Umfrage

Wer bekommt den Gameball?

Kyle Juszczyk
10 (23.8%)
Deebo Samuel
16 (38.1%)
Nick Bosa
13 (31%)
George Kittle
3 (7.1%)

Stimmen insgesamt: 42

Umfrage geschlossen: 8. Feb. 20, 10:19

Autor Thema: 49ers 20, Chiefs 31 (Superbowl)  (Gelesen 15497 mal)

Online snoopy

  • Korrektor
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 16.528
  • #56
Re: 49ers 20, Chiefs 31 (Superbowl)
« Antwort #60 am: 3. Feb. 20, 13:05 »
Klar ärgert mich die Niederlage und empfinde es auch ein wenig als ungerecht, aber kotzen muss ich dann doch nicht wenig Sportergebnisse, sonder eher nach einem Liter Appelkorn ;)

Zudem musste ich heute Nacht noch an die Bills und deren Fans denken. Es gibt immer noch schlimmere Schicksale  ;D 8)
OwensOwensOwensOwensOwens!!!!CAUGHTIT!hecaughtithecaughtithecaughtit!!!

Online garrison20

  • Core Member
  • All-Pro
  • Dynasty League Champion
  • ****
  • Beiträge: 2.348
Re: 49ers 20, Chiefs 31 (Superbowl)
« Antwort #61 am: 3. Feb. 20, 13:08 »
@garrison20: Wer glaubt/schreibt denn den Quatsch, mit dem Uhr runterlaufen lassen, um dann den Deep Ball auf Kittle zu bekommen? Das ist ja kompletter Humbug. Da frage ich mich, ob die Leute ihr erstes Football Spiel gesehen haben?


Wurde glaube ich, während des live threads hier von einigen spekuliert.

Das mit garoppolo ist auch sehr enttäuschend. Gerade, weil er in seinen bisherigen Spielen ja eher dafür bekannt war, clutch zu sein. Er hat ja in relativ wenigen Spielen uns bereits mehrfach zu einem Comeback Sieg geführt. Das er dann ausgerechnet gestern in der crunch time nichts mehr trifft, ist schon bitter. Er hat ja vorher eine fantastische compl Rate gehabt, bevor im letzten viertel dann nichts mehr ging. Ich stelle mir dann auch immer die Frage, ob es dann bei einem möglichen weiteren superbowl noch im Kopf ist. Mahomes weiß jetzt bereits mit 24, dass er im Spiel der Spiele liefern kann, wenn es darauf ankommt. Das wird ihn nochmal extrem stärken. Wie gesagt, beim football ist es unglaublich schwer in die Zukunft zu schauen aber es würde mich nicht wundern, wenn die Chiefs die nächsten pats werden. Alleine einen top 3 QB zu haben macht dich zu einem permanenten contender. Wenn du dann noch Spieler, wie Hill und kelce hast und auch nur eine durchschnittliche def bist du jedes Jahr dabei.

Wir leben in der off eher vom hc, wenn er nicht gerade im superbowl steht. Starsoieler haben wir bis auf kittle niemanden und der wurde in den play offs im. Passspiel kaum eingebunden. Deebo machte einen sehr starken Eindruck aber ob er ein top 5 WR, wie Jones, Hopkins, hill werden kann, ist vielleicht eher unwahrscheinlich. Ansonsten besteht unsere off eher aus soliden Spielern und dem guten play call. Das heißt, wir sind auf eine überragende def angewiesen aber gerade das prunkstück, die d-line wird sehr schwer zusammenzuhalten zu sein.
Sherman wird zudem nicht jünger und so muss man realistisch eher davon ausgehen, dass wir hier in den nächsten Jahren eher an Substanz verlieren und dann wird es extrem schwer, gegen teams, wie die Chiefs mitzuhalten.


Online reagan - The Left Hand

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 14.406
Re: 49ers 20, Chiefs 31 (Superbowl)
« Antwort #62 am: 3. Feb. 20, 13:26 »


Für mich war der vorletzte Offense Drive mit 20:17 bei etwas über 6 Minuten auf der Uhr der Gamechanger. Und hier hat Jimmy G. zwei schlechte Entscheidungen getroffen. Zuerst spielt er keinen Screen auf den völlig offenen Samuel, dann übersieht er Kittle in der Mitte, der 1 Meter Seperation hat. Dann wäre der Drive weitergegangen und die Uhr wäre gelaufen. Shanahan hat seinen Fehler vor der Halbzeit gemacht, aber hier hat er gute Calls gegeben. Jimmy G. ist noch nicht soweit, uns solche Spiele zu gewinnen. War ja auch erst seine erste komplette Saison.
"Geld spielt keine Rolle. Unser Ziel ist der Gewinn des Super Bowls" so York.

Offline 49erflo

  • Redakteur
  • All-Pro
  • ****
  • Beiträge: 2.029
Re: 49ers 20, Chiefs 31 (Superbowl)
« Antwort #63 am: 3. Feb. 20, 13:34 »


Für mich war der vorletzte Offense Drive mit 20:17 bei etwas über 6 Minuten auf der Uhr der Gamechanger. Und hier hat Jimmy G. zwei schlechte Entscheidungen getroffen. Zuerst spielt er keinen Screen auf den völlig offenen Samuel, dann übersieht er Kittle in der Mitte, der 1 Meter Seperation hat. Dann wäre der Drive weitergegangen und die Uhr wäre gelaufen. Shanahan hat seinen Fehler vor der Halbzeit gemacht, aber hier hat er gute Calls gegeben.

This. KS hat das Spiel sicher nicht in dem Moment vergeigt. Es war wenn überhaupt der Angsthasenfootball vor der HZ. Aber die D hat den Fehler überspielt.



Jimmy G. ist noch nicht soweit, uns solche Spiele zu gewinnen. War ja auch erst seine erste komplette Saison.

Solche Spiele? Er musste fast gar nichts machen. Wenn er einfach nur etwas über das absolute Mininum hinaus liefert, holen wir das Spiel. Aber er hat eigentlich nicht mal das geschafft. Das ist schon derb enttäuschend. Es wird schwer, nochmal mit einer vergleichbaren QB Leistung in den SB zu kommen und erst recht ihn zu gewinnen. Er muss jetzt antworten.
Establish the Pass.

Offline stig49

  • Moderator
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 11.408
Re: 49ers 20, Chiefs 31 (Superbowl)
« Antwort #64 am: 3. Feb. 20, 13:39 »


Für mich war der vorletzte Offense Drive mit 20:17 bei etwas über 6 Minuten auf der Uhr der Gamechanger. Und hier hat Jimmy G. zwei schlechte Entscheidungen getroffen. Zuerst spielt er keinen Screen auf den völlig offenen Samuel, dann übersieht er Kittle in der Mitte, der 1 Meter Seperation hat. Dann wäre der Drive weitergegangen und die Uhr wäre gelaufen. Shanahan hat seinen Fehler vor der Halbzeit gemacht, aber hier hat er gute Calls gegeben.

This. KS hat das Spiel sicher nicht in dem Moment vergeigt. Es war wenn überhaupt der Angsthasenfootball vor der HZ. Aber die D hat den Fehler überspielt.



Jimmy G. ist noch nicht soweit, uns solche Spiele zu gewinnen. War ja auch erst seine erste komplette Saison.

Solche Spiele? Er musste fast gar nichts machen. Wenn er einfach nur etwas über das absolute Mininum hinaus liefert, holen wir das Spiel. Aber er hat eigentlich nicht mal das geschafft. Das ist schon derb enttäuschend. Es wird schwer, nochmal mit einer vergleichbaren QB Leistung in den SB zu kommen und erst recht ihn zu gewinnen. Er muss jetzt antworten.
Das ist total übertrieben! Er hat über weite Teile des Spiels ziemlich gut gespielt, er ist bei Play Action effektiver als jeder andere QB der Liga. Am Schluss hat er es nicht gestemmt bekommen, das ist richtig. Aber das rechtfertigt so eine Kritik noch lange nicht.

Offline Bastarto

  • Sophomore
  • **
  • Beiträge: 210
Re: 49ers 20, Chiefs 31 (Superbowl)
« Antwort #65 am: 3. Feb. 20, 13:40 »


Für mich war der vorletzte Offense Drive mit 20:17 bei etwas über 6 Minuten auf der Uhr der Gamechanger. Und hier hat Jimmy G. zwei schlechte Entscheidungen getroffen. Zuerst spielt er keinen Screen auf den völlig offenen Samuel, dann übersieht er Kittle in der Mitte, der 1 Meter Seperation hat. Dann wäre der Drive weitergegangen und die Uhr wäre gelaufen. Shanahan hat seinen Fehler vor der Halbzeit gemacht, aber hier hat er gute Calls gegeben. Jimmy G. ist noch nicht soweit, uns solche Spiele zu gewinnen. War ja auch erst seine erste komplette Saison.

Für mich auch. Ich frage mich nur warum wir bei 2 & 5 nicht auf das Laufspiel vertrauen. Kapiere ich einfach nicht.

Offline Flames1848

  • Core Member
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 3.686
    • Der Hövelgriller
Re: 49ers 20, Chiefs 31 (Superbowl)
« Antwort #66 am: 3. Feb. 20, 13:43 »


Für mich war der vorletzte Offense Drive mit 20:17 bei etwas über 6 Minuten auf der Uhr der Gamechanger. Und hier hat Jimmy G. zwei schlechte Entscheidungen getroffen. Zuerst spielt er keinen Screen auf den völlig offenen Samuel, dann übersieht er Kittle in der Mitte, der 1 Meter Seperation hat. Dann wäre der Drive weitergegangen und die Uhr wäre gelaufen. Shanahan hat seinen Fehler vor der Halbzeit gemacht, aber hier hat er gute Calls gegeben.

This. KS hat das Spiel sicher nicht in dem Moment vergeigt. Es war wenn überhaupt der Angsthasenfootball vor der HZ. Aber die D hat den Fehler überspielt.



Jimmy G. ist noch nicht soweit, uns solche Spiele zu gewinnen. War ja auch erst seine erste komplette Saison.

Solche Spiele? Er musste fast gar nichts machen. Wenn er einfach nur etwas über das absolute Mininum hinaus liefert, holen wir das Spiel. Aber er hat eigentlich nicht mal das geschafft. Das ist schon derb enttäuschend. Es wird schwer, nochmal mit einer vergleichbaren QB Leistung in den SB zu kommen und erst recht ihn zu gewinnen. Er muss jetzt antworten.
Das ist total übertrieben! Er hat über weite Teile des Spiels ziemlich gut gespielt, er ist bei Play Action effektiver als jeder andere QB der Liga. Am Schluss hat er es nicht gestemmt bekommen, das ist richtig. Aber das rechtfertigt so eine Kritik noch lange nicht.

Da gehe ich mit. Aber es ist auch menschlich wenn sowas passiert. Das Momentum und den Druck komplett gegen sich. ICH FÜR MICH denke es ist besser Jimmy G. aufzubauen anstatt auf ihn einzuschlagen. Er hat seine ganze Karriere noch vor sich...

Offline 49erflo

  • Redakteur
  • All-Pro
  • ****
  • Beiträge: 2.029
Re: 49ers 20, Chiefs 31 (Superbowl)
« Antwort #67 am: 3. Feb. 20, 13:50 »
Ich würde ihn auch nicht absägen. Aber man hat wieder gesehen, was er im Moment (!) ist. Ein Game Manager. Weit offene Receiver trifft er normalerweise gut, leider klappte selbst das gestern oftmals nicht. Über das Scheme hinaus hat er leider nichts kreiert.

Natürlich sieht er im PA-Game gut aus. Es ist aber auch extrem (!) leicht für ihn, in diesem Scheme gute Stats (wenn man Comp% Beachtung schenkt) aufzulegen. Wir hätten den Super Bowl gewinnen können. Mit einem durchschnittlichen QB, der nicht mal aus unerfindlichen Gründen heißgelaufen ist (Foles). Das ist außergewöhnlich.

Fandet ihr Jimmy drei Quarter lang gut? Er hat es zumindest nicht verschissen, ja. Aber gut? Nein. Er war mMn einfach off gestern.
Establish the Pass.

Offline NFC49er

  • Rookie
  • ***
  • Beiträge: 565
Re: 49ers 20, Chiefs 31 (Superbowl)
« Antwort #68 am: 3. Feb. 20, 13:52 »
Also ich versteh bis jetzt das nicht genommene Timeout vor der Halftime nicht... ich denke wir wollten das Rungame etablieren und hätten somit die Timeouts gut gebrauchen können, aber man nehme mal an wir würden nach dem Touchbacksafe von der One starten... dann würden uns drei Timeouts mit knapp ner Minute auch wenig helfen...

Ebenso hätte ich uns zum Schluss lieber laufen sehen, auch wenn es so aussah, als hätte Jimmy einmal auf einen Pass gestellt.

Warum nicht öfters einen Spy aufstellen wenn Hill sowieso nicht gedoublet wird.
Mahomes kam schon sehr oft zum laufen
Kelce hatten wir "relativ" gut im Griff.

Naja im Nachhinein kann mal wohlgemerkt immer "klugscheissen" aber dennoch...

Alles in allem irgendwie ein sehr fader Beigeschmack und leider verdient verloren -  vor allem weil die Chiefs definitiv schlagbar gewesen wären....

Offline The Leprechaun

  • Core Member
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 10.046
Re: 49ers 20, Chiefs 31 (Superbowl)
« Antwort #69 am: 3. Feb. 20, 13:57 »
Diese Niederlage kann alle nur besser machen.
Da die ein oder andere Stellschraube anders drehen und wir werden noch ein paar richtig gute Jahre haben.
KS wird daraus lernen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass im sowas ein drittesmal passiert.
Obwohl es ja eigentlich sein erstesmal als Chef war.
Jimmy G. wird dran wachsen etc. etc.
Oft sind es ja die bittersten Momente, die einen erst stark macht. Das Team hat die ganze Saison zusammengehalten und das werden sie auch jetzt tun.
Für den Moment brauchen alle, mich eingeschlossen aber erstmal jede Menge Tüten zum rein..... was für eine Chance aber vielleicht kam sie nach einer 4-12 Vorjahressaison auch einfach ein Jahr zu früh.
NFL:       49ers
1.BL:      1. FC Köln
P. League: Everton FC 
College:   ND Fighting Irish
MLB:       Cleveland Indians
NHL:       Anaheim Ducks



NIL SATIS NISI OPTIMUM

Offline 49erflo

  • Redakteur
  • All-Pro
  • ****
  • Beiträge: 2.029
Re: 49ers 20, Chiefs 31 (Superbowl)
« Antwort #70 am: 3. Feb. 20, 14:05 »
KS wird daraus lernen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass im sowas ein drittesmal passiert.

Ich verstehe diese Takes nicht. Er war bei den Falcons nur für die O verantwortlich. Das Spiel hat die Defense verloren, weil sie Brady einfach immer zum RB und Slot Receiver hat werfen lassen und er das Feld runtermarschiert ist. Offensiv war von Shanny ein markanter Fehler. Das Pass Play im 2nd Down. Da 2x Richtung Fleischberg laufen und dem Kicker vertrauen, okay. Bin zwar selbst nicht der größte Fan davon, aber kann man schon so sehen.

Diesmal hat er es komplett konservativ gespielt. Den Drive vor der Halbzeit abzuschenken, das 4th Down nicht ausspielen. Das sind Entscheidungen,  die (erz)konservativ sind.

Also was jetzt daraus lernen? A ging schief, also hab ich B gemacht. Und jetzt in Zukunft? Ich glaub eher, wir hätten das Ding geholt, wenn der Scheiß mit Atlanta nicht gewesen wäre. Dann hätte er vll die Hosen nicht gestrichen voll gehabt und ein Spiel gecallt, um zu gewinnen statt nicht zu verlieren.

Dazu passt noch ein Tweet von Kevin Cole (PFF):
"Shanahan isn't repeating the mistakes of his last Super Bowl but instead coming up with new ones"

Eine Antwort darauf... sad but true...
"He can't make the same mistakes. That would require a good QB."

Shanahan sagt, er vertraut Garoppolo.
Shanahans Taten sprechen eine andere Sprache und bringen hervor, was er wirklich tief drinnen von seinem QB hält.
« Letzte Änderung: 3. Feb. 20, 14:31 von 49erflo »
Establish the Pass.

Offline LeonJoe

  • Kolumnist
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 3.284
  • ...."Who´s got it better than us"...??
Re: 49ers 20, Chiefs 31 (Superbowl)
« Antwort #71 am: 3. Feb. 20, 14:11 »


Für mich war der vorletzte Offense Drive mit 20:17 bei etwas über 6 Minuten auf der Uhr der Gamechanger. Und hier hat Jimmy G. zwei schlechte Entscheidungen getroffen. Zuerst spielt er keinen Screen auf den völlig offenen Samuel, dann übersieht er Kittle in der Mitte, der 1 Meter Seperation hat. Dann wäre der Drive weitergegangen und die Uhr wäre gelaufen. Shanahan hat seinen Fehler vor der Halbzeit gemacht, aber hier hat er gute Calls gegeben. Jimmy G. ist noch nicht soweit, uns solche Spiele zu gewinnen. War ja auch erst seine erste komplette Saison.

Und alles nach diesem Non-Call,  voll auf‘s Kinn! Danach waren die Würfe „ out of Position „

greetz Frank

Online reagan - The Left Hand

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 14.406
Re: 49ers 20, Chiefs 31 (Superbowl)
« Antwort #72 am: 3. Feb. 20, 14:14 »
Es kam dann alles zusammen...…….. :-\
"Geld spielt keine Rolle. Unser Ziel ist der Gewinn des Super Bowls" so York.

Online reagan - The Left Hand

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 14.406
Re: 49ers 20, Chiefs 31 (Superbowl)
« Antwort #73 am: 3. Feb. 20, 14:16 »


Für mich war der vorletzte Offense Drive mit 20:17 bei etwas über 6 Minuten auf der Uhr der Gamechanger. Und hier hat Jimmy G. zwei schlechte Entscheidungen getroffen. Zuerst spielt er keinen Screen auf den völlig offenen Samuel, dann übersieht er Kittle in der Mitte, der 1 Meter Seperation hat. Dann wäre der Drive weitergegangen und die Uhr wäre gelaufen. Shanahan hat seinen Fehler vor der Halbzeit gemacht, aber hier hat er gute Calls gegeben.

This. KS hat das Spiel sicher nicht in dem Moment vergeigt. Es war wenn überhaupt der Angsthasenfootball vor der HZ. Aber die D hat den Fehler überspielt.


Habe ich doch auch nicht geschrieben. Für mich hat da Jimmy G. zwei falsche Entscheidungen getroffen.
"Geld spielt keine Rolle. Unser Ziel ist der Gewinn des Super Bowls" so York.

Offline mmlb51

  • High School
  • *
  • Beiträge: 17
Re: 49ers 20, Chiefs 31 (Superbowl)
« Antwort #74 am: 3. Feb. 20, 14:23 »
So zu verlieren ist echt sehr bitter, meiner Meinung nach, sogar noch schlimmer, als komplett unterzugehen. Die Chance war nunmal auch da, den Sack selbst zu zu machen. Kann man nur hoffen, daß durch die Niederlage alle noch ein Stückchen mehr zusammenrücken, um in der kommenden Saison wieder durchstarten zu können:
"It ain't about how hard you hit. It's about how you can get hit and keep moving forward. That´s how winning is done."

Offline 49erflo

  • Redakteur
  • All-Pro
  • ****
  • Beiträge: 2.029
Re: 49ers 20, Chiefs 31 (Superbowl)
« Antwort #75 am: 3. Feb. 20, 14:24 »


Habe ich doch auch nicht geschrieben. Für mich hat da Jimmy G. zwei falsche Entscheidungen getroffen.

Deswegen stimme ich Dir ja zu. ;)
"This." meint, ich unterschreibe das zu 100%. Ich wollte dann nur noch anmerken, dass Shanny nicht von der Schuld freizusprechen ist. Aber in anderen Situationen.
Establish the Pass.

Online JakeBlues

  • High School
  • *
  • Beiträge: 71
Re: 49ers 20, Chiefs 31 (Superbowl)
« Antwort #76 am: 3. Feb. 20, 14:25 »
Man muss das positive sehen und das Beste an der Niederlage ist, wir müssen nicht zu Trump ins Weiße Haus.... ;)

Offline Jimmy_G

  • Pro Bowler
  • ****
  • Beiträge: 1.051
Re: 49ers 20, Chiefs 31 (Superbowl)
« Antwort #77 am: 3. Feb. 20, 14:39 »
Mahomes hat 3 quarter lang alles und jeden der frei war übersehen, überworfen und intercepten lassen, ist noch dazu eine Fumblemaschine. Dennoch ist er der Held und einige NFL Experten schreiben, er hätte das beste Spiel seines Lebens gemacht. Viel zu viel schwarz/weiß hier bezüglich Jimmy

Offline NinerForever

  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 3.542
Re: 49ers 20, Chiefs 31 (Superbowl)
« Antwort #78 am: 3. Feb. 20, 14:57 »
Man muss das positive sehen und das Beste an der Niederlage ist, wir müssen nicht zu Trump ins Weiße Haus.... ;)

nicht zu fassen.......

Online reagan - The Left Hand

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 14.406
Re: 49ers 20, Chiefs 31 (Superbowl)
« Antwort #79 am: 3. Feb. 20, 15:01 »


Habe ich doch auch nicht geschrieben. Für mich hat da Jimmy G. zwei falsche Entscheidungen getroffen.

Deswegen stimme ich Dir ja zu. ;)
"This." meint, ich unterschreibe das zu 100%. Ich wollte dann nur noch anmerken, dass Shanny nicht von der Schuld freizusprechen ist. Aber in anderen Situationen.

Dann habe ich das This falsch interpretiert 8)
"Geld spielt keine Rolle. Unser Ziel ist der Gewinn des Super Bowls" so York.

Tags: SFvsKC SBLIV