Umfrage

Wer bekommt den Gameball ?

C.J. Beathard
20 (43.5%)
G. Kittle
25 (54.3%)
R. Gould
1 (2.2%)
Ein anderer (bitte im Thread begründen)
0 (0%)

Stimmen insgesamt: 46

Umfrage geschlossen: 7. Okt. 18, 08:43

Autor Thema: 49ers 27, Chargers 29 (Week 4)  (Gelesen 8420 mal)

Offline vorschi

  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 3.692
Re: 49ers 27, Chargers 29 (Week 4)
« Antwort #40 am: 2. Okt. 18, 07:13 »
Ich sehe die Spiele und denke....viel schlechter waren wir die letzten 10 Jahre auch nicht....
Ach bitte, was für ein Blödsinn! Denk mal 2-3 Jahre zurück zu den Saisonen 2015 bzw. 2016 unter Tomsula/Kelly, da wurden wir laufend aus dem Stadion geschossen. 2015 etwa gabs ein 18:43 gegen die Steelers, 7:47 gegen die Cardinals, unter Kelly kam man dann z.B. gegen die Bills mit 16-45 unter die Räder.

Derzeit ist unser Spiel sehr fehlerhaft, aber wir bleiben auch gegen bessere Teams zumindest in Schlagdistanz. Das derzeitige Team bzw. die momentanen Leistungen sind um Klassen besser als das, was unter Tomsula/Kelly aufs Feld gebracht wurde.

Offline Andy49ers

  • Core Member
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 3.180
Re: 49ers 27, Chargers 29 (Week 4)
« Antwort #41 am: 2. Okt. 18, 07:39 »
Ich glaube die ganze Euphorie um Jimmy und die letzten 5 Spiele von der letzten Saison fliegen einigen jetzt um die Ohren. Die Erwartungshaltung war einfach zu groß. Wenn ich ehrlich bin habe auch ich gedacht das wir ein Stück weiter sind und die engen Spiele mal gewinnen. OK muss man halt etwas zurück schrauben und auf die nächste Saison warten auch wenn es schwer fällt immer über Niederlagen zu schreiben.
NFL: 49ers
MLB: SF Giants
NBA: Dallas Mavericks
College: Notre Dame Figthing Irish
Bundesliga: Borussia Mönchengladbach

Offline BoehserOnkel

  • Rookie
  • ***
  • Beiträge: 593
Re: 49ers 27, Chargers 29 (Week 4)
« Antwort #42 am: 2. Okt. 18, 09:46 »
Ach bitte, was für ein Blödsinn! Denk mal 2-3 Jahre zurück zu den Saisonen 2015 bzw. 2016 unter Tomsula/Kelly, da wurden wir laufend aus dem Stadion geschossen. 2015 etwa gabs ein 18:43 gegen die Steelers, 7:47 gegen die Cardinals, unter Kelly kam man dann z.B. gegen die Bills mit 16-45 unter die Räder.

Derzeit ist unser Spiel sehr fehlerhaft, aber wir bleiben auch gegen bessere Teams zumindest in Schlagdistanz. Das derzeitige Team bzw. die momentanen Leistungen sind um Klassen besser als das, was unter Tomsula/Kelly aufs Feld gebracht wurde.

So sehe ich das auch! Das sind schon Welten zwischen damals und heute! Und wenn man bedenkt, das man trotz der vielen Fehler immer sehr nahe dran ist und die Niederlagen eigentlich selbst verursacht hat ist das doch ein positives Zeichen!

Offline Duke

  • Alumnus
  • Hall-of-Famer
  • ***
  • Beiträge: 11.598
  • FB/TE
    • Home of the Tight End
Re: 49ers 27, Chargers 29 (Week 4)
« Antwort #43 am: 2. Okt. 18, 11:42 »
ich fand cjb gut, die fehler, die er machte, waren zu erwarten.

was gar nicht geht ist das d-backfield. bitte was für graupen turnen da rum? covern können die nicht, tacklen können die nicht - was soll der mist?
Rattay is the only quarterback in NFL history to throw 3 consecutive passes all going for touchdowns (2007)

Offline stig49

  • Moderator
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 10.781
Re: 49ers 27, Chargers 29 (Week 4)
« Antwort #44 am: 2. Okt. 18, 11:51 »
ich fand cjb gut, die fehler, die er machte, waren zu erwarten.

was gar nicht geht ist das d-backfield. bitte was für graupen turnen da rum? covern können die nicht, tacklen können die nicht - was soll der mist?
Das Beste war der Tackle von Exum bei dem langen Gordon-Run im vierten Quarter - will ihn Out of Bounds tacklen, tackelt ihn mit dem Rücken voran - und Gordon läuft einfach durch.

Offline Duke

  • Alumnus
  • Hall-of-Famer
  • ***
  • Beiträge: 11.598
  • FB/TE
    • Home of the Tight End
Re: 49ers 27, Chargers 29 (Week 4)
« Antwort #45 am: 2. Okt. 18, 12:19 »
ich fand cjb gut, die fehler, die er machte, waren zu erwarten.

was gar nicht geht ist das d-backfield. bitte was für graupen turnen da rum? covern können die nicht, tacklen können die nicht - was soll der mist?
Das Beste war der Tackle von Exum bei dem langen Gordon-Run im vierten Quarter - will ihn Out of Bounds tacklen, tackelt ihn mit dem Rücken voran - und Gordon läuft einfach durch.
hm, sah aus wie die nackte angst. 
Rattay is the only quarterback in NFL history to throw 3 consecutive passes all going for touchdowns (2007)

Offline Duke

  • Alumnus
  • Hall-of-Famer
  • ***
  • Beiträge: 11.598
  • FB/TE
    • Home of the Tight End
Re: 49ers 27, Chargers 29 (Week 4)
« Antwort #46 am: 2. Okt. 18, 13:05 »
Also das Spiel hat für mich Shanahan vergeigt. Bei so einem knappen Spiel mit einem Backup QB so pass-lasting zu callen, obwohl man zwei gute RBs hat...
aber wir haben ja gesehen, dass bei RB´s nicht so recht vorankamen.
Rattay is the only quarterback in NFL history to throw 3 consecutive passes all going for touchdowns (2007)

Offline reagan - The Left Hand

  • Volontär
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 11.259
Re: 49ers 27, Chargers 29 (Week 4)
« Antwort #47 am: 2. Okt. 18, 13:43 »
Mit JG haben wir angefangen, die knappen spiele zu gewinnen und leider werden wir nicht erfahren, ob dies auch bei den Chiefs noch gelungen wäre.
"Geld spielt keine Rolle. Unser Ziel ist der Gewinn des Super Bowls" so York.

Offline zugschef

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 12.768
  • 49ersFanZone Fantasy League Champion 2011
    • facebook
Re: 49ers 27, Chargers 29 (Week 4)
« Antwort #48 am: 2. Okt. 18, 19:07 »
Also das Spiel hat für mich Shanahan vergeigt. Bei so einem knappen Spiel mit einem Backup QB so pass-lasting zu callen, obwohl man zwei gute RBs hat...
aber wir haben ja gesehen, dass bei RB´s nicht so recht vorankamen.
Breida hatte 39 Yards bei 9 Carries. Ein bissl Vertrauen muss man schon haben.

Offline eisbaercb

  • Rookie
  • ***
  • Beiträge: 506
Re: 49ers 27, Chargers 29 (Week 4)
« Antwort #49 am: 2. Okt. 18, 21:32 »
Breida ist auch so ziemlich der einzige der überzeugt....

Offline Fips

  • High School
  • *
  • Beiträge: 39
Re: 49ers 27, Chargers 29 (Week 4)
« Antwort #50 am: 2. Okt. 18, 21:55 »
Breida ist auch so ziemlich der einzige der überzeugt....
Soo, schlecht war es nun auch nicht, sonst hätten wir ja keine Möglichkeit zum Sieg gehabt.
Kopf hoch, Mund abputzen, Tackle und fangen trainieren, Leute gesund pflegen (beten?)
Dann wird das! Wenn ich nicht an eine Besserung glauben könnte, würde ich aufhören den Sport und die Manschaft zu lieben!

Offline Flames1848

  • Core Member
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 3.184
    • Der Hövelgriller
Re: 49ers 27, Chargers 29 (Week 4)
« Antwort #51 am: 3. Okt. 18, 09:33 »
Aber tackeln ist fundamental... mir fällt da nix ein warum die das nicht können

Offline IamNINER

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 12.705
    • San Francisco Blog
Re: 49ers 27, Chargers 29 (Week 4)
« Antwort #52 am: 3. Okt. 18, 10:43 »
Beim Tackling gibt es für mich verschiedene Erklärungen:
- unsere Spieler sind nicht gut: unwahrscheinlich, dass alle Spieler plötzlich schlecht sind
- unser System ist schlecht: gut möglich, dass die Spieler systembedingt oft in schlechte Situationen geraten und dadurch Schwierigkeiten beim Tackling haben. Es würde aber nicht erklären, warum Spieler trotz guten Angles teilweise extrem schwach tacklen.
- Overreaction: Es ist denkbar, dass die Coaches bei der Ankündigung, dass Tackles anders beurteilt werden, überreagiert haben und versucht haben zu vorsichtig zu tacklen.

Vermutlich ist es nicht ein Grund, sonder eine Kombination verschiedener Gründe.
2017 1st Rd get Myles Garrett, trade for Christian McCaffrey Sign Kyle and John and let them do their thing...

Offline jetto

  • Core Member
  • MVP
  • IDP League Champion
  • ****
  • Beiträge: 3.958
Re: 49ers 27, Chargers 29 (Week 4)
« Antwort #53 am: 3. Okt. 18, 10:45 »
Aber tackeln ist fundamental... mir fällt da nix ein warum die das nicht können
Ich glaube MoRe hat mit seiner Theorie nicht so Unrecht dass man sich im Camp "übergenau" auf die neue Regel einstellen wollte und mit der äußerst begrenzten Trainingszeit ist es schwierig Automatismen wieder abzustellen. Unter der Woche muss ja auch noch der Gameplan einstudiert werden usw. Für Fundamentals bleibt da nicht viel Zeit

Offline MaybeDavis

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • Playoff Challenge Champion
  • ****
  • Beiträge: 12.354
  • Faithful for Life
Re: 49ers 27, Chargers 29 (Week 4)
« Antwort #54 am: 3. Okt. 18, 11:52 »
Ein weiterer Grund könnte sein, das man eben oft mit einer sehr leichten Nickel auf dem Platz ist. Da steht dann öfter ein (schmaler) Marsh als DE, es sind nur 2 LB auf dem Platz (und Warner ist auch eher ein Coverage LB als ein Thumber), und eben mit 5 DB's.

Und bei den zugleich bulligen aber dennoch schnellen und wendigen RB's heutzutage, ist es dann schwer da den Mann runter zu bringen.

Und dann fehlt anschließend noch ein wenig dieser Team Tackle Gedanke. Wenn ich an JH/Fangio Zeiten denke, waren immer direkt 3,4,5 Defender am Tackle.

Und dann kommen noch die ganzen Punkte in Kombination von MoRe dazu...
NFL Teams live: 49ers (2x), Patriots, Buccaneers (2x), Dolphins, Giants, Jaguars, Broncos, Bears[IMG]

Offline bluemikel

  • Sophomore
  • **
  • Beiträge: 222
Re: 49ers 27, Chargers 29 (Week 4)
« Antwort #55 am: 3. Okt. 18, 16:48 »
Also ich bin wohl auch mit zu hohen Erwartungen in die Saison gegangen. Insbesondere die erste HZ gegen die Chiefs war schon ernüchternd. Aber es gibt wirklich einiges, was wesentlich besser ist als unter Tomsula/Kelly.
Unsere o line (so sich denn nicht alle gleichzeitig verletzen) hat sich m.e. positiv entwickelt (tw. Sehr gutes runblocking)..
RB m.e. beide ganz gut. Immerhin waren wir hier bis zum letzten Spiel sehr weit vorn im Ranking - und das obwohl der nr. 1 rb raus ist und nr.2 und 3 auch angeschlagen sind (ich flaub gegen die Chiefs hatten wir am Ende nur noch Mostert (also eigentlich die Nr. 4).
Jimmy G. Und auch CJB m.e. ganz gut.
FB un Te (Kittle) sehr gut.
Problem offensiv. RC und TE2. Keine Separations und nie mal ein spektakulärer Fang. Ausnahme evtl Goodwin aber auch der ist angeschlagen. Massiv verschlechtert hier: Celek (m.E. der entscheidende Faktor gegen die Chargers) ubd Taylor (praktisch kein Faktor mehr nachdem er die Vorsaison so gut insbesondere bei 3d-downs war)
Defrnsiv wäre wiklich für mich spannend was mit einem dominanten Passrusher und nrm gesunden Sherman möglich wäre (Sherman erfüllt für mich die Erwartungen sehr gut).
Evtl kann man nach der Saison E.Thomas holen. Könnte oreiswert sein und wäre glaube ich zusammen mit Sherman megagut hinten (ich muss mir hier nur einfach das olle Seemöwenkostüm wegdenken)

Offline D-Fly81

  • Sophomore
  • **
  • Beiträge: 234
  • Red and Gold till I´m dead and cold.
Re: 49ers 27, Chargers 29 (Week 4)
« Antwort #56 am: 3. Okt. 18, 17:52 »
Ich fand den stinkefinger zur seemöwen Bank schon ganz gut eigentlich. Könnte ich mir mit sherman gut vorstellen, vor allem im Spiel gegen die Vögel. Hätte was wenn beide ihre alte Form haben. Sherman tu ich mich schwer mit beurteilen, viel machen braucht er nicht, seine Präsenz und die schlechte andere Seite langen völlig aus ohne sherman zu prüfen.

Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk

Der Mensch ist ein vernunftbegabtes Wesen, das immer dann die Ruhe verliert, wenn von ihm verlangt wird, dass es nach Vernunftgesetzen handeln soll. (Oscar Wilde)

Offline bluemikel

  • Sophomore
  • **
  • Beiträge: 222
Re: 49ers 27, Chargers 29 (Week 4)
« Antwort #57 am: 3. Okt. 18, 20:50 »
Ja ich fand das auch cool und berechtigt. Fand auch den entsprechenden Kommentar von A.Franke auf Spox dazu gut - die Streiks der Starspieler in der NFL sind nicht vollkommen unberechtigt (man kann sich superschnell verletzen und steht dann nackt da und gleichzeitig kann der Verein jeweils feuern ohne Verluste).
Sherman: naja - nicht viel machen ist relativ. Ein Corner auf den keiner wirft ist mir immer lieb. Heißt für mich: der deckt besser als die anderen.
Ein Corner mit vielen Tackles ist meist einer, dessen Gegenspieler den Ball schon gefangen hat.

Offline vorschi

  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 3.692
Re: 49ers 27, Chargers 29 (Week 4)
« Antwort #58 am: 4. Okt. 18, 06:28 »
Sherman tu ich mich schwer mit beurteilen, viel machen braucht er nicht, seine Präsenz und die schlechte andere Seite langen völlig aus ohne sherman zu prüfen.
Die Spieler und Coaches verbringen bei der Vorbereitung auf die kommenden Spiele mehrere Stunden damit, Filmmaterial vom Gegner zu analysieren und Muster/Schwachpunkte zu finden. Wenn hier einem Defensive Coordinator auffällt, dass Sherman laufend Probleme mit der Coverage hat bzw. vielleicht sogar schlechter covert als seine Mitspieler, wird er das mit Sicherheit ausnutzen, Präsenz hin oder hier.

Wenn du dir das Filmmaterial der ersten Spiele in de All-22 ansiehst wirst du sehen, das Sherman nicht unbegründet so wenig angeworfen wird, seine Coverage ist meist hervorragend.

Offline zugschef

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 12.768
  • 49ersFanZone Fantasy League Champion 2011
    • facebook
Re: 49ers 27, Chargers 29 (Week 4)
« Antwort #59 am: 4. Okt. 18, 08:12 »
Vor allem ist Sherman einer, der niemals aufgibt. Selbst wenn er geschlagen ist, haut er sich rein und verteidigt bis das Play tatsächlich abgepfiffen ist. Außerdem ist er ein solider Tackler für einen CB. Mit Abstand der beste Spieler der Secondary bei den 9ers. Vermutlich der beste Spieler nach Buckner in der gesamten Defense.

Foster muss noch ein bissl zulegen, und Warner hat gegen die Chargers mehrere Böcke geschossen. Das bedenklichste waren seine schlechten Angles im Persuit. Das ist das A und O für einen LB. Vermutlich konnte seine Athletik im College ihn da immer bewahren; in der NFL ist das ein Killer, da sind fast alle RBs schneller als ein schneller LB.

Darum war Patrick Willis so besonders.

Tags: SFvsLAC