Umfrage

Wer bekommt den Gameball

Eric Reid
15 (65.2%)
Reuben Foster
4 (17.4%)
C.J. Beathard
0 (0%)
Bradley Pinion
0 (0%)
Ein anderer (bitte im Thread begründen)
4 (17.4%)

Stimmen insgesamt: 23

Umfrage geschlossen: 2. Dez. 17, 07:51

Autor Thema: Seahawks 24, 49ers 13 (Week 12)  (Gelesen 4722 mal)

Offline snoopy

  • Korrektor
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 13.439
  • #56
Re: Seahawks 24, 49ers 13 (Week 12)
« Antwort #40 am: 27. Nov. 17, 15:58 »
Foster gefällt mir gut, Thomas viel mir nicht auf und die D-Line sollte aufhören 10cm vor Wilson zu stoppen, sie sollten, wie bereits geschrieben, durch ihn durchlaufen (gut, dass ich kein Football-Spieler bin und mit solch leichtsinnigen Aussagen um mich werfe).

Das Problem ist, dass du als im Vergleich "hüftsteifer" DLiner Angst hast, dass Wilson dich dann austanzt. Dass konnte man auch gerade bei Foster einmal im 2.Quarter (glaube ich) sehen. Mal abwarten - es spielen ja nicht nur QBs wie Wilson in den anderen Teams.
OwensOwensOwensOwensOwens!!!!CAUGHTIT!hecaughtithecaughtithecaughtit!!!

Offline igor

  • Administrator
  • Hall-of-Famer
  • IDP League Champion
  • ******
  • Beiträge: 18.352
Re: Seahawks 24, 49ers 13 (Week 12)
« Antwort #41 am: 27. Nov. 17, 16:18 »
Was ich ja am interessantesten bei Jimmy G.’s »Serie« fand, war der QB-Sneak bei 4th-and-1, der wegen False Start zurückgepfiffen wurde.  So, wie dieser Spielzug exekutiert wurde, erinnerte das aber sowas von frappant an die Art und Weise, wie Brady seit Jahren immer bei 4th-and-short sneakt.
Ask not what the community can do for you, ask what you can do for the community!
—Jurgen

Offline MaybeDavis

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • Playoff Challenge Champion
  • ****
  • Beiträge: 11.203
  • Faithful for Life
Re: Seahawks 24, 49ers 13 (Week 12)
« Antwort #42 am: 27. Nov. 17, 16:22 »
Was ich ja am interessantesten bei Jimmy G.’s »Serie« fand, war der QB-Sneak bei 4th-and-1, der wegen False Start zurückgepfiffen wurde.  So, wie dieser Spielzug exekutiert wurde, erinnerte das aber sowas von frappant an die Art und Weise, wie Brady seit Jahren immer bei 4th-and-short sneakt.
Ja, das dachte ich auch direkt.
NFL Teams live: 49ers (2x), Patriots, Buccaneers (2x), Dolphins, Giants, Jaguars, Broncos, Bears[IMG]

Online frontmode

  • Super Moderator
  • Legend
  • *****
  • Beiträge: 26.456
  • Champions behave like Champions before they're Champions
Re: Seahawks 24, 49ers 13 (Week 12)
« Antwort #43 am: 27. Nov. 17, 16:24 »
Und jetzt bloß hoffen, das Beathard wieder fit wird und Garoppolo den Rest der Saison keinen einzigen Snap mehr spielen muß.  Garoppolos Aktien steigen danach ins unermeßliche. =D

Du meinst, nicht dass er uns noch die gute Draftposition versaut ;)?

Eher andersrum: er hat jetzt ein Kurzzeit-Outing gehabt, mit dem er seinen Wert nochmal in die Höhe geschraubt hat.  Wenn unser FO in der Offseason bezüglich seiner Zukunft vordergründig ein wenig herumeiert, werden uns die Interessenten die Türen einrennen. ;-)

Mit anderen Worten, Du würdest ihn lieber traden als behalten?
The world we live in and life in general

Online frontmode

  • Super Moderator
  • Legend
  • *****
  • Beiträge: 26.456
  • Champions behave like Champions before they're Champions
Re: Seahawks 24, 49ers 13 (Week 12)
« Antwort #44 am: 27. Nov. 17, 16:26 »
Was ich ja am interessantesten bei Jimmy G.’s »Serie« fand, war der QB-Sneak bei 4th-and-1, der wegen False Start zurückgepfiffen wurde.  So, wie dieser Spielzug exekutiert wurde, erinnerte das aber sowas von frappant an die Art und Weise, wie Brady seit Jahren immer bei 4th-and-short sneakt.

Ja, ich habe auch sofort gedacht, "das habe ich doch schon mal gesehen". Für die 49ers Linie ist es aber dann doch neu und so kam es zum False Start.

Aber so gab es zwei Pässe zu sehen  ;D
The world we live in and life in general

Offline igor

  • Administrator
  • Hall-of-Famer
  • IDP League Champion
  • ******
  • Beiträge: 18.352
Re: Seahawks 24, 49ers 13 (Week 12)
« Antwort #45 am: 27. Nov. 17, 16:30 »
Und jetzt bloß hoffen, das Beathard wieder fit wird und Garoppolo den Rest der Saison keinen einzigen Snap mehr spielen muß.  Garoppolos Aktien steigen danach ins unermeßliche. =D

Du meinst, nicht dass er uns noch die gute Draftposition versaut ;)?

Eher andersrum: er hat jetzt ein Kurzzeit-Outing gehabt, mit dem er seinen Wert nochmal in die Höhe geschraubt hat.  Wenn unser FO in der Offseason bezüglich seiner Zukunft vordergründig ein wenig herumeiert, werden uns die Interessenten die Türen einrennen. ;-)

Mit anderen Worten, Du würdest ihn lieber traden als behalten?
Ganz und gar nicht; ich sehe das ziemlich neutral.  In unserer aktuellen Situation müssen wir zusehen, was am besten für die Franchise ist.  Ich kann mir durchaus vorstellen, daß Jimmy G. unser Quarterback der Zukunft ist.  Andererseits würde ich einen Trade aber auch nicht kategorisch ablehnen.  Wenn uns jemand Haus und Hof für ihn anbieten würde, und es gäbe beispielsweise eh einen QB, den man bei der Draft im Auge gehabt hätte, dann sollte man sich das ganz genau überlegen.

– Es geht mir im Prinzip nur um die Leverage, die wir in der anstehenden Offseason haben bzw. haben könnten.  Davon kann man besonders in unserer Lage, mit so vielen Baustellen, definitiv nicht genug haben.  Je höher unsere Assets zu bewerten sind, umso mehr Möglichkeiten und Flexibilität.
Ask not what the community can do for you, ask what you can do for the community!
—Jurgen

Offline igor

  • Administrator
  • Hall-of-Famer
  • IDP League Champion
  • ******
  • Beiträge: 18.352
Re: Seahawks 24, 49ers 13 (Week 12)
« Antwort #46 am: 27. Nov. 17, 16:31 »
Aber so gab es zwei Pässe zu sehen  ;D
Hab dazu einen schönen Tweet gelesen:
Zitat
Jimmy Garoppolo had more touchdown passes today than Dak Prescott has had in the last 3 games. Garoppolo threw 2 passes today.
=D
Ask not what the community can do for you, ask what you can do for the community!
—Jurgen

Online frontmode

  • Super Moderator
  • Legend
  • *****
  • Beiträge: 26.456
  • Champions behave like Champions before they're Champions
Re: Seahawks 24, 49ers 13 (Week 12)
« Antwort #47 am: 27. Nov. 17, 16:35 »
Ganz und gar nicht; ich sehe das ziemlich neutral.  In unserer aktuellen Situation müssen wir zusehen, was am besten für die Franchise ist.  Ich kann mir durchaus vorstellen, daß Jimmy G. unser Quarterback der Zukunft ist.  Andererseits würde ich einen Trade aber auch nicht kategorisch ablehnen.  Wenn uns jemand Haus und Hof für ihn anbieten würde, und es gäbe beispielsweise eh einen QB, den man bei der Draft im Auge gehabt hätte, dann sollte man sich das ganz genau überlegen.

– Es geht mir im Prinzip nur um die Leverage, die wir in der anstehenden Offseason haben bzw. haben könnten.  Davon kann man besonders in unserer Lage, mit so vielen Baustellen, definitiv nicht genug haben.  Je höher unsere Assets zu bewerten sind, umso mehr Möglichkeiten und Flexibilität.

Klar, Wertsteigerung ist immer gut. Aber man muss dann auch das Risiko der Alternativen einpreisen. Und die QB Klasse sieht doch deutlich schlechter aus als noch im Frühjahr. Und wie eine Franchise ohne QB aber einer Fülle von Picks aussieht, kann man in der Factory of Sadness live beobachten.
The world we live in and life in general

Offline igor

  • Administrator
  • Hall-of-Famer
  • IDP League Champion
  • ******
  • Beiträge: 18.352
Re: Seahawks 24, 49ers 13 (Week 12)
« Antwort #48 am: 27. Nov. 17, 17:09 »
Ganz und gar nicht; ich sehe das ziemlich neutral.  In unserer aktuellen Situation müssen wir zusehen, was am besten für die Franchise ist.  Ich kann mir durchaus vorstellen, daß Jimmy G. unser Quarterback der Zukunft ist.  Andererseits würde ich einen Trade aber auch nicht kategorisch ablehnen.  Wenn uns jemand Haus und Hof für ihn anbieten würde, und es gäbe beispielsweise eh einen QB, den man bei der Draft im Auge gehabt hätte, dann sollte man sich das ganz genau überlegen.

– Es geht mir im Prinzip nur um die Leverage, die wir in der anstehenden Offseason haben bzw. haben könnten.  Davon kann man besonders in unserer Lage, mit so vielen Baustellen, definitiv nicht genug haben.  Je höher unsere Assets zu bewerten sind, umso mehr Möglichkeiten und Flexibilität.

Klar, Wertsteigerung ist immer gut. Aber man muss dann auch das Risiko der Alternativen einpreisen. Und die QB Klasse sieht doch deutlich schlechter aus als noch im Frühjahr. Und wie eine Franchise ohne QB aber einer Fülle von Picks aussieht, kann man in der Factory of Sadness live beobachten.
Keine Frage. Ich vertraue da auf Shanahan, daß er die richtige Entscheidung für die QB-Position treffen wird.
Ask not what the community can do for you, ask what you can do for the community!
—Jurgen

Online frontmode

  • Super Moderator
  • Legend
  • *****
  • Beiträge: 26.456
  • Champions behave like Champions before they're Champions
Re: Seahawks 24, 49ers 13 (Week 12)
« Antwort #49 am: 27. Nov. 17, 17:11 »
Und da ist zumindest von meiner Seite deutlich mehr vertrauen als zu allem, was wir in den letzten beiden Jahren gesehen haben  :D
The world we live in and life in general

Offline reagan - The Left Hand

  • Core Member
  • Super Bowl Champion
  • ****
  • Beiträge: 9.622
Re: Seahawks 24, 49ers 13 (Week 12)
« Antwort #50 am: 27. Nov. 17, 18:09 »
Wer JG tradet sollte aber sehr schnell seine Koffer packen
"Geld spielt keine Rolle. Unser Ziel ist der Gewinn des Super Bowls" so York.

Offline Flex

  • Junior
  • **
  • Beiträge: 334
Re: Seahawks 24, 49ers 13 (Week 12)
« Antwort #51 am: 27. Nov. 17, 18:16 »
Ganz und gar nicht; ich sehe das ziemlich neutral.  In unserer aktuellen Situation müssen wir zusehen, was am besten für die Franchise ist.  Ich kann mir durchaus vorstellen, daß Jimmy G. unser Quarterback der Zukunft ist.  Andererseits würde ich einen Trade aber auch nicht kategorisch ablehnen.  Wenn uns jemand Haus und Hof für ihn anbieten würde, und es gäbe beispielsweise eh einen QB, den man bei der Draft im Auge gehabt hätte, dann sollte man sich das ganz genau überlegen.

– Es geht mir im Prinzip nur um die Leverage, die wir in der anstehenden Offseason haben bzw. haben könnten.  Davon kann man besonders in unserer Lage, mit so vielen Baustellen, definitiv nicht genug haben.  Je höher unsere Assets zu bewerten sind, umso mehr Möglichkeiten und Flexibilität.

Klar, Wertsteigerung ist immer gut. Aber man muss dann auch das Risiko der Alternativen einpreisen. Und die QB Klasse sieht doch deutlich schlechter aus als noch im Frühjahr. Und wie eine Franchise ohne QB aber einer Fülle von Picks aussieht, kann man in der Factory of Sadness live beobachten.

Da schließe ich mich an. Igor, meinst du wirklich, dass auch nur eines der Teams, die einen Top-QB haben, über einen Trade nachdenkt, nur weil ihm eine Tonne an Picks geboten wird? Das kann ich mir nicht vorstellen. Wenn KS und JL meinen, sie hätten ihren Franchise-QB, dann bitte einen langen und fairen Vertrag und dann müssen auch wir Fans uns keine Gedanken mehr darum machen. Wir haben genug andere Baustellen. Es würde auch etwas mehr Ruhe ins System bringen.

Offline BoehserOnkel

  • Rookie
  • ***
  • Beiträge: 560
Re: Seahawks 24, 49ers 13 (Week 12)
« Antwort #52 am: 27. Nov. 17, 20:14 »

Diese O-Line ist zum Kotzen :pukey:
Man konnte es beim letzten Drive von CJB sogar am Besten erkennen wie schnell die Defender durch waren. Trotzdem war das der Beste Drive von CJB mit schnellen an den Mann gebrachten Pässen. Ich bin immer noch der Meinung das der Junge mit einer besseren Line auch richtig gut produzieren würde. Respekt dafür was er für ein Kämpfer ist. Wäre Schade um ihn wenn JG übernehmen würde.
Trotzdem würde auch ich JG irgendwann mal paar Drives spielen sehen. Die 3 Plays von ihm werde ich garantiert nicht hochloben oder überbewerten. Auch hier muss man erst abwarten.


So sehe ich das auch! CJB spielt, meiner Meinung nach, eine sehr ordentliche Saison! Ja, er macht Fehler, aber er ist Rookie in einem sehr schwer zu erlernenden System und dazu mit der schlechtesten O-Line der Liga. Hoffentlich ist er nicht schwerer verletzt denn ich würde ihn gerne weiterhin auf dem Spielfeld sehen.

Offline Flames1848

  • Core Member
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 2.594
  • Der @hoevelgriller (Facebook)
    • Der Hövelgriller
Re: Seahawks 24, 49ers 13 (Week 12)
« Antwort #53 am: 27. Nov. 17, 20:41 »
Dem Stimme ich zu. CJB steckt unheimlich ein. Aber für einen Rookie wirkt er kaum hektisch obwohl er bei der OLine weiss das er zu 90% wieder Haue bekommt. Trotzdem spielt er die Sache so gut es geht ohne Angst zu Ende. Bei JG hab ich nur Schiss das er bei der schlechten Deckung durch die OLine sich arg verletzt und wir dann ganz dumm darstehen...
[IMG]

Offline Flames1848

  • Core Member
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 2.594
  • Der @hoevelgriller (Facebook)
    • Der Hövelgriller
Re: Seahawks 24, 49ers 13 (Week 12)
« Antwort #54 am: 27. Nov. 17, 20:55 »
 Kommt Lynch eigentlich immer zum Ende des Spiels ans Spielfeld oder war das diesmal was besonderes?
[IMG]

Online frontmode

  • Super Moderator
  • Legend
  • *****
  • Beiträge: 26.456
  • Champions behave like Champions before they're Champions
Re: Seahawks 24, 49ers 13 (Week 12)
« Antwort #55 am: 27. Nov. 17, 20:59 »
Kommt Lynch eigentlich immer zum Ende des Spiels ans Spielfeld oder war das diesmal was besonderes?

Ich glaube, er macht das immer. Er hat ja auch Hyde damals direkt nach seiner Ejection einen Low-Five gegeben.
The world we live in and life in general

Offline Flames1848

  • Core Member
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 2.594
  • Der @hoevelgriller (Facebook)
    • Der Hövelgriller
Re: Seahawks 24, 49ers 13 (Week 12)
« Antwort #56 am: 27. Nov. 17, 22:15 »
Ah okay. Danke
[IMG]

Offline Norton51

  • Core Member
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 4.819
    • Livesportfan Blog
Re: Seahawks 24, 49ers 13 (Week 12)
« Antwort #57 am: 27. Nov. 17, 23:17 »
Ich hatte es schon im Livethread geschrieben: Die letzten 3 Plays sahen auf QB besser aus, als das meiste was ich auf der Position in den ganzen letzten 2 Jahren gesehen habe.

Das muss bestätigt werden, keine Frage. Aber er hat sofort Ruhe ausgestrahlt, präzise und gleichzeitig bestimmt geworfen und hat vor allem seine Augen immer Downfield gehabt. Zudem waren die Hawks da definitiv nicht im Schlafmodus. Das hätten die sehr gerne verhindert.

Ich würde ihn sehr gerne mal 1-2 Spiele von Beginn sehen. Zudem bleibe ich auch dabei, was ich schon ein paar Mal gesagt habe: Ein guter QB macht auch eine mittelmäßige OLine besser und die Patriots hatten in den letzten Jahren sicher nicht immer eine Monster Oline zur Verfügung.
Mein kleiner, persönlicher Sporterlebnisblog:
www.livesportfan.de

Offline MaybeDavis

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • Playoff Challenge Champion
  • ****
  • Beiträge: 11.203
  • Faithful for Life
Re: Seahawks 24, 49ers 13 (Week 12)
« Antwort #58 am: 28. Nov. 17, 00:34 »
Ich glaube Lynch und Shanahan hätten sich diese Euphorie gerne erspart.
Sie waren ja sowieso schon, von Fans und Medien, unter Druck JG zu bringen, jetzt aber wohl noch mehr. Die Erwartungen steigen immer mehr und dass ist warscheinlich gar nicht so gut im SDhanahan System. Allerdings senken dann vielleicht nicht ganz so gute Leistungen (aufgrund von fehlenden System-wissen) von JG dieses jahr, auch die Erwartungen für 2018.

Ich bin zumindest gespannt wie es dieses jahr noch weitergeht auf der QB position.
NFL Teams live: 49ers (2x), Patriots, Buccaneers (2x), Dolphins, Giants, Jaguars, Broncos, Bears[IMG]

Offline igor

  • Administrator
  • Hall-of-Famer
  • IDP League Champion
  • ******
  • Beiträge: 18.352
Re: Seahawks 24, 49ers 13 (Week 12)
« Antwort #59 am: 28. Nov. 17, 07:36 »
Klar, Wertsteigerung ist immer gut. Aber man muss dann auch das Risiko der Alternativen einpreisen. Und die QB Klasse sieht doch deutlich schlechter aus als noch im Frühjahr. Und wie eine Franchise ohne QB aber einer Fülle von Picks aussieht, kann man in der Factory of Sadness live beobachten.

Da schließe ich mich an. Igor, meinst du wirklich, dass auch nur eines der Teams, die einen Top-QB haben, über einen Trade nachdenkt, nur weil ihm eine Tonne an Picks geboten wird? Das kann ich mir nicht vorstellen. Wenn KS und JL meinen, sie hätten ihren Franchise-QB, dann bitte einen langen und fairen Vertrag und dann müssen auch wir Fans uns keine Gedanken mehr darum machen. Wir haben genug andere Baustellen. Es würde auch etwas mehr Ruhe ins System bringen.
Wenn Shanahan und Lynch davon überzeugt sind, daß Jimmy G. der Franchise-Quarterback ist, dann sollen sie bitteschönst unbedingt alles daran setzen, daß wir uns langfristig seine Dienste sichern.

Falls sie sich aber nicht zu 100 % sicher sein sollten, dann sollten wir uns meiner Meinung nach ein größtmögliches Maß an Flexibilität behalten, in alle Richtungen.  Das heißt ja nicht, daß es am Ende dann auch zwingend zu einer anderen Lösung als Jimmy G. kommen muß – ich würde es bloß nicht kategorisch ausschließen wollen, das ist alles.

Wie schon geschrieben: ich vertraue da unserem neuen Führungsduo.
Ask not what the community can do for you, ask what you can do for the community!
—Jurgen

Tags: