Autor Thema: Grill und BBQ Thread  (Gelesen 70281 mal)

Offline Flames1848

  • Core Member
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 3.538
    • Der Hövelgriller
Re: Grill und BBQ Thread
« Antwort #420 am: 6. Mai. 20, 12:14 »
Oder Pommes selber machen


https://youtu.be/NUiV2K5rd5g


Currywurst weglassen halt

Offline MaybeDavis

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • Playoff Challenge Champion
  • ****
  • Beiträge: 12.825
  • Faithful for Life
Re: Grill und BBQ Thread
« Antwort #421 am: 23. Mai. 20, 15:00 »
Danke euch  :)
NFL Teams live: 49ers (2x), Patriots, Buccaneers (2x), Dolphins, Giants, Jaguars, Broncos, Bears

"Can you SMEEEELLLL what the Niners are cookin'" Kittle

Offline Sean

  • Core Member
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 3.277
Re: Grill und BBQ Thread
« Antwort #422 am: 23. Mai. 20, 16:34 »
Pommes mach ich auch manchmal für unseren Imbiss selbst, als Beilage zum Mittagessen. Für mehr ist dann der Aufwand viel zu groß, zur Mittagsbeilage brauch ich da schon ca. 15 Kg. Ich hab mir da nen Pommes Schneider bestellt, die gibt's schon für 20 Euro bei Amazon, damit sie gleichmäßig sind und geht schneller. Ich geh auch hin und mach die Pommes ein Tag vorher, und blanciere die ordentlich ab, das senkt die Fritierzeit um einiges.
Sieger zweifeln nicht und Zweifler siegen nicht!

Offline NinersUlm

  • Core Member
  • Super Bowl Champion
  • ****
  • Beiträge: 5.920
Re: Grill und BBQ Thread
« Antwort #423 am: 23. Mai. 20, 17:00 »
Oder Pommes selber machen


https://youtu.be/NUiV2K5rd5g


Currywurst weglassen halt

Ich finde den Hydrant so geil :)
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten, alle Grammatikfehler stehen unter meinem Copyright, für Fehler bei der Zeichensetzung haftet meine Tastatur und jeder weitere Fehler ist beabsichtigt und dient nur zur allgemeinen Erheiterung!

Offline Flames1848

  • Core Member
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 3.538
    • Der Hövelgriller
Re: Grill und BBQ Thread
« Antwort #424 am: 24. Mai. 20, 07:52 »
Pommes mach ich auch manchmal für unseren Imbiss selbst, als Beilage zum Mittagessen. Für mehr ist dann der Aufwand viel zu groß, zur Mittagsbeilage brauch ich da schon ca. 15 Kg. Ich hab mir da nen Pommes Schneider bestellt, die gibt's schon für 20 Euro bei Amazon, damit sie gleichmäßig sind und geht schneller. Ich geh auch hin und mach die Pommes ein Tag vorher, und blanciere die ordentlich ab, das senkt die Fritierzeit um einiges.

Du kannst die auch 1x frittieren und dann einfrieren. Dann den 2. Gang machen wenn du sie brauchst. Bei uns ist im Tupper Set so ein Pommesschneider mit dabei :-)

Offline Flames1848

  • Core Member
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 3.538
    • Der Hövelgriller
Re: Grill und BBQ Thread
« Antwort #425 am: 24. Mai. 20, 07:53 »
Oder Pommes selber machen


https://youtu.be/NUiV2K5rd5g


Currywurst weglassen halt

Ich finde den Hydrant so geil :)

Frag doch mal bei Euch beim Wasserwerk. Da hab ich meinen her.

Offline Sean

  • Core Member
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 3.277
Re: Grill und BBQ Thread
« Antwort #426 am: 24. Mai. 20, 10:44 »
Pommes mach ich auch manchmal für unseren Imbiss selbst, als Beilage zum Mittagessen. Für mehr ist dann der Aufwand viel zu groß, zur Mittagsbeilage brauch ich da schon ca. 15 Kg. Ich hab mir da nen Pommes Schneider bestellt, die gibt's schon für 20 Euro bei Amazon, damit sie gleichmäßig sind und geht schneller. Ich geh auch hin und mach die Pommes ein Tag vorher, und blanciere die ordentlich ab, das senkt die Fritierzeit um einiges.

Du kannst die auch 1x frittieren und dann einfrieren. Dann den 2. Gang machen wenn du sie brauchst. Bei uns ist im Tupper Set so ein Pommesschneider mit dabei :-)
Mit dem einfrieren hab ich auch schon probiert. Problem dabei, wenn ich über die Mittagszeit zum Essen mehr brauche, sinkt bei den gefrorenen Pommes das Fett von der Themperatur ziemlich in den Keller, da tut sich dann nix an der Zeit, eher das gegenteilige. Wir haben die gefrorenen Pommes auch schon 2 Stunden vorher rausgeholt, damit sie auftauen. Das ging noch schlechter, weil die dann ziemlich "matschig" in die Fritteuse wandern und schnell aneinander kleben.

Kleine Nachfrage. Wie lange haste den getestet, bis Du die richtige Menge Fett im Topf hattest? Ich könnt mir gut vorstellen, das es ordentlich fetzt, wenn das Fett überkocht und ins Feuer tropft.  :)
« Letzte Änderung: 24. Mai. 20, 10:56 von Sean »
Sieger zweifeln nicht und Zweifler siegen nicht!

Offline Flames1848

  • Core Member
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 3.538
    • Der Hövelgriller
Re: Grill und BBQ Thread
« Antwort #427 am: 25. Mai. 20, 14:54 »
Pommes mach ich auch manchmal für unseren Imbiss selbst, als Beilage zum Mittagessen. Für mehr ist dann der Aufwand viel zu groß, zur Mittagsbeilage brauch ich da schon ca. 15 Kg. Ich hab mir da nen Pommes Schneider bestellt, die gibt's schon für 20 Euro bei Amazon, damit sie gleichmäßig sind und geht schneller. Ich geh auch hin und mach die Pommes ein Tag vorher, und blanciere die ordentlich ab, das senkt die Fritierzeit um einiges.

Du kannst die auch 1x frittieren und dann einfrieren. Dann den 2. Gang machen wenn du sie brauchst. Bei uns ist im Tupper Set so ein Pommesschneider mit dabei :-)
Mit dem einfrieren hab ich auch schon probiert. Problem dabei, wenn ich über die Mittagszeit zum Essen mehr brauche, sinkt bei den gefrorenen Pommes das Fett von der Themperatur ziemlich in den Keller, da tut sich dann nix an der Zeit, eher das gegenteilige. Wir haben die gefrorenen Pommes auch schon 2 Stunden vorher rausgeholt, damit sie auftauen. Das ging noch schlechter, weil die dann ziemlich "matschig" in die Fritteuse wandern und schnell aneinander kleben.

Kleine Nachfrage. Wie lange haste den getestet, bis Du die richtige Menge Fett im Topf hattest? Ich könnt mir gut vorstellen, das es ordentlich fetzt, wenn das Fett überkocht und ins Feuer tropft.  :)

Hat sofort geklappt. Hatte das halbvoll. Der Pommes-Män sagt auf YouTube man braucht ne Friteuese mit richtig Dampf damit das Fett schnell auf Temperatur kommt wieder

Tags: