Autor Thema: LT Joe Staley auf dem Tradeblock?  (Gelesen 2464 mal)

Offline IamNINER

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 11.035
    • San Francisco Blog
LT Joe Staley auf dem Tradeblock?
« am: 24. Okt. 16, 09:14 »
Nachdem erneut Gerüchte aufkommen, dass der Left Tackle der Cleveland Browns Joe Thomas in einem Trade zu haben ist, kommen nun dieselben Gerüchte rund um Left Tackle Joe Staley auf.

Staley, wie auch Thomas, wurden in der ersten Runde der NFL Draft 2007 gepickt und werden nun mit den gleichen Teams in Verbindung gebracht. Angeblich sollen die Vikings, Giants, Cardinals, Seahawks und die Patriots potenzielle Tradeinteressenten sein.

Die Browns wollen offenbar einen Zweitrundenpick für ihren Joe. Die Niners verlangen einen Erstrundenpick eines Contenders.

Staley steht bei den 49ers bis 2019 unter Vertrag. Diese Saison zählt er mit 5.4 Mio. gegen die Salsry Cap. Im kommenden Jahr würde Staley 8.25 Mio. verdienen. Mit der Salary Cap-Situation der 49ers hätte der Trade aber wenig zu tun.

Die Trade Deadline ist am 1. November um 4:00 p.m. ET.

Quelle: profootballtalk.nbcsports.com
« Letzte Änderung: 24. Okt. 16, 09:32 von MoRe99 »
2017 1st Rd get Myles Garrett, trade for Christian McCaffrey

Offline blubb0r

  • Core Member
  • All-Pro
  • ****
  • Beiträge: 1.725
Re: LT Joe Staley auf dem Tradeblock?
« Antwort #1 am: 24. Okt. 16, 09:22 »
Hmm…
vielleicht wollen wir nicht bei 0 in der nächsten Saison starten, sondern bei -50.


Aber hey, wir haben noch Pro Bowler, warum die nicht raushauen. Und wir haben phasenweise eine funktionierende O-Line, warum die nicht zerstören?
49ers in 2017
A New Hope

Offline IamNINER

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 11.035
    • San Francisco Blog
Re: LT Joe Staley auf dem Tradeblock?
« Antwort #2 am: 24. Okt. 16, 09:25 »
Joe Staley ist der einzige Spieler, welcher wohl substanziellen Tradewert hat. Will man einen Neuanfang, braucht man viele viele viele Qualitypicks. Vollkommen irrsinnig fände ich einen Trade von Staley nicht; es sei denn Baalke darf die Picks weiterhin entscheiden.

Ein Trade von Staley wäre aber dennoch sehr schade.
2017 1st Rd get Myles Garrett, trade for Christian McCaffrey

Offline IamNINER

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 11.035
    • San Francisco Blog
Re: LT Joe Staley auf dem Tradeblock?
« Antwort #3 am: 24. Okt. 16, 09:26 »
Hmm…
vielleicht wollen wir nicht bei 0 in der nächsten Saison starten, sondern bei -50.


Aber hey, wir haben noch Pro Bowler, warum die nicht raushauen. Und wir haben phasenweise eine funktionierende O-Line, warum die nicht zerstören?

Wir starten ohnehin bei ca. -100.
2017 1st Rd get Myles Garrett, trade for Christian McCaffrey

Offline igor

  • Administrator
  • Hall-of-Famer
  • IDP League Champion
  • ******
  • Beiträge: 18.126
Re: LT Joe Staley auf dem Tradeblock?
« Antwort #4 am: 24. Okt. 16, 09:32 »
Latürnich, Staley ist der einzige, für den man auch nennenswert etwas verlangen bzw. bekommen kann.  Ich würde einen solchen Trade trotzdem nicht für sinnvoll erachten; nur mit Jungspunden kommt man auch nicht weit.
I don’t think about what I think as much as you think about what I think.
—Chip Kelly, 2015

Offline wolverine1970

  • High School
  • *
  • Beiträge: 14
Re: LT Joe Staley auf dem Tradeblock?
« Antwort #5 am: 24. Okt. 16, 09:34 »
Ich befürchte fast, dass der Spieler evtl. auch selbst gehen will, ganz nach dem Motto die Ratten verlassen das sinkende Schiff (wobei ich Staley nicht ansatzweise als Ratte bezeichnen will - vielmehr kann ich jeden verstehen, der dieses "Team" momentan verlassen will!) ... :-(

Offline MoRe99

  • Super Moderator
  • Legend
  • Dynasty League Champion
  • *****
  • Beiträge: 29.119
Re: LT Joe Staley auf dem Tradeblock?
« Antwort #6 am: 24. Okt. 16, 09:37 »
Hmm…
vielleicht wollen wir nicht bei 0 in der nächsten Saison starten, sondern bei -50.

Aber hey, wir haben noch Pro Bowler, warum die nicht raushauen. Und wir haben phasenweise eine funktionierende O-Line, warum die nicht zerstören?

Es stellt sich halt die Frage, was die Niners nach dieser Saison machen. Wenn sie sich endlich eingestehen würden, dass nur ein totaler Neuanfang in Frage kommt, ist es legitim und nicht abwegig, einen der besten Spieler abzugeben. Staley ist gut, das ist richtig, aber er ist bereits 32. Wenn ein Neuaufbau drei oder vier Jahre dauern würde, dann wäre er bereits 35, 36 Jahre alt. So könnte man für ihn vielleicht wirklich noch einen Firstrounder bekommen. Wird der richtig eingesetzt - das Risiko ist immer da, mit oder ohne Baalke - könnte das mittel- und langfristig für die Niners die bessere Alternative sein.

Sicher: ich würde ihn durchaus gerne weiter bei den Niners sehen. Aber wenn es für den Neuanfang gut ist, ihn abzugeben, dann von mir aus.

Offline igor

  • Administrator
  • Hall-of-Famer
  • IDP League Champion
  • ******
  • Beiträge: 18.126
Re: LT Joe Staley auf dem Tradeblock?
« Antwort #7 am: 24. Okt. 16, 09:40 »
Ich bin der Meinung, daß es selbst für einen umfassenden Neuanfang nicht ganz ohne veteran Leadership gehen wird.  Falls Staley weg ist, wüßte ich nicht, wer das sein sollte.
I don’t think about what I think as much as you think about what I think.
—Chip Kelly, 2015

Offline MoRe99

  • Super Moderator
  • Legend
  • Dynasty League Champion
  • *****
  • Beiträge: 29.119
Re: LT Joe Staley auf dem Tradeblock?
« Antwort #8 am: 24. Okt. 16, 09:44 »
Ich bin der Meinung, daß es selbst für einen umfassenden Neuanfang nicht ganz ohne veteran Leadership gehen wird.  Falls Staley weg ist, wüßte ich nicht, wer das sein sollte.

Durchaus berechtigter Einwand. Dennoch: wenn man wirklich richtig neu anfangen will könnte man wohl nur für Staley noch einen ordentlichen Gegenwert bekommen.

Offline Hyde 28

  • Core Member
  • Pro Bowler
  • ****
  • Beiträge: 1.340
Re: LT Joe Staley auf dem Tradeblock?
« Antwort #9 am: 24. Okt. 16, 09:47 »
Hmm…
vielleicht wollen wir nicht bei 0 in der nächsten Saison starten, sondern bei -50.

Aber hey, wir haben noch Pro Bowler, warum die nicht raushauen. Und wir haben phasenweise eine funktionierende O-Line, warum die nicht zerstören?

Es stellt sich halt die Frage, was die Niners nach dieser Saison machen. Wenn sie sich endlich eingestehen würden, dass nur ein totaler Neuanfang in Frage kommt, ist es legitim und nicht abwegig, einen der besten Spieler abzugeben. Staley ist gut, das ist richtig, aber er ist bereits 32. Wenn ein Neuaufbau drei oder vier Jahre dauern würde, dann wäre er bereits 35, 36 Jahre alt. So könnte man für ihn vielleicht wirklich noch einen Firstrounder bekommen. Wird der richtig eingesetzt - das Risiko ist immer da, mit oder ohne Baalke - könnte das mittel- und langfristig für die Niners die bessere Alternative sein.

Sicher: ich würde ihn durchaus gerne weiter bei den Niners sehen. Aber wenn es für den Neuanfang gut ist, ihn abzugeben, dann von mir aus.
Sehe ich ähnlich. Allerdings haben wir definitiv den falschen GM für den erforderlichen  Neuaufbau.

Offline frontmode

  • Super Moderator
  • Hall-of-Famer
  • *****
  • Beiträge: 23.073
  • Champions behave like Champions before they're Champions
Re: LT Joe Staley auf dem Tradeblock?
« Antwort #10 am: 24. Okt. 16, 09:58 »
Für einen Erstrundenpick gebe ich ihn gerne ab. Er spielt leider auch keine so gute Saison und wird nicht jünger.
NFL Teams "live" so far:
49ers, Seahawks, Buccaneers, Falcons, Panthers, Saints, Lions, Giants, Jets, Patriots, Ravens, Colts, Jaguars, Texans, Broncos, Chargers, Raiders

Offline The Leprechaun

  • Core Member
  • Super Bowl Champion
  • ****
  • Beiträge: 7.946
Re: LT Joe Staley auf dem Tradeblock?
« Antwort #11 am: 24. Okt. 16, 10:17 »
Das Problem ist doch, dass Baalke für den (möglichen) Erstrundenpick dann einen Kicker mit ACL Verletzung draften wird.  ::) >:(
NFL:       49ers
1.BL:      1. FC Köln
P. League: Everton FC 
College:   ND Fighting Irish
MLB:       Cleveland Indians
NHL:       Anaheim Ducks



NIL SATIS NISI OPTIMUM

Offline snoopy

  • Korrektor
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 12.203
  • #56
Re: LT Joe Staley auf dem Tradeblock?
« Antwort #12 am: 24. Okt. 16, 10:19 »
Sehe ich, mal wieder, etwas anders.
Neuaufbau ? Ja !! aber auch das ist ein Prozess. Der fängt (hoffentlich) 2017 an und ist (hoffentlich) 2019 erfolgreich abgeschlossen. Nicht erst in drei Jahren braucht man dafür aber Leader. Auch bis dahin.
Außer Staley sehe ich aber keinen einzigen im Team augenblicklich.

Zu Erstrundenpicks kennt ich ja meine Meinung: Ja, erhöhen die Chancen auf den richtigen Pick, aber dafür muss ein Fachmann picken und bei einem kranken System werden eh nur teuere Picks verbrannt. Für MICH PERSÖNLICH sind ein paar Picks früher oder später keine Allheilmittel.
OwensOwensOwensOwensOwens!!!!CAUGHTIT!hecaughtithecaughtithecaughtit!!!

Offline Touchdownmaker

  • Core Member
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 3.174
  • Alle Träume klingen verrückt.-Bis sie wahr werden.
Re: LT Joe Staley auf dem Tradeblock?
« Antwort #13 am: 24. Okt. 16, 10:38 »
Warum ändern sie nicht auch noch den Namen unserer Franchise in Santa Clara Pussys und laufen in pink aufs Feld?  >:(

Offline Sanfranolli

  • Core Member
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 3.127
    • werratal salt kings
Re: LT Joe Staley auf dem Tradeblock?
« Antwort #14 am: 24. Okt. 16, 11:13 »
Ich denke sowohl bei Thomas wie auch Staley könnten es die Spieler selbst sein, die die Schnauze voll haben und den Verein zu einen Trade bewegen wollen.

Gesendet von meinem LG-H815 mit Tapatalk

Auch wenn die Welt zusammenbricht, verlier nie das Lächeln in deinem Gesicht!

London 2010 und 2013 - Ich war dabei!!!

Offline jetto

  • Core Member
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 3.105
Re: LT Joe Staley auf dem Tradeblock?
« Antwort #15 am: 24. Okt. 16, 11:19 »
Man wird eh keinen 1st Rounder bekommen, dafür ist er einfach zu alt. Ist halt eine schwierige Situation. Verstehe Igors Sicht der Dinge genauso wie frontmodes.

Offline Diabolo

  • Redakteur
  • Super Bowl Champion
  • ****
  • Beiträge: 5.911
Re: LT Joe Staley auf dem Tradeblock?
« Antwort #16 am: 24. Okt. 16, 11:23 »
Ein Trade von Staley würde den Niners mehr schaden als ein Late First Round Pick helfen kann. Die Niners müssen dafür sorgen dass sie eine stabile Offensive Line haben, speziell für die Zukunft.

Wenn Staley getradet wird sehe ich den nächsten Alex Smith auf uns zukommen. Man kann nicht einfach einen Rookie QB draften (wenn man das denn überhaupt tut und nicht runtertradet um dann einen Nose Tackle zu holen)  hinter eine nicht funktionierende OLine stellen, ihm keine Receiver zur Seite stellen und dann erwarten dass er auf dem Level von Wentz oder Prescott spielt. Wir müssen in der Offseason das Personal für den Passangriff komplett umkrempeln, wenn man jetzt noch die OLine auseinander reißt dann wird das aber nichts werden weil man den Spielern die Möglichkeit nimmt in die Rolle rein zu wachsen.

Vergleicht einfach mal den Supporting Cast den Alex Smith hatte mit dem was Wentz und Prescott an Mitspielern haben.
11.85
American Football is a Turn Based Strategy Game with pseudo real time, non leathal combat that requires four GMs to properly enforce the Rules and has more stats than Advanced Dungeons and Dragons. American Football is nerdier than Blood Bowl and Blood Bowl has Goblins in it.

Offline snoopy

  • Korrektor
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 12.203
  • #56
Re: LT Joe Staley auf dem Tradeblock?
« Antwort #17 am: 24. Okt. 16, 11:28 »
Ein Trade von Staley würde den Niners mehr schaden als ein Late First Round Pick helfen kann. Die Niners müssen dafür sorgen dass sie eine stabile Offensive Line haben, speziell für die Zukunft.

Wenn Staley getradet wird sehe ich den nächsten Alex Smith auf uns zukommen. Man kann nicht einfach einen Rookie QB draften (wenn man das denn überhaupt tut und nicht runtertradet um dann einen Nose Tackle zu holen)  hinter eine nicht funktionierende OLine stellen, ihm keine Receiver zur Seite stellen und dann erwarten dass er auf dem Level von Wentz oder Prescott spielt. Wir müssen in der Offseason das Personal für den Passangriff komplett umkrempeln, wenn man jetzt noch die OLine auseinander reißt dann wird das aber nichts werden weil man den Spielern die Möglichkeit nimmt in die Rolle rein zu wachsen.

Vergleicht einfach mal den Supporting Cast den Alex Smith hatte mit dem was Wentz und Prescott an Mitspielern haben.
Bin ich endlich mal wieder 100% deiner Meinung :)

Ich bin ja immer der Meinung, dass die Basis stimmen sollte. Und da ist der LT noch einmal besonders wichtig.
Firstrounder-Rookie-QB mit Baalke-Receivern und einem Rookie-LT?? Na, gute Nacht :-\
OwensOwensOwensOwensOwens!!!!CAUGHTIT!hecaughtithecaughtithecaughtit!!!

Offline IamNINER

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 11.035
    • San Francisco Blog
Re: LT Joe Staley auf dem Tradeblock?
« Antwort #18 am: 24. Okt. 16, 11:42 »
Die nächsten 2 Jahre ist es mMn ohnehin egal, wer QB ist. Da muss erstmal viel Substanz um die QBs aufgebaut werden. Wenn dann das Fundament da ist, kann man in der Draft 2020 schauen, wer der beste QB ist.

Daher wäre es z.B. nicht schlichtweg falsch, wenn man Myles Garrett und einen LT dieses Jahr in der ersten Runde haben könnte, in der zweiten Runde dann einen Playmaker, nächstes Jahr Playmaker und CB/S und dann kann man über einen frühen QB nachdenken.

Dass dies ein krasser Wechsel zu YearOffForGoff ist, ist klar. Jedoch muss ich erkennen, dass ich mit meiner Einschätzung zu Kelly nicht falsch lag und die Hoffnung sich leider nicht erfüllt hat.
2017 1st Rd get Myles Garrett, trade for Christian McCaffrey

Offline snoopy

  • Korrektor
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 12.203
  • #56
Re: LT Joe Staley auf dem Tradeblock?
« Antwort #19 am: 24. Okt. 16, 11:54 »
Die nächsten 2 Jahre ist es mMn ohnehin egal, wer QB ist. Da muss erstmal viel Substanz um die QBs aufgebaut werden. Wenn dann das Fundament da ist, kann man in der Draft 2020 schauen, wer der beste QB ist.

Daher wäre es z.B. nicht schlichtweg falsch, wenn man Myles Garrett und einen LT dieses Jahr in der ersten Runde haben könnte, in der zweiten Runde dann einen Playmaker, nächstes Jahr Playmaker und CB/S und dann kann man über einen frühen QB nachdenken.

Dass dies ein krasser Wechsel zu YearOffForGoff ist, ist klar. Jedoch muss ich erkennen, dass ich mit meiner Einschätzung zu Kelly nicht falsch lag und die Hoffnung sich leider nicht erfüllt hat.
Finde ich einen guten Ansatz.
Dann müssen wir aber uns noch 2 Jahre die nervige QB-Diskussion antun.
Wenn es sich im Endeffekt lohnt, gerne.

Hoffe aber dann doch lieber schon auf die 2018er oder 2019er Draft.
OwensOwensOwensOwensOwens!!!!CAUGHTIT!hecaughtithecaughtithecaughtit!!!

Tags: Staley