Autor Thema: 49ers 27, Panthers 46 (Week 2)  (Gelesen 9251 mal)

Offline igor

  • Administrator
  • Hall-of-Famer
  • ******
  • Beiträge: 18.584
49ers 27, Panthers 46 (Week 2)
« am: 18. Sep. 16, 23:03 »
Die 49ers verlieren ihr erstes Auswärtsspiel der Saison gegen die Carolina Panthers mit 46-27.

Dabei begann der Tag für die 49ers gut, denn schon im zweiten Play des Tages konnte Antoine Bethea einen Pass von Cam Newton abfangen. Die Offense der 49ers konnte die gute Field Position nicht ausnutzen und es reichte nur für ein Field Goal. Die Panthers machten es nach einem Ballverlust von Carlos Hyde im ersten Viertel besser und OLB Shaq Thompson trug den eroberten Ball direkt in die Endzone der 49ers.

Zu Beginn des zweiten Viertels gab es den nächsten Ballverlust. Diesmal erneut für die Carolina Panthers. Fozzy Whittaker verlor den Ball und Ray Ray Armstrong eroberte ihn. Und diesmal nutze die 49ers Offense diese Chance. Blaine Gabbert bediente Torrey Smith mit einem Pass für 28 Yards und der erzielte seinen ersten Touchdown der Saison.

Die Panthers zeigten sich aber keinesfalls schockiert von der Führung der 49ers. Direkt nach dem Kickoff Return bediente Cam Newton seinen Pro Bowl Tight End Greg Olson für einen 78 Yard Touchdown. Und kurz vor der Halbzeit erzielten die Panthers mit einem Field Goal weitere Punkte und gingen mit einer 17-10 Führung in die Halbzeit.

Das dritte Viertel sollten die favorisierten Panthers dominieren. Die 49ers hatten zunächst den Ball, aber die Angriffssequenz dauerte nur drei Plays. Cam Newton und die Panthers machten es besser. Newton bediente Kelvin Benjamin zunächst für einen 10 Yard Touchdown. Und einen Drive später erzielte erneut Kelvin Benjamin nach einem 9 Yard Pass das 31-10. Das Spiel schien entschieden, denn der 49ers Offense gelang in dieser Phase nicht viel.

Zu Beginn des letzten Viertels machte ein Fumble von Cam Newton den 49ers etwas Hoffnung. Phil Dawson verkürzte den Rückstand zunächst mit einem Field Goal. Und ein weiterer Ballverlust der Panthers beim anschließenden Kickoff Return brachte die 49ers erneut in eine gute Position. Blaine Gabbert verkürzte den Rückstand durch einen Touchdown Lauf weiter.

Die Carolina Panthers versuchten nun bereits Zeit von der Uhr zu spielen. Nach einem längeren Drive und weiteren drei Punkten und einer 14 Punkte Führung der Panthers schien das Spiel entschieden zu sein. Die 49ers gaben sich aber weiter nicht geschlagen. Blaine Gabbert bediente Vance McDonald mit einem langen Pass und dieser lief nach 75 Yards in die Endzone der Panthers.

Die Panthers konterten erneut mit einem längeren Drive und einem erneuten Field Goal. 4 Minuten vor dem Ende des Spiels versuchten es die 49ers weiter. Blaine Gabbert warf erneut einen langen Pass auf Vance McDonald, der den Ball diesmal jedoch nicht festhalten konnte. Einen Spielzug später fing LB Lane Kuechly den Pass von Blaine Gabbert ab und entschied damit das Spiel. Kurze Zeit später bediente Newton Wide Receiver Devin Funchess für einen weiteren Touchdown.

Blaine Gabbert warf in den letzten Minuten des Spiels eine weitere Interception und Panthers Kicker Graham Gano stellte mit einem Field Goal den Entstand her.
« Letzte Änderung: 18. Sep. 16, 23:24 von MoRe99 »
Ask not what the community can do for you, ask what you can do for the community!
—Jurgen

Offline stig49

  • Moderator
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 10.729
Re: 49ers 27, Panthers 46 (Week 2)
« Antwort #1 am: 18. Sep. 16, 23:12 »
Wie schon im Live-Thread gesagt: Wir sind zwar weiter als letzte Saison, aber immernoch unter Durchschnitt. Das erste Spiel diese Saison sagt genauso wenig aus wie das erste Spiel vergangene Saison. Die Defense ist nicht durchgehend gut, der QB ist ganz sicher nicht durchgehend gut, der Run war heute durchgehend schlecht, was drauf schließen lässt, dass sich auch die O-Line noch nicht so zusammengefunden hat, wie man es sich erhoffte. Ansätze waren da, aber gegen diese Panthers mit all ihren Fehlern wäre mehr drin gewesen. Dann darf man aber selbst eben nicht so viele machen.

Offline reagan - The Left Hand

  • Core Member
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 11.155
Re: 49ers 27, Panthers 46 (Week 2)
« Antwort #2 am: 18. Sep. 16, 23:20 »
Uns fehlt auf den Skillpositionen die hohe Qualität, um vorne mit dabei zu sein. Wir sind definitiv besser als letzte Saison, aber wir müssen für die Offense mal hoch draften und Geld in die Hand nehmen. Es wird auch noch ein bisschen dauern, eh wir eingespielt sind.
"Geld spielt keine Rolle. Unser Ziel ist der Gewinn des Super Bowls" so York.

Offline 9ers4ever

  • Core Member
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 2.668
Re: 49ers 27, Panthers 46 (Week 2)
« Antwort #3 am: 18. Sep. 16, 23:23 »
wie stig sagte.. ansaetze waren da...

wir waren knapper dran als es haette eigentlich sein muessen (aus katzen sicht), wenn wir da dann richtig zubeissen, gewinnen wir vielleicht das spiel. ob verdient oder nicht juckt dann eh niemanden.

vielleicht sollte man bethea ne pause geben.. der war doch , so hatte es den anschein, im gedanken zum teil ganz woanders...

immerhin haben wir den mvp vom letzten jahr doch stellenweise richtig nervoes gemacht und uns ne weile richtig gut gewehrt.
Ahmad Brooks nach dem Spiel bei den Panthers.
"I mean it's the playoffs, that's what you got to expect in the playoffs. It's either go hard or go home. We go hard!"

Offline stig49

  • Moderator
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 10.729
Re: 49ers 27, Panthers 46 (Week 2)
« Antwort #4 am: 18. Sep. 16, 23:26 »
Ja - Ansätze sind da, und das sogar bei Gabbert. Trotzdem kostet mich der Mann Nerven. Er ist einfach kein Winner. Wenn ich schon diese Kurzpässe sehe, mit denen er immer seine Statistiken besser aussehen lässt. Ich sage nicht, Kap ist die Lösung und ich sage auch nicht, Gabbert ist alleine schuld. Aber er ist ein Teil des Problems.

Offline MaybeDavis

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • Playoff Challenge Champion
  • ****
  • Beiträge: 12.303
  • Faithful for Life
Re: 49ers 27, Panthers 46 (Week 2)
« Antwort #5 am: 18. Sep. 16, 23:36 »
Ja - Ansätze sind da, und das sogar bei Gabbert. Trotzdem kostet mich der Mann Nerven. Er ist einfach kein Winner. Wenn ich schon diese Kurzpässe sehe, mit denen er immer seine Statistiken besser aussehen lässt. Ich sage nicht, Kap ist die Lösung und ich sage auch nicht, Gabbert ist alleine schuld. Aber er ist ein Teil des Problems.
Naja, der hat trotz "verbesserter" Statistiken keine 50% der Bälle angebracht (natürlich auch dank Drops).
NFL Teams live: 49ers (2x), Patriots, Buccaneers (2x), Dolphins, Giants, Jaguars, Broncos, Bears[IMG]

Offline MaybeDavis

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • Playoff Challenge Champion
  • ****
  • Beiträge: 12.303
  • Faithful for Life
Re: 49ers 27, Panthers 46 (Week 2)
« Antwort #6 am: 18. Sep. 16, 23:39 »
Maybedavis:
Und noch ne Frage: Sollte Gabbert die nächsten 3 Wochen so spielen wie in week 1 u 2, würdest du ihn gern weiter als Starter sehn????

MoRe:
Wenn ich statt Gabbert den Kaepernick der letzten Saison bekomme, ja.

Maybedavis:
Nein, du bekommst den Kaepernick von diesem Jahr. Welcher das ist wissen wir alle nicht, aber mit unserer nicht so schlechten Defense im Rücken, Kellys System und der verbesserten O-Line, glaub ich kaum das er so schlecht wie Gabbert spielen wird und kann.
NFL Teams live: 49ers (2x), Patriots, Buccaneers (2x), Dolphins, Giants, Jaguars, Broncos, Bears[IMG]

Offline Candlestick

  • Core Member
  • All-Pro
  • ****
  • Beiträge: 2.314
Re: 49ers 27, Panthers 46 (Week 2)
« Antwort #7 am: 18. Sep. 16, 23:41 »
Ja - Ansätze sind da, und das sogar bei Gabbert. Trotzdem kostet mich der Mann Nerven. Er ist einfach kein Winner. Wenn ich schon diese Kurzpässe sehe, mit denen er immer seine Statistiken besser aussehen lässt. Ich sage nicht, Kap ist die Lösung und ich sage auch nicht, Gabbert ist alleine schuld. Aber er ist ein Teil des Problems.

CK ist auch kein Winner, sah man leider, als wir noch nen Super Bowl Team hatten.

Wenn man so sagen will, dann sind alle unsere QBs Teil des Problems. Ich bleib dabei, ist alles nen Nachkommakrieg!

Offline Norton51

  • Core Member
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 4.941
    • Livesportfan Blog
Re: 49ers 27, Panthers 46 (Week 2)
« Antwort #8 am: 18. Sep. 16, 23:47 »
Unsere QBs sind in dieser Offense sicher auch nicht das alleinige Hauptproblem. Egal wie oft ihr noch versucht aus jedem Thread ne Gabbert vs Kaepernick Story zu machen. Wird das nicht auch mal langweilig?
Mein kleiner, persönlicher Sporterlebnisblog:
www.livesportfan.de

Offline stig49

  • Moderator
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 10.729
Re: 49ers 27, Panthers 46 (Week 2)
« Antwort #9 am: 18. Sep. 16, 23:47 »
Ja - Ansätze sind da, und das sogar bei Gabbert. Trotzdem kostet mich der Mann Nerven. Er ist einfach kein Winner. Wenn ich schon diese Kurzpässe sehe, mit denen er immer seine Statistiken besser aussehen lässt. Ich sage nicht, Kap ist die Lösung und ich sage auch nicht, Gabbert ist alleine schuld. Aber er ist ein Teil des Problems.

CK ist auch kein Winner, sah man leider, als wir noch nen Super Bowl Team hatten.

Wenn man so sagen will, dann sind alle unsere QBs Teil des Problems. Ich bleib dabei, ist alles nen Nachkommakrieg!
Was für Nachkommer? Im Ernst: Kreativer Ausdruck!  :pleased:

Offline MaybeDavis

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • Playoff Challenge Champion
  • ****
  • Beiträge: 12.303
  • Faithful for Life
Re: 49ers 27, Panthers 46 (Week 2)
« Antwort #10 am: 18. Sep. 16, 23:54 »
Ja - Ansätze sind da, und das sogar bei Gabbert. Trotzdem kostet mich der Mann Nerven. Er ist einfach kein Winner. Wenn ich schon diese Kurzpässe sehe, mit denen er immer seine Statistiken besser aussehen lässt. Ich sage nicht, Kap ist die Lösung und ich sage auch nicht, Gabbert ist alleine schuld. Aber er ist ein Teil des Problems.

CK ist auch kein Winner, sah man leider, als wir noch nen Super Bowl Team hatten.

Wenn man so sagen will, dann sind alle unsere QBs Teil des Problems. Ich bleib dabei, ist alles nen Nachkommakrieg!
Aha... Wegen dem Super Bowl, ja? Na wenn das der Anspruch ist sind Peyton manning und Brady auch keine Winner.
NFL Teams live: 49ers (2x), Patriots, Buccaneers (2x), Dolphins, Giants, Jaguars, Broncos, Bears[IMG]

Offline reagan - The Left Hand

  • Core Member
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 11.155
Re: 49ers 27, Panthers 46 (Week 2)
« Antwort #11 am: 19. Sep. 16, 00:01 »
Naja, die haben mit SB-Teams auch mal den SB geholt. Aber sei es drum. Kaep wird nicht die Lösung sein. Und wenn wir weiter unsere gedrafteten Qbs anderen Teams überlassen, dann werden wir nicht weiter kommen.
"Geld spielt keine Rolle. Unser Ziel ist der Gewinn des Super Bowls" so York.

Offline Zacharry

  • Core Member
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 4.230
  • nothing finer than a forty niner
Re: 49ers 27, Panthers 46 (Week 2)
« Antwort #12 am: 19. Sep. 16, 01:11 »
seltsames spiel. man muss eigentlich sagen, das auch die panthers recht schwach waren, oder besser, sie haben das nötigste getan und die 49ers lebten von deren fehlern. als die panthers im 4. Q schon fast eingeschlafen waren wurde es sogar nochmal knapp, es wäre noch knapper gewesen, hätten die 49ers alle fehler der panthers wirklich ausgenutzt. aber immer, wenn das heimteam aufdrehte war sofort klar, das den 49ers die qulität fehlt. ist aber auch verständlich.

in diesem spiel gab es noch keinen grund, ck einzuwechseln, immerhin kam man aus einem 28:0 monday night game. aber weniger wegen gabberts schwächen oder ck stärken, sondern viel mehr durch die schweren spiele in nächster zeit wird ck's stunde sicher kommen. gabbert ist und bleibt ein backup QB. da wird sich nicht mehr viel tun. noch 2-3 niederlagen und man wird ck schon deswegen bringen um herauszufinden, ob man ihn nun endlich cutten kann.

das spiel gegen die hawks wird sicher ganz ähnlich laufen. mit so viel freiem capspace und so vielen 2. klassigen spielern auf starterpositionen kann das team ja auch gar nicht besser sein als es nunmal ist. dennoch gab es auch positive momente, genau wie im ersten spiel habe ich das gefühl, das die einstellung und das mannschaftsgefühl der 49ers stimmt und jeder im team wirklich gewinnen will und auch alles dafür tut. wenn unsere vom potenzial her brachiale d-line erstmal zusammengewachsen ist und etwas erfahrung hat und man endlich mal die secondary verstärkt sieht die welt auch gleich ganz anders aus. im angriff ist die aussicht deutlich düsterer. das wir keine guten WR haben und verpflichten wollten ist verständlich, bei den QB's auch nicht nötig. hier wird es spannend werden, wen man nächstes jahr noch auf dem roster hat. dafür dient dieses jahr eigentlich, zu schauen wen der jungen spieler man entwicklen kann und wo man nachbessern muss.


Offline Young#8

  • Junior
  • **
  • Beiträge: 321
Re: 49ers 27, Panthers 46 (Week 2)
« Antwort #13 am: 19. Sep. 16, 02:10 »
das spiel gegen die hawks wird sicher ganz ähnlich laufen.

Konnte nur noch den 4. Quarter live sehen. Da war es knapp, VMcD droppt den Ball und dann wirft BG die INT. Sehr schade :(

Aber: Wir haben uns wohl ganz achtbar geschlagen.
In week 1 haben wir die Rams dominiert.
Die Hawks gewannen knapp und mit Dusel gegen die 'Fins. Heute bekamen sie eine "Watschn" von den Rams.
Heißt das nun, wir sind kommente Woche gegen die Hawks der haushohe Favorit? ;D  ;)
[IMG]
[IMG]

Offline Cordovan

  • Redakteur
  • Super Bowl Champion
  • ****
  • Beiträge: 5.778
Re: 49ers 27, Panthers 46 (Week 2)
« Antwort #14 am: 19. Sep. 16, 07:21 »
Naja, die haben mit SB-Teams auch mal den SB geholt. Aber sei es drum. Kaep wird nicht die Lösung sein. Und wenn wir weiter unsere gedrafteten Qbs anderen Teams überlassen, dann werden wir nicht weiter kommen.
Man könnte aber auch sagen, Baalke ist so gut, dass er auch für andere Teams draftet.  ::)
Erst wenn eine Mücke auf deinen Hoden landet, wirst du lernen Probleme ohne Gewalt zu lösen. - Konfuzius.

Offline zugschef

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 12.753
  • 49ersFanZone Fantasy League Champion 2011
    • facebook
Re: 49ers 27, Panthers 46 (Week 2)
« Antwort #15 am: 19. Sep. 16, 07:27 »
McDonald: same old.

Sowas wie den TD auf Olsen darf's eigentlich nicht geben. 78 Yards auf einen Tight End, der nicht für seine außergewöhnliche Athletik bekannt ist?

Gabbert hat einfach keine guten Instinkte, so wie einst Smith. Und bei dem dauerte das 8 Jahre, um ihm notwendige Dinge einzucoachen. Bezeichnend war das Play vor dem Fumble, bei dem Gabbert aus der Pocket läuft und anstatt den Ball wegzuwerfen beinahe noch einen Hit beim Weg ins Seitenaus für no Gain abbekommt.

Kellys System produziert Punkte. Das wusste man, aber irgendwie habe ich das Gefühl, dass seine Teams selber nicht damit umgehen können, wie schnell das alles passiert.

Offline oj23

  • High School
  • *
  • Beiträge: 51
Re: 49ers 27, Panthers 46 (Week 2)
« Antwort #16 am: 19. Sep. 16, 07:34 »
Grundsätzlich war ich von den Niners - trotz alle Unzulänglichkeiten, die da zu sehen waren - positiv überrascht. Und mit Blick auf das Ergebnis von SEA ist offensichtlich derzeit alles für das Team möglich.

Offline reagan - The Left Hand

  • Core Member
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 11.155
Re: 49ers 27, Panthers 46 (Week 2)
« Antwort #17 am: 19. Sep. 16, 07:58 »
Am Ende müssen wir ja nur unsere Division gewinnen. 8) Und da sehe ich Potential.
"Geld spielt keine Rolle. Unser Ziel ist der Gewinn des Super Bowls" so York.

Offline snoopy

  • Korrektor
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 14.467
  • #56
Re: 49ers 27, Panthers 46 (Week 2)
« Antwort #18 am: 19. Sep. 16, 08:19 »
Genau !!!!!

sehr schön ;D
OwensOwensOwensOwensOwens!!!!CAUGHTIT!hecaughtithecaughtithecaughtit!!!

Offline Candlestick

  • Core Member
  • All-Pro
  • ****
  • Beiträge: 2.314
49ers 27, Panthers 46 (Week 2)
« Antwort #19 am: 19. Sep. 16, 08:21 »
Ja - Ansätze sind da, und das sogar bei Gabbert. Trotzdem kostet mich der Mann Nerven. Er ist einfach kein Winner. Wenn ich schon diese Kurzpässe sehe, mit denen er immer seine Statistiken besser aussehen lässt. Ich sage nicht, Kap ist die Lösung und ich sage auch nicht, Gabbert ist alleine schuld. Aber er ist ein Teil des Problems.

CK ist auch kein Winner, sah man leider, als wir noch nen Super Bowl Team hatten.

Wenn man so sagen will, dann sind alle unsere QBs Teil des Problems. Ich bleib dabei, ist alles nen Nachkommakrieg!
Aha... Wegen dem Super Bowl, ja? Na wenn das der Anspruch ist sind Peyton manning und Brady auch keine Winner.

Nein ich beziehe da alle seine Spiele unter Harbaugh ein. Aber natürlich sind Pässe in entscheidenden Spielen wie auf Sherman ein schönes Bild für seine ständig wiederkehrenden, sich wiederholenden Fehlentscheidungen auf dem Feld.

Aber keine Angst, auf dem Niveau von Gabbert sehe ich Kaep auch.
« Letzte Änderung: 19. Sep. 16, 08:24 von Candlestick »

Tags: SFvsCAR