Autor Thema: QFL: Ideen zur Weiterentwicklung  (Gelesen 9053 mal)

Offline frontmode

  • Super Moderator
  • Legend
  • *****
  • Beiträge: 27.247
  • Champions behave like Champions before they're Champions
Re: QFL: Ideen zur Weiterentwicklung
« Antwort #60 am: 6. Feb. 14, 09:41 »
Ich finde vor allem die Situationen teilweise unrealistisch. Kein NFL Team würde bei 4.&5 auf so was reinfallen. Es wirs in der Realitiät auch eher bei kurzen Downs gespielt.
The world we live in and life in general

Offline Niner

  • Redakteur
  • All-Pro
  • ****
  • Beiträge: 1.788
Re: QFL: Ideen zur Weiterentwicklung
« Antwort #61 am: 6. Feb. 14, 11:33 »
realistisch oder nicht - in der NFL haben die Teams die Möglichkeit. Wir sollten uns in der QFL langsam davor hüten, alles zu überreglementieren.
Win, Lose or Tie - I´m a Niner until I die

Offline TheBeast

  • Redakteur
  • Super Bowl Champion
  • ****
  • Beiträge: 5.248
Re: QFL: Ideen zur Weiterentwicklung
« Antwort #62 am: 6. Feb. 14, 11:43 »
Hmmm. Da bin ich zwischen den Argumenten von beiden Seiten hin- und hergerissen. Nach reiflicher Überlegung komme ich aber eher zum Schluss, dass wir das nicht zusätzlich reglementieren sollten, sondern uns eher auf die Vernunft der Spieler verlassen sollten (vgl. Play Action in Madden).

Offline frontmode

  • Super Moderator
  • Legend
  • *****
  • Beiträge: 27.247
  • Champions behave like Champions before they're Champions
Re: QFL: Ideen zur Weiterentwicklung
« Antwort #63 am: 6. Feb. 14, 12:18 »
Dann sollten wir es aber schwerer machen.
The world we live in and life in general

Offline igor

  • Administrator
  • Hall-of-Famer
  • IDP League Champion
  • ******
  • Beiträge: 18.438
Re: QFL: Ideen zur Weiterentwicklung
« Antwort #64 am: 6. Feb. 14, 12:29 »
Das mit der Überreglementierung ist ein guter Punkt.  Allerdings handelt es sich hierbei sowieso schon um einen selbst entworfenen Regelzusatz, dann kann man den auch spezifizieren.

Alternativ könnte man den Regelzusatz latürnich auch ganz abschaffen.  Sooo oft wird das real dann doch nicht gemacht.
Ask not what the community can do for you, ask what you can do for the community!
—Jurgen

Tags: