive… Das ist natürlich das Gegenteil dessen, wie unsre Defense aufgebaut ist, den Gegner in lange Drives mit kurzen Pässen zu zwingen. Im Special Team merkt man die Verletzungen von Burks, Odum um McCloud zu deutlich (waren ja Key FA für die Unit). Der unnecessary Roughness Call gegen Wishnowsky, gabs schonmal ein dümmeres Play?
    Und dass die Ravens sehr gut waren, muss man Ihnen auch zugestehen. Offensive eiskalt die Fehler von uns bestraft und bis auf den Safety (der für mich 100% auf Lamar geht) selber Fehlerfrei geblieben.
    Defense hatte ne brutal Performance. Selten so no starke Leistung in allen Bereichen der Defense gesehen. Die DLine hatte unsere OLine immer wieder auf Schlittschuhen, LB immer wieder stark im Blitz und auch gut in Short Yardage Passing und die Secondary mit unheimlicher Intensität und starker Man Coverage wenn nötig. Dazu mit MacDonald nen mega playcaller, der immer wieder exotische Blitze und disguised Coverages laufen ließ und Purdy so verwirrte, der diese Looks offenbar so noch nie gesehen hatte. Dass ein Team sowohl in Short, als auch Deep Coverage so gut war, hab ich seit dem Browns spiel nicht gesehen.
    Nate Tice und Robert Mays hatten dazu im TAFS-Podcast nen guten Gedanken, dass man gegen die aktuelle 49ers Offense mit ihren vielen Explosive Plays (deren Quote gegen die Ravens lag übrigens genau im Saisonschnitt) versuchen muss, eigene Explosive Plays der Defense zu erzeugen, um ne Chance zu haben. Also Turnovers in Key Moments. Und das haben sie durch die kreative Defense und etwas Ballglück geschafft.

    Das machts dann auch schwer für Purdy, der dann eben noch maximales Pech hatte. Der erste Drive lief top, bis er dann beim 2nd Read zu spät dran war und Hamilton wieder nach Innen gehen konnte. Halbe Sekunde eher und wir haben den Td… Würde ich tatsächlich sogar als Rookie-Fehler gepaart mit schlechtem Play-Design sehen, weil Kittles Route zu kurz war, um Hamilton weiter nach Außen zu ziehen.
    Die anderen drei Purdy-INT waren, wie Shanahan selbst sagte einfach Pech gepaart mit ner aggressiven und konzentrierten Defense (Stephens Block während er eigtl blitzt war schon stark).
    Kann passieren, halt Bitter wenns in PrimeTime an dem Abend passiert, wo neben Thanksgiving und SuperBowl wahrscheinlich die meisten Leute zuschauen…

    Im Endeffekt hat mans Ende des 2. und Anfang des 3. Drittels verloren, als man erst nach dem CMC TD die Ravens nicht vom FG abhalten konnte und somit eigtl unter Druck aus der Kabine kam, dann das 3&Out gefolgt von dem schlechten Punt+Flag mit kurzem Feld für Lamar, der dann 2mal dem Sack entkam, Agholor gg Verrett (bei dessen erstem Snap als SCB) zum TD fand und direkt folgend die 4. Purdy INT, bei der sich dann Trent Williams bei der Fast-Recovery verletzte. Dann folgte der TD zu Flowers, bei dem die Defense gedanklich noch nicht am Feld war und sich Brown, Greenlaw und Warner gegenseitig coverten. Danach wars dann vorbei. Football v.a. gegen die Spitzenmannschaften ist halt eiskalt, wenn du für ein paar Minuten mal nicht komplett dabei bist (siehe auch Eagles gegen uns).

    Nachdem ich dann gestern die PFF-Noten und EPA-Zahlen gesehen hab, was interessantes:
    Ohne Turnover hatte Purdy ein nach EPA besseres Passing Game als Lamar Jackson, nimmt man nur die INT 2-4 raus (wegen tipped balls) hat er ein positives EPA/play, das nicht so viel schlechter ist, als Jackson (0,18 vs. 0,05). So siehts ja auch PFF, bei denen es "nur" Purdys 5. schlechtestes Spiel der Saison war. Dort wurden ihm nur zwei Pässe als TurnoverWorthy bewertet bei einem BigTimeThrow und 3 Drops der Receiver (14%, Saisonhöchstwert). Adjustet Compl.% war 70%. Also war das aus advanced stats Sicht nicht der Meltdown wie er dargestellt wird.
    Es war halt sehr viel Pech gegen nen überragenden Gegner vor großem Publikum, das nun nur auf die Raw Stats schaut und ihn downgraded. Was dahingehend lustig ist, dass genau die gleichen Leute vor dem Spiel sagten, die Stats sehen zwar gut aus, sind bei der Bewertung von Purdy aber nicht so wichtig...

    Defensiv fand ich die Leistung eigtl nichtmal so schlecht (nur 6 missed Tackles nach PFF). Man tut sich halt schwer immer so ein kurzes Feld verteidigen zu müssen. Die DLine ließ sich halt von Lamar, der laut Aussage Bosa, seinen Spielstil kurzfristig geändert hatte, überraschen, aber ob er das nochmal schafft?
    Special Teams halt vor allem bei den Punts mehr als unglücklich. Da wird Shanahan, der ja vom ST eigtl nur erwartet, dass sie ihm das Spiel nicht versauen, nochmal laut werden...

    Wie gesagt bitteres Spiel bei dem neben eigenen Fehlern in allen Bereichen und nem eiskalten, fehlerfreien Gegner auch noch mehrmaliges maximales Pech dazukam.
    Hoffentlich sind die Verletzungen nicht zu schlimm, weil das Week 18 Matchup gg die Rams, wos für beide noch um was geht, hätt ich mir gern gespart (ähnlich wie 2019 gg die Seahawks)…

    Das Forum könnte auch 'The Niners Overreaction Monday Forum' heissen. Das ist hier immer so ;)

    Ich sehe das in Summe wie du. Football ist komplex und es ist selten so schwarz weiß, wie es hier einige gerne machen.
     
    Ich finde zB, dass wir erste Hälfte defensiv absolut exzellent gegen Lamar spielen. Der ist ja nicht umsonst heisser MVP Kandidat. Es war nicht so eindeutig, wie es aussieht und es war auch nicht so chancenlos, wie der eine oder andere es jetzt bewertet.
  76. S_Young (27. Dez. 2023)

    Was heißt denn hier Overreaction? Muß man jetzt als Anhänger der 49ers Niederlagen toll finden? Kritik unerwünscht? Keiner hier auf dem Board findet alles schlecht, das ist doch Unsinn.

    Wenn hier noch weiter rumgerechnet und uminterpretiert wird dann wird sich die NFL noch gezwungen sehen das Spiel für uns zu werten.
  77. Norton51 (27. Dez. 2023)

    Was heißt denn hier Overreaction? Muß man jetzt als Anhänger der 49ers Niederlagen toll finden? Kritik unerwünscht? Keiner hier auf dem Board findet alles schlecht, das ist doch Unsinn.

    Wenn hier noch weiter rumgerechnet und uminterpretiert wird dann wird sich die NFL noch gezwungen sehen das Spiel für uns zu werten.

    Also Niederlagen toll finden wäre auch eine Form von Overreaction :)
  78. BoehserOnkel (27. Dez. 2023)

    Was heißt denn hier Overreaction? Muß man jetzt als Anhänger der 49ers Niederlagen toll finden? Kritik unerwünscht? Keiner hier auf dem Board findet alles schlecht, das ist doch Unsinn.

    Wenn hier noch weiter rumgerechnet und uminterpretiert wird dann wird sich die NFL noch gezwungen sehen das Spiel für uns zu werten.
    Darum geht es doch nicht. Aber wie bei Siegen selten alles nur super ist, ist bei Niederlagen alles nur Scheiße! Auch wenn man enttäuscht ist oder die Emotionen hochkochen.
    Und guckt man sich die States des Spieles an war es eigentlich ziemlich ausgeglichen. Das Genick gebrochen haben uns die Strafen, und vor allem, die Turnover.
    Die Ravens hatten 4 Drives mit Start in 9ers Hälfte. Das kannste fast nicht verteidigen...und dann verlierst halt gegen gute Ravens.
  79. snoopy (27. Dez. 2023)

    Naja, ALLES sch… sagt ja tatsächlich niemand.
    Aber du hast schon recht: bei 5 TOs trotzdem noch bzgl. Yards in allen Kategorien besser ist auch eine Aussage.
    Da muss einem nicht so Angst und Bange werden, wie teilweise beschrieben.
  80. zugschef (28. Dez. 2023)

    An der 2 Yardline der Ravens, 2:16 auf der Uhr, alle Timeouts und nach 4 Interceptions "nur" 14 Punkte hinten.

    Die Ravens hatten etwas Glück, die Niners etwas Pech (Deflections gab's auf beiden Seiten) und dann kamen noch unerzwungene Fehler wie late Hit ooB, muffed Free Kick ooB, usw. dazu.

    Seit dem Spiel gegen die Eagles war mir klar, dass diese Niners nur verlieren, wenn sie sich selbst schlagen oder durch Verletzungen. In dem Spiel war's am Ende beides.
  81. jerryrice80 (28. Dez. 2023)

    An der 2 Yardline der Ravens, 2:16 auf der Uhr, alle Timeouts und nach 4 Interceptions "nur" 14 Punkte hinten.

    Die Ravens hatten etwas Glück, die Niners etwas Pech (Deflections gab's auf beiden Seiten) und dann kamen noch unerzwungene Fehler wie late Hit ooB, muffed Free Kick ooB, usw. dazu.

    Seit dem Spiel gegen die Eagles war mir klar, dass diese Niners nur verlieren, wenn sie sich selbst schlagen oder durch Verletzungen. In dem Spiel war's am Ende beides.

    +1

    Endlich jemand, der das wie ich sieht !  ::)

    Wer sich WIRKLICH genauer mit dem Spiel befasst hat (zB Aufarbeitung einzelner Spielzüge) wird sehen, niemand hat wirklich schlecht gespielt - sogar unsere O-Line (bereits ohne 71) gab unseren QB's immer wieder genug Zeit !

    Aber wenn man zB Purdy's 2. Int hernimmt, wenn er da den CB mit einem pumpfake springen läßt und dann auf Deebo wirft, haben wir einen Riesenraumgewinn ! - kommt sicher mit mehr Erfahrung !

    Und bei der ersten Int kann man auch darüber diskutieren, warum Kittle da nicht eine tiefere Route laufen gelassen wird, damit der saftey nach aussen gezogen wird !

    Und nochmal klar: wir haben mit 4 TO noch die Chance auf den Ausgleich, so schlecht kann das also nicht gewesen sein !

    In diesem Sinn, vorbei ist es erst, wenn's vorbei ist !

    Let's go Niners !

49ersFanZone.net-Webradio

News

News

Newsletter

49ers-News 2× wöchentlich ins Postfach

Letzter Gegner

  • Kansas City Chiefs Logo
  • @ Kansas City Chiefs
  • 12.02.2024, 00:30
  • 22–25 verloren

Standings

NFC West
Team W L T Streak
49ers 12 5 0 L1
Rams 10 7 0 W4
Seahawks 9 8 0 W1
Cardinals 4 13 0 L1

Spielplan

Datum Gegner Erg
Preseason
13.08. @ Raiders L, 7–34
20.08. Broncos W, 21–20
26.08. Chargers L, 12–23
Regular Season
10.09. @ Steelers W, 30–7
17.09. @ Rams W, 30–23
22.09. Giants W, 30–12
01.10. Cardinals W, 35–16
09.10. Cowboys W, 42–10
15.10. @ Browns L, 17–19
24.10. @ Vikings L, 17–22
29.10. Bengals L, 17–31
12.11. @ Jaguars W, 34–3
19.11. Buccaneers W, 27–14
24.11. @ Seahawks W, 31–13
03.12. @ Eagles W, 42–19
10.12. Seahawks W, 28–16
17.12. @ Cardinals W, 45–29
26.12. Ravens L, 19–33
31.12. @ Commanders W, 27–10
07.01. Rams L, 20–21
Postseason
21.01. Packers W, 24–21
29.01. Lions W, 34–31
12.02. @ Chiefs L, 22–25 (OT)

Draft Picks

Rd Pick Name Pos
3 87 Ji'Ayir A. Brown S
3 99 Jacob D. Moody K
3 101 Cameron Latu TE
5 155 Darrell Luter CB
5 173 Robert Beal DE
6 216 Dee Winters LB
7 247 Brayden Willis TE
7 253 Ronnie Bell WR
7 255 Jalen Graham LB