Autor Thema: Neuer HC entscheidet wohl über Kaepernick und Erstrundenpick  (Gelesen 4717 mal)

Offline frontmode

  • Super Moderator
  • Legend
  • *****
  • Beiträge: 28.684
  • Champions behave like Champions before they're Champions
Der nächste Headcoach der 49ers wird aller Voraussicht darüber entscheiden, was mit dem 7. Pick der Draft geschieht – und auch über die Zukunft von Colin Kaepernick.

Seit der Entscheidung, ihn zu Gunsten von Blaine Gabbert auf die Bank zu setzen und der darauffolgenden Operation an seiner linken Schulter später im November, war es schwer vorstellbar, welches Szenario zu einer Rückkehr zum Team führen könnte.

Jetzt aber gibt es so ein Szenario.

Es wird erwartet, dass die 49ers - nach der Entlassung von Jim Tomsula durch CEO Jed York noch am Tag des letzten Saisonspiels – einen offensiv ausgerichteten Coach als Nachfolger holen werden.

General Manager Trent Baalke ist nicht dafür bekannt, ein gutes Händchen bei der Auswahl von Offense Spielern zu haben. daher kann man sicher sein, dass der neue Coach die Richtung bei zumindest einigen Personalentscheidungen treffen wird.

Ganz oben auf der Liste steht dabei natürlich QB Colin Kaepernick.

Blaine Gabbert ist ebenfalls noch für nächste Saison unter Vertrag. Auf Grund seines für die Position eher moderaten Vertrags von 2,25Mio$ dürfte er auf jeden Fall weiterhin im Mix sein und er selber sagte, er erwarte, um den Job als Starter kämpfen zu können.
„Ich werde mich der Konkurrenz stellen“, sagte Gabbert nach seiner Karriere-Bestleistung von 354 Yards beim Sieg gegen die Rams. „Das liegt mir im Blut. Das ist, was ich als Person bin. Ich werde der Starter sein. Ich werde der Starter auf Quarterback sein und das ist die Einstellung, mit der ich diese Off-Season angehen werde.“

Die Zukunft von Kaepernick ist jedoch deutlich ungewisser, vor allem wegen seines Gehalts von 14,3Mio§ im nächsten Jahr. Wenn aber der neue Coach nach Analyse der Quarterbacksituation feststellt, er möchte zumindest ein Jahr mit Kaepernick arbeiten, dann wird auch er beim Team bleiben. Immerhin steht er noch bis zur Saison 2020 unter Vertrag.

Die Situation ist durchaus vergleichbar mit der von Alex Smith nach der Saison 2010. Smith und die 49ers waren eigentlich auf dem Weg einer Trennung, als Harbaugh verpflichtet wurde und dieser entschied, er wolle mit Smith arbeiten. Er überzeugte ihn davon, dass er auch ohne die 49ers zu verlassen einen neuen Start haben könne.
Und jetzt, da die 49ers wieder einen Pick an siebter Stelle haben, ist dieser ziemlich sicher auch eine Option für einen weiteren Quarterback.

In Mike Singletarys erster Saison gab dieser dem Personal-Chef Trent Baalke vor, die beiden Offense Line Spieler Anthony Davis und Mike Iupati zu holen. In Harbaughs erster Draft entschied dieser sich für Kaepernick als seinen Quarterback der Draft und in Tomsuals erstem Jahr bekam der ehemalige Defensive Line Coach mit Arik Armstead einen Defensive Lineman.

Eine Quelle berichtete CSNBayArea vor kurzem, dass Baalke eher dagegen tendiert, Cal Quarterback Jared Goff oder Paxton Lynch von Memphis mit einem hohen Erstrundenpick zu holen. Jetzt gilt es aber herauszufinden, ob nicht doch vielleicht der neue Coach die einzige relevant Meinung in Bezug auf die wichtigste Position im Sport hat.

Anbei doch der Vergleich zwischen Kaepernick und Gabbert, die beide 8 Spiele als Starter aufliefen:

Colin Kaepernick
Team record: 2-6
Attempts: 244
Completions: 144
Yards: 1,615
Comp. pct.: 59.0
Yds/Att.: 6.6
Touchdowns: 6
Interceptions: 5
Sacked: 28-166
Rating: 78.5
Rushing att.: 45
Rushing yards: 256
Rushing avg.: 5.7

Blaine Gabbert
Team record:3-5
Attempts: 282
Completions: 178
Yards: 2,031
Comp. pct.: 63.1
Yds/Att.: 7.2
Touchdowns: 10
Interceptions: 7
Sacked: 25-164
Rating: 86.2
Rushing att.: 32
Rushing yards: 185
Rushing avg.: 5.8

Quelle: Matt Maiocco
« Letzte Änderung: 4. Jan. 16, 17:40 von frontmode »
NFL Teams Live:
49ers, Rams, Seahawks, Buccaneers, Falcons, Panthers, Saints, Lions, Packers, Giants, Broncos, Chargers, Raiders, Colts, Jaguars, Texans, Ravens, Jets, Patriots

Offline Mace

  • Senior
  • **
  • Beiträge: 466
Ein Coach mit einer offensiven Ausrichtung und der vollen Kontrolle über den 1st Round Pick hört sich für mich schon mal sehr gut an. Hoffentlich ist das nicht nur wieder eine Luftblase und hoffentlich werden beide Positionen auch mit anständigen Namen gefüllt. Das wäre wenigstens mal ein Schritt in die richtige Richtung.

Offline Fritzini

  • Redakteur
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 3.951
  • Hippies death⚡️Hipsters next
Wenn man die Statistiken mit einander vergleicht sollte es einem schwer fallen dem erstgenannten QB satte 12.05 Millionen mehr zu zahlen als Blaine Gabbert zumal dieser in beinahe allen Bereichen die besseren/ oder zumindest gleichwertige Zahlen geliefert hat und das sogar mit teilweise schlechterem Material, zB. ohne Carlos Hyde als RB.
"California’s four seasons are: Flood, Fire, Earthquake and Riot."

Offline MaybeDavis

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • Playoff Challenge Champion
  • ****
  • Beiträge: 12.361
  • Faithful for Life
Wenn man die Statistiken mit einander vergleicht sollte es einem schwer fallen dem erstgenannten QB satte 12.05 Millionen mehr zu zahlen als Blaine Gabbert zumal dieser in beinahe allen Bereichen die besseren/ oder zumindest gleichwertige Zahlen geliefert hat und das sogar mit teilweise schlechterem Material, zB. ohne Carlos Hyde als RB.
Das kommt jetzt von dem, der während der Saison vergleichende Statistiken vom gebenchten CK und MVP Kandidat Newton gepostet hat, um aufzuzeigen das man auf Statistiken nix geben kann? ;) 8) :cheers:
NFL Teams live: 49ers (2x), Patriots, Buccaneers (2x), Dolphins, Giants, Jaguars, Broncos, Bears[IMG]

Offline Sean

  • Core Member
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 3.020
Wenn man die Statistiken mit einander vergleicht sollte es einem schwer fallen dem erstgenannten QB satte 12.05 Millionen mehr zu zahlen als Blaine Gabbert zumal dieser in beinahe allen Bereichen die besseren/ oder zumindest gleichwertige Zahlen geliefert hat und das sogar mit teilweise schlechterem Material, zB. ohne Carlos Hyde als RB.
Das seh ich auch so. Beide hatten so ziemlich die selben Voraussetzungen, daher kann man die Leistungen durchaus gut vergleichen. Die Frage wird sein, ob Gabbert so ziemlich am Ende der Leistungsfähigkeit ist, und ob Kaep hinter einer starken O-Line nochmal zulegen kann?
Sieger zweifeln nicht und Zweifler siegen nicht!

Offline Sascha85

  • High School
  • *
  • Beiträge: 41
Ich würde mir wünschen das wir mit Kaep in die neue Saison gehen. Ich hoffe das wenn er das Vertrauen bekommt, wieder zur alten Stärke zurückfindet.

Offline Truhpa

  • Zaungast
  • Little League
  • *
  • Beiträge: 5
Ich hab's nicht so ganz genau verfolgt, Kaep hat doch auch noch ne Zeit mit Beschwerden gespielt. OP war ja wohl nicht umsonst. So gesehen vielleicht auch nicht ganz fair, Werte eines angeschlagenen QB mit einem fitten zu vergleichen. Davon gehe ich bei Gabbert jetzt mal einfach aus, dass er halbwegs fit war

Offline Diabolo

  • Redakteur
  • Super Bowl Champion
  • ****
  • Beiträge: 5.924
Ich hoffe das wenn er das Vertrauen bekommt, wieder zur alten Stärke zurückfindet.
Ich sehe bei Kaepernick die warscheinlichkeit dass er zu alter Stärke zurück findet bei unter 10% denn so spielen wie 2012 & 2013 funktioniert nicht mehr (jeder Defensive Coordinator der NFL weiss inzwischen wie man gegen ihn verteidigen muss) und dass er sich nicht umstellen kann hat er dann 2014 & 2015 gezeigt.
BREAKING NEWS: In Schenefeld fällt gerade eine Schaufel um.

Offline MaybeDavis

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • Playoff Challenge Champion
  • ****
  • Beiträge: 12.361
  • Faithful for Life
Ich hoffe das wenn er das Vertrauen bekommt, wieder zur alten Stärke zurückfindet.
Ich sehe bei Kaepernick die warscheinlichkeit dass er zu alter Stärke zurück findet bei unter 10% denn so spielen wie 2012 & 2013 funktioniert nicht mehr (jeder Defensive Coordinator der NFL weiss inzwischen wie man gegen ihn verteidigen muss) und dass er sich nicht umstellen kann hat er dann 2014 & 2015 gezeigt.
Du tust ständig so als hätte CK nur durch Läufe Spiele gewonnen... Das stimmt einfach nicht.
Er war so gut und gefährlich weil die Gegner seine Pässe verteidigen mussten und gleichzeitig aufpassen mussten das er nicht selber läuft.
Die Gefahr das er selber läuft muss weiterin verteidigt werden von Gegnern. Er muss nur im Pasing Game wieder auf einen Zweig kommen (aber nicht den absteigenden ;)).
Und warum waren wir damals so gut? Nicht weil wir ab und zu ne Option gespielt haben, wo ja heute einige so tun als hätten wir nix anderes gemacht. Sondern weil wir eine gute Line hatten, im Pass und im Run Block. Weil wir ein funktionierendes und kreatives Laufspiel hatten. Weil wir kreative Passing Plays hatten. Und weil wir gutes Playcalling hatten. Das haben viele Roman ja abgesprochen, wobei ich denke der eine oder andere hat diesbezüglich auch seine Meinung geädert nachdem er Chryst gesehen hat...
NFL Teams live: 49ers (2x), Patriots, Buccaneers (2x), Dolphins, Giants, Jaguars, Broncos, Bears[IMG]

Offline reagan - The Left Hand

  • Volontär
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 11.286
Wenn man die Statistiken mit einander vergleicht sollte es einem schwer fallen dem erstgenannten QB satte 12.05 Millionen mehr zu zahlen als Blaine Gabbert zumal dieser in beinahe allen Bereichen die besseren/ oder zumindest gleichwertige Zahlen geliefert hat und das sogar mit teilweise schlechterem Material, zB. ohne Carlos Hyde als RB.
Das kommt jetzt von dem, der während der Saison vergleichende Statistiken vom gebenchten CK und MVP Kandidat Newton gepostet hat, um aufzuzeigen das man auf Statistiken nix geben kann? ;) 8) :cheers:

Cam ist MVP-Kandidat. CK ist Bench-Kandidat. Das macht den Unterschied.
"Geld spielt keine Rolle. Unser Ziel ist der Gewinn des Super Bowls" so York.

Offline MaybeDavis

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • Playoff Challenge Champion
  • ****
  • Beiträge: 12.361
  • Faithful for Life
Wenn man die Statistiken mit einander vergleicht sollte es einem schwer fallen dem erstgenannten QB satte 12.05 Millionen mehr zu zahlen als Blaine Gabbert zumal dieser in beinahe allen Bereichen die besseren/ oder zumindest gleichwertige Zahlen geliefert hat und das sogar mit teilweise schlechterem Material, zB. ohne Carlos Hyde als RB.
Das kommt jetzt von dem, der während der Saison vergleichende Statistiken vom gebenchten CK und MVP Kandidat Newton gepostet hat, um aufzuzeigen das man auf Statistiken nix geben kann? ;) 8) :cheers:

Cam ist MVP-Kandidat. CK ist Bench-Kandidat. Das macht den Unterschied.
Du verstehst nicht worum es grade geht
NFL Teams live: 49ers (2x), Patriots, Buccaneers (2x), Dolphins, Giants, Jaguars, Broncos, Bears[IMG]

Offline Diabolo

  • Redakteur
  • Super Bowl Champion
  • ****
  • Beiträge: 5.924
Du tust ständig so als hätte CK nur durch Läufe Spiele gewonnen... Das stimmt einfach nicht.
Er war so gut und gefährlich weil die Gegner seine Pässe verteidigen mussten und gleichzeitig aufpassen mussten das er nicht selber läuft.
Jeder Quarterback hat seine Stärken und seine Schwächen, das Problem bei Kaepernick ist dass es reicht seine Schwächen auszunutzen um ihn seiner Stärken zu berauben.
BREAKING NEWS: In Schenefeld fällt gerade eine Schaufel um.

Offline MaybeDavis

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • Playoff Challenge Champion
  • ****
  • Beiträge: 12.361
  • Faithful for Life
Du tust ständig so als hätte CK nur durch Läufe Spiele gewonnen... Das stimmt einfach nicht.
Er war so gut und gefährlich weil die Gegner seine Pässe verteidigen mussten und gleichzeitig aufpassen mussten das er nicht selber läuft.
Jeder Quarterback hat seine Stärken und seine Schwächen, das Problem bei Kaepernick ist dass es reicht seine Schwächen auszunutzen um ihn seiner Stärken zu berauben.
Mit einer vernünftigen Line bezweifel ich das...

PS: Was sind denn dMn seine Schwächen, die man ausnutzen muss um sine Stärken zu nehmen?
NFL Teams live: 49ers (2x), Patriots, Buccaneers (2x), Dolphins, Giants, Jaguars, Broncos, Bears[IMG]

Offline Norton51

  • Core Member
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 4.958
    • Livesportfan Blog
Ich hoffe das wenn er das Vertrauen bekommt, wieder zur alten Stärke zurückfindet.
Ich sehe bei Kaepernick die warscheinlichkeit dass er zu alter Stärke zurück findet bei unter 10% denn so spielen wie 2012 & 2013 funktioniert nicht mehr (jeder Defensive Coordinator der NFL weiss inzwischen wie man gegen ihn verteidigen muss) und dass er sich nicht umstellen kann hat er dann 2014 & 2015 gezeigt.
Du tust ständig so als hätte CK nur durch Läufe Spiele gewonnen... Das stimmt einfach nicht.
Er war so gut und gefährlich weil die Gegner seine Pässe verteidigen mussten und gleichzeitig aufpassen mussten das er nicht selber läuft.
Die Gefahr das er selber läuft muss weiterin verteidigt werden von Gegnern. Er muss nur im Pasing Game wieder auf einen Zweig kommen (aber nicht den absteigenden ;)).
Und warum waren wir damals so gut? Nicht weil wir ab und zu ne Option gespielt haben, wo ja heute einige so tun als hätten wir nix anderes gemacht. Sondern weil wir eine gute Line hatten, im Pass und im Run Block. Weil wir ein funktionierendes und kreatives Laufspiel hatten. Weil wir kreative Passing Plays hatten. Und weil wir gutes Playcalling hatten. Das haben viele Roman ja abgesprochen, wobei ich denke der eine oder andere hat diesbezüglich auch seine Meinung geädert nachdem er Chryst gesehen hat...

Wie viele Heimspiele hat der Brady in seiner Karriere in Foxboro verloren? Viele sind es nicht. Ich denke der erinnert sich noch immer an diese eine Nacht als in Kaep im eigenen Stadion auseinander genommen hat.

Ich bin da völlig deiner Meinung. Ja der muss sich verbessern, sogar deutlich, aber es ist absolut Unsinn so zu tun, als wenn der noch nie gute Wurfleistungen gezeigt hat.
Mein kleiner, persönlicher Sporterlebnisblog:
www.livesportfan.de

Offline Diabolo

  • Redakteur
  • Super Bowl Champion
  • ****
  • Beiträge: 5.924
Du tust ständig so als hätte CK nur durch Läufe Spiele gewonnen... Das stimmt einfach nicht.
Er war so gut und gefährlich weil die Gegner seine Pässe verteidigen mussten und gleichzeitig aufpassen mussten das er nicht selber läuft.
Jeder Quarterback hat seine Stärken und seine Schwächen, das Problem bei Kaepernick ist dass es reicht seine Schwächen auszunutzen um ihn seiner Stärken zu berauben.
Mit einer vernünftigen Line bezweifel ich das...

PS: Was sind denn dMn seine Schwächen, die man ausnutzen muss um sine Stärken zu nehmen?
Wenn man einen Spy auf ihn ansetzt und blitzt hat man eigentlich schon so gut wie gewonnen da er das nicht vor dem Snap erkennt und dann auch nicht dazu in der Lage ist das mit einem schnellen, kurzen Pass zu bestrafen. Dazu kommt dass man den Blitz sogar so setzen kann dass die Running-Lanes für den RB dicht sind.
BREAKING NEWS: In Schenefeld fällt gerade eine Schaufel um.

Offline stig49

  • Moderator
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 10.806
Wenn man die Statistiken mit einander vergleicht sollte es einem schwer fallen dem erstgenannten QB satte 12.05 Millionen mehr zu zahlen als Blaine Gabbert zumal dieser in beinahe allen Bereichen die besseren/ oder zumindest gleichwertige Zahlen geliefert hat und das sogar mit teilweise schlechterem Material, zB. ohne Carlos Hyde als RB.
Ausser, man sagt sich: Es war die mit Abstand schlechteste Saison von Kaep. Und die mit Abstand beste von Gabbi.

Offline MaybeDavis

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • Playoff Challenge Champion
  • ****
  • Beiträge: 12.361
  • Faithful for Life
Du tust ständig so als hätte CK nur durch Läufe Spiele gewonnen... Das stimmt einfach nicht.
Er war so gut und gefährlich weil die Gegner seine Pässe verteidigen mussten und gleichzeitig aufpassen mussten das er nicht selber läuft.
Jeder Quarterback hat seine Stärken und seine Schwächen, das Problem bei Kaepernick ist dass es reicht seine Schwächen auszunutzen um ihn seiner Stärken zu berauben.
Mit einer vernünftigen Line bezweifel ich das...

PS: Was sind denn dMn seine Schwächen, die man ausnutzen muss um sine Stärken zu nehmen?
Wenn man einen Spy auf ihn ansetzt und blitzt hat man eigentlich schon so gut wie gewonnen da er das nicht vor dem Snap erkennt und dann auch nicht dazu in der Lage ist das mit einem schnellen, kurzen Pass zu bestrafen. Dazu kommt dass man den Blitz sogar so setzen kann dass die Running-Lanes für den RB dicht sind.
So und jetz gib ihm eine Line und kreatives Playcalling und das kannste vergessen. Mit dieser Defense Taktik kannst du nicht vernünftig das Rungame verteidigen. Was dann dazu führt das die D umstellen muss und schon sind wieder kurze und lange Pässe möglich und Lanes für CK zum laufen.
Außerdem ist genau dafür der Coach da. Klar sollte ein QB auch Pre Snap ne Defense lesen. Aber versteckte blitzes kannst du nicht zwingend erkennen als QB, sind ja schlisslich versteckt. Zurück zum coach. Blitz + Spy bedeutet meist Man Coverage und Cover Zero. Seh ich das ALS COACH mehr als 2-3 mal, bestraf ich das umgehend. Ein oder zwei TE/FB/RB mehr für die Protection abstellen und die 1 on 1 ausnutzen. Nächste Möglichkeit, Screens. Ein Traum gegen diese Taktik. Somit hab ich kreative Run Plays, Screens und Pässe im 1 on 1 mit extra Protection. Somit kannste die Defense Taktik gegen Kaep zwar ab und zu bringen, aber ein guter Coach kennt ja seinen QB und seine Schwächen besser der Gegner und sollte somit schnell umschalten können wenn der Gegner diese Schwächen ausschlisslich attackiert. Spielt der Gegner dann mehr Zone oder Cover 1 oder cover 2 man ohne blitzes, sind wieder mehr Lücken im intermediate Passing Game (was Kaep ja ganz gut liegt) und auch wieder mehr Räume für Runs von RB oder QB.
NFL Teams live: 49ers (2x), Patriots, Buccaneers (2x), Dolphins, Giants, Jaguars, Broncos, Bears[IMG]

Offline MaybeDavis

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • Playoff Challenge Champion
  • ****
  • Beiträge: 12.361
  • Faithful for Life
Wenn man die Statistiken mit einander vergleicht sollte es einem schwer fallen dem erstgenannten QB satte 12.05 Millionen mehr zu zahlen als Blaine Gabbert zumal dieser in beinahe allen Bereichen die besseren/ oder zumindest gleichwertige Zahlen geliefert hat und das sogar mit teilweise schlechterem Material, zB. ohne Carlos Hyde als RB.
Ausser, man sagt sich: Es war die mit Abstand schlechteste Saison von Kaep. Und die mit Abstand beste von Gabbi.
Was bis dato wohl zutreffend ist ;)
NFL Teams live: 49ers (2x), Patriots, Buccaneers (2x), Dolphins, Giants, Jaguars, Broncos, Bears[IMG]

Offline Diabolo

  • Redakteur
  • Super Bowl Champion
  • ****
  • Beiträge: 5.924
Blitz + Spy bedeutet meist Man Coverage und Cover Zero. Seh ich das ALS COACH mehr als 2-3 mal, bestraf ich das umgehend.
Und wie machst du das ohne QB der den Playcall auch umsetzen kann?
Das ist doch genau das was die Defenses gegen die 49ers gespielt haben als Kaepernick QB war dass das nicht funktioniert hat willst du nicht wirklich behaupten oder?

Kaepernick ist für mich das genaue Gegenteil von Joe Montana - gute Körperliche Vorraussetzungen aber kein Football IQ.
BREAKING NEWS: In Schenefeld fällt gerade eine Schaufel um.

Offline IamNINER

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 12.716
    • San Francisco Blog
Man schaue sich das Spiel gegen die Chargers vom vergangenen Jahr an. In der ersten Halbzeit hat Kaep die Chargers überlaufen. In der zweiten Halbzeit haben die Chargers einfach alles was geht an die Line gestellt und so die Lanes zugemacht. Es gab dann aber nur einen einzigen Pass, bei dem diese Taktik bestraft wurde. Das wäre ein langer TD auf Davis gewesen, wenn Boone das ganze nicht mit einer Penalty verbockt hätte.

Einfach ein Beispiel, was mMn das Problem recht deutlich zeigt. Nimmt man Kaep die Stärken (und wie bei jedem QB wird das mit mehr Erfahrung gegen ihn einfacher), kommen die Schwächen mehr zum Zug. Und beim Passing sind die Flashes mMn rarer geworden.

WICHTIG: Das soll nicht bedeuten, dass Kaepernick nicht auch als Passer schon erfolgreich war und mit dem Arm Plays machte. Die gab es und es war nicht einfach Zufall.

Ich befürchte aber, dass es bei ihm wie bei so vielen athletischen QBs ist. Ohne deutliche Entwicklung im Passing wird es sehr schwer länger in der Liga zu sein. (vgl. Vince Young) MMn ist es halt einfacher die Laufpriorität zu verteidigen, als einen QB zu verteidigen, der aus der Pocket das Spiel macht, denn da gibt es einfach mehr Optionen. (Daher diese Diskussion, dass das Laufspiel von Kaep entschlüsselt ist.)

Mit den Stärken gewinnt man einen Job in der Liga. Die Schwächen entscheiden über den Verbleib.
2017 1st Rd get Myles Garrett, trade for Christian McCaffrey Sign Kyle and John and let them do their thing...