Autor Thema: Shanahan zum Thema Quarterbacks: Auch Kaepernick bleibt eine Option  (Gelesen 9990 mal)

Offline stig49

  • Moderator
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 11.488
Wenn QB Colin Kaepernick wie angekündigt aus seinem Vertrag aussteigt, werden die Niners keinen einzigen Quarterback mehr für die kommende Saison unter Vertrag haben. Fürs Trainingscamp aber werden sie mindestens vier davon brauchen. Jetzt äußerte sich der neue Headcoach Kyle Shanahan auf der Combine in Indianapolis zu dem Thema - und schloss auch eine Rückkehr von Kaepernick nicht aus:

"Ich mache keine Tür zu", sagte er, "denn uns geht es drum, wer uns die beste Chance bietet, Spiele zu gewinnen. Kap ist eine der Möglichkeiten". Sein erwarteter Opt-Out-Schritt entbindet auf jeden Fall die Niners selbst von der Entscheidung, ob sie Kaepernick entlassen wollen, um die fast 15 Millionen Dollar zu vermeiden, die ihm 2017 zustehen würden. "Jetzt sitzt er im selben Boot wie jeder andere auch - und das macht die Dinge einfacher für uns", so Shanahans Meinung dazu. "Es war gut, mit ihm zu sprechen, aber nun schauen wir ihn uns auf den Filmen an so wie jeden anderen von Interesse auch".

Und das war dem Vernehmen nach auch die Botschaft, die Shanahan und Lynch gegenüber Kap vermittelten, als man sich traf: "Wir sagte ihm ganz direkt, Du bist genauso dabei wie all die anderen. Wir werden uns alle Free Agents ansehen, alle Trade-Möglichkeiten und auch die Draft und dann gehen wir den Weg der uns der beste erscheint." Shanahan glaubt, dass es kein Problem wäre, eine Offense zu bauen, die Kaepernicks Stärken ausspielt. So eine Art von Offense habe er schon einmal entworfen - 2012, als Robert Griffin III als Rookie zu den Washington Redskins kam.

Ab Ende der Woche dürfen die Niners mit für sie interessanten Free Agents verhandeln. Auch über Trades hat man sich Gedanken gemacht, bestätigte Shanahan. Aber ob Washingtons Kirk Cousins oder New Englands Jimmy Garoppolo überhaupt zu einem akzeptablen Preis in dieser Offseason verfügbar sein werden, sei mehr als unklar. Insofern sei auch der Gedanke da, ob man besser eine Saison warte in der Hoffnung, sie als Free Agents zu bekommen ohne dafür Draft Picks abgeben zu müssen:

"All das spielt eine Rolle. Einerseits musst Du Dich um die Leute bemühen, die Du haben willst. Aber Du musst auch klug sein, und Deine akuten Bedürfnisse mit denen mittel- und langfristig abwägen. Klar, Du möchtest gerne jetzt gewinnen, aber das kannst Du einfach nicht auf Kosten der Zukunft durchziehen".

Shanahan liess durchblicken, dass letztlich die Langzeit-Perspektive für die 49ers der entscheidende Punkt für ihn und General Manager John Lynch seien, was beide sich mit ihren Sechs-Jahres-Verträgen auch leisten können: "Wir sind sehr ehrgeizig. Aber wir werden nichts nur deshalb tun, weil wir ehrgeizig sind. Jeder will seinen Quarterback haben und sich danach keine Sorgen mehr um das Thema machen. Aber dafür muss der Richtige auch zu haben sein. Es werden eine Menge schlechter Entscheidungen getroffen, nur weil da jemand ehrgeizig ist."

Soll vermutlich heissen: Erwartet nicht den Super-Deal sofort. Shanahan formuliert das so:  "John und ich wissen, dass es einen Weg gibt, solche Probleme zu vermeiden: Wenn Du Entscheidungen triffst, die vielleicht nicht die Aufsehenerregendsten sind, aber letztlich die besten für unsere Organisation".

Quellen: Matt Maiocco, CSN Bay Area Blog; Matt Barrows, Sac Bee Blog, 1.3.
« Letzte Änderung: 2. Mär. 17, 05:11 von stig49 »

Offline danielgneuss

  • High School
  • *
  • Beiträge: 72
Das klingt schon sehr nach Cousins im Jahr drauf. Finde es vernünftig, wenn man im Zweifel erstmal ein vernünftiges Team um den, wer auch immer, wunsch Franchise-qb baut. Und wer weiß, Vllt überrascht auch ein relativ spät gedrafteter QB, der mal ein Jahr eine Chance bekommt. Kaep bitte nur, wenn der Preis stimmt und er sich im Zweifel auch auf 2 unterordnet.

Offline tuneman

  • Sponsor
  • Pro Bowler
  • ***
  • Beiträge: 1.286
  • wear red - get loud
..... Finde es vernünftig, wenn man im Zweifel erstmal ein vernünftiges Team um den, wer auch immer, wunsch Franchise-qb baut. .......
Und wenn du machst und dann st der QB im Folgejahr nicht verfügbar !?
(Zu teuer, verletzt, oder einigt sich mit seinem aktuellen Team auf einen langfristigen Vertrag)
Dann sehen wir schön blöd da. Ich glaube/hoffe, dass das so in der Form nicht passieren wird.
Shanahan / Lynch werden es uns wissen lassen  8)

Offline IamNINER

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 14.147
    • San Francisco Blog
Wenn man den Wunschkandidaten (den Joe Steve Aaron Manning-Klon) nicht bereits hat, besteht natürlich immer das Risiko, dass man den Wunschkandidaten nicht erhält.

Dann muss man halt Alternativen prüfen. Ein gutes Talentlevel hilft immer.
2017 1st Rd get Myles Garrett, trade for Christian McCaffrey Sign Kyle and John and let them do their thing...

Offline reagan - The Left Hand

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 15.311
Das sind Sätze:

"Klar, Du möchtest gerne jetzt gewinnen, aber das kannst Du einfach nicht auf Kosten der Zukunft durchziehen".

Da muss man sich mal kneifen, um zu glauben, dass hier endlich mal wieder analytische Strategen am Werk sind. Ich denke, dass Kaep der RGIII Vergleich sicher nicht gefallen, hat, weil er sich auf einen anderem Level sieht. Er hat sicher gemerkt, dass er als einer von vielen gesehen wird.

Mein Tipp bleibt weiter Schaub + Rookie und vielleicht noch Ponder
"Geld spielt keine Rolle. Unser Ziel ist der Gewinn des Super Bowls" so York.

Offline ronsen

  • High School
  • *
  • Beiträge: 85
  • Jetzt erst recht... Go Niners!!!
Das klingt schon sehr nach Cousins im Jahr drauf.
Worauf baut deine These?

Das sind Sätze:

"Klar, Du möchtest gerne jetzt gewinnen, aber das kannst Du einfach nicht auf Kosten der Zukunft durchziehen".

Da muss man sich mal kneifen, um zu glauben, dass hier endlich mal wieder analytische Strategen am Werk sind. Ich denke, dass Kaep der RGIII Vergleich sicher nicht gefallen, hat, weil er sich auf einen anderem Level sieht. Er hat sicher gemerkt, dass er als einer von vielen gesehen wird.

Mein Tipp bleibt weiter Schaub + Rookie und vielleicht noch Ponder


Sehe ich genauso! Das klingt alles sehr durchdacht! Kaep wird ja nicht mit RGIII verglichen, KS meinte nur, dass er für diesen schon ne offense entwurfen hat!
« Letzte Änderung: 2. Mär. 17, 09:00 von ronsen »

Offline frontmode

  • Super Moderator
  • Legend
  • *****
  • Beiträge: 31.714
  • Champions behave like Champions before they're Champions
Wenn das der Tenor des gemeinsamen Gesprächs war, dürfte klar sein, warum er aus dem Vertrag raus will. So hat er wenigstens ein paar Tage Vorsprung, bevor die FA Phase beginnt.

Ich glaube nicht, dass die 49ers jetzt plötzlich ein 100%ige Commitment geben, daher können die Agenten nicht mehr wirklich zurückrudern.
NFL Teams Live:
49ers, Rams, Seahawks, Buccaneers, Falcons, Panthers, Saints, Lions, Packers, Giants, Broncos, Chargers, Raiders, Colts, Jaguars, Texans, Ravens, Jets, Patriots

Offline goldbüchi

  • Senior
  • **
  • Beiträge: 465
Das klingt auf jeden Fall alles sehr vernünftig. Die beiden scheinen überlegt, klug und langfristig denkend zu arbeiten. Und das zusammen. Und das stimmt mich positiv.

Kennt hier jemand, jemanden der 1995 im Candlestick beim Sieg gegen Dallas auf dem Arm seiner Mutter war und jetzt in der Draft als QB zur Verfügung steht?  :champ:

Offline frontmode

  • Super Moderator
  • Legend
  • *****
  • Beiträge: 31.714
  • Champions behave like Champions before they're Champions
Hier noch mal eine Antwort aus der PK von der Combine:


On what he sees of current quarterbacks

“Well, I know that we don’t have any really under contract. I know [QB Colin] Kaepernick is, but just seeing that today that he’s probably going to opt-out here in a week or so, whenever that is. So we don’t have anybody on our roster, so I’ve thrown them all into the category of everybody else who’s free agents and possibilities going into the draft. So, those are the guys we’re comparing. Who you guys see in the free agent market, who there is in the draft and trade possibilities and our guys who were on our roster last year is really the group we’re picking from.”


Interesse klingt anders....
NFL Teams Live:
49ers, Rams, Seahawks, Buccaneers, Falcons, Panthers, Saints, Lions, Packers, Giants, Broncos, Chargers, Raiders, Colts, Jaguars, Texans, Ravens, Jets, Patriots

Offline danielgneuss

  • High School
  • *
  • Beiträge: 72
Das klingt schon sehr nach Cousins im Jahr drauf.
Worauf baut deine These?

Das sind Sätze:

"Klar, Du möchtest gerne jetzt gewinnen, aber das kannst Du einfach nicht auf Kosten der Zukunft durchziehen".

Da muss man sich mal kneifen, um zu glauben, dass hier endlich mal wieder analytische Strategen am Werk sind. Ich denke, dass Kaep der RGIII Vergleich sicher nicht gefallen, hat, weil er sich auf einen anderem Level sieht. Er hat sicher gemerkt, dass er als einer von vielen gesehen wird.

Mein Tipp bleibt weiter Schaub + Rookie und vielleicht noch Ponder


Sehe ich genauso! Das klingt alles sehr durchdacht! Kaep wird ja nicht mit RGIII verglichen, KS meinte nur, dass er für diesen schon ne offense entwurfen hat!


Passt zu den Berichten bei den Redskins. 1 Jahr Franchisetag und dann zu uns. Angeblich soll man sich ja abestimmt haben. Da wäre eine solche Aussage von Shanahn nachvollziehbar.


Die Nummer mit Schaub + Rokie im nächsten Jahr wäre sicher spannend. Der würde sicher notfalls auch hinter Cousins zurückstehen.

Ist schon was über mögliche Draft-QB's 2018 bekannt?!

Offline danielgneuss

  • High School
  • *
  • Beiträge: 72
..... Finde es vernünftig, wenn man im Zweifel erstmal ein vernünftiges Team um den, wer auch immer, wunsch Franchise-qb baut. .......
Und wenn du machst und dann st der QB im Folgejahr nicht verfügbar !?
(Zu teuer, verletzt, oder einigt sich mit seinem aktuellen Team auf einen langfristigen Vertrag)
Dann sehen wir schön blöd da. Ich glaube/hoffe, dass das so in der Form nicht passieren wird.
Shanahan / Lynch werden es uns wissen lassen  8)

Klar ist da immer ein Risko dabei. Das aber eben für beide. Und wenn der Markt sonst im Moment nix vernünftiges hergibt bleibt fast nur das Risko. Der Markt kann ja 2018 nicht wirklich schlechter als jetzt sein.

Einzig vernünftige Alternative wäre ja der Deal mit den Pats. Aber der scheint angesichts der Konkurenz eher teuer zu werden und eine sicherer Nummer auf QB hat man da auch noch nicht.

Offline frontmode

  • Super Moderator
  • Legend
  • *****
  • Beiträge: 31.714
  • Champions behave like Champions before they're Champions
Ist schon was über mögliche Draft-QB's 2018 bekannt?!

U.A. Josh Rosen (UCLA) und Jake Browning (Washington) werden Draft-Eligible. Allerdings müssen sie nächstes Jahr beweisen, dass der frühe Hype um beide gerechtfertigt war.
NFL Teams Live:
49ers, Rams, Seahawks, Buccaneers, Falcons, Panthers, Saints, Lions, Packers, Giants, Broncos, Chargers, Raiders, Colts, Jaguars, Texans, Ravens, Jets, Patriots

Offline vorschi

  • MVP
  • Roster Guru
  • ****
  • Beiträge: 4.556
Ist schon was über mögliche Draft-QB's 2018 bekannt?!

U.A. Josh Rosen (UCLA) und Jake Browning (Washington) werden Draft-Eligible. Allerdings müssen sie nächstes Jahr beweisen, dass der frühe Hype um beide gerechtfertigt war.
Derzeit ist ja auch Sam Darnold von USC in aller Munde, Rapoport meinte gestern er sei der QB über den bei der Combine am meisten gesprochen würde. Er wäre ebenfalls nächstes Jahr eligible.

Offline frontmode

  • Super Moderator
  • Legend
  • *****
  • Beiträge: 31.714
  • Champions behave like Champions before they're Champions
Als Redshirt Freshman wäre auch er Draft-Eligible. Aber auch er muss die Leistung erst einmal wieder holen.
NFL Teams Live:
49ers, Rams, Seahawks, Buccaneers, Falcons, Panthers, Saints, Lions, Packers, Giants, Broncos, Chargers, Raiders, Colts, Jaguars, Texans, Ravens, Jets, Patriots

Offline sf49er

  • Veteran
  • ***
  • Beiträge: 947
  • i want winners
Ich hätte ja jetzt noch gerne Jeff Driskel bei uns gehabt. Der zeigte sehr gute Ansätze. Habe nie verstanden warum man ihn ziehen ließ...
NFL:San Francisco 49ers
Bundesliga:VFL Borussia Mönchengladbach
NHL:Pittsburgh Penguins
MLB:San Francisco Giants
NBA:Dallas Mavericks

Offline RedEd

  • Pro Bowler
  • ****
  • Beiträge: 1.234
Ist schon was über mögliche Draft-QB's 2018 bekannt?!

U.A. Josh Rosen (UCLA) und Jake Browning (Washington) werden Draft-Eligible. Allerdings müssen sie nächstes Jahr beweisen, dass der frühe Hype um beide gerechtfertigt war.

Huh ja, Jake Browning.
War der Grund, dass ich heuer einige Huskies Games geschaut habe.....die Irish konnte man heuer ja getrost vergessen.
Bin selbst schon neugierig, wie er sich in der kommenden Saison tut. Gefällt mir aber bislang sehr gut.
"Soulshine is better than sunshine
is better than moonshine
is damn sure better than rain"

THE ALLMAN BROTHERS BAND

Offline Diabolo

  • Redakteur
  • Super Bowl Champion
  • ****
  • Beiträge: 5.942
Ich hätte ja jetzt noch gerne Jeff Driskel bei uns gehabt. Der zeigte sehr gute Ansätze. Habe nie verstanden warum man ihn ziehen ließ...
Weil man dachte man bekommt ihn auf die Practice Squad.
BREAKING NEWS: In Schenefeld fällt gerade eine Schaufel um.

Offline reagan - The Left Hand

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 15.311
Ich hätte ja jetzt noch gerne Jeff Driskel bei uns gehabt. Der zeigte sehr gute Ansätze. Habe nie verstanden warum man ihn ziehen ließ...

Offene Wunde. :-[

Kelly und Baalke wollten aus ihrer Sicht auf Nummer sicher gehen. Ergebnis bekannt.
"Geld spielt keine Rolle. Unser Ziel ist der Gewinn des Super Bowls" so York.

Offline vorschi

  • MVP
  • Roster Guru
  • ****
  • Beiträge: 4.556
Kelly und Baalke wollten aus ihrer Sicht auf Nummer sicher gehen. Ergebnis bekannt.
Nummer sicher wäre gewesen ihn als 3. QB aufs Roster zu nehmen. Was sie gemacht haben war pokern, und zwar dass Driskel nach den Cutts niemand will und sie ihn aufs PS bekommen.

Offline frontmode

  • Super Moderator
  • Legend
  • *****
  • Beiträge: 31.714
  • Champions behave like Champions before they're Champions
Kelly und Baalke wollten aus ihrer Sicht auf Nummer sicher gehen. Ergebnis bekannt.
Nummer sicher wäre gewesen ihn als 3. QB aufs Roster zu nehmen. Was sie gemacht haben war pokern, und zwar dass Driskel nach den Cutts niemand will und sie ihn aufs PS bekommen.

Da man nicht mal am Ende Ponder aufs Feld gebracht hat, ist das Ganze noch viel ärgerlicher. So hätte man jetzt wenigstens einen Quarterback im Team fürs die kommende Off-Season.
NFL Teams Live:
49ers, Rams, Seahawks, Buccaneers, Falcons, Panthers, Saints, Lions, Packers, Giants, Broncos, Chargers, Raiders, Colts, Jaguars, Texans, Ravens, Jets, Patriots