Navigation überspringen

Game Reports

Vikings 3, 49ers 20 (Week 1) (15. Sep. 2015)

Die San Francisco 49ers feiern zum Saisonauftakt einen 20–3-Heimerfolg über die Minnesota Vikings.  Die 49ers konnten dabei über weite Strecken der Partie überzeugen und standen nie wirklich in Gefahr, ihr erstes Monday Night Game im Levi’s Stadium zu verlieren.

Zu Beginn des Spiels starteten die 49ers im Eröffnungsdrive die Feuerwehr.  Aufgebaut auf starkem Laufspiel über Carlos Hyde kam der Drive erst in der Red Zone der Vikings zum Erliegen.  Dann der erste Schocker: der Field-Goal-Versuch aus 28 Yards von Phil Dawson wurde geblockt, von den Vikings erobert und bis tief in die Hälfte der 49ers zurückgetragen.  Die Vikings konnten allerdings kein Kapital darausschlagen; nach drei Incompletions von Teddy Bridgewater ging Blair Walshs Field-Goal-Versuch daneben.

In weiterer Folge gab es brotlose Kunst der beiden Offense-Reihen zu sehen.  Die 49ers-Defense konnte sich auszeichnen, als sie Vikings-QB Bridgewater unmittelbar vor seiner eigenen Endzone bei Third Down sacken konnte.  Beim darauffolgenden Punt ging Jarryd Haynes Premiere in der NFL daneben, als er den Ball nicht aus der Luft fangen konnte und die Vikings den Fumble eroberten.  Später hielt die Defense jedoch bei einem ausgespielten 4th-and-3 der Vikings an der 31-Yard-Linie der 49ers, und das Spiel blieb punktelos.

Großes Glück hatte die 49ers-Defense im zweiten Viertel bei einem tiefen Pass von Bridgewater in die Endzone auf Mike Wallace, als Safety Antoine Bethea keine Strafe wegen Defensive Pass Interference bekam.  Auf der anderen Seite machten zwei Block-in-the-Back-Strafen einen vermeintlichen Punt-Return-Touchdown von Bruce Ellington zunichte.

Erst gegen Ende der ersten Halbzeit kam wieder Gefahr für die beiden Nullen auf der Anzeigetafel auf, als die 49ers-Offense den Ball über das ganze Feld bis tief in die Hälfte der Vikings bewegen konnte.  Ein Lauf von Carlos Hyde kurz vor dem Pausenpfiff brachte schließlich die ersten Punkte.  Erst sah es danach aus, als würde Hyde sich an der rechten Seite der Line of Scrimmage festlaufen, doch nach einem überraschenden Spin Move in die andere Richtung kam er unberührt über links in die Endzone, und die 49ers gingen mit einer 7–0-Führung in die Kabinen.

Die 49ers-Offense begann die zweite Halbzeit nach einem raschen Vikings-Punt ähnlich wie die erste.  Ein langer Drive, der viel Zeit von der Uhr nahm, konnte von den Vikings erst in der Red Zone gestoppt werden.  Im Gegensatz zum ersten Viertel ging der Field-Goal-Versuch von Dawson (30 Yards) diesmal aber nicht in die Hose, und die 49ers konnten ihren Vorsprung auf zwei Scores ausbauen.

Erst ab diesem Zeitpunkt kamen auch die Vikings offensiv ein wenig in die Gänge.  Runningback Adrian Peterson blieb zwar weiterhin kein nennenswerter Faktor, aber Bridgewater wurde mit seinen Würfen präziser und fand zunehmend die Lücken in der Passverteidigung.  In der Red Zone der 49ers war schließlich Endstation, und Walsh schrieb anfang des vierten Viertels mit einem Field Goal aus 37 Yards für die Gäste aus Minnesota an.

Die 49ers-Offense antwortete erneut mit einem starken Drive.  Als Punkte bereits in Reichweite schienen, wurden die 49ers durch eine Holding-Strafe auf 2nd-and-20 an die 45-Yard-Linie der Vikings zurückgeworfen.  Eine 19-Yard-Completion auf Vernon Davis sowie ein kurzer Wurf auf Anquan Boldin hielten den Drive allerdings am Leben.  Für den Zuckerguß sorgte schließlich Carlos Hyde, der zehn Minuten vor Schluß mit einem 17-Yard-Lauf zum zweiten Mal an diesem Abend in die Endzone fand.

Die Vikings warfen noch einmal alles nach vorne, doch nach ein paar First Downs endete ein Pass von Teddy Bridgewater in den Händen von Tramaine Brock.  Der Interception-Return endete tief in der Hälfte der Vikings, und ein paar Minuten später machte Dawson mit einem 25-Yard-Field-Goal zum 20–3 den Sack endgültig zu.

Kommentare

Du musst dich registrieren um einen Kommentar schreiben zu können.

  1. bastino (15. Sep. 2015)

    Guter Einstand, das ist das wichtigste :) gute Leistung der Defense

    gefällt :)
  2. Tuco4ever (15. Sep. 2015)

    Alle gut, Hyde überragend.
    Game Ball trotzdem an Bowman weil mich hats einfach gefreut dass er wieder da ist.
  3. reagan - The Left Hand (15. Sep. 2015)

    Toller Auftakt.  Nach FG-Blocked und Returnfumble haben die Jungs ihren Rhythmus gefunden. Kap wirkt bei weitem konzentrierter und kontrollierter. Geht teilweise bis zu 4 Targets durch und wirft dann auch mal lieber ins Aus. Bei langen Bällen fehlt noch die Präzision. Tomsula lässt wieder WCO mit viel Laufspiel spielen. Das wollten wir genauso wiederhaben. 

    O-Line viel stabiler als erwartet. Unserer RB sind echte Waffen und wir haben wieder einen PassRush. Aus Bridgewater wurde Downwater ;D 
  4. Dillinger (15. Sep. 2015)

    Auch wenn das play calling auf die Schwächen der O-Line Rücksicht nahm und diese hier und da vielleicht kaschieren konnte - hier sollten  einige das Haupt neigen gegenüber den "Dicken".

    Smash Mouth.
  5. philsky (15. Sep. 2015)

    Starke Vorstellung der Mannschaft, offense, defense. Hyde natürlich Klasse, AP mit ganzen 31 yards, das passt. Playcalling in der offense gefällt, Kaep wirkt merklich gereift. In der D würde ich mir bei 3-long nicht immer nur 3 Mann beim rush wünschen, wovon einer noch spy ist.

    Mund abwischen und weitermachen. Ist ein Sieg, aber eben nur einer.
  6. 9ers4ever (15. Sep. 2015)

    puh das spiel ist vorbei , bin ich euphorisiert? verdammt ja, ich bin.

    sollte ich grund dazu haben? keine ahnung, mir auch egal.

    was macht mich so euphorisch?

    a.) eine geschlossene team leistung. Defense sowohl (ueberraschenderweise) auch die O-Line.

    b.) Hyde... unglaublich, der war nahe der 200 yard marke (168).. das war eine richtige Hyde-Show. Kann er Gore vergessen machen? NIEMALS, aber er kann sehr wohl ein wuerdiger nachfolger werden.

    c.) wahrscheinlich wird hier nicht jeder zustimmen, vor allem diejenigen mit der Kaep Phobie, aber man hat deutlich, sehr deutlich gesehen wie sehr Kaep gelernt hat. In unzaehligen zeitlupen sehr gut gesehen wir er seine optionen durchgeht und sehr wohl oft die absolut richtige entscheidung trifft. es hat nicht alles geklappt, nein, aber das meiste. es wirkte nicht so zappelig, ueberhektisch.... ich weiss das er die grundlagen beherrschte, aber das camp das er durchlief scheint geholfen zu haben. Man muss sich nur vor augen halten das er nie ein manning werden wird, er ist eben kaepernick mit eigenen staerken, aber er hat an sich gearbeitet.  (meine meinung)

    d.) Bowman , dazu kann ich nur eines sagen: WELCOME BACK , man der ist so wichtig.

    e.) Hayne, fumbelt ein punt return in seinem allerersten auftriftt, wird aber trotzdem weiter eingesetzt und bekommt sogar als RB seine snaps, wobei er einen sehr schoenen 9yard lauf hatte. Ich bin felsenfest davon ueberzeugt das wir da ein absolutes Rohjuwel haben.

    die gesamte leistung beider reihen hat gestimmt und wir haben einen sieg eingefahren. damit haben wir schon ein spiel mehr gewonnen als uns so mancher geben wollte ... denen ist schonmal uebers maul gefahren.

    nun, waren die vikings DER massstab ? keine ahnung, es war das erste spiel, aber es stimmt mich absolut zuversichtlich, das es dieses jahr nicht so duester wird (ich kann natuerlich nicht vorhersagen wie andere spiele laufen) wie so mancher dachte.

    wie gesagt, wir hatten einen schonen mix aus runs und paessen. Hyde war kaum zu stoppen und kaep ging seine optionen durch...

    dann fiel mir auch auf: wie spielen sauschnell..... keine delay of game, raus aus der hudle an die line und ab ging die lucy. 

    mein gameball bekommt hyde.. muss ja einen nehmen, wuerd gern aufteilen zwischen ihm und bowman
  7. philsky (15. Sep. 2015)

    @9ers4ever: +1
    Ich freu mich schon auf die neuen power rankings und die Kommentare der schwarzmaler
  8. Brummsel (15. Sep. 2015)

    Viele gute Ansätze, wie schon gesagt wurde. Vor allem Kaep hat mir im Vergleich zur Vorsaison deutlich besser gefallen. Er ist in der Pocket abgeklärter und hat so mehr Zeit für (richtige) Entscheidungen. Und da er ja auch im Rush nicht zu unterschätzen ist, bleibt immer der Double Threat, wenn er so agieren kann wie heute. Für ne Defense sehr schwer zu verteidigen.

    Carlos Hyde heute überragend, hat sich seine TDs redlich verdient. Kann es sein, dass er ohne Frank Gore befreiter aufspielt?

    Die O-Line hat auch öfter überzeugt, gab Kaep oft genug Zeit in der Pocket. Hätten die Vikings öfter geblitzt, wäre es vielleicht nicht ganz so positiv verlaufen.


    Defense wieder toll, 3 Punkte zugelassen, eine INT als es wirklich zählte, mehrere 3 and out produziert... so kanns weitergehen. :)

    Und das Duell mit Peterson hat Bowman für sich entschieden.
  9. cheffe (15. Sep. 2015)

    Zumindest sah es nicht nach dem Toppick im Draft 2016 aus. :respekt:
  10. 9ers4ever (15. Sep. 2015)

    darf ich mir nen breakdown eines plays wuenschen ? (@Igor oder frontmode)

    Gegen ende des spiels, als Llynch Bridgewater sackte... direkt nach dem snap.. ein 49er defender (weiss nicht mehr genau wer) rennt erst vor, laesst sich dann aber augenblicklich zurueckfallen und macht so die linke seite (aus QB sicht) dicht.

    vielleicht koennt ihr da ein breakdown davon machen. mir der defense aufstellung und den grundgedanken. ist jetzt wahrscheinlich nicht wirklich das play der plays an diesem abend, aber mich wuerde das ganze schon interessieren. nur wenn machbar natuerlich :) dieses play ermoeglichte Llynch eigentlich den Sack.
  11. igor (15. Sep. 2015)

    Update im Eröffnungsposting: der Spielbericht ist drin.
  12. jetto (15. Sep. 2015)

    Update im Eröffnungsposting: der Spielbericht ist drin.
    Da warst aber gleich fleissig ;)
  13. Goldrausch (15. Sep. 2015)

    Hyde ist bester rusher nach week 1 mit 168y, platz 2 Forte ( bears) mit 141y und Williams (steelers) mit 127y
  14. Supertommy (15. Sep. 2015)

    darf ich mir nen breakdown eines plays wuenschen ? (@Igor oder frontmode)

    Gegen ende des spiels, als Llynch Bridgewater sackte... direkt nach dem snap.. ein 49er defender (weiss nicht mehr genau wer) rennt erst vor, laesst sich dann aber augenblicklich zurueckfallen und macht so die linke seite (aus QB sicht) dicht.

    vielleicht koennt ihr da ein breakdown davon machen. mir der defense aufstellung und den grundgedanken. ist jetzt wahrscheinlich nicht wirklich das play der plays an diesem abend, aber mich wuerde das ganze schon interessieren. nur wenn machbar natuerlich :) dieses play ermoeglichte Llynch eigentlich den Sack.

    Diese Plays spiele viele auf Madden Online  ;)
  15. 9ers4ever (15. Sep. 2015)

    darf ich mir nen breakdown eines plays wuenschen ? (@Igor oder frontmode)

    Gegen ende des spiels, als Llynch Bridgewater sackte... direkt nach dem snap.. ein 49er defender (weiss nicht mehr genau wer) rennt erst vor, laesst sich dann aber augenblicklich zurueckfallen und macht so die linke seite (aus QB sicht) dicht.

    vielleicht koennt ihr da ein breakdown davon machen. mir der defense aufstellung und den grundgedanken. ist jetzt wahrscheinlich nicht wirklich das play der plays an diesem abend, aber mich wuerde das ganze schon interessieren. nur wenn machbar natuerlich :) dieses play ermoeglichte Llynch eigentlich den Sack.

    Diese Plays spiele viele auf Madden Online  ;)

    echt? kann ich jetzt nicht sagen, ich spiele madden nur im solo player modus, nicht online :)
  16. Goldrausch (15. Sep. 2015)

    mein GB geht an die offense, weil:
    - das war meine grösste sorge und dann sowas
    - kaep mit überblick
    - hyde einfach klasse
    vikings sind natürlich keine messlate, aber gewonnen ist gewonnen. wir werden sehen wieviel gegen die steelers geht.
  17. skee (15. Sep. 2015)


    darf ich mir nen breakdown eines plays wuenschen ? (@Igor oder frontmode)

    Gegen ende des spiels, als Llynch Bridgewater sackte... direkt nach dem snap.. ein 49er defender (weiss nicht mehr genau wer) rennt erst vor, laesst sich dann aber augenblicklich zurueckfallen und macht so die linke seite (aus QB sicht) dicht.

    vielleicht koennt ihr da ein breakdown davon machen. mir der defense aufstellung und den grundgedanken. ist jetzt wahrscheinlich nicht wirklich das play der plays an diesem abend, aber mich wuerde das ganze schon interessieren. nur wenn machbar natuerlich :) dieses play ermoeglichte Llynch eigentlich den Sack.

    Ja das war ein gutes Play der Defense. Erst one high (cover 1) angezeigt und dann droppt der Safety doch nach hinten und macht das Play der Vikings kaputt. Bridgewater braucht mehr Zeit, um die Adjustments der Receiver zu lesen und das war die Gelegenheit für Lynch, zuzupacken.
  18. Red Shadow (15. Sep. 2015)

    Ich bin sehr positiv überrascht, damit hätte ich nicht gerechnet. Das Laufspiel, besonders Hyde, war der Hammer :pleased:. Da muss die O-Line auch was richtig gemacht haben und generell, die größte Überraschung des Tages: Nur ein kassierter Sack ;D :D! Klar ist beim Passspiel noch Luft nach oben, aber ich bin schon froh, dass es in diesem Maße funktionierte. Kaep präsentierte sich in Sachen Überblick, wie ich finde, sehr verbessert. Beim Run mache ich mich keine Sorgen, aber dafür sollte auch das Passing-Game halbwegs funktionieren. Das tat es im nötigen Maße.

    Die Defense allgemein stark, wie zu den besten Zeiten der letzten Jahre. Bowman is back :bounce:. Brock ist und bleibt einer der unterschätztesten CBs, wenn er fit ist. Aber auch Bethea ist schlichtweg der Commander in Chief 8). Carradine (endlich) und auch schon Tartt mit einem Sack und Einsatzzeit, freut mich für die beiden. Lynch fand ich auch noch sehr stark, wenn man jemanden herausheben mag.

    Ansonsten: Das schwarze Trikot ist auch in Aktion geil 8) :)!

    Etwas Euphorie angesichts der Offseason finde ich wirklich angemessen, good Job :)! Allerdings wird es noch knüppelhart, das sollte man nicht vergessen.
  19. oj23 (15. Sep. 2015)

    Ich bin begeistert, das habe ich so nicht erwartet. Da ich im Urlaub in der bayerischen Pampa bin und das WLAN eine Katastrophe ist, werde ich mir Auszüge erst später anschauen können. Was ich aber lese, ist echt etwas beruhigend. Bitte weiter so!
  20. Supertommy (15. Sep. 2015)

    darf ich mir nen breakdown eines plays wuenschen ? (@Igor oder frontmode)

    Gegen ende des spiels, als Llynch Bridgewater sackte... direkt nach dem snap.. ein 49er defender (weiss nicht mehr genau wer) rennt erst vor, laesst sich dann aber augenblicklich zurueckfallen und macht so die linke seite (aus QB sicht) dicht.

    vielleicht koennt ihr da ein breakdown davon machen. mir der defense aufstellung und den grundgedanken. ist jetzt wahrscheinlich nicht wirklich das play der plays an diesem abend, aber mich wuerde das ganze schon interessieren. nur wenn machbar natuerlich :) dieses play ermoeglichte Llynch eigentlich den Sack.

    Diese Plays spiele viele auf Madden Online  ;)

    echt? kann ich jetzt nicht sagen, ich spiele madden nur im solo player modus, nicht online :)

    Zeit wirds,.... dieses Jahr ist es sauschwer ! Die 49ers sind nicht besonders stark, Davis dropt jeden Ball, und Hyde kommt nicht an starke Defenses vorbei,..... hat OVR von nur 80 ,.... in ein paar Wochen sieht das sicher anders aus ,.....

    Nach dem ersten Roster update ist endlich Hayne dabei .-) Und DeAndrew White unser Kickreturner ! 2 Spiel nach dem Update,... macht er mir einen Kickoff Returne TD !

    Online ist viel geiler gegen die Amis !
  21. Bastarto (15. Sep. 2015)

    Ich wollte mir das Spiel eigentlich heute Abend anschauen ohne hier zu lesen oder mir das Ergebnis anzuschauen aber ich hab es nicht ausgehalten. Jetzt freue ich mich noch mehr drauf es anzuschauen und bin positiv für die Saison gestimmt. Auch wenn es "nur" die Vikings waren.
  22. The Leprechaun (15. Sep. 2015)

    War ein phasenweise chaotisches aber sehr unterhaltsames Spiel.
    Allerdings hat sich heute der Zuwachs an neuen grauen Haaren sehr in Grenzen gehalten.

    Sehr gut war unsere Defense und natürlich Carlos Hyde.
    Kaep fand ich irgendwie sortierter als letzte Saison.
    Die O-Line fand ich doch recht stabil.
    Da war, wie ich schon mal schrieb, nichts zusehen von einer schweizer Käse O-Line.

    Kurz und knapp kann man sagen das es ein wichtiger Sieg als Start in die neue Saison war.
    Eine Niederlage zu Beginn hätte das Umfeld der 49ers sicherlich nicht ruhiger werden lassen.

    Was dieser Sieg Wert war, werden wir wohl direkt nächste Woche gegen Pittsburgh sehen.
    Genauso wie wir sehen werden, wie unsere Offense mit einer starken Defense klar kommt oder unsere Defense mit einer starken Offense.

    Zum Glück (oder auch nicht) werden wir dies bereits in den nächsten drei Spielen austesten können.

    Für heute bin ich sehr zufrieden.
    Ich liebe "49ers" Night Football.

    Gameball an Hyde und die Defense bekommt auch ein Stück davon.
  23. igor (15. Sep. 2015)

    Update im Eröffnungsposting: der Spielbericht ist drin.
    Da warst aber gleich fleissig ;)
    Es hilft, während des Spiels gleich mitzuschreiben. ;-)
  24. Cordovan (15. Sep. 2015)

    Ich bin positiv überrascht, kann aber gleichzeitig das Gesehene (erste HZ) nicht wirklich einschätzen. Wir hätten bis zur HZ viel höher führen müssen - wir haben die Vikings dominiert (von denen einige Ami-"Experten" erwarteten ihre Div. zu gewinnen). Bin mir aber noch komplett unschlüssig - waren die Vikings wirklich so schlecht, oder haben die 9ers nicht mehr zugelassen?!? Ich kann's mir nicht wirklich beantworten.

    Zu Kaepernick: Verbesserung ja, aber seine Mechanik wirkt auf mich noch immer ein weniger "hölzern". Ich bin kein QB-Guru - das können hier am Board sicherlich einige andere Members viel besser beurteilen als ich, aber restlos davon überzeugt hat er mich (noch) nicht.

    Zu Hyde braucht man nicht viel sagen: einfach nur KLASSE der Typ.
    Eigentlich wollte ich den Gameball an Bowman vergeben (einfach für sein Comeback nach dieser sehr schwereren Verletzung), aber nach so einem Game muss ich einfach Hyde den GB geben. :D
  25. frontmode (15. Sep. 2015)

    Bei einem Blick auf die Inactives wird deutlich, dass einige der teureren FAs diese Off-Season wohl nicht so die Burner waren. Wright musste den jungen Late-Roundern Plazt machen....

    Bubble Boy Lemonier war nicht dabei, Davis liegt eindeutig hinter Hayne auf der DC und als Run-First Team waren nur 4 WRs active.
  26. Andy49ers (15. Sep. 2015)

    Fand das Spiel auch klasse, ist ja schon fast alles gesagt worden. Was mich aber einwenig geärgert hat waren ein paar unnötige Strafen, das noch abstellen dann wird es hoffentlich ne coole Saison.
    Gameball an Hyde und die D  :D
  27. Thilo28 (15. Sep. 2015)

    Also ich bin positiv überrascht und glaube der First Overall Pick nächstes Jahr ist ernsthaft in Gefahr  ;)
  28. Zacharry (15. Sep. 2015)

    ich habe das spiel fast komplett sehen können und muss als erstes feststellen, das die vikings wirklich schwach waren. das soll die leistung der 49ers nun nicht schmälern, aber ich hatte nie das gefühl das die vikings eine ernste gefahr darstellten. CK spielte zu meist überlegt und mit übersicht, das wirkte sich nicht zuletzt auf grund des schon stark veränderten spielbuchs nicht unbedingt auf seine stats aus, aber diese kurzen, kontrollierten pässe warf er mit viel gefühl und wirkte kaum überhastet. bei einigen plays hat man den massiven blitz der vikings förmlich kommen sehen, hier könnte man sicher mit audibles einiges erreichen und da kann noch einiges verbessert werden. carlos hyde war extrem stark. man sieht ihm seine jugend an, kraftvoll, flink, wendig und mit guten blocks supportet. allerdings nahm er bei einigen hits und tackles schon viel risiko, er muss das glaube ich ein wenig zurückschrauben um gesund zu bleiben.

    ich weiss nicht ob es tatsächlich so war, aber bowman kam mir etwas zerbrechlich vor. das war noch nicht der bowman von früher, was aber einzusehen ist und hoffentlich noch besser wird.

    das neue system im angriff machte den vikings zu schaffen. auch die eine oder andere D#. so kannte man die 49ers nicht. die nächsten 3 spiele sind glaube ich entscheidend. gewinnt man 2 von den nächsten 3, bin ich wirklich optimistisch. das sind dann aber andere kalliber mit viel größerer qualität und die 49ers werden das überraschungsmoment nicht mehr haben. ebenfalls werden mit steigenden verletzungen über die saison die probleme nicht kleiner. dennoch ein guter anfang!


    zach

    edit: alle nfc west teams haben einen win...außer die hawks  ;D
  29. 49erflo (15. Sep. 2015)

    Overreaction Tuesday  :cheerleader: :laola:

    Aber ganz ehrlich, nach dieser Offseason hat man sich das auch ein wenig verdient! Da schmeckt so ein Sieg gleich um Welten süßer.

    Ich habe leider erst nach der Halbzeit zugeguckt. In der Offense war Hyde natürlich bombig, Kaepernick sehr solide (nicht mehr nicht weniger, aber verbessert im Vgl. zur letzten Saison) und die O-Line überraschend stark. Torrey Smith war leider gar kein Teil des Spiels, aber er ist auch erst sehr kurz dabei und ich bin guter Hoffnung, dass sich das in einem eingespielten Team ändern wird. Defensiv kann man nur sagen - WOW! Nach den Abgängen konnte man wirklich nicht damit rechnen, dass sowohl die Pass- als auch die Run-Defense so gut funktioniert. Vor allem die aggressiven Play-Calls fielen ins Auge. Dazu wurde mit einer ungeheuren Leidenschaft gespielt. Besonders stachen natürlich auch für mich Bethea und Bowman hervor. Wahnsinn wie stark #53 bereits jetzt wieder ist - als wäre er nie weg gewesen. Verrückt!

    Ich freue mich jedenfalls riesig über diesen Auftakt und bereits jetzt auf das Game bei den Steelers. Das wird aber richtig schwer. Man hat vier Tage weniger Vorbereitung, eine ungewohnt frühe KO-Time und einen gegnerischen QB, der aufgrund seiner Erfahrung und Klasse vermutlich deutlich besser mit den Blitzes der LB und Secondary umgeht. Hier wird es interessant zu sehen, wie flexibel der Gameplan bereits angepasst werden kann.

    Bis dahin ist aber erstmal Freude über den ersten Win angesagt!!

    PS: Bei den Jerseys bin ich hin und hergerissen - den Cheerleadern steht das Outfit jedenfalls hervorragend............  ;D
  30. franky49ers (15. Sep. 2015)

    Ist natürlich schwer, jetzt als Fan nicht euphorisch zu sein, aber ich versuch es so objektiv wie nur möglich  ;D

    Offense
    Hat mir sehr gut gefallen. Die O-Line sah besser aus als befürchtet, auch wenn ich glaube, dass die richtigen Gradmesser diesbezüglich noch kommen.

    Hyde absolut überragend. Hyde ist besser als Gore stand jetzt und das ist das einzige was zählt, auch wenn Gore natürlich eine lebende Niners-Legende ist. Ohne Verletzung wird Hyde dieses Jahr alles in Grund und Boden rennen. Blöd fand ich, dass er selbst im letzten Angriff, als alles entschieden war, noch die Snaps bekommen hat. Man braucht ihn nicht unnötig zu verheitzen und hätte Hayne noch etwas mehr aufbauen können. Von Bush erwarte ich eigentlich gar nicht, außer viele kleine Wehwechen.

    Bei Kaep weiß ich nicht, ob er sich so sehr weiterentwickelt hat oder einfach der Gameplan wieder besser zu ihm passt. Der Typ hat uns immerhin mal in den Superbowl geballert^^ so schlecht war er also nie. Bin trotzdem positiv für die Saison.

    Das Receiver Corps war natürlich unauffällig, aber zur Stelle als man es brauchte. Hoffe aber doch, dass man Smith mehr mit einbindet. Der Vertrag soll sich lohnen  ;D

    Insgesamt also klar verbessert, auch wenn ich weiterhin glaube, dass uns die Offense nicht viele Spiele gewinnen kann und wird, aber da lasse ich mich gerne eines besseren belehren.


    Defense
    Joa, was soll man großartig sagen. Die Vikings waren sicher mies, aber die D war schon sensationell. Man muss sich nur mal vorstellen, was möglich gewesen wäre, wenn wir noch Willis, Borland, Aldon und Justin hätten...glaube, das wäre eine epische Defense geworden^^

    Find die Zusammensetzung aber fantastisch. Viele junge Spieler, die nur besser werden. Dazu Bowman, der jetzt schon sensationell gut ist. Macht richtig Spaß.


    Alles in allem ist es jetzt einfach wichtig, auf dem Teppich zu bleiben. Der Shedule ist knallhart und wenn es schlecht läuft, stehen wir in 3 Wochen bei 1-3 und vergessen ist die Euphorie von heute. Ich nehme jeden Sieg gerne mit, erwarten tue ich trotzdem nichts, außer eine Entwicklung. Mit massig Cap Space dürfte es ab nächster Saison dann wieder nach oben geben.

    Übrigens finde ich es sehr auffällig, dass man viel mehr ein Team ist als noch letztes Jahr. Alle Asis und Unruhestifter sind weg und ich glaube dieses Team wird zu einer eingeschweißten Truppe, die uns viel Freude bereiten wird.

    GoNiners!
  31. snoopy (15. Sep. 2015)

    Freude? ja, klar !!
    Skepsis? ja, immer noch.
    Jerseys? naja, für ein/zwei Spiele...

    Seien wir ehrlich: es waren die Vikings. Gegen andere Gegner reichen sicherlich 20 Punkte nicht.
    Da muss sicherlich mehr kommen. Aber evtl. war das ja genau der richtige Gegner als Auftakt. Mal sehen. Mit etwas Glück führen wir in zwei Wochen die Division an und die Chickennuggets stehen unten. Dann haben die Packers sicher auch schon wieder sie Hose voll.

    Aber, wie gesagt, mit Glück. Leistungstechnisch reicht es mE noch nicht.
  32. Antares (15. Sep. 2015)

    Von den 3 Punts von Pinion waren 2 I20. Hört sich schonmal gut an.
    Schade das Hayne gefumblet hat.
  33. MaybeDavis (15. Sep. 2015)

    Geil!!! Hat sich das frühe aufstehen gelohnt  ;D

    Die Line hat überraschenderweise einen ganz guten Eindruck gemacht, wobei die linke Seite natürlich um einiges besser war.

    Hyde der Knaller (11th overall von mir in meiner Fantasy ausgewählt ;))

    Kaepernick bekommt meinen Gameball, trotz Hyde's Mega Leistung (Der wird ja schon Ground Player of the Week werden ;)). Er ist extrem gut mit dem Druck umgegangen, ist seine Progressions durchgegangen auch während des wegrennens, hat gute Entscheidungen getroffen und hat auch wenn er musste guten Touch in die Bälle gelegt. Er wirkt viel gereifter und hat dazu noch seine Lockerheit aus den beiden ersten Jahren zurück.

    Chryst hat einfache und schöne Wege gefunden, die den stärken unserer Offense entgegenkommen.

    Die Defense von Mangini fand ich auch recht gut. schöne Blitz Packages und dann wiederum nur gefakete Blitze. Alle 3 Groups hatten ihre Höhen und Tiefen, aber es war doch positiv. Was mir nicht gefallen hat waren bei langen Spielzügen zum First Down das Mangini da oft nur 3 Rusher bringt. Selbst ein Bridgewater konnte das meist ausnutzen soviel Zeit zu haben, wenn da ein Brees, Manning, Brady, Ryan etc. kommen geht das erst recht in die Hose.

    Ärgerlich waren die Special Teams Patzer und die vielen Strafen. Allerdings schien man das in Halbzeit 2 im griff zu haben. Muss aber noch dran gearbeitet werden.


    Perfect Season still possible  ;D 8)
  34. Supertommy (15. Sep. 2015)

  35. Brummsel (15. Sep. 2015)

    Dieser Accent... ;D

    Jarryd Hayne in interview
  36. Deplumer (15. Sep. 2015)

    Ich bin restlos zufrieden. Warum?
    Weil sich das Aufstehen gelohnt hat.
    Weil sie mich überrascht haben.
    Weil sie mehr geboten haben, als man Ihnen zugetraut hat.
    Weil sie die ganzen Experten, zumindest für heute, wiederlegt haben.
    Weil Bowman nach dem kurzen Schreck, den mir die Szene versetzt hat, weitermachen konnte.
    Weil Hyde brilliant war.
    Weil sich Kaep verbessert gezeigt hat (was wir alle hofften).
    Weil viele gute Ansätze zu sehen waren.
    Weil die O-Line einigermaßen funktioniert hat (was nach der Pre Season nicht zu erwarten war)
    Das alles lässt zumindest für die nächsten 4 Tage hoffen, dass es nicht so schlimm kommen wird, wie alle vermutet haben
    Go Niners!
  37. Duke (15. Sep. 2015)

    Aber, wie gesagt, mit Glück. Leistungstechnisch reicht es mE noch nicht.
    yep, jetzt nur nicht davon blenden lassen
  38. frontmode (15. Sep. 2015)

    Aber, wie gesagt, mit Glück. Leistungstechnisch reicht es mE noch nicht.
    yep, jetzt nur nicht davon blenden lassen

    Aber auch nicht unterbewerten ;).
  39. MaybeDavis (15. Sep. 2015)

    Jetzt nach dem Spiel muss ich es nochmal sagen... Die All Black Uniform ist echt der Hammer!
  40. 49er-essen (15. Sep. 2015)

    Jetzt nach dem Spiel muss ich es nochmal sagen... Die All Black Uniform ist echt der Hammer!
    Da kann ich nur zustimmen. Ich finde sie super.
  41. zugschef (15. Sep. 2015)

    Also ich denke, dass der Kaepernick des letzten Jahres dieses Spiel womöglich verloren hätte. Der hat sich eindeutig gesteigert. Durchwegs gute Entscheidungen und adäquate Wurfgenauigkeit bloß der eine Wurf auf Boldin ging leider in den Boden, weil er in manchen Situationen noch etwas mit der Beinarbeit kämpft. Dass es einen besseren Kaepernick brauchte, um zu gewinnen, zeigt für mich aber auch, dass das Team durchaus abgebaut hat im Vergleich zu 2013.

    Bei den Coaches war enorm positiv zu bewerten, dass die Calls schnell genug zu Kaepernick kamen und dieser auch noch Zeit vor dem Snap hatte, um die Defense zu lesen. Negativ bewerte ich die vielen Strafen. Wenn das eines der Hauptaugenmerke von Tomsula war, dann hat er da aber keine gute Arbeit geleistet. Ich fand es auch fragwürdig Hayne als Returner aufzustellen. Das kann man im Nachhinein natürlich leicht sagen, aber ich dachte mir tatsächlich als der Punt in der Luft war, wenn er da hingeht, dann wird's ein Turnover. Absolut richtig war es dann aber, Hayne durch Ellington zu ersetzen.

    Der Sieg war vor allem für das Selbstvertrauen wichtig. Aber Gradmesser waren diese Vikings wirklich keine. Wenn es in der Endzone die PI gegen Bethea gibt, und die Vikings einen Touchdown machen, geht das Spiel womöglich anders aus. Da ist noch gewaltig Luft nach oben.

    Hyde? Der erste Touchdown Run war einfach klasse. Sowas hätte Gore vermutlich auch 2006 nicht zusammengebracht.
  42. Red Shadow (15. Sep. 2015)

    Freude? ja, klar !!
    Skepsis? ja, immer noch.
    Jerseys? naja, für ein/zwei Spiele...

    Seien wir ehrlich: es waren die Vikings. Gegen andere Gegner reichen sicherlich 20 Punkte nicht.
    Da muss sicherlich mehr kommen. Aber evtl. war das ja genau der richtige Gegner als Auftakt. Mal sehen. Mit etwas Glück führen wir in zwei Wochen die Division an und die Chickennuggets stehen unten. Dann haben die Packers sicher auch schon wieder sie Hose voll.

    Aber, wie gesagt, mit Glück. Leistungstechnisch reicht es mE noch nicht.

    Na ja, sehe es wie frontmode. Sicherlich muss man jetzt nicht schon von Playoffs reden. Die Vikings sind und werden aller Voraussicht aber kein Kanonenfutter sein, das sollte man auch mal festhalten. Und seien wir mal ehrlich, viele und auch ich hätten das jetzt so wirklich nicht erwartet, das gebe ich gerne zu ;). Es gab schon eine positive Entwicklung in wichtigen Details (Tempo etc.). Und ob 20 Punkte bei anderen reichen, kann man pauschal nicht sagen. Das hängt an so vielen Faktoren. Die Defense der Vikings ist außerdem normalerweise auch kein Bodensatz der Liga, das hängt auch immer von der Gegenseite ab. Die Offense der Vikings war sicherlich weitgehend schwach, weil unsere Defense weitgehend so stark war ;). Sehe ich zumindest so. Peterson und Co. muss man erst einmal so klein halten, deren QB ist auch sehr gut meiner Meinung nach und bei den Receivern haben sie sich auch eher verstärkt. Also im Vergleich zum letzten Jahr sind sie besser aufgestellt und da konnten sie schon mitunter ordentlich produzieren. Euphorie ist dennoch etwas verfrüht, weil der Spielplan auch knackig ist, aber die Leistung darf man schon zufrieden anerkennen meiner Meinung nach.
  43. Biotonne (15. Sep. 2015)

    bin auch sehr zufriden mit dem spiel und irgendwie optimistischer für die saison und kam es nur mir so vor, das in dem neuen stadion zum erstennak richtige heimspiel atmo hersschte? oder hab ich das nur falsch im kopf, weil ich von dem stadion etwas enttäuscht bin?
    bowman zurück und wieder das tier, welches für den letzten pick 6 im Canlestick park verantworlich war, hyde ist explodiert genauso wie ich es erhofft habe, die gesamt defense war 3 viertel super drauf, danach etwas geschwächelt um dann mit einer int und einem super sack das spiel zu beenden, daumen hoch. Kaep fand ich auch gut, v.a in der zweiten halbzeit, die offense war viel schneller als letztes jahr, waren zwar nicht immer 22 sek. über, aber ich hatte keine angst vor einer delay strafe...apropos strafen, da waren wieder ein paar dabei zum kopfschütteln und einmal sau glück gehabt, wie ja oben schon gesagt....der PR TD ist meiner meinung nach nur gewesen, weil die vikings nicht mehr wirklich mitgemacht haben, weil die eine strafe ein blinder mit nem krückstock gesehen hätte und relativ schnell klar war, das der TD zurückgenommen wird
    ich hab das spiel auf spox gesehen, die zwei reporter haben kaep gut analysiert, waren va von seiner augen arbeit begeistert und haben auch erwähnt was ihm noch fehlt von einem guten zu einem sehr guten QB, als beispiel war dieser zu kurze pass in der Red zone beim 3 und mittel zu gehen, genannt
    Gameball geht an hyde, ohne mariottas sahnetag wäre er wohl off player der woche, aber es gibt noch einen auszeichnung für ground player oder?

    p.s. ich fand gold rush in ihren domina ähnlichen cat suits ziemlich scharf, ich war mit meiner augenarbeit auch sehr zufrieden, die waren einfach überall
  44. Dillinger (15. Sep. 2015)

    Also ich denke, dass der Kaepernick des letzten Jahres dieses Spiel womöglich verloren hätte. Der hat sich eindeutig gesteigert. Durchwegs gute Entscheidungen und adäquate Wurfgenauigkeit bloß der eine Wurf auf Boldin ging leider in den Boden, weil er in manchen Situationen noch etwas mit der Beinarbeit kämpft. Dass es einen besseren Kaepernick brauchte, um zu gewinnen, zeigt für mich aber auch, dass das Team durchaus abgebaut hat im Vergleich zu 2013.

    Bei den Coaches war enorm positiv zu bewerten, dass die Calls schnell genug zu Kaepernick kamen und dieser auch noch Zeit vor dem Snap hatte, um die Defense zu lesen. Negativ bewerte ich die vielen Strafen. Wenn das eines der Hauptaugenmerke von Tomsula war, dann hat er da aber keine gute Arbeit geleistet. Ich fand es auch fragwürdig Hayne als Returner aufzustellen. Das kann man im Nachhinein natürlich leicht sagen, aber ich dachte mir tatsächlich als der Punt in der Luft war, wenn er da hingeht, dann wird's ein Turnover. Absolut richtig war es dann aber, Hayne durch Ellington zu ersetzen.

    Der Sieg war vor allem für das Selbstvertrauen wichtig. Aber Gradmesser waren diese Vikings wirklich keine. Wenn es in der Endzone die PI gegen Bethea gibt, und die Vikings einen Touchdown machen, geht das Spiel womöglich anders aus. Da ist noch gewaltig Luft nach oben.

    Hyde? Der erste Touchdown Run war einfach klasse. Sowas hätte Gore vermutlich auch 2006 nicht zusammengebracht.

    dass die Vikings keine Gradmesser waren, wird sich erst zeigen, wenn sie nächste Woche gegen einen anderen Gegner antreten.

    Ich gehe bei den meisten Punkten mit, möchte aber anfügen, dass mir eines sehr gut gefiel: Die Körperlichkeit. Die 49ers sind sicher nicht so stark wie 2013, aber sie spielen mit der gleichen physicality. Und schaut euch mal die Eagles im Spiel davor an - ein Preseason Darling, aber wenn man ihnen auf die Füße tritt ("Punch 'em in the mouth") haben sie Schwierigkeiten. So auch die Vikes. Das mochte ich.
  45. zugschef (15. Sep. 2015)

    Das Interessante ist, dass ich die Offense überhaupt nicht anders als empfinde als sie es 2012 und 2013 war. Das waren doch exakt die Plays, die es damals schon gab. Das und die körperliche Stärke spricht eigentlich dafür, dass Tomsula mit Chryst in der Offense eigentlich nichts anders macht als Harbaugh mit Roman, außer eben das Playcalling zu straffen. Und das ist positiv.

    Die Defense war spektakulär, aber mir gefällt das viele Blitzen nicht wirklich. Gegen Roethlisberger geht sowas normalerweise schwer in die Hose. Der ist wesentlich abgebrühter als Bridgewater. Lynch sah zwar gut aus, aber ohne Scheming wäre er auch nicht zu Bridgewater durchgekommen. Aldon Smith ist er noch lange keiner. Ich befürchte, dass das Blitzing und Scheming einfach notwendig ist, um überhaupt Druck auf den QB zu bekommen. Ohne Justin und Aldon gibt's nicht mehr die Möglichkeit sich einfach in die Secondary zurückzulehnen und die vier da vorne einfach machen zu lassen. Sobald ein smartes HC/OC/QB-Gespann Mangini etwas genauer ausgerechnet hat, werden wohl oder übel ein paar Big Plays einschlagen.
  46. Dillinger (15. Sep. 2015)

    Das Interessante ist, dass ich die Offense überhaupt nicht anders als empfinde als sie es 2012 und 2013 war. Das waren doch exakt die Plays, die es damals schon gab. Das und die körperliche Stärke spricht eigentlich dafür, dass Tomsula mit Chryst in der Offense eigentlich nichts anders macht als Harbaugh mit Roman, außer eben das Playcalling zu straffen. Und das ist positiv.

    Die Defense war spektakulär, aber mir gefällt das viele Blitzen nicht wirklich. Gegen Roethlisberger geht sowas normalerweise schwer in die Hose. Der ist wesentlich abgebrühter als Bridgewater. Lynch sah zwar gut aus, aber ohne Scheming wäre er auch nicht zu Bridgewater durchgekommen. Aldon Smith ist er noch lange keiner. Ich befürchte, dass das Blitzing und Scheming einfach notwendig ist, um überhaupt Druck auf den QB zu bekommen. Ohne Justin und Aldon gibt's nicht mehr die Möglichkeit sich einfach in die Secondary zurückzulehnen und die vier da vorne einfach machen zu lassen. Sobald ein smartes HC/OC/QB-Gespann Mangini etwas genauer ausgerechnet hat, werden wohl oder übel ein paar Big Plays einschlagen.

    Mit Sicherheit. Ich nehme mal in meiner unbelehrten Footballkenntnis an, dass der Gameplan gegen Roethlisberger anders aussehen wird. Das ist ein komplett anderes Offense Kaliber. Da wird es Punkte gegen uns geben. Aber wenn das Backfield der Steelers nur ansatzweise so schlecht spielt wie gegen die Pats, stehen die Chancen da auch sehr gut.
  47. philsky (15. Sep. 2015)

    Das Interessante ist, dass ich die Offense überhaupt nicht anders als empfinde als sie es 2012 und 2013 war. Das waren doch exakt die Plays, die es damals schon gab. Das und die körperliche Stärke spricht eigentlich dafür, dass Tomsula mit Chryst in der Offense eigentlich nichts anders macht als Harbaugh mit Roman, außer eben das Playcalling zu straffen. Und das ist positiv.

    Die Defense war spektakulär, aber mir gefällt das viele Blitzen nicht wirklich. Gegen Roethlisberger geht sowas normalerweise schwer in die Hose. Der ist wesentlich abgebrühter als Bridgewater. Lynch sah zwar gut aus, aber ohne Scheming wäre er auch nicht zu Bridgewater durchgekommen. Aldon Smith ist er noch lange keiner. Ich befürchte, dass das Blitzing und Scheming einfach notwendig ist, um überhaupt Druck auf den QB zu bekommen. Ohne Justin und Aldon gibt's nicht mehr die Möglichkeit sich einfach in die Secondary zurückzulehnen und die vier da vorne einfach machen zu lassen. Sobald ein smartes HC/OC/QB-Gespann Mangini etwas genauer ausgerechnet hat, werden wohl oder übel ein paar Big Plays einschlagen.

    Mit Sicherheit. Ich nehme mal in meiner unbelehrten Footballkenntnis an, dass der Gameplan gegen Roethlisberger anders aussehen wird. Das ist ein komplett anderes Offense Kaliber. Da wird es Punkte gegen uns geben. Aber wenn das Backfield der Steelers nur ansatzweise so schlecht spielt wie gegen die Pats, stehen die Chancen da auch sehr gut.

    Dafür muss V.Davis einen guten Abend haben, gegen Gronk hatten die Steelers ja keine Schnitte. Klar ist er kein Gronk, aber da erhoffe ich mir schon was. In dem Spiel muss die Offense dann mehr zeigen, dafür ist die Offense der Steelers zu stark
  48. frontmode (15. Sep. 2015)

    Ich habe bisher nur Ausschnitte gesehen, aber da sah man schon (und wurde auch von den Kommentatoren bestätigt), dass der sich der Gameplan klar auf AP fokussiert hat.

    Gegen die Stellers wird das ziemlich sicher anders aussehen, da mit der Sperre von Bell die Primäre Gefahr in der Kombination Big Ben und Brown liegen wird.
  49. philsky (15. Sep. 2015)

    Ich habe bisher nur Ausschnitte gesehen, aber da sah man schon (und wurde auch von den Kommentatoren bestätigt), dass der sich der Gameplan klar auf AP fokussiert hat.

    Gegen die Stellers wird das ziemlich sicher anders aussehen, da mit der Sperre von Bell die Primäre Gefahr in der Kombination Big Ben und Brown liegen wird.

    Gegen die Pats haben sie aber auf dem Boden nicht schlecht ausgesehn..
  50. frontmode (15. Sep. 2015)

    Ich habe bisher nur Ausschnitte gesehen, aber da sah man schon (und wurde auch von den Kommentatoren bestätigt), dass der sich der Gameplan klar auf AP fokussiert hat.

    Gegen die Stellers wird das ziemlich sicher anders aussehen, da mit der Sperre von Bell die Primäre Gefahr in der Kombination Big Ben und Brown liegen wird.

    Gegen die Pats haben sie aber auf dem Boden nicht schlecht ausgesehn..

    Die primäre Gefahr dürfte aber von Passspiel ausgehen.
  51. philsky (15. Sep. 2015)

    Ich habe bisher nur Ausschnitte gesehen, aber da sah man schon (und wurde auch von den Kommentatoren bestätigt), dass der sich der Gameplan klar auf AP fokussiert hat.

    Gegen die Stellers wird das ziemlich sicher anders aussehen, da mit der Sperre von Bell die Primäre Gefahr in der Kombination Big Ben und Brown liegen wird.

    Gegen die Pats haben sie aber auf dem Boden nicht schlecht ausgesehn..

    Die primäre Gefahr dürfte aber von Passspiel ausgehen.

    Das ist klar;)
  52. philsky (15. Sep. 2015)

    Ninersnation hat die 49ers jetzt im Power Ranking doch tatsächlich auf Platz 8 ;D ;D
    eine 1 davor und es passt eher.

    edit: die NFL hat sie auf 21 (+6). das passt schon eher.
  53. the_hawk (15. Sep. 2015)

    typische Überreaktion, genau wie die Überreaktion in die andere Richtung wegen unserer Abgänge
  54. Chris49 (15. Sep. 2015)

    habe mir für diese saison mal das gamepass-abo gegönnt und muss sagen es hat sich zumindest für den ersten spieltag gelohnt =) für mich überraschend gutes spiel der 9ers. es wurde ja schon viel dazu gesagt aber ich denke auch dass Kap sich deutlich verbessert hat. die amerikanischen kommentatoren und experten haben ihn richtig gefeiert. auch bei 1 oder 2 pässen die ins leere gingen, wurde gesagt, dass der ball "well located" war und die receiver da nicht perfekt gelaufen sind. auch dass er  seine anspielstationen sehr gut abgescannt hat wurde mehrmals erwähnt und in zeitlupe gezeigt. das macht hoffnung. ich hoffe er kann das niveau auch gegen stärkere gegner halten.
  55. 49erflo (15. Sep. 2015)

    Ninersnation hat die 49ers jetzt im Power Ranking doch tatsächlich auf Platz 8 ;D ;D

    Overreaction Tuesday  :party:
  56. philsky (15. Sep. 2015)

    Gerade bei Maiocco den Snap count gesehen:
    Bruce Miller ganze 11 von 73.
    Die-Oline stand alle Snaps auf dem Feld, V.Davis einen nicht.
    Ellington nur bei 3, dafür Patton mit 14! Hätte ich so nicht erwartet. Ist Patton der bessere Blocker?

  57. MoRe99 (15. Sep. 2015)

    Ellington nur bei 3, dafür Patton mit 14! Hätte ich so nicht erwartet. Ist Patton der bessere Blocker?

    Muss nicht sein. Ellington hat für Hayne die Return-Aufgaben übernommen, nachdem Bush sich verletzte und Hayne dafür mehr Offensesnaps bekam als vorher angedacht.
  58. Brummsel (15. Sep. 2015)

    edit: die NFL hat sie auf 21 (+6). das passt schon eher.
    Sehr geiler Kommentar dazu auf der NFL-Seite:
    Zitat
    After an offseason of tumult, departures and doom-and-gloom prognostications, what a way to open the season! In case you missed it, Carlos Hyde ran 20 times for 365 yards and eight touchdowns. And that front seven everyone felt sorry for all offseason put its stamp on the game, racking up five sacks and making third down a living hell for the Vikings. (Oh, and here are Hyde's real numbers.)

    Die Vikings kamen gerade recht, damit sich die 9ers ein wenig "einspielen" konnten. Gegen stärkere Gegner wären die Fehler anders bestraft worden. Aber sorum passt das: Kaep hat sich (hoffentlich) Sicherheit geholt, die O-Line macht noch ein paar Adjustments, damit in Zukunft die Blitz-Gefahr geringer wird und Hynes fängt nächstes Mal den ersten Punt, anstatt ihn in ein Fumble zu verwandeln. ;)

    Wenn das Team nach dem Thanksgiving-Wochenende noch realistische Chancen auf ne Wild-Card hat, wäre ich zufrieden.
  59. 49erflo (15. Sep. 2015)

    Gerade bei Maiocco den Snap count gesehen:
    Bruce Miller ganze 11 von 73.
    Die-Oline stand alle Snaps auf dem Feld, V.Davis einen nicht.
    Ellington nur bei 3, dafür Patton mit 14! Hätte ich so nicht erwartet. Ist Patton der bessere Blocker?

    Hab gerade nen Link gesucht - find aber nix. Kannst Du mir weiterhelfen?
  60. MoRe99 (15. Sep. 2015)

    Hab gerade nen Link gesucht - find aber nix. Kannst Du mir weiterhelfen?

    Snap Count
  61. 49erflo (15. Sep. 2015)

    Hab gerade nen Link gesucht - find aber nix. Kannst Du mir weiterhelfen?

    Snap Count

    :thanx:
  62. philsky (15. Sep. 2015)

    Gerade bei Maiocco den Snap count gesehen:
    Bruce Miller ganze 11 von 73.
    Die-Oline stand alle Snaps auf dem Feld, V.Davis einen nicht.
    Ellington nur bei 3, dafür Patton mit 14! Hätte ich so nicht erwartet. Ist Patton der bessere Blocker?

    Hab gerade nen Link gesucht - find aber nix. Kannst Du mir weiterhelfen?

    http://www.csnbayarea.com/article/snap-count-bushs-injury-forces-change-hayne-plan
  63. 9ers4ever (15. Sep. 2015)

    Negativ bewerte ich die vielen Strafen. Wenn das eines der Hauptaugenmerke von Tomsula war, dann hat er da aber keine gute Arbeit geleistet.

    was soll er denn aber auch machen? er hat es vor der kamera wieder gesagt das ihn die strafen nerven. er kann es ihnen noch so sehr eintrichtern, die fehler machen dann die spieler auf dem platz.
  64. stig49 (15. Sep. 2015)

    Was mich am meisten beruhigt: Mangini und Chryst scheinen ihre Jobs zu beherrschen. Das war nicht automatisch so zu erwarten, auch bei Mangini nicht.
  65. frontmode (15. Sep. 2015)

    Wie man am Sonntag gesehen hat, beherrscht Greg Roman seinen Job auch ;).
  66. MoRe99 (15. Sep. 2015)

    Mittlerweile ist ein Video aufgetaucht, auf dem ein Niners-"Fan" einen am Boden liegenden Vikings-Fan mehrmals tritt. Fällt mir nix zu ein.  :ohno:   >:(
  67. Duke (15. Sep. 2015)

    das mit miller ist mir auch aufgefallen. streckenweise hat ja mcdonald als fullback gespielt.
  68. Holger98 (15. Sep. 2015)

    Gut gefallen hat mir auch, dass JT und sein coaching staff in der Halbzeit in der Lage waren, das Spiel zu analysieren, Fehler abzustellen und das Team neu einzustellen, sodass auch nach der Halbzeit noch Punkte auf's board gekommen sind.  ;D

    Ich denke, JT hat einen genauen Plan, wie er mit dem Team Erfolg haben kann. Ich habe das Gefühl, da kann sich was entwickeln. Vielleicht noch nicht in dieser Saison, aber Bill Walsh hat auch nicht gleich in der ersten Saison den Olymp bestiegen.  :49ers:

    Edith sagt: Mein Gameball geht daher an Jim Tomsula.
  69. Plummer50 (15. Sep. 2015)

    Ich war vom Spiel auch positiv überrascht. Allerdings lief das Spiel auch gut für die 49ers. So lange das Laufspiel der 49ers funktioniert, wird auch die Offense vernünftig aussehen. Ich befürchte jedoch, dass die Schwächen der Offense erst deutlich werden, wenn das Team mal im Rückstand geraten ist und man mehr auf das Passspiel angewiesen ist oder wenn der Gegner das Laufspiel stoppen kann.

    Ich denke das die Defense wirklich gut ist. Man hat immer noch eine sehr starke Front 7. Und das Defensive Backfield sieht auch richtig gut aus. Es bleibt aber dabei, dass ich von der OLine so gar nicht überzeugt bin. Und auch Kaepernick muss mir in diesem Jahr einiges beweisen. Nennt mich einen Schwarzmaler, aber ich bin immer noch der Meinung, dass die 49ers in diesem Jahr nicht mehr viele Spiele gewinnen werden. Ich hoffe natürlich, dass ich komplett falsch liege und das der Optimismus nach dem Sieg wirklich berechtigt ist.
  70. Reiner (15. Sep. 2015)

    wow...ich bin sehr überrascht, hätte nicht mit so einem deutlichem Abstand gerechnet

    weiter so :-)
  71. zugschef (15. Sep. 2015)

    Wie man am Sonntag gesehen hat, beherrscht Greg Roman seinen Job auch ;).
    Guter Punkt.
  72. Sean (15. Sep. 2015)

    Die Vikings kamen gerade recht, damit sich die 9ers ein wenig "einspielen" konnten. Gegen stärkere Gegner wären die Fehler anders bestraft worden.
    Das weiß man alles nicht. Im US-Mannschaftsport kann man ne Tendenz oder ne Einschätzung abgeben, aber keine Garantie für Tabellenplätze oder Ergebnisse.
    Bekommt ein Team nen lauf, ist alles möglich. Auch für uns.
    Von 2003-2010 haben wir bis auf 2009 (8-8) immer ein negatives Saisonergebnis. 2011 kommt Jim Harbaugh und wir beenden unter ihm mit 13-3 / 11-4-1 / 12-4.
    Warum sollte nicht nochmal so kommen?
  73. jetto (15. Sep. 2015)

    das mit miller ist mir auch aufgefallen. streckenweise hat ja mcdonald als fullback gespielt.
    Was aber auch nicht die große Überraschung ist. Hat McD ja auch schon vorige Saison oft mehr den blockinh H-Back gegeben..

    Aber korrigiert mich: war es nicht oft einer der sehr erfolhreicheb outside runs von Hyde nachdem gerade er in motion gegangen ist in die h-back position? Ist zumindest mir aufgefallen auch wenn ich mich jetzt auf keine analysen stützen kann.
  74. reagan - The Left Hand (15. Sep. 2015)

    Jetzt nach dem Spiel muss ich es nochmal sagen... Die All Black Uniform ist echt der Hammer!

    Man konnte kaum die Nummern lesen. Furchtbar!!
  75. Duke (15. Sep. 2015)

    da frag ich mich natürlich: wozu haben wir einen fullback auf dem roster, wenn wir für dessen ureigenste funktion einen tight end einsetzen?
  76. Gore21 (15. Sep. 2015)

    da frag ich mich natürlich: wozu haben wir einen fullback auf dem roster, wenn wir für dessen ureigenste funktion einen tight end einsetzen?
    ich bin recht sicher das Miller diese saison noch genug snaps spielt und somit seinen rosterplatz rechtfertigt.

     8)

  77. Duke (16. Sep. 2015)

    da frag ich mich natürlich: wozu haben wir einen fullback auf dem roster, wenn wir für dessen ureigenste funktion einen tight end einsetzen?
    ich bin recht sicher das Miller diese saison noch genug snaps spielt und somit seinen rosterplatz rechtfertigt.

     8)
    ich will den auch gar nicht anzweifeln, aber mich interessiert es doch ein stück weit, wieso ein fullback nicht zum blocken eingesetzt wird. 
  78. Texas (16. Sep. 2015)

    Ich hab es ja gestern Nacht schon im Live Theard gesagt, dass ich die Niners als Geheimtipp in den WildCard POs seh.
    Es gab und gibt wirklich gute Ansätze und Hyde war überragend ( und jetzt kommt wieder das ABER ich weiß) ABER man darf auch nicht vergessen gegen wenn man da gestern gespielt hat. Und was man auch dazu sagen muss es war einfach WEEK 1. Damit will ich sagen das die Saison erst angefangen hat und das noch ganz andere Gegner kommen werden und wenn man da den ein oder anderen W mitnehmen will müssen einige Sachen abgestellt werden und anders laufen. Vorallem jetzt ist die Liga gewarnt das die Niners stärker sind als gedacht.
    Wird eine spannende Saison werden. Freu mich darauf

  79. Supertommy (16. Sep. 2015)

    Was mich am meisten gefreut hat, wo man durchaus auch sehr optimistich in die Zukunft sehen kann, die Niners haben es geschafft, aus der Halbzeit zu kommen und ein Spiel weiter zu dominieren, etwas was man letztes Jahr kein einziges mal gesehen hat.

    Letztes Jahr sind wir in all unseren 2ten Spielhälften regelrecht eingegangen ! Auch beim ersten Spiel in Dallas, da hat uns die Defense am Leben gehalten !

    Das war auch einer der Gründe warum wir so schlecht performt haben !
  80. zugschef (16. Sep. 2015)

    ich will den auch gar nicht anzweifeln, aber mich interessiert es doch ein stück weit, wieso ein fullback nicht zum blocken eingesetzt wird.
    McDonald übernimmt Delanie Walkers alte Rolle, und anscheinend hat man dann lieber Celek als Miller auf dem Feld, um es der Defense zu erschweren noch vor dem Snap zu erraten, ob ein Lauf oder ein Pass kommt.
  81. MoRe99 (16. Sep. 2015)

    McDonald übernimmt Delanie Walkers alte Rolle, und anscheinend hat man dann lieber Celek als Miller auf dem Feld, um es der Defense zu erschweren noch vor dem Snap zu erraten, ob ein Lauf oder ein Pass kommt.

    Die Niners haben im Spiel gegen die Vikings 34 von 73 Plays mit 1 RB und 3 TE gespielt. Diese Personalgruppierung hatte man in der gesamten letzten Saison, also in 16 Spielen, insgesamt lediglich 10 Mal eingesetzt. Ich bin mir sehr sicher, dass die Vikings damit absolut nicht gerechnet haben und dass zumindest ein Teil ihrer Defensivprobleme von daher rührt.
  82. The Leprechaun (16. Sep. 2015)

    Mal ne Nachfrage:

    Gibts eigentlich keine offizielle Verabschiedung von Willis und dem Cowboy etc.
    Sowas sollte man ja im großen Rahmen machen und was bietet sich da besser an als zb. MNF?
    Oder war die schon und ich habs nur verpasst?
  83. wizard49er (16. Sep. 2015)

    Update im Eröffnungsposting: der Spielbericht ist drin.
    Da warst aber gleich fleissig ;)
    Es hilft, während des Spiels gleich mitzuschreiben. ;-)
    Genau das mache ich auch oft :)
  84. wizard49er (16. Sep. 2015)




    PS: Bei den Jerseys bin ich hin und hergerissen - den Cheerleadern steht das Outfit jedenfalls hervorragend............  ;D


    Ach die Jersey' s sind schon cool, aber bei den Cheers sah das echt heiß aus :wow:
    Wobei der Ausdruck das sah Porno aus, besser passen würde. Aber alles positiv gesehen.
  85. Brummsel (16. Sep. 2015)

    Ach die Jersey' s sind schon cool, aber bei den Cheers sah das echt heiß aus :wow:
    Wobei der Ausdruck das sah Porno aus, besser passen würde. Aber alles positiv gesehen.
    ...um sich nochmals selbst zu überzeugen: Klick!
  86. igor (16. Sep. 2015)

    Ach die Jersey' s sind schon cool, aber bei den Cheers sah das echt heiß aus :wow:
    Wobei der Ausdruck das sah Porno aus, besser passen würde. Aber alles positiv gesehen.
    ...um sich nochmals selbst zu überzeugen: Klick!
    Das schau ich mir nicht freiwillig nochmal an …  das sah nach verbrannter Knackwurst aus.
  87. MoRe99 (16. Sep. 2015)

    Das schau ich mir nicht freiwillig nochmal an …  das sah nach verbrannter Knackwurst aus.

    Endlich jemand, dem's wie mir ging (zumindest, wenn es dir um die Gold Rush ging)!  :thumbup:  Die Uniformen der Niners fand ich sehr in Ordnung, aber die Gold Rush in schwarzer Wurstpelle? Ging gar nicht!  :nono:
  88. Supertommy (16. Sep. 2015)

    Das schau ich mir nicht freiwillig nochmal an …  das sah nach verbrannter Knackwurst aus.

    Endlich jemand, dem's wie mir ging!  :thumbup:  Die Uniformen der Niners fand ich sehr in Ordnung, aber die Gold Rush in schwarzer Wurstpelle? Ging gar nicht!  :nono:

    ja ganz ohne wäre es wirklich am Besten gewesen  :D
  89. Jens (16. Sep. 2015)

    Jetzt nach dem Spiel muss ich es nochmal sagen... Die All Black Uniform ist echt der Hammer!

    Man konnte kaum die Nummern lesen. Furchtbar!!

    Mir ging es nicht anders. Das war ganz schlimm!
  90. TheBeast (16. Sep. 2015)

    Von 2003-2010 haben wir bis auf 2009 (8-8) immer ein negatives Saisonergebnis. 2011 kommt Jim Harbaugh und wir beenden unter ihm mit 13-3 / 11-4-1 / 12-4.
    Warum sollte nicht nochmal so kommen?

    Na das legt doch eh den Schluss nahe, dass es am HC lag, oder? Und der ist jetzt in Ann Arbor. Kann natürlich sein, das Tomsula das nächste HC-Genie ist, allein, bisher fehlt mir der Glaube (und das Spiel hat daran vorerst nichts geändert). Es war halt Minnesota, die mE vor dem Spiel überschätzt waren (auch von mir), kein ernsthafter Contender, der da überrascht und mittelmäßig deutlich geschlagen wurde.

    Ich will wirklich nichts schlechtreden, aber momentan bin ich bei Plummer:

    ich bin immer noch der Meinung, dass die 49ers in diesem Jahr nicht mehr viele Spiele gewinnen werden. Ich hoffe natürlich, dass ich komplett falsch liege und das der Optimismus nach dem Sieg wirklich berechtigt ist.
  91. igor (16. Sep. 2015)

    Jetzt nach dem Spiel muss ich es nochmal sagen... Die All Black Uniform ist echt der Hammer!

    Man konnte kaum die Nummern lesen. Furchtbar!!

    Mir ging es nicht anders. Das war ganz schlimm!
    Das dachte ich mir schon bei der Präsentation, daß die Nummern zumindest eine goldene Outline (z.B.) vertragen hätten – rot auf schwarz war immer schon ein katastrophaler Kontrast.  Aber auch abgesehen davon fand ich’s schrecklich – das hatte für mich, optisch, nichts mit unseren 49ers zu tun.

    Und ganz grundsätzlich: schwarze Hosen im Football wirken auf mich irgendwie immer wie Strumpfhosen, und die kann ich schon bei Superhelden nur sehr schwer ertragen.  Schwarze Jerseys gehen ja von mir aus unter Umständen noch, wenn man sich es unbedingt einbildet (wobei leserliche Nummern immer gut wären), aber ich habe noch keine einzige Uniform gesehen, wo schwarze Hosen gut ausgesehen hätten …  Die Raiders wissen schon, warum sie die Finger davon lassen – denn wenn überhaupt ein Team für schwarze Hosen prädestiniert wäre, dann die Raiders.
  92. MaybeDavis (16. Sep. 2015)

    Jetzt nach dem Spiel muss ich es nochmal sagen... Die All Black Uniform ist echt der Hammer!

    Man konnte kaum die Nummern lesen. Furchtbar!!

    Mir ging es nicht anders. Das war ganz schlimm!
    Das dachte ich mir schon bei der Präsentation, daß die Nummern zumindest eine goldene Outline (z.B.) vertragen hätten – rot auf schwarz war immer schon ein katastrophaler Kontrast.  Aber auch abgesehen davon fand ich’s schrecklich – das hatte für mich, optisch, nichts mit unseren 49ers zu tun.

    Und ganz grundsätzlich: schwarze Hosen im Football wirken auf mich irgendwie immer wie Strumpfhosen, und die kann ich schon bei Superhelden nur sehr schwer ertragen.  Schwarze Jerseys gehen ja von mir aus unter Umständen noch, wenn man sich es unbedingt einbildet (wobei leserliche Nummern immer gut wären), aber ich habe noch keine einzige Uniform gesehen, wo schwarze Hosen gut ausgesehen hätten …  Die Raiders wissen schon, warum sie die Finger davon lassen – denn wenn überhaupt ein Team für schwarze Hosen prädestiniert wäre, dann die Raiders.
    Also ich finde "all ...." Uniform sieht meist am geilsten aus. Und erst recht in Schwarz. Die Ravens sind für mich das beste Beispiel...

    Naja, alles Geschmackssache und ändern können wirs eh nicht. 2 mal sehn wir so noch in Schwarz, ansonsten in Red & Gold oder White & Gold.

    PS: Ich hab ja ein goldenes Vernon Davis Jersey zu Hause. All Gold hätte ja auch mal was ^^
  93. sf510 (16. Sep. 2015)

    Bei der Übertragung konnte man relativ viele Menschen im Stadion sehen, die das schwarze Trikot oder entsprechende Shirts trugen. Viele Fans haben vielleicht bereits ein Rotes und/oder Weißes im Schrank. Ich denke, das ist die Idee, die dahinter steckt und die nachvollziehbar ist: Neue Verkaufsanreize schaffen! Geschmack ist halt subjektiv. Mir hat's gefallen, wenngleich ich die Anmerkung mit den schlecht zu lesenden Rückennummern unterschreibe. Willst Du jedoch verkaufen, musst Du sie auch im Game zeigen!
  94. igor (16. Sep. 2015)

    Also ich finde "all ...." Uniform sieht meist am geilsten aus. Und erst recht in Schwarz. Die Ravens sind für mich das beste Beispiel...
    Wirklich interessant, wie unterschiedlich Geschmäcker sein können. ;-)  Ich mag »all-…«-Uniformen generell nicht, und schwarz ist dabei mit Abstand am schlimmsten.  Die Ravens sind für mich das beste Beispiel. =D

    Wenn schon, dann geht für mich noch am ehesten All-White, wenn die Hose standardmäßig eh schon weiß ist und zumindest die Socken einen Farbakzent haben – siehe z.B. Colts oder Jets, dort paßt das.  Ansonsten geht unter den »richtigen« Umständen noch All-Red, aber bereits nur mehr sehr, sehr eingeschränkt – bei den Chiefs ist’s noch halbwegs okay (sofern sie das nicht zu oft machen), aber bereits bei den Cardinals ist es schon zum Wegschauen …

    Zitat
    Naja, alles Geschmackssache und ändern können wirs eh nicht. 2 mal sehn wir so noch in Schwarz, ansonsten in Red & Gold oder White & Gold.
    Blöd finde ich ja, daß sie die Schwarz-Combo in der Regel nur bei Heimspielen tragen können, denn Red & Gold ist einfach die mit Abstand beste Kombination.  Wenn schon, dann wären mir die schwarzen Unis bei Auswärtsspielen lieber.

    Zitat
    PS: Ich hab ja ein goldenes Vernon Davis Jersey zu Hause. All Gold hätte ja auch mal was ^^
    Gab’s doch schon als Photoshop-Gag, das ist ebenso unbrauchbar.  Goldene Jerseys, wenn schon, dann mit weißen Hosen. ;-)

    [IMG]

    [IMG]

    [IMG]
  95. igor (16. Sep. 2015)

    Ich denke, das ist die Idee, die dahinter steckt und die nachvollziehbar ist: Neue Verkaufsanreize schaffen!
    Klar, das ist auch letztlich der einzige wirkliche Grund, warum sowas gemacht wird.  So be it.

    Was ich allerdings extra-blöd finde, ist, daß tatsächlich auch Montana-, Rice-, Young-, Clark- oder Lott-Jerseys in schwarz verkauft werden, obwohl die sowas nie anhatten.
  96. Duke (16. Sep. 2015)

    es gibt nichts schlimmeres als weiße football-hosen  :pukey:
  97. snoopy (17. Sep. 2015)

    Jetzt ist aber gut. Et is wie et is. Und wir werden es überleben.
    Wenn schon nicht übers Spiel, dann lass uns lieber über die Cheerleader reden :drool:
  98. igor (17. Sep. 2015)

    Jetzt ist aber gut. Et is wie et is. Und wir werden es überleben.
    Ja – aber es ist doch schön, daß das momentan noch unser größtes Problem ist!

    Wenn schon nicht übers Spiel, dann lass uns lieber über die Cheerleader reden :drool:
    Na gut: wie schon gesagt, für viele unserer Cheerleader sah der Catsuit höchst unvorteilhaft aus, um es etwas zurückhaltend zu formulieren. =D
  99. snoopy (17. Sep. 2015)

    Der Wille zählt  :winkgrin:
  100. igor (17. Sep. 2015)

    Der Wille zählt  :winkgrin:
    Der Wille, unvorteilhaft angezogen zu sein? ;-)

    [IMG]
  101. snoopy (17. Sep. 2015)

    Da vergleichst du aber Äpfel mit........was weiß ich :o
  102. MoRe99 (17. Sep. 2015)

    Alter! Hätte ich eine Tasse in der Hand gehalten wäre sie mir jetzt aus der Hand gefallen.  :o  Was hab' ich mich erschrocken!  :scared: 
  103. igor (17. Sep. 2015)

    Alter! Hätte ich eine Tasse in der Hand gehalten wäre sie mir jetzt aus der Hand gefallen.  :o  Was hab' ich mich erschrocken!  :scared:
    Ja, nicht nur Schwimmer können ausgeprägte Rückenmuskulaturen haben …
  104. zugschef (17. Sep. 2015)

    Alter! Hätte ich eine Tasse in der Hand gehalten wäre sie mir jetzt aus der Hand gefallen.  :o  Was hab' ich mich erschrocken!  :scared:
    Ja wirklich, bei dieser Frau schaut der Kopf in die falsche Richtung.
  105. jetto (17. Sep. 2015)

    Alter! Hätte ich eine Tasse in der Hand gehalten wäre sie mir jetzt aus der Hand gefallen.  :o  Was hab' ich mich erschrocken!  :scared:
    Ja wirklich, bei dieser Frau schaut der Kopf in die falsche Richtung.

    Das ist eine Frau???
  106. Supertommy (17. Sep. 2015)

    http://www.49ers.com/video/videos/Micd-Up-NaVorro-Bowman-vs-Vikings/494b3574-a571-4e73-968a-be80f6d2b86c?sf13128748=1

    Das ist von 49ers TV der Mic'd Up: NaVorro Bowman vs. Vikings ! Mir kommen die Spieler sehr sehr entspannt vor !

     ;)
  107. wizard49er (17. Sep. 2015)

    Wir haben gewonnen und nur das zählt.
    Wenn die Niners jetzt auch noch in Pittsburgh gewinnen würden, dann könnte und dürfte man von einer möglichen positiven Saison sprechen.
  108. RedEagle7 (17. Sep. 2015)

    Erster Sieg im ersten Spiel! Weiter so !
  109. RedEd (17. Sep. 2015)

    Der Wille zählt  :winkgrin:
    Der Wille, unvorteilhaft angezogen zu sein? ;-)

    [IMG]

    Die ideale Frau:
    Im Winter hat man's schön warum und im Sommer spendet sie Schatten......
  110. stig49 (17. Sep. 2015)

    Mittlerweile ist ein Video aufgetaucht, auf dem ein Niners-"Fan" einen am Boden liegenden Vikings-Fan mehrmals tritt. Fällt mir nix zu ein.  :ohno:   >:(
    Das hatte aber eine Vorgeschichte, die man nachlesen kann. Ohne das jetzt entschuldigen zu wollen...
  111. MoRe99 (17. Sep. 2015)

    Mittlerweile ist ein Video aufgetaucht, auf dem ein Niners-"Fan" einen am Boden liegenden Vikings-Fan mehrmals tritt. Fällt mir nix zu ein.  :ohno:   >:(
    Das hatte aber eine Vorgeschichte, die man nachlesen kann. Ohne das jetzt entschuldigen zu wollen...

    Ich weiß; habe die Vorgeschichte auch gelesen. Ist aber letztlich egal, ob ohne oder mit Vorgeschichte: man tritt auf niemanden ein, der am Boden liegt. Punkt.
  112. MaybeDavis (17. Sep. 2015)

    Backboobs  ;D ;D

    @Clemens:
    Sieht doch Mega aus in All Gold!!! Danke für die Fotos
  113. philsky (17. Sep. 2015)

    Carlos Hyde wurde übrigens auch von LeBron James zu seiner Leistung beglückwünscht. Die beiden kennen sich wohl aus Miami
  114. Brummsel (18. Sep. 2015)

    http://www.49ers.com/video/videos/Micd-Up-NaVorro-Bowman-vs-Vikings/494b3574-a571-4e73-968a-be80f6d2b86c?sf13128748=1

    Das ist von 49ers TV der Mic'd Up: NaVorro Bowman vs. Vikings ! Mir kommen die Spieler sehr sehr entspannt vor !

     ;)
    Stimmt, klingt locker und ziemlich relaxed. Cool auch, wie Bowman den Spin-Move von Hyde nachmacht, ca. bei 2:30. 8)

49ersFanZone.net-Webradio

News

News

Newsletter

49ers-News 2× wöchentlich ins Postfach

Letzter Gegner

Nächster Gegner

  • Los Angeles Rams Logo
  • Los Angeles Rams
  • 21.10.2018, 22:25
  • Week 7

Standings

NFC West
Team W L T Streak
Rams 6 0 0 W6
Seahawks 3 3 0 W1
49ers 1 5 0 L4
Cardinals 1 6 0 L2

Spielplan

Datum Gegner Erg
Preseason
10.08. Cowboys W, 24–21
19.08. @ Texans L, 13–16
25.08. @ Colts L, 17–23
31.08. Chargers L, 21–23
Regular Season
09.09. @ Vikings L, 16–24
16.09. Lions W, 30–27
23.09. @ Chiefs L, 27–38
30.09. @ Chargers L, 27–29
07.10. Cardinals L, 18–28
16.10. @ Packers L, 30–33
21.10. Rams
28.10. @ Cardinals
02.11. Raiders
13.11. Giants
25.11. @ Buccaneers
03.12. @ Seahawks
09.12. Broncos
16.12. Seahawks
23.12. Bears
30.12. @ Rams

Draft Picks

Rd Pick Name Pos
1 9 Mike McGlinchey OT
2 44 Dante Pettis WR
3 70 Fred Warner LB
3 95 Tarvarius Moore DB
4 128 Kentavius Street DE
5 152 D.J. Reed CB
6 184 Marcell Harris S
7 223 Jullian Taylor DT
7 240 Richie James WR

Networking