Umfrage

Wer bekommt den Gameball?

Kyle Juszczyk
10 (23.8%)
Deebo Samuel
16 (38.1%)
Nick Bosa
13 (31%)
George Kittle
3 (7.1%)

Stimmen insgesamt: 42

Umfrage geschlossen: 8. Feb. 20, 10:19

Autor Thema: 49ers 20, Chiefs 31 (Superbowl)  (Gelesen 14086 mal)

Offline Plummer50

  • Redakteur
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 3.844
49ers 20, Chiefs 31 (Superbowl)
« am: 3. Feb. 20, 04:18 »
Die Kansas City Chiefs gewinnen den Superbowl in einem spannenden Spiel gegen die San Francisco 49ers mit 31-20.

Im letzten Viertel sahen die 49ers nach einer zweiten Interception von Patrick Mahomes bereits wie der Sieger aus. Aber die Offense der 49ers konnte das Spiel nicht nach Hause bringen. Mahomes bekam die Chance auf ein Comeback und nutzte sie. Es war der dritte Comeback Sieg der Chiefs in den Playoffs. Diesmal drehten sie das Spiel erst in den letzten Minuten des letzten Viertels.

Dabei machte der Superstar der Chiefs Patrick Mahomes 50 Minuten lang kein gutes Spiel. Die 49ers Defense zeigte warum sie eine der besten der NFL ist.

Der erste Drive der Chiefs endete nach eine 3-and-out. Die 49ers übernahmen und marschierten für 57 Yards an die 20 Yard Linie der Chiefs. Dabei machte Deebo Samuel das Big Play mit einem 32 Yard Lauf.

Die Chiefs antworteten mit einem 15 Spielzüge andauerndem Drive, bei dem Mahomes am Ende den Touchdown selbst erzielte. Dabei setzten die Chiefs auf das Laufspiel um Damian Williams und auf kurze Pässe auf Tyreek Hill und Travis Kelce.

Nach einem Sack von DeForest Buckner hatten die Chiefs in einem dritten Versuch an der 15 Yard Linie der 49ers 11 Yards zu überbrücken. Mahomes lief selbst, hatte das First Down, wurde aber beim Tackle sehr hart von Jimmy Ward getroffen, und verlor den Ball. Der Ball sprang out of bounds an der 5 Yard Linie und die Chiefs hatten einen vierten Versuch. Der Head Coach der Chiefs Andy Reid traf die Entscheidung den Versuch auszuspielen. Und er wurde belohnt. Williams erlief den ersten Versuch und kurze Zeit später lief Mahomes für den Touchdown.

Die 49ers Offense verlor in der nächsten Angriffssequenz den Ball als Jimmy Garoppolo unter einem starken Druck versuchte den Ball out-of-bounds zu werfen. Der Ball wurde von Bashaud Breeland abgefangen und die Chiefs hatten in einer guten Feld Position die Chance auf die nächsten Punkte. Die 49ers Defense hielt und die Chiefs mussten sich mit einem Field Goal begnügen.

Im nächsten Drive konnten die 49ers das Laufspiel besser etablieren. Rasheem Mostert und Tevin Coleman hatten einige gute Läufe. Und auch Garoppolo kam besser ins Spiel als er Richie James und Deebo Samuel für First Downs fand. Dann fand er Kyle Juszczyk und der lief für 15 Yards in die Endzone der Chiefs.

Die Chiefs mussten im nachfolgenden Drive schnell punten. Überraschenderweise entschied sich Kyle Shanahan bei einem vierten Versuch der Chiefs die Uhr mit einer Timeout nicht anzuhalten. So hatten die 49ers nur 59 Sekunden für ihren letzten Angriff. Die ersten zwei Versuche spielten sie konservativ mit einem Laufspiel und dann zwang Andy Reid die 49ers zum aggressiveren Play Calling als er selbst die Timeout nahm. Jimmy Garoppolo fand Jeff Wilson für einen 20 Yard Raumgewinn. Dann versuchten die 49ers ein Big Play und Garoppolo fand George Kittle für einen 42 Yard Raumgewinn. Aber die Schiedsrichter entschieden auf eine Offensive Pass Interference gegen Kittle. Damit war die Halbzeit zu Ende und es stand 10-10.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit hatten die 49ers den Ball und mit 9 Plays konnten die 49ers 60 Yards gut machen. Dabei konnte Emmanuel Sanders zwei Pässe von Garoppolo fangen und Deebo Samuel konnte mit einem Lauf 14 Yards erzielen. Der Drive endete an der 24 Yard Linie der Chiefs mit einem Field Goal von Robbie Gould.

Die 49ers Offense sollte aber schnell die nächste Chance erhalten. Mahomes wurde zuerst von Nick Bosa gesackt und verlor dabei den Ball, den er aber selbst erobern konnte. Im nächsten Versuch versuchte er einen langen Ball auf Tyreek Hill. Fred Warner stellte sich in die Pass Route und fing den Pass ab.

Die 49ers Offense brauchte nicht lange um von dem Fehler der Chiefs zu profitieren. Deebo Samuel fing einen 16 Yard Pass und Kendrick Bourne einen 11 Yard Pass. Dann fand Garoppolo erneut seinen FB Kyle Juszczyk der den Ball an die 1 Yard Linie der Chiefs brachte. Von dort machte Raheem Mostert den Touchdown.

Die Chiefs waren nun unter Druck, denn das letzte Viertel war angebrochen. DeForst Buckner machte seinen zweiten Sack und dieser führte erneut zu einem dritten Versuch der Chiefs. Ein kurzer Pass von Mahomes wurde von Tyreek Hill abgefälscht und von Tarvarius Moore abgefangen.

Die 49ers versuchten nun bereits die Uhr herunterzulaufen. Das gelang zuerst auch als George Kittle ein First Down erzielte nach einem Pass von Garoppolo. Aber ein False Start von Joe Staley brachte die 49ers in eine schlechte Situation und brachte einen langen dritten Versuch. Nachdem Garoppolo keinen freien Receiver sah versuchte er selbst zu laufen, schaffte es aber nicht. Die 49ers mussten den Ball abgeben.

Weniger als 9 Minuten vor dem Ende brauchten die Chiefs Punkte um zurück ins Spiel zu kommen. Und die 49ers Defense machte es den Chiefs weiterhin schwer. Die Chiefs hatten an der eigenen 35 Yard Linie eine kritische Situation zu überstehen und mussten bei einem dritten Versuch 15 Yards überbrücken. Es folgte das Big Play was die Chiefs zurück ins Spiel brachte und  ihnen wieder Hoffnung machte. Mahomes fand Tyreek Hill für einen 44 Yard Raumgewinn.

Kurze Zeit später mussten die Chiefs 10 Yards beim dritten Versuch schaffen. Eine Pass Interference Strafe gegen Tarvarius Moore gab ihnen ein First Down an der 1 Yard Linie. Und von dort fand Mahomes seinen TE Travis Kelce zum 20-17 Anschluss.

Die 49ers hatten aber immer noch alle Chancen auf ihrer Seite. Die Offense musste 6 Minuten vor dem Ende einen guten Drive hinlegen. Im zweiten Versuch wurde ein Pass von Garoppolo an der Line of Scrimmage abgewehrt. Beim dritten Versuch warf Garoppolo den Ball unter einem starken Druck der Chiefs ungenau und die 49ers mussten erneut punten.

Nun hatten die Chiefs alle Chancen auf ihrer Seite. Mahomes fand Sammy Watkins für einen 38 Yard Raumgewinn. Und dann warf Mahomes seinen zweiten Touchdown Pass im letzten Viertel auf RB Damian Williams.

Die 49ers hatten mit etwas mehr als zwei Minuten ihre letzte Chance. Ein Touchdown würde ihnen den Sieg bringen. Raheem Mostert erlief 7 Yards. Dann fand Garoppolo George Kittle für 8 Yards. Nach einem 16 Yard Pass auf Kendrick Bourne hatten die 49ers ein First Down in der Hälfte der Chiefs und es waren noch fast zwei Minuten zu spielen. Auch drei Timeouts standen den 49ers zur Verfügung.

Chris Jones wehrte einen weiteren Pass an der Line of Scrimmage ab. Beim zweiten Versuch hatte Garoppolo Glück das der Pass nicht abgefangen wurde. Im dritten Versuch sah Garoppolo aber den freien Emanuel Sanders und probierte es tief. Er überwarf Sanders etwas und was wie ein sicherer Touchdown für die 49ers aussah endete in einem vierten Versuch. Dort wurde Garoppolo von Frank Clark gesackt.

Die 49ers hatten noch drei Timeouts, aber das Spiel war so gut wie zu Ende. Im zweiten Versuch brach Williams durch und lief zur Entscheidung in die Endzone der 49ers.

Somit kann man den Chiefs einen Glückwunsch zum Superbowl Sieg aussprechen.

Der 49ers Mannschaft und dem Coaching Staff darf man als 49er Fan aber für eine großartige Saison danken. Sie haben auch den AFC Champion mit Superstar Mahomes am Rand der Niederlage gehabt. Es hat ganz wenig gefehlt und einige wenige Plays haben am Ende das Spiel zu Gunsten der Chiefs entschieden.
« Letzte Änderung: 3. Feb. 20, 09:05 von Plummer50 »

Offline Norton51

  • Core Member
  • Super Bowl Champion
  • ****
  • Beiträge: 5.460
    • Livesportfan Blog
Re: 49ers 20, Chiefs 31 (Superbowl)
« Antwort #1 am: 3. Feb. 20, 04:22 »
Bin bedient.  :(

Ich schiebe es allerdings nicht auf die Refs, auch wenn die im letzten Viertel das helmet to helmet sehen müssen.

Aber wir spielen halt einfach ein mega schwaches letztes Viertel in der Offense. Das müssen wir uns schon selbst ankreiden. Wir punkten nach der zweiten Maholmes Int und das Spiel ist aus.

Am Ende will Shanahan es auch erzwingen. Wir haben 2:30 und 3 TOs. Da war das Playcalling sehr schwach.

Schade. So eine tolle Saison und dann dieses Ende. :(
Mein kleiner, persönlicher Sporterlebnisblog:
www.livesportfan.de

Offline Hyde 28

  • Core Member
  • All-Pro
  • ****
  • Beiträge: 1.724
Re: 49ers 20, Chiefs 31 (Superbowl)
« Antwort #2 am: 3. Feb. 20, 04:29 »
Will nicht heulen oder alles auf die Refs schieben, welche sicher sehr großzügig in Richtung Chiefs waren...aber am Ende mehr Laufspiel mit 3  möglichen Auszeiten...ach scheiße.
Das die Chiefs am Ende auf Passspiel warten und blitzen, war doch klar.
2 Niederlage in Folge im Endspiel ist egal, man kann nicht alles gewinnen. Hat noch niemand geschafft.
Ich hoffe das Team bricht nächste Saison nicht ein und bleibt ein Contender.
 :fight:
Danke für diese Saison  :10:

Offline garrison20

  • Core Member
  • All-Pro
  • Dynasty League Champion
  • ****
  • Beiträge: 2.282
Re: 49ers 20, Chiefs 31 (Superbowl)
« Antwort #3 am: 3. Feb. 20, 04:37 »
Ich kann wenig damit anfangen, sich nach einem verlorenen superbowl über eine gute Saison zu freuen. Wir haben, wie 30 andere teams nichts gewonnen und obendrein für die Saison ne Menge picks abgegeben und draften dann noch spät.

Die refs haben schon sehr einseitig gepfiffen aber ich halte auch nicht viel davon, die Schuld bei anderen zu suchen. Wir haben im letzten viertel mit 10 geführt und dann nochmal den Ball bekommen. Wir haben nichts raus gemacht, außer 1-2 first downs und vielleicht 3 min von der Uhr zu nehmen. Im vorletzten drive ein 3 and out und im entscheidenden letzten drive haben auch keine 4 Versuche für die 10 yards dazu geführt, dass wir nochmal zurückschlagen. Die Def konnte als es drauf ankam, die off nicht mehr stoppen, ja teilweise auch, weil die refs einiges nicht gesehen haben aber auch wegen eigener Fehler. Und die off hat gar nichts mehr im 4. Viertel gezeigt... Gerade Shanahan hat jetzt zum 2. Mal einen superbowl vercoacht, auch so ehrlich muss man sein.

Ob wir bei dem wenigen cap space und schlechter draft pos in den nächsten Jahren nochmal so eine Chance bekommen, wage ich zu bezweifeln und die Chiefs werden mit mahomes und noch mehr Erfahrung eh immer schwerer zu schlagen sein. Ich bin unglaublich enttäuscht... Ich will mir das auch nicht schönreden und mich über eine gute Saison freuen. Das machen die Spieler auch nicht. Gerade Shanahan hat gesagt, dass sich am Ende nur 1 Team freut. Was wir im letzten viertel gezeigt haben, war eines Siegers Team nicht würdig, da sind die Chiefs ganz anders aufgetreten...

Offline Flames1848

  • Core Member
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 3.614
    • Der Hövelgriller
Re: 49ers 20, Chiefs 31 (Superbowl)
« Antwort #4 am: 3. Feb. 20, 04:45 »
Klar bin ich auch entäuscht, aber ich FÜR MICH kann der Saison schon viel Gutes abgewinnen. Das Team hat eine Menge Spaß bereitet. Darum gehts mir als Erstes. Sacken lassen und dann gehts wieder von vorn los...

Offline NinerForever

  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 3.496
Re: 49ers 20, Chiefs 31 (Superbowl)
« Antwort #5 am: 3. Feb. 20, 04:49 »
ja, jeder sieht es anders, jetzt ist Mahomes wieder der Zauberer, Messias, Jimmy Garoppolo hingegen der Schwachpunkt des Teams, passt ja.
Pro 7 sollte Football auch sein lassen. Wenn man bei einem 49ers Lauf Damien Williams feiert, sollte man schleunigst was anderes moderieren.
Es tut mir Leid, wenn ich jemandem auf den Sack gehe, aber mein Frust ist einfach zu groß.
10 Punkte vorne.................................................

Offline Hyde 28

  • Core Member
  • All-Pro
  • ****
  • Beiträge: 1.724
Re: 49ers 20, Chiefs 31 (Superbowl)
« Antwort #6 am: 3. Feb. 20, 04:51 »
ja, jeder sieht es anders, jetzt ist Mahomes wieder der Zauberer, Messias, Jimmy Garoppolo hingegen der Schwachpunkt des Teams, passt ja.
Pro 7 sollte Football auch sein lassen. Wenn man bei einem 49ers Lauf Damien Williams feiert, sollte man schleunigst was anderes moderieren.
Es tut mir Leid, wenn ich jemandem auf den Sack gehe, aber mein Frust ist einfach zu groß.
10 Punkte vorne.................................................
Ich bin auch frustriert...nicht falsch verstehen.

Offline Jackson

  • Little League
  • *
  • Beiträge: 3
Re: 49ers 20, Chiefs 31 (Superbowl)
« Antwort #7 am: 3. Feb. 20, 04:53 »
Weiss auch nicht....Wollt gerade ein bisschen über Jimmy G herziehen und seine Unfähigkeit für die Big Points....Aber ich lass es. Gute Nacht :'(

Offline NinerForever

  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 3.496
Re: 49ers 20, Chiefs 31 (Superbowl)
« Antwort #8 am: 3. Feb. 20, 04:54 »
Ich versteh euch doch, aber ich brauch jetzt erstmal paar Tage  ;)

Online reagan - The Left Hand

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 13.962
Re: 49ers 20, Chiefs 31 (Superbowl)
« Antwort #9 am: 3. Feb. 20, 04:56 »
Das Spiel haben wir vergeigt. Fing an mit dem merkwürdigen Zeitmanagement vor der Halbzeit. Sie haben eben schnelle Leute und da muss man selber weiter Punkten, sonst reicht es eben nicht. Draftschwerpunkt muss CB sein

Aber es bleibt der NFC West und NFC Titel - mehr, als wir alle erwartet haben. Das Team und das FO ist jung. Wir sollten uns oben festsetzten können.
"Geld spielt keine Rolle. Unser Ziel ist der Gewinn des Super Bowls" so York.

Offline Hyde 28

  • Core Member
  • All-Pro
  • ****
  • Beiträge: 1.724
Re: 49ers 20, Chiefs 31 (Superbowl)
« Antwort #10 am: 3. Feb. 20, 04:59 »
Ich brauch noch ein Bier....  :drink:

Offline rene1511

  • Pro Bowler
  • ****
  • Beiträge: 1.135
Re: 49ers 20, Chiefs 31 (Superbowl)
« Antwort #11 am: 3. Feb. 20, 05:02 »
Ach ich bin stolz auf diese Saison... keiner hatte vorher gedacht das wir so weit kommen werden...
Es ist Hart nach der 2. INT und einer 20:10 Führung zu sehen das ein Offence Genie es nicht schafft den Passenden Spielzug gegen die volle Box und Blizende Chiefs zu Callen... die Offence hatte 2x die Chance in Führung liegen das Spiel nach Hause zu bringen... sie hat sie nicht genutzt und die Chiefs mit PM15 haben dann halt mehr Glück oder können und zum Schluss verdient Gewonnen....
Ich hoffe das KS auch aus dieser Niederlage lernen wird und das Team so zusammen bleibt... vielleicht nochmal Glück im Draft und in der FA hat und es zu einem Rückspiel kommt...

Offline Jimmy_G

  • Pro Bowler
  • ****
  • Beiträge: 1.046
Re: 49ers 20, Chiefs 31 (Superbowl)
« Antwort #12 am: 3. Feb. 20, 05:07 »
Pro 7 sollte Football auch sein lassen. Wenn man bei einem 49ers Lauf Damien Williams feiert, sollte man schleunigst was anderes moderieren.
Die Amis haben aber auch den Vogel abgeschossen. Richie James soll bei einem Kick Return von Kwaun Williams getackled worden sein. War natürlich ein Chiefs Spieler mit der Nummer 24.

Offline snoopy

  • Korrektor
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 16.340
  • #56
Re: 49ers 20, Chiefs 31 (Superbowl)
« Antwort #13 am: 3. Feb. 20, 05:08 »
Will nicht heulen oder alles auf die Refs schieben, welche sicher sehr großzügig in Richtung Chiefs waren...aber am Ende mehr Laufspiel mit 3  möglichen Auszeiten...ach scheiße.
Das die Chiefs am Ende auf Passspiel warten und blitzen, war doch klar.
2 Niederlage in Folge im Endspiel ist egal, man kann nicht alles gewinnen. Hat noch niemand geschafft.
Ich hoffe das Team bricht nächste Saison nicht ein und bleibt ein Contender.
 :fight:
Danke für diese Saison  :10:
Kann ich fast 100% mitgehen.
Ich finde auch, dass wir vieles gewonnen habe, diese Saison. #1 Seefahrt, NFC-Champion, Seattle geschlagen, NFC-West zum 20.mal gewonnen und viele tolle Spiele mit Kittle, Mostert, Bosa, Samuel etc. gesehen.
Alleine bleibe ich wohl bei meiner Meinung, dass rein sportlich Sherman nicht das Gelbe vom Ei war/ist/wird.
Und ja, ein Gewinn ist für mich auch, dass dieses Team so viel Spaß machte, dass ich mich schon auf die nächste Saison freue.

Respekt und Glückwunsch an die Chiefs.
OwensOwensOwensOwensOwens!!!!CAUGHTIT!hecaughtithecaughtithecaughtit!!!

Offline snoopy

  • Korrektor
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 16.340
  • #56
Re: 49ers 20, Chiefs 31 (Superbowl)
« Antwort #14 am: 3. Feb. 20, 05:10 »
Ach ja, ich musste auch Pro7 schauen.
Mann, sind die schlecht.
OwensOwensOwensOwensOwens!!!!CAUGHTIT!hecaughtithecaughtithecaughtit!!!

Offline EL_GATO_NEGRO

  • Junior
  • **
  • Beiträge: 340
Re: 49ers 20, Chiefs 31 (Superbowl)
« Antwort #15 am: 3. Feb. 20, 05:14 »
Pro7 lag mehr als einmal mit den Namen daneben. Auch hat Stecker gesagt das man 13:0 führt. Das nächste Jahr werd ich mir den Gamepass gönnen, dann hab ich das Problem hoffentlich nicht!

Offline Hyde 28

  • Core Member
  • All-Pro
  • ****
  • Beiträge: 1.724
Re: 49ers 20, Chiefs 31 (Superbowl)
« Antwort #16 am: 3. Feb. 20, 05:15 »
Das Sherman nicht mehr der schnellste ist, ist klar. Aber wo wäre diese Secondary ohne ihn? Ward wäre heute direkt auf IR gegangen ohne ihn, aber er kam direkt zurück. ;)
Diese Niederlage wird wieder lange schmerzen (weil unnötig), aber ich versuche es mal wieder positiv zu sehen.
 :smokin:

Online reagan - The Left Hand

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 13.962
Re: 49ers 20, Chiefs 31 (Superbowl)
« Antwort #17 am: 3. Feb. 20, 05:15 »
Pro 7 sollte Football auch sein lassen. Wenn man bei einem 49ers Lauf Damien Williams feiert, sollte man schleunigst was anderes moderieren.
Die Amis haben aber auch den Vogel abgeschossen. Richie James soll bei einem Kick Return von Kwaun Williams getackled worden sein. War natürlich ein Chiefs Spieler mit der Nummer 24.

Und bei Stecker schoss den PAT der Chiefs Robbie Gould
"Geld spielt keine Rolle. Unser Ziel ist der Gewinn des Super Bowls" so York.

Offline NinerForever

  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 3.496
Re: 49ers 20, Chiefs 31 (Superbowl)
« Antwort #18 am: 3. Feb. 20, 05:18 »
Ja(n) Stecker ist das schlimmste was Pro 7 zu bieten hat.

Offline EL_GATO_NEGRO

  • Junior
  • **
  • Beiträge: 340
Re: 49ers 20, Chiefs 31 (Superbowl)
« Antwort #19 am: 3. Feb. 20, 05:20 »
Ich bin gespannt wie das Team kommende Saison aussehen wird. Ich denke man kann wenige halten bei dem Capspace. Ich hoffe das Buckner und Kittle verlängert wird, auch Armstead fänd ich gut zum richtigen Preis. Sherman und Ward auch.

Offline Hyde 28

  • Core Member
  • All-Pro
  • ****
  • Beiträge: 1.724
Re: 49ers 20, Chiefs 31 (Superbowl)
« Antwort #20 am: 3. Feb. 20, 05:22 »
Pro 7 ist auf meiner Blacklist. Dann lieber DAZN, wobei Zapf (wenn anwesend) auch nur schwer ertragbar ist.
Ich geh erstmal schlafen. Deprimierende Nacht.  :'(

Offline EL_GATO_NEGRO

  • Junior
  • **
  • Beiträge: 340
Re: 49ers 20, Chiefs 31 (Superbowl)
« Antwort #21 am: 3. Feb. 20, 05:24 »
Pro 7 sollte Football auch sein lassen. Wenn man bei einem 49ers Lauf Damien Williams feiert, sollte man schleunigst was anderes moderieren.
Die Amis haben aber auch den Vogel abgeschossen. Richie James soll bei einem Kick Return von Kwaun Williams getackled worden sein. War natürlich ein Chiefs Spieler mit der Nummer 24.

Auch Samuel trägt jetzt die Nummer 17.... Stecker und der Rest sind so dchlecht.

Und bei Stecker schoss den PAT der Chiefs Robbie Gould

Offline Goldrush

  • Freshman
  • **
  • Beiträge: 144
Re: 49ers 20, Chiefs 31 (Superbowl)
« Antwort #22 am: 3. Feb. 20, 05:42 »
Echt enttäuschend. Behalten die basher der Medien wieder recht und das ach so sympathische Team der 2. Chance für Gewalttäter und straffällige wird gehiped. Reid hat sein scheiss Ring und Staley wird wohl ohne aufhören müssen und der owner nach seinem persönlichen Verlust bekommt leider auch kein sb Ring was eine bessere Story als die für reid  gewesen wäre. War schon das letzte mal gegen
. Baltimore so. Da wurde der Verbrecher R lewis zum hof dem alle angeblich den ring gönnten und Leute wie bowman Willis Schmith Staley gore  u.a. Top charakter die auch durch schlechte Zeiten und mit aufopferung bis zu fast Karriere Ending Verletzungen gefighted haben gingen und gehen wohl ohne verdienten lohn in den ruhestand. Zumindest haben sie heute nicht das licht ausgeschaltet um das spiel zu beeinflussen. Leider nicht immer gerecht l das jetzt so tolle Team hat sich an der Seitenlinie zwischendurch ja schon zerrissen und geht als Sieger vom Platz.
« Letzte Änderung: 3. Feb. 20, 05:56 von Goldrush »

Offline BoehserOnkel

  • Veteran
  • ***
  • Beiträge: 806
Re: 49ers 20, Chiefs 31 (Superbowl)
« Antwort #23 am: 3. Feb. 20, 05:53 »
Tut mir Leid, aber Shanny ist für mich zum grossen Teil wieder Schuld an der Niederlage! Im letzten Viertel kam von der Offense gar nichts mehr und die Calls waren echt fragwürdig! Von einem Offensivgenie erwarte ich da eindeutig mehr und es kam nichts als es darauf ankam. Er hatte keine Antwort auf die Blitzes und die volle Box der Chiefs. Da wurde er von Ried mehr als nur outcoacht! :-\
Im letzten Drive versuchen wir ne lange Bombe anstatt in Ruhe nach und nach Yards zu holen? Warum? Waren noch über 1:40 Minuten auf der Uhr und wir standen an der Mittellinie...Wo waren Kittle, Deebo, Sanders bei dem Drive? Verstehe ich nicht! :(
« Letzte Änderung: 3. Feb. 20, 05:58 von BoehserOnkel »

Offline garrison20

  • Core Member
  • All-Pro
  • Dynasty League Champion
  • ****
  • Beiträge: 2.282
Re: 49ers 20, Chiefs 31 (Superbowl)
« Antwort #24 am: 3. Feb. 20, 05:59 »
Echt enttäuschend. Behalten die basher der Medien wieder recht und das ach so sympathische Team der 2. Chance für Gewalttäter und straffällige wird gehiped. Reed hat sein scheiss Ring und Staley wird wohl ohne aufhören müssen und der owner nach seinem persönlichen Verlust bekommt leider auch kein sb Ring was eine bessere Story als die für reed  gewesen wäre. War schon das letzte mal gegen
. Baltimore so. Da wurde der Verbrecher R lewis zum hof dem alle angeblich den ring gönnten und Leute wie bowman Willis Schmith Staley gore  u.a. Top charakter die auch durch schlechte Zeiten und mit aufopferung bis zu fast Karriere Ending Verletzungen gefighted haben gingen und gehen wohl ohne verdienten lohn in den ruhestand. Zumindest haben sie heute nicht das licht ausgeschaltet um das spiel zu beeinflussen. Leider nicht immer gerecht l das jetzt so tolle Team hat sich an der Seitenlinie zwischendurch ja schon zerrissen und geht als Sieger vom Platz.

Das ist doch Quatsch und hat etwas von schlechter Verlierer.

Wir hatten im letzten viertel alle Chancen und haben es verkackt. Die Leistung unsrer off als es darauf ankam enttäuscht mich viel mehr als alles andere, zumal Shanahan immer als off genie gilt und nun ist er für die beiden größten comebacks im letzten viertel des sb verantwortlich... Leider nur auf der falschen Seite.

In der Pressekonferenz sagte er, er fühlte sich mit einem 10:10 wohl und wollte nicht mehr, dass mahomes den Ball erhält... Ja, dann muss ich eben ein paar first downs holen. Es ist doch angsthasen football mit 1:40 auf der Uhr und 3 Auszeiten nur noch die Zeit runter laufen zu lassen. Dazu hat Reid 2x ein 4th and one ausgespielt. Wir haben bei 4th and 2 wieder das fg genommen.

Sorry, das haben wir selbst verloren, nicht die referees und nicht die bösen Chiefs. Garoppolo hat in 3 vierteln nur 3 Pässe nicht angebracht und im letzten viertel, wenn es um alles geht, hatte er irgendwas wie 3 von 11....

Die Chiefs waren heute ein winner Team und haben geliefert als es darauf ankam, wir hatten leider im letzten viertel weder siegertypen auf dem Feld noch an der außenlinie und das ist nach solch einer starken Saison ziemlich enttäuschend.

Online LeonJoe

  • Kolumnist
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 3.282
  • ...."Who´s got it better than us"...??
Re: 49ers 20, Chiefs 31 (Superbowl)
« Antwort #25 am: 3. Feb. 20, 06:10 »
Mit dem Angsthasen Football gehe ich mit...aber die Holding Strafen gegen #97 müssen zwingend gepfiffen werden! Dann der Helmet to Helmet..da wird in der NFL künstlich ein Star aufgebaut...kotzt mich an! 7 Superbowl Teilnahmen und 5 Siege...klingt ganz gut, aber 2013 und 2020 fühlen sich alles andere als gut an....😔😡

greetz Frank

Offline 49erflo

  • Redakteur
  • All-Pro
  • ****
  • Beiträge: 2.029
Re: 49ers 20, Chiefs 31 (Superbowl)
« Antwort #26 am: 3. Feb. 20, 06:12 »
Es reicht halt nicht, wenn dein QB aus irgendeinem Grund den verdammten Ball nicht akkurat wirft. Wir haben alles im Griff und als es drauf ankommt, choked Jimmy leider komplett. Er war heute übel. Outside the numbers heute komplett unbrauchbar.

Schade. Leichter wird es nicht mehr.
Establish the Pass.

Offline 49erflo

  • Redakteur
  • All-Pro
  • ****
  • Beiträge: 2.029
Re: 49ers 20, Chiefs 31 (Superbowl)
« Antwort #27 am: 3. Feb. 20, 06:14 »
Uns was zur Hölle. Was hält Shanny eigentlich von unserem QB? Den extra Drive vor der HZ nimmt man nicht. Er denkt also, dass aggressives wahrscheinlicher zu Punkten der Chiefs führt als zu eigenen Punkten?? Wtf. 4th&2 traut man Fett Offense auch nicht zu. Sehr schade.
Establish the Pass.

Offline BoehserOnkel

  • Veteran
  • ***
  • Beiträge: 806
Re: 49ers 20, Chiefs 31 (Superbowl)
« Antwort #28 am: 3. Feb. 20, 06:18 »
Es reicht halt nicht, wenn dein QB aus irgendeinem Grund den verdammten Ball nicht akkurat wirft. Wir haben alles im Griff und als es drauf ankommt, choked Jimmy leider komplett. Er war heute übel. Outside the numbers heute komplett unbrauchbar.

Schade. Leichter wird es nicht mehr.

Sorry, Jimmy jetzt die Schuld zu geben finde ich lächerlich! Sollte nicht unser Offensivgenie dafür sorgen das Jimmy überhaupt eine Chance hat vernünftig zu werfen und freie Anspielstationen zu haben? Ich denke schon und da hat Shanny nunmal total verkackt wenn immer 2 oder 3 Verteidiger auf dir drauf stehen...

Offline 49erflo

  • Redakteur
  • All-Pro
  • ****
  • Beiträge: 2.029
Re: 49ers 20, Chiefs 31 (Superbowl)
« Antwort #29 am: 3. Feb. 20, 06:20 »
Warten wir auf All 22. Jimmy hat selbst offene Receiver nicht getroffen. Sanders downfield. Kittle zu tief angeworfen, der zwar den Catch macht aber dadurch keine YAC machen kann. Das Gleiche ist bei Sanders passiert. Kittle war bei 3rd Down vor Colemans Catch in HZ1 offen.

Das war einfach eine grottige Leistung vom QB.
Establish the Pass.

Offline Goldrush

  • Freshman
  • **
  • Beiträge: 144
Re: 49ers 20, Chiefs 31 (Superbowl)
« Antwort #30 am: 3. Feb. 20, 06:23 »
Echt enttäuschend. Behalten die basher der Medien wieder recht und das ach so sympathische Team der 2. Chance für Gewalttäter und straffällige wird gehiped. Reed hat sein scheiss Ring und Staley wird wohl ohne aufhören müssen und der owner nach seinem persönlichen Verlust bekommt leider auch kein sb Ring was eine bessere Story als die für reed  gewesen wäre. War schon das letzte mal gegen
. Baltimore so. Da wurde der Verbrecher R lewis zum hof dem alle angeblich den ring gönnten und Leute wie bowman Willis Schmith Staley gore  u.a. Top charakter die auch durch schlechte Zeiten und mit aufopferung bis zu fast Karriere Ending Verletzungen gefighted haben gingen und gehen wohl ohne verdienten lohn in den ruhestand. Zumindest haben sie heute nicht das licht ausgeschaltet um das spiel zu beeinflussen. Leider nicht immer gerecht l das jetzt so tolle Team hat sich an der Seitenlinie zwischendurch ja schon zerrissen und geht als Sieger vom Platz.

Das ist doch Quatsch und hat etwas von schlechter Verlierer.

Wir hatten im letzten viertel alle Chancen und haben es verkackt. Die Leistung unsrer off als es darauf ankam enttäuscht mich viel mehr als alles andere, zumal Shanahan immer als off genie gilt und nun ist er für die beiden größten comebacks im letzten viertel des sb verantwortlich... Leider nur auf der falschen Seite.

In der Pressekonferenz sagte er, er fühlte sich mit einem 10:10 wohl und wollte nicht mehr, dass mahomes den Ball erhält... Ja, dann muss ich eben ein paar first downs holen. Es ist doch angsthasen football mit 1:40 auf der Uhr und 3 Auszeiten nur noch die Zeit runter laufen zu lassen. Dazu hat Reid 2x ein 4th and one ausgespielt. Wir haben bei 4th and 2 wieder das fg genommen.

Sorry, das haben wir selbst verloren, nicht die referees und nicht die bösen Chiefs. Garoppolo hat in 3 vierteln nur 3 Pässe nicht angebracht und im letzten viertel, wenn es um alles geht, hatte er irgendwas wie 3 von 11....

Die Chiefs waren heute ein winner Team und haben geliefert als es darauf ankam, wir hatten leider im letzten viertel weder siegertypen auf dem Feld noch an der außenlinie und das ist nach solch einer starken Saison ziemlich enttäuschend.
mir ging es um das mediale und das was schon die ganze saison läuft. Passend dazu versagen im 4. Q hin oder her gab es halt leider in schlüsselmomenten schlechte ref calls. Und ja trotzdem hatten wir es selbst in der Hand.

Offline The Leprechaun

  • Core Member
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 10.009
Re: 49ers 20, Chiefs 31 (Superbowl)
« Antwort #31 am: 3. Feb. 20, 07:25 »
Ich hoffe nur, dass nach 5 SB Finalsiegen jetzt nicht 5 Finalniederlagen folgen.

Mehr gibts dazu nicht zu schreiben.


NFL:       49ers
1.BL:      1. FC Köln
P. League: Everton FC 
College:   ND Fighting Irish
MLB:       Cleveland Indians
NHL:       Anaheim Ducks



NIL SATIS NISI OPTIMUM

Offline Andy49ers

  • Core Member
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 3.550
Re: 49ers 20, Chiefs 31 (Superbowl)
« Antwort #32 am: 3. Feb. 20, 08:06 »
Mit dem Angsthasen Football gehe ich mit...aber die Holding Strafen gegen #97 müssen zwingend gepfiffen werden! Dann der Helmet to Helmet..da wird in der NFL künstlich ein Star aufgebaut...kotzt mich an! 7 Superbowl Teilnahmen und 5 Siege...klingt ganz gut, aber 2013 und 2020 fühlen sich alles andere als gut an....😔😡

greetz Frank

Das ist genau der Punkt, es gab 2 Knackpunkte im Spiel das 3 and out was aber nie hätte passieren dürfen, es war klar Helmet to Helmet, da bekommen wir ein First Down und können in Ruhe weiterspielen, das ist ganz klar ein Fehler der Refs.
Dann bei 3 und 15 steht Hill ohne Ende frei, da wusste ich das wir verlieren.
Schade Schade
NFL: 49ers
MLB: SF Giants
NBA: Dallas Mavericks
College: Notre Dame Figthing Irish
Bundesliga: Borussia Mönchengladbach

Offline owl49er

  • Redakteur
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 3.399
Re: 49ers 20, Chiefs 31 (Superbowl)
« Antwort #33 am: 3. Feb. 20, 08:48 »
Das ist genau der Punkt, es gab 2 Knackpunkte im Spiel das 3 and out was aber nie hätte passieren dürfen, es war klar Helmet to Helmet, da bekommen wir ein First Down und können in Ruhe weiterspielen, das ist ganz klar ein Fehler der Refs.
Dann bei 3 und 15 steht Hill ohne Ende frei, da wusste ich das wir verlieren.
Schade Schade
Dem kann ich mich zu 100% anschließen. Dazu kommen noch zwei batted Pässe von Jones.

Im übrigen, bin ich - wenn man die ganze Berichterstattung der amerikanischen Medien rund um die Partie Revue passieren lässt - Franks Meinung:

da wird in der NFL künstlich ein Star aufgebaut...
N'ough said!
O-Ton Marcus Lindemann: "Das ist hier ein grotesk irreguläres Tor."

Offline sf49er

  • Veteran
  • ***
  • Beiträge: 938
  • i want winners
Re: 49ers 20, Chiefs 31 (Superbowl)
« Antwort #34 am: 3. Feb. 20, 09:19 »
Aufgrund der letzten 9 Minuten verdient verloren....so hart das auch klingt :'(
NFL:San Francisco 49ers
Bundesliga:VFL Borussia Mönchengladbach
NHL:Pittsburgh Penguins
MLB:San Francisco Giants
NBA:Dallas Mavericks

Offline bluemikel

  • Junior
  • **
  • Beiträge: 383
Re: 49ers 20, Chiefs 31 (Superbowl)
« Antwort #35 am: 3. Feb. 20, 09:54 »
Ich begreife es immer noch nicht. Wie kann man das Spiel drei Viertel weitgehend im Griff haben und dann sowohl defensiv (der 50 yard Pass war nur die Krönung auf eine Def. Die plötzlich nichts mehr aufhielt) aber auch insbesondere offensiv so dermaßen einbrechen. Ganzen hrlich Shanahan ist ein brilliant er Trainer. Hat uns sowas von gutdurch die Saison gelotst - aber im vierten Viertel eines Sb hat er jetzt zum zweiten Mal absolut versagt. Einfach mega enttäuschend.

Offline Jimmy_G

  • Pro Bowler
  • ****
  • Beiträge: 1.046
Re: 49ers 20, Chiefs 31 (Superbowl)
« Antwort #36 am: 3. Feb. 20, 10:12 »
Chiefs hatten das Spielglück echt hart auf ihrer Seite. Seien es die Refs oder deren 3 Fumbles, die zum Glück alle recovered werden konnten bzw. ins Aus sprangen. 2 INTs, 2 Fumbles, aber hey, Mahomes ist der beste QB der jemals in einen SB gestanden hat und Jimmy die allergrößte Wurst. Medien sind doch ein Witz

Offline stig49

  • Moderator
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 11.346
Re: 49ers 20, Chiefs 31 (Superbowl)
« Antwort #37 am: 3. Feb. 20, 10:19 »
Ja(n) Stecker ist das schlimmste was Pro 7 zu bieten hat.
So ist es, ein Vollidiot am Mikrofon, und das seit Jahren. Aber das macht es auch nicht einfacher, sich jetzt einen Feind zu suchen. Das Spiel hätten sie gewinnen müssen. Drei Teams die im vierten Quarter jemals so einen Vorsprung wieder hergaben, und zweimal hieß der Coach Kyle Shanahan. Nichts gegen ihn, aber schon hart.

Offline Brummsel

  • Junior
  • **
  • Beiträge: 333
Re: 49ers 20, Chiefs 31 (Superbowl)
« Antwort #38 am: 3. Feb. 20, 10:23 »
Gratulation an die Chiefs und Andy Reid.

Letztlich hat Mahomes abgeliefert. Über drei Viertel hatte er sicherlich nicht sein bestes Spiel gemacht, aber in der Crunch Time war er da. Mit etwas Glück, aber nicht unverdient.
Dass die 50-50-Entscheidungen der Refs nach meiner Einschätzung fast komplett zugunsten der Chiefs ausgefallen sind, hat natürlich in deren Karten gespielt.

Der Gamechanger war dieser lange Pass unter Bedrängnis auf Tyreek Hill. Anstatt eines QB-Sack wurde es ein 1st Down dicht vor der Red Zone. Danach ist bei den 9ers irgendwie der Glaube an die eigene Stärke verpufft. Sehr schade, die Chance war groß (und realistisch). Mal schauen, wie lange wir auf einen erneuten Superbowl-Einzug warten müssen.


Der Kommentar auf Pro7 war bei weitem der Faktor, der am wenigsten Superbowl-tauglich war.

Offline Plummer50

  • Redakteur
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 3.844
Re: 49ers 20, Chiefs 31 (Superbowl)
« Antwort #39 am: 3. Feb. 20, 10:28 »
Ich kann den Frust hier von vielen verstehen.

Aber die 49ers haben nichts gewonnen? Was ist mit der NFC West und der NFC?
Ich bis seit fast 30 Jahren 49ers Fan. Und es war mit Sicherheit eines der drei schönsten 49ers Saisons die ich bis jetzt erlebt habe. Und ich durfte auch schon einen Superbowl Sieg erleben. Ich kann mich nur bei dem ganzen Team bedanken für diese fantastische Saison und die schöne Zeit.

Meiner Meinung nach haben die 49ers in diesem Spiel in der Defense mehr als 50 Minuten lang eine der besten Defense Leistungen in der Geschichte des Superbowls abgerufen. Mahomes und die Chiefs haben eine fantastische Offense. Und die Defense hat sie ziemlich genervt. Am Ende hat das Big Play von Mahomes beim 3-and-15 das Spiel gekippt. Wenn die Defense dort ein Play macht, dann gewinnen sie das Spiel. Wenn man sich das Play anschaut, dann sieht man das nicht sehr viel fehlt damit Buckner Mahomes beim Wurf trifft. Dazu hat Jimmy Ward eine fantastische Saison gespielt. Bei diesem Play macht er aber den Fehler.

Aber trotz dieser Aktionen muss man die Defense loben. 60 Minuten perfektes Spiel gegen diese Offense ist vermutlich unmöglich. Irgendwann macht man Fehler. Das ist den 49ers passiert. Trotzdem war die Defense ganz nah dran das Spiel zu entscheiden.

Das Spiel verloren hat eher die Offense. Meine Erwartung war das die 49ers mind. 30 Punkte brauchen um das Spiel zu gewinnen. Ich habe das der Offense zugetraut, aber sie hat einige Plays liegen lassen. Und am Ende hätten den 49ers sogar vermutlich 27 Punkte gereicht, aufgrund der starken Defense.

Drei Viertel lang fand ich die Offense sehr ordentlich. Jimmy G hat meiner Meinung nach bis auf die erste Interception drei Viertel lang ein sehr gutes Spiel gemacht. Das Laufspiel funktionierte nicht so gut wie erhofft, aber war trotzdem gut. Und in drei Vierteln 20 Punkte waren vollkommen in Ordnung.

Im letzten Viertel hat man es aber leider vergeigt und eine große Chance auf den Titel meiner Meinung nach verschenkt. Man hatte drei Angriffssequenzen und man machte keine Punkte. Und das hat die Chiefs erst zurückgebracht. Die zwei Big Plays machte meiner Meinung nach Chris Jones, als er die zwei Pässe an der LOS abwehrte. Es sah so aus als ob bei beiden First Downs draus geworden wären. Und bei solchen Aktionen ist immer etwas Glück dabei. Diesmal war dieses Glück bei den Chiefs.

Der überworfene Pass auf Sanders tat dann auch weh. Das wäre der Touchdown gewesen und sehr viel hat nicht gefehlt. Das war die Szene die man Garoppolo ankreiden muss. Hier hätte er zum Held werden können, auch wenn Mahomes dann natürlich auch noch mal den Ball bekommen hätte.

Insgesamt schade. Denn man war sehr nah dran an dem Sieg.
« Letzte Änderung: 3. Feb. 20, 10:30 von Plummer50 »

Offline stig49

  • Moderator
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 11.346
Re: 49ers 20, Chiefs 31 (Superbowl)
« Antwort #40 am: 3. Feb. 20, 10:57 »
Besser kann als Plummer kann man es eigentlich nicht zusammenfassen. Ich stimme dem zu 99 Prozent zu! Allerdings glaube ich, auch die Secondary hat das Spiel mit verloren durch drei folgenschwere Fehler am Ende. Aber gegen die Chiefs kann sowas halt immer passieren, deshalb sind sie jetzt SB-Champs.

Wenn ich nur dran denke, wie knapp Mahomes bisweilen entkommen ist, wie viel Glück die Chiefs bei den Fast-Lost-Fumbles hatten. Und auch wenn viele jetzt auf Jimmy G. eindreschen - er war zwischendurch bei 19 für 21.

Unterm Strich finde ich, das war ein gutes Spiel der Niners und ich finde auch nicht, dass Shanahan riesige Fehler gemacht hat. Auch wenn Andy Reid in den wichtigen Momenten effektiver gecoacht hat.

Leider hatte man ein bisschen Pech in solchen Schlüsselmomenten und in anderen war man nicht gut genug, wobei auch da nie viel fehlte. Bitter im Super Bowl.

Offline Highlander78

  • Veteran
  • ***
  • Beiträge: 887
Re: 49ers 20, Chiefs 31 (Superbowl)
« Antwort #41 am: 3. Feb. 20, 11:03 »
Ich kann den Frust hier von vielen verstehen.

Aber die 49ers haben nichts gewonnen? Was ist mit der NFC West und der NFC?
Ich bis seit fast 30 Jahren 49ers Fan. Und es war mit Sicherheit eines der drei schönsten 49ers Saisons die ich bis jetzt erlebt habe. Und ich durfte auch schon einen Superbowl Sieg erleben. Ich kann mich nur bei dem ganzen Team bedanken für diese fantastische Saison und die schöne Zeit.

Meiner Meinung nach haben die 49ers in diesem Spiel in der Defense mehr als 50 Minuten lang eine der besten Defense Leistungen in der Geschichte des Superbowls abgerufen. Mahomes und die Chiefs haben eine fantastische Offense. Und die Defense hat sie ziemlich genervt. Am Ende hat das Big Play von Mahomes beim 3-and-15 das Spiel gekippt. Wenn die Defense dort ein Play macht, dann gewinnen sie das Spiel. Wenn man sich das Play anschaut, dann sieht man das nicht sehr viel fehlt damit Buckner Mahomes beim Wurf trifft. Dazu hat Jimmy Ward eine fantastische Saison gespielt. Bei diesem Play macht er aber den Fehler.

Aber trotz dieser Aktionen muss man die Defense loben. 60 Minuten perfektes Spiel gegen diese Offense ist vermutlich unmöglich. Irgendwann macht man Fehler. Das ist den 49ers passiert. Trotzdem war die Defense ganz nah dran das Spiel zu entscheiden.

Das Spiel verloren hat eher die Offense. Meine Erwartung war das die 49ers mind. 30 Punkte brauchen um das Spiel zu gewinnen. Ich habe das der Offense zugetraut, aber sie hat einige Plays liegen lassen. Und am Ende hätten den 49ers sogar vermutlich 27 Punkte gereicht, aufgrund der starken Defense.

Drei Viertel lang fand ich die Offense sehr ordentlich. Jimmy G hat meiner Meinung nach bis auf die erste Interception drei Viertel lang ein sehr gutes Spiel gemacht. Das Laufspiel funktionierte nicht so gut wie erhofft, aber war trotzdem gut. Und in drei Vierteln 20 Punkte waren vollkommen in Ordnung.

Im letzten Viertel hat man es aber leider vergeigt und eine große Chance auf den Titel meiner Meinung nach verschenkt. Man hatte drei Angriffssequenzen und man machte keine Punkte. Und das hat die Chiefs erst zurückgebracht. Die zwei Big Plays machte meiner Meinung nach Chris Jones, als er die zwei Pässe an der LOS abwehrte. Es sah so aus als ob bei beiden First Downs draus geworden wären. Und bei solchen Aktionen ist immer etwas Glück dabei. Diesmal war dieses Glück bei den Chiefs.

Der überworfene Pass auf Sanders tat dann auch weh. Das wäre der Touchdown gewesen und sehr viel hat nicht gefehlt. Das war die Szene die man Garoppolo ankreiden muss. Hier hätte er zum Held werden können, auch wenn Mahomes dann natürlich auch noch mal den Ball bekommen hätte.

Insgesamt schade. Denn man war sehr nah dran an dem Sieg.

Ich stimme dir ja in fast allem zu aber kurz vor der Halbzeit war kein Foul von Kittel und man hat die Chance auf Punkte. Die Entscheidung der Refs verstehe ich nicht. War für mich eine klare Fehlentscheidung.

Offline stig49

  • Moderator
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 11.346
Re: 49ers 20, Chiefs 31 (Superbowl)
« Antwort #42 am: 3. Feb. 20, 11:08 »
Sah Mike Perreira anders - klare Offensive Interference, meinte er. Ich glaube, Kittle hätte den Ball auch ohne den Stiff Arm bekommen, aber das sagt sich so leicht.

Offline Andy49ers

  • Core Member
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 3.550
Re: 49ers 20, Chiefs 31 (Superbowl)
« Antwort #43 am: 3. Feb. 20, 11:11 »
Viel schlimmer war das nicht gegebene Foul gegen Jimmy im 4. Quater, man stelle sich mal vor das wäre gegen Mahomes gewesen was dann los wäre.
NFL: 49ers
MLB: SF Giants
NBA: Dallas Mavericks
College: Notre Dame Figthing Irish
Bundesliga: Borussia Mönchengladbach

Offline Hyde 28

  • Core Member
  • All-Pro
  • ****
  • Beiträge: 1.724
Re: 49ers 20, Chiefs 31 (Superbowl)
« Antwort #44 am: 3. Feb. 20, 11:15 »
Nach etwas Schlaf fühlt es sich nicht besser an. Wir haben das Spiel im letzten Viertel selbst verloren. Die Refs waren sicher nicht auf unserer Seite, am Ende hätte allerdings der lange Pass auf Hill nie ankommen dürfen. Warum man dann am Ende ohne Not nur passen wollte, verstehe ich auch nicht....es war doch noch genug Zeit auf der Uhr.

Offline Flo295

  • Senior
  • **
  • Beiträge: 445
Re: 49ers 20, Chiefs 31 (Superbowl)
« Antwort #45 am: 3. Feb. 20, 11:20 »
Stimme Plummer und Brumsel zu.

Der Game changer war der Pass auf Hill bei 3&15.
Danach war das Momentum bei den chiefs und nichts funktionierte mehr.

Es war schon unglaublich wie oft ein d liner an mahomes dran war, bzw wie oft haben cm für das big play gefehlt, aber der Hund konnte immer wieder irgendwie entkommen.

Woran ich beim TD zum 24:20, denken musste war Seattle, a game of inches, leider diesmal gegen die niners 😥

Offline vorschi

  • MVP
  • Roster Guru
  • ****
  • Beiträge: 4.556
Re: 49ers 20, Chiefs 31 (Superbowl)
« Antwort #46 am: 3. Feb. 20, 11:23 »
Viel schlimmer war das nicht gegebene Foul gegen Jimmy im 4. Quater, man stelle sich mal vor das wäre gegen Mahomes gewesen was dann los wäre.
Es gab kurz zuvor einen Schlag eines Niners (glaube es war Williams bei einem Blitz) mit der Hand auf den Kopf von Mahomes, das wurde auch nicht gepfiffen ;)

Offline Plummer50

  • Redakteur
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 3.844
Re: 49ers 20, Chiefs 31 (Superbowl)
« Antwort #47 am: 3. Feb. 20, 11:30 »
Also die Strafe gegen Kittle war absolut keine Fehlentscheidung. Ich denke nicht, dass es immer gepfiffen wird. Aber nach den Regeln ist es eine OPI und leider hat der Schiedsrichter  es gesehen. Wie stig49 es geschrieben hat, ohne den Schubser hätte Kittle den Ball vermutlich auch gehabt. Ein weiterer Punkt auf der Liste: Pech gehabt.

Der Hit gegen Garoppolo mit dem Helm voraus ist nach den neuen Regeln schon eine Strafe. Aber die Schiedsrichter haben viel laufen lassen und das ist im Superbowl auch ok. Manchmal hat man mit Schiedsrichter Entscheidungen Glück und manchmal Pech. Ja, wenn die Strafe hier gegen die Chiefs geht, dann kann es das Spiel vielleicht wieder in Richtung der 49ers drehen. Aber wegen der Schiedsrichter haben die 49ers dieses Spiel nicht verloren.

Die Kritik an Shanahan im letzten Viertel finde ich übertrieben. So schlecht war das Playcalling nicht. Es hat einfach in einigen Situationen das Glück gefehlt. Und die Spieler haben in anderen Situationen die Plays nicht optimal ausgeführt.

Ich bin der Meinung das die 49ers einen der besten Head Coaches der NFL haben und für eine lange Zeit hoffentlich auch haben werden, wenn sie nicht wieder so einen Mist bauen wie damals bei Harbaugh. Ich hoffe das Shanahan mind. die nächsten 20 Jahre der HC dieses Teams bleibt. Und früher oder später wird er den Superbowl oder sogar Superbowls gewinnen.
Wie bei Andy Reid lässt es bei der Klasse sowas auf Dauer gar nicht verhindern.

Offline Bastarto

  • Sophomore
  • **
  • Beiträge: 204
Re: 49ers 20, Chiefs 31 (Superbowl)
« Antwort #48 am: 3. Feb. 20, 11:31 »
Puh. Aufgewacht und ich kann es leider immer noch nicht so richtig fassen, dass wir den SB noch verloren haben. Aber ich bleibe dabei, dass es eigene Schuld war. Wir hatten alle Optionen und alles im Griff bis wir auf ein mal anstatt auf unseren Lauf zu vertrauen angefangen haben wild zu werfen. Ja, die Refs waren unglücklich aber am Ende war trotzdem alles möglich und das ohne Refs. Werden lange Tage bis es wieder los geht und wir sehen werden wir sich das auf unser Team auswirkt.

Offline Hyde 28

  • Core Member
  • All-Pro
  • ****
  • Beiträge: 1.724
Re: 49ers 20, Chiefs 31 (Superbowl)
« Antwort #49 am: 3. Feb. 20, 11:33 »
Wie bei Andy Reid lässt es bei der Klasse sowas auf Dauer gar nicht verhindern.
Solange wie Reid, muss Er und wir dann aber hoffentlich nicht warten.  8)

Offline Jimmy_G

  • Pro Bowler
  • ****
  • Beiträge: 1.046
Re: 49ers 20, Chiefs 31 (Superbowl)
« Antwort #50 am: 3. Feb. 20, 11:34 »
Sah Mike Perreira anders - klare Offensive Interference, meinte er. Ich glaube, Kittle hätte den Ball auch ohne den Stiff Arm bekommen, aber das sagt sich so leicht.
Wundert mich nicht, die kritisieren ja extremst selten eine Fehlentscheidung der Refs. Da wird immer irgendein Aspekt der Szene gesucht, an den man sich klammern kann, um es so gerade eben noch zu rechtfertigen.
Das war eine totale Alleweltsszene. Sieht man in jedem Spiel x mal und wird nie, aber wirklich nie als PI gegeben. Beide gehen da etwas mit den Händen zu Werk und Kittle stößt ihn nicht weg, sondern hat nur seinen Arm am Arm des Gegners. Schaut auch bspw. mal Rudolph im PO Spiel gegen die Saints hat. Das war ein richtiger Pushoff, aber da meinten dieselben Experten dann, es sei keine OPI Flag wert gewesen. Wo ist da bitte die Linie?

Zitat
Ja, wenn die Strafe hier gegen die Chiefs geht, dann kann es das Spiel vielleicht wieder in Richtung der 49ers drehen.

Vielleicht ist da echt noch nett ausgedrückt. Man wäre dadurch fast in FG Range gewesen und hätte ein neues 1st down gehabt. Zu dem Zeitpunkt hat man noch geführt und hätte vermutlich mindestens ein FG aus dem Drive mitgenommen, da hätten dann nur <10yds zu gefehlt. Die Uhr wäre auch ordentlich weitergelaufen. Die Szene war spielentscheidend. Absolut lächerlich wird es dann, wenn man sieht, dass Leute wie Mahomes, Rodgers, Brady für jeden Windstoß eine Flag bekommen, diese deutliche Szene allerdings ohne Flag bleibt. Da kann man auch nicht mit einer großzügigen Linie kommen, denn helmet to helmet ist helmet to helmet. Da haben die Refs die gesamte Saison über darauf hingearbeitet, jede noch so leichte Berührung gegen den QB zu flaggen (bei helmet to helmet), da haben die Experten ja die komischsten Szenen rechtfertigen wollen. Außer eben hier, in einem spielentscheidenden Moment.
« Letzte Änderung: 3. Feb. 20, 11:41 von Jimmy_G »

Offline snoopy

  • Korrektor
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 16.340
  • #56
Re: 49ers 20, Chiefs 31 (Superbowl)
« Antwort #51 am: 3. Feb. 20, 11:48 »
Ich habe schlicht keine Lust, mich jetzt über die Refs aufzuregen. weil, dann muss ich mich auch über RS, KS etc. auch aufrege. Ich habe aber Urlaub ;)

Aber das sehe ich nun auch wirklich Sa: wenn man die OPI gegen Kittle verteidigt, wie kann man dann andere Fouls als „wird halt im SB nicht gegeben“ abtun?
NATÜRLICH war die Leistung der Refs einseitig schlecht!
Aber halt auch nur ein Faktor von mindestens dreien.
OwensOwensOwensOwensOwens!!!!CAUGHTIT!hecaughtithecaughtithecaughtit!!!

Offline sf510

  • All-Pro
  • ****
  • Beiträge: 2.020
Re: 49ers 20, Chiefs 31 (Superbowl)
« Antwort #52 am: 3. Feb. 20, 11:53 »
Die Schuld muß man bei sich selbst suchen, auch wenn die Niederlage durch zumindest umstrittene Entscheidungen der Refs begünstigt wurde. Alles Diskutieren ändert leider nicht das Ergebnis. Auf ein Neues im September. Go Niners!
49ers und Werder Bremen forever

Offline missfield

  • Sophomore
  • **
  • Beiträge: 214
Re: 49ers 20, Chiefs 31 (Superbowl)
« Antwort #53 am: 3. Feb. 20, 12:02 »
Ach, schon wieder ein Superbowl verloren.
OK, wir sind alle enttäuscht(ich eher Traurig) und ein paar von euch verärgert, aber niemals in dem Level wie sich jetzt die Spieler und die ganze 49ers Organisation im Miami fühlt.

Stimme zu dass die Ref. gestern nicht auf unsere Seite waren, sowie die ganzen Medien (übrigens die waren die ganze Saison, zumindest bis zur hälfte nie auf unsere Seite)trotz Siege. Vielleicht hatten die US Medien mühe oder waren nur überrascht dass die 49ers als Mannschaft Siegten und nicht mit Superstar QB.;)
(Medientraum Superbowl Ravens vs Chiefs).
Hatte schon die ganze vorige Woche dass Gefühl, dass man die 49ers den Siegerpodest nicht gönnen würde. Vor allem am Samstag , als John Lynch (wieder nicht) die Aufnahme in die HOF schaffte.
Ja, 49ers haben nicht (sehr) gut gespielt, genau wie die Chiefs. Mahomes stand auch ein paar mal perplex da.( Jetzt SB MVP)

Ironie in allem!? Sogar mein Gamepass hatte Mitleid mit mir und hat sich ein paar Minuten vor Schluss endgültig erhängt. Somit habe ich die Bilder und Aufnahme der Niederlage nicht gesehen und werde es auch nicht nachsehen. Ich bleibe mit meine Erinnerungen und Gefühle von diese abgelaufene Saison im siebten Himmel  :peace: halt ohne Ring.
Wer hätte es vor der Saison gedacht, dass wir so weit kommen????
Die Zukunft der 49ers sieht wieder rosiger aus, erst recht nach eine so bittere Niederlage.
Sollen sich die Chiefs, NFL und Medien die Party geniessen. Für die 49ers ist hoffentlich das Motto für die nächste Saison "Vendetta" :fight:  Na ja, als Italienerin wäre es zumindest mein Motto ;)
P.s. von mir aus könnt ihr langsam aufhören den Schuldige zu suche, um jene Verantwortlich für die Niederlage zu machen. Die 49ers sind als "Mannschaft" Team zum Superbowl hin und habe als Team auch verloren.Die andere 30 Team sind nicht mal soweit gekommen. Wer geht oder bleibt werden wir im Verlauf der Off Saison sehen.








 
 





Offline garrison20

  • Core Member
  • All-Pro
  • Dynasty League Champion
  • ****
  • Beiträge: 2.282
Re: 49ers 20, Chiefs 31 (Superbowl)
« Antwort #54 am: 3. Feb. 20, 12:05 »
Wieder wach und ich könnte immer noch kotzen. Ich beneide diejenigen, die es jetzt bereits als eine tolle Saison sehen können. Natürlich war es das. Ich habe mich auf jedes einzelne Spiel gefreut und ne Menge Spaß gehabt aber da kann ich mir jetzt nichts mehr von kaufen. Erst zum. 2.x innerhalb der letzten 25 Jahre im superbowl und beide quasi im letzten drive verloren. Und im Football gibt es dieses "wir sind jung, wir bekommen nächstes Jahr die nächste Chance" nicht wirklich. Es ist kein Fußball und wir sind nicht Bayern München, wo man jedes Jahr um die Meisterschaft spielt. Es hängt auch so viel von Glück und von Verletzungen ab. Dazu die nicht so tolle draft pos mit dem vorletzten pick in Runde 1 und keinerlei picks in Runde 2-4. Ob wir immer noch so dominant sind, wenn wir Sanders, Armsteadt, ward nicht alle halten können, bleibt auch abzuwarten. Ich muss zugeben, dass ich ziemlich leer bin und beim aufwachen wenig Freude über eine geile Saison sondern nur Enttäuschung gefühlt habe. Es gibt mir keiner die Garantie überhaupt nochmal einen superbowl mit 49ers Teilnahme zu erleben, geschweige denn einen superbowlsieg. Und man hatte gestern einfach alles in der Hand. 10 Punkte vor im letzten viertel und Moore fängt die interception. Das letzte positive in diesem Spiel bevor alles, besonders die offense komplett einbrach. Ich sehe es auch so, dass man der def wenig vorwerfen kann, wenn man die Chiefs nach über 3/4 des Spiels bei 10 Punkten hält, ist das herausragend. Ich bin aber wirklich von Shanahan enttäuscht. Der Vorteil, den Ball in der 2. Hälfte zu wählen, ist doch, dass man 2x in folge scoren kann, ohne dass die Chiefs off an den Ball kommt. Unfassbar, wie konservativ er vor der Hz ist... Unser offensive mastermind. Wie wenig vertrauen kann man denn in die eigene offensive haben, da keine to zu nehmen und dass er sich nach dem Spiel noch in die pk setzt und das verteidigt ist für mich auch ein Unding. Viele denken ja, er hätte die Chiefs in die irre führen wollen um plötzlich all in mit dem langen Ball zu gehen aber das war natürlich nur aus der Situation herausgeboren, dass wir nach dem Pass auf Wilson plötzlich ordentliche Feldpos hatten. Wenn die Chiefs 19 sek vor Ende der Hz keine to ihrerseits nehmen, dann lassen wir einfach die Uhr runterlaufen und das war's. Da war überhaupt kein ausgeklügelter Plan dahinter, wie manche dachten sondern nur Angst vor mahomes und Co und fehlendes vertrauen in die eigene off. Und dann ist es vielleicht auch nur richtig, dass die offense dann im vierten Viertel, wenn es zählt, auch nicht liefert. Es gibt kaum einen hc, dem man den Ehrgeiz so ansieht, wie Shanahan. Für ihn zählt ein 2. Platz nichts aber er called in den entscheidenden Spielen dann nicht so. Was sagte er noch nach dem Heimspiel gg die Seahawks. Wir spielen um zu gewinnen als man das ue hätte mitnehmen können. Da war gestern nichts von zu sehen. Mit dem Wissen, dass die Chiefs off immer explodieren kann, muss man einfach max viele Punkte machen und auch ein 4th and 2 Mal ausspielen. Reid hat gestern gecalled, wie ein hc, der gewinnen will. 2x 4th and 1 ausgespielt und seiner off gezeigt, ich vertraue euch, auch gg die vielleicht beste def der Liga, die mehrmals 4th and short stoppen konnte. Shanahan hat das gegenteil ausgestrahlt. 1:40 auf der Uhr mit 3 TO...? Wir wollen in die Kabine... 4th and 2? Wir nehmen das FG.

Klingt jetzt sehr hart, daher sage ich es ganz deutlich. Ich bin froh, dass Kyle unser Trainer ist. Ich halte ihn fachlich und menschlich für überragend und ich möchte keinen anderen hc haben!!

Aber, er zeigte in 2 superbowlteilnahmen nun, dass er, wenn es darauf ankommt, nicht liefert. Es bringt nichts mit 28:3 oder 20:10 zu führen, wenn man in der crunch time, dann so versagt. Wie ist seine Bilanz jetzt im 4. Qrt, inkl OT eines superbowls? 0:52 oder so etwas in diese Richtung? Wow.

Und zum Ende nochmal: das soll überhaupt keine Diskussion werden, wie man sich als Fan zu verhalten hat. Jeder, hat das Recht und macht es auch richtig, wenn er sich diese Tage über eine tolle Saison freuen kann. Ich kann es nicht. Das macht einen nicht zu einem besseren oder schlechteren Fan. Zumal man es ja eh nicht beeinflussen kann. Entweder man fühlt es so oder so. Ich fühle keinerlei Freude über Platz 2 nur Enttäuschung die nächste Chance vertan zu haben und Angst nicht zu wissen, ob man noch einen weiteren superbowlsieg erlebt. Denn es wäre schon geil und hätte gerade diese community auch verdient, dass wir am Ende einer Saison mal alle jubeln könnten. Was hätte ich mich auf eine 6. Folge "America's game" mit den 49ers gefreut. Die Folge der Chiefs interessiert mich genau so wenig, wie die der ravens 2012 und werde ich mir nie anschauen.

Offline 49erflo

  • Redakteur
  • All-Pro
  • ****
  • Beiträge: 2.029
Re: 49ers 20, Chiefs 31 (Superbowl)
« Antwort #55 am: 3. Feb. 20, 12:30 »
@garrison20: Wer glaubt/schreibt denn den Quatsch, mit dem Uhr runterlaufen lassen, um dann den Deep Ball auf Kittle zu bekommen? Das ist ja kompletter Humbug. Da frage ich mich, ob die Leute ihr erstes Football Spiel gesehen haben?

Du hast 100% Recht mit 4th&2 und dem verschenkten Drive. Shanny hat gecoacht, um nicht zu verlieren. Und verloren. Es ist nicht seine alleinige Schuld, dass der QB drei Drives im 4Q komplett in den Sand setzt, aber wir waren eigentlich so überlegen, dass es das nicht mal gebraucht hätte. :(
Establish the Pass.

Offline NinersUlm

  • Core Member
  • Super Bowl Champion
  • ****
  • Beiträge: 5.981
Re: 49ers 20, Chiefs 31 (Superbowl)
« Antwort #56 am: 3. Feb. 20, 12:32 »
Eigentlich ist alles gesagt.

Ich stimme Plummer voll und ganz zu.

Wir hatten es im 4. Viertel selbst in der Hand. Wer da die Fehler gemacht hat kann ich leider, oder zum Glück,  nicht beurteilen.

Aber:

Wenn ich das OPI gegen Kittel pfeiffe dann MUSS ich die Holdings, auch wenn sie nur leicht bzw. kurz sind, auch pfeiffen. No matter what.

Der lange Pass auf Hill darf nie und nimemr ankommen. Der war gefühlt so lange in der Luft und keiner unserer Secondary kommt da nur annähernd in der Zeit hin?

Das schnelle 3 and out hat uns gekillt. Und trotzdem hatten wir noch die Chance das Spiel zu gewinnen. Da denke ich hatte KS mal seinem kreativen Playcalling freien lauf lassen sollen. Wir stehen im SB und können das Spiel nur noch verlieren. Also weshalb nicht alles versuchen?

Die Chiefs haben leider verdient gewonnen, weil sie im 4. Qtr. mehr Willen und Einsatz hatten als wir.

Das war das letzte Mal dass ich auf PRO7 irgend ein Football-Spiel anschaue. Wer da alles bei uns und bei den Chiefs auf dem Feld war ist schon lustig gewesen. Joey Bosa bei usn, Gould kickt bei den Chiefs, weiter Namen konnten sie gar nicht aussprechen. Wir haben 13:0 geführt und das gelabere von Hexer Mahomes konnte ich auch nicht mehr hören. Die 4 Reporter waren auch dermassen auf die Cheifs fixiert. Ich dachte immer, dass sich Reporter eines Spiels darauf vorbereiten wer bei wem spielt und wie man die jeweiligen Spieler ausspricht. Anscheinend erwarte ich da zu viel Vorbereitung.


Fazit: Eine geile Saison mit der ich so nie und nimmer gerechnet habe. Leider mit nem verlorenen SB den wir hätten gewinnen können/müssen. Ich hoffe wir bekommen einige Spieler wieder zurück. Verlängern mit Buckner, Ward, Alexander, Ford und wer da noch so ansteht. Ich hätte gerne Armstead zurück, was aber wohl nicht passieren wird. Sherman weiter im Team, auch wenn man gesehen hat, dass er gegen einen schnellen Spieler verliert. Aber seine Präsenz und Leadermentalität hat schon was (Das ich das mal über Sherman schreibe). JG wird sich verbessern. Das war die erste volle Saison und dazu noch nach seinem Kreuzbandriss.

There's more to come!

Go Niners! See you next season!
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten, alle Grammatikfehler stehen unter meinem Copyright, für Fehler bei der Zeichensetzung haftet meine Tastatur und jeder weitere Fehler ist beabsichtigt und dient nur zur allgemeinen Erheiterung!

Offline Greg_Skittles

  • All-Pro
  • ****
  • Beiträge: 1.963
  • alles zu seiner Zeit
Re: 49ers 20, Chiefs 31 (Superbowl)
« Antwort #57 am: 3. Feb. 20, 12:42 »
Geile Saison, drei richtig gute Quarter, aber als wir schon auf der Toilette waren haben wir uns trotzdem noch in die Hose geschissen, weil wir selbst zu blöd waren, die Hose runter zu lassen.
Wir standen schon vor der Toilette und haben uns dennoch in die Hose gemacht.

Offline NinerForever

  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 3.496
Re: 49ers 20, Chiefs 31 (Superbowl)
« Antwort #58 am: 3. Feb. 20, 12:49 »
Auch wieder wach, unterschreibe den langen Bericht von garrison20, das ist genau das, was ich auch empfinde. Danke

Offline Flames1848

  • Core Member
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 3.614
    • Der Hövelgriller
Re: 49ers 20, Chiefs 31 (Superbowl)
« Antwort #59 am: 3. Feb. 20, 13:02 »
Pro7 lag mehr als einmal mit den Namen daneben. Auch hat Stecker gesagt das man 13:0 führt. Das nächste Jahr werd ich mir den Gamepass gönnen, dann hab ich das Problem hoffentlich nicht!

Wobei zu bedenken ist das der GP in den entscheidenden Szenen nicht funktioniert hat

Offline snoopy

  • Korrektor
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 16.340
  • #56
Re: 49ers 20, Chiefs 31 (Superbowl)
« Antwort #60 am: 3. Feb. 20, 13:05 »
Klar ärgert mich die Niederlage und empfinde es auch ein wenig als ungerecht, aber kotzen muss ich dann doch nicht wenig Sportergebnisse, sonder eher nach einem Liter Appelkorn ;)

Zudem musste ich heute Nacht noch an die Bills und deren Fans denken. Es gibt immer noch schlimmere Schicksale  ;D 8)
OwensOwensOwensOwensOwens!!!!CAUGHTIT!hecaughtithecaughtithecaughtit!!!

Offline garrison20

  • Core Member
  • All-Pro
  • Dynasty League Champion
  • ****
  • Beiträge: 2.282
Re: 49ers 20, Chiefs 31 (Superbowl)
« Antwort #61 am: 3. Feb. 20, 13:08 »
@garrison20: Wer glaubt/schreibt denn den Quatsch, mit dem Uhr runterlaufen lassen, um dann den Deep Ball auf Kittle zu bekommen? Das ist ja kompletter Humbug. Da frage ich mich, ob die Leute ihr erstes Football Spiel gesehen haben?


Wurde glaube ich, während des live threads hier von einigen spekuliert.

Das mit garoppolo ist auch sehr enttäuschend. Gerade, weil er in seinen bisherigen Spielen ja eher dafür bekannt war, clutch zu sein. Er hat ja in relativ wenigen Spielen uns bereits mehrfach zu einem Comeback Sieg geführt. Das er dann ausgerechnet gestern in der crunch time nichts mehr trifft, ist schon bitter. Er hat ja vorher eine fantastische compl Rate gehabt, bevor im letzten viertel dann nichts mehr ging. Ich stelle mir dann auch immer die Frage, ob es dann bei einem möglichen weiteren superbowl noch im Kopf ist. Mahomes weiß jetzt bereits mit 24, dass er im Spiel der Spiele liefern kann, wenn es darauf ankommt. Das wird ihn nochmal extrem stärken. Wie gesagt, beim football ist es unglaublich schwer in die Zukunft zu schauen aber es würde mich nicht wundern, wenn die Chiefs die nächsten pats werden. Alleine einen top 3 QB zu haben macht dich zu einem permanenten contender. Wenn du dann noch Spieler, wie Hill und kelce hast und auch nur eine durchschnittliche def bist du jedes Jahr dabei.

Wir leben in der off eher vom hc, wenn er nicht gerade im superbowl steht. Starsoieler haben wir bis auf kittle niemanden und der wurde in den play offs im. Passspiel kaum eingebunden. Deebo machte einen sehr starken Eindruck aber ob er ein top 5 WR, wie Jones, Hopkins, hill werden kann, ist vielleicht eher unwahrscheinlich. Ansonsten besteht unsere off eher aus soliden Spielern und dem guten play call. Das heißt, wir sind auf eine überragende def angewiesen aber gerade das prunkstück, die d-line wird sehr schwer zusammenzuhalten zu sein.
Sherman wird zudem nicht jünger und so muss man realistisch eher davon ausgehen, dass wir hier in den nächsten Jahren eher an Substanz verlieren und dann wird es extrem schwer, gegen teams, wie die Chiefs mitzuhalten.


Online reagan - The Left Hand

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 13.962
Re: 49ers 20, Chiefs 31 (Superbowl)
« Antwort #62 am: 3. Feb. 20, 13:26 »


Für mich war der vorletzte Offense Drive mit 20:17 bei etwas über 6 Minuten auf der Uhr der Gamechanger. Und hier hat Jimmy G. zwei schlechte Entscheidungen getroffen. Zuerst spielt er keinen Screen auf den völlig offenen Samuel, dann übersieht er Kittle in der Mitte, der 1 Meter Seperation hat. Dann wäre der Drive weitergegangen und die Uhr wäre gelaufen. Shanahan hat seinen Fehler vor der Halbzeit gemacht, aber hier hat er gute Calls gegeben. Jimmy G. ist noch nicht soweit, uns solche Spiele zu gewinnen. War ja auch erst seine erste komplette Saison.
"Geld spielt keine Rolle. Unser Ziel ist der Gewinn des Super Bowls" so York.

Offline 49erflo

  • Redakteur
  • All-Pro
  • ****
  • Beiträge: 2.029
Re: 49ers 20, Chiefs 31 (Superbowl)
« Antwort #63 am: 3. Feb. 20, 13:34 »


Für mich war der vorletzte Offense Drive mit 20:17 bei etwas über 6 Minuten auf der Uhr der Gamechanger. Und hier hat Jimmy G. zwei schlechte Entscheidungen getroffen. Zuerst spielt er keinen Screen auf den völlig offenen Samuel, dann übersieht er Kittle in der Mitte, der 1 Meter Seperation hat. Dann wäre der Drive weitergegangen und die Uhr wäre gelaufen. Shanahan hat seinen Fehler vor der Halbzeit gemacht, aber hier hat er gute Calls gegeben.

This. KS hat das Spiel sicher nicht in dem Moment vergeigt. Es war wenn überhaupt der Angsthasenfootball vor der HZ. Aber die D hat den Fehler überspielt.



Jimmy G. ist noch nicht soweit, uns solche Spiele zu gewinnen. War ja auch erst seine erste komplette Saison.

Solche Spiele? Er musste fast gar nichts machen. Wenn er einfach nur etwas über das absolute Mininum hinaus liefert, holen wir das Spiel. Aber er hat eigentlich nicht mal das geschafft. Das ist schon derb enttäuschend. Es wird schwer, nochmal mit einer vergleichbaren QB Leistung in den SB zu kommen und erst recht ihn zu gewinnen. Er muss jetzt antworten.
Establish the Pass.

Offline stig49

  • Moderator
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 11.346
Re: 49ers 20, Chiefs 31 (Superbowl)
« Antwort #64 am: 3. Feb. 20, 13:39 »


Für mich war der vorletzte Offense Drive mit 20:17 bei etwas über 6 Minuten auf der Uhr der Gamechanger. Und hier hat Jimmy G. zwei schlechte Entscheidungen getroffen. Zuerst spielt er keinen Screen auf den völlig offenen Samuel, dann übersieht er Kittle in der Mitte, der 1 Meter Seperation hat. Dann wäre der Drive weitergegangen und die Uhr wäre gelaufen. Shanahan hat seinen Fehler vor der Halbzeit gemacht, aber hier hat er gute Calls gegeben.

This. KS hat das Spiel sicher nicht in dem Moment vergeigt. Es war wenn überhaupt der Angsthasenfootball vor der HZ. Aber die D hat den Fehler überspielt.



Jimmy G. ist noch nicht soweit, uns solche Spiele zu gewinnen. War ja auch erst seine erste komplette Saison.

Solche Spiele? Er musste fast gar nichts machen. Wenn er einfach nur etwas über das absolute Mininum hinaus liefert, holen wir das Spiel. Aber er hat eigentlich nicht mal das geschafft. Das ist schon derb enttäuschend. Es wird schwer, nochmal mit einer vergleichbaren QB Leistung in den SB zu kommen und erst recht ihn zu gewinnen. Er muss jetzt antworten.
Das ist total übertrieben! Er hat über weite Teile des Spiels ziemlich gut gespielt, er ist bei Play Action effektiver als jeder andere QB der Liga. Am Schluss hat er es nicht gestemmt bekommen, das ist richtig. Aber das rechtfertigt so eine Kritik noch lange nicht.

Offline Bastarto

  • Sophomore
  • **
  • Beiträge: 204
Re: 49ers 20, Chiefs 31 (Superbowl)
« Antwort #65 am: 3. Feb. 20, 13:40 »


Für mich war der vorletzte Offense Drive mit 20:17 bei etwas über 6 Minuten auf der Uhr der Gamechanger. Und hier hat Jimmy G. zwei schlechte Entscheidungen getroffen. Zuerst spielt er keinen Screen auf den völlig offenen Samuel, dann übersieht er Kittle in der Mitte, der 1 Meter Seperation hat. Dann wäre der Drive weitergegangen und die Uhr wäre gelaufen. Shanahan hat seinen Fehler vor der Halbzeit gemacht, aber hier hat er gute Calls gegeben. Jimmy G. ist noch nicht soweit, uns solche Spiele zu gewinnen. War ja auch erst seine erste komplette Saison.

Für mich auch. Ich frage mich nur warum wir bei 2 & 5 nicht auf das Laufspiel vertrauen. Kapiere ich einfach nicht.

Offline Flames1848

  • Core Member
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 3.614
    • Der Hövelgriller
Re: 49ers 20, Chiefs 31 (Superbowl)
« Antwort #66 am: 3. Feb. 20, 13:43 »


Für mich war der vorletzte Offense Drive mit 20:17 bei etwas über 6 Minuten auf der Uhr der Gamechanger. Und hier hat Jimmy G. zwei schlechte Entscheidungen getroffen. Zuerst spielt er keinen Screen auf den völlig offenen Samuel, dann übersieht er Kittle in der Mitte, der 1 Meter Seperation hat. Dann wäre der Drive weitergegangen und die Uhr wäre gelaufen. Shanahan hat seinen Fehler vor der Halbzeit gemacht, aber hier hat er gute Calls gegeben.

This. KS hat das Spiel sicher nicht in dem Moment vergeigt. Es war wenn überhaupt der Angsthasenfootball vor der HZ. Aber die D hat den Fehler überspielt.



Jimmy G. ist noch nicht soweit, uns solche Spiele zu gewinnen. War ja auch erst seine erste komplette Saison.

Solche Spiele? Er musste fast gar nichts machen. Wenn er einfach nur etwas über das absolute Mininum hinaus liefert, holen wir das Spiel. Aber er hat eigentlich nicht mal das geschafft. Das ist schon derb enttäuschend. Es wird schwer, nochmal mit einer vergleichbaren QB Leistung in den SB zu kommen und erst recht ihn zu gewinnen. Er muss jetzt antworten.
Das ist total übertrieben! Er hat über weite Teile des Spiels ziemlich gut gespielt, er ist bei Play Action effektiver als jeder andere QB der Liga. Am Schluss hat er es nicht gestemmt bekommen, das ist richtig. Aber das rechtfertigt so eine Kritik noch lange nicht.

Da gehe ich mit. Aber es ist auch menschlich wenn sowas passiert. Das Momentum und den Druck komplett gegen sich. ICH FÜR MICH denke es ist besser Jimmy G. aufzubauen anstatt auf ihn einzuschlagen. Er hat seine ganze Karriere noch vor sich...

Offline 49erflo

  • Redakteur
  • All-Pro
  • ****
  • Beiträge: 2.029
Re: 49ers 20, Chiefs 31 (Superbowl)
« Antwort #67 am: 3. Feb. 20, 13:50 »
Ich würde ihn auch nicht absägen. Aber man hat wieder gesehen, was er im Moment (!) ist. Ein Game Manager. Weit offene Receiver trifft er normalerweise gut, leider klappte selbst das gestern oftmals nicht. Über das Scheme hinaus hat er leider nichts kreiert.

Natürlich sieht er im PA-Game gut aus. Es ist aber auch extrem (!) leicht für ihn, in diesem Scheme gute Stats (wenn man Comp% Beachtung schenkt) aufzulegen. Wir hätten den Super Bowl gewinnen können. Mit einem durchschnittlichen QB, der nicht mal aus unerfindlichen Gründen heißgelaufen ist (Foles). Das ist außergewöhnlich.

Fandet ihr Jimmy drei Quarter lang gut? Er hat es zumindest nicht verschissen, ja. Aber gut? Nein. Er war mMn einfach off gestern.
Establish the Pass.

Offline NFC49er

  • Rookie
  • ***
  • Beiträge: 515
Re: 49ers 20, Chiefs 31 (Superbowl)
« Antwort #68 am: 3. Feb. 20, 13:52 »
Also ich versteh bis jetzt das nicht genommene Timeout vor der Halftime nicht... ich denke wir wollten das Rungame etablieren und hätten somit die Timeouts gut gebrauchen können, aber man nehme mal an wir würden nach dem Touchbacksafe von der One starten... dann würden uns drei Timeouts mit knapp ner Minute auch wenig helfen...

Ebenso hätte ich uns zum Schluss lieber laufen sehen, auch wenn es so aussah, als hätte Jimmy einmal auf einen Pass gestellt.

Warum nicht öfters einen Spy aufstellen wenn Hill sowieso nicht gedoublet wird.
Mahomes kam schon sehr oft zum laufen
Kelce hatten wir "relativ" gut im Griff.

Naja im Nachhinein kann mal wohlgemerkt immer "klugscheissen" aber dennoch...

Alles in allem irgendwie ein sehr fader Beigeschmack und leider verdient verloren -  vor allem weil die Chiefs definitiv schlagbar gewesen wären....

Offline The Leprechaun

  • Core Member
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 10.009
Re: 49ers 20, Chiefs 31 (Superbowl)
« Antwort #69 am: 3. Feb. 20, 13:57 »
Diese Niederlage kann alle nur besser machen.
Da die ein oder andere Stellschraube anders drehen und wir werden noch ein paar richtig gute Jahre haben.
KS wird daraus lernen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass im sowas ein drittesmal passiert.
Obwohl es ja eigentlich sein erstesmal als Chef war.
Jimmy G. wird dran wachsen etc. etc.
Oft sind es ja die bittersten Momente, die einen erst stark macht. Das Team hat die ganze Saison zusammengehalten und das werden sie auch jetzt tun.
Für den Moment brauchen alle, mich eingeschlossen aber erstmal jede Menge Tüten zum rein..... was für eine Chance aber vielleicht kam sie nach einer 4-12 Vorjahressaison auch einfach ein Jahr zu früh.
NFL:       49ers
1.BL:      1. FC Köln
P. League: Everton FC 
College:   ND Fighting Irish
MLB:       Cleveland Indians
NHL:       Anaheim Ducks



NIL SATIS NISI OPTIMUM

Offline 49erflo

  • Redakteur
  • All-Pro
  • ****
  • Beiträge: 2.029
Re: 49ers 20, Chiefs 31 (Superbowl)
« Antwort #70 am: 3. Feb. 20, 14:05 »
KS wird daraus lernen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass im sowas ein drittesmal passiert.

Ich verstehe diese Takes nicht. Er war bei den Falcons nur für die O verantwortlich. Das Spiel hat die Defense verloren, weil sie Brady einfach immer zum RB und Slot Receiver hat werfen lassen und er das Feld runtermarschiert ist. Offensiv war von Shanny ein markanter Fehler. Das Pass Play im 2nd Down. Da 2x Richtung Fleischberg laufen und dem Kicker vertrauen, okay. Bin zwar selbst nicht der größte Fan davon, aber kann man schon so sehen.

Diesmal hat er es komplett konservativ gespielt. Den Drive vor der Halbzeit abzuschenken, das 4th Down nicht ausspielen. Das sind Entscheidungen,  die (erz)konservativ sind.

Also was jetzt daraus lernen? A ging schief, also hab ich B gemacht. Und jetzt in Zukunft? Ich glaub eher, wir hätten das Ding geholt, wenn der Scheiß mit Atlanta nicht gewesen wäre. Dann hätte er vll die Hosen nicht gestrichen voll gehabt und ein Spiel gecallt, um zu gewinnen statt nicht zu verlieren.

Dazu passt noch ein Tweet von Kevin Cole (PFF):
"Shanahan isn't repeating the mistakes of his last Super Bowl but instead coming up with new ones"

Eine Antwort darauf... sad but true...
"He can't make the same mistakes. That would require a good QB."

Shanahan sagt, er vertraut Garoppolo.
Shanahans Taten sprechen eine andere Sprache und bringen hervor, was er wirklich tief drinnen von seinem QB hält.
« Letzte Änderung: 3. Feb. 20, 14:31 von 49erflo »
Establish the Pass.

Online LeonJoe

  • Kolumnist
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 3.282
  • ...."Who´s got it better than us"...??
Re: 49ers 20, Chiefs 31 (Superbowl)
« Antwort #71 am: 3. Feb. 20, 14:11 »


Für mich war der vorletzte Offense Drive mit 20:17 bei etwas über 6 Minuten auf der Uhr der Gamechanger. Und hier hat Jimmy G. zwei schlechte Entscheidungen getroffen. Zuerst spielt er keinen Screen auf den völlig offenen Samuel, dann übersieht er Kittle in der Mitte, der 1 Meter Seperation hat. Dann wäre der Drive weitergegangen und die Uhr wäre gelaufen. Shanahan hat seinen Fehler vor der Halbzeit gemacht, aber hier hat er gute Calls gegeben. Jimmy G. ist noch nicht soweit, uns solche Spiele zu gewinnen. War ja auch erst seine erste komplette Saison.

Und alles nach diesem Non-Call,  voll auf‘s Kinn! Danach waren die Würfe „ out of Position „

greetz Frank

Online reagan - The Left Hand

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 13.962
Re: 49ers 20, Chiefs 31 (Superbowl)
« Antwort #72 am: 3. Feb. 20, 14:14 »
Es kam dann alles zusammen...…….. :-\
"Geld spielt keine Rolle. Unser Ziel ist der Gewinn des Super Bowls" so York.

Online reagan - The Left Hand

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 13.962
Re: 49ers 20, Chiefs 31 (Superbowl)
« Antwort #73 am: 3. Feb. 20, 14:16 »


Für mich war der vorletzte Offense Drive mit 20:17 bei etwas über 6 Minuten auf der Uhr der Gamechanger. Und hier hat Jimmy G. zwei schlechte Entscheidungen getroffen. Zuerst spielt er keinen Screen auf den völlig offenen Samuel, dann übersieht er Kittle in der Mitte, der 1 Meter Seperation hat. Dann wäre der Drive weitergegangen und die Uhr wäre gelaufen. Shanahan hat seinen Fehler vor der Halbzeit gemacht, aber hier hat er gute Calls gegeben.

This. KS hat das Spiel sicher nicht in dem Moment vergeigt. Es war wenn überhaupt der Angsthasenfootball vor der HZ. Aber die D hat den Fehler überspielt.


Habe ich doch auch nicht geschrieben. Für mich hat da Jimmy G. zwei falsche Entscheidungen getroffen.
"Geld spielt keine Rolle. Unser Ziel ist der Gewinn des Super Bowls" so York.

Offline mmlb51

  • High School
  • *
  • Beiträge: 17
Re: 49ers 20, Chiefs 31 (Superbowl)
« Antwort #74 am: 3. Feb. 20, 14:23 »
So zu verlieren ist echt sehr bitter, meiner Meinung nach, sogar noch schlimmer, als komplett unterzugehen. Die Chance war nunmal auch da, den Sack selbst zu zu machen. Kann man nur hoffen, daß durch die Niederlage alle noch ein Stückchen mehr zusammenrücken, um in der kommenden Saison wieder durchstarten zu können:
"It ain't about how hard you hit. It's about how you can get hit and keep moving forward. That´s how winning is done."

Offline 49erflo

  • Redakteur
  • All-Pro
  • ****
  • Beiträge: 2.029
Re: 49ers 20, Chiefs 31 (Superbowl)
« Antwort #75 am: 3. Feb. 20, 14:24 »


Habe ich doch auch nicht geschrieben. Für mich hat da Jimmy G. zwei falsche Entscheidungen getroffen.

Deswegen stimme ich Dir ja zu. ;)
"This." meint, ich unterschreibe das zu 100%. Ich wollte dann nur noch anmerken, dass Shanny nicht von der Schuld freizusprechen ist. Aber in anderen Situationen.
Establish the Pass.

Offline JakeBlues

  • High School
  • *
  • Beiträge: 48
Re: 49ers 20, Chiefs 31 (Superbowl)
« Antwort #76 am: 3. Feb. 20, 14:25 »
Man muss das positive sehen und das Beste an der Niederlage ist, wir müssen nicht zu Trump ins Weiße Haus.... ;)

Offline Jimmy_G

  • Pro Bowler
  • ****
  • Beiträge: 1.046
Re: 49ers 20, Chiefs 31 (Superbowl)
« Antwort #77 am: 3. Feb. 20, 14:39 »
Mahomes hat 3 quarter lang alles und jeden der frei war übersehen, überworfen und intercepten lassen, ist noch dazu eine Fumblemaschine. Dennoch ist er der Held und einige NFL Experten schreiben, er hätte das beste Spiel seines Lebens gemacht. Viel zu viel schwarz/weiß hier bezüglich Jimmy

Offline NinerForever

  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 3.496
Re: 49ers 20, Chiefs 31 (Superbowl)
« Antwort #78 am: 3. Feb. 20, 14:57 »
Man muss das positive sehen und das Beste an der Niederlage ist, wir müssen nicht zu Trump ins Weiße Haus.... ;)

nicht zu fassen.......

Online reagan - The Left Hand

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 13.962
Re: 49ers 20, Chiefs 31 (Superbowl)
« Antwort #79 am: 3. Feb. 20, 15:01 »


Habe ich doch auch nicht geschrieben. Für mich hat da Jimmy G. zwei falsche Entscheidungen getroffen.

Deswegen stimme ich Dir ja zu. ;)
"This." meint, ich unterschreibe das zu 100%. Ich wollte dann nur noch anmerken, dass Shanny nicht von der Schuld freizusprechen ist. Aber in anderen Situationen.

Dann habe ich das This falsch interpretiert 8)
"Geld spielt keine Rolle. Unser Ziel ist der Gewinn des Super Bowls" so York.

Online reagan - The Left Hand

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 13.962
Re: 49ers 20, Chiefs 31 (Superbowl)
« Antwort #80 am: 3. Feb. 20, 15:04 »
Man muss das positive sehen und das Beste an der Niederlage ist, wir müssen nicht zu Trump ins Weiße Haus.... ;)

Dazu hat Lynch oder KS etwas sehr passendes gesagt, nämlich das sie da selbstverständlich hinfahren, schon aus Respekt vor dem Amt.

Vollmer hat in seinem Buch geschrieben, dass der Rundgang mit Trump lockerer war als bei Obama. Gibt eben solche und solche Sichtweisen. Aber man sollte immer Respekt vor dem Amt haben.
"Geld spielt keine Rolle. Unser Ziel ist der Gewinn des Super Bowls" so York.

Offline 49erflo

  • Redakteur
  • All-Pro
  • ****
  • Beiträge: 2.029
Re: 49ers 20, Chiefs 31 (Superbowl)
« Antwort #81 am: 3. Feb. 20, 15:24 »
Was Bosa in dem Spiel veranstaltet hat, war absolut unglaublich. Der Junge hat diese O-Line zum Frühstück verspeist. Im größten Game nochmal eine Schippe draufgelegt. Zehn Pressures. ZEHN!!!
Establish the Pass.

Online reagan - The Left Hand

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 13.962
Re: 49ers 20, Chiefs 31 (Superbowl)
« Antwort #82 am: 3. Feb. 20, 15:26 »
Dementsprechend deprimiert war er auch :-\
"Geld spielt keine Rolle. Unser Ziel ist der Gewinn des Super Bowls" so York.

Offline Marcello

  • All-Pro
  • ****
  • Beiträge: 2.089
Re: 49ers 20, Chiefs 31 (Superbowl)
« Antwort #83 am: 3. Feb. 20, 15:32 »
Was ein Spiel, einfach nur frustrierend und ich habe so eine tiefe leere in mir. Wenn wir aus dem Stadion geschossen worden wären okay, aber so?! Wir haben uns den Mist selbst eingebrockt. Warum nehmen wir im zweiten Viertel kein TO, WARUM?!?!? Das verstehe ich einfach nicht. Und selbst KS hat ja zugegeben, er wollte den Ball nicht nochmal an Mahomes zurückgeben und war sehr zufrieden mit dem 10:10 -.- Das zeugt auch für mich von wenig Vertrauen..

Dann diese beschissenen letzten Drives im vierten Quarter. Da bekommen wir nichts auf die Reihe. Haben ein 2nd&5 nach einem Lauf, da laufe ich doch nochmal? Denn ich habe ja im 2. Quarter der Offensive nicht vertraut. Dann vertraue ich auf einmal drauf und es geht natürlich schief, irgendwie Ironie. Vorallem waren wir da in Führung, dann kann ich doch nochmal laufen, das sollte doch unsere eigentliche Stärke sein. Dazu passend war Jimmy natürlich echt mies im letzten Quarter, wobei mir irgendwie das Playcalling nicht gefallen hat. Kittle generell sehr wenig im Passgame eingesetzt..

Defensiv natürlich der mega Bock bei 3rd&15. Wieso geht Moseley mit Watkins mit anstatt seine tiefe Zone zu decken? Der läuft in die Coverage der LB´s und nichts wäre passiert. Nein er macht einen riesen Fehler bei dem Play >:(

Das die Refs auch mega schwach waren hilft dabei halt auch nicht.

Und ganz ehrlich, ich fühle mich ganz genauso wie einige hier. Was bringt mir die tolle Saison zuvor?! Klar es war geil, vorallem unerwartet. Aber am Ende haben wir halt einen Scheiß davon, es ist einfach zum kotzen  :wallbash: :wallbash: :wallbash:

Gameball an Juice.
#49er Faithful!

Offline 49erflo

  • Redakteur
  • All-Pro
  • ****
  • Beiträge: 2.029
Re: 49ers 20, Chiefs 31 (Superbowl)
« Antwort #84 am: 3. Feb. 20, 15:43 »
Wer denkt, KS hat da zu riskant auf den Pass gesetzt, nachdem man 20-10 vorne war und die INT gefangen hatte... Der folgende Drive sah so aus:

1st&10 Run -> 6 Yards

2nd&4 Play-Action -> Kittle 5 Yards offen, aber übel unterworfen von Jimmy, keine YAC.
[IMG]

1st&10 Run -> 1 Yard

2nd&9 Play-Action Pass -> Incomplete
Und dann seh ich mir das Play nochmal an und frage mich echt, wie man das Shanahan ankreiden kann. Jimmy muss den Ball zu einem Bourne hinter der LOS bringen.
[IMG]

Und falls ihr Euch denkt, da wäre ein Chiefs Defender gewesen... NEIN. Er wirft den Ball zum gedeckten Deebo und das auch noch viel zu hoch.

[IMG]

Das ist der Knackpunkt des Spiels. Diese Plays, die musst Du anbringen. Die sieben Punkte in dem Drive wären der Killer gewesen.

Meine Fresse, wenn ich das Spiel jetzt wieder sehe, kommt mir die Hutschnur komplett hoch. Nächstes Play nach False Start Staley ist das 3rd&14. Jimmy muss nach dem Blitz aus der Pocket raus. Und dann geht er OOB statt den Ball zumindest einfach tief zu werfen. Hoff auf die PI oder dass Dein Receiver ein Play macht. Ich mein, Du puntest bei 4th&12 eh. Warum versucht er es nichtmal? Kein Schwein mit halbwegs Hirn hält einem QB bei 3&14 die INT vor, die er 30 Yards Downfield schmeißt. Arm Punt? Solche Sachen nicht zu probieren ist Trubisky Style.

Frank Clark on Jimmy Garoppolo: “You paying the guy $140 million, $130 million, whatever he’s getting paid. He’s gotta throw the ball. Obviously he didn’t do that. They threw for about 200 yards on checkdowns; that ain’t enough to win a game against us.”
« Letzte Änderung: 3. Feb. 20, 15:50 von 49erflo »
Establish the Pass.

Offline Andy49ers

  • Core Member
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 3.550
Re: 49ers 20, Chiefs 31 (Superbowl)
« Antwort #85 am: 3. Feb. 20, 15:53 »
Hör mir auf mit Frank Clark, jetzt große Fresse haben, geht es anders rum aus hörste von dem gar nix. Nach dem Spiel ist das leicht zu sagen.
Mahomes hat auch Dreck gespielt und wird auch noch zum MVP schön auf dem Hype aufspringen, typisch NFL und Medien.
NFL: 49ers
MLB: SF Giants
NBA: Dallas Mavericks
College: Notre Dame Figthing Irish
Bundesliga: Borussia Mönchengladbach

Offline 49erflo

  • Redakteur
  • All-Pro
  • ****
  • Beiträge: 2.029
Re: 49ers 20, Chiefs 31 (Superbowl)
« Antwort #86 am: 3. Feb. 20, 15:57 »
Haben ein 2nd&5 nach einem Lauf, da laufe ich doch nochmal?

Im Prinzip hat man da einen "Run" gecallt. Es ist eine RPO, wobei Kittle komplett offen ist. Als sichere "Run"-Option ist Deebo outside. Der ist auch komplett offen und kann ins Matchup gegen den DE gehen - was willst Du mehr? Das riecht bei solidem Swing Pass nach FD. Wenn Jimmy den Pass auf Kittle etwas über die D-Line legt, ist es auch ein FD. Aber das ist generell eine Schwäche von ihm - unglaublich viele Batted Passes.

[IMG]
Establish the Pass.

Offline 49erflo

  • Redakteur
  • All-Pro
  • ****
  • Beiträge: 2.029
Re: 49ers 20, Chiefs 31 (Superbowl)
« Antwort #87 am: 3. Feb. 20, 16:02 »
Danach 3rd&5. Chiefs kommen mit sechs Mann. Kittle so offen wie er bei 3rd&5 nur sein kann. Jimmy mit dem Throwaway.

[IMG]

Hier nochmal wunderschön...

[IMG]

Wie konnte Shanahan nur so schlecht callen im vierten Viertel?? ::) ::)
« Letzte Änderung: 3. Feb. 20, 16:05 von 49erflo »
Establish the Pass.

Offline JULI

  • High School
  • *
  • Beiträge: 52
Re: 49ers 20, Chiefs 31 (Superbowl)
« Antwort #88 am: 3. Feb. 20, 16:07 »
Guten Morgen,
irgendwann gegen 8 dann endlich eingeschlafen. Jetzt nach dem Aufstehen fühlt es sich fast noch besch... an als direkt nach dem Spiel.
3.Punkte geben den Ausschlag. Kommen sie einzeln vor, kein Problem. Aber zusammen führen Sie zu dem, was wir leider erleben mussten...
1. ( und ja ich setzte dies bewusst an 1) Die Refs
Ich kann mit der Kittle OPI leben, auch mit der nicht gegebenen DPI gegen Sanders und sogar mit der Helmet Sache gegen JG. Aber!!! Nicht eine Holding Strafe gegen die O-Line der Chiefs ( vor allem bei den entscheidenden 3. und 15 Pass auf Hill ) ist gerade zu lächerlich. Ich weiß, sie wollen viele Punkte in einem spannenden SB und ihren Cover Boy PM 15 gut aussehen lassen. Aber Regeln sind nun mal Regeln. An anderer Stelle wurden diese doch auch gnadenlos angewandt...
2.Thema Reselienz
Ja die 9ers sind eine junge Mannschaft, mit einem jungen HC. Trotzdem darf man sich nicht in beiden Mannschaftsteilen so verunsichern lassen, nur weil KC mal glücklich ein tiefer Pass gelingt. Danach ging gefühlt nichts mehr. Ruhig bleiben, sich auf die eigenen Stärken fokussieren und das Ding nach Hause LAUFEN !!! Wobei wir beim 3. Punkt wären...
3. So leid, wie es mir tut, da ich KS für einen herausragenden Coach halte. First Down an der Mittellinie, noch 2 min zu spielen und 3 To. Anstatt in Ruhe erst einmal mit 21 Personal weiter zu spielen und zu laufen, bringt KS offensichtlich Pass Personal rein und spielt diesen auch dann... Aus meiner Sich noch keine Not sich so zu limitieren !!! Klar, dann kommt eine Hand dazwischen, dann fehlen ein paar Yards bei Sanders und beim 4. ist die Play Clock deutlich auf 0 und der Spielzug wird nicht wiederholt...
Es hätte ein Drive für die Geschichtsbücher werden können, aber hätte, hätte.

Es ist so wahnsinnig schade nach dieser Saison und einer starken Leistung über 5/6 des Spiels mit leeren Händen dazustehen. Wenn man dann noch sieht, dass PM 15, bei all seiner Leistungsfähigkeit in diesem Alter ( welche ich sehr respektiere und in neutralen Spielen bewundere), mit 2 Interception und 2 Fumbles zum MVP gekürt wird, weiß ich wie gut die 9ers waren und wie nah wir dran waren.

Es wird noch eine ganze Weile weh tun...  :wallbash:

P. S. Nur kurz noch zu Pro 7. Was sie die Woche über in Miami gemacht haben ist alles cool und lustig. Aber lasst bitte die Blondine und den alten Mann das nächste Mal am Strand. Es reichen 2 Experten in der Box oben. Vielleicht kann man dann mal etwas mehr über das sprechen, was ( und vor allen Dingen warum es  so ) auf dem Platz läuft...

Offline AceT

  • All-Pro
  • ****
  • Beiträge: 1.940
Re: 49ers 20, Chiefs 31 (Superbowl)
« Antwort #89 am: 3. Feb. 20, 16:10 »
Ein Spiel zum vergessen!  >:(
Die ganze Saison mit einem mal komplett vergeigt was nutzen einem die Spiele davor wenn sowas dabei rauskommt?
Ich seh das echt nicht so locker mit dem Refs! Die haben mit der vertrottelten Entscheidung auf PI im letzten Spielviertel das Spiel gedreht! Statt 4th und lang 1st and goal an der 1 :pukey: Da kann man die beste Defense aller Zeiten haben das bekommt man nie verteidigt! Überhaupt wenn das eine PI war was war dann seinerzeit bei Crabtree beim letzten Spielzug im SB47???? Ende des zweiten Spielviertels hat Kittle schon so eine schwachsinnige PI kassiert. Das hat uns da schon Punkte gekostet - wir wären bereits in FG range gewesen! Klar passieren dann Fehler wenn die einen nicht mehr wissen was sie nicht tun dürfen ohne bestraft zu werden und die anderen tun und lassen können was sie wollen.
Da springen zwei Defender von KC ins offside - Staley bekommt die Strafe :pukey:
Da bekommt Jimmy eine mit dem Helm aufs Kinn - natürlich nicht der Rede wert! :pukey:
Was sehen die Refs eigentlich noch? Das is bald lächerlicher als der VR im Rundball!
Mahomes MVP? Lächerlich! Der Mann war 3/4 vom Spiel nicht vorhanden wirft zwei INT und spielte nur Scheiß! :pukey:
Dazu passt perfekt das ein US Präsident stolz darauf ist das KC den "großartigen Bundesstaat Kansas" vertreten hat . . .  :pukey:
Was soll der ganze Scheiß?
Ein Spiel zum vergessen!  :wallbash:
       

Offline eisbaercb

  • Rookie
  • ***
  • Beiträge: 559
Re: 49ers 20, Chiefs 31 (Superbowl)
« Antwort #90 am: 3. Feb. 20, 16:15 »
um so mehr ich drüber nachdenke, muss ich KS die Schuld geben, es hat KS versiebt...ohne Zweifel ist er ein super HC, aber er muss noch viel lernen....JG ist auch nicht der Übergott als QB aber ein solider auf jeden Fall...wenn die Truppe im großen und ganzen zusammen bleibt gibts irgendwann die Revanche und obwohl wir ein super Team haben bleibt im Moment nur das wir zu den 31 Verlierern der Saison zählen...fuck

Online reagan - The Left Hand

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 13.962
Re: 49ers 20, Chiefs 31 (Superbowl)
« Antwort #91 am: 3. Feb. 20, 16:20 »
@49erflo

Sehr gute Pics. Genau das war es am Ende. Ob es mit dem Kinnhaken zu tun hatte, wie Frank schrieb, mag sein. Aber hier muss man schon JG in die Pflicht nehmen. Als er Sanders überworfen hatte, da schüttelte KS deutlich mit dem Kopf.

Und man muss auch konstatieren, dass ein mobiler QB eben ein Element mit dazu bringt, was Jimmy G. komplett fehlt
"Geld spielt keine Rolle. Unser Ziel ist der Gewinn des Super Bowls" so York.

Online reagan - The Left Hand

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 13.962
Re: 49ers 20, Chiefs 31 (Superbowl)
« Antwort #92 am: 3. Feb. 20, 16:24 »

P. S. Nur kurz noch zu Pro 7. Was sie die Woche über in Miami gemacht haben ist alles cool und lustig. Aber lasst bitte die Blondine und den alten Mann das nächste Mal am Strand. Es reichen 2 Experten in der Box oben. Vielleicht kann man dann mal etwas mehr über das sprechen, was ( und vor allen Dingen warum es  so ) auf dem Platz läuft...

Ich finde, die ganze Crew muss ihre Vorbereitung hinterfragen. Wenn man so viele Spieler durcheinanderschmeißt, dann habe ich mich schludrig vorbereitet und mich mehr auf die Show konzentriert.
"Geld spielt keine Rolle. Unser Ziel ist der Gewinn des Super Bowls" so York.

Offline 49erflo

  • Redakteur
  • All-Pro
  • ****
  • Beiträge: 2.029
Re: 49ers 20, Chiefs 31 (Superbowl)
« Antwort #93 am: 3. Feb. 20, 16:27 »
Sanders im 3rd Down nicht zu treffen habe ich ja gar nicht erwähnt, der Wurf war so offensichtlich peinlich...

Aber selbst beim 4th&10 gab es dann noch die Chance. Du weißt, ich darf den Sack nicht nehmen. Chiefs kommen mit 6 Mann, wir setzen auf eine Protection aus 7. Ich mag den Call nicht so gern, da bekannt ist, dass viele Mann in Protection bedeutet, dass Du wahrscheinlicher den Pressure zulässt. Aber egal, es war noch ein Late Exit auf Kittle eingebaut. Und der macht es perfekt. Als sich die Schlinge zuzieht, kann Jimmy den Ball einfach über den Defender flippen und Kittle hat Grün vor sich. Aber auch das sieht er nicht. Er wirft auch nicht auf einen der Receiver, der in einem 1-1 sein muss. Warum??

[IMG]
Establish the Pass.

Offline Goldrush

  • Freshman
  • **
  • Beiträge: 144
Re: 49ers 20, Chiefs 31 (Superbowl)
« Antwort #94 am: 3. Feb. 20, 17:07 »
Ich würde ihn auch nicht absägen. Aber man hat wieder gesehen, was er im Moment (!) ist. Ein Game Manager. Weit offene Receiver trifft er normalerweise gut, leider klappte selbst das gestern oftmals nicht. Über das Scheme hinaus hat er leider nichts kreiert.

Natürlich sieht er im PA-Game gut aus. Es ist aber auch extrem (!) leicht für ihn, in diesem Scheme gute Stats (wenn man Comp% Beachtung schenkt) aufzulegen. Wir hätten den Super Bowl gewinnen können. Mit einem durchschnittlichen QB, der nicht mal aus unerfindlichen Gründen heißgelaufen ist (Foles). Das ist außergewöhnlich.

Fandet ihr Jimmy drei Quarter lang gut? Er hat es zumindest nicht verschissen, ja. Aber gut? Nein. Er war mMn einfach off gestern.
sorry aber so ein Blödsinn. 7 Game winning Drives, shootout Sieg bei den saints, am Ende der Saison mit der härtesten schedule aller Zeiten 2 beste Passer Rating out of Pocket ebenfalls Spitze, mehrere Spiele ohne die angestammten guards und oder center gespielt und dieses malus mit schnellem Release und gutem passspiel überspielt. Aufgrund Verletzungen der ol öfter die Saison unter dauerfeuer der gegnerischen defenses abgeliefert. Das unter den Voraussetzungen schwere Verletzung noch wenig Spiele als starter und medial und selbst von den eigenen immer schlecht geredet zu werden. Da brauch man unmenschliche mentale Stärke. Statistiken durch erste Hälfte der Saison unfähigem WR Corp (drops und int durch fangfehler) und angeschlagener oline plus über die Saison Running lastige offense völlig verfälscht. Zudem bekommst du ganz anderes selbstvertrauen wenn du in den regular spielen 30 oder 40 pässe pro spiel wirfst und dann flutschen auch mal die engen Dinger, wenn du aber mehrere Spiele 8 bis 10x passen darfst macht das dich und die abläufe/automatismen nicht sicherer.mahomis wird gehiped mit einem bis zum 4. Viertel grottigen Spiel und einer bis auf die Po für seine verhältnisse völlig durchwachsenen Saison. Und der hatte bis auf die schulterverletzung keine der o.g. Minus Faktoren. Auf die Saison und den dortigen Umständen gesehen hat jg eine bessere Saison abgeliefert. Solche erwartungen wie hier an unseren qb sind Sorry völlig daneben der ist nur Mensch und ohne jg wären wir nicht mal im sb gewesen. Wenn man all die Umstände sieht brauch man sich doch nicht wundern das er ein Viertel mal nicht abliefert wie ne Maschine schliesslich hat man nicht viel getan ihm selbstvertrauen zu geben über die ganze saison. Nur weiter auf den einbashen dann macht man das letzte selbstvertrauen auch noch kaputt und wir spielen wieder mit dem mullens um die goldene Ananas. Und bitte nicht vergessen der mvp mit der highpowered offense hat bis zum letzten viertel 0 gerissen 2int geworfen und 2x gefumbelt und war 1 erfolgreichen Drive und vielleicht einem helmet to helmet call entfernt ein Non Factor in diesem Spiel zu werden.
« Letzte Änderung: 3. Feb. 20, 17:22 von Goldrush »

Offline Marcello

  • All-Pro
  • ****
  • Beiträge: 2.089
Re: 49ers 20, Chiefs 31 (Superbowl)
« Antwort #95 am: 3. Feb. 20, 17:10 »
Wie konnte Shanahan nur so schlecht callen im vierten Viertel?? ::) ::)

Wenn man die Bilder sieht, dann kann ich dir doch nur zustimmen. Beim 2nd Down liest Jimmy die RPO richtig, aber wieder ist der Pass batted, ist wirklich leider öfters so. Habe mir eben auch nochmal das 3rd Down angesehen. Warum wirft Jimmy nicht den Ball auf Kittle, WARUM?! Das hatte ich so garnicht mehr in Erinnerung  >:( Dieses mal hätte es auch eigentlich keine Chance gegeben das ein D-Liner rankommt. Nein er hält den Ball anstatt seinem schnellen Release zu vertrauen. Und grade inside sind doch eigentlich seine besten Würfe  :wallbash:
#49er Faithful!

Offline 49erflo

  • Redakteur
  • All-Pro
  • ****
  • Beiträge: 2.029
Re: 49ers 20, Chiefs 31 (Superbowl)
« Antwort #96 am: 3. Feb. 20, 17:28 »
Wenn man all die Umstände sieht brauch man sich doch nicht wundern das er ein Viertel mal nicht abliefert wie ne Maschine schliesslich hat man nicht viel getan ihm selbstvertrauen zu geben über die ganze saison.

Man hat (auch wenn es Verletzungen gab - die Backups waren stark) eine grundsolide O-Line zusammengestellt. Sicher ist sie nicht Top 5, aber sie ist im Mittelfeld der Liga und absolut gut genug, um ein gutes Passspiel aufzuziehen.

Sanders (#18 nach PFF Receiving Grade unter WR mit mind 35 Targets), Deebo (#38) und Bourne (#62, das ist bei 32 Teams immer noch WR2-Material!) PLUS Kittle (#1 unter TE) als Waffen im Passing Game. Das ist Top 5 Material.

Dazu hat Jimmy mit Kyle noch einen der drei besten Playcaller der NFL und es wird ihm unglaublich viel abgenommen. Team mit höchstem Anteil an Pre-Snap-Motion und höchste PA-Quote.

Wie man da auf die Idee kommen kann, man würde nicht genug für sein Selbstvertrauen tun... Sorry. Ne ey.

Er hat nicht abliefern müssen "wie eine Maschine". Andy Dalton Play wäre völlig ausreichend gewesen. Wirf den verdammten Ball einfach zu den <10 Yards entfernten, weit offenen Receivern und zwar so, dass sie dann YAC machen können. Das ist eigentlich keine Kunst. Und er hat's vergeigt, das darf man ruhig auch so benennen. Bevor man hier irgendwelche fadenscheinigen Argumente findet, warum die Refs (wtf...?!) das Spiel angeblich verpfiffen haben.


Nur weiter auf den einbashen dann macht man das letzte selbstvertrauen auch noch kaputt und wir spielen wieder mit dem mullens um die goldene Ananas.

Das macht man wenn überhaupt btw damit kaputt, dass man ihm nicht zutraut, in zwei Minuten vor der Halbzeit gegen eine mittelmäßige Defense Punkte zu machen.
Establish the Pass.

Offline Candlestick

  • Core Member
  • All-Pro
  • ****
  • Beiträge: 2.475
Re: 49ers 20, Chiefs 31 (Superbowl)
« Antwort #97 am: 3. Feb. 20, 17:35 »
Ich würde aber auch weiterhin in Betracht ziehen, dass Jimmy nicht mehr voll da war nach der helmet-to-helmet-Sache. Muss ja keine Gehirnerschütterung sein, aber dat kann schon ein guter Wirkungstreffer gewesen sein.

Offline JakeBlues

  • High School
  • *
  • Beiträge: 48
Re: 49ers 20, Chiefs 31 (Superbowl)
« Antwort #98 am: 3. Feb. 20, 17:36 »
Man muss das positive sehen und das Beste an der Niederlage ist, wir müssen nicht zu Trump ins Weiße Haus.... ;)

nicht zu fassen.......

Ich denke Mal du hast den Smiley nicht gesehen...

Offline Marcello

  • All-Pro
  • ****
  • Beiträge: 2.089
Re: 49ers 20, Chiefs 31 (Superbowl)
« Antwort #99 am: 3. Feb. 20, 17:40 »
Was uns aber schon auch abgegangen ist, auch wenn er im Verlauf keine Rolle mehr gespielt hat, Goodwin, generell für nächste Saison ein richtiger Deep Threat. Sowas könnten wir schon auch noch gebrauchen, um das Feld noch etwas mehr zu stretchen. Da sehe ich in unserem WR Corp jetzt nicht wirklichen einen sooo geeigneten.
#49er Faithful!

Offline JakeBlues

  • High School
  • *
  • Beiträge: 48
Re: 49ers 20, Chiefs 31 (Superbowl)
« Antwort #100 am: 3. Feb. 20, 17:41 »
Man muss das positive sehen und das Beste an der Niederlage ist, wir müssen nicht zu Trump ins Weiße Haus.... ;)

Dazu hat Lynch oder KS etwas sehr passendes gesagt, nämlich das sie da selbstverständlich hinfahren, schon aus Respekt vor dem Amt

Ich wäre auch hingegangen, sehr gerne sogar, aber ich würde mir natürlich einen anderen Präsidenten wünschen. Aber es ist das "White House" und nicht der Trump Tower.



Offline Goldrush

  • Freshman
  • **
  • Beiträge: 144
Re: 49ers 20, Chiefs 31 (Superbowl)
« Antwort #101 am: 3. Feb. 20, 17:59 »
Wenn man all die Umstände sieht brauch man sich doch nicht wundern das er ein Viertel mal nicht abliefert wie ne Maschine schliesslich hat man nicht viel getan ihm selbstvertrauen zu geben über die ganze saison.

Man hat (auch wenn es Verletzungen gab - die Backups waren stark) eine grundsolide O-Line zusammengestellt. Sicher ist sie nicht Top 5, aber sie ist im Mittelfeld der Liga und absolut gut genug, um ein gutes Passspiel aufzuziehen.

Sanders (#18 nach PFF Receiving Grade unter WR mit mind 35 Targets), Deebo (#38) und Bourne (#62, das ist bei 32 Teams immer noch WR2-Material!) PLUS Kittle (#1 unter TE) als Waffen im Passing Game. Das ist Top 5 Material.

Dazu hat Jimmy mit Kyle noch einen der drei besten Playcaller der NFL und es wird ihm unglaublich viel abgenommen. Team mit höchstem Anteil an Pre-Snap-Motion und höchste PA-Quote.

Wie man da auf die Idee kommen kann, man würde nicht genug für sein Selbstvertrauen tun... Sorry. Ne ey.

Er hat nicht abliefern müssen "wie eine Maschine". Andy Dalton Play wäre völlig ausreichend gewesen. Wirf den verdammten Ball einfach zu den <10 Yards entfernten, weit offenen Receivern und zwar so, dass sie dann YAC machen können. Das ist eigentlich keine Kunst. Und er hat's vergeigt, das darf man ruhig auch so benennen. Bevor man hier irgendwelche fadenscheinigen Argumente findet, warum die Refs (wtf...?!) das Spiel angeblich verpfiffen haben.


Nur weiter auf den einbashen dann macht man das letzte selbstvertrauen auch noch kaputt und wir spielen wieder mit dem mullens um die goldene Ananas.

Das macht man wenn überhaupt btw damit kaputt, dass man ihm nicht zutraut, in zwei Minuten vor der Halbzeit gegen eine mittelmäßige Defense Punkte zu machen.
du hast aber schon die erste hälfte der saison gesehen bis zum wechsel von sanders war bei wr mal gar nix bis auf kittle hat da keiner was gerissen schon gar keine schwierige bälle schau dir mal paar Spiele von den Ravens an was da für Eier von den WR gepflückt wurden. Jg hat zugegeben seine Probleme die Pässe manchmal behind zu werfen aber nochmal wir sind ein lauflastiges Team und play action mit boots sind dann nicht die herausfordernden passversuche die jg übrigens besser alles alle anderen qb der gesamten liga geliefert hat. Nur für tiefe outzone  Flat und kleine Fenster Pässe bringt dir das nix. Die musst du werfen dürfen und das immer wieder und wieder und um so öfter die ankommen um so mehr vertrauen in dich selbst bekommst du. Und nochmal die oline hat ganz gut kompensiert sah aber nur so gut aus weil viel Run Game und quick release die pass protection stark unterstützt hat. Und ich glaub auch nicht das dieses ganze Gelaber von den Medien und den eigenen Fans man sei nur Game Manager und die Schwachstelle des Teams plus die verfälschte Statistik die dur dann gerade bei td/Int Ratio vorgehalten wird mal locker von dir abprallen. Ein mahomis hat seit 2 Wochen 24h Stunden von allen Seiten eingetrichtert bekommen was er für ein Held ist und kommt von einer mvp Season und selbst der war zwischendrin am kippen als der Druck mal ankam. Bei dem Punkt mit dem verschenkten Drive vor der Pause geb ich dir recht.

Online Flex

  • Senior
  • **
  • Beiträge: 454
Re: 49ers 20, Chiefs 31 (Superbowl)
« Antwort #102 am: 3. Feb. 20, 18:45 »


Für mich war der vorletzte Offense Drive mit 20:17 bei etwas über 6 Minuten auf der Uhr der Gamechanger. Und hier hat Jimmy G. zwei schlechte Entscheidungen getroffen. Zuerst spielt er keinen Screen auf den völlig offenen Samuel, dann übersieht er Kittle in der Mitte, der 1 Meter Seperation hat. Dann wäre der Drive weitergegangen und die Uhr wäre gelaufen. Shanahan hat seinen Fehler vor der Halbzeit gemacht, aber hier hat er gute Calls gegeben.

This. KS hat das Spiel sicher nicht in dem Moment vergeigt. Es war wenn überhaupt der Angsthasenfootball vor der HZ. Aber die D hat den Fehler überspielt.



Jimmy G. ist noch nicht soweit, uns solche Spiele zu gewinnen. War ja auch erst seine erste komplette Saison.

Solche Spiele? Er musste fast gar nichts machen. Wenn er einfach nur etwas über das absolute Mininum hinaus liefert, holen wir das Spiel. Aber er hat eigentlich nicht mal das geschafft. Das ist schon derb enttäuschend. Es wird schwer, nochmal mit einer vergleichbaren QB Leistung in den SB zu kommen und erst recht ihn zu gewinnen. Er muss jetzt antworten.
Das ist total übertrieben! Er hat über weite Teile des Spiels ziemlich gut gespielt, er ist bei Play Action effektiver als jeder andere QB der Liga. Am Schluss hat er es nicht gestemmt bekommen, das ist richtig. Aber das rechtfertigt so eine Kritik noch lange nicht.
genau das rechtfertigt so eine Kritik. Große Sportler liefern in den Momenten, in denen es am meisten darauf ankommt. Das hat er nicht getan. Ende aus over. Was kann ein KS dafür, wenn er seine WR durchs Playcalling frei bekommt, aber der QB sie nicht sieht. So sehr ich JG mag, er hat im entscheidenen Moment versagt.
Ich gehe übrigens nicht mit, dass Läufe besser gewesen wären. Wäre das Geschrei groß, wenn wir damit keinen Erfolg gehabt hätten. Dann hätte es geheißen: Es wäre vorhersebar gewesen, warum passt man nicht gegen so eine mittelmäßige Passverteidigung, .... und und und

Offline Goldrush

  • Freshman
  • **
  • Beiträge: 144
Re: 49ers 20, Chiefs 31 (Superbowl)
« Antwort #103 am: 3. Feb. 20, 18:51 »
Und ja viertes Quarter war jg nicht gut kam aber auch Pressure an. Ist echt beschissen das gerade im sb er da nicht noch was gerissen hat. Hätten sie noch einen Drive zu Ende gebracht und das Ding gewonnen wäre er zumindest bei allen 49ers Godfather und die medienbasher wären an ihrer ungerechten Kritik erstickt. Aber wie schon gesagt würde wer weiß was der kopftreffer ausgemacht hat und die Verunsicherung im gesamten Team. Wer schon sportlich in finalsituationen gestanden hat weiß das wenn man führt und was zu verlieren hat und der Gegner mit nichts zu verlieren nochmal alles reinwirft wie schnell das eine Dynamik ergeben kann wenn beim Gegner was klappt und die ran kommen und man selbst nichts mehr auf die Kette bekommt. Zumal dann wieder eine Schiri Entscheidung dir den Weg noch schwieriger zu lösen macht. Kann man lösen kann aber dann halt auch nicht klappen. Kommt der Tiefe Ball bei Sanders an oder schafft die defense einen Drive vielleicht sogar mit nem turnover zu stoppen sehen die Kommentare hier halt ganz anders aus. So bleibt die Niederlage und die schuldsuche. Und glaubt mir die Niederlage Schmerz echt. Ich bin 30 Jahre 9ers fan schau mir jedes Spiel live an mach Urlaub dafür schau Draft pre Season und Konkurrenz an und geb mir gmfb und all den Mist. Und zur Krönung kommt zur sb Party gestern einer der dieses Jahr mal schnell chiefs fan geworden ist letztes Jahr rams fan war und eigentlich seahawks fan ist. Labert nur Müll weil 0 Ahnung und spielt die halbe Zeit an seinem Handy browserspiele statt zu schauen. Ich bin jetzt noch bedient
« Letzte Änderung: 3. Feb. 20, 21:41 von Goldrush »

Offline Flames1848

  • Core Member
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 3.614
    • Der Hövelgriller
Re: 49ers 20, Chiefs 31 (Superbowl)
« Antwort #104 am: 3. Feb. 20, 19:17 »
Man muss das positive sehen und das Beste an der Niederlage ist, wir müssen nicht zu Trump ins Weiße Haus.... ;)

Kann man nicht mehr über Sport diskutieren ohne das einer mit Politik oder Klima oder sonstigem um die Ecke kommt... Sorry, off Topic, aber mir vergeht da der Spaß langsam...

Offline Flames1848

  • Core Member
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 3.614
    • Der Hövelgriller
Re: 49ers 20, Chiefs 31 (Superbowl)
« Antwort #105 am: 3. Feb. 20, 19:22 »
@goldrush
Die Fans kenne ich auch, vorallem die jetzt den Status voll haben mit Malhomes Bildern. Ich überlege Caps mit Klettlogos zu produzieren, dann können die Erfolgsfans je nach Spielstand wechseln :-)

Offline snoopy

  • Korrektor
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 16.340
  • #56
Re: 49ers 20, Chiefs 31 (Superbowl)
« Antwort #106 am: 3. Feb. 20, 19:26 »
Man muss das positive sehen und das Beste an der Niederlage ist, wir müssen nicht zu Trump ins Weiße Haus.... ;)

Kann man nicht mehr über Sport diskutieren ohne das einer mit Politik oder Klima oder sonstigem um die Ecke kommt... Sorry, off Topic, aber mir vergeht da der Spaß langsam...

Naja
Ein kleines Späßchen sollte schon noch drin sein.
Sind eh schon alle so übellaunig.

Da fällt mir ein: wieso kommen einige auf die Idee, dass man nichts gewonnen hat, wenn man nicht die VLT holt? Gibt es nur die Alternativen VLT oder #1 in der Draft?
OwensOwensOwensOwensOwens!!!!CAUGHTIT!hecaughtithecaughtithecaughtit!!!

Offline 49erflo

  • Redakteur
  • All-Pro
  • ****
  • Beiträge: 2.029
Re: 49ers 20, Chiefs 31 (Superbowl)
« Antwort #107 am: 3. Feb. 20, 19:32 »


Und zur Krönung kommt zur sb Party gestern einer der dieses Jahr mal schnell chiefs fan geworden ist letztes Jahr rams fan war und eigentlich seahawks fan ist. Labert nur Müll weil 0 Ahnung und spielt die halbe Zeit an seinem Handy browserspiele start zu schauen. Ich bin jetzt noch bedient

Größter Fehler, als richtiger Fan auf SB Parties mit Eventies zu gehen. Einmal gemacht - nie wieder. Tut mir leid, dass es dich so schlimm erwischt hat. :(
Establish the Pass.

Offline 49erflo

  • Redakteur
  • All-Pro
  • ****
  • Beiträge: 2.029
Re: 49ers 20, Chiefs 31 (Superbowl)
« Antwort #108 am: 3. Feb. 20, 19:34 »


Da fällt mir ein: wieso kommen einige auf die Idee, dass man nichts gewonnen hat, wenn man nicht die VLT holt? Gibt es nur die Alternativen VLT oder #1 in der Draft?

The winner takes it all... wir gehören zu den 31 Teams, die die VLT nicht gewonnen haben.

War natürlich ne richtig geile Saison. Aber am Ende gehst als Verlierer heim.

Für mich ist aber zumindest das Schlimmste: wir waren in allen Belangen das bessere Team. Nur nicht auf QB und selbst da war Mahomes menschlich. Naja und Andy Reid hat die gutsy calls gemacht. ANDY REID!!!
Establish the Pass.

Offline 49erflo

  • Redakteur
  • All-Pro
  • ****
  • Beiträge: 2.029
Re: 49ers 20, Chiefs 31 (Superbowl)
« Antwort #109 am: 3. Feb. 20, 19:42 »
Oscar Aparicio auf Twitter

The 49ers defense forced Mahomes into one of the worst games of his career (based on PFF grade). They did exactly what they needed to. Bosa was a monster.

But Shanahan didn’t maximize points in the first half, and Jimmy didn’t execute in the 4th quarter.




FACTS!
Establish the Pass.

Offline 49erflo

  • Redakteur
  • All-Pro
  • ****
  • Beiträge: 2.029
Re: 49ers 20, Chiefs 31 (Superbowl)
« Antwort #110 am: 3. Feb. 20, 19:43 »
Pressures on Mahomes

Bosa 12
Buckner 5
Ford 5
Armstead 4
Establish the Pass.

Online Flex

  • Senior
  • **
  • Beiträge: 454
Re: 49ers 20, Chiefs 31 (Superbowl)
« Antwort #111 am: 3. Feb. 20, 19:52 »
Oscar Aparicio auf Twitter

The 49ers defense forced Mahomes into one of the worst games of his career (based on PFF grade). They did exactly what they needed to. Bosa was a monster.

But Shanahan didn’t maximize points in the first half, and Jimmy didn’t execute in the 4th quarter.




FACTS!

+1

Offline JULI

  • High School
  • *
  • Beiträge: 52
Re: 49ers 20, Chiefs 31 (Superbowl)
« Antwort #112 am: 3. Feb. 20, 20:10 »
Da wundere ich mich ja erst Recht das die KC O-Line ohne vHolding Strafe ausgekommen ist...

Offline BoehserOnkel

  • Veteran
  • ***
  • Beiträge: 806
Re: 49ers 20, Chiefs 31 (Superbowl)
« Antwort #113 am: 3. Feb. 20, 20:32 »
Ich würde aber auch weiterhin in Betracht ziehen, dass Jimmy nicht mehr voll da war nach der helmet-to-helmet-Sache. Muss ja keine Gehirnerschütterung sein, aber dat kann schon ein guter Wirkungstreffer gewesen sein.
Nach dem sehen der Bilder hier von den Downs und dem nichtsehen der völlig freien Receiver kommt mir das auch immer mehr in den Sinn! Und ich würde sogar behaupten das es doch eine Gehirnerschütterung gewesen sein könnte.
Man schaue sich nur nochmal die Mason Rudolph Sache an. Sah auch nicht schlimm aus, hatte aber grosse Wirkung...

Offline NinerForever

  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 3.496
Re: 49ers 20, Chiefs 31 (Superbowl)
« Antwort #114 am: 3. Feb. 20, 20:39 »
Ihr könnt Spaß machen wie ihr wollt, aber lasst doch endlich mal die Politik da raus. Das ist das letzte was ich jetzt noch brauchen kann. Mahomes... Nach dem ersten TD dieser provokante Jubel, er schafft es noch mein meist gehasster Spieler zu werden aber da haben auch die Medien dran Schuld. Danke Flo für deine guten Analysen mit Bildern, ich werde mir trotzdem erstmal nichts mehr von dem Spiel anschauen. warum auch? Die Saison ist VORBEI. Vielleicht ist das auch etwas viel Mimimi jetzt aber sollten wir es nochmal in den SB schaffen die nächsten Jahre, könnt ihr mich gleich in die Klapse einweisen. Zwei sind zwei zuviel......

Offline Sean

  • Core Member
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 3.307
Re: 49ers 20, Chiefs 31 (Superbowl)
« Antwort #115 am: 3. Feb. 20, 20:44 »
Verdaut hab ich das gestern immer noch nicht. Erst die Nachricht, das meine Tante gestorben ist, dann das Spiel.
Ich möchte auch nicht viel schreiben, ich denke am Schluss war der Sieg für die Chiefs verdient, weil wir einfach zu viele Fehler gemacht haben. Hätten aber die Streifenhörnchen gegen Kittle kurz vor der Halbzeit nicht so kleinlich gepfiffen und hätten im 4/4 die Helm to Helm Aktion gegen Jimmy G. gesehen, hätten wir meiner Meinung nach nicht verloren.
Sieger zweifeln nicht und Zweifler siegen nicht!

Offline Bastarto

  • Sophomore
  • **
  • Beiträge: 204
Re: 49ers 20, Chiefs 31 (Superbowl)
« Antwort #116 am: 3. Feb. 20, 20:51 »
Verdaut hab ich das gestern immer noch nicht. Erst die Nachricht, das meine Tante gestorben ist, dann das Spiel.
Ich möchte auch nicht viel schreiben, ich denke am Schluss war der Sieg für die Chiefs verdient, weil wir einfach zu viele Fehler gemacht haben. Hätten aber die Streifenhörnchen gegen Kittle kurz vor der Halbzeit nicht so kleinlich gepfiffen und hätten im 4/4 die Helm to Helm Aktion gegen Jimmy G. gesehen, hätten wir meiner Meinung nach nicht verloren.

Das tut mir leid. Bei mir war es tatsächlich ähnlich. Doppelter Schlaganfall bei meiner Oma am Samstag und dann so ein Spiel. 

Offline Saalefreund

  • Veteran
  • ***
  • Beiträge: 742
Re: 49ers 20, Chiefs 31 (Superbowl)
« Antwort #117 am: 3. Feb. 20, 21:58 »
Oscar Aparicio auf Twitter

The 49ers defense forced Mahomes into one of the worst games of his career (based on PFF grade). They did exactly what they needed to. Bosa was a monster.

But Shanahan didn’t maximize points in the first half, and Jimmy didn’t execute in the 4th quarter.




FACTS!

Sehe ich ähnlich!

1.Kyle war im Playcalling zu defensiv. Hatte Angst durch zu hohes Risiko alles zu verspielen. Wollte auf Nummer sicher gehen. Was war das vor der Halbzeit? Wieso keine Auszeit? Warum nicht noch versuchen einen TD zu erzielen? Fail!

2. Jimmy G. ist ein guter QB. Aber er ist kein Großer! Kein Montana, kein Young. Ihm fehlen die Eier. Steht in der Pocket wie angewurzelt. Ein bißchen mehr Bewegung und ein bißchen mehr Mut! So gut er auch gegen die Saints und in der Regular Season größtenteils war. In den Big Games zählt es und schon gegen die Packers und Vikings hat man vielleicht bewusst auf ihn verzichtet?! Zumindest hat Kyle ihn nicht gerade stark gemacht!

3. Spätestens nach dem OPI an Kittle kurz vor der Halbzeit kam mir der Super Bowl sehr konstruiert vor. Irgendwie haben die Refs doch alles dafür getan, dass es Pro Chiefs ausgeht. Glaube die NFL hatte richtig Lust auf einen SB Sieger Kansas City Chiefs!

4. Sherman ist schon noch gut. Aber er ist schlagbar. Die tiefen Bälle sind mit Sherman unsere Schwäche. Da ist er jetzt einfach zu langsam. Nicht zu Unrecht tippte Jared Cook von den Saints auf die Chiefs. Er glaubte, es gäbe einen Blueprint die 49ers Defense zu schlagen. Ich glaube den gibt es auch. Schnell und tief über Sherman und/oder einen TE im Slot, siehte TD von J.Graham, J.Cook, T.Kelce

5. Glaube der Knackpunkt war sogar die letzte Interception der 49ers. Da hatte ich eigentlich zum ersten Mal das Gefühl, dass wir das Ding gewinnen können. Stattdessen lief von diesem Moment an nichts mehr richtig zusammen und zwar bei der Defense als auch der Offense. Vielleicht waren die sich dann zu sicher und dann kann man den Schalter nur noch schwer umlegen.

Fazit. Schade. Das Spiel hätte man gewinnen können. Deshalb umso ärgerlicher. Aber ich hoffe alle ziehen daraus einen Schuss Motivation und Kyle und Jimmy finden Ihre Eier wieder.
49ers Fan since 1995

Offline Flames1848

  • Core Member
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 3.614
    • Der Hövelgriller
Re: 49ers 20, Chiefs 31 (Superbowl)
« Antwort #118 am: 3. Feb. 20, 23:17 »
Oscar Aparicio auf Twitter

The 49ers defense forced Mahomes into one of the worst games of his career (based on PFF grade). They did exactly what they needed to. Bosa was a monster.

But Shanahan didn’t maximize points in the first half, and Jimmy didn’t execute in the 4th quarter.




FACTS!

Sehe ich ähnlich!

1.Kyle war im Playcalling zu defensiv. Hatte Angst durch zu hohes Risiko alles zu verspielen. Wollte auf Nummer sicher gehen. Was war das vor der Halbzeit? Wieso keine Auszeit? Warum nicht noch versuchen einen TD zu erzielen? Fail!

2. Jimmy G. ist ein guter QB. Aber er ist kein Großer! Kein Montana, kein Young. Ihm fehlen die Eier. Steht in der Pocket wie angewurzelt. Ein bißchen mehr Bewegung und ein bißchen mehr Mut! So gut er auch gegen die Saints und in der Regular Season größtenteils war. In den Big Games zählt es und schon gegen die Packers und Vikings hat man vielleicht bewusst auf ihn verzichtet?! Zumindest hat Kyle ihn nicht gerade stark gemacht!

3. Spätestens nach dem OPI an Kittle kurz vor der Halbzeit kam mir der Super Bowl sehr konstruiert vor. Irgendwie haben die Refs doch alles dafür getan, dass es Pro Chiefs ausgeht. Glaube die NFL hatte richtig Lust auf einen SB Sieger Kansas City Chiefs!

4. Sherman ist schon noch gut. Aber er ist schlagbar. Die tiefen Bälle sind mit Sherman unsere Schwäche. Da ist er jetzt einfach zu langsam. Nicht zu Unrecht tippte Jared Cook von den Saints auf die Chiefs. Er glaubte, es gäbe einen Blueprint die 49ers Defense zu schlagen. Ich glaube den gibt es auch. Schnell und tief über Sherman und/oder einen TE im Slot, siehte TD von J.Graham, J.Cook, T.Kelce

5. Glaube der Knackpunkt war sogar die letzte Interception der 49ers. Da hatte ich eigentlich zum ersten Mal das Gefühl, dass wir das Ding gewinnen können. Stattdessen lief von diesem Moment an nichts mehr richtig zusammen und zwar bei der Defense als auch der Offense. Vielleicht waren die sich dann zu sicher und dann kann man den Schalter nur noch schwer umlegen.

Fazit. Schade. Das Spiel hätte man gewinnen können. Deshalb umso ärgerlicher. Aber ich hoffe alle ziehen daraus einen Schuss Motivation und Kyle und Jimmy finden Ihre Eier wieder.

Ihr wisst nach 1 Super Bowl Finale das JG kein Großer ist? Hut ab!

Offline Greg_Skittles

  • All-Pro
  • ****
  • Beiträge: 1.963
  • alles zu seiner Zeit
Re: 49ers 20, Chiefs 31 (Superbowl)
« Antwort #119 am: 3. Feb. 20, 23:32 »
Ich weiß, dass ich immer noch schlechte Laune habe. Die Arbeitskollegen die sich nicht mit Football auskennen, sind die ersten die einen auf das Kackspiel (letzten 5min) ansprechen.
Einzig ein Wachmann (Patriotsfan) ist genau so angepisst (warum auch immer, ich glaube der mag mahomes nicht) wie ich. Ich brauch noch ein paar tage für gute Laune.
Wir standen schon vor der Toilette und haben uns dennoch in die Hose gemacht.

Offline Zei

  • Little League
  • *
  • Beiträge: 1
Re: 49ers 20, Chiefs 31 (Superbowl)
« Antwort #120 am: 4. Feb. 20, 00:13 »
Oscar Aparicio auf Twitter

The 49ers defense forced Mahomes into one of the worst games of his career (based on PFF grade). They did exactly what they needed to. Bosa was a monster.

But Shanahan didn’t maximize points in the first half, and Jimmy didn’t execute in the 4th quarter.




FACTS!

Sehe ich ähnlich!

1.Kyle war im Playcalling zu defensiv. Hatte Angst durch zu hohes Risiko alles zu verspielen. Wollte auf Nummer sicher gehen. Was war das vor der Halbzeit? Wieso keine Auszeit? Warum nicht noch versuchen einen TD zu erzielen? Fail!

2. Jimmy G. ist ein guter QB. Aber er ist kein Großer! Kein Montana, kein Young. Ihm fehlen die Eier. Steht in der Pocket wie angewurzelt. Ein bißchen mehr Bewegung und ein bißchen mehr Mut! So gut er auch gegen die Saints und in der Regular Season größtenteils war. In den Big Games zählt es und schon gegen die Packers und Vikings hat man vielleicht bewusst auf ihn verzichtet?! Zumindest hat Kyle ihn nicht gerade stark gemacht!

3. Spätestens nach dem OPI an Kittle kurz vor der Halbzeit kam mir der Super Bowl sehr konstruiert vor. Irgendwie haben die Refs doch alles dafür getan, dass es Pro Chiefs ausgeht. Glaube die NFL hatte richtig Lust auf einen SB Sieger Kansas City Chiefs!

4. Sherman ist schon noch gut. Aber er ist schlagbar. Die tiefen Bälle sind mit Sherman unsere Schwäche. Da ist er jetzt einfach zu langsam. Nicht zu Unrecht tippte Jared Cook von den Saints auf die Chiefs. Er glaubte, es gäbe einen Blueprint die 49ers Defense zu schlagen. Ich glaube den gibt es auch. Schnell und tief über Sherman und/oder einen TE im Slot, siehte TD von J.Graham, J.Cook, T.Kelce

5. Glaube der Knackpunkt war sogar die letzte Interception der 49ers. Da hatte ich eigentlich zum ersten Mal das Gefühl, dass wir das Ding gewinnen können. Stattdessen lief von diesem Moment an nichts mehr richtig zusammen und zwar bei der Defense als auch der Offense. Vielleicht waren die sich dann zu sicher und dann kann man den Schalter nur noch schwer umlegen.

Fazit. Schade. Das Spiel hätte man gewinnen können. Deshalb umso ärgerlicher. Aber ich hoffe alle ziehen daraus einen Schuss Motivation und Kyle und Jimmy finden Ihre Eier wieder.

Nabend.

Ich denke Garoppolo sollte man nicht abschreiben. Young hätte nach seiner Zeit bei den Buccs wohl auch kaum einer in der HoF gesehen.
Was die OPI von Kittle angeht denke ich leider das die korrekt war. Während es in Zeitlupe nach keiner aussah, war in normaler Geschwindigkeit meiner Meinung nach schon ein wegdrücken zu sehen. Da wäre für mich persönlich allerdings mal die Sichtweise von Regelkundigeren hier interessant.
Ansonsten wünsche ich für meinen Teil lieber den Chiefs biblische Plagen (schlechter Verlierer halt) als unseren Spielern die Schuld zu geben. Was nicht heißt das letzteres zumindest in Teilen ungerechtfertigt wäre. Allerdings wissen die selbst was Mist war und das Aufbauen der Spieler nach solchen Niederlagen ist imho die bessere Wahl.

Offline D-Fly81

  • Redakteur
  • Senior
  • ****
  • Beiträge: 403
  • Red and Gold till I´m dead and cold.
Re: 49ers 20, Chiefs 31 (Superbowl)
« Antwort #121 am: 4. Feb. 20, 00:54 »
Ich glaube den einen Grund für die Niederlage gibt es nicht. Da kamen mehrere Sachen zusammen, die refs, das playcalling, jimmy h und auch sherman ist für man to man zu langsam. Diese Niederlage tut verdammt weh, und ich war auch echt stinksauer deswegen, aber nicht weil wir verloren haben sondern das wie. Nicht die chiefs haben gewonnen, wir haben verloren, und das liegt zum größten Teil an den Fehlern die wir gemacht haben. Wenn ich aber nun mit etwas Abstand darauf blicke kann ich ehrlich gesagt nicht verstehen wie man sagen kann wir hätten nichts erreicht. Wir sind NFC champions, wer hätte das denn vor der Saison geglaubt? Und wir haben vor allem eins, ein Team das zusammenhält. Das lässt mich hoffen für die Zukunft, die niners werden daraus lernen und stärker sein hoffe ich. Ich kann mich jedenfalls nicht erinnern wann ich mal eine ganze Saison so viel Spaß an den niners hatte wie diese. Auch wenn wir keine 6. VLT in die Vitrine stellen können, ich bin immer noch stolz auf diese niners. Klar ist Kritik durchaus angebracht, aber ich finde man sollte da die Kirche mal im Dorf lassen. Wir haben immerhin ein recht junges unerfahrenes Team, da kann man schonmal hinfallen. Wichtig ist das man danach wieder aufsteht. Just my 2 cents

Gesendet von meinem SM-G965F mit Tapatalk

Der Mensch ist ein vernunftbegabtes Wesen, das immer dann die Ruhe verliert, wenn von ihm verlangt wird, dass es nach Vernunftgesetzen handeln soll. (Oscar Wilde)

Offline Andy49ers

  • Core Member
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 3.550
Re: 49ers 20, Chiefs 31 (Superbowl)
« Antwort #122 am: 4. Feb. 20, 06:32 »
Jetzt wird hier Jimmy nach einer vollen Saison und einem verlorenen SB mit Montana und Young verglichen, Hut ab. Mit Montana dem wohl (für mich) immer noch besten QB aller Zeiten und Young dem besten Linkshänder, wie kommt man auf sowas?
Zumal er nach der INT gut gespielt hat, es ist ja nicht so gewesen das er das ganze Spiel schlecht war, man sollte die Kirche schon im Dorf lassen.
Dann steht man eben nach so einer Niederlage wieder auf und greift wieder an auch und gerade aus Niederlagen lernt man mehr als aus Siege auch wenn es natürlich weh tut.
NFL: 49ers
MLB: SF Giants
NBA: Dallas Mavericks
College: Notre Dame Figthing Irish
Bundesliga: Borussia Mönchengladbach

Offline oOFreak

  • Freshman
  • **
  • Beiträge: 168
Re: 49ers 20, Chiefs 31 (Superbowl)
« Antwort #123 am: 4. Feb. 20, 06:40 »
Ich glaube den einen Grund für die Niederlage gibt es nicht. Da kamen mehrere Sachen zusammen,.........

Da geh ich 100% mit, natürlich überwiegt noch die totale Enttäuschung. Und Kritik ist auch angebracht, Aber ich finds sehr schade dass hier teilweise grad alles in Frage gestellt wird. Kann man mit so einem Trainer/Qb eine SB gewinnen? Natürlich!! "am Schluss wieder nichts gewonnen und Draft Picks abgegeben" lieber pick ich von 28-32 als wieder über Jahre pick 1-5 zu haben weil dass bedeutend dass wir ne geile Saison hatten! Ich bin überzeugt dass wir die richtigen Stellschrauben drehen werden,  das Team an der Niederlage wächst und wir stärker zurückkommen.  #faithfull

Offline snoopy

  • Korrektor
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 16.340
  • #56
Re: 49ers 20, Chiefs 31 (Superbowl)
« Antwort #124 am: 4. Feb. 20, 06:58 »
So!
OwensOwensOwensOwensOwens!!!!CAUGHTIT!hecaughtithecaughtithecaughtit!!!

Offline Bastarto

  • Sophomore
  • **
  • Beiträge: 204
Re: 49ers 20, Chiefs 31 (Superbowl)
« Antwort #125 am: 4. Feb. 20, 08:37 »
Ich glaube den einen Grund für die Niederlage gibt es nicht. Da kamen mehrere Sachen zusammen,.........

Da geh ich 100% mit, natürlich überwiegt noch die totale Enttäuschung. Und Kritik ist auch angebracht, Aber ich finds sehr schade dass hier teilweise grad alles in Frage gestellt wird. Kann man mit so einem Trainer/Qb eine SB gewinnen? Natürlich!! "am Schluss wieder nichts gewonnen und Draft Picks abgegeben" lieber pick ich von 28-32 als wieder über Jahre pick 1-5 zu haben weil dass bedeutend dass wir ne geile Saison hatten! Ich bin überzeugt dass wir die richtigen Stellschrauben drehen werden,  das Team an der Niederlage wächst und wir stärker zurückkommen.  #faithfull

Trotzdem schmerzt es mich und ich kann mit der natürlich geilen Saison, vor allem zu den Jahren zuvor, wenig anfangen.

Das hier beschreibt es für mich übrigens sehr gut. Wir haben einfach nicht das gemacht was uns in den SB gebracht hat:


https://twitter.com/undisputed/status/1224378191738916864?s=21


Offline 49erflo

  • Redakteur
  • All-Pro
  • ****
  • Beiträge: 2.029
Re: 49ers 20, Chiefs 31 (Superbowl)
« Antwort #126 am: 4. Feb. 20, 08:42 »


Das hier beschreibt es für mich übrigens sehr gut. Wir haben einfach nicht das gemacht was uns in den SB gebracht hat:


https://twitter.com/undisputed/status/1224378191738916864?s=21

Keine Ahnung wie man nach Sichtung der Plays zu diesem Take kommen kann. Außer man sitzt in einer TV Sendung und verdient sein Geld damit, Hot Trash Takes ohne Grundlage rauszuballern.

Kittle vs Suggs 1-1, klar da muss ich unbedingt den Ball laufen. Wahnsinn...
Establish the Pass.

Offline stig49

  • Moderator
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 11.346
Re: 49ers 20, Chiefs 31 (Superbowl)
« Antwort #127 am: 4. Feb. 20, 09:33 »
Mal eine grundsätzliche Meinung: Ich bin auch enttäuscht, weil da wäre mehr drin gewesen. Aber ich wundere mich trotzdem über Aussagen hier, als wäre man persönlich beleidigt worden, weil die VLT nach Kansas City geht.

Wer hätte vor dieser Saison gedacht, dass wir es in den SB schaffen und dort über 80 Prozent des Spiels die bessere Mannschaft sind? Ich nicht. Und jetzt Kyle Shanahan anzugehen, weil er diesmal nicht zaubern konnte (ist halt auch nur ein Coach) oder Jimmy G. zum Trade anzubieten - ich weiss ja nicht. Brauchen wir wirklich einen Schuldigen? Warum dann nicht auch Tarvarius Moore oder Richard Sherman, der war in meinen Augen nämlich übermotiviert.

Ich halte es mit Steve Young. Der hat gesagt, das war eine bittere Niederlage, aber massive Fehler auf Seiten der 49ers kann er nicht erkennen. Auch nicht bei Garoppolo. Wenn Mahomes einen Tick besser war - das geht fast allen QBs der Liga so.

Offline snoopy

  • Korrektor
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 16.340
  • #56
Re: 49ers 20, Chiefs 31 (Superbowl)
« Antwort #128 am: 4. Feb. 20, 09:38 »
MASSIVE Fehler? Nein.
Aber Fehler wurden schon gemacht.
Auch mit der Einschätzung zu Sherman gehe ich mit. Schon gegen GB habe ich gedacht: "wenn das die Chiefs sehen...."
OwensOwensOwensOwensOwens!!!!CAUGHTIT!hecaughtithecaughtithecaughtit!!!

Offline frontmode

  • Super Moderator
  • Legend
  • *****
  • Beiträge: 31.175
  • Champions behave like Champions before they're Champions
Re: 49ers 20, Chiefs 31 (Superbowl)
« Antwort #129 am: 4. Feb. 20, 09:43 »
Die 49ers haben teilweise wirklich gut gespielt, aber wenn es darauf ankam, hat irgendeiner immer einen entscheidenden Fehler gemacht.

Leider war es im vierten Quarter vor allem Kyle Shanahan. Das Play Calling war unterirdisch. Und im Gegensatz zur restlichen Saison machte dann die Defense auch noch Fehler, so dass das nicht ausgeglichen werden konnte.

Da war mehr drin und trotz der Refs hätte man das Spiel gewinnen können - eigentlich sogar müssen....

Aber jetzt drastische Konsequenzen fordern ist schon etwas abenteuerlich.
NFL Teams Live:
49ers, Rams, Seahawks, Buccaneers, Falcons, Panthers, Saints, Lions, Packers, Giants, Broncos, Chargers, Raiders, Colts, Jaguars, Texans, Ravens, Jets, Patriots

Offline franco

  • Redakteur
  • Senior
  • ****
  • Beiträge: 455
Re: 49ers 20, Chiefs 31 (Superbowl)
« Antwort #130 am: 4. Feb. 20, 10:24 »
@garrison20: Ich habe hier schon ewig nicht mehr was geschrieben, aber dein Post veranlasst mich dazu. Ich stimme dir in ALLEN Punkten voll und ganu zu! 100% genau meine Gedanken und Gefühle. Schön, dass es Leute gibt die genau so denken. Danke dafür!

Offline vorschi

  • MVP
  • Roster Guru
  • ****
  • Beiträge: 4.556
Re: 49ers 20, Chiefs 31 (Superbowl)
« Antwort #131 am: 4. Feb. 20, 11:02 »
Ich hab mich
Leider war es im vierten Quarter vor allem Kyle Shanahan. Das Play Calling war unterirdisch.
Es gibt mittlerweile mehrere Artikel bzw. Analysen (auch von 49erflo auf den vorigen Seiten hier im Thread) die zeigen, dass Shanahan vielleicht mit seinen Entscheidungen direkt vor der Halbzeit bzw. bei 4th and 2 Mist gebaut hat, aber das Playcalling im 4. Quarter absolut ok war. Hier war vor allem die Execution von Garoppolo Schuld an den kurzen Drives, denn offen waren bei diesen so gut wie jedes mal jemand. Nur hat Jimmy den eben nicht gesehen, oder hald nicht getroffen.

Garoppolo wurde übrigens bei über 50% der Plays geblitzt, leider hat das dann im letzten Quarter Früchte getragen.

Offline NFC49er

  • Rookie
  • ***
  • Beiträge: 515
Re: 49ers 20, Chiefs 31 (Superbowl)
« Antwort #132 am: 4. Feb. 20, 11:28 »
Ich hab mich
Leider war es im vierten Quarter vor allem Kyle Shanahan. Das Play Calling war unterirdisch.
Es gibt mittlerweile mehrere Artikel bzw. Analysen (auch von 49erflo auf den vorigen Seiten hier im Thread) die zeigen, dass Shanahan vielleicht mit seinen Entscheidungen direkt vor der Halbzeit bzw. bei 4th and 2 Mist gebaut hat, aber das Playcalling im 4. Quarter absolut ok war. Hier war vor allem die Execution von Garoppolo Schuld an den kurzen Drives, denn offen waren bei diesen so gut wie jedes mal jemand. Nur hat Jimmy den eben nicht gesehen, oder hald nicht getroffen.

Garoppolo wurde übrigens bei über 50% der Plays geblitzt, leider hat das dann im letzten Quarter Früchte getragen.

Das stimmt - jedoch würden gerade die vielen Blitz-Plays doch für Outside oder Inside-Zone runs sprechen... es lief ja davor auch gut + die Zeit wäre halt runter gespielt worden.

Offline frontmode

  • Super Moderator
  • Legend
  • *****
  • Beiträge: 31.175
  • Champions behave like Champions before they're Champions
Re: 49ers 20, Chiefs 31 (Superbowl)
« Antwort #133 am: 4. Feb. 20, 11:32 »
Garoppolo wurde übrigens bei über 50% der Plays geblitzt, leider hat das dann im letzten Quarter Früchte getragen.

Tja, und da könnte man dann argumentieren, dass hier das Play Calling vielleicht dann doch nicht optimal war ;)
NFL Teams Live:
49ers, Rams, Seahawks, Buccaneers, Falcons, Panthers, Saints, Lions, Packers, Giants, Broncos, Chargers, Raiders, Colts, Jaguars, Texans, Ravens, Jets, Patriots

Offline oskar

  • Little League
  • *
  • Beiträge: 3
Re: 49ers 20, Chiefs 31 (Superbowl)
« Antwort #134 am: 4. Feb. 20, 11:36 »
Ich hab mich
Leider war es im vierten Quarter vor allem Kyle Shanahan. Das Play Calling war unterirdisch.
Es gibt mittlerweile mehrere Artikel bzw. Analysen (auch von 49erflo auf den vorigen Seiten hier im Thread) die zeigen, dass Shanahan vielleicht mit seinen Entscheidungen direkt vor der Halbzeit bzw. bei 4th and 2 Mist gebaut hat, aber das Playcalling im 4. Quarter absolut ok war. Hier war vor allem die Execution von Garoppolo Schuld an den kurzen Drives, denn offen waren bei diesen so gut wie jedes mal jemand. Nur hat Jimmy den eben nicht gesehen, oder hald nicht getroffen.

Garoppolo wurde übrigens bei über 50% der Plays geblitzt, leider hat das dann im letzten Quarter Früchte getragen.

Das Shanny denletzten Drive vor der Halbzeit schlecht gecallt hat finde ich persönlich auch. Er wird seine Gründe gehabt haben.... Aber, wenn Kittle keine PI bekommt, wäre es ein Geniestreich gewesen.

Im ersten Moment hatte ich ehrlich gesagt auch eine kleine Hasskappe auf das Playcalling im 4. Quarter. Allerdings nachdem ich mir das letzte Viertel nochmal angesehen habe muss man sagen das es eigentlich sehr gut war.
Wenn die Spieler nicht abliefern kann auch der beste Coach leider nichts mehr machen.

Auch wenn die Niederlage schmerzt hat mir die Saison extrem viel Freude bereitet. Ich hoffe für die nächste auf die Aussage von Kittle:

“Revenge tour, baby. I was just sitting with Kwon [Alexander] and we were saying: 'The Legendary Revenge Tour of 2020.' It's coming. And I can't f------ wait.”

Offline 49erflo

  • Redakteur
  • All-Pro
  • ****
  • Beiträge: 2.029
Re: 49ers 20, Chiefs 31 (Superbowl)
« Antwort #135 am: 4. Feb. 20, 11:43 »
Garoppolo wurde übrigens bei über 50% der Plays geblitzt, leider hat das dann im letzten Quarter Früchte getragen.

Tja, und da könnte man dann argumentieren, dass hier das Play Calling vielleicht dann doch nicht optimal war ;)

Pässe in die Flat auf offene Receiver oder über die komplett emblöste Mitte des Feldes auf Kittle sind dann also der falsche Call? Lieber mit 6-7 Blockern gegen 7-8 Mann in der Box laufen? :o

Das hätte ich wirklich gern runtergebrochen, inwiefern es falsch war, gegen diese Looks der Chiefs D den Ball zu werfen?

Wer Jimmy diese Bälle nicht zutraut (die er das ganze Jahr über regelmäßig gemacht hat), fordert eigentlich subtil einen QB Tausch. Denn dann ist er mit Sicherheit keine knapp 30 Mio $ wert... Dann sollte er in keinem NFL Team Starter sein.

Ich bin der Meinung, er kann das. Er ist besser als er im vierten Viertel gezeigt hat. Ich hätte ihm auch das Vertrauen gegeben.

Denkt ihr wirklich, er ist so schwach?
Establish the Pass.

Offline NFC49er

  • Rookie
  • ***
  • Beiträge: 515
Re: 49ers 20, Chiefs 31 (Superbowl)
« Antwort #136 am: 4. Feb. 20, 12:38 »
Garoppolo wurde übrigens bei über 50% der Plays geblitzt, leider hat das dann im letzten Quarter Früchte getragen.

Tja, und da könnte man dann argumentieren, dass hier das Play Calling vielleicht dann doch nicht optimal war ;)

Pässe in die Flat auf offene Receiver oder über die komplett emblöste Mitte des Feldes auf Kittle sind dann also der falsche Call? Lieber mit 6-7 Blockern gegen 7-8 Mann in der Box laufen? :o

Das hätte ich wirklich gern runtergebrochen, inwiefern es falsch war, gegen diese Looks der Chiefs D den Ball zu werfen?

Wer Jimmy diese Bälle nicht zutraut (die er das ganze Jahr über regelmäßig gemacht hat), fordert eigentlich subtil einen QB Tausch. Denn dann ist er mit Sicherheit keine knapp 30 Mio $ wert... Dann sollte er in keinem NFL Team Starter sein.

Ich bin der Meinung, er kann das. Er ist besser als er im vierten Viertel gezeigt hat. Ich hätte ihm auch das Vertrauen gegeben.

Denkt ihr wirklich, er ist so schwach?

Sweeps, Toss Plays mit 2 TE's wären doch alles Möglichkeiten gewesen... Hier geht's ja nicht darum dass ich Ihm es nicht zutraue, sondern dass es genau einen Spielzug vorher für 5 Yards geklappt hat... naja ich denke wir werden uns noch einige Tage drüber unterhalten können, ändern wird es dennoch nix...

Der Schmerz sitzt jetzt erstmal auch wenn es eine wundervolle Saison war (Die ich zugegebener Maßen niemals so erwartet hätte) aber so sind wir Menschen halt :)

Bin auf die Personalentscheidungen in der Offseason sehr gespannt...ab jetzt heißt es wieder bis August/September auf unseren geliebten Sport zu warten.

(Vielleicht ist die XFL ja doch ganz lustig...:))

Offline San Leandro

  • High School
  • *
  • Beiträge: 10
Re: 49ers 20, Chiefs 31 (Superbowl)
« Antwort #137 am: 4. Feb. 20, 13:00 »
Bezeichnend war die Körpersprache von Mahomes nach der 2 Interception von ihm.
Das hat ihn nicht die Bohne gekratzt und er hat glaube ich nie daran gezweifelt das er das Ding noch gewinnt.
Für sein Alter hat er wirklich abgeklärt gespielt.
Was mir bei den Niners gefehlt hat war weitere Kreativität und das Spielzüge die über Saison  sehr gut gespielt wurden nicht mehr gespielt wurden.
KC hat es mit Spin o Rama vorgemacht und damit ein Zeichen gesetzt a la nehmt euch in acht was wir noch im Peto haben.
Die Defense hat gut Druck gemacht aber letztlich hatte Mahomes oft verdammt viel Zeit um ein Spiel zu kreieren.
Es hat nicht viel gefehlt aber es war leider nicht genug .....
Ich bin mir auch nicht so sicher ob man den SB in den nächsten Jahren nochmal erreichen wird.


Online reagan - The Left Hand

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 13.962
Re: 49ers 20, Chiefs 31 (Superbowl)
« Antwort #138 am: 4. Feb. 20, 13:12 »
Bei einem Schnitt von 6.6 pro Lauf hätte man durchaus auch mehr als 4 Läufe im 4. Viertel starten können. Aber am Ende hat Jimmy G. den Job nicht zu Ende gebracht. Die Playanalyse war hier schon deutlich.

Wir stehen 1-2, wenn Jimmy G. =>30 und mehr Passversuch im Spiel hatte. Daran gilt es in der Off Season zu arbeiten. 
"Geld spielt keine Rolle. Unser Ziel ist der Gewinn des Super Bowls" so York.

Offline 49erflo

  • Redakteur
  • All-Pro
  • ****
  • Beiträge: 2.029
Re: 49ers 20, Chiefs 31 (Superbowl)
« Antwort #139 am: 4. Feb. 20, 13:59 »


Bei einem Schnitt von 6.6 pro Lauf hätte man durchaus auch mehr als 4 Läufe im 4. Viertel starten können.

Ohne den Deebo End Around hatten wir nach der HZ unter 4 YPC. Die Chiefs wollten uns den Run wegnehmen und sich nur von Jimmy schlagen lassen. Box vollgestopft und Blitz the shit out of him. Dagegen musst du einfach Play Action spielen und dann das Scheunentor treffen. Konnte er nicht. Das ist bitter und er wird es wieder besser machen. Hat er ja (fast) die ganze Saison über!

Aber es ist doch nicht Kyles Schuld, am Ende seinem 30 Mio $ QB zuzutrauen Pässe über 5-10 Yards auf offene Receiver zu machen.
Establish the Pass.

Online reagan - The Left Hand

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 13.962
Re: 49ers 20, Chiefs 31 (Superbowl)
« Antwort #140 am: 4. Feb. 20, 15:11 »
Stimme ich dir zu, allerdings hat auch KS gesehen, dass JG Probleme hat. Im 4.Viertel war der Run Schnitt über 7 Yards
"Geld spielt keine Rolle. Unser Ziel ist der Gewinn des Super Bowls" so York.

Offline 49erflo

  • Redakteur
  • All-Pro
  • ****
  • Beiträge: 2.029
Re: 49ers 20, Chiefs 31 (Superbowl)
« Antwort #141 am: 4. Feb. 20, 15:44 »
Ja, weil Mostert beim Stand von 20-24 nochmal für 17 Yards gelaufen ist als die Chiefs voll gegen den Pass verteidigt haben. Bis dahin hatten wir ab der Halbzeit folgende Run-Yards:

4, 0, 2, 1 (TD), 9, 1, 5
Establish the Pass.

Offline buche67

  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 2.858
  • cu buche
Re: 49ers 20, Chiefs 31 (Superbowl)
« Antwort #142 am: 4. Feb. 20, 15:46 »
Zum Super Bowl gefällt mir die (fast) neutrale Nachbetrachtung der Sidelinereporter:

https://sidelinereporter.wordpress.com/2020/02/04/superbowl-2020-nachklapp/

Online reagan - The Left Hand

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 13.962
Re: 49ers 20, Chiefs 31 (Superbowl)
« Antwort #143 am: 4. Feb. 20, 18:16 »
Gute Zusammenfassung. Aber die Frage, warum wir 22mal (Mostert nur 12) laufen und die Chiefs 29 mal, ist schon eine Frage, die noch offen ist.
"Geld spielt keine Rolle. Unser Ziel ist der Gewinn des Super Bowls" so York.

Online reagan - The Left Hand

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 13.962
Re: 49ers 20, Chiefs 31 (Superbowl)
« Antwort #144 am: 4. Feb. 20, 18:20 »
Ja, weil Mostert beim Stand von 20-24 nochmal für 17 Yards gelaufen ist als die Chiefs voll gegen den Pass verteidigt haben. Bis dahin hatten wir ab der Halbzeit folgende Run-Yards:

4, 0, 2, 1 (TD), 9, 1, 5

4. Quarter: 6,1,5,17
"Geld spielt keine Rolle. Unser Ziel ist der Gewinn des Super Bowls" so York.

Offline sf510

  • All-Pro
  • ****
  • Beiträge: 2.020
Re: 49ers 20, Chiefs 31 (Superbowl)
« Antwort #145 am: 4. Feb. 20, 18:27 »
Zum Super Bowl gefällt mir die (fast) neutrale Nachbetrachtung der Sidelinereporter:

https://sidelinereporter.wordpress.com/2020/02/04/superbowl-2020-nachklapp/

Mir auch.
49ers und Werder Bremen forever

Offline MoRe99

  • Super Moderator
  • Legend
  • *****
  • Beiträge: 36.212
Re: 49ers 20, Chiefs 31 (Superbowl)
« Antwort #146 am: 4. Feb. 20, 18:32 »
Gute Zusammenfassung. Aber die Frage, warum wir 22mal (Mostert nur 12) laufen und die Chiefs 29 mal, ist schon eine Frage, die noch offen ist.

Die Aufzählung der reinen Zahlen bringt uns aber auch nicht weiter. Zu Beginn des vierten Quarters hatte Garoppolo 17 von 20 Pässen angebracht. Ein phantastischer Wert und sicher kein Grund, plötzlich verstärkt auf den Run zu setzen. Bis die Chiefs mit 24:20 in Führung gingen hatten die Niners übrigens 21 Runs und 24 Pässe gecalled, waren also einigermaßen ausgeglichen. In den letzten 2:02 Minuten folgte dann nur noch 1 Run, aber es kam zu 7 Pässen. Wohlgemerkt bei Rückstand und recht wenig Zeit auf der Uhr.

Zu den 29 Runs der Chiefs zählen auch die drei von Mahomes beim erweiterten Abknien beim letzten Ballbesitz der Chiefs.
(M)Ein Blog zu den Rhein-Neckar Löwen
FB Mock Draft 19: #2 DE N. Bosa, #36 S N. Adderley, #71 OL M. Deiter, #104 CB S. Bunting, #156 TE K. Smith, #176 P J. Bailey, #212 WR J. Meyers

Online reagan - The Left Hand

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 13.962
Re: 49ers 20, Chiefs 31 (Superbowl)
« Antwort #147 am: 4. Feb. 20, 18:54 »
Ich bin von mindestens 30 Runs im Gameplan ausgegangen. Und gerade wenn ich in Führung bin u. D sehe, dass die Chiefs in Schwung kommen und mein QB und meine D anfängt zu schwächeln, muss ich Zeit schinden.
"Geld spielt keine Rolle. Unser Ziel ist der Gewinn des Super Bowls" so York.

Offline garrison20

  • Core Member
  • All-Pro
  • Dynasty League Champion
  • ****
  • Beiträge: 2.282
Re: 49ers 20, Chiefs 31 (Superbowl)
« Antwort #148 am: 4. Feb. 20, 18:58 »
Ich kann die Analyse von Flo aber auch den Einwand von frontmode und reagan nachvollziehen.

Natürlich muss jimmy solche Situationen nutzen und das kann er auch grds aber wenn man nunmal eine off hat, die sich sehr über den run identifiziert und auch etabliert, dann schränke ich das doch nicht bei einer Führung im letzten viertel so ein.

Auch bei kaep gab es immer wieder Situationen, wo er offene Receiver nicht gesehen hat. Und man darf auch nicht vergessen, dass es für einen unerfahrenen qb, keine größere aber auch schwierigere Situation gibt abzuliefern als im 4.qrt im spiel der Spiele. Ja, Jimmy muss da die Bälle anbringen aber ganz einfach ausgedrückt, bei einem funktionierenden laufspiel, schließt man die Situation, dass offene Receiver nicht gesehen oder getroffen werden direkt aus. Und wenn man einen qb so selten einbindet, wie wir in den ersten beiden play off spielen, dann muss man das Spiel auch nicht zwingend in seine Hände legen, wenn es nicht nötig ist.

Und die Bilanz von 4,0,2,9,1 und 5 (den 1 yard td Lauf nehme ich raus, da nicht mehr zu erzielen war) ist nicht so schlecht um in den entscheidenden Momenten darauf verzichten zu müssen. Zumal ich es eher falsch finde, die langen läufe rauszunehnen, denn das passiert eben immer wieder mal, wenn man ein gutes laufspiel hat und mit mostert jemanden, der durchbrechen kann, wenn er an der ersten Linie vorbei ist.

Es stimmt schon, wenn Flo sagt, dass man dann gar nicht mehr auf jimmy bauen kann, wenn man ihm diese würfe nicht zutraut aber es ist für ihn eine extremsituation in einem superbowl, nachdem er einige Spiele kaum in der offense eingebunden wurde, da muss man auch damit rechnen, dass es eben nicht funktioniert. Und dieses Vertrauen in JG hat Shanahan ja auch vor der Hz nicht gezeigt, insofern wäre es nur nachvollziehbar, wenn er den Sieg, wie in den anderen play off spielen über den Lauf erzwingen möchte. Denn auch da hat der Gegner, die Box zugestellt und es hat geklappt. Ich will auch gar nicht damit sagen, dass wir nur hätten laufen sollen aber bei 2nd and 5 oder 4 versuchen in Folge als das Spiel durch den Sack entschieden wurde nur zu passen, ist dann des Guten zuviel. Gerade dann, wenn man merkt, dass offene Receiver nicht gesehen werden. Wie gesagt, das schließt man mit einem laufspiel definitiv aus und lässt die uhr zudem weiterlaufen, was zumindest bei einer 2 score Führung auch noch eine Rolle spielt.

@ franco: gerne, aber das ist nichts, weswegen man mir danken muss. Darüber zu philosophieren, wie man so eine superbowl Niederlage zu verarbeiten hat, macht eh keinen Sinn. Man empfindet es eben so, wie man es empfindet. Diejenigen, die sich kurz nach dem superbowl auch über eine tolle Saison freuen können, beneide ich sogar und das ist doch vollkommen in Ordnung. Genau so, wenn man sich über einen nfc Titel freuen kann.

Ich habe bis heute weder das eine, noch das andere empfunden sondern nur die tiefe Enttäuschung, dass es zum 2.x in Folge nicht zu einem Sieg im superbowl gereicht hat.

Vielleicht ist es für mich nochmal eine andere Situation und das schreibe ich jetzt einfach mal hier, da 3 member eh Bescheid wissen und Sean ja auch sehr offen drüber schreibt. Ich habe im April eine Diagnose erhalten, die die Lebenserwartung jetzt nicht so in die Höhe schraubt und man anfangs nicht davon ausgehen konnte überhaupt diesen superbowl erleben zu können. Und so bescheuert es sich anhören mag, in einer ruhigen Minute, als ich mal  darüber nachdachte, was ich noch erleben möchte, war ein superbowlsieg der 49ers einer der dinge, die mir sehr schnell einfielen. Und das war vor saisonbeginn als man bei einem 4-12 Team nicht wirklich davon ausgehen konnte. Momentan geht's mir soweit gut aber vor der Diagnose, habe ich mir vielleicht gedacht, dass es ja in den nächsten 30 Jahren hoffentlich weitere Chancen gibt und soweit denkt man jetzt nicht.

Ich denke das hat jedenfalls einen Einfluss darauf, wie ich mit dieser Niederlage umgehe aber auf der anderen Seite muss ich auch ehrlicherweise sagen, dass es mir nach der superbowl Niederlage gegen die ravens auch nicht groß anders ging...  ;D Da hat es auch gedauert, bis ich die Niederlage verkraftet habe und mich über die gute Saison freuen konnte aber wenn man zurückdenkt und sieht dass man 3 jahre in Folge mit dem letzten drive im nfc-championship game oder dem superbowl verloren hat, dann kam das ja auch fast an die 0:4 bills heran. Jetzt auch wieder die Niederlage im quasi letzten drive. Ich glaube mit einer klatsche in einem Spiel, wo wir klar schlechter sind, kann ich mich besser abfinden als diese heartbreaking play off  Niederlagen in letzter sekunde, wo man bei abpfiff immer noch fassungslos vor dem TV sitzt und sich nicht im Laufe des Spiels bereits darauf vorbereiten kann, weil man schon zur Hz mit 20+ hinten liegt.

« Letzte Änderung: 4. Feb. 20, 19:05 von garrison20 »

Offline BoehserOnkel

  • Veteran
  • ***
  • Beiträge: 806
Re: 49ers 20, Chiefs 31 (Superbowl)
« Antwort #149 am: 4. Feb. 20, 20:13 »
Sagt mal, geht es nur meinem Gefühl so oder ist die NFL im Moment völlig verrückt und durchgeknallt im Hinblick auf Mahomes? Der wird ja dargestellt wie der neue Messias! Hab ich was verpasst? So doll war sein Spiel nu auch nicht und er hatte mehr als einmal mehr Glück als Verstand..... >:(

Offline garrison20

  • Core Member
  • All-Pro
  • Dynasty League Champion
  • ****
  • Beiträge: 2.282
Re: 49ers 20, Chiefs 31 (Superbowl)
« Antwort #150 am: 4. Feb. 20, 20:20 »
Sagt mal, geht es nur meinem Gefühl so oder ist die NFL im Moment völlig verrückt und durchgeknallt im Hinblick auf Mahomes? Der wird ja dargestellt wie der neue Messias! Hab ich was verpasst? So doll war sein Spiel nu auch nicht und er hatte mehr als einmal mehr Glück als Verstand..... >:(

Im superbowl hatte er natürlich nicht die Zahlen, die man von ihm kennt aber selbst da, war er zur Stelle als es darauf ankam. Auch das ist eine Fähigkeit. Auch Montsna hatte richtig schwache Spiele, ua bereits im college in einem bowl game aber als das Spiel dann in die entscheidende Phase ging war er plötzlich zur Stelle. So sehe ich auch die Leistung von mahomes am Sonntag. Aber mal vom superbowl abgesehen, denke auch ich, dass er der beste qb der nfl in den nächsten Jahren sein wird. Sollte er mit mehr Erfahrung noch stärker werden, dann kann ich mir vorstellen, dass er und die Chiefs, Brady und die pats in der afc ablösen werden.

Online reagan - The Left Hand

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 13.962
Re: 49ers 20, Chiefs 31 (Superbowl)
« Antwort #151 am: 4. Feb. 20, 20:54 »
Erstmal wünsche ich dir, dass du noch einige Super Bowls mit den 49ers sehen wirst. Heute ist Weltkrebstag und die Medizin entwickelt sich immer weiter.

Zum Run ist ja auch so, dass wir viele Spiele nach Hause gelaufen sind, wenn wir geführt haben. Dazu hatten wir hier ja schon Statistiken hier. Immer mehr muss ich an Oli Kahn denken.

Die Lehre dieses SB ist: Eier, wir brauchen Eier.

Und Zeit genug haben wir dafür!
"Geld spielt keine Rolle. Unser Ziel ist der Gewinn des Super Bowls" so York.

Offline stig49

  • Moderator
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 11.346
Re: 49ers 20, Chiefs 31 (Superbowl)
« Antwort #152 am: 5. Feb. 20, 02:36 »
@garrison: Auch ich wünsch Dir hirmit tiefempfunden weitere SBs mit den Niners - also mehr als nur einen wenn’s geht!!

Offline garrison20

  • Core Member
  • All-Pro
  • Dynasty League Champion
  • ****
  • Beiträge: 2.282
Re: 49ers 20, Chiefs 31 (Superbowl)
« Antwort #153 am: 5. Feb. 20, 02:50 »
Vielen Dank, ihr beiden.  :)

Ich finde, die community hätte auch einfach langsam mal einen superbowlsieg der niners verdient. Es gibt so viele, die von Beginn an dabei waren oder in schlechten Zeiten hinzugekommen sind und jetzt waren wir doch zumindest 4x nahe dran, wenn man die Harbaugh Jahre hinzuzählt, da wird es eigentlich mal Zeit, dass wir gemeinsam einen Titel feiern können.

Offline The Leprechaun

  • Core Member
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 10.009
Re: 49ers 20, Chiefs 31 (Superbowl)
« Antwort #154 am: 5. Feb. 20, 07:27 »



Die Lehre dieses SB ist: Eier, wir brauchen Eier.


Nachden letzten beiden SB mit den 49ers passen doch eher diese alte "Weisheiten".

"Der frühe Vogel fängt den Wurm" (Ravens zu spät aufgewacht).

"Es ist erst vorbei, wenn die dicke Frau am Ende singt" oder noch besser "Am Ende kackt die Ente".

( Chiefs zu früh eingeschlafen)

Beim nächsten Versuch, der hoffentlich nicht erst in 7 Jahren ist, werden sie es hoffentlich von Anfang bis Ende durchziehen.
Jetzt hilft nur noch Lehren daraus ziehen, abputzen, erholen und dann wieder fokussieren.


NFL:       49ers
1.BL:      1. FC Köln
P. League: Everton FC 
College:   ND Fighting Irish
MLB:       Cleveland Indians
NHL:       Anaheim Ducks



NIL SATIS NISI OPTIMUM

Offline franco

  • Redakteur
  • Senior
  • ****
  • Beiträge: 455
Re: 49ers 20, Chiefs 31 (Superbowl)
« Antwort #155 am: 5. Feb. 20, 10:24 »
@ franco: gerne, aber das ist nichts, weswegen man mir danken muss. Darüber zu philosophieren, wie man so eine superbowl Niederlage zu verarbeiten hat, macht eh keinen Sinn. Man empfindet es eben so, wie man es empfindet. Diejenigen, die sich kurz nach dem superbowl auch über eine tolle Saison freuen können, beneide ich sogar und das ist doch vollkommen in Ordnung. Genau so, wenn man sich über einen nfc Titel freuen kann.

Ich habe bis heute weder das eine, noch das andere empfunden sondern nur die tiefe Enttäuschung, dass es zum 2.x in Folge nicht zu einem Sieg im superbowl gereicht hat.

Vielleicht ist es für mich nochmal eine andere Situation und das schreibe ich jetzt einfach mal hier, da 3 member eh Bescheid wissen und Sean ja auch sehr offen drüber schreibt. Ich habe im April eine Diagnose erhalten, die die Lebenserwartung jetzt nicht so in die Höhe schraubt und man anfangs nicht davon ausgehen konnte überhaupt diesen superbowl erleben zu können. Und so bescheuert es sich anhören mag, in einer ruhigen Minute, als ich mal  darüber nachdachte, was ich noch erleben möchte, war ein superbowlsieg der 49ers einer der dinge, die mir sehr schnell einfielen. Und das war vor saisonbeginn als man bei einem 4-12 Team nicht wirklich davon ausgehen konnte. Momentan geht's mir soweit gut aber vor der Diagnose, habe ich mir vielleicht gedacht, dass es ja in den nächsten 30 Jahren hoffentlich weitere Chancen gibt und soweit denkt man jetzt nicht.

Das ist extrem traurig und ich wünsche dir nur das Beste und ich hoffe du hast noch mindestens 30 Jahre vor dir und dazu noch mindestens einen SuperBowl unserer 49ers! Wer weiß, vielleicht ist das erst der Anfang einer großen Ära?! Die Hoffnung stirbt zuletzt, sowohl im Sport als auch im Leben. Ich wollte einfach nur danke sagen für die Worte, die ich selbst so nicht aufs Papier gebracht hätte aber eben genauso gefühlt habe und immer noch leicht fühle (Hatte wieder heute Nacht davon geträumt, warum wir nicht da oben gestanden sind mit der Trophy sondern die anderen! Das hat mich so geärgert, dass ich aufgewacht bin :)
« Letzte Änderung: 5. Feb. 20, 10:26 von franco »

Offline Andy49ers

  • Core Member
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 3.550
Re: 49ers 20, Chiefs 31 (Superbowl)
« Antwort #156 am: 5. Feb. 20, 11:39 »
Erstmal gute Besserung und alles erdenklich Gute an garrison. Ich kann mir denken wie Du dich gefühlt hast, Du wirst sicher noch den ein oder anderen SB mit den 49ers erleben und auch einen Sieg.

MoRe hat es doch schon geschrieben, Jimmy war 17 von 20 warum soll man dann keinen Pass callen wenn eh alle denken das ein Lauf kommt? Und wenn ich die Bilder richtig gesehen habe waren auch genug Leute frei.

Was ich viel schlimmer finde ist: das ich heute ein Bild bei Facebook gesehen habe, beim 3 und 15 für die Chiefs, da kann man sogar als Leihe ein klares Holding erkennen, der Ref hat absolut einen freien Blick und es kommt keine Flagge da komm ich einfach nicht drüber weg. Dann wäre es 3 und 25 gewesen ob dann ein First Down dabei rausspringt......
NFL: 49ers
MLB: SF Giants
NBA: Dallas Mavericks
College: Notre Dame Figthing Irish
Bundesliga: Borussia Mönchengladbach

Offline 49erflo

  • Redakteur
  • All-Pro
  • ****
  • Beiträge: 2.029
Re: 49ers 20, Chiefs 31 (Superbowl)
« Antwort #157 am: 5. Feb. 20, 11:50 »


Was ich viel schlimmer finde ist: das ich heute ein Bild bei Facebook gesehen habe, beim 3 und 15 für die Chiefs, da kann man sogar als Leihe ein klares Holding erkennen, der Ref hat absolut einen freien Blick und es kommt keine Flagge da komm ich einfach nicht drüber weg. Dann wäre es 3 und 25 gewesen ob dann ein First Down dabei rausspringt......

Sieht man das Play aus Sicht Mahomes wird aber deutlich, dass Fisher Bosa mit der eigenen Brust in den anderen OLiner schiebt. Das sieht zwar aus der einen Perspektive nach Holding aus, ist aber keins.

Das Schlimmere an dem Play war einfach der defensive Call von Saleh. Siehe den verlinkten  Sidelinereporter...
Establish the Pass.

Offline 49erflo

  • Redakteur
  • All-Pro
  • ****
  • Beiträge: 2.029
Re: 49ers 20, Chiefs 31 (Superbowl)
« Antwort #158 am: 5. Feb. 20, 11:51 »
@garrison20

Alles Gute! Ich drück die Daumen.
Die Niners haben mit die beste Basis der NFL. Das ist zwar ein schwacher Trost, aber es sieht gut aus für die nächsten Jahre.
Establish the Pass.

Offline garrison20

  • Core Member
  • All-Pro
  • Dynasty League Champion
  • ****
  • Beiträge: 2.282
Re: 49ers 20, Chiefs 31 (Superbowl)
« Antwort #159 am: 5. Feb. 20, 14:06 »
Nochmal ganz vielen Dank an alle. Ich weiß, das sehr zu schätzen. Aber ich wollte den spieltagsthread eines superbowls nicht zu meinem machen. Lediglich erklären, warum ich die Niederlage vielleicht noch etwas anders erlebt habe als die letzte superbowl-Niederlage. Und da mir der FC ja nichtmals einen Titel bescherrt, wenn ich 80 werde, müssen es wohl die niners machen.  ;D

Daher zum Abschluss: Eine OP steht im Februar noch aus sowie eine Kontrolle im April und sollte die gut verlaufen kann ich nach ca 1 Jahr auch vielleicht wieder arbeiten gehen. Da war mit Erhalt der Diagnose und weiterer Untersuchungen damals nicht unbedingt mit zu rechnen aber ich bin von Anfang an recht gut damit umgegangen und bin auch nie in ein tiefes Loch gefallen oder habe mich selbst bemitleidet. Insofern geht's mir körperlich und psychisch auch recht gut... Mal abgesehen vom verkraften der 49ers Niederlage  ;D

Und für die Nacht- und playoffsspiele der niners hatte die Dienstunfähigkeit auch Vorteile.  ;D ;)

Ich denke auch, dass wir vielleicht kommende Saison nicht mehr ganz so dominant sein werden, da uns sicherlich der ein oder andere gute Spieler, wie armstead und ward/sanders verlassen werden aber mit dem Grundgerüst und Kyle als Trainer sollten wir zumindest weiterhin eine Rolle spielen, wenn es um die playoff Plätze geht. Allerdings darf man nicht vergessen, dass sich die superbowlverlierer idR schon sehr schwer tun und die nfc west richtig hart ist. Aber ich hoffe, die Jungs haben Blut geleckt und wollen auch im febr 2021 nochmal spielen bzw coachen um es dann besser zu machen.


Offline snoopy

  • Korrektor
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 16.340
  • #56
Re: 49ers 20, Chiefs 31 (Superbowl)
« Antwort #160 am: 5. Feb. 20, 15:39 »
Ach komm.
Jetzt erst einmal das wichtigste: dich gesund bekommen.
Und wenn wir dann mal Rentner sind, machen wir das Dutzend voll und freuen uns über jeden weiteren Titel mehr.
Wenn nicht: sind nur Sportergebnisse - habe es vorgestern schon einmal geschrieben: zum kotzen ist das nicht, das ist eher eine Flasche Appelkorn  ;)
OwensOwensOwensOwensOwens!!!!CAUGHTIT!hecaughtithecaughtithecaughtit!!!

Offline garrison20

  • Core Member
  • All-Pro
  • Dynasty League Champion
  • ****
  • Beiträge: 2.282
Re: 49ers 20, Chiefs 31 (Superbowl)
« Antwort #161 am: 5. Feb. 20, 19:46 »
Hey snoopy, da ich nichtmals Alkohol trinke, würde das bei mir vermutlich schon bei einem Glas funktionieren.  ;D

Offline snoopy

  • Korrektor
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 16.340
  • #56
Re: 49ers 20, Chiefs 31 (Superbowl)
« Antwort #162 am: 6. Feb. 20, 08:21 »
 :high5:
OwensOwensOwensOwensOwens!!!!CAUGHTIT!hecaughtithecaughtithecaughtit!!!

Online reagan - The Left Hand

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 13.962
Re: 49ers 20, Chiefs 31 (Superbowl)
« Antwort #163 am: 6. Feb. 20, 22:47 »
Hier noch eine interessante Sequenz über den Pass auf Hill

https://twitter.com/NFLFilms/status/1225494618487349248
"Geld spielt keine Rolle. Unser Ziel ist der Gewinn des Super Bowls" so York.

Online LeonJoe

  • Kolumnist
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 3.282
  • ...."Who´s got it better than us"...??
Re: 49ers 20, Chiefs 31 (Superbowl)
« Antwort #164 am: 7. Feb. 20, 16:04 »
Hier noch eine interessante Sequenz über den Pass auf Hill

https://twitter.com/NFLFilms/status/1225494618487349248

Ich sehe immer noch n Holding gegen Bosa...Sorry!! Das Playdesign is aber richtig gut...

greetz Frank

Tags: SFvsKC SBLIV