Autor Thema: Kittle will besser bezahlt werden als nur ein Tight End  (Gelesen 2018 mal)

Offline Al#33

  • Little League
  • *
  • Beiträge: 3
Re: Kittle will besser bezahlt werden als nur ein Tight End
« Antwort #20 am: 2. Jun. 20, 16:16 »
Und der Tag liegt bei knapp 11 Mio. für ihn was ein absolutes Schnäppchen wäre  ;)
Natürlich ist die Frage wie er damit umgeht...

Offline Norton51

  • Core Member
  • Super Bowl Champion
  • ****
  • Beiträge: 5.516
    • Livesportfan Blog
Re: Kittle will besser bezahlt werden als nur ein Tight End
« Antwort #21 am: 2. Jun. 20, 16:29 »
Ich kann mir nicht vorstellen, dass man mit ihm einen langfristigen Vertrag in der aktuellen Cap Situation ausgehandelt bekommt.

Die Frage wird am Ende auch sein: Ist es Kittle selbst oder ist es Shanahans Offense. Wenn sie zum Entschluss kommen es ist mehr letzteres, wird man ihn traden.

Dieses Jahr ist er noch da und danach wird man eh erst mal sehen müssen, ob das Fenster überhaupt noch auf ist.
Mein kleiner, persönlicher Sporterlebnisblog:
www.livesportfan.de

Offline Kai

  • Veteran
  • ***
  • Beiträge: 952
Re: Kittle will besser bezahlt werden als nur ein Tight End
« Antwort #22 am: 2. Jun. 20, 20:12 »
Ich sehe im Moment die Alternative erst FT dann ein Jahr später der große VErtrag am wahrscheinlichsten.
Golden State, golden Boy!
Pay Jimmy G.!

Offline jetto

  • Core Member
  • MVP
  • IDP League Champion
  • ****
  • Beiträge: 4.467
Re: Kittle will besser bezahlt werden als nur ein Tight End
« Antwort #23 am: 2. Jun. 20, 21:45 »
Und der Tag liegt bei knapp 11 Mio. für ihn was ein absolutes Schnäppchen wäre  ;)
Natürlich ist die Frage wie er damit umgeht...

wenn er (Kittle) es ernst meint muss er fast ins Holdout bei 11 Mio...

Offline Uthorr49

  • All-Pro
  • ****
  • Beiträge: 2.324
  • 49ers Fan seit Sept 94 und immer treu!
Re: Kittle will besser bezahlt werden als nur ein Tight End
« Antwort #24 am: 2. Jun. 20, 22:19 »
Ich rechne mit mindestens einen Deal in der Kategorie von Mccaffrey.
JL wirkt sehr überzeugt wenn es darum geht ihm einen Vertrag zu geben. Das sieht bei den Interviews ähnlich wie bei Armstead aus.
Momentan ist noch eine Menge Zeit. Ich glaube nicht das wir ein Holdout von Kittle haben werden.

Offline Igor88

  • Little League
  • *
  • Beiträge: 2
Re: Kittle will besser bezahlt werden als nur ein Tight End
« Antwort #25 am: 3. Jun. 20, 03:08 »
Laufen nicht nach dieser Saison die Verträge von Sherman, Juszczyk aus? Ich denke mal nicht das Sherman wieder so einen dicken Vertrag bekommt. Dadurch wird ja wieder mehr cap frei was man in Kittles Vertrag einbauen könnte?!

Offline Kai

  • Veteran
  • ***
  • Beiträge: 952
Re: Kittle will besser bezahlt werden als nur ein Tight End
« Antwort #26 am: 3. Jun. 20, 10:07 »
Ich bin mir da bei Sherman nicht so sicher. Er ist jetzt zwar älter, hat aber gezeigt, dass er die Verletzung überwunden hat und wieder auf einem Top-Niveau ist.
Golden State, golden Boy!
Pay Jimmy G.!

Offline Norton51

  • Core Member
  • Super Bowl Champion
  • ****
  • Beiträge: 5.516
    • Livesportfan Blog
Re: Kittle will besser bezahlt werden als nur ein Tight End
« Antwort #27 am: 3. Jun. 20, 10:09 »
Laufen nicht nach dieser Saison die Verträge von Sherman, Juszczyk aus? Ich denke mal nicht das Sherman wieder so einen dicken Vertrag bekommt. Dadurch wird ja wieder mehr cap frei was man in Kittles Vertrag einbauen könnte?!

Du musst ja die Leute dann auch ersetzen. ;)
Mein kleiner, persönlicher Sporterlebnisblog:
www.livesportfan.de

Offline NinersUlm

  • Core Member
  • Super Bowl Champion
  • ****
  • Beiträge: 6.085
Re: Kittle will besser bezahlt werden als nur ein Tight End
« Antwort #28 am: 3. Jun. 20, 10:24 »
Laufen nicht nach dieser Saison die Verträge von Sherman, Juszczyk aus? Ich denke mal nicht das Sherman wieder so einen dicken Vertrag bekommt. Dadurch wird ja wieder mehr cap frei was man in Kittles Vertrag einbauen könnte?!

Aktuell sehe ich da keine große Entlastung für nächstes Jahr. Juszcyk ist einer der besten FB. So lange wir da keinen Ersatz haben wirds eng.
Sherman dasselbe. Auch wenn er letzte Saison einige Male 1 zu 1 geschkagen wurde ist er trotzdem noch Top und ein Leader im Team.

Ich könnte mir aber vorstellen dass beide einen teamfreundlichen Vertrag unterzeichnen.
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten, alle Grammatikfehler stehen unter meinem Copyright, für Fehler bei der Zeichensetzung haftet meine Tastatur und jeder weitere Fehler ist beabsichtigt und dient nur zur allgemeinen Erheiterung!

Offline Goldrush

  • Sophomore
  • **
  • Beiträge: 206
Re: Kittle will besser bezahlt werden als nur ein Tight End
« Antwort #29 am: 3. Jun. 20, 12:35 »
Wäre wichtig die schlüsselspieler an sich binden zu können. Ich hoffe das die gute Atmosphäre in franchise und Team und die Perspektive hinsichtlich Erfolg die Jungs dazu bringt Kompromisse einzugehen. Aber man kennt ja die Abläufe im profisport.





Offline snoopy

  • Korrektor
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 16.535
  • #56
Re: Kittle will besser bezahlt werden als nur ein Tight End
« Antwort #30 am: 3. Jun. 20, 13:57 »
Das geht ganz schnell mit dem „Leader“ Sherman.
Wenn die Leistungen auf dem Platz nicht mehr stimmen, hat man auch nicht mehr viel zu melden.
OwensOwensOwensOwensOwens!!!!CAUGHTIT!hecaughtithecaughtithecaughtit!!!

Offline rene1511

  • Pro Bowler
  • ****
  • Beiträge: 1.139
Re: Kittle will besser bezahlt werden als nur ein Tight End
« Antwort #31 am: 4. Jun. 20, 00:22 »

[/quote]

Ich könnte mir aber vorstellen dass beide einen teamfreundlichen Vertrag unterzeichnen.
[/quote]
Warum sollte sie das tun? In der NFL und auch im Leben kann alles so schnell gehen und auf einmal spielst du nicht mehr... Sei es durch Verletzung oder durch mögliche Streiks oder durch sowas wie Corona. Was dann für dich und deine Familie zählt ist wie bist du Finanziell abgesichert? Wenn das geklärt ist und man dann noch Bock auf einen Ring hat, dann nur wirst du freiwillig auf Kohle verzichten... Gibt es einen Markt für mich als Spieler wird man mich bezahlen gibt es ihn nicht... dann kann es schneller Vorbei sein als es einen Lieb ist...   in dem Sinne weiß wer was über Cam Newton? Hat er schon einen neuen Verein?

Offline reagan - The Left Hand

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 14.457
Re: Kittle will besser bezahlt werden als nur ein Tight End
« Antwort #32 am: 4. Jun. 20, 08:34 »
Deshalb glaube ich, sind die Garantien der Schlüssel
"Geld spielt keine Rolle. Unser Ziel ist der Gewinn des Super Bowls" so York.

Offline Ziche

  • High School
  • *
  • Beiträge: 85
Re: Kittle will besser bezahlt werden als nur ein Tight End
« Antwort #33 am: 2. Jul. 20, 10:17 »
Grade gelesen dass Matt Barrows berichtet Kittle könnte einen 13 Mio pro Jahr Deal unterscheiben.
Das wäre schon sehr teamfreundlich.

Offline frontmode

  • Super Moderator
  • Legend
  • *****
  • Beiträge: 31.383
  • Champions behave like Champions before they're Champions
Re: Kittle will besser bezahlt werden als nur ein Tight End
« Antwort #34 am: 2. Jul. 20, 10:26 »
Grade gelesen dass Matt Barrows berichtet Kittle könnte einen 13 Mio pro Jahr Deal unterscheiben.
Das wäre schon sehr teamfreundlich.

Die 13Mio$ waren mal die ursprüngliche Schätzung, bevor irgendwer diese "WR-Money" Sacht in die Welt gesetzt hat.

Das wäre immer noch eine deutliche Erweiterung des TE Marktes. "Team-friendly" bezieht sich aber auch über die allgemeine Struktur des Vertrages.

Kittle selber ist durch die aktuelle Situation in einer schwierigen Verhandlungsposition. Der Tag für TE liegt diese Saison bei 10,6Mio$ und die Frage ist, ob er 21 wirklich signifikant steigt.

Gehen wir mal von 11Mio$ aus, dann würden zwei Tags ihm etwas über 24Mio$ bringen. Da wären 13Mio$ schon etwas mehr. Man darf dabei auch nicht vergessen, dass er die "fehlenden" 11Mio$, wenn er dieses Jahr keinen Vertrag bekommt, kaum über den Rest seiner Karriere wieder reinbekommt.

Für die 49ers könnte der Tag am Ende der bessere Weg sein - zumindest für das Jahr 2021.
NFL Teams Live:
49ers, Rams, Seahawks, Buccaneers, Falcons, Panthers, Saints, Lions, Packers, Giants, Broncos, Chargers, Raiders, Colts, Jaguars, Texans, Ravens, Jets, Patriots

Offline mnajdra49

  • Little League
  • *
  • Beiträge: 3
Re: Kittle will besser bezahlt werden als nur ein Tight End
« Antwort #35 am: 2. Aug. 20, 10:46 »
Nun geht das Gewühle schon Wochen und Monate und alles wird irgendwie nur noch hartleibiger. Ich verstehe die Chefetage schon, wenn sie als der Arbeitgeber auftreten. All die Zugeständnisse, die sie anderer Stelle gemacht haben in letzter Zeit, um sich den Vertrag mit Kittle leisten zu können, sollen doch nicht umsonst gewesen sein. Aber sie haben klare Vorstellungen, wer dieser Typ ist, wo er spielt und was er kann. Sie wissen auch, daß er im Moment und vielleicht für die nächsten einer der wichtigsten Bausteine des Teams ist. Aber eben nur einer. Punkt. Kittle sonnt sich von einer Wahl zur nächsten, von einem Lob zum nächsten. Doch seine sicher sehr gut am Deal beteiligten Berater machen einen Fehler. Sie schaffen eine neue Position. ÜF = Überflieger. Das kann Kittle nicht leisten und das wird kein Club der NFL bezahlen. Und auch Kittle wird mal ein schwaches Jahr haben, verletzt sein. Die 49ers tun gut daran, Kittle weiterhin als TE verpflichten zu wollen. Vielleicht auch zum bestbezahlten aller Zeiten. Und diese Berater sollten einsehen, daß nach 2021 der Markt für Kittle viel dünner sein könnte. Sein Standing im Team und in der Liga, seine sportliche Entwicklung sollte er jetzt auch mal bedenken.

Tags: Kittle