Navigation überspringen

Game Reports

Falcons 16, 49ers 17 (Week 9) (9. Nov. 2015)

Die 49ers gewinnen im Levis Stadium gegen die Atlanta Falcons mit 17-16.

Der große Favorit aus Atlanta begann das Spiel gegen das durch Verletzungen geplagte 49ers-Team wie man es erwarten konnte. Die erste Angriffssequenz der 49ers endete schnell. Die Falcons erzielten mit dem ersten Drive gleich ihre ersten Punkte. Allerdings reichte es nur für ein Field Goal.

Am Ende des ersten Viertels brachte Blaine Gabbert die 49ers Offense das erste Mal in Bewegung. Nach einem 41 Yard Pass auf Quinton Patton befanden sich die 49ers in einer guten Position. An der 9 Yard Linie der Falcons waren die 49ers dann allerdings gezwungen, einen vierten Versuch auszuspielen. Der Versuch endete erfolgreich und eine kurze Zeit später bediente Gabbert Tight End Garrett Celek in der Endzone und die 49ers führten mit 7-3.

Im zweiten Viertel konnten die Falcons zunächst den Rückstand durch ein weiteres Field Goal verkürzen. Aber die 49ers Offense glänzte mit Gabbert weiter. Die 49ers erzielten erst ein Field Goal und später den zweiten Touchdown, als Gabbert zum zweiten Mal Celek in der Endzone fand. Die 49ers führten mit 17-6 und es war nur noch eine Minute in der ersten Halbzeit zu spielen. Das reichte den Falcons aber. Mit drei Plays überbrückten sie 78 Yards und Devonta Freeman verkürzte den Rückstand noch vor der Pause auf 4 Punkte.

Zu Beginn des dritten Viertels hatten die 49ers das erste Turnover des Spiels zu verzeichnen. Jerome Simpson konnte einen guten Pass von Gabbert nicht festhalten, fälschte diesen ab und Phillip Adams profitierte mit einer Interception. Die 49ers Defense hielt aber. Ein Punt der Falcons landete jedoch an der drei Yard Linie der 49ers und die Offense hatte eine schwierige Situation zu überstehen. Die 49ers befreiten sich aus dieser Situation, mussten aber kurze Zeit später punten. Die Falcons konnten aber auch im weiteren Verlauf des dritten Viertels keine Punkte erzielen.

Zu Beginn des vierten Viertels musste Gabbert einen harten Hit einstecken und danach für zwei Plays das Feld verlassen. Einen guten Pass von Kaepernick konnte Vance McDonald nicht festhalten. Gabbert kam unter dem Jubel der Fans wieder aufs Feld zurück.

In dieser Phase des Spiels hielt aber vor allem die Defense der 49ers die Führung fest, angeführt von einem überragend spielenden Navarro Bowman. Eine zweite Interception von Gabbert gab den Falcons eine neue Chance und drei Minuten vor dem Ende des Spiels standen die Falcons an der vier Yard Linie der 49ers. Und erneut hielt die Defense. Die Falcons verkürzten den Rückstand durch ein Field Goal auf einen Punkt. 

Einen wichtigen dritten Versuch im anschließenden Drive verwandelte Blaine Gabbert durch einen Lauf selbst. Einen weiteren First Down später hatten die 49ers ihren dritten Sieg der Saison eingefahren.

Kommentare

Du musst dich registrieren um einen Kommentar schreiben zu können.

  1. Sanfranolli (9. Nov. 2015)

    Blaine Smith ähh tschuldigung Gabbert sah doch ganz passabel aus und die Offense weitestgehend auch. Gute Defense und ein Sieg. Danke und gute Nacht!   
  2. Daddy (9. Nov. 2015)

    Was mich echt beeindruckt hat, wieviel Feuer in der Defense war. Und das die jungen Corner teilweise super gespielt haben. Die Offense war in der ersten Halbzeit sehr gut, haben dann aber nachgelassen. Am Ende ein verdienter Sieg.
  3. IamNINER (9. Nov. 2015)

    Man sah Verbesserungen. Gabbert spielte v.a. in der ersten Hz gut. Insbesondere hat man endlich Red Zone TDs mit Pässen richtung Endzone erzielt. Er war da sehr decisive. In Hz 2 ging nicht mehr so viel.

    Den Sieg verdankt man aber doch mMn mehr der Defense, die ein ganz gutes Spiel spielte. Da sehr Positiv die jungen in der Secondary mit Johnson, Tartt und Ward.

    In der OL ist man wohl nun bei Pears als RT und Tiller als RG gelandet. Vance McDonald darf man morgen mMn entlassen, diese unglaublichen Drops. Simpson war da auch nicht toll. Hoffentlich wird Boldin in der Bye wieder gesund.

    Fazit: Das Ganze Team besser als auch schon diese Saison. Gabbert hat seinen Beitrag geleistet. Am Ende aber schade um die Draftposition ;)
  4. Diabolo (9. Nov. 2015)

    Ach was Dragtposition... Ich bin dafür dass wir an Position 24 Jared Goff draften und dann zwei drei Jahre auf der Bank lassen.
  5. Biotonne (9. Nov. 2015)

    ich glaub einer dre schlüssel war auch, freeman nur bei 12 rush y zu halten.... bin momentan unschlüssig ob ich mich über den sieg freuen soll, sie haben besser gespielt als mit kaep, wenn das mit jenem zu tun hat, sind es ziemliche charakterschweine....bisschen auffällig war es schon
  6. Dillinger (9. Nov. 2015)

    ich glaub einer dre schlüssel war auch, freeman nur bei 12 rush y zu halten.... bin momentan unschlüssig ob ich mich über den sieg freuen soll, sie haben besser gespielt als mit kaep, wenn das mit jenem zu tun hat, sind es ziemliche charakterschweine....bisschen auffällig war es schon

    ???
  7. reagan - The Left Hand (9. Nov. 2015)

    Mal wieder ein spannendes Spiel mit vielen erfreulichen Dingen auf beiden seiten des Balls. Mit Gabbert wirkt die Offense nicht so hektisch und er setzt Patton endlich vernünftig ein. Tomsula wollte wohl heute alles ausreizen. Hoffentlich kein Strohfeuer. Bin gespannt, wie man aus der Byeweek kommt.  Bowman scheint auch in Fahrt zu kommen und die neuen CB und RB haben sich gut geschlagen.
  8. MoRe99 (9. Nov. 2015)

    Wieder mal eine zweite Halbzeit ohne Punkte. Dass das dieses Mal dennoch zu einem Sieg gereicht hat ist ein Verdienst der Defense, die in wichtigen Situationen gehalten hat. Außerdem hat mMn Dan Quinn, der HC der Falcons, einen nicht unwesentlichen Anteil daran. Warum die Falcons ein FG geschossen haben statt auf den TD zu gehen verstehe ich nach wie vor nicht.  :noidea:  Klar, man hätte nur noch die Niners stoppen müssen und dann selber nur noch ein FG zum Sieg erzielen müssen. Aber so kurz vor der Endzone, vier Punkte zurück, hatte ich fest mit einem ausgespielten vierten Versuch gerechnet.

    Die WR und TE der Niners sollten die komplette Defense zu einem Essen in einem teuren Restaurant einladen. Was die heute haben fallen lassen - unfassbar (im wahrsten Sinne des Wortes)! Ohne diese Drops, v.a. durch den zweiten von Simpson, der zur INT führte, wäre das Spiel nicht so eng geworden.

    Dawson beim Kicking zuverlässig wie immer, aber seine Kickoffs sind einfach zu kurz. Die Kickoff Coverage dadurch auch schwieriger, aber trotzdem einfach zu schwach. Pinion beim Punten heute gut. Die jungen CB haben mir ganz gut gefallen. Cromartie mit einigen guten Plays, Dontae Johnson zeigte, dass er seine Größe durchaus einsetzen kann (hoffentlich darf er in Zukunft mehr spielen). Ward wird besser, auch Tartt hat mir richtig gut gefallen. Endlich gab es auch mal Sacks nicht nur von Lynch. Bowman heute für meine Begriffe mit seinem besten Spiel der Saison. Er nähert sich allmählich seiner Bestform.

    In der Ofense war ich überrascht von RB Shaun Draughn. Den kannte wohl nicht nur ich nicht, sondern auch die Falcons.  ;D  Kein HoF-RB, aber mit einigen guten Szenen. Die rechte O-Line-Seite wurde ordentlich gemischt. Devey als RG und Pears als RT zum Auftakt, später Tiller als RG, dann Trent Brown als RT und Pears als RG. Muss ich mir nochmal genauer anschauen, wie die sich geschlagen haben.

    Gabbert spielte so, dass man meinte, er wüsste des öfteren, was er da tut. Einige schöne Pässe dabei, leider zu viele Drops seiner Receiver, einige gute Runs, und die zweite INT geht klar auf seine Kappe. Ansonsten wirkte er aber recht unaufgeregt hinter der O-Line, die mit dem Pass Rush der Falcons keine allzu großen Probleme hatte.

    Gameball von mir an Bowman.

    Zum Schluss das noch von Aron Schatz von footballoutsiders.com:

    Zitat
    If you lose to a team starting Blaine Gabbert, you forfeit your best player as punishment. Julio Jones, you play for San Francisco now.

    ;D
  9. Sanfranolli (9. Nov. 2015)

    Die Zweite Interception geht klar auf Gabbert. Aber er wirkte wesentlich ruhiger. Erfahrungen aus Jahren in denen er viel einstecken musste. Ganz auffällig, er hat die Augen auf gehalten wenn es auf die Mütze gab.
    Sein Rollout zum First Down am Ende erinnerte wirklich an Smith.
    Auch hat er seine WR gut eingesetzt.

    Solide abgeliefert aber nächstes mal bitte auch in Halbzeit zwei.
  10. 49erflo (9. Nov. 2015)

    Natürlich musste Kaepernick für zwei Plays aufs Feld. ;D Hatte sogar einen super Wurf, den unser Monster-TE McDonald fallen ließ. ::)

    Gabbert hat mir gut gefallen. Er hat definitiv einen Schritt gemacht. In Jacksonville war er nämlich grausam. Ich hoffe der Trend der zweiten HZ setzt sich aber nicht fort. Die Int war übel.

    Patton und Ellington haben mir sehr gut gefallen. Smith mit einem grandiosen Catch, dafür aber auch mit einem miesen Drop. Simpson geht meiner Meinung nach gar nicht. Sehe da keine Upside, was will man mit dem? Kann mir nicht vorstellen, dass er das Team charakterlich voranbringt. Der Drop war einfach nur unverständlich. McDonald sollte man auch mal näher hinterfragen. Celek sieht da deutlich besser aus.

    In der Defense stachen für mich Bowman, Tartt und Johnson hervor. Johnson hatte oft die undankbare Aufgabe Jones zu verteidigen und hat das sehr gut gemacht. Bowman wirkt etwas fitter und hatte richtig Bock. :D Tartt ist ein Juwel! Harte Hits und ziemlich gute Coverage Plays, der Junge gefällt.

    Auch den viel gescholtenen Coach möchte ich lobend erwähnen. Zwei 4th Downs ausgespielt, Mut bewiesen und belohnt worden. Das ist modernes Coaching. Schade, dass jetzt Bye Week ist. ;)
  11. Supertommy (9. Nov. 2015)

    Ich freue mich mal über den Sieg !

    Wollte nur fragen warum manche Bowman den Gameball geben. Nicht das er schlecht war, aber 2 x wieder Misstackle und den Receiver hat er auch laufen lassen. Ansonsten starkes Spiel !

    Ich hoffe auf noch weitere Siege, das wir ja keinen Quarterback in der ersten Runde holen. Jetzt haben wir noch 2 schwere Spiele und dann sollten wieder Siege drinnen sein. Wer sie als QB holt ist mir egal, Hauptsache das Team gewinnt.
  12. IamNINER (9. Nov. 2015)

    Dass Bowman deep downfield einen WR covern muss laste ich ihm nicht an. Das ist ein Fehler in unserem System.
  13. andi49ers (9. Nov. 2015)

    Die 49ers "gewinnen" ein Spiel das von den meisten, so auch von mir als recht "aussichtslos" eingeschätzt wurde, wachbleiben und Niners gucken hat Laune gemacht ... Gameball an BG2
  14. Supertommy (9. Nov. 2015)

    Dass Bowman deep downfield einen WR covern muss laste ich ihm nicht an. Das ist ein Fehler in unserem System.

    Naja das muss er ja schon die ganze Saison machen ;-)

    das schlimme daran war ja das ja auch Cb's Probleme haben diesen Receiver zu folgen.
  15. Fritzini (9. Nov. 2015)

    Keinen Sack zugelassen bei 25 Passversuchen hat die viel gescholtene O-line heute, erstaunlich um wieviel besser die Jungs ausgesehen haben mit einem QB der den Ball nicht unendlich lange in Händen hielt.
    Auch toll das sie für unsere zukünftigen HoF RB's (wie war noch deren Namen?) Shaun Draughn und Kendall Blaine und wer sonst noch so für die Niners, in einem etwas kreativeren Angriffsplan, laufen durfte immerhin für 133 yds blocken konnte. Blaine Gabbert sah wirklich so aus wie ein Back-Up QB der in dem letzten zwei Jahren im Training aufgepasst hat und etwas gelernt hat, man hatte auch das Gefühl dass da einer ''unter dem Center'' spielt der weiss was er tut, nicht so schnell in Panik verfällt und auch so etwas wie Überblick hatte und auch mal dem harten Hit ins Auge sehend denn Ball dahin wirft wo eben zu dem Zeitpunkt noch kein freier Receiver ist.
  16. Supertommy (9. Nov. 2015)

    Keinen Sack zugelassen bei 25 Passversuchen hat die viel gescholtene O-line heute, erstaunlich um wieviel besser die Jungs ausgesehen haben mit einem QB der den Ball nicht unendlich lange in Händen hielt.
    Auch toll das sie für unsere zukünftigen HoF RB's (wie war noch deren Namen?) Shaun Draughn und Kendall Blaine und wer sonst noch so für die Niners, in einem etwas kreativeren Angriffsplan, laufen durfte immerhin für 133 yds blocken konnte. Blaine Gabbert sah wirklich so aus wie ein Back-Up QB der in dem letzten zwei Jahren im Training aufgepasst hat und etwas gelernt hat, man hatte auch das Gefühl dass da einer ''unter dem Center'' spielt der weiss was er tut, nicht so schnell in Panik verfällt und auch so etwas wie Überblick hatte und auch mal dem harten Hit ins Auge sehend denn Ball dahin wirft wo eben zu dem Zeitpunkt noch kein freier Receiver ist.

    Da hast du schon Recht das Gabbert, den Ball schneller los wird. Aber die Bewährungsprobe kommt in den nächsten beiden Spielen, falls er starten sollte, denn diese Gegner sind ein wirklicher Massstab

    Finde es auch mysteriös das man heute mit dem Quarterback Wechsel endlich auch den RG gebencht hat.
  17. 49er_p (9. Nov. 2015)

    Geil mal wieder aufzuwachen und stolz auf seine Niners sein zu könne, aber wieviel der Wert ist wird man erst am Ende der Saison sehen!
    Gabbert mit guter 1 und schwacher 2 Halbzeit aber alles in allem sehr ordentlich. Die O-line kam mir deutlich besser vor was man nicht unbedingt verstehen muss, was aber meiner Meinung nach ein starkes Zeichen ist was sie von Kaep halten. Defens mal wieder stark, was eventuell an den neuen liegt und oh Wunder unser Coach lässt endlich mal 4 Versuche ausspielen was uns diese Saison schon öfters hätte auf die Gewinnerstraße bringen können!
    Aber jetzt müssen wir erstmal die Bye Week abwarten den danach kommen erst die richtigen Gradmesser ::)
    Und zu den Drops denke ich brauch man nix mehr sagen, aber endlich wird Patton besser eingesetzt :)
  18. Runner-King (9. Nov. 2015)

    Da bin ich gestern in meinen wohlverdienten Urlaub geflogen, werde gerade von der Sonne und meiner Frau wachgeküsst, schaue mir die scores in der NFL App an und traue meinen Augen noch nicht so recht. Und was ich hier in der Fanzone so lese, stimmt mich gleich nochmal fröhlicher. Das Spiel kann ich mir dann leider erst Zuhause ansehen und mir selbst ein Urteil bilden, aber darauf freue ich mich schon jetzt! Der Spielbericht und die Kommentare hören sich doch sehr nach einer Steigerung in allen Mannschaftsteilen (die Flutschfinger ausgenommen) und beim Coaching an. Besonders freut es mich, dass Gabbert keine bleibenden Schäden davongetragen hat.
  19. The Leprechaun (9. Nov. 2015)

    Ich gebe garnichts auf das Spiel. Auch nicht auf die "Vorstellung" von Gabbert.
    Alles in meinen Augen völlig überbewertet.
    Klar lässt es sich leichter spielen, wenn eh alles im Arsch ist.
    Das die Defense gut sein kann, hat sie ja schon in dieser Saison bewiesen.
    Muss dazu sagen, dass ich das Spiel nicht habe sehen können und daher auf die nackten Zahlen angewiesen bin.

    Mal im Ernst.
    Gabbert 15-25, 185 Pass Yards, 32 Rush Yards, 2 TD und 2 Interception und das Publikum jubelt als er für Kaepernick wieder aufs Feld kommt?
    In meinen Augen und ohne das Spiel gesehen zu haben würde ich annehmen, dass die Leute schwer einen an der Klatsche haben.

    Sorry für die vielleicht krasse Ausdrucksweise aber verstehen muss ich sowas nicht.

    Lass mal noch 2 Spiele Gabbert spielen. Gewinnt er diese Spiele ist es vielleicht noch zu verstehen aber dafür fehlt mir der Glaube.
    Meinen Daueroptimismus hat diese Franchise für diese Saison in die Tonne gekloppt und das heißt bei mir schon was.
  20. Cordovan (9. Nov. 2015)

    Die 49ers "gewinnen" ein Spiel das von den meisten, so auch von mir als recht "aussichtslos" eingeschätzt wurde, wachbleiben und Niners gucken hat Laune gemacht ... Gameball an BG2
    Ja, wie die "Jungfrau zum Kind" sind die 9ers zu diesem Sieg gekommen!  ;D Ich hab nicht allzu viel gesehen - leider, Zur INT welche Simpson verursacht hat (besser kannst den Ball nicht werfen). Den musst du in der NFL haben. Zu McDonald  >:( - was zur Hölle hat sich da Baalke dabei gedacht, den zu draften? Es gibt da einige andere sehr gute TE in der NFL und wir gurken mit McDonald rum. :-X
  21. Eddy (9. Nov. 2015)

    Die Kirche mal im Dorf lassen. Wenn wir das Spiel so mit CK7 gewonnen hätten, würde jetzt wieder ein aufschrei durch die Menge gehen wie schlecht er war. Man muss einfach auch sagen das Atlanta nicht gerade Top unterwegs ist...

    Erst mal die Bye-Week abwarten und dann kommen die Gradmesser... Der Sieg war schön aber am Schluss schießen wir uns damit ins Bein...
  22. oberfranke 2014 (9. Nov. 2015)

    Ich gebe garnichts auf das Spiel. Auch nicht auf die "Vorstellung" von Gabbert.
    Alles in meinen Augen völlig überbewertet.
    Klar lässt es sich leichter spielen, wenn eh alles im Arsch ist.
    Das die Defense gut sein kann, hat sie ja schon in dieser Saison bewiesen.
    Muss dazu sagen, dass ich das Spiel nicht habe sehen können und daher auf die nackten Zahlen angewiesen bin.

    Mal im Ernst.
    Gabbert 15-25, 185 Pass Yards, 32 Rush Yards, 2 TD und 2 Interception und das Publikum jubelt als er für Kaepernick wieder aufs Feld kommt?
    In meinen Augen und ohne das Spiel gesehen zu haben würde ich annehmen, dass die Leute schwer einen an der Klatsche haben.
    Man muss halt auch sehen wie dies Zahlen zustande kamen. Geht es nach der Qualität der Würfe hätte es ein 20-25 sein kõnnen...müssen und die Rushing yards waren sehr effektiv gesetzt. Zudem die Körpersprache der ganzen Mannschaft.....
    Man muss fast froh sein dass BG's Run zum 1.TD Inches vor der Endzone endete...denn sonst wäre der Hype wohl  unerträglich gewesen.

    Aber was ich auch so sehe...gegen die widererstarkten Seahawks könnte es richtig "Aua" geben...
    Aber den Druck haben allein die Hawks und es wirkt zumindest so dass wir ejn paar mehr Optionen im Offensivspiel haben...was ja erstmal nicht soooo verkehrt ist...
  23. Leech (9. Nov. 2015)

    Ein absolut verdienter Sieg, der deutlicher hätte ausfallen müssen bei dieser Drop-Orgie
    Mir hat Gabbert, mit Ausnahme der 2. INT, recht gut gefallen, wobei ich auch Kaep gut fand bei dem einen Handoff und dem nicht gefangenen Pass
    Schon auffällig, wie fix der Ball in der Luft war (also bei Gabbert )

    Tartt und Johnson in meinen Augen überraschend gut und Bowman hatte scheinbar so richtig Bock.

    Dawson macht einfach seinen Job und Pinion hatte heute mal keinen miesen Punt.

    Dass man sich um eine bessere Draft-Position bringt, juckt mich in keinster Weise, es zählen für mich keine Draft-Positionen, sondern Siege
  24. Zacharry (9. Nov. 2015)

    Man muss einfach auch sagen das Atlanta nicht gerade Top unterwegs ist...


    ein ganz wichtiger faktor. die falcons waren echt schlecht. das ganze spiel erinnerte mich sehr an das vikingsspiel, wo die schwachen 49ers durch das laufspiel getragen ein noch schwächeres vikingsteam schlugen. diesmal war der rückhalt die D#. durch das ganze team ging ein ruck. vielleicht hatte das benchen von CK auch und gerade diesen effekt, das sich spieler mal vor augen führen wo das gaspedal ist. die drops, unter denen CK liet kamen auch vor, in den richtigen momenten klappte es gestern dann eben doch, in der red zone. vor allem schafften die falcons nicht einen sack, was ein riesen unterschied zu den früheren spielen war.

    die bye week spielt uns etwas in die karten, da man den künftigen gegnern nur ein spiel zum analysieren von gabbert gibt. wir haben das mit den unterschiedlichsten QB's über die jahre ständig erlebt. 1-2 gute spiele, dann war der ofen aus. hoffen wir mal das beste.
  25. chestertheone (9. Nov. 2015)

    Schade für Kaep das er nicht mal den Drive fertig spielen durfte. Für mich hat das Spiel aber nicht gabbert alleine gewonnen sondern eine gute defense leistung, da hätte CK7 auch mit arbeiten können. Das man den ein oder anderen Ball so nicht fangen kann wie ZB. Den Pass von CK ist mir allerdings nicht begreiflich. GB geht für mich an Bowman.
  26. reagan - The Left Hand (9. Nov. 2015)

    Ich gebe garnichts auf das Spiel. Auch nicht auf die "Vorstellung" von Gabbert.
    Alles in meinen Augen völlig überbewertet.
    Klar lässt es sich leichter spielen, wenn eh alles im Arsch ist.
    Das die Defense gut sein kann, hat sie ja schon in dieser Saison bewiesen.
    Muss dazu sagen, dass ich das Spiel nicht habe sehen können und daher auf die nackten Zahlen angewiesen bin.

    Mal im Ernst.
    Gabbert 15-25, 185 Pass Yards, 32 Rush Yards, 2 TD und 2 Interception und das Publikum jubelt als er für Kaepernick wieder aufs Feld kommt?
    In meinen Augen und ohne das Spiel gesehen zu haben würde ich annehmen, dass die Leute schwer einen an der Klatsche haben.

    Sorry für die vielleicht krasse Ausdrucksweise aber verstehen muss ich sowas nicht.

    Lass mal noch 2 Spiele Gabbert spielen. Gewinnt er diese Spiele ist es vielleicht noch zu verstehen aber dafür fehlt mir der Glaube.
    Meinen Daueroptimismus hat diese Franchise für diese Saison in die Tonne gekloppt und das heißt bei mir schon was.

    Du hast Recht, du hast das Spiel nicht gesehen.
  27. Zacharry (9. Nov. 2015)

    Ich gebe garnichts auf das Spiel. Auch nicht auf die "Vorstellung" von Gabbert.
    Alles in meinen Augen völlig überbewertet.
    Klar lässt es sich leichter spielen, wenn eh alles im Arsch ist.
    Das die Defense gut sein kann, hat sie ja schon in dieser Saison bewiesen.
    Muss dazu sagen, dass ich das Spiel nicht habe sehen können und daher auf die nackten Zahlen angewiesen bin.

    Mal im Ernst.
    Gabbert 15-25, 185 Pass Yards, 32 Rush Yards, 2 TD und 2 Interception und das Publikum jubelt als er für Kaepernick wieder aufs Feld kommt?
    In meinen Augen und ohne das Spiel gesehen zu haben würde ich annehmen, dass die Leute schwer einen an der Klatsche haben.

    Sorry für die vielleicht krasse Ausdrucksweise aber verstehen muss ich sowas nicht.

    Lass mal noch 2 Spiele Gabbert spielen. Gewinnt er diese Spiele ist es vielleicht noch zu verstehen aber dafür fehlt mir der Glaube.
    Meinen Daueroptimismus hat diese Franchise für diese Saison in die Tonne gekloppt und das heißt bei mir schon was.

    Du hast Recht, du hast das Spiel nicht gesehen.

    man muss einfach zugeben das gabbert gestern einige pässe angebracht hat, welche ich CK in seinem aktuellen zustand nicht zutrauen würde. das muss man anerkennen, auch gabbert ist ein 49er und verdient jeden respekt, wenn er respektables leistet.  ;)
  28. snoopy (9. Nov. 2015)

    Dennoch: mit dem ausbuhen gebe ich ihm recht.
    Gabbert hat aber schon ein ordentliches Spiel hingelegt. Die INT war grausam, aber er hatte auch schöne Dinger dabei.
    Das die OLine beim pass auf einmal besser hält ist natürlich sehr hilfreich.

    CK aber auch mit einem wirklich schönen Pass.
  29. Dillinger (9. Nov. 2015)


    Sorry für die vielleicht krasse Ausdrucksweise aber verstehen muss ich sowas nicht.


    Musst du auch nicht… aber das Spiel dir anschauen wäre ein Anfang...
  30. igor (9. Nov. 2015)

    Man muss einfach auch sagen das Atlanta nicht gerade Top unterwegs ist...
    Und zwar schon seit einiger Zeit nicht (mehr).  Ich hatte sie zwar nach wie vor als Favorit für dieses Spiel gesehen, aber auch unter der Berücksichtigung, daß es für die Falcons ein langer Auswärtstrip ist, durchaus mit Chancen für uns – und die haben wir auch genützt.  Daß dafür sogar nur eine passable Halbzeit der Offense reichen würde, hätte ich allerdings nicht gedacht; der Defense sei dank.

    Besonders auffällig für mich war dabei, daß sich die Umstellungen in der O-Line deutlich positiv ausgewirkt haben, und daß das Playcalling nicht mehr ganz so versumpft war.
  31. The Leprechaun (9. Nov. 2015)


    Du hast Recht, du hast das Spiel nicht gesehen.


    Mag sein aber das brauche ich auch nicht unbedingt.
    Von Gabbert muss ich erst einmal überzeugt werden.  Da ändert das eine Spiel garnichts.  
    Da sind die kommenden zwei Gegner frühestens ein Maßstab.

    So wie ich das hier lese, gab es viele Drops, die die Receiver hätten fangen müssen.

    Klar war Kaep lausig in den letzten Spielen aber wieviele Drops gab es in den letzten, sagen wir mal 15 Spielen?
    Unzählige!

    Wie oft wurde ein Ball von einem Receiver abgefälscht, so das er bei der Defense landete?
    Mehr als ein paar bestimmt.

    2 Interceptions in einem Spiel? Lausige 185 Yards?
    Das Spiel trotzdem gewonnen, weil, wie ich hier lesen kann, der Gegner auch schlecht war?
    Kaepernick wäre geschlachtet worden und das eine der Interceptions nicht auf seine Kappe ging wäre hier auch untergegangen.

    Aber egal. Die Niners haben gewonnen.
    Im Endeffekt ist das dann doch alles was am Ende zählt.

    Achtung!
    Dieser Post könnte in Teilen ein wenig Ironie enthalten.
    Für den Fall dass das jemanden entgehen sollte. 

    So und nun kehre ich in meinen Normalzustand zurück und bin wieder lieb
  32. Daddy (9. Nov. 2015)

    Die Leistung an sich von Gabbert war soweit ok. Kein Grund in Euphorie zu verfallen. Das wichtigste ist halt,das ein QB die Bälle auch wirft und das hilft einer schwachen Oline nunmal. Und das war heute der ausschlaggebene Punkt. Und so spielt man nunmal mit einer schwachen Oline. Seine Läufe waren dosiert und kamen zum richtigen Zeitpunkt. Und das die junge und unerfahrende Defense (vor allem die CB´s) so eine Leistung aufrufen,ist für mich schon überraschend gewesen. Den so schlect waren die Falcons da nicht unterwegs. Und bei 17 zugelassenden Laufyards,sollte man schon von einer respektablen Leistung sprechen.
  33. Sanfranolli (9. Nov. 2015)

    Gabberts Vorteil in der Situation ist der, er war nie so hoch geflogen wie Kaep und hat nur auf die Mütze bekommen. Er war Tod, abgeschrieben und verbrannt. Doch er konnte nur noch gewinnen, wenn er denn nochmal eine Chance bekommen sollte. Er wusste woran er arbeiten musste und hatte da die letzten Jahre gute Coaches. Vielleicht kann Kaep auch dadurch lernen.
    Ob Gabbert die Leistung dauerhaft so abrufen kann oder nur ein konstanter Backup wird, was anhand seiner Vorgeschichte auch schon toll für ihn wäre, muss sich zeigen.
  34. Daddy (9. Nov. 2015)

    Gabberts Vorteil in der Situation ist der, er war nie so hoch geflogen wie Kaep und hat nur auf die Mütze bekommen. Er war Tod, abgeschrieben und verbrannt. Doch er konnte nur noch gewinnen, wenn er denn nochmal eine Chance bekommen sollte. Er wusste woran er arbeiten musste und hatte da die letzten Jahre gute Coaches. Vielleicht kann Kaep auch dadurch lernen.
    Ob Gabbert die Leistung dauerhaft so abrufen kann oder nur ein konstanter Backup wird, was anhand seiner Vorgeschichte auch schon toll für ihn wäre, muss sich zeigen.

    CK´s Debüt war sicher sehr eindrucksvoller und CK wird hinter einer sehr guten Oline wie fast jeder QB auch seine Leistung bringen aber hinter einer schwachen Oline brauchst du halt einen QB der schnelle Entscheidungen trifft. Ist ja nicht so,das Gabbert keinen Druck hatte!!!
  35. Cordovan (9. Nov. 2015)

    Man muss einfach auch sagen das Atlanta nicht gerade Top unterwegs ist...
    Besonders auffällig für mich war dabei, daß sich die Umstellungen in der O-Line deutlich positiv ausgewirkt haben, und daß das Playcalling nicht mehr ganz so versumpft war.
    Zum Thema Playcalling: Wurde das etwa den Stärken des QB angepasst? :whistle:

    Wie seht ihr das eigentlich: Auf mich machte Gabbert einen viel ruhigeren Eindruck. Bei Colin war das immer ein hektisches "Herumgewusel.

    Natürlich kann das gegen die Hawks schon wieder viel anders aussehen.
  36. franky49ers (9. Nov. 2015)

    Interessant zu sehen, wie hier mit zweierlei Maß gemessen wird mittlerweile  ;D

    Die Spieler droppen schon die ganze Saison einfachste Würfe. Nur: spielt Kap, ist er es schuld. Spielt Gabbert, sind die Receiver schuld.

    Die Falcons spielen seit Wochen einfach nur schlecht und die Defense dürfte mit die schlechteste der NFL sein in diesen letzten Wochen.

    Über den Sieg freue ich mich auch nicht so recht - nachher kommt York noch auf die tolle Idee, dass wir in Gabbert unseren neuen Franchise QB gefunden hätten. Von der schlechteren Draftposition mal ganz abgesehen  :(

    Bin gespannt, wie hier die Stimmun in drei Woche ist, wenn Gabbert in den nächsten Spielen dann auch schon beim ausholen 3 Spieler im Gesicht hat. Es wird der Tag kommen, an dem wünschen wir uns Kap zurück!

  37. BoehserOnkel (9. Nov. 2015)


    Du hast Recht, du hast das Spiel nicht gesehen.


    Mag sein aber das brauche ich auch nicht unbedingt.
    Von Gabbert muss ich erst einmal überzeugt werden.  Da ändert das eine Spiel garnichts.  
    Da sind die kommenden zwei Gegner frühestens ein Maßstab.

    So wie ich das hier lese, gab es viele Drops, die die Receiver hätten fangen müssen.

    Klar war Kaep lausig in den letzten Spielen aber wieviele Drops gab es in den letzten, sagen wir mal 15 Spielen?
    Unzählige!

    Wie oft wurde ein Ball von einem Receiver abgefälscht, so das er bei der Defense landete?
    Mehr als ein paar bestimmt.

    2 Interceptions in einem Spiel? Lausige 185 Yards?
    Das Spiel trotzdem gewonnen, weil, wie ich hier lesen kann, der Gegner auch schlecht war?
    Kaepernick wäre geschlachtet worden und das eine der Interceptions nicht auf seine Kappe ging wäre hier auch untergegangen.

    Aber egal. Die Niners haben gewonnen.
    Im Endeffekt ist das dann doch alles was am Ende zählt.

    Achtung!
    Dieser Post könnte in Teilen ein wenig Ironie enthalten.
    Für den Fall dass das jemanden entgehen sollte. 

    So und nun kehre ich in meinen Normalzustand zurück und bin wieder lieb

    Sicher, die reinen Zahlen sehen nicht so gut aus, aber.... Die 5 Drops wären zusamen über 100 Yards gewesen und die Pässe waren super geworfen. Die Pässe muss ein NFL Receiver festhalten! Ich habe, ehrlich gesagt, nur 2 schwache Pässe von Gabbert gesehen. Die 2. Interception und ein Shuffle Pass zum RB.
    Was ich bei Gabbert aber viel wichtiger fand war seine Pocket Präsenz! Ruhig, Fokussiert und entschlossen. Das waren für mich schon fast Welten zu CK. Da kam es immer sehr hektisch und unruhig rüber weil er halt auch oft Plays wechselte. Fand ich zumindest. Mal schauen was die nächsten Spiele bringen....
  38. BoehserOnkel (9. Nov. 2015)



    man muss einfach zugeben das gabbert gestern einige pässe angebracht hat, welche ich CK in seinem aktuellen zustand nicht zutrauen würde. das muss man anerkennen, auch gabbert ist ein 49er und verdient jeden respekt, wenn er respektables leistet.  ;)

    Das is mir gestern auch in den Sinn gekommen bei einigen Calls....
  39. oviman (9. Nov. 2015)


    Du hast Recht, du hast das Spiel nicht gesehen.


    Mag sein aber das brauche ich auch nicht unbedingt.
    Von Gabbert muss ich erst einmal überzeugt werden.  Da ändert das eine Spiel garnichts.  
    Da sind die kommenden zwei Gegner frühestens ein Maßstab.

    So wie ich das hier lese, gab es viele Drops, die die Receiver hätten fangen müssen.

    Klar war Kaep lausig in den letzten Spielen aber wieviele Drops gab es in den letzten, sagen wir mal 15 Spielen?
    Unzählige!

    Wie oft wurde ein Ball von einem Receiver abgefälscht, so das er bei der Defense landete?
    Mehr als ein paar bestimmt.

    2 Interceptions in einem Spiel? Lausige 185 Yards?
    Das Spiel trotzdem gewonnen, weil, wie ich hier lesen kann, der Gegner auch schlecht war?
    Kaepernick wäre geschlachtet worden und das eine der Interceptions nicht auf seine Kappe ging wäre hier auch untergegangen.

    Aber egal. Die Niners haben gewonnen.
    Im Endeffekt ist das dann doch alles was am Ende zählt.

    Achtung!
    Dieser Post könnte in Teilen ein wenig Ironie enthalten.
    Für den Fall dass das jemanden entgehen sollte. 

    So und nun kehre ich in meinen Normalzustand zurück und bin wieder lieb

    Sicher, die reinen Zahlen sehen nicht so gut aus, aber.... Die 5 Drops wären zusamen über 100 Yards gewesen und die Pässe waren super geworfen. Die Pässe muss ein NFL Receiver festhalten! Ich habe, ehrlich gesagt, nur 2 schwache Pässe von Gabbert gesehen. Die 2. Interception und ein Shuffle Pass zum RB.
    Was ich bei Gabbert aber viel wichtiger fand war seine Pocket Präsenz! Ruhig, Fokussiert und entschlossen. Das waren für mich schon fast Welten zu CK. Da kam es immer sehr hektisch und unruhig rüber weil er halt auch oft Plays wechselte. Fand ich zumindest. Mal schauen was die nächsten Spiele bringen....


    Nur weil es unruhig aussieht muss es nicht unruhig sein. Das ist halt seine Art und Weise wie er spielt.
    Schau dir mal den Kicker von Wales (rugby) was der so alles treibt bevor er kickt.

    http://www.rugbydump.com/2015/10/4633/friday-funnies-dan-biggars-bizarre-kicking-ritual-the-biggar-shuffle

    Also finde ich sollten wir das nicht als was schlechtes sehen nur weil CK in der Pocket hin und her wusselt :D

    Ich glaube immer noch an ihm und er wird in der NFL noch großes zeigen... ob bei uns das kann ich dir leider nicht sagen
  40. snoopy (9. Nov. 2015)

    Prinzipiell ist es schon einfacher für einen OLiner, wenn er wenigstens grob weiß, wie der QB sich bewegt bzw. wo er steht.
    Dennoch soll das nicht deren Leistung der letzten Zeit entschuldigen.

    Und: Wilson "wuselt" auch. Die Ergebnisse waren aber manchmal besser als bei CK.
    Ob das "wuseln" jetzt der OLine geschuldet ist oder die Fänge den aufmerksameren Receivern, das können wir jetzt zur Diskussion stellen.
  41. BoehserOnkel (9. Nov. 2015)



    Nur weil es unruhig aussieht muss es nicht unruhig sein. Das ist halt seine Art und Weise wie er spielt.
    Schau dir mal den Kicker von Wales (rugby) was der so alles treibt bevor er kickt.

    http://www.rugbydump.com/2015/10/4633/friday-funnies-dan-biggars-bizarre-kicking-ritual-the-biggar-shuffle

    Also finde ich sollten wir das nicht als was schlechtes sehen nur weil CK in der Pocket hin und her wusselt :D

    Ich glaube immer noch an ihm und er wird in der NFL noch großes zeigen... ob bei uns das kann ich dir leider nicht sagen

    Sorry, aber der Vergleich hinkt ja wohl sehr.
    Die Unruhe und Hektik kann sich aber auch auf die OL auswirken. Gestern wussten sie genau was zu tun ist und was der QB macht und haben keinen Sack zugelassen. Dazu wird Gabbert die Bälle auch einfach schneller los.
    CK hat tolle Spiele abgeliefert, aber Zur Zeit läuft es aus verschiedenen Gründen halt nicht bei ihm. Teilweise ist er Schuld, teilweise seine Mitspieler....
  42. Andy49ers (9. Nov. 2015)

    Interessant zu sehen, wie hier mit zweierlei Maß gemessen wird mittlerweile  ;D

    Die Spieler droppen schon die ganze Saison einfachste Würfe. Nur: spielt Kap, ist er es schuld. Spielt Gabbert, sind die Receiver schuld.

    Die Falcons spielen seit Wochen einfach nur schlecht und die Defense dürfte mit die schlechteste der NFL sein in diesen letzten Wochen.

    Über den Sieg freue ich mich auch nicht so recht - nachher kommt York noch auf die tolle Idee, dass wir in Gabbert unseren neuen Franchise QB gefunden hätten. Von der schlechteren Draftposition mal ganz abgesehen  :(

    Bin gespannt, wie hier die Stimmun in drei Woche ist, wenn Gabbert in den nächsten Spielen dann auch schon beim ausholen 3 Spieler im Gesicht hat. Es wird der Tag kommen, an dem wünschen wir uns Kap zurück!

    Genau das ist es doch, hätte CK so ein Spiel abgeliefert, OMG wäre hier der Teufel los egal ob wir gewonnen haben.
    Erste Halbzeit war völlig ok in der Offenes aber zweite Halbzeit war es echt grausam, da kam kaum entlastung für die D und es ist ein Wunder das die Falcons das nicht ausgenutzt haben. Wohl auch weil die Falcons echt schlecht gespielt haben, wie einfach es gehen kann haben sie ja kurz vor der halbzeit mit dem TD gezeigt.
    Jetzt sind wir wieder an dem Punkt wie nach dem Vikings Spiel, freue mich zwar über den Sieg aber ich glaube das war nur ein Strohfeuer gegen Seattle wird es ganz anders zur sache gehen.
    CK wird leider nicht mehr spielen da bin ich mir relativ sicher. Was die sogenannten Fans da abgeliefert haben war unter aller Sau und auch das CK den Drive nicht zu ende spielen durfte war für mich ein Witz und ein klares Zeichen vom HC.
  43. Daddy (9. Nov. 2015)

    Interessant zu sehen, wie hier mit zweierlei Maß gemessen wird mittlerweile  ;D

    Die Spieler droppen schon die ganze Saison einfachste Würfe. Nur: spielt Kap, ist er es schuld. Spielt Gabbert, sind die Receiver schuld.

    Die Falcons spielen seit Wochen einfach nur schlecht und die Defense dürfte mit die schlechteste der NFL sein in diesen letzten Wochen.

    Über den Sieg freue ich mich auch nicht so recht - nachher kommt York noch auf die tolle Idee, dass wir in Gabbert unseren neuen Franchise QB gefunden hätten. Von der schlechteren Draftposition mal ganz abgesehen  :(

    Bin gespannt, wie hier die Stimmun in drei Woche ist, wenn Gabbert in den nächsten Spielen dann auch schon beim ausholen 3 Spieler im Gesicht hat. Es wird der Tag kommen, an dem wünschen wir uns Kap zurück!

    Genau das ist es doch, hätte CK so ein Spiel abgeliefert, OMG wäre hier der Teufel los egal ob wir gewonnen haben.
    Erste Halbzeit war völlig ok in der Offenes aber zweite Halbzeit war es echt grausam, da kam kaum entlastung für die D und es ist ein Wunder das die Falcons das nicht ausgenutzt haben. Wohl auch weil die Falcons echt schlecht gespielt haben, wie einfach es gehen kann haben sie ja kurz vor der halbzeit mit dem TD gezeigt.
    Jetzt sind wir wieder an dem Punkt wie nach dem Vikings Spiel, freue mich zwar über den Sieg aber ich glaube das war nur ein Strohfeuer gegen Seattle wird es ganz anders zur sache gehen.
    CK wird leider nicht mehr spielen da bin ich mir relativ sicher. Was die sogenannten Fans da abgeliefert haben war unter aller Sau und auch das CK den Drive nicht zu ende spielen durfte war für mich ein Witz und ein klares Zeichen vom HC.

    Man hätte CK für die erste HZ gelobt und für die 2.HZ auch schlechte Noten geben. Und man hätte sich gefreut das er den Ball schneller losgeworden ist und ruhig in der Pocket bleibt ud somit der eh schon schlechten Oline hilft. Also nix anderes.
  44. Andy49ers (9. Nov. 2015)

    Interessant zu sehen, wie hier mit zweierlei Maß gemessen wird mittlerweile  ;D

    Die Spieler droppen schon die ganze Saison einfachste Würfe. Nur: spielt Kap, ist er es schuld. Spielt Gabbert, sind die Receiver schuld.

    Die Falcons spielen seit Wochen einfach nur schlecht und die Defense dürfte mit die schlechteste der NFL sein in diesen letzten Wochen.

    Über den Sieg freue ich mich auch nicht so recht - nachher kommt York noch auf die tolle Idee, dass wir in Gabbert unseren neuen Franchise QB gefunden hätten. Von der schlechteren Draftposition mal ganz abgesehen  :(

    Bin gespannt, wie hier die Stimmun in drei Woche ist, wenn Gabbert in den nächsten Spielen dann auch schon beim ausholen 3 Spieler im Gesicht hat. Es wird der Tag kommen, an dem wünschen wir uns Kap zurück!

    Genau das ist es doch, hätte CK so ein Spiel abgeliefert, OMG wäre hier der Teufel los egal ob wir gewonnen haben.
    Erste Halbzeit war völlig ok in der Offenes aber zweite Halbzeit war es echt grausam, da kam kaum entlastung für die D und es ist ein Wunder das die Falcons das nicht ausgenutzt haben. Wohl auch weil die Falcons echt schlecht gespielt haben, wie einfach es gehen kann haben sie ja kurz vor der halbzeit mit dem TD gezeigt.
    Jetzt sind wir wieder an dem Punkt wie nach dem Vikings Spiel, freue mich zwar über den Sieg aber ich glaube das war nur ein Strohfeuer gegen Seattle wird es ganz anders zur sache gehen.
    CK wird leider nicht mehr spielen da bin ich mir relativ sicher. Was die sogenannten Fans da abgeliefert haben war unter aller Sau und auch das CK den Drive nicht zu ende spielen durfte war für mich ein Witz und ein klares Zeichen vom HC.

    Man hätte CK für die erste HZ gelobt und für die 2.HZ auch schlechte Noten geben. Und man hätte sich gefreut das er den Ball schneller losgeworden ist und ruhig in der Pocket bleibt ud somit der eh schon schlechten Oline hilft. Also nix anderes.

    Hahaha der Witz war echt gut, dann hast du die anderen Threads hier nicht gelesen. Selbst beim Sieg gegen die Ravens wurde noch gemeckert, erstens das die Ravens D ja nicht die Creme de la Creme in der NFL ist und zweitens weil CK eine fast INT geworfen hat. Das hier mit zweiler Maß gemessen wird das sieht auch ein Blinder, sicher hat Gabbert solide gespielt hatte aber auch kaum Druck, nicht ein Sack das sagt wohl alles, ich weiß was jetzt kommt.... trotzdem ist es eine Ohrfeige für CK, ich wünsche ihm ein anderes Team denn bei den 49ers wird er nicht mehr glücklich.
  45. the_hawk (9. Nov. 2015)

    bitte nicht so viel über CK schreiben, mehr über Draughn, Celek, Ellington, Johnson, Ward und gerne auch Bowman ;)
  46. reagan - The Left Hand (9. Nov. 2015)

    Interessant zu sehen, wie hier mit zweierlei Maß gemessen wird mittlerweile  ;D

    Die Spieler droppen schon die ganze Saison einfachste Würfe. Nur: spielt Kap, ist er es schuld. Spielt Gabbert, sind die Receiver schuld.

    Die Falcons spielen seit Wochen einfach nur schlecht und die Defense dürfte mit die schlechteste der NFL sein in diesen letzten Wochen.

    Über den Sieg freue ich mich auch nicht so recht - nachher kommt York noch auf die tolle Idee, dass wir in Gabbert unseren neuen Franchise QB gefunden hätten. Von der schlechteren Draftposition mal ganz abgesehen  :(

    Bin gespannt, wie hier die Stimmun in drei Woche ist, wenn Gabbert in den nächsten Spielen dann auch schon beim ausholen 3 Spieler im Gesicht hat. Es wird der Tag kommen, an dem wünschen wir uns Kap zurück!

    Genau das ist es doch, hätte CK so ein Spiel abgeliefert, OMG wäre hier der Teufel los egal ob wir gewonnen haben.
    Erste Halbzeit war völlig ok in der Offenes aber zweite Halbzeit war es echt grausam, da kam kaum entlastung für die D und es ist ein Wunder das die Falcons das nicht ausgenutzt haben. Wohl auch weil die Falcons echt schlecht gespielt haben, wie einfach es gehen kann haben sie ja kurz vor der halbzeit mit dem TD gezeigt.
    Jetzt sind wir wieder an dem Punkt wie nach dem Vikings Spiel, freue mich zwar über den Sieg aber ich glaube das war nur ein Strohfeuer gegen Seattle wird es ganz anders zur sache gehen.
    CK wird leider nicht mehr spielen da bin ich mir relativ sicher. Was die sogenannten Fans da abgeliefert haben war unter aller Sau und auch das CK den Drive nicht zu ende spielen durfte war für mich ein Witz und ein klares Zeichen vom HC.

    Man hätte CK für die erste HZ gelobt und für die 2.HZ auch schlechte Noten geben. Und man hätte sich gefreut das er den Ball schneller losgeworden ist und ruhig in der Pocket bleibt ud somit der eh schon schlechten Oline hilft. Also nix anderes.

    Hahaha der Witz war echt gut, dann hast du die anderen Threads hier nicht gelesen. Selbst beim Sieg gegen die Ravens wurde noch gemeckert, erstens das die Ravens D ja nicht die Creme de la Creme in der NFL ist und zweitens weil CK eine fast INT geworfen hat. Das hier mit zweiler Maß gemessen wird das sieht auch ein Blinder, sicher hat Gabbert solide gespielt hatte aber auch kaum Druck, nicht ein Sack das sagt wohl alles, ich weiß was jetzt kommt.... trotzdem ist es eine Ohrfeige für CK, ich wünsche ihm ein anderes Team denn bei den 49ers wird er nicht mehr glücklich.

    Ähhm, Gabbert hatte auch Druck und einen Sack, da steht nicht jeder wieder auf. Er musste sich auch bewegen und hat die meisten RushingYards seiner NFL-Karriere erlaufen. Er macht dies einfach nur ruhiger und überlegter.
  47. the_hawk (9. Nov. 2015)

    der Sack zählt nicht als Sack wg. des Penalty AFAIK ;) bzw. quatsch, da war Gabbert den Ball ja schon los oder? jetzt weiß ich gar nicht welchen du meinst, sorry :D
  48. Andy49ers (9. Nov. 2015)

    Das war kein Sack sondern ein Hit aber lassen wir das, wir haben ja jetzt unseren neuen QB und freuen uns alle.
  49. LeonJoe (9. Nov. 2015)

    Wäre CK der Leader des Teams der er gerne sein möchte, warum sieht er dann so missgünstig aus? Ihr könnt mir sagen was ihr wollt, aber CK hat kein Team und ihm fehlt ein wenig Leadership...wenn man Teamplayer ist, sollte man sich dann nicht über die Leistung von Gabbert freuen? Ich dachte immer im Football zählt das Team...das gestern war aus dieser Sichtweise einfach nur erschreckend....

    Mein Gameball geht an Cromartie, was der geleistet hat und vor allem wie er sich präsentiert hat, hat mich stark beeindruckt!

    greetz Frank
  50. eisbaercb (9. Nov. 2015)

    für mich war das nur gequirllte Scheisse....sry Jungs was hier abgeht ist doch nicht mehr normal.... Ihr unterhaltet Euch hier über BG2 als ob das die Zukunft der 9ers ist, sry der ist ne Flasche und Ihn nur mit CK zu vergleichen ist schon ne Frechheit.... Ich musss ehrlich sagen ich werde wohl eher mit CK7 mitziehen als mir dieses Elend hier wieder über Jahre anzutun....Was wird passieren....3,4 neue HCs...3,4 miese neue QBs denen man wieder Zeit geben muss.... CK7 wird seinen Weg in der NFL gehen, mir am liebsten bei uns.... BG2 tut mir Leid, als Lückenfüller für das zu büßen was York und Baalke verzapft haben.... sollte CK7 einen der alten Top QBs in der Liga beerben, bin ich mir zu 100 % sicher das er einige SB Siege einfahren wird... :pukey:
  51. snoopy (9. Nov. 2015)

    WOW, da bist du ja seeehr überzeugt von CK.

    100% wird keiner SB-Sieger. Auf Dauer besser als Gabbert sehe ich aber auch.
  52. Che_Smith (9. Nov. 2015)

    Wäre CK der Leader des Teams der er gerne sein möchte, warum sieht er dann so missgünstig aus? Ihr könnt mir sagen was ihr wollt, aber CK hat kein Team und ihm fehlt ein wenig Leadership...wenn man Teamplayer ist, sollte man sich dann nicht über die Leistung von Gabbert freuen? Ich dachte immer im Football zählt das Team...das gestern war aus dieser Sichtweise einfach nur erschreckend....

    Mein Gameball geht an Cromartie, was der geleistet hat und vor allem wie er sich präsentiert hat, hat mich stark beeindruckt!

    greetz Frank

    Den habe ich auch sehr positiv gesehen! Und er hatte jetzt nicht unbedingt gegen die schlechtesten Receiver gespielt ;). Für mich waren die Leistungen der vielen jungen Leute, wie Tartt, Ward, Ellington, Johnson, Draughn, der Schlüssel zum Sieg! Darauf kann man aufbauen und ist für die Zukunft enorm wichtig!

    Ich hoffe nur, dass Vance McDonald bald entlassen wird. Was der über die Jahre für Drops produziert, ist schon nicht mehr NFL-tauglich...  ::)
  53. bastino (9. Nov. 2015)

    Mcdonald bitte einmal mit Rakete am Mars schießen...

    ansonsten..win ist win..
  54. IamNINER (9. Nov. 2015)

    Hahaha der Witz war echt gut, dann hast du die anderen Threads hier nicht gelesen. Selbst beim Sieg gegen die Ravens wurde noch gemeckert, erstens das die Ravens D ja nicht die Creme de la Creme in der NFL ist und zweitens weil CK eine fast INT geworfen hat. Das hier mit zweiler Maß gemessen wird das sieht auch ein Blinder, sicher hat Gabbert solide gespielt hatte aber auch kaum Druck, nicht ein Sack das sagt wohl alles, ich weiß was jetzt kommt.... trotzdem ist es eine Ohrfeige für CK, ich wünsche ihm ein anderes Team denn bei den 49ers wird er nicht mehr glücklich.

    Und genauso kann (und wird) auch über Gabbert "gemeckert".

    Es war genauso ein Sieg gegen eine schwache Defense. Die Offense hat es genauso nicht geschafft, das Spiel in dem die Defense stark spielt früher zu entscheiden und ja, da hat auch Gabbert seine Finger im Spiel gehabt. Die 2. INT geht absolut auf die Kappe von Gabbert.

    Bzgl. kein Druck: Druck war sicher weniger, aber das hat Gabbert auch erspielt. Für mich genau der Punkt, warum Top QBs ihre Teams so viel besser machen. (Damit nun keine Missverständnisse entstehen: NEIN GABBERT IST KEIN TOP-QB!). Sie zwingen die Defenses anders zu spielen und so kommt weniger Druck. Wenn der Ball dann noch schnell weg ist, verstärkt sich dieser Effekt.

    Gabbert war gestern "decisive" und das machte er deutlich besser als Kaepernick in den letzten Wochen. Nun war das ein solides Spiel, nicht mehr und nicht weniger. Ob er da anknüpfen kann, wird sich zeigen, aber in der Beurteilung wird er nicht mehrheitlich anders beurteilt werden als Kaep.

    Im Spiel aber wie the_hawk absolut richtig schreibt, waren aber andere entscheidender.

    Mit Dial, Bowman, Lynch und Reid sowie den jungen Armstead, Tartt und Johnson ist ein solides Grundgerüst in der Defense vorhanden. Auch Ward entfernt sich immer mehr von der Bust-Area.

    Celek hat mMn das Zeug ein sehr solider TE zu sein. Auch die #1. Wenn man über einen anderen stolpert, der noch etwas mehr Gronkowski ist, dann hätte man ein sehr gutes Duo.

    Absolut top fand ich, dass man Miller beim kurzen 4. Versuch eingesetzt hat.

    Ellington passt mehr und mehr als Returner und Draughn hatte ein paar vielverprechende Runs (hatte wohl auch mit der erzwungenen anderen Spielweise der Defense zu tun). Bei Draughn sage ich aber auch mal abwarten und schauen, wie er das Level halten kann. Das wieder etwas solidere Run Game half aber sicher auch dem Pass (und umgekehrt).

    In der OL scheint Devey verdrängt zu sein. Ich würde mir aber erhoffen, dass man  sich dann mal festlegt. das wahr ja das muntere Jekami: mal Pears/Devey, mal Pears/Tiller, mal Brown/Pears usw.
  55. franco (9. Nov. 2015)

    für mich war das nur gequirllte Scheisse....sry Jungs was hier abgeht ist doch nicht mehr normal.... Ihr unterhaltet Euch hier über BG2 als ob das die Zukunft der 9ers ist, sry der ist ne Flasche und Ihn nur mit CK zu vergleichen ist schon ne Frechheit.... Ich musss ehrlich sagen ich werde wohl eher mit CK7 mitziehen als mir dieses Elend hier wieder über Jahre anzutun....Was wird passieren....3,4 neue HCs...3,4 miese neue QBs denen man wieder Zeit geben muss.... CK7 wird seinen Weg in der NFL gehen, mir am liebsten bei uns.... BG2 tut mir Leid, als Lückenfüller für das zu büßen was York und Baalke verzapft haben.... sollte CK7 einen der alten Top QBs in der Liga beerben, bin ich mir zu 100 % sicher das er einige SB Siege einfahren wird... :pukey:
    wow, bravo, Applaus! Dein Post kommt mir jetzt mal ganz gelegen hier mal wieder was zu schreiben auf dem Board... Warum ich hier schon länger nichts mehr geschrieben habe liegt daran, dass es den meisten Members hier nicht mehr um Football und vor allem um die 9ers geht, sondern nur noch um CK. (Das gleiche Spiel hatten wir schon damals mit AS). Und vor allem DU hattest damals genau so gegen AS gewettert und CK  in den Himmel gelobt. An alle CK-Jünger, hier geht es nicht um CK bzw. den QB, hier geht es um unser Team! Wenn ich hier lese, wie einige CK die Stange halten und ihm ein anderes Team wünschen und sogar noch mit ihm zu einem neuen Team "wechseln" würden... Das geht mal garnicht! Ein einzelner Spieler kann nie über dem Team und sogar über einer ganzen Franchise stehen, NIE! (Das gilt sogar für unsere G.O.A.T Rice, Montana, etc.) Und sollten doch einige mit CK weiter ziehen, dann werde ich vielleicht auch mal wieder ein bisschen mehr schreiben.
    PS: Wie einige hier schon wieder CK in Schutz nehmen möchten und BG schlecht machen, find ich sehr amüsant...Leute, wir (49ers) haben gewonnen!!! Ob mit oder ohne CK (Aber das zählt hier wohl nicht).
  56. the_hawk (9. Nov. 2015)

    Für Bruce Miller war es übrigens der erste Run der Saison (er hat ja traditionell mehr Catches als Rushes ^^). Bei Draughn muss man ganz klar abwarten, wo haben sie den überhaupt hergezaubert? Oder lag es gar am guten Run Blocking der O-Line? :D

    Die Defense kann sich ja in zwei Wochen nochmal beweisen, eigentlich dürfte die Offense der Seevögel nicht besser sein als die der Landvögel.
  57. IamNINER (9. Nov. 2015)

    Für Bruce Miller war es übrigens der erste Run der Saison (er hat ja traditionell mehr Catches als Rushes ^^). Bei Draughn muss man ganz klar abwarten, wo haben sie den überhaupt hergezaubert? Oder lag es gar am guten Run Blocking der O-Line? :D

    Die Defense kann sich ja in zwei Wochen nochmal beweisen, eigentlich dürfte die Offense der Seevögel nicht besser sein als die der Landvögel.

    Wir waren halt noch selten aggressiv bei 4th and short...
  58. Mace (9. Nov. 2015)

    Ich weiß nicht so recht was ich von dem Sieg halten soll. Positiv ist, daß sich die Defense weiter zu stabilisieren scheint. Aber die Offense? Keine Punkte in HZ 2, und da ist es mir jetzt auch egal, ob es am QB oder den Recievern lag. Das Talent Level ist einfach zu schwach.
  59. frontmode (9. Nov. 2015)

    Ich musss ehrlich sagen ich werde wohl eher mit CK7 mitziehen als mir dieses Elend hier wieder über Jahre anzutun....Was wird passieren....

    Wow, es ist für Dich echt relevant, WER Quarterback der 49ers ist und nicht? Kein Spieler steht über dem Team....
  60. MoRe99 (9. Nov. 2015)

    Ich musss ehrlich sagen ich werde wohl eher mit CK7 mitziehen als mir dieses Elend hier wieder über Jahre anzutun....Was wird passieren....

    Wow, es ist für Dich echt relevant, WER Quarterback der 49ers ist und nicht? Kein Spieler steht über dem Team....

    Es soll Menschen geben, die in erster Linie Fan eines Spielers sind. Einige davon sind dann immer auch Fan von dem Team, in dem der Spieler dann gerade spielt. Den ersten Teil kann ich durchaus nachvollziehen, den zweiten Teil schließe ich für mich (!) total aus. Aber andere Menschen sehen das eben evtl. anders.
  61. Dillinger (9. Nov. 2015)

    für mich war das nur gequirllte Scheisse....sry Jungs was hier abgeht ist doch nicht mehr normal.... Ihr unterhaltet Euch hier über BG2 als ob das die Zukunft der 9ers ist, sry der ist ne Flasche und Ihn nur mit CK zu vergleichen ist schon ne Frechheit.... Ich musss ehrlich sagen ich werde wohl eher mit CK7 mitziehen als mir dieses Elend hier wieder über Jahre anzutun....Was wird passieren....3,4 neue HCs...3,4 miese neue QBs denen man wieder Zeit geben muss.... CK7 wird seinen Weg in der NFL gehen, mir am liebsten bei uns.... BG2 tut mir Leid, als Lückenfüller für das zu büßen was York und Baalke verzapft haben.... sollte CK7 einen der alten Top QBs in der Liga beerben, bin ich mir zu 100 % sicher das er einige SB Siege einfahren wird... :pukey:

    Wow… just wow. Da bin ich ja fast gewillt, einen Smiley drunter zu setzen, der sich den Verstand aus dem Kopf lacht.
  62. Andy49ers (9. Nov. 2015)

    Also erstmal vorweg, ich war und werde immer 49ers Fan sein egal wer QB spielt oder wie schlecht das Spiel ist und ich bin schon Fan seit den 80er Jahren.
    Mir geht es nur gegen den Strich das eine Person hier andauerend zum Buhmann gemacht wird, er hat uns auch schöne Siege gebracht nur wird das immer viel zu schnell vergessen vorallem wenn es im gesamten Team nicht läuft. Mir ist auch klar das der QB eine gewisse Sonderstellung hat aber auch ein QB gewinnt nicht alleine ein Spiel, wie wir es gestern gesehen haben.
    Ich hab gestern auch mit Gabbert mitgefiebert obwohl ich es schade finde das CK nicht gespielt hat, denn das Team soll gewinnen und ein Jünger von CK bin ich sicher nicht, ich finde ihn halt gut. Ich wünsche ihm halt das er in einem Team spielt wo er volle Rückendeckung hat und das hat er hier schon lange nicht mehr auch wenn das immer gesagt wurde. Und das er nicht freudestrahlend an der Seitenline rumhüpft dürfte auch jedem klar sein. Jeder der schon mal Sport in einer Mannschaft gespielt hat weiß was da in einem vorgeht.
    Wollte das nur mal klarstellen weil das vielleicht falsch rüberkam.

    Forever 49ers
  63. Cordovan (9. Nov. 2015)

    Interessant zu sehen, wie hier mit zweierlei Maß gemessen wird mittlerweile  ;D

    Die Spieler droppen schon die ganze Saison einfachste Würfe. Nur: spielt Kap, ist er es schuld. Spielt Gabbert, sind die Receiver schuld.

    Die Falcons spielen seit Wochen einfach nur schlecht und die Defense dürfte mit die schlechteste der NFL sein in diesen letzten Wochen.

    Über den Sieg freue ich mich auch nicht so recht - nachher kommt York noch auf die tolle Idee, dass wir in Gabbert unseren neuen Franchise QB gefunden hätten. Von der schlechteren Draftposition mal ganz abgesehen  :(

    Bin gespannt, wie hier die Stimmun in drei Woche ist, wenn Gabbert in den nächsten Spielen dann auch schon beim ausholen 3 Spieler im Gesicht hat. Es wird der Tag kommen, an dem wünschen wir uns Kap zurück!

    Genau das ist es doch, hätte CK so ein Spiel abgeliefert, OMG wäre hier der Teufel los egal ob wir gewonnen haben.
    Erste Halbzeit war völlig ok in der Offenes aber zweite Halbzeit war es echt grausam, da kam kaum entlastung für die D und es ist ein Wunder das die Falcons das nicht ausgenutzt haben. Wohl auch weil die Falcons echt schlecht gespielt haben, wie einfach es gehen kann haben sie ja kurz vor der halbzeit mit dem TD gezeigt.
    Jetzt sind wir wieder an dem Punkt wie nach dem Vikings Spiel, freue mich zwar über den Sieg aber ich glaube das war nur ein Strohfeuer gegen Seattle wird es ganz anders zur sache gehen.
    CK wird leider nicht mehr spielen da bin ich mir relativ sicher. Was die sogenannten Fans da abgeliefert haben war unter aller Sau und auch das CK den Drive nicht zu ende spielen durfte war für mich ein Witz und ein klares Zeichen vom HC.
    Na klar wird hier mit zweierlei Maß gemessen. Das eine ist/will/sollte (zumindest bei einigen Fans hier) ein Elite-QB sein der knapp 15 Mille/Jahr verdient - der andere ist ein Back-Up-QB der schon seit einiger Zeit ein "Bust" ist. Das ich da verschiedene Dinge erwarte, ist für mich doch völlig normal.
  64. MoRe99 (9. Nov. 2015)

    Nun denn, dann mache ich mir mal die Mühe, auf deine einzelnen Punkte einzugehen. Natürlich in der Hoffnung, dass du, solltest du irgendwo anderer Meinung sein, diese dann mit Argumenten untermauern kannst und nicht zu einem verbalen Rundumschlag ansetzt.  ;)  :cheers:

    für mich war das nur gequirllte Scheisse....

    Was genau denn? Das, was Gabbert gespielt hat? Was die Coaches gemacht haben? Was einige hier geschrieben haben? Oder was anderes?  :noidea:  Ich stehe echt auf dem Schlauch; keine Pointe!

    Zitat
    sry Jungs was hier abgeht ist doch nicht mehr normal.... Ihr unterhaltet Euch hier über BG2 als ob das die Zukunft der 9ers ist, sry der ist ne Flasche und Ihn nur mit CK zu vergleichen ist schon ne Frechheit....

    Wer redet denn davon, dass Gabbert "die Zukunft der Niners" sei?  ???  Kurzfristig mag das zutreffen, aber auf Dauer, also auf die nächgsten jahre, wird das Gabbert sicher nicht sein. Und ich habe noch keinen Kommentar gelesen, in dem Gabbert als Franchise-QB der Niners gesehen wurde. Du? Wenn ja hätte ich gerne einen Hinweis darauf.

    Die "Flasche" hat gestern sicher keine HoF-Performance hingelegt, aber eine weitgehend ziemlich solide wenigstens. Ist das für dich so unmöglich, wenigstens das anzuerkennen?  ???  Es als "Frechheit" zu bezeichnen, wenn andere User ihn hier mit dem bisherigen Starting QB der 49ers vergleichen, halte ich hingegen für eine Frechheit! Hier kann grundsätzlich jeder jeden mit jedem vergleichen. Wird das noch mit Argumenten untermauert - die man ja nicht genauso sehen muss - ist das absolut legitim. Und ist für ein Forum, in dem es Diskussionen geben kann, darf und soll, sicher nicht verkehrt.

    Zitat
    Ich musss ehrlich sagen ich werde wohl eher mit CK7 mitziehen als mir dieses Elend hier wieder über Jahre anzutun....Was wird passieren....3,4 neue HCs...3,4 miese neue QBs denen man wieder Zeit geben muss....

    Es ist dir unbenommen, als Fan eines Spielers mit dem Spieler mitzuziehen. Wie bereits in einem anderen Posting hier im Thread geschrieben ist das für mich völlig in Ordnung. Aber akzeptiere bitte, dass andere das anders sehen, und eben nicht wegen eines Spielers ihre Liebe zu einer Franchis über Bord werfen. Zumal bei nicht wenigen, und ich gehöre dazu, diese Liebe zur Franchise bereits entstanden ist, als dein Held noch nicht mal geboren war.

    Das Szenario, das du beschreibst, kann sehr wohl eintreten. Es ist eines, das etlichen Teams, teilweise mehrfach, schon passiert ist. Leider gibt es auch keine Garantie dafür, dass mit Kaepernick alles (wieder) besser wird. Außerdem: mit neuem HC und neuem QB kann es besser laufen. Keine Garantie, das ist richtig. Die Frage ist nur: hofft man auf einen neuen QB, oder bleibt man bei einem, der unzweifelhaft sehr gut war, allerdings seit einiger Zeit - und wir reden hier nicht von ein paar Wochen - nicht mehr richtig in die Spur findet?

    Zitat
    CK7 wird seinen Weg in der NFL gehen, mir am liebsten bei uns....

    Wenn es ein Weg ist, bei dem er sich verbessert, an seinen Schwächen arbeitet und sichtbar (!) ist, dass es besser wird - nichts dagegen! Passiert das nicht, dann wird und muss es einen neuen QB bei den 49ers geben. Gabbert ist hier, wie oben schon geschrieben, sicher nicht die langfristige Lösung. Aber, wie frontmode schon geschrieben hat: kein Spieler ist größer als das Team.

    Zitat
    BG2 tut mir Leid, als Lückenfüller für das zu büßen was York und Baalke verzapft haben....

    Liegt in der Natur der Dinge. Gabbert hat aber zumindest gestern gezeigt, dass er in der Lage war, damit ganz ordentlich umzugehen.

    Zitat
    sollte CK7 einen der alten Top QBs in der Liga beerben, bin ich mir zu 100 % sicher das er einige SB Siege einfahren wird...

    Stellt sich nur die Frage, welches Team, das einen der alten Top-QBs der Liga hat (Broncos, Patriots, Saints ... sonst noch ein Team?) Kaepernick haben möchte. Also, als Starter. Alles diese "alten" Top-QBs leben von ihren Fähigkeiten, die Defense vor und nach dem Snap schnell richtig zu lesen und entsprechend schnell Entscheidungen zu treffen. Bis jetzt nicht gerade die Stärke von Kaepernick. Könnte allerdings sein, dass du das anders siehst, was mich nicht wundern würde. Und selbst wenn er einen der Top-QBs beerben würde: 100% sicher, dass er einige SB-Siege einfahren wird?  :o  Peyton Manning hat einen Ring, Drew Brees hat einen Ring, Dan Marino hat gar keinen Ring.  Ein Super Bowl Erfolg hängt von so vielen Faktoren ab, dass es eine hundertprozentige Sicherheit - noch dazu, dass es mehrere (!) Titel gibt - niemals geben kann und wird. Aber gut, wenn deine Kristallkugel oder dein Kaffeesatz das korrekt vorhersagen können, hätte ich die gerne mal in Bezug auf die Lottozahlen.  ;)  :cheers:

    Zitat
    :pukey:

    Gute Besserung!  :) ;)
  65. buche67 (9. Nov. 2015)

    Vielleicht sollten wir den QB in der Halbzeit wechseln, denn für zwei Halbzeiten scheint es bei beiden nicht zu reichen  :aha:

    Im Ernst: mir ist es auch egal mit welchem QB wir gewinnen und welche Draftposition wir erhalten, denn "Gewinnen ist nicht alles, es ist das einzige:champ:
    Oder wie Joe Montana sagen würde: "It's not that I wanted to win. I just hated to loose:worship:
     
  66. Candlestick (9. Nov. 2015)

    1. Wäre Gabbert so ne Bombe, er hätte viel früher Kaep verdrängt

    2. Obwohl Gabbert offensichtlich keine Bombe ist, und nur aufgrund Kaeps Schwäche spielt, konnte er im Vergleich zu den letzten Wochen unser Spiel strukturieren, beruhigen und schlussendlich eine solide Leistung auf den Platz bringen

    Fazit: Damit hat sich der Einsatz schon mal gelohnt, er lässt aber absolut nicht auf die Zukunft schließen. Es bleibt spannend zu sehen, ob Gabbert es vermag das Team durch besseres Leadership homogener zu machen

    Phantasie: Wir stellen Kaep als RB auf, verblüffen die Liga mit irrem und wirrem Doppel-QB-Spiel und holen den Super Bowl zu Haus. Danach die Sintflut oder York nach Alcatraz!
  67. the_hawk (9. Nov. 2015)

    Auf Kap im Backfield hab ich heut nacht schon gewartet :D
  68. snoopy (9. Nov. 2015)

    Wir stellen Kaep als RB auf, verblüffen die Liga mit irrem und wirrem Doppel-QB-Spiel und holen den Super Bowl zu Haus. Danach die Sintflut oder York nach Alcatraz!

    Endlich wieder ein Vorschlag mit Substanz  8) ;)
  69. Cordovan (9. Nov. 2015)

    Da es ja hier zum Thema QB z.T. sehr emotional zugeht, würde mich  interessieren, welche Vorzüge bzw. Besonderheiten Colin Kaepernick sonst noch mit sich bringt, wenn man seine hervorragende Athletik mal weglässt - sozusagen Kapernick als Hydrant (àla Peyton Manning) aufstellt? Was sehen da die "Colin-Befürworter" was andere Leute hier nicht sehen?

    Würde mich wirklich mal interessieren - ganz nüchtern (sachlich) betrachtet.
  70. karpfi (9. Nov. 2015)

    Habe mir die erste Hälfte angesehen und war wirklich überrascht. Danach bin ich  leider eingeschlafen, scoretechnisch habe ich haber nichts verpasst  ;).

    Die 49ers können mich weiterhin überraschen  ;D
  71. 49erBerliner89 (9. Nov. 2015)

    Also erstmal muss ich sagen müssen dir meisten hier das Spiel noch mal sich anschauen ... Natürlich ist Blaine kein super QB aber das was er gegen die Falcons geleistet hat. bin ich eher am zweifeln ob das Colin besser gemacht hätte(HÄTTE HÄTTE FAHRADKETTE) war aber ein Solides Spiel .. Blaine hat es sehr gut umgewandelt was aber in der 2.hälfte irgendwie gefehlt hat... trotz allem wird es gegen die Seahkawks ganz anders aussehen... und bin errlich da ist die Niederlage vor Programiert :o
  72. Norton51 (9. Nov. 2015)

    Gewonnen, alles andere ist erst mal egal. Freut mich! :)

    Ist letztendlich auch der einzige wirklich relevante Stat, egal wer QB spielt.

    Gabbert spielt ne gute erste Halbzeit und eine wirklich sehr bescheidene zweite. Wie die ganze Offense eigentlich. War er gut? Nicht wirklich, aber sein Release war erste Hälfte schnell, das war ok. Insgesamt nun aber auch keine Performance wo man vor Freude durchdrehen sollte.

    Meinetwegen können aber auch die nächsten Spiele so gewonnen werden. :)
  73. snoopy (9. Nov. 2015)

    Alles richtig.

    Da fast alle dieses Saison abgehakt haben (dabei sind wir noch im PO-Rennen), nun ein Blick in die Zukunft: Ist Gabbert die Zukunft? Zumindest als Starter sicherlich nicht.
    Ist CK die Zukunft? Wohl auch nicht, aber falls man doch mit ihm weitermachen sollte, dann doch eher als Gabbert.
    Neben seinen athletischen Vorzügen finde ich, dass er, wenn er über Zeit und (auch innere) Ruhe verfügt, auch einen guten Schmiss hat. Die Schwäche Release wurde nun oft genug diskutiert, aber er hat mit den entsprechenden Mitspielern (Gore, Crabtree, OLine , V.Davis....) auch passtechnisch schon einiges abgeliefert.
    Aber auch da sollte es kaum zwei Meinungen geben. Dieses Team muss man annähernd erst einmal so haben.
    Zudem bleibe ich bei meiner uralten Meinung: gutes Laufspiel ermöglicht besseres Passspiel. Und zu gutem Laufspiel gehört auch die Möglichkeit einer hervorragenden Option dazu.

    Daher mache ich mir über den QB erst einmal keine Gedanken. Machen andere für mich ;) ;)
  74. Sanfranolli (9. Nov. 2015)

    für mich war das nur gequirllte Scheisse....sry Jungs was hier abgeht ist doch nicht mehr normal.... Ihr unterhaltet Euch hier über BG2 als ob das die Zukunft der 9ers ist, sry der ist ne Flasche und Ihn nur mit CK zu vergleichen ist schon ne Frechheit.... Ich musss ehrlich sagen ich werde wohl eher mit CK7 mitziehen als mir dieses Elend hier wieder über Jahre anzutun....Was wird passieren....3,4 neue HCs...3,4 miese neue QBs denen man wieder Zeit geben muss.... CK7 wird seinen Weg in der NFL gehen, mir am liebsten bei uns.... BG2 tut mir Leid, als Lückenfüller für das zu büßen was York und Baalke verzapft haben.... sollte CK7 einen der alten Top QBs in der Liga beerben, bin ich mir zu 100 % sicher das er einige SB Siege einfahren wird... :pukey:
    wow, bravo, Applaus! Dein Post kommt mir jetzt mal ganz gelegen hier mal wieder was zu schreiben auf dem Board... Warum ich hier schon länger nichts mehr geschrieben habe liegt daran, dass es den meisten Members hier nicht mehr um Football und vor allem um die 9ers geht, sondern nur noch um CK. (Das gleiche Spiel hatten wir schon damals mit AS). Und vor allem DU hattest damals genau so gegen AS gewettert und CK  in den Himmel gelobt. An alle CK-Jünger, hier geht es nicht um CK bzw. den QB, hier geht es um unser Team! Wenn ich hier lese, wie einige CK die Stange halten und ihm ein anderes Team wünschen und sogar noch mit ihm zu einem neuen Team "wechseln" würden... Das geht mal garnicht! Ein einzelner Spieler kann nie über dem Team und sogar über einer ganzen Franchise stehen, NIE! (Das gilt sogar für unsere G.O.A.T Rice, Montana, etc.) Und sollten doch einige mit CK weiter ziehen, dann werde ich vielleicht auch mal wieder ein bisschen mehr schreiben.
    PS: Wie einige hier schon wieder CK in Schutz nehmen möchten und BG schlecht machen, find ich sehr amüsant...Leute, wir (49ers) haben gewonnen!!! Ob mit oder ohne CK (Aber das zählt hier wohl nicht).

    Doch das geht, sollen die Jungs dann aber auch machen.....
  75. St. Young777 (9. Nov. 2015)

    Man sollte Gabbert vielleicht noch zu gute halten, dass es sein erstes Spiel als Starter nach 2 Jahren "Standzeit" war. Auch wenn die Falcons keine top Passverteidigung haben war die Leistung von Gabbert doch sofort auf einem zumindest vergleichbaren Niveau zu dem was Colin diese Saison bis dato abgeliefert hat. Das alleine rechtfertig meiner Meinung nach Gabbert auch die nächsten 3-4 Spiele starten zu lassen. Danach kann man eventuell einen Vergleich zwischen unseren beiden QBs anstellen und sich seitens des FO eine Meinung darüber bilden, welcher von beiden QBs es denn zukünftig sein soll.

    Allerdings bin ich grundsätzlich wie viele von Euch auch der Meinung, dass es bei Teilen des Trainerstabs und eventuell im FO gößeren Optimierungsbedarf gibt als auf der QB-Position.
  76. IamNINER (9. Nov. 2015)

    Alles richtig.

    Da fast alle dieses Saison abgehakt haben (dabei sind wir noch im PO-Rennen), nun ein Blick in die Zukunft: Ist Gabbert die Zukunft? Zumindest als Starter sicherlich nicht.
    Ist CK die Zukunft? Wohl auch nicht, aber falls man doch mit ihm weitermachen sollte, dann doch eher als Gabbert.
    Neben seinen athletischen Vorzügen finde ich, dass er, wenn er über Zeit und (auch innere) Ruhe verfügt, auch einen guten Schmiss hat. Die Schwäche Release wurde nun oft genug diskutiert, aber er hat mit den entsprechenden Mitspielern (Gore, Crabtree, OLine , V.Davis....) auch passtechnisch schon einiges abgeliefert.
    Aber auch da sollte es kaum zwei Meinungen geben. Dieses Team muss man annähernd erst einmal so haben.
    Zudem bleibe ich bei meiner uralten Meinung: gutes Laufspiel ermöglicht besseres Passspiel. Und zu gutem Laufspiel gehört auch die Möglichkeit einer hervorragenden Option dazu.

    Daher mache ich mir über den QB erst einmal keine Gedanken. Machen andere für mich ;) ;)

    Grundsätzlich einverstanden. Das was wir gestern von Gabbert gesehen haben, haben wir von Kaepernick mehr oder weniger alles auch schon gesehen.

    Ich würde aber gerne sehen, wie sich Gabbert über einige Starts entwickelt.

    Meine Skepsis bei Kaep ist, dass wie du sagst, seine sehr positiven Leistungen mit wohl besseren - von der Nutzung seiner Stärken zumindest anderen - Umständen kamen.

    Im den nächsten Spielen würde mich bezüglich QB interessieren, ob Gabbert der sein kann, den ein junger QB ausstechen muss um Starter zu werden. Und das ganz ohne Bias, was bei Gabbert in Jacksonville war. Auf der Leistung von Gestern liesse sich z.B. aufbauen.

    Interessant wäre hier eine Analyse, was die Niners und was die Falcons in HZ 2 anders gemacht haben, dass die Offense weniger gut lief.
  77. MaybeDavis (9. Nov. 2015)

    Geil mal wieder aufzuwachen und stolz auf seine Niners sein zu könne, aber wieviel der Wert ist wird man erst am Ende der Saison sehen!
    Gabbert mit guter 1 und schwacher 2 Halbzeit aber alles in allem sehr ordentlich. Die O-line kam mir deutlich besser vor was man nicht unbedingt verstehen muss, was aber meiner Meinung nach ein starkes Zeichen ist was sie von Kaep halten. Defens mal wieder stark, was eventuell an den neuen liegt und oh Wunder unser Coach lässt endlich mal 4 Versuche ausspielen was uns diese Saison schon öfters hätte auf die Gewinnerstraße bringen können!
    Aber jetzt müssen wir erstmal die Bye Week abwarten den danach kommen erst die richtigen Gradmesser ::)
    Und zu den Drops denke ich brauch man nix mehr sagen, aber endlich wird Patton besser eingesetzt :)
    Nachdem ich sowas jetzt hier schon mehrfach gelesen habe, muss ich jetzt mal was dazu sagen:

    Das ist der größte Bullsh%& den ich seid langem gehört habe!
    Ein O-Liner wird nicht seinen Mann mit Absicht durchlassen oder nur 80% geben, weil er nix von seinem QB hält. Das ist aus vielen verschiedenen Gründen völliger Schwachsinn.

    Und nach der Logik könnte man ja auch argumentieren, CK hat den Ball extra lange gehalten weil er nix von seinen O-Linern hält, oder überwirft seine WR weil er nix von denen hät...  ::) ;)
  78. MaybeDavis (9. Nov. 2015)

    Ich gebe garnichts auf das Spiel. Auch nicht auf die "Vorstellung" von Gabbert.
    Alles in meinen Augen völlig überbewertet.
    Klar lässt es sich leichter spielen, wenn eh alles im Arsch ist.
    Das die Defense gut sein kann, hat sie ja schon in dieser Saison bewiesen.
    Muss dazu sagen, dass ich das Spiel nicht habe sehen können und daher auf die nackten Zahlen angewiesen bin.

    Mal im Ernst.
    Gabbert 15-25, 185 Pass Yards, 32 Rush Yards, 2 TD und 2 Interception und das Publikum jubelt als er für Kaepernick wieder aufs Feld kommt?
    In meinen Augen und ohne das Spiel gesehen zu haben würde ich annehmen, dass die Leute schwer einen an der Klatsche haben.

    Sorry für die vielleicht krasse Ausdrucksweise aber verstehen muss ich sowas nicht.

    Lass mal noch 2 Spiele Gabbert spielen. Gewinnt er diese Spiele ist es vielleicht noch zu verstehen aber dafür fehlt mir der Glaube.
    Meinen Daueroptimismus hat diese Franchise für diese Saison in die Tonne gekloppt und das heißt bei mir schon was.
    Das das Spiel erstmal noch nix zu bedeuten hat (Saison ist gelaufen, Falcons D war katastrophal, "neuer QB" den man noch nicht richtig studieren kann, anderer Gameplan weil neuer QB usw.), da stimme ich dir zu.
    Allerdings täuschen Gabberts Stats wirklich über seine Leistung hinweg. Er sah wirklich gut aus auf dem Feld, die erste INT war klarer WR Fehler und er wurde von seinen WR/TE (besonders Simpsons und McDonald) oft durch Drops ziemlich im Stich gelassen.
    Im Endeffekt denk ich die Leistung hätte CK auch hinbekommen mit der Leistug der Line im Pass und Laufspiel. Ist aber nur Spekulation.

    Alles in allem freue ich mich über den Sieg, auch wenn ich bei einer Niederlage nicht wirklich sehr traurig gewesen wäre.

    Ehrlich gesagt hab ich jetzt schon etwas Angst das wir jetzt noch 2-4 Spiele diese Saison gewinnen, GM und HC bleiben dürfen, CK gehen muss, aber wir dennoch keinen QB draften bzw wir so weit hinten draften das die potentiellen Franchise QB's schon weg sind wenn wie draften. Ich bin grad sehr durcheinander und werde mir jetzt keine weiteren Gedanken und Spekulationen machen, sondern einfach abwarten was die nächsten 3-4 Wochen passiert...
  79. igor (9. Nov. 2015)

    Folks, bitte paßt auf, daß es nicht ins persönliche abrutscht.  Insbesondere sehe ich es nicht gerne, daß andere Meinungen anderer Member mit derber Wortwahl abqualifiziert werden, wenn man diese Meinung nicht teilt.  Wenn schon nicht »winning with class« bei den 49ers, so doch bitte »discussing with class« hier im Forum! =)
  80. Sanfranolli (9. Nov. 2015)

    Ich sehe für die teilweise gezeigten Verbesserungen mehrere Faktoren:

    - das Benchen von CK hat einigen die Augen geöffnet liefern zu müssen, da der "vermeintliche" Sündenbock weg war. Da spielt man etwas fokussierter und da sieht gleich einiges besser aus.

    -  die Rotation in der O-Line. Bessere Konzentration durch mehr Verschnaufpausen.

    - der Einsatz bestimmter Spieler. Gabbert hat mit Teilen der Line in der zweiten Reihe trainiert bzw. mit Patton ein besseres Verständnis entwickelt. Dadurch sah gestern manches besser aus. Schlagwort Vertrauen.

    - schnellere Entscheidungen und Pocketpräsenz von Gabbert. Haben manche schon erwähnt, das macht es der Line einfacher einen bestimmten Bereich zu blocken.

    Fazit:
    Keiner weiß ob das unterm Strich so bleibt.   
  81. 49erflo (9. Nov. 2015)

    Folks, bitte paßt auf, daß es nicht ins persönliche abrutscht.  Insbesondere sehe ich es nicht gerne, daß andere Meinungen anderer Member mit derber Wortwahl abqualifiziert werden, wenn man diese Meinung nicht teilt.  Wenn schon nicht »winning with class« bei den 49ers, so doch bitte »discussing with class« hier im Forum! =)

     :dito:
  82. Obi4Niners (9. Nov. 2015)

    Folks, bitte paßt auf, daß es nicht ins persönliche abrutscht.  Insbesondere sehe ich es nicht gerne, daß andere Meinungen anderer Member mit derber Wortwahl abqualifiziert werden, wenn man diese Meinung nicht teilt.  Wenn schon nicht »winning with class« bei den 49ers, so doch bitte »discussing with class« hier im Forum! =)

     :dito:
    +1
  83. snoopy (9. Nov. 2015)

    Ich sehe für die teilweise gezeigten Verbesserungen mehrere Faktoren:

    - das Benchen von CK hat einigen die Augen geöffnet liefern zu müssen, da der "vermeintliche" Sündenbock weg war. Da spielt man etwas fokussierter und da sieht gleich einiges besser aus.

    -  die Rotation in der O-Line. Bessere Konzentration durch mehr Verschnaufpausen.

    - der Einsatz bestimmter Spieler. Gabbert hat mit Teilen der Line in der zweiten Reihe trainiert bzw. mit Patton ein besseres Verständnis entwickelt. Dadurch sah gestern manches besser aus. Schlagwort Vertrauen.

    - schnellere Entscheidungen und Pocketpräsenz von Gabbert. Haben manche schon erwähnt, das macht es der Line einfacher einen bestimmten Bereich zu blocken.

    Fazit:
    Keiner weiß ob das unterm Strich so bleibt.   

    Schöne Einwände.
    Können alle ein wenig dazu beigetragen haben.
    Die Verschnaufpausen hätten sich aber in der 2.Hz auszahlen müssen. Da war ja wieder eine eher suboptimale Ausbeute zu verzeichnen.

    Das mit Gabbert/Patton hatte ich auch schon gedacht.
    Auch das mit dem "fehlenden Sündenbock" und, dass man sich jetzt etwas zu beweisen hatte.
    Unterm Strich muss man aber auch ganz ehrlich sagen: Die Falcons waren schlecht.

  84. Somila (9. Nov. 2015)

    Is wirklich so, wie es vor einiger Zeit hier jemand geschrieben hat: Egal um was es im Anfangsposting geht, zum Schluß dreht sich alles um pro oder contra CK7. Was mich hier aber wirklich erschrecken läßt ist, dass manche hier lieber eine hohe Niederlage mit 5 Interceptions von Gabbert gesehen hätten, als dass sich sich über einen Sieg der Mannschaft freuen. Da geht es wirklich nur noch um CK7. AUCH GABBERT IST EIN 9ER.
    Ich will hier wirklich niemanden angreifen, ich kann mich auch täuschen, aber beim Lesen der Kommentare hab ich einfach diesen Eindruck gewonnen. Ist natürlich auch möglich, dass ich mich täusche.
  85. Sean (9. Nov. 2015)


    - das Benchen von CK hat einigen die Augen geöffnet liefern zu müssen, da der "vermeintliche" Sündenbock weg war. Da spielt man etwas fokussierter und da sieht gleich einiges besser aus.

    Gut möglich, das es viel dazu beigetragen hat. Insgesamt fehlt mir das Wissen beim Football um das genau beurteilen zu können, würde aber auch noch behaupten, das es andere Gründe als "der Sündenbock ist weg" gibt.
    Was es im Mannschaftssport sehr oft gibt, das ist Neid. Kaep war mit Davis und dem ein oder anderen verletzten Spieler mit der letzte "Superstar" der Mannschaft, sonst ist alles weg. CK7 hier, CK7 da, fettes Gehalt und wenig geliefert. Alles schon erlebt. Den guten Spielern bei uns in der Mannschaft hatte man ein paar Euros gegeben, damit sie blieben, die ganz offene Reaktion des Rests war, das sie dann auch dementsprechend mehr liefern müssen als die anderen. Daran ist das ganze Team zerbrochen.
    Bei einem Manning, Brady oder Rodgers ist das was anderes, die haben schon viel geliefert, Titel gewonnen und liefern immer noch. Da kuckt ne Mannschaft hoch, zudem haben die noch einige Topstars an ihrer Seite. Kaep ist sozusagen alleine, liefert nichts und bekommts dann auch alleine ab.
  86. Candlestick (9. Nov. 2015)

    Wenn Gabbert im Stande sein sollte annähernd das zu leisten, was Kaep leistet, dann ist doch klar wer nach der Kosten-/Leistungsrechnung bei uns weiterhin der QB sein wird.

    Dies war ja damals bei Kaep auch ein Argument, war er schlicht die preislich günstigere Variante bei ähnlicher Qualität zu Alex Smith und erhoffte man sich dann den Qualitätsschritt nach oben Richtung Top5-Potential. Der dann leider bislang nicht kam.

    Von daher wird Gabbert gar nicht besser sein müssen, als Kaep, es reicht nah dran zu kommen und Kaeps Zeit bei uns ist um. Wenn sie das nicht eh schon ist.
  87. MaybeDavis (9. Nov. 2015)

    Folks, bitte paßt auf, daß es nicht ins persönliche abrutscht.  Insbesondere sehe ich es nicht gerne, daß andere Meinungen anderer Member mit derber Wortwahl abqualifiziert werden, wenn man diese Meinung nicht teilt.  Wenn schon nicht »winning with class« bei den 49ers, so doch bitte »discussing with class« hier im Forum! =)
    Falls du mich damit meinst, das war keineswegs persönlich gemeint.
    Falls es so angekommen sein sollte, tut es mir leid.

    Ich wüsste allerdings auch nicht wie ich es anders ausdrücken sollte ;)
  88. bastino (9. Nov. 2015)

    nicht bös sein ja.. aber diese ständige Diskussion bezgl. Kaepernick ist wirklich mühsam..

    wenn es nicht gefällt das er kritisiert wird, einfach drüberlesen, wenn ihr damit einverstanden seit, auch einfach drüberlesen

    Wie schon angemerkt ist auch Gabbert ein Niner und aufs Team kommt es an und nicht auf einzelne Personen...

  89. MaybeDavis (9. Nov. 2015)

    Is wirklich so, wie es vor einiger Zeit hier jemand geschrieben hat: Egal um was es im Anfangsposting geht, zum Schluß dreht sich alles um pro oder contra CK7. Was mich hier aber wirklich erschrecken läßt ist, dass manche hier lieber eine hohe Niederlage mit 5 Interceptions von Gabbert gesehen hätten, als dass sich sich über einen Sieg der Mannschaft freuen. Da geht es wirklich nur noch um CK7. AUCH GABBERT IST EIN 9ER.
    Ich will hier wirklich niemanden angreifen, ich kann mich auch täuschen, aber beim Lesen der Kommentare hab ich einfach diesen Eindruck gewonnen. Ist natürlich auch möglich, dass ich mich täusche.
    Ich denke dabei geht's weniger um CK, als um den Fakt das jetzt so der Sündenbock Status bei CK bleibt, als dort wo er hingehört. Nämlich bei CEO, GM und Coaching Staff (in der Reihenfolge ;)). Und das sich dadurch vielleicht nichts ändert nach der Saison (Zumindest nicht zum guten wie GM raus, Coaches raus usw.).
  90. Daddy (9. Nov. 2015)

    Is wirklich so, wie es vor einiger Zeit hier jemand geschrieben hat: Egal um was es im Anfangsposting geht, zum Schluß dreht sich alles um pro oder contra CK7. Was mich hier aber wirklich erschrecken läßt ist, dass manche hier lieber eine hohe Niederlage mit 5 Interceptions von Gabbert gesehen hätten, als dass sich sich über einen Sieg der Mannschaft freuen. Da geht es wirklich nur noch um CK7. AUCH GABBERT IST EIN 9ER.
    Ich will hier wirklich niemanden angreifen, ich kann mich auch täuschen, aber beim Lesen der Kommentare hab ich einfach diesen Eindruck gewonnen. Ist natürlich auch möglich, dass ich mich täusche.
    Ich denke dabei geht's weniger um CK, als um den Fakt das jetzt so der Sündenbock Status bei CK bleibt, als dort wo er hingehört. Nämlich bei CEO, GM und Coaching Staff (in der Reihenfolge ;)). Und das sich dadurch vielleicht nichts ändert nach der Saison (Zumindest nicht zum guten wie GM raus, Coaches raus usw.).

    Mal angenommen es folgt ein PO Run, was dann?
  91. Lars_wegas (9. Nov. 2015)

    Mal angenommen es folgt ein PO Run, was dann?

    Dann wachst du morgen früh auf und merkst, dass es nur ein Traum war.
  92. frontmode (9. Nov. 2015)

    Da fast alle dieses Saison abgehakt haben (dabei sind wir noch im PO-Rennen)

    Naja, es gibt dann doch eine Unterschied zwischen PO-Rennen und methematisch nicht eliminiert;)
  93. buche67 (9. Nov. 2015)

    Mal angenommen es folgt ein PO Run, was dann?

    Dann wachst du morgen früh auf und merkst, dass es nur ein Traum war.
    Wir haben noch eine 0.05% Playoff-Chance  8)
    http://www.sportsclubstats.com/NFL/NFC/NFCWest/SanFrancisco.html
  94. Leech (9. Nov. 2015)

    Mal angenommen es folgt ein PO Run, was dann?
    Dann freuen wir uns hier alle, egal, ob CK7 oder BG2 oder XY3 uns in die Playoffs geführt haben :cheers:
  95. buche67 (9. Nov. 2015)

    Mal angenommen es folgt ein PO Run, was dann?
    Dann freuen wir uns hier alle, egal, ob CK7 oder BG2 oder XY3 uns in die Playoffs geführt haben :cheers:
    :dito: :laola:
  96. Daddy (9. Nov. 2015)

    Mal angenommen es folgt ein PO Run, was dann?
    Dann freuen wir uns hier alle, egal, ob CK7 oder BG2 oder XY3 uns in die Playoffs geführt haben :cheers:

    Mir gehts dabei net um die QB´s. Dann wird doch der Staff alles richtig gemacht haben und bekommen alle zusammen ne neue Chance.
  97. Leech (9. Nov. 2015)

    Mal angenommen es folgt ein PO Run, was dann?
    Dann freuen wir uns hier alle, egal, ob CK7 oder BG2 oder XY3 uns in die Playoffs geführt haben :cheers:

    Mir gehts dabei net um die QB´s. Dann wird doch der Staff alles richtig gemacht haben und bekommen alle zusammen ne neue Chance.
    Mir geht es genauso wenig um unsere QBs, ich wollte damit nur ausdrücken, dass sich hier ALLE dann freuen würden (naja einige wenige ggf. nicht, aber da sehe ich mal drüber hinweg).
    Den trotz aller Diskussionen hier wollen wir (fast) alle doch das eine: erfolgreich sein
  98. The Leprechaun (9. Nov. 2015)


    Mir geht es genauso wenig um unsere QBs, ich wollte damit nur ausdrücken, dass sich hier ALLE dann freuen würden (naja einige wenige ggf. nicht, aber da sehe ich mal drüber hinweg).
    Den trotz aller Diskussionen hier wollen wir (fast) alle doch das eine: erfolgreich sein

    So isses  :cheese:
    Der Erfolg des Teams ist immer noch am WICHTIGSTEN. Trotzt allen Unmuts über einzelene Personen.  ;)
  99. Supertommy (9. Nov. 2015)

    nicht bös sein ja.. aber diese ständige Diskussion bezgl. Kaepernick ist wirklich mühsam..

    wenn es nicht gefällt das er kritisiert wird, einfach drüberlesen, wenn ihr damit einverstanden seit, auch einfach drüberlesen

    Wie schon angemerkt ist auch Gabbert ein Niner und aufs Team kommt es an und nicht auf einzelne Personen...

    +1  :cheers:
  100. BodenseeNINER (9. Nov. 2015)

    Schöner,eigentlich unerwarteter Sieg. Aber überbewerten darf man das nicht.
    Abgesehen davon das Atlanta nicht das gespielt hat was es eigentlich kann kam hier auch alles Gute bei uns zusammen.
    Coachingstaff und BG haben 1 Woche Zeit gehabt einen Gameplan zu erarbeiten mit der er arbeiten konnte im Gegensatz zu einigen Games von Kaep wo der Gameplan nur ansatzweise ersichtlich war.
    BG deutlich ruhiger in der Pocket und auch klare Kommandos gegeben an seine Line.
    Und als eigentlicher Kaep-fan (bin immer noch überzeugt das er ein Guter werden kann) muss ich trotzdem sagen das die Art der Ansagen von BG auch einer O-Line Sicherheit gibt und man als Liner wissen sollte was mein QB hinter mir macht. Und wenn ich weiss der bleibt stehen und rennt nicht von vorn nach hinten und dann nach rechts wenn er nix findet machts das leichter weil man weiss wo man zumachen muss.
    In der Red Zone endlich mal geworfen und auch Abnehmer gefunden auf einfachem schnellen Wege mit Celek.
    Kurze schnelle Würfe haben uns ja auch Raum gebracht, etwas das Kaep schon ewig nicht bringt.
    Verwunderlich nur das diesmal die O-Line gehalten hat und die D-Line uns das Spiel am Ende gerettet hat.
    Nur mal ne Theorie in den Raum geworfen....was wenn die O-line stabil bleibt (im Rahmen ihrer Möglichkeiten) mit GB? Kann dann Kaep nicht mit der Line oder will die Line nicht für Kaep??
    BG hätte jetzt 2 Wochen Zeit fürs nächste wichtige Spiel und dann kann man sehen ob er tatsächlich was bewirkt oder nicht. Gibt ja keinen wirklichen Grund für mich ihm keine Chance zu geben.
    Normalerweise müsste man gegen Lions und Browns eigentlich gewinnen was uns blöderweise den Pick versauen würde.
    Bin gespannt ob man den jungen weiterhin eine Chance gibt.
  101. Leech (9. Nov. 2015)


    Mir geht es genauso wenig um unsere QBs, ich wollte damit nur ausdrücken, dass sich hier ALLE dann freuen würden (naja einige wenige ggf. nicht, aber da sehe ich mal drüber hinweg).
    Den trotz aller Diskussionen hier wollen wir (fast) alle doch das eine: erfolgreich sein

    So isses  :cheese:
    Der Erfolg des Teams ist immer noch am WICHTIGSTEN. Trotzt allen Unmuts über einzelene Personen.  ;)
    Unmut über einzelne Personen? Meinst du etwa mich?
  102. MaybeDavis (9. Nov. 2015)

    Is wirklich so, wie es vor einiger Zeit hier jemand geschrieben hat: Egal um was es im Anfangsposting geht, zum Schluß dreht sich alles um pro oder contra CK7. Was mich hier aber wirklich erschrecken läßt ist, dass manche hier lieber eine hohe Niederlage mit 5 Interceptions von Gabbert gesehen hätten, als dass sich sich über einen Sieg der Mannschaft freuen. Da geht es wirklich nur noch um CK7. AUCH GABBERT IST EIN 9ER.
    Ich will hier wirklich niemanden angreifen, ich kann mich auch täuschen, aber beim Lesen der Kommentare hab ich einfach diesen Eindruck gewonnen. Ist natürlich auch möglich, dass ich mich täusche.
    Ich denke dabei geht's weniger um CK, als um den Fakt das jetzt so der Sündenbock Status bei CK bleibt, als dort wo er hingehört. Nämlich bei CEO, GM und Coaching Staff (in der Reihenfolge ;)). Und das sich dadurch vielleicht nichts ändert nach der Saison (Zumindest nicht zum guten wie GM raus, Coaches raus usw.).

    Mal angenommen es folgt ein PO Run, was dann?
    Ich versteh die Frage nicht!?!  8) ;)

    Also mal angenommen wir wollen in die Playoffs, dann müsste man schon 10-6 enden, oder wenn wirklich ALLES für uns läuft, reicht vielleicht sogar ein 9-7.
    Das bedeutet wir müssten von den restlichen Spielen entweder alle Spiele oder zumindest 7 von 8 gewinnen. Bears, Browns und Lions sind sicherlich machbar. Wobei ich das in dem Sinne meine, das sie genauso schlecht bzw unkonstant sind wie wir. Allerdings alle 3 Spiele zu gewinnen halte ich von daher schon für unwahrscheinlich, vorallem wenn man bedenkt das das alles Road Games sind. Dann bleiben noch Cardinals, Seahawks, Rams und Bengals. Und gegen die Hawks auch noch in Seattle. 2 Teams (Cards und Bengals) sind absolute Playoff Favoriten die auch gerne als Super Bowl Anwärter gehandelt werden. Die Hawks sind immer noch ziemlich gut und immerhin der amtierende NFC Champ. Und die Rams haben eine der besten (mMn) Defenses der Liga. Und von diesen 4 Spielen, angenommen wir gewinnen gegen Lions, Bears und Browns, müssten wir dann mindestens 3, aber eher sogar alle 4 Spiele gewinnen.

    Also um deine Frage zu beantworten ;):
    Wenn das passiert (wir in den Playoffs dieses Jahr) dann müsste Team und Coaches weit über sich heraus wachsen und wäre am Ende der Saison wieder Super Bowl Anwärter, worüber ich überaus glücklich wäre... Falls das passiert gibts 20€ in die Fanzone Kasse!  8)

    PS: Dann hat Baalke anscheinend doch einen guten Job beim draften gemacht und einen ebenso guten Job bei der Coaches Wahl. Und man sollte ihn klar behalten. Und die Coaches haben dann auch einen überragenden Job gemacht und man sollte sie behalten.

  103. Hyde 28 (9. Nov. 2015)

    Da unsere Coaches ja gerne all das im nächsten Spiel weglassen, was gerade gut funktioniert hat, mache ich mir darum ohnehin keine Gedanken.  ::) Die outsmarten sich immer gern selbst - merken es halt nur nicht.  8) :dizzy:
    5€ an die Fanzone für jedes noch ausstehende Spiel der 49ers diese Saison, in dem es tatsächlich mal geschafft wird, mehr als 20 Punkte zu erzielen.  :fieldgoal:
  104. The Leprechaun (9. Nov. 2015)


    Mir geht es genauso wenig um unsere QBs, ich wollte damit nur ausdrücken, dass sich hier ALLE dann freuen würden (naja einige wenige ggf. nicht, aber da sehe ich mal drüber hinweg).
    Den trotz aller Diskussionen hier wollen wir (fast) alle doch das eine: erfolgreich sein

    So isses  :cheese:
    Der Erfolg des Teams ist immer noch am WICHTIGSTEN. Trotzt allen Unmuts über einzelene Personen.  ;)
    Unmut über einzelne Personen? Meinst du etwa mich?
    Nee. Ich meine mich selber
  105. Daddy (9. Nov. 2015)

    Prinzipel mal an alle,vor allem aber auch an die neuen unter uns und die im Livethread dabei sind. Bitte was dort geschrieben wird nicht immer alles für bare Münze nehmen. Dort wird sehr viel emotionaler geschrieben. Wenn wir danach wieder auf sachlicher Ebene kommunizieren,ist alles in Ordnung. :)
  106. schwoba49ers (9. Nov. 2015)

    Die Offense wurde hier ja schon zu genüge durchgekaut, ich fand unsere CB's waren gestern endlich mal stark und haben deutlich weniger als bisher zugelassen. Wo wurden die bisher versteckt?
  107. Leech (9. Nov. 2015)

    Prinzipel mal an alle,vor allem aber auch an die neuen unter uns und die im Livethread dabei sind. Bitte was dort geschrieben wird nicht immer alles für bare Münze nehmen. Dort wird sehr viel emotionaler geschrieben. Wenn wir danach wieder auf sachlicher Ebene kommunizieren,ist alles in Ordnung. :)
    Ich stelle mir gerade einen total emotionslosen, fürchterlich nüchternen Live-Thread vor  :bag: :hide: :scared: :runaway:
    Wer würde so etwas wollen? :noidea:
  108. fire.spray (9. Nov. 2015)

    Hab mir das Spiel gerade in der Zusammenfassung angeguckt...

    - das Spiel gewinnen wir mit jedem soliden QB mit NFL-Niveau egal ob mit CK oder BG
    - erschreckend wie löcherlich  die Secondary ist, wenn ein langer Pass kommt... Das Ei fliegt und fliegt und man weiß ganz genau was passiert
    - die Drops sind in der Anzahl grausam... Was machen die im Training???
    - gibt es eigentlich ne Statistik wie ineffizient Teams in der redzone sind? Wahrscheinlich führen wir diese mit großem Abstand an
  109. Mace (9. Nov. 2015)

    Ich sag zu dem QB Thema jetzt nichts mehr, jeder kann in das Spiel reininterpretieren was er will und auch gute Gründe dafür finden. Was mir aber echt Hoffnung für die Zukunft macht ist unsere Defense. 20,25 Punkte in den letzten vier Spielen im Durchschnitt zugelassen. Da kann man drauf aufbauen. Es wäre wirklich hilfreich, wenn da schon in der Saison eine Baustelle geschlossen würde. Dann könnte man sich in der Offseason zu 80%-90% um die Offense kümmern.
  110. zugschef (11. Nov. 2015)

    Dieses spiel als positive performance von gabbert zu werten ist wirklich bedenklich. Ich diskutier da jetzt gar nicht mehr darueber; zweierlei mass und so...

    Egal wie, ich hoffe, den leuten, die auf den gabbert-train aufgstiegen sind, ist klar, dass dieser sieg schlecht fuer das team war. Jeder weitere sieg ist schlecht solange das team nicht in die playoffs kommt.

    "Playoffs?! You talking about playoffs?!"
  111. igor (11. Nov. 2015)

    Jeder weitere sieg ist schlecht solange das team nicht in die playoffs kommt.
    Auch nicht wirklich …  es werden nur die Draft-Busts dadurch größer. ;-)
  112. IamNINER (11. Nov. 2015)

    Jeder weitere sieg ist schlecht solange das team nicht in die playoffs kommt.
    Auch nicht wirklich …  es werden nur die Draft-Busts dadurch größer. ;-)
    Nun ohne weitere Siege könnte Jed vielleicht eines Morgens aufwachen aus Jedtopia und doch den GM austauschen.
  113. Duke (11. Nov. 2015)

    Egal wie, ich hoffe, den leuten, die auf den gabbert-train aufgstiegen sind, ist klar, dass dieser sieg schlecht fuer das team war. Jeder weitere sieg ist schlecht solange das team nicht in die playoffs kommt.
    verlangst du von der mannschaft tatsächlich, dass sie absichtlich verlieren soll? von den coaches, dass sie absichtlich die schwächeren spieler aufstellen sollen?
  114. Duke (11. Nov. 2015)

    Dieses spiel als positive performance von gabbert zu werten ist wirklich bedenklich. Ich diskutier da jetzt gar nicht mehr darueber; zweierlei mass und so...
    apropos zweierlei maß: welche gründe gab es denn, kaepernick nicht zu benchen?
  115. IamNINER (11. Nov. 2015)

    Egal wie, ich hoffe, den leuten, die auf den gabbert-train aufgstiegen sind, ist klar, dass dieser sieg schlecht fuer das team war. Jeder weitere sieg ist schlecht solange das team nicht in die playoffs kommt.
    verlangst du von der mannschaft tatsächlich, dass sie absichtlich verlieren soll? von den coaches, dass sie absichtlich die schwächeren spieler aufstellen sollen?

    Ohne irgendwelche Garantien wird dies nicht passieren. Wie Trap ja schon gesagt hat: Ein Trainer ist kein Idiot. Tomsula wird auch wissen, dass sein Stuhl auf sehr wackeligen Beinen steht.

    Für die Spieler, Coaches und Front Office Leute geht es ja auch um ihren nächsten Job.

    Das Problem ist, dass die Antworten auf gewisse Probleme nicht in der aktuellen Zusammenstellung der 49ers sind. Damit sich etwas dabei ändern wird, müsste man aber wohl sehr sehr schlecht abschneiden.

    Dass Baalke z.B. Future Draft Picks sammelt und dass er nicht auf die Leistung von gewissen Spielern reagiert, könnte aber ein Vorzeichen sein, dass sein Job nicht wahnsinnig vom Resultat dieser Saison abhängt.

    Daher stimmt es gewissermassen schon, dass ein Sieg nur bedingt etwas hilft. Wenn nicht Playoffs, dann einen möglichst frühen Draftpick. Der Sieg gegen die Falcons hat uns 4 Picks gekostet.
  116. Duke (11. Nov. 2015)

    Der Sieg gegen die Falcons hat uns 4 Picks gekostet.
    ich frage nochmal: soll die mannschaft absichtlich verlieren??
  117. IamNINER (11. Nov. 2015)

    Der Sieg gegen die Falcons hat uns 4 Picks gekostet.
    ich frage nochmal: soll die mannschaft absichtlich verlieren??

    Jein. Nochmals: Ich sehe die Antworten auf die Probleme der Niners nicht im Team. Aktuell steuern wir wohl auf Jahre von Mittelmass zu. Damit sich aber etwas ändert braucht es wohl eine ganz schwache Saison. Von diesem Aspekt wäre es gut, wenn man möglichst alles verliert.

    ABER: dies kann man nicht vom Team erwarten, weil es ja um deren Jobs geht.
  118. Diabolo (11. Nov. 2015)

    Der Sieg gegen die Falcons hat uns 4 Picks gekostet.
    Durch den Sieg haben wir den wichtigsten Tie Breaker gegen die Vikings und Falcons, die aktuell die beiden Wild Card Spots belegen.
  119. Duke (11. Nov. 2015)

    Der Sieg gegen die Falcons hat uns 4 Picks gekostet.
    ich frage nochmal: soll die mannschaft absichtlich verlieren??

    Jein. Nochmals: Ich sehe die Antworten auf die Probleme der Niners nicht im Team. Aktuell steuern wir wohl auf Jahre von Mittelmass zu. Damit sich aber etwas ändert braucht es wohl eine ganz schwache Saison. Von diesem Aspekt wäre es gut, wenn man möglichst alles verliert.

    ABER: dies kann man nicht vom Team erwarten, weil es ja um deren Jobs geht.
    schon das JEIN lässt mir die haare zu berge stehen. und es gibt genug beispiele in der nfl, dass man über jahre ein top-team haben kann, ohne das es ein katastrophenjahr braucht.
  120. igor (11. Nov. 2015)

    Aktuell steuern wir wohl auf Jahre von Mittelmass zu.
    Das sehe ich nicht so.  Mittelmaß war das, was wir letztes Jahr hatten.  Davon sind wir heuer weit, weit entfernt.  Ich würde eher sagen, wir steuern darauf zu, erneut über einen mittelfristigen Zeitraum hinweg dem unteren Drittel der Liga anzugehören. =(
  121. IamNINER (11. Nov. 2015)

    schon das JEIN lässt mir die haare zu berge stehen. und es gibt genug beispiele in der nfl, dass man über jahre ein top-team haben kann, ohne das es ein katastrophenjahr braucht.

    Gegenfrage: Siehst du die entscheidenden Teile, die es für ein konstantes Top Team braucht im aktuellen Team?
  122. IamNINER (11. Nov. 2015)

    Aktuell steuern wir wohl auf Jahre von Mittelmass zu.
    Das sehe ich nicht so.  Mittelmaß war das, was wir letztes Jahr hatten.  Davon sind wir heuer weit, weit entfernt.  Ich würde eher sagen, wir steuern darauf zu, erneut über einen mittelfristigen Zeitraum hinweg dem unteren Drittel der Liga anzugehören. =(

    Einverstanden. Ich denke aber, dass die spezielle Offseason ihren aktuellen Einfluss hat. Mit der einen oder anderen Free Agency und Draft wird man sich wieder in Richtung Mittelmass bewegen können. Soviel traue ich sogar der aktuellen Führung zu.
  123. Lars_wegas (11. Nov. 2015)

    Es gibt doch auch hier genug Leute, die nach dem First Pick rufen. Wenn's dieses Jahr nicht klappt, dann ja evtl. nächstes. Mit ein weing Unvermögen kann man diesen Titel dann sogar im Jahr drauf verteidigen.  Ironie aus.
  124. Duke (11. Nov. 2015)

    schon das JEIN lässt mir die haare zu berge stehen. und es gibt genug beispiele in der nfl, dass man über jahre ein top-team haben kann, ohne das es ein katastrophenjahr braucht.

    Gegenfrage: Siehst du die entscheidenden Teile, die es für ein konstantes Top Team braucht im aktuellen Team?
    bezogen auf das spielermaterial: aber natürlich
  125. IamNINER (11. Nov. 2015)

    schon das JEIN lässt mir die haare zu berge stehen. und es gibt genug beispiele in der nfl, dass man über jahre ein top-team haben kann, ohne das es ein katastrophenjahr braucht.

    Gegenfrage: Siehst du die entscheidenden Teile, die es für ein konstantes Top Team braucht im aktuellen Team?
    bezogen auf das spielermaterial: aber natürlich

    Dass da noch ein Kern an Spielern ist um die man neu aufbauen könnte, das glaube ich auch. Meine Frage war aber nicht auf die Spieler beschränkt, sondern auf Spieler, Coaches und Front Office gerichtet.

    Daher: Glaubst du, dass die 49ers die Coaches und das Front Office haben, das aus und um diesen Kern ein Top Team formen kann?
  126. snoopy (11. Nov. 2015)

    Wenn mir jemand garantieren könnte, dass der GM die Picks auch ordentlich nutzt und wenn mir jemand garantieren kann, dass der nächste QB nicht (wieder) verbrannt wird, könnte ich mich EVENTUELL mal mit einem hohen Pick arrangieren.
  127. frontmode (11. Nov. 2015)

    Wenn mir jemand garantieren könnte, dass der GM die Picks auch ordentlich nutzt und wenn mir jemand garantieren kann, dass der nächste QB nicht (wieder) verbrannt wird, könnte ich mich EVENTUELL mal mit einem hohen Pick arrangieren.

    Tja, dann wirst Du es wohl nie müssen :)

    "Ordentlich nutzen" ist ein sehr dehnbarer Begriff, das Gleiche gilt für " QB verbrennen".

    War Mariota ein ordentlicher Pick? War Winston einer und wird er nicht gerade verbrannt? Weiß man erst in einigen Jahren. Aber die Chance nach einer 3-13 Saison einen top Prospect zu bekommen ist nun einmal höher als nach einer 7-9 Saison. Beide Saisons sind aber im Endeffekt enttäuschend, da es keine POs gab.
  128. frontmode (11. Nov. 2015)

    Der Sieg gegen die Falcons hat uns 4 Picks gekostet.
    Durch den Sieg haben wir den wichtigsten Tie Breaker gegen die Vikings und Falcons, die aktuell die beiden Wild Card Spots belegen.

    Wir können allerdings in der Saison diesen wichtigen Tie Breaker innerhalb der eigenen Division gewinnen. Daher ist das Erreichen einer Platzierung, bei dem der von Dir genannte Tie-Breaker relevant wird, nicht so unbedingt wahrscheinlich.

    Die PO Wahrscheinlichkeit lag laut Playoffstatus.com mit 2-6 genauso wie jetzt bei 3-6 bei 3%.

    Bei Football Ousiders ist die Chance auf den #1 Overall Pick mit 4,8% 48x höher, als den #6 Seed zu erreichen (0,1%).

    Man kann sich noch viele weitere Seiten anschauen, es wird nicht besser. Klar, die Spiele müssen erst gespielt werden, aber hier ernsthaft noch an die POs zu glauben, erscheint auf Basis der Erfahrungen aus der Vergangenheit doch schon sehr rosarot.
  129. Diabolo (11. Nov. 2015)

    aber hier ernsthaft noch an die POs zu glauben, erscheint auf Basis der Erfahrungen aus der Vergangenheit doch schon sehr rosarot.
    Ach watt, die restlichen sieben Spiele gewinnen wir, dann sind wir in der Division 3-3 und am Ende stehen wir mit 10-6 einen Sieg vor den Rams/Seahawks und die Vikings und Falcons landen ebenfalls mit 10-6 auf Rang zwei ihrer Division. Passt schon alles, wir haben doch ein 11-5 Team.
  130. frontmode (11. Nov. 2015)

    aber hier ernsthaft noch an die POs zu glauben, erscheint auf Basis der Erfahrungen aus der Vergangenheit doch schon sehr rosarot.
    Ach watt, die restlichen sieben Spiele gewinnen wir, dann sind wir in der Division 3-3 und am Ende stehen wir mit 10-6 einen Sieg vor den Rams/Seahawks und die Vikings und Falcons landen ebenfalls mit 10-6 auf Rang zwei ihrer Division. Passt schon alles, wir haben doch ein 11-5 Team.
    Du hast Dich am Ende glaube ich vertippt.... Du meinst sicher ein 5-11 Team  8)
  131. MoRe99 (11. Nov. 2015)

    Du hast Dich am Ende glaube ich vertippt.... Du meinst sicher ein 5-11 Team  8)

    Hat er nicht. Wir haben ein 11-5 Team. Hat der Chef gesagt, und was der Chef sagt ist richtig, weil der Chef Ahnung hat. *


    * Dieses Posting kann Spuren von Sarkasmus, Ironie und Galgenhumor enthalten. Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie die Jacksonville Jaguars.
  132. Cordovan (11. Nov. 2015)

    Du hast Dich am Ende glaube ich vertippt.... Du meinst sicher ein 5-11 Team  8)

    Hat er nicht. Wir haben ein 11-5 Team. Hat der Chef gesagt, und was der Chef sagt ist richtig, weil der Chef Ahnung hat. *


    * Dieses Posting kann Spuren von Sarkasmus, Ironie und Galgenhumor enthalten. Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie die Jacksonville Jaguars.
    Du vergleicht uns mit den Jaguars?? :!: :runaway:
  133. frontmode (11. Nov. 2015)

    Du vergleicht uns mit den Jaguars?? :!: :runaway:

    Auf keinen Fall, die haben nach den beiden von mir genannten Quellen eine deutliche bessere Chance, noch in die POs zu kommen ;)
  134. MoRe99 (11. Nov. 2015)

    Du vergleicht uns mit den Jaguars?? :!: :runaway:

    Auf keinen Fall, die haben nach den beiden von mir genannten Quellen eine deutliche bessere Chance, noch in die POs zu kommen ;)

    ;)

49ersFanZone.net-Webradio

News

News

Newsletter

49ers-News 2× wöchentlich ins Postfach

Letzter Gegner

Nächster Gegner

  • Dallas Cowboys Logo
  • Dallas Cowboys
  • 10.08.2018, 04:00
  • Preseason Week 1

Standings

NFC West
Team W L T Streak
49ers 0 0 0
Cardinals 0 0 0
Rams 0 0 0
Seahawks 0 0 0

Spielplan

Datum Gegner Erg
Preseason
10.08. Cowboys
19.08. @ Texans
25.08. @ Colts
31.08. Chargers
Regular Season
09.09. @ Vikings
16.09. Lions
23.09. @ Chiefs
30.09. @ Chargers
07.10. Cardinals
16.10. @ Packers
22.10. Rams
28.10. @ Cardinals
02.11. Raiders
13.11. Giants
25.11. @ Buccaneers
03.12. @ Seahawks
09.12. Broncos
16.12. Seahawks
23.12. Bears
30.12. @ Rams

Draft Picks

Rd Pick Name Pos
1 9 Mike McGlinchey OT
2 44 Dante Pettis WR
3 70 Fred Warner LB
3 95 Tarvarius Moore DB
4 128 Kentavius Street DE
5 152 D.J. Reed CB
6 184 Marcell Harris S
7 223 Jullian Taylor DT
7 240 Richie James WR

Networking