Umfrage

Wer soll am Sonntag gegen die Bears starten (wenn Beathard gesund wäre)?

C.J. Beathard
18 (46.2%)
Jimmy Groppolo
11 (28.2%)
Ich bin unentschlossen
6 (15.4%)
Ist mir egal
4 (10.3%)

Stimmen insgesamt: 39

Umfrage geschlossen: 1. Dez. 17, 12:42

Autor Thema: Derjenige, der morgen die ersten Snaps bekommt, wird auch am Sonntag starten  (Gelesen 2190 mal)

Offline frontmode

  • Super Moderator
  • Legend
  • *****
  • Beiträge: 27.364
  • Champions behave like Champions before they're Champions
Die voraussichtliche Zukunft der 49ers begann am Sonntag 67 Sekunden vor Ende eines weiteren verlorenen Spiels gegen den wohl größten Rivalen der letzten Jahren.

Ob diese Zukunft am Sonntag wieder eine Pause macht und es bei einer Sneak-Preview bleibt oder die 49ers ihren potentiellen neuen Franchise Quarterback bereits gegen die Bears das Zepter in die Hand geben, will Headcoach Kyle Shanahan sehr kurzfristig entscheiden.

Falls er denn überhaupt etwas entscheiden kann. Mit Blick auf die Verletzungen von C.J. Beathard beschriebe Shanahan seinen Zustand als "ziemlich ramponiert". Beathard verletzte sich bei einem (wohl zu tiefen) Hit von Michael Bennett, bei einem Spielzug, der auf Grund eines Fehlstarts von Bennett eigentlich sofort hätte abgepfiffen werden müssen.

Shanahan sagte, dass das Team in Laufe des Dienstags Klarheit darüber bekommen sollte, ob Beathard überhaupt einsatzfähig sein wird. Allerdings äußerte er sich nicht, was passieren würde, wenn beide Spieler eingesetzt werden könnten.

Klar ist nur, dass derjenige, der morgen beim ersten Training der Woche die ersten Snaps mit dem ersten Team bekommt, auch am Wochenende starten wird. Derjenige wird auch die überwiegende Anzahl an Snaps an den drei Trainingstagen erhalten.

"Das hilft definitiv, vor allem, wenn du mit zwei Jungs arbeitest, bei denen der eine ein Rookie ist und der andere eigentlich auch, wenn man bedenkt, dass er erst vor Kurzem zu uns gekommen ist. Um den beiden die beste Chance geben zu können erfolgreich zu sein, willst Du ihnen die meisten Wiederholungen geben, denn es werden immer noch zu wenige Wiederholungen sein. Immer wenn Du die Zeit aufteilst, erweist Du beiden Spielern einen Bärendienst".

Einige der 49ers Beat-Writer vermuten, dass Shanahan - wie er es auch immer gesagt hat - Garoppolo (noch) nicht aufs Feld bringen wollte. Sie sind jetzt aber in der Mehrheit der Meinung, dass es jetzt eigentlich kein zurück mehr gäbe.

Zu diesem Post gibt es eine Umfrage, bei der die Mitglieder der 49ersFanZone ihre Meinung zu dem Thema abgeben können.

Quelle: SacBee (Matt Barrows)
« Letzte Änderung: 28. Nov. 17, 12:51 von sfHawk »
The world we live in and life in general

Offline Andy49ers

  • Core Member
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 2.921
Ich bin für Jimmy G., jetzt ist ein guter Zeitpunkt zu sehen was er kann oder ansatzweise zu erkennen was er kann. Die Bears sind jetzt auch nicht gerade das Maß aller Dinge. Ich finde auch das viel zu viel behei darum gemacht wird ihn (Jimmy G.) zu schonen (wer sagt, wenn er nächste Season unser Starter sein soll das die OLine um so vieles besser ist als jetzt) und ums System, ok dafür habe ich wohl auch zu wenig Ahnung davon. 
NFL: 49ers
MLB: SF Giants
NBA: Dallas Mavericks
College: Notre Dame Figthing Irish
Bundesliga: Borussia Mönchengladbach

Offline igor

  • Administrator
  • Hall-of-Famer
  • ******
  • Beiträge: 18.450
Wenn Beathard gesund ist, dann soll er m.M.n. auch starten.  Es eilt nicht, daß Jimmy G. »dank« unserer wackeligen O-Line von den gegnerischen Defenses verprügelt wird.
Ask not what the community can do for you, ask what you can do for the community!
—Jurgen

Offline Andy49ers

  • Core Member
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 2.921
Wenn Beathard gesund ist, dann soll er m.M.n. auch starten.  Es eilt nicht, daß Jimmy G. »dank« unserer wackeligen O-Line von den gegnerischen Defenses verprügelt wird.

Was ist denn wenn er nächstes Jahr "verprügelt" wird, ist es dann was anderes als jetzt? Das ein Footballspieler wie jeder andere auch, den braucht man nicht in Watte packen.
NFL: 49ers
MLB: SF Giants
NBA: Dallas Mavericks
College: Notre Dame Figthing Irish
Bundesliga: Borussia Mönchengladbach

Offline igor

  • Administrator
  • Hall-of-Famer
  • ******
  • Beiträge: 18.450
Wenn Beathard gesund ist, dann soll er m.M.n. auch starten.  Es eilt nicht, daß Jimmy G. »dank« unserer wackeligen O-Line von den gegnerischen Defenses verprügelt wird.

Was ist denn wenn er nächstes Jahr "verprügelt" wird, ist es dann was anderes als jetzt? Das ein Footballspieler wie jeder andere auch, den braucht man nicht in Watte packen.

Ich hege durchaus die Hoffnung, daß unsere O-Line nächstes Jahr in einem besseren Zustand ist.
Ask not what the community can do for you, ask what you can do for the community!
—Jurgen

Offline snoopy

  • Korrektor
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 14.023
  • #56
Ich bin unentschlossen, gehe aber dann doch mit igors Einwänden mit.
OwensOwensOwensOwensOwens!!!!CAUGHTIT!hecaughtithecaughtithecaughtit!!!

Offline sfHawk

  • Korrektor
  • MVP
  • Fantasy League Champion
  • ****
  • Beiträge: 3.522
Ich denke, dass Garoppolo starten wird. Die Gelegenheit, ihm "geräuscharm" Spielzeit zu geben ist einfach zu günstig. Man sagt einfach, dass Beathard nicht fit genug ist, um mehr als Emergency Backup zu sein (vorausgesetzt es reicht dafür). Vielleicht am besten als Gametime Decision, dann müssen sich die Bears auf beide vorbereiten.

Offline vorschi

  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 3.225
Ich persönlich bin für Beathard, wobei es die Situation auch erlauben würde den Gesundheitsstatus als Ausrede zu nehmen, um Garoppolo für ein oder mehrere Spiele testen zu können. Sollte es nicht laufen wie erhofft, könnte man ohne viel Hin und Her wieder zu Beathard zurückkehren.

Problematisch könnte es aber auch werden, wenn Shanahan Jimmy G nicht einsetzen will und Beathard bringt, obwohl der noch gesundheitlich angeschlagen ist. Im schlimmsten Fall verschlimmert sich seine Verletzung so sehr dass er die restliche Saison gar nicht mehr spielen kann. Dann muss Garoppolo erst spielen.

Ist jedenfalls ein sehr spanndendes Thema, und ich bin schon sehr auf die ersten Practice Reports bzw. die PK von Shanahan morgen gespannt.
« Letzte Änderung: 28. Nov. 17, 13:26 von vorschi »

Offline Andy49ers

  • Core Member
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 2.921
Wenn Beathard gesund ist, dann soll er m.M.n. auch starten.  Es eilt nicht, daß Jimmy G. »dank« unserer wackeligen O-Line von den gegnerischen Defenses verprügelt wird.

Was ist denn wenn er nächstes Jahr "verprügelt" wird, ist es dann was anderes als jetzt? Das ein Footballspieler wie jeder andere auch, den braucht man nicht in Watte packen.

Ich hege durchaus die Hoffnung, daß unsere O-Line nächstes Jahr in einem besseren Zustand ist.

Das heißt aber immer noch nicht das er dann keine Prügel bekommt.
NFL: 49ers
MLB: SF Giants
NBA: Dallas Mavericks
College: Notre Dame Figthing Irish
Bundesliga: Borussia Mönchengladbach

Offline Sean

  • Core Member
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 2.919
Ich hege durchaus die Hoffnung, daß unsere O-Line nächstes Jahr in einem besseren Zustand ist.
Gehts den noch schlechter?
Ich denke, dass Garoppolo starten wird. Die Gelegenheit, ihm "geräuscharm" Spielzeit zu geben ist einfach zu günstig. 
Ich weiß nicht, ob es überhaupt gewollt ist, ihm "geräucharm" Spielzeit zu geben.
Wenn wir ihn halten wollen, wird er definitiv bleiben, entweder tagen oder man einigt sich auf einen längerfristigen Vertrag.
Natürlich kann er in den letzten Spielen eine verpasst bekommen und verletzt sich, kann aber auch passieren, wenn man die Treppe runter geht. Und wenn er einschlägt, könnte sich unsere Draftposition um einige Plätze nach hinten verschieben. Vieleicht würde er sogar teurer, wen er einschlägt.
Aber im Gegenzug hat man auch gegenüber den Fans und Zuschauern eine gewisse Verpflichtung, das was auf dem Rasen geboten wird. Wenn Garoppolo besser ist, soll er auch spielen. Als er am Sonntag aufs Feld kam, war laut einigen Berichten Stimmung in der Bude wie lange nicht. Die Leute bezahlen da einen haufen Kohle, haben ne lange an- und abfahrt, wurden jetzt locker die zweite Saison mit schlechtem Sport unterhalten. Auch in Hinblick auf die neue Saison sollte man zusehen, das man noch ein wenig Hoffnung Richtung 2018 schürrt, was ich da im Netz für ne Stimmung im Stadion empfinde gleicht einem Trauermarsch.
Sieger zweifeln nicht und Zweifler siegen nicht!

Offline igor

  • Administrator
  • Hall-of-Famer
  • ******
  • Beiträge: 18.450
Ich hege durchaus die Hoffnung, daß unsere O-Line nächstes Jahr in einem besseren Zustand ist.
Gehts den noch schlechter?
Aber freilich geht das auch.  Die Colts haben in dieser Saison bei 11,9 % ihrer Pass-Spielzüge einen Sack zugelassen, dahinter die Packers mit 9,6 %.  Wir sind mit 7,5 % auf Rang 12 in dieser Statistik.  Sieht man sich die absoluten Zahlen an, sind wir mit 35 zugelassenen Sacks gleichauf mit den Jets auf dem 6. Platz (Colts 46, Packers 40).
Ask not what the community can do for you, ask what you can do for the community!
—Jurgen

Offline MaybeDavis

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • Playoff Challenge Champion
  • ****
  • Beiträge: 11.917
  • Faithful for Life
Ich hege durchaus die Hoffnung, daß unsere O-Line nächstes Jahr in einem besseren Zustand ist.
Gehts den noch schlechter?
Aber freilich geht das auch.  Die Colts haben in dieser Saison bei 11,9 % ihrer Pass-Spielzüge einen Sack zugelassen, dahinter die Packers mit 9,6 %.  Wir sind mit 7,5 % auf Rang 12 in dieser Statistik.  Sieht man sich die absoluten Zahlen an, sind wir mit 35 zugelassenen Sacks gleichauf mit den Jets auf dem 6. Platz (Colts 46, Packers 40).
Wobei das auch stark am QB hängt... Brady zb wird "nie" gesacked. Intentional Grounding ist ihm lieber als ein Sack. Oder auch ein Wilson, wird nicht so oft gesacked (wie er müsste, bei der O-Line), was, wie wir ja Sonntag gut sehen konnten, nicht wirklich der Verdienst der O-Line war ;).

Hurrys und Hits sind da denk ich eine weitaus bessere Vergleichsgrundlage der O-lines.
NFL Teams live: 49ers (2x), Patriots, Buccaneers (2x), Dolphins, Giants, Jaguars, Broncos, Bears[IMG]

Offline snoopy

  • Korrektor
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 14.023
  • #56
Hits und Hurries zählen ja auch irgendwie.
Und, wie beweglich ein QB ist.
OwensOwensOwensOwensOwens!!!!CAUGHTIT!hecaughtithecaughtithecaughtit!!!

Offline MaybeDavis

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • Playoff Challenge Champion
  • ****
  • Beiträge: 11.917
  • Faithful for Life
Habe für "mir egal" gestimmt. Ist es zwar nicht, aber am ehesten an meiner Meinung.

Zum einen muss man ja jetzt erstmal sehen ob CJB überhaupt fit (genug) ist zum spielen. Ist er das nicht, erübrigt sich die Frage eh.

Sollte CJB fit sein, vertraue ich da voll den Coaches. Aufgrund von äußerem Druck werden sie Garoppolo hoffentlich nicht bringen, wenn sie der Meinung sind er ist noch nicht (annähernd) so weit.

Und sollte er spielen gegen die Bears, weil CJB noch nicht fit ist, wird es wohl auch kein zurück mehr geben.

Im großen und ganzen würde es mir besser gefallen, wenn JG diese Saison nicht verprügelt wird und mit fast einem kompletten Kalender-Jahr an Übung im System und einer hoffentlich in der Offseason aufgebesserten O-Line, in Week 1 der Saison 2018 seinen ersten Start macht.
NFL Teams live: 49ers (2x), Patriots, Buccaneers (2x), Dolphins, Giants, Jaguars, Broncos, Bears[IMG]

Offline igor

  • Administrator
  • Hall-of-Famer
  • ******
  • Beiträge: 18.450
Hits und Hurries zählen ja auch irgendwie.
Und, wie beweglich ein QB ist.
Latürnich, aber zu Hits und Hurries gibt’s leider keine offiziellen Statistiken sondern nur ein Gefühl.

Worum es mir aber eigentlich geht: m.M.n. geht es definitiv noch schlechter als das, was wir zur Zeit haben.
Ask not what the community can do for you, ask what you can do for the community!
—Jurgen

Offline Lars_wegas

  • Pro Bowler
  • ****
  • Beiträge: 1.438
  • alles zu seiner Zeit
Emotionslos: in diesem Forum gab es so viele streitereien,  weil ein verletzter QB nach seiner Genesung nicht wieder zum Sarter gemacht wurde. Daher sollte, wenn er gesund ist, GIB starten.

Als Fan: ich möchte mehr von dem sehen, was in der letzten Minute gegen die Chicken geboten wurde. Wenn JG dann noch in seiner Heimat den ersten Start als 49er bekommt, na denn los.
Irgendjemand schrieb ja auch, dass ein guter QB eine schlechte O-line besser aussehen lassen kann.
Wenn die Leute, die schlecht über mich reden, wüssten, was ich von ihnen halte, würden sie noch viel schlechter über mich reden.

Offline vorschi

  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 3.225
Latürnich, aber zu Hits und Hurries gibt’s leider keine offiziellen Statistiken sondern nur ein Gefühl.

Worum es mir aber eigentlich geht: m.M.n. geht es definitiv noch schlechter als das, was wir zur Zeit haben.
Doch, PFF führt Statistiken für QB-Hits/Pressures/Hurries, nur sind diese Zahlen nur selten für die Allgemeinheit einsehbar. Oscar Aparicio von BetterRivals arbeitet für PFF und postet auf Twitter öfters mal etwas in die Richtung.

Im konkreten Fall vom Spiel gegen Seattle: The 49ers offensive line continued their struggles against superior DL competition. CJ Beathard was under pressure on 20 of his 43 dropbacks (46.5%) despite the fact that the Seahawks only blitzed him three times on the day.

Offline Cordovan

  • Redakteur
  • Super Bowl Champion
  • ****
  • Beiträge: 5.649
Emotionslos: Es sollen jene Spieler vom 53-Mann-Kader spielen, welche uns die beste Chance auf einen Win geben - ausnahmslos - und da bin ich ganz sicher bei JG als Starting-QB!
Erst wenn eine Mücke auf deinen Hoden landet, wirst du lernen Probleme ohne Gewalt zu lösen. - Konfuzius.

Offline tuneman

  • Sponsor
  • Pro Bowler
  • ***
  • Beiträge: 1.132
  • wear red - get loud
Ich möchte JG nächstes Jahr hinter einer stärkeren O-Line starten sehen.
Natürlich ist es für den Fan unbefriedigend, wenn man den Jungen am kommenden Sonntag nicht am Feld sieht, wo er doch vorgestern trotz der wenigen Play so viel gezeigt hat.

Ich denke er soll das System noch lernen und nicht von nicht gestoppten DTs, DEs und LBs durch den Fleischwolf gedeht werden.
Da habe ich lieber in der Offseason (die ja in eienm Monat beginnt) einen gesunden als einen verletzen / rekonvaleszenten JG.

Offline MaybeDavis

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • Playoff Challenge Champion
  • ****
  • Beiträge: 11.917
  • Faithful for Life
Emotionslos: in diesem Forum gab es so viele streitereien,  weil ein verletzter QB nach seiner Genesung nicht wieder zum Sarter gemacht wurde. Daher sollte, wenn er gesund ist, GIB starten.

Als Fan: ich möchte mehr von dem sehen, was in der letzten Minute gegen die Chicken geboten wurde. Wenn JG dann noch in seiner Heimat den ersten Start als 49er bekommt, na denn los.
Irgendjemand schrieb ja auch, dass ein guter QB eine schlechte O-line besser aussehen lassen kann.
Stimmt auch so... Nur muss/sollte der QB dann auch Erfahrung im System haben, Chemie mit O-Line und Receiver etc.
NFL Teams live: 49ers (2x), Patriots, Buccaneers (2x), Dolphins, Giants, Jaguars, Broncos, Bears[IMG]