Umfrage

Wer bekommt den Gameball?

Kyle Juszczyk
10 (23.8%)
Deebo Samuel
16 (38.1%)
Nick Bosa
13 (31%)
George Kittle
3 (7.1%)

Stimmen insgesamt: 42

Umfrage geschlossen: 8. Feb. 20, 10:19

Autor Thema: 49ers 20, Chiefs 31 (Superbowl)  (Gelesen 3643 mal)

Offline Zei

  • Little League
  • *
  • Beiträge: 1
Re: 49ers 20, Chiefs 31 (Superbowl)
« Antwort #120 am: 4. Feb. 20, 00:13 »
Oscar Aparicio auf Twitter

The 49ers defense forced Mahomes into one of the worst games of his career (based on PFF grade). They did exactly what they needed to. Bosa was a monster.

But Shanahan didn’t maximize points in the first half, and Jimmy didn’t execute in the 4th quarter.




FACTS!

Sehe ich ähnlich!

1.Kyle war im Playcalling zu defensiv. Hatte Angst durch zu hohes Risiko alles zu verspielen. Wollte auf Nummer sicher gehen. Was war das vor der Halbzeit? Wieso keine Auszeit? Warum nicht noch versuchen einen TD zu erzielen? Fail!

2. Jimmy G. ist ein guter QB. Aber er ist kein Großer! Kein Montana, kein Young. Ihm fehlen die Eier. Steht in der Pocket wie angewurzelt. Ein bißchen mehr Bewegung und ein bißchen mehr Mut! So gut er auch gegen die Saints und in der Regular Season größtenteils war. In den Big Games zählt es und schon gegen die Packers und Vikings hat man vielleicht bewusst auf ihn verzichtet?! Zumindest hat Kyle ihn nicht gerade stark gemacht!

3. Spätestens nach dem OPI an Kittle kurz vor der Halbzeit kam mir der Super Bowl sehr konstruiert vor. Irgendwie haben die Refs doch alles dafür getan, dass es Pro Chiefs ausgeht. Glaube die NFL hatte richtig Lust auf einen SB Sieger Kansas City Chiefs!

4. Sherman ist schon noch gut. Aber er ist schlagbar. Die tiefen Bälle sind mit Sherman unsere Schwäche. Da ist er jetzt einfach zu langsam. Nicht zu Unrecht tippte Jared Cook von den Saints auf die Chiefs. Er glaubte, es gäbe einen Blueprint die 49ers Defense zu schlagen. Ich glaube den gibt es auch. Schnell und tief über Sherman und/oder einen TE im Slot, siehte TD von J.Graham, J.Cook, T.Kelce

5. Glaube der Knackpunkt war sogar die letzte Interception der 49ers. Da hatte ich eigentlich zum ersten Mal das Gefühl, dass wir das Ding gewinnen können. Stattdessen lief von diesem Moment an nichts mehr richtig zusammen und zwar bei der Defense als auch der Offense. Vielleicht waren die sich dann zu sicher und dann kann man den Schalter nur noch schwer umlegen.

Fazit. Schade. Das Spiel hätte man gewinnen können. Deshalb umso ärgerlicher. Aber ich hoffe alle ziehen daraus einen Schuss Motivation und Kyle und Jimmy finden Ihre Eier wieder.

Nabend.

Ich denke Garoppolo sollte man nicht abschreiben. Young hätte nach seiner Zeit bei den Buccs wohl auch kaum einer in der HoF gesehen.
Was die OPI von Kittle angeht denke ich leider das die korrekt war. Während es in Zeitlupe nach keiner aussah, war in normaler Geschwindigkeit meiner Meinung nach schon ein wegdrücken zu sehen. Da wäre für mich persönlich allerdings mal die Sichtweise von Regelkundigeren hier interessant.
Ansonsten wünsche ich für meinen Teil lieber den Chiefs biblische Plagen (schlechter Verlierer halt) als unseren Spielern die Schuld zu geben. Was nicht heißt das letzteres zumindest in Teilen ungerechtfertigt wäre. Allerdings wissen die selbst was Mist war und das Aufbauen der Spieler nach solchen Niederlagen ist imho die bessere Wahl.

Online D-Fly81

  • Redakteur
  • Junior
  • ****
  • Beiträge: 348
  • Red and Gold till I´m dead and cold.
Re: 49ers 20, Chiefs 31 (Superbowl)
« Antwort #121 am: 4. Feb. 20, 00:54 »
Ich glaube den einen Grund für die Niederlage gibt es nicht. Da kamen mehrere Sachen zusammen, die refs, das playcalling, jimmy h und auch sherman ist für man to man zu langsam. Diese Niederlage tut verdammt weh, und ich war auch echt stinksauer deswegen, aber nicht weil wir verloren haben sondern das wie. Nicht die chiefs haben gewonnen, wir haben verloren, und das liegt zum größten Teil an den Fehlern die wir gemacht haben. Wenn ich aber nun mit etwas Abstand darauf blicke kann ich ehrlich gesagt nicht verstehen wie man sagen kann wir hätten nichts erreicht. Wir sind NFC champions, wer hätte das denn vor der Saison geglaubt? Und wir haben vor allem eins, ein Team das zusammenhält. Das lässt mich hoffen für die Zukunft, die niners werden daraus lernen und stärker sein hoffe ich. Ich kann mich jedenfalls nicht erinnern wann ich mal eine ganze Saison so viel Spaß an den niners hatte wie diese. Auch wenn wir keine 6. VLT in die Vitrine stellen können, ich bin immer noch stolz auf diese niners. Klar ist Kritik durchaus angebracht, aber ich finde man sollte da die Kirche mal im Dorf lassen. Wir haben immerhin ein recht junges unerfahrenes Team, da kann man schonmal hinfallen. Wichtig ist das man danach wieder aufsteht. Just my 2 cents

Gesendet von meinem SM-G965F mit Tapatalk

Der Mensch ist ein vernunftbegabtes Wesen, das immer dann die Ruhe verliert, wenn von ihm verlangt wird, dass es nach Vernunftgesetzen handeln soll. (Oscar Wilde)

Offline Andy49ers

  • Core Member
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 3.461
Re: 49ers 20, Chiefs 31 (Superbowl)
« Antwort #122 am: 4. Feb. 20, 06:32 »
Jetzt wird hier Jimmy nach einer vollen Saison und einem verlorenen SB mit Montana und Young verglichen, Hut ab. Mit Montana dem wohl (für mich) immer noch besten QB aller Zeiten und Young dem besten Linkshänder, wie kommt man auf sowas?
Zumal er nach der INT gut gespielt hat, es ist ja nicht so gewesen das er das ganze Spiel schlecht war, man sollte die Kirche schon im Dorf lassen.
Dann steht man eben nach so einer Niederlage wieder auf und greift wieder an auch und gerade aus Niederlagen lernt man mehr als aus Siege auch wenn es natürlich weh tut.
NFL: 49ers
MLB: SF Giants
NBA: Dallas Mavericks
College: Notre Dame Figthing Irish
Bundesliga: Borussia Mönchengladbach

Offline oOFreak

  • Freshman
  • **
  • Beiträge: 167
Re: 49ers 20, Chiefs 31 (Superbowl)
« Antwort #123 am: 4. Feb. 20, 06:40 »
Ich glaube den einen Grund für die Niederlage gibt es nicht. Da kamen mehrere Sachen zusammen,.........

Da geh ich 100% mit, natürlich überwiegt noch die totale Enttäuschung. Und Kritik ist auch angebracht, Aber ich finds sehr schade dass hier teilweise grad alles in Frage gestellt wird. Kann man mit so einem Trainer/Qb eine SB gewinnen? Natürlich!! "am Schluss wieder nichts gewonnen und Draft Picks abgegeben" lieber pick ich von 28-32 als wieder über Jahre pick 1-5 zu haben weil dass bedeutend dass wir ne geile Saison hatten! Ich bin überzeugt dass wir die richtigen Stellschrauben drehen werden,  das Team an der Niederlage wächst und wir stärker zurückkommen.  #faithfull

Offline snoopy

  • Korrektor
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 16.039
  • #56
Re: 49ers 20, Chiefs 31 (Superbowl)
« Antwort #124 am: 4. Feb. 20, 06:58 »
So!
OwensOwensOwensOwensOwens!!!!CAUGHTIT!hecaughtithecaughtithecaughtit!!!

Offline Bastarto

  • Freshman
  • **
  • Beiträge: 193
Re: 49ers 20, Chiefs 31 (Superbowl)
« Antwort #125 am: 4. Feb. 20, 08:37 »
Ich glaube den einen Grund für die Niederlage gibt es nicht. Da kamen mehrere Sachen zusammen,.........

Da geh ich 100% mit, natürlich überwiegt noch die totale Enttäuschung. Und Kritik ist auch angebracht, Aber ich finds sehr schade dass hier teilweise grad alles in Frage gestellt wird. Kann man mit so einem Trainer/Qb eine SB gewinnen? Natürlich!! "am Schluss wieder nichts gewonnen und Draft Picks abgegeben" lieber pick ich von 28-32 als wieder über Jahre pick 1-5 zu haben weil dass bedeutend dass wir ne geile Saison hatten! Ich bin überzeugt dass wir die richtigen Stellschrauben drehen werden,  das Team an der Niederlage wächst und wir stärker zurückkommen.  #faithfull

Trotzdem schmerzt es mich und ich kann mit der natürlich geilen Saison, vor allem zu den Jahren zuvor, wenig anfangen.

Das hier beschreibt es für mich übrigens sehr gut. Wir haben einfach nicht das gemacht was uns in den SB gebracht hat:


https://twitter.com/undisputed/status/1224378191738916864?s=21


Offline 49erflo

  • Redakteur
  • All-Pro
  • 49ers Forecast Champion
  • ****
  • Beiträge: 1.995
Re: 49ers 20, Chiefs 31 (Superbowl)
« Antwort #126 am: 4. Feb. 20, 08:42 »


Das hier beschreibt es für mich übrigens sehr gut. Wir haben einfach nicht das gemacht was uns in den SB gebracht hat:


https://twitter.com/undisputed/status/1224378191738916864?s=21

Keine Ahnung wie man nach Sichtung der Plays zu diesem Take kommen kann. Außer man sitzt in einer TV Sendung und verdient sein Geld damit, Hot Trash Takes ohne Grundlage rauszuballern.

Kittle vs Suggs 1-1, klar da muss ich unbedingt den Ball laufen. Wahnsinn...
Establish the Pass.

Offline stig49

  • Moderator
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 11.256
Re: 49ers 20, Chiefs 31 (Superbowl)
« Antwort #127 am: 4. Feb. 20, 09:33 »
Mal eine grundsätzliche Meinung: Ich bin auch enttäuscht, weil da wäre mehr drin gewesen. Aber ich wundere mich trotzdem über Aussagen hier, als wäre man persönlich beleidigt worden, weil die VLT nach Kansas City geht.

Wer hätte vor dieser Saison gedacht, dass wir es in den SB schaffen und dort über 80 Prozent des Spiels die bessere Mannschaft sind? Ich nicht. Und jetzt Kyle Shanahan anzugehen, weil er diesmal nicht zaubern konnte (ist halt auch nur ein Coach) oder Jimmy G. zum Trade anzubieten - ich weiss ja nicht. Brauchen wir wirklich einen Schuldigen? Warum dann nicht auch Tarvarius Moore oder Richard Sherman, der war in meinen Augen nämlich übermotiviert.

Ich halte es mit Steve Young. Der hat gesagt, das war eine bittere Niederlage, aber massive Fehler auf Seiten der 49ers kann er nicht erkennen. Auch nicht bei Garoppolo. Wenn Mahomes einen Tick besser war - das geht fast allen QBs der Liga so.

Offline snoopy

  • Korrektor
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 16.039
  • #56
Re: 49ers 20, Chiefs 31 (Superbowl)
« Antwort #128 am: 4. Feb. 20, 09:38 »
MASSIVE Fehler? Nein.
Aber Fehler wurden schon gemacht.
Auch mit der Einschätzung zu Sherman gehe ich mit. Schon gegen GB habe ich gedacht: "wenn das die Chiefs sehen...."
OwensOwensOwensOwensOwens!!!!CAUGHTIT!hecaughtithecaughtithecaughtit!!!

Offline frontmode

  • Super Moderator
  • Legend
  • *****
  • Beiträge: 30.469
  • Champions behave like Champions before they're Champions
Re: 49ers 20, Chiefs 31 (Superbowl)
« Antwort #129 am: 4. Feb. 20, 09:43 »
Die 49ers haben teilweise wirklich gut gespielt, aber wenn es darauf ankam, hat irgendeiner immer einen entscheidenden Fehler gemacht.

Leider war es im vierten Quarter vor allem Kyle Shanahan. Das Play Calling war unterirdisch. Und im Gegensatz zur restlichen Saison machte dann die Defense auch noch Fehler, so dass das nicht ausgeglichen werden konnte.

Da war mehr drin und trotz der Refs hätte man das Spiel gewinnen können - eigentlich sogar müssen....

Aber jetzt drastische Konsequenzen fordern ist schon etwas abenteuerlich.
NFL Teams Live:
49ers, Rams, Seahawks, Buccaneers, Falcons, Panthers, Saints, Lions, Packers, Giants, Broncos, Chargers, Raiders, Colts, Jaguars, Texans, Ravens, Jets, Patriots

Offline franco

  • Redakteur
  • Senior
  • ****
  • Beiträge: 455
Re: 49ers 20, Chiefs 31 (Superbowl)
« Antwort #130 am: 4. Feb. 20, 10:24 »
@garrison20: Ich habe hier schon ewig nicht mehr was geschrieben, aber dein Post veranlasst mich dazu. Ich stimme dir in ALLEN Punkten voll und ganu zu! 100% genau meine Gedanken und Gefühle. Schön, dass es Leute gibt die genau so denken. Danke dafür!

Offline vorschi

  • MVP
  • Roster Guru
  • ****
  • Beiträge: 4.555
Re: 49ers 20, Chiefs 31 (Superbowl)
« Antwort #131 am: 4. Feb. 20, 11:02 »
Ich hab mich
Leider war es im vierten Quarter vor allem Kyle Shanahan. Das Play Calling war unterirdisch.
Es gibt mittlerweile mehrere Artikel bzw. Analysen (auch von 49erflo auf den vorigen Seiten hier im Thread) die zeigen, dass Shanahan vielleicht mit seinen Entscheidungen direkt vor der Halbzeit bzw. bei 4th and 2 Mist gebaut hat, aber das Playcalling im 4. Quarter absolut ok war. Hier war vor allem die Execution von Garoppolo Schuld an den kurzen Drives, denn offen waren bei diesen so gut wie jedes mal jemand. Nur hat Jimmy den eben nicht gesehen, oder hald nicht getroffen.

Garoppolo wurde übrigens bei über 50% der Plays geblitzt, leider hat das dann im letzten Quarter Früchte getragen.

Offline NFC49er

  • Rookie
  • ***
  • Beiträge: 502
Re: 49ers 20, Chiefs 31 (Superbowl)
« Antwort #132 am: 4. Feb. 20, 11:28 »
Ich hab mich
Leider war es im vierten Quarter vor allem Kyle Shanahan. Das Play Calling war unterirdisch.
Es gibt mittlerweile mehrere Artikel bzw. Analysen (auch von 49erflo auf den vorigen Seiten hier im Thread) die zeigen, dass Shanahan vielleicht mit seinen Entscheidungen direkt vor der Halbzeit bzw. bei 4th and 2 Mist gebaut hat, aber das Playcalling im 4. Quarter absolut ok war. Hier war vor allem die Execution von Garoppolo Schuld an den kurzen Drives, denn offen waren bei diesen so gut wie jedes mal jemand. Nur hat Jimmy den eben nicht gesehen, oder hald nicht getroffen.

Garoppolo wurde übrigens bei über 50% der Plays geblitzt, leider hat das dann im letzten Quarter Früchte getragen.

Das stimmt - jedoch würden gerade die vielen Blitz-Plays doch für Outside oder Inside-Zone runs sprechen... es lief ja davor auch gut + die Zeit wäre halt runter gespielt worden.

Offline frontmode

  • Super Moderator
  • Legend
  • *****
  • Beiträge: 30.469
  • Champions behave like Champions before they're Champions
Re: 49ers 20, Chiefs 31 (Superbowl)
« Antwort #133 am: 4. Feb. 20, 11:32 »
Garoppolo wurde übrigens bei über 50% der Plays geblitzt, leider hat das dann im letzten Quarter Früchte getragen.

Tja, und da könnte man dann argumentieren, dass hier das Play Calling vielleicht dann doch nicht optimal war ;)
NFL Teams Live:
49ers, Rams, Seahawks, Buccaneers, Falcons, Panthers, Saints, Lions, Packers, Giants, Broncos, Chargers, Raiders, Colts, Jaguars, Texans, Ravens, Jets, Patriots

Offline oskar

  • Little League
  • *
  • Beiträge: 3
Re: 49ers 20, Chiefs 31 (Superbowl)
« Antwort #134 am: 4. Feb. 20, 11:36 »
Ich hab mich
Leider war es im vierten Quarter vor allem Kyle Shanahan. Das Play Calling war unterirdisch.
Es gibt mittlerweile mehrere Artikel bzw. Analysen (auch von 49erflo auf den vorigen Seiten hier im Thread) die zeigen, dass Shanahan vielleicht mit seinen Entscheidungen direkt vor der Halbzeit bzw. bei 4th and 2 Mist gebaut hat, aber das Playcalling im 4. Quarter absolut ok war. Hier war vor allem die Execution von Garoppolo Schuld an den kurzen Drives, denn offen waren bei diesen so gut wie jedes mal jemand. Nur hat Jimmy den eben nicht gesehen, oder hald nicht getroffen.

Garoppolo wurde übrigens bei über 50% der Plays geblitzt, leider hat das dann im letzten Quarter Früchte getragen.

Das Shanny denletzten Drive vor der Halbzeit schlecht gecallt hat finde ich persönlich auch. Er wird seine Gründe gehabt haben.... Aber, wenn Kittle keine PI bekommt, wäre es ein Geniestreich gewesen.

Im ersten Moment hatte ich ehrlich gesagt auch eine kleine Hasskappe auf das Playcalling im 4. Quarter. Allerdings nachdem ich mir das letzte Viertel nochmal angesehen habe muss man sagen das es eigentlich sehr gut war.
Wenn die Spieler nicht abliefern kann auch der beste Coach leider nichts mehr machen.

Auch wenn die Niederlage schmerzt hat mir die Saison extrem viel Freude bereitet. Ich hoffe für die nächste auf die Aussage von Kittle:

“Revenge tour, baby. I was just sitting with Kwon [Alexander] and we were saying: 'The Legendary Revenge Tour of 2020.' It's coming. And I can't f------ wait.”

Offline 49erflo

  • Redakteur
  • All-Pro
  • 49ers Forecast Champion
  • ****
  • Beiträge: 1.995
Re: 49ers 20, Chiefs 31 (Superbowl)
« Antwort #135 am: 4. Feb. 20, 11:43 »
Garoppolo wurde übrigens bei über 50% der Plays geblitzt, leider hat das dann im letzten Quarter Früchte getragen.

Tja, und da könnte man dann argumentieren, dass hier das Play Calling vielleicht dann doch nicht optimal war ;)

Pässe in die Flat auf offene Receiver oder über die komplett emblöste Mitte des Feldes auf Kittle sind dann also der falsche Call? Lieber mit 6-7 Blockern gegen 7-8 Mann in der Box laufen? :o

Das hätte ich wirklich gern runtergebrochen, inwiefern es falsch war, gegen diese Looks der Chiefs D den Ball zu werfen?

Wer Jimmy diese Bälle nicht zutraut (die er das ganze Jahr über regelmäßig gemacht hat), fordert eigentlich subtil einen QB Tausch. Denn dann ist er mit Sicherheit keine knapp 30 Mio $ wert... Dann sollte er in keinem NFL Team Starter sein.

Ich bin der Meinung, er kann das. Er ist besser als er im vierten Viertel gezeigt hat. Ich hätte ihm auch das Vertrauen gegeben.

Denkt ihr wirklich, er ist so schwach?
Establish the Pass.

Offline NFC49er

  • Rookie
  • ***
  • Beiträge: 502
Re: 49ers 20, Chiefs 31 (Superbowl)
« Antwort #136 am: 4. Feb. 20, 12:38 »
Garoppolo wurde übrigens bei über 50% der Plays geblitzt, leider hat das dann im letzten Quarter Früchte getragen.

Tja, und da könnte man dann argumentieren, dass hier das Play Calling vielleicht dann doch nicht optimal war ;)

Pässe in die Flat auf offene Receiver oder über die komplett emblöste Mitte des Feldes auf Kittle sind dann also der falsche Call? Lieber mit 6-7 Blockern gegen 7-8 Mann in der Box laufen? :o

Das hätte ich wirklich gern runtergebrochen, inwiefern es falsch war, gegen diese Looks der Chiefs D den Ball zu werfen?

Wer Jimmy diese Bälle nicht zutraut (die er das ganze Jahr über regelmäßig gemacht hat), fordert eigentlich subtil einen QB Tausch. Denn dann ist er mit Sicherheit keine knapp 30 Mio $ wert... Dann sollte er in keinem NFL Team Starter sein.

Ich bin der Meinung, er kann das. Er ist besser als er im vierten Viertel gezeigt hat. Ich hätte ihm auch das Vertrauen gegeben.

Denkt ihr wirklich, er ist so schwach?

Sweeps, Toss Plays mit 2 TE's wären doch alles Möglichkeiten gewesen... Hier geht's ja nicht darum dass ich Ihm es nicht zutraue, sondern dass es genau einen Spielzug vorher für 5 Yards geklappt hat... naja ich denke wir werden uns noch einige Tage drüber unterhalten können, ändern wird es dennoch nix...

Der Schmerz sitzt jetzt erstmal auch wenn es eine wundervolle Saison war (Die ich zugegebener Maßen niemals so erwartet hätte) aber so sind wir Menschen halt :)

Bin auf die Personalentscheidungen in der Offseason sehr gespannt...ab jetzt heißt es wieder bis August/September auf unseren geliebten Sport zu warten.

(Vielleicht ist die XFL ja doch ganz lustig...:))

Offline San Leandro

  • Little League
  • *
  • Beiträge: 9
Re: 49ers 20, Chiefs 31 (Superbowl)
« Antwort #137 am: 4. Feb. 20, 13:00 »
Bezeichnend war die Körpersprache von Mahomes nach der 2 Interception von ihm.
Das hat ihn nicht die Bohne gekratzt und er hat glaube ich nie daran gezweifelt das er das Ding noch gewinnt.
Für sein Alter hat er wirklich abgeklärt gespielt.
Was mir bei den Niners gefehlt hat war weitere Kreativität und das Spielzüge die über Saison  sehr gut gespielt wurden nicht mehr gespielt wurden.
KC hat es mit Spin o Rama vorgemacht und damit ein Zeichen gesetzt a la nehmt euch in acht was wir noch im Peto haben.
Die Defense hat gut Druck gemacht aber letztlich hatte Mahomes oft verdammt viel Zeit um ein Spiel zu kreieren.
Es hat nicht viel gefehlt aber es war leider nicht genug .....
Ich bin mir auch nicht so sicher ob man den SB in den nächsten Jahren nochmal erreichen wird.


Offline reagan - The Left Hand

  • Volontär
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 13.428
Re: 49ers 20, Chiefs 31 (Superbowl)
« Antwort #138 am: 4. Feb. 20, 13:12 »
Bei einem Schnitt von 6.6 pro Lauf hätte man durchaus auch mehr als 4 Läufe im 4. Viertel starten können. Aber am Ende hat Jimmy G. den Job nicht zu Ende gebracht. Die Playanalyse war hier schon deutlich.

Wir stehen 1-2, wenn Jimmy G. =>30 und mehr Passversuch im Spiel hatte. Daran gilt es in der Off Season zu arbeiten. 
"Geld spielt keine Rolle. Unser Ziel ist der Gewinn des Super Bowls" so York.

Offline 49erflo

  • Redakteur
  • All-Pro
  • 49ers Forecast Champion
  • ****
  • Beiträge: 1.995
Re: 49ers 20, Chiefs 31 (Superbowl)
« Antwort #139 am: 4. Feb. 20, 13:59 »


Bei einem Schnitt von 6.6 pro Lauf hätte man durchaus auch mehr als 4 Läufe im 4. Viertel starten können.

Ohne den Deebo End Around hatten wir nach der HZ unter 4 YPC. Die Chiefs wollten uns den Run wegnehmen und sich nur von Jimmy schlagen lassen. Box vollgestopft und Blitz the shit out of him. Dagegen musst du einfach Play Action spielen und dann das Scheunentor treffen. Konnte er nicht. Das ist bitter und er wird es wieder besser machen. Hat er ja (fast) die ganze Saison über!

Aber es ist doch nicht Kyles Schuld, am Ende seinem 30 Mio $ QB zuzutrauen Pässe über 5-10 Yards auf offene Receiver zu machen.
Establish the Pass.

Tags: SFvsKC SBLIV