Autor Thema: Erkenntnisse vom zweiten Preseason-Spiel bei den Texans  (Gelesen 5464 mal)

Offline Pat91

  • Pro Bowler
  • ****
  • Beiträge: 1.295
Re: Erkenntnisse vom zweiten Preseason-Spiel bei den Texans
« Antwort #20 am: 21. Aug. 18, 14:07 »
Im Grundsatz ist es jetzt verboten, den Helm herunterzunehmen und dann einen Kontakt mit dem Gegenspieler herzustellen. Das gilt auch für Runningbacks etc...
Ein rb der den Helm nicht runternehmen darf während er durch dline und LB läuft.... Wird schön.... Nicht...
AFC Aachen Vampires #52
Regionalliga NRW
2019 1st pick Bosa

Offline snoopy

  • Korrektor
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 14.682
  • #56
Re: Erkenntnisse vom zweiten Preseason-Spiel bei den Texans
« Antwort #21 am: 21. Aug. 18, 15:21 »
Schön mit der Schulter voran ? Slapstick
"Erhobenen Hauptes"? Freiwild
OwensOwensOwensOwensOwens!!!!CAUGHTIT!hecaughtithecaughtithecaughtit!!!

Offline reagan - The Left Hand

  • Volontär
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 11.339
Re: Erkenntnisse vom zweiten Preseason-Spiel bei den Texans
« Antwort #22 am: 21. Aug. 18, 16:00 »
Ich möchte Mullens mal gegen die 2. Defense spielen sehen. Was er bisher gezeigt hat ist wirklich gut, auch wenn es nur gegen 3. oder 4. String Units ging.

Nächste Woche wird das wohl passieren
"Geld spielt keine Rolle. Unser Ziel ist der Gewinn des Super Bowls" so York.

Offline vorschi

  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 3.726
Re: Erkenntnisse vom zweiten Preseason-Spiel bei den Texans
« Antwort #23 am: 21. Aug. 18, 17:16 »
Ich möchte Mullens mal gegen die 2. Defense spielen sehen. Was er bisher gezeigt hat ist wirklich gut, auch wenn es nur gegen 3. oder 4. String Units ging.
Nächste Woche wird das wohl passieren
Und darauf bin ich schon sehr gespannt, denn Beathard wirkt derzeit nicht ein NFL-Backup QB.

Offline MaybeDavis

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • Playoff Challenge Champion
  • ****
  • Beiträge: 12.368
  • Faithful for Life
Re: Erkenntnisse vom zweiten Preseason-Spiel bei den Texans
« Antwort #24 am: 21. Aug. 18, 18:43 »
Im Grundsatz ist es jetzt verboten, den Helm herunterzunehmen und dann einen Kontakt mit dem Gegenspieler herzustellen. Das gilt auch für Runningbacks etc...
Ein rb der den Helm nicht runternehmen darf während er durch dline und LB läuft.... Wird schön.... Nicht...
Naja, die DL und LB dürfens ja auch nicht mehr...  ;D

Ist echt albern!
NFL Teams live: 49ers (2x), Patriots, Buccaneers (2x), Dolphins, Giants, Jaguars, Broncos, Bears[IMG]

Offline vorschi

  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 3.726
Re: Erkenntnisse vom zweiten Preseason-Spiel bei den Texans
« Antwort #25 am: 21. Aug. 18, 20:05 »
Naja, die DL und LB dürfens ja auch nicht mehr...  ;D

Ist echt albern!
Also die Intention hinter der Regel verstehe ich und finde ich keineswegs albern. Das Problem liegt in meinen Augen eher daran ie die Regel derzeit ausgelegt bzw. geahndet wird. Dann sollen sie bei solchen Calls eben ein automatisches Review folgen lassen, aber teilweise werden ja auch Tackles fast wie aus dem Lehrbuch als "Lowering the Helmet" gewerten. Das führt dann eben zu Unverständnis und Ablehnung.

Offline MaybeDavis

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • Playoff Challenge Champion
  • ****
  • Beiträge: 12.368
  • Faithful for Life
Re: Erkenntnisse vom zweiten Preseason-Spiel bei den Texans
« Antwort #26 am: 21. Aug. 18, 21:07 »
Naja, die DL und LB dürfens ja auch nicht mehr...  ;D

Ist echt albern!
Also die Intention hinter der Regel verstehe ich und finde ich keineswegs albern. Das Problem liegt in meinen Augen eher daran ie die Regel derzeit ausgelegt bzw. geahndet wird. Dann sollen sie bei solchen Calls eben ein automatisches Review folgen lassen, aber teilweise werden ja auch Tackles fast wie aus dem Lehrbuch als "Lowering the Helmet" gewerten. Das führt dann eben zu Unverständnis und Ablehnung.
Korrekt, das ist der Punkt...
NFL Teams live: 49ers (2x), Patriots, Buccaneers (2x), Dolphins, Giants, Jaguars, Broncos, Bears[IMG]

Offline MoRe99

  • Super Moderator
  • Legend
  • *****
  • Beiträge: 33.945
Re: Erkenntnisse vom zweiten Preseason-Spiel bei den Texans
« Antwort #27 am: 21. Aug. 18, 23:05 »
... teilweise werden ja auch Tackles fast wie aus dem Lehrbuch als "Lowering the Helmet" gewerten. Das führt dann eben zu Unverständnis und Ablehnung.

Genau, das ist tatsächlich der Punkt. Da geht z.B. ein Safety zum Tackle, nimmt dabei ein klein wenig den Kopf runter, trifft den Ballträger aber nicht mit der Helm, sondern mit der Schulter, und bekommt dafür eine Strafe. Und das kann's eigentlich nicht sein.
(M)Ein Blog zu den Rhein-Neckar Löwen
FB Mock Draft 19: #2 DE N. Bosa, #36 S N. Adderley, #71 OL M. Deiter, #104 CB S. Bunting, #156 TE K. Smith, #176 P J. Bailey, #212 WR J. Meyers

Offline Uthorr49

  • All-Pro
  • ****
  • Beiträge: 2.081
  • 49ers Fan seit Sept 94 und immer treu!
Re: Erkenntnisse vom zweiten Preseason-Spiel bei den Texans
« Antwort #28 am: 21. Aug. 18, 23:30 »
Naja, die DL und LB dürfens ja auch nicht mehr...  ;D

Ist echt albern!
Also die Intention hinter der Regel verstehe ich und finde ich keineswegs albern. Das Problem liegt in meinen Augen eher daran ie die Regel derzeit ausgelegt bzw. geahndet wird. Dann sollen sie bei solchen Calls eben ein automatisches Review folgen lassen, aber teilweise werden ja auch Tackles fast wie aus dem Lehrbuch als "Lowering the Helmet" gewerten. Das führt dann eben zu Unverständnis und Ablehnung.
Gerade habe ich gelesen das sich am Mittwoch ein Committee zusammensetzt und die Helmet Regel nochmal durchgeht.
Es wird sich im Grunde nicht viel ändern.
Das ist drotzdem so eine Regel bei der Fehlentscheidungen vorprogrammiert sind.

Offline Cordovan

  • Redakteur
  • Super Bowl Champion
  • ****
  • Beiträge: 5.813
Re: Erkenntnisse vom zweiten Preseason-Spiel bei den Texans
« Antwort #29 am: 22. Aug. 18, 06:27 »
... teilweise werden ja auch Tackles fast wie aus dem Lehrbuch als "Lowering the Helmet" gewerten. Das führt dann eben zu Unverständnis und Ablehnung.

Genau, das ist tatsächlich der Punkt. Da geht z.B. ein Safety zum Tackle, nimmt dabei ein klein wenig den Kopf runter, trifft den Ballträger aber nicht mit der Helm, sondern mit der Schulter, und bekommt dafür eine Strafe. Und das kann's eigentlich nicht sein.
Ich glaube, dass die Pres-Season von den Ref's dazu genutzt wird um die neuen Regel zu streng auszulegen und um damit diese ins Bewusstsein eines jeden Spielers zu rücken - denke in der Regular-Season wird es zwar solche Call's auch geben - diese werden sich aber (hoffentlich) in Grenzen halten
Erst wenn eine Mücke auf deinen Hoden landet, wirst du lernen Probleme ohne Gewalt zu lösen. - Konfuzius.

Offline MaybeDavis

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • Playoff Challenge Champion
  • ****
  • Beiträge: 12.368
  • Faithful for Life
Re: Erkenntnisse vom zweiten Preseason-Spiel bei den Texans
« Antwort #30 am: 22. Aug. 18, 18:16 »
... teilweise werden ja auch Tackles fast wie aus dem Lehrbuch als "Lowering the Helmet" gewerten. Das führt dann eben zu Unverständnis und Ablehnung.

Genau, das ist tatsächlich der Punkt. Da geht z.B. ein Safety zum Tackle, nimmt dabei ein klein wenig den Kopf runter, trifft den Ballträger aber nicht mit der Helm, sondern mit der Schulter, und bekommt dafür eine Strafe. Und das kann's eigentlich nicht sein.
Ich glaube, dass die Pres-Season von den Ref's dazu genutzt wird um die neuen Regel zu streng auszulegen und um damit diese ins Bewusstsein eines jeden Spielers zu rücken - denke in der Regular-Season wird es zwar solche Call's auch geben - diese werden sich aber (hoffentlich) in Grenzen halten
Ins Bewusstsein bringen reicht aber nicht... Bei der Regel müssen ja 3/4 der Spieler, wenn nicht noch mehr (in gewissem Maße) ihre gesamte Technik umstellen, die Position komplett neu lernen. Das brauch Jahre bzw. ist bei vielen schon zu spät.
NFL Teams live: 49ers (2x), Patriots, Buccaneers (2x), Dolphins, Giants, Jaguars, Broncos, Bears[IMG]

Offline wizard49er

  • Core Member
  • Hall-of-Famer
  • Casual Keeper League Champion
  • ****
  • Beiträge: 20.182
Re: Erkenntnisse vom zweiten Preseason-Spiel bei den Texans
« Antwort #31 am: 22. Aug. 18, 19:21 »


Ins Bewusstsein bringen reicht aber nicht... Bei der Regel müssen ja 3/4 der Spieler, wenn nicht noch mehr (in gewissem Maße) ihre gesamte Technik umstellen, die Position komplett neu lernen. Das brauch Jahre bzw. ist bei vielen schon zu spät.


Genau das denke ich auch.
Keeper League Champion 2017 - Vize Champion 2018
Casual Keeper League Champion 2015 + 2018 - Bronze 2016
Fantasy League 2 Champion 2018
Fantasy League 3 Champion 2015

Offline Uthorr49

  • All-Pro
  • ****
  • Beiträge: 2.081
  • 49ers Fan seit Sept 94 und immer treu!
Re: Erkenntnisse vom zweiten Preseason-Spiel bei den Texans
« Antwort #32 am: 24. Aug. 18, 03:22 »
... teilweise werden ja auch Tackles fast wie aus dem Lehrbuch als "Lowering the Helmet" gewerten. Das führt dann eben zu Unverständnis und Ablehnung.

Genau, das ist tatsächlich der Punkt. Da geht z.B. ein Safety zum Tackle, nimmt dabei ein klein wenig den Kopf runter, trifft den Ballträger aber nicht mit der Helm, sondern mit der Schulter, und bekommt dafür eine Strafe. Und das kann's eigentlich nicht sein.
Ich schaue gerade das Browns Eagles Spiel. Da hat Pereira erwähnt das die Formulierung der Regel leicht geändert wurde aber im großen und ganzen so bleibt. Es gab in 32 Spielen 51 Strafen von denen 11 ungerechtfertigt waren. Ist also nicht so tragisch. Mal sehen wie es in der Season so aussieht, da wird wahrscheinlich noch weniger gestraft.
Momentan wird das alles hochgespielt.

Offline MaybeDavis

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • Playoff Challenge Champion
  • ****
  • Beiträge: 12.368
  • Faithful for Life
Re: Erkenntnisse vom zweiten Preseason-Spiel bei den Texans
« Antwort #33 am: 24. Aug. 18, 18:11 »
... teilweise werden ja auch Tackles fast wie aus dem Lehrbuch als "Lowering the Helmet" gewerten. Das führt dann eben zu Unverständnis und Ablehnung.

Genau, das ist tatsächlich der Punkt. Da geht z.B. ein Safety zum Tackle, nimmt dabei ein klein wenig den Kopf runter, trifft den Ballträger aber nicht mit der Helm, sondern mit der Schulter, und bekommt dafür eine Strafe. Und das kann's eigentlich nicht sein.
Ich schaue gerade das Browns Eagles Spiel. Da hat Pereira erwähnt das die Formulierung der Regel leicht geändert wurde aber im großen und ganzen so bleibt. Es gab in 32 Spielen 51 Strafen von denen 11 ungerechtfertigt waren. Ist also nicht so tragisch. Mal sehen wie es in der Season so aussieht, da wird wahrscheinlich noch weniger gestraft.
Momentan wird das alles hochgespielt.
Aber das "ungerechtfertigt" bezieht sich ja auf die Regel, und diese ist leider, auch bei korrekter Auslegung, eben ein Witz (in vielen Fällen). Die Intention den den Kopf zu schützen ist ja aller Ehre wert, aber dann m uss man auch mal ein wenig überlegen wie man Regeln formuliert und auslegt.
NFL Teams live: 49ers (2x), Patriots, Buccaneers (2x), Dolphins, Giants, Jaguars, Broncos, Bears[IMG]

Offline vorschi

  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 3.726
Re: Erkenntnisse vom zweiten Preseason-Spiel bei den Texans
« Antwort #34 am: 25. Aug. 18, 08:21 »
Richtig lächerlich wird die Regel dann, wenn klare Calls nicht gepfiffen werden. Wie etwa vergangene Nacht bei Giants-Jets, bei 5:24 auf der Uhr im 2. Quarter. Pass auf Engram, der fängt den Ball, wird von 2 Leuten getacklt, und der 2. Mann geht klar mit dem Kopf voraus in den Kontakt, noch dazu gegen den Kopf des Gegners. Ergebnis des Plays: Incomplete Pass, keine Flag, obwohl Engram den Ball verliert und merklich bedient liegen bleibt, dann sogar in den Locker muss. Das lässt die Regel bzw. die fragwürdigen Calls dann noch schlechter dastehen als ohnehin schon.

Offline Andy49ers

  • Core Member
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 3.220
Re: Erkenntnisse vom zweiten Preseason-Spiel bei den Texans
« Antwort #35 am: 25. Aug. 18, 09:40 »
Das Problem ist nicht die Regel sondern die Leute die sie Ausführen müssen, das ist wie beim VAR im Rundball.
NFL: 49ers
MLB: SF Giants
NBA: Dallas Mavericks
College: Notre Dame Figthing Irish
Bundesliga: Borussia Mönchengladbach

Offline vorschi

  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 3.726
Re: Erkenntnisse vom zweiten Preseason-Spiel bei den Texans
« Antwort #36 am: 25. Aug. 18, 09:51 »
Das Problem ist nicht die Regel sondern die Leute die sie Ausführen müssen, das ist wie beim VAR im Rundball.
Also die Intention hinter der Regel verstehe ich und finde ich keineswegs albern. Das Problem liegt in meinen Augen eher daran ie die Regel derzeit ausgelegt bzw. geahndet wird.
;)

Ich bin auf jeden Fall gespannt wie das in der Regular Season angewandt wird...

Tags: