Autor Thema: Draft 2019  (Gelesen 78260 mal)

Offline jetto

  • Core Member
  • MVP
  • IDP League Champion
  • ****
  • Beiträge: 3.987
Re: Draft 2019
« Antwort #300 am: 22. Mär. 19, 17:18 »
Werd ihm das dann schreiben wenn der Trade nicht zustande kommt ;)

Offline Saalefreund

  • Veteran
  • ***
  • Beiträge: 706
Re: Draft 2019
« Antwort #301 am: 25. Mär. 19, 20:43 »
Matt Maiocco

#49ers GM John Lynch and VP of player personnel Adam Peters met with Quinnen Williams on Tuesday. Today, they are having a late lunch with Nick Bosa. Lynch says he believes free agency set the table for what SF will do with No. 2 pick.

Hat jemand von Euch auch gelesen, dass Q.Williams bei verschiedenen Interviews keine gute Figur gemacht haben soll? Das er noch ziemlich naiv rüber kommt und das man nicht sicher ist, wie er darauf reagieren wird No. 2 Pick zu sein. Das er abheben könnte...ist ja immerhin gerade mal Sophomore und noch ziemlich jung...
49ers Fan since 1995

Online Uthorr49

  • All-Pro
  • ****
  • Beiträge: 2.077
  • 49ers Fan seit Sept 94 und immer treu!
Re: Draft 2019
« Antwort #302 am: 25. Mär. 19, 23:47 »
Matt Maiocco

#49ers GM John Lynch and VP of player personnel Adam Peters met with Quinnen Williams on Tuesday. Today, they are having a late lunch with Nick Bosa. Lynch says he believes free agency set the table for what SF will do with No. 2 pick.

Hat jemand von Euch auch gelesen, dass Q.Williams bei verschiedenen Interviews keine gute Figur gemacht haben soll? Das er noch ziemlich naiv rüber kommt und das man nicht sicher ist, wie er darauf reagieren wird No. 2 Pick zu sein. Das er abheben könnte...ist ja immerhin gerade mal Sophomore und noch ziemlich jung...
Ich glaube das er ein gutmütiger Junge ist mit gutem Charakter. Bei den Interviews die ich mir angesehen habe kommt er schon teilweise etwas naiv rüber, was aber für mich kein Problem ist.
Vom abheben mache ich mir keine Sorgen.
Ich denke das ihm schon länger bewusst ist das er ein Top Pick wird.
Er wurde ja auch am College schon als Star gefeiert.

Offline MaybeDavis

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • Playoff Challenge Champion
  • ****
  • Beiträge: 12.365
  • Faithful for Life
Re: Draft 2019
« Antwort #303 am: 26. Mär. 19, 00:13 »
Matt Maiocco

#49ers GM John Lynch and VP of player personnel Adam Peters met with Quinnen Williams on Tuesday. Today, they are having a late lunch with Nick Bosa. Lynch says he believes free agency set the table for what SF will do with No. 2 pick.

Hat jemand von Euch auch gelesen, dass Q.Williams bei verschiedenen Interviews keine gute Figur gemacht haben soll? Das er noch ziemlich naiv rüber kommt und das man nicht sicher ist, wie er darauf reagieren wird No. 2 Pick zu sein. Das er abheben könnte...ist ja immerhin gerade mal Sophomore und noch ziemlich jung...
Ich glaube das er ein gutmütiger Junge ist mit gutem Charakter. Bei den Interviews die ich mir angesehen habe kommt er schon teilweise etwas naiv rüber, was aber für mich kein Problem ist.
Vom abheben mache ich mir keine Sorgen.
Ich denke das ihm schon länger bewusst ist das er ein Top Pick wird.
Er wurde ja auch am College schon als Star gefeiert.
Warum hat er eigentlich nur 1 Jahr gestartet?
NFL Teams live: 49ers (2x), Patriots, Buccaneers (2x), Dolphins, Giants, Jaguars, Broncos, Bears[IMG]

Online Uthorr49

  • All-Pro
  • ****
  • Beiträge: 2.077
  • 49ers Fan seit Sept 94 und immer treu!
Re: Draft 2019
« Antwort #304 am: 26. Mär. 19, 01:10 »
Das kann ich jetzt nicht genau beantworten, hat aber sicher mit der Tiefe der Crimson Tide DL Gruppe zutun.

Offline Bow

  • High School
  • *
  • Beiträge: 69
Re: Draft 2019
« Antwort #305 am: 27. Mär. 19, 19:34 »
Situation im Draft:

Cardinals picken an #1 Murray oder traden oder weiß der Teufel.
49ers are on the clock, sowohl Bosa als auch Q. Williams sind noch zu haben.

Nur für dieses Szenario; wie würde das FO eurer Meinung nach handeln ?!

Mir geht seit Tagen diese Frage durch den Kopf, sollte genau das eintreten.
Vor Monaten hätte ich ohne mit der Wimper zu zucken Bosa haben wollen,aber mittlerweile drängelt sich mir Williams immer mehr auf, oder den Pick doch vergolden lassen?!

Alle 3 Optionen sind genau genommen der Wahnsinn, was die Ausgangslage betrifft. In welche würde die Entscheidung fallen?!

Offline MaybeDavis

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • Playoff Challenge Champion
  • ****
  • Beiträge: 12.365
  • Faithful for Life
Re: Draft 2019
« Antwort #306 am: 27. Mär. 19, 21:10 »
Situation im Draft:

Cardinals picken an #1 Murray oder traden oder weiß der Teufel.
49ers are on the clock, sowohl Bosa als auch Q. Williams sind noch zu haben.

Nur für dieses Szenario; wie würde das FO eurer Meinung nach handeln ?!

Mir geht seit Tagen diese Frage durch den Kopf, sollte genau das eintreten.
Vor Monaten hätte ich ohne mit der Wimper zu zucken Bosa haben wollen,aber mittlerweile drängelt sich mir Williams immer mehr auf, oder den Pick doch vergolden lassen?!

Alle 3 Optionen sind genau genommen der Wahnsinn, was die Ausgangslage betrifft. In welche würde die Entscheidung fallen?!
Für mich wäre tatsächlich nur noch ein Trade realistisch, wenn jemand wirklich seeehr viel bietet. Ansonsten würde ich dort stehen bleiben wo wir sind.

Und ich persönlich würde wohl Williams nehmen. Aber er und Bosa sind beide der Knaller und es spricht viel für beide, und beide haben auch ihre kleinen negativ Aspekte.
Bei der Wahl zwischen den Beiden kann ich mit jeder Entscheidung gut leben.
NFL Teams live: 49ers (2x), Patriots, Buccaneers (2x), Dolphins, Giants, Jaguars, Broncos, Bears[IMG]

Offline Cordovan

  • Redakteur
  • Super Bowl Champion
  • ****
  • Beiträge: 5.813
Re: Draft 2019
« Antwort #307 am: 27. Mär. 19, 21:50 »
Ich wäre da mittlerweile klar für Williams, da Bosa angeblich ja verletzungsanfälliger sein soll und ich Williams vom Talent-Level für noch höher ansehe. Manch meinen ja, dass Q der mit Abstand beste Overall-Prospect der 19-Draft sein soll.
Erst wenn eine Mücke auf deinen Hoden landet, wirst du lernen Probleme ohne Gewalt zu lösen. - Konfuzius.

Online Sean

  • Core Member
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 3.028
Re: Draft 2019
« Antwort #308 am: 27. Mär. 19, 23:01 »
Wo ist den der Need größer?
Beim Defence tackle, also Quinnen Williams oder
beim Defence end, also bei Joey Bosa?
Sieger zweifeln nicht und Zweifler siegen nicht!

Online Uthorr49

  • All-Pro
  • ****
  • Beiträge: 2.077
  • 49ers Fan seit Sept 94 und immer treu!
Re: Draft 2019
« Antwort #309 am: 27. Mär. 19, 23:26 »
DT ist bei uns kein Need, aber es geht um die Klasse von Williams.
Ich kann mit allem leben was das FO hier macht. Ich habe da keine klare Meinung.

Offline MaybeDavis

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • Playoff Challenge Champion
  • ****
  • Beiträge: 12.365
  • Faithful for Life
Re: Draft 2019
« Antwort #310 am: 28. Mär. 19, 00:53 »
Wo ist den der Need größer?
Beim Defence tackle, also Quinnen Williams oder
beim Defence end, also bei Joey Bosa?
Das kann man so einfach nicht beantworten. Erstmal muss man (sich selbst) fragen, sieht man Thomas und Armstead eher als DT (bzw. NT) oder DE (Big End, 5er Tech) in unserem System.
Dann ist die Frage: Ist Bosa in standard downs, auf der 5 tech wirklich die beste Option?
Wie Oft spielt man standard downs, wie oft kommt man mit der Nickel?

Ich persönlich sehe Thomas und auch Armstead eher als Big End. Mit Ford, Buckner, QW, Armstead/Thomas wäre man also am besten aufgestellt in standard downs. Hier ist jedoch das "problem", das man in passing downs noch einen weiteren Edge Rusher bräuchte (statt Armstead/Thomas).
Eine Line mit Ford, Buckner, Armstead/Thomas, Bosa, sehe ich sowohl Bosa, als auch Armstead und Thomas, in den standard downs nicht wiklich als optimal Besetzung (was nicht heisst das sie schlecht sind, aber sie würden hier nicht ideal ihrer Talente und Stärken eingesetzt). Dafür könnte diese Line grundsätzlich sämtliche Downs auf dem Platz stehen, und wäre in Passing Downs ein Knaller.

Ich persönlich tendiere eher zu QW (+ einem Edge Rusher in Runde 2-4, oder, falls keiner zum richtigen Zeitpunkt da ist, einen Vet Edge in der Post Draft FA), da ich ihn vom Talent her weiter vorne und mit mehr upside sehe, trotz des schon extrem hohen Niveaus.
NFL Teams live: 49ers (2x), Patriots, Buccaneers (2x), Dolphins, Giants, Jaguars, Broncos, Bears[IMG]

Offline Cordovan

  • Redakteur
  • Super Bowl Champion
  • ****
  • Beiträge: 5.813
Re: Draft 2019
« Antwort #311 am: 28. Mär. 19, 06:21 »
Wo ist den der Need größer?
Beim Defence tackle, also Quinnen Williams oder
beim Defence end, also bei Joey Bosa?
Lynch hat ja schon gesagt, es wird angeblich BPA gedraftet und hier ist Q.W. für mich eindeutig vor Bosa - das Talent von Q. ist fast zu groß um es zu ignorieren.

Das Gute ist, dass wir heuer (fast) nix falsch machen können, wenn wir Bosa oder Q.W draften.
Erst wenn eine Mücke auf deinen Hoden landet, wirst du lernen Probleme ohne Gewalt zu lösen. - Konfuzius.

Offline vorschi

  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 3.725
Re: Draft 2019
« Antwort #312 am: 28. Mär. 19, 06:38 »
Wie MaybeDavis schon sagt, was wir hier tun ist jammern auf extrem hohem Niveau! Man liest immer wieder davon, dass hinter Bosa/Williams dann doch etwas Abstand zu den nächsten Prospects. Beide gelten als "relativ sichere" Prospects und haben eine extrem hohen Floor, und da kommt es dann eben wirklich auf die Präferenz an, wie man die Line zusammenstellen will.Mittlerweile ist das Nickel-Package ja die neue Base an, da immer mehr mit 3 Wideouts gespielt wird. Die Defenses sind laut PFF mittlerweile fast 70% in Passing Formations am Feld, deshalb würde ich den Pick auch primär daran ausrichten.

Heißt für mich: Bosa vor Williams, da die Line gegen den Pass mit Ford/Buckner/Armstead(Thomas)/Bosa top aufgestellt ist, und das sollte die oberste Priorität haben. In Rundowns wechseln sich Armstead und Bosa als Big End ab, Thomas kann Buckner etwas Auszeit geben, oder auf der anderen Seite für Ford einspringen. Und ich persönlich glaube, dass in 2 Jahren entweder Armstead oder Thomas nicht mehr im Team sind, womit die Snapaufteilung wieder etwas einfacher werden dürfte.

Wie MaybeDavis schon sagt, draftet man Williams, braucht man einen weiteren Spieler auf Edge, denn Armstead/Thomas sind im Passrush als Ends einfach out of position. Klar kann man dann Armstead dauerhaft als Big End in Rundowns spielen lassen, aber im Passspiel ergibt sich dann ein größeres Problem, auch wenn man dann mit Buckner und Williams eine echt starke Interior Line hat.

Und den großen Abstand zwischen Williams und Bosa wie einige hier sehe ich nicht. Der Floor von Bosa ist so ungemein hoch mit seiner ausgereiften Technik und seiner Kraft gepaart mit guter Schnelligkeit, dass er ähnlich wie sein Bruder ein Plug and Play Spieler sein dürfte, der lange auf Top-Level performen wird. Ja, Williams ist noch athletischer und hat dadurch ein höheres Ceiling, und ich würde definitiv nicht jammern, sollte man sich für ihn entscheiden, aber dass er so deutlich vor Bosa ist sehe nicht, dafür ist das Tape von Bosa einfach zu gut.

Offline IamNINER

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 12.729
    • San Francisco Blog
Re: Draft 2019
« Antwort #313 am: 28. Mär. 19, 08:07 »
Kann Williams 1-tech spielen? Ich habe bisher v.a. gelesen, dass er perfekt auf 3 Tech passt und ganz ehrlich, da hoffe ich, dass Buckner verlängert wird. Wir haben bereits einen zusätzlichen 3-Tech geholt mit Solomon Thomas. Aus meiner Sicht macht es wenig Sinn, wenn man nun nochmals einen für idealerweise diese Position holt.

Daher ist Bosa für mich weiterhin die idealere Lösung. Mit Bosa hat man die Möglichkeit Armstead/Thomas auch in einen zweiten Vertrag zu nehmen und mit Bosa/Ford wird eine grosse Schwäche der letzten Saison zu einer Stärke.

Ganz Ehrlich nehme ich hier lieber den kompletteren Spieler als den Spieler, der vielleicht das ungemein höhere Potenzial hat, aber dieses halt nicht die vollen 5 Jahre ausschöpft bis zu Vertrag 2.
2017 1st Rd get Myles Garrett, trade for Christian McCaffrey Sign Kyle and John and let them do their thing...

Offline Cordovan

  • Redakteur
  • Super Bowl Champion
  • ****
  • Beiträge: 5.813
Re: Draft 2019
« Antwort #314 am: 28. Mär. 19, 08:59 »
Ich würde Q.W auf End stellen und versuchen einen D-Liner wegzutraden.  Denke Q.W. würde dort auch hinpassen. Die Schnelligkeit samt Kraft bringt er da dafür mit.
Erst wenn eine Mücke auf deinen Hoden landet, wirst du lernen Probleme ohne Gewalt zu lösen. - Konfuzius.

Offline vorschi

  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 3.725
Re: Draft 2019
« Antwort #315 am: 28. Mär. 19, 09:00 »
Kann Williams 1-tech spielen? Ich habe bisher v.a. gelesen, dass er perfekt auf 3 Tech passt und ganz ehrlich, da hoffe ich, dass Buckner verlängert wird. Wir haben bereits einen zusätzlichen 3-Tech geholt mit Solomon Thomas. Aus meiner Sicht macht es wenig Sinn, wenn man nun nochmals einen für idealerweise diese Position holt.
Ja, kann er, er wurde bei Bama auch viel als Nosetackle eingesetzt, aber mit seiner Quickness und den guten Händen ist seine ideale Position aber eben 3-Tech.

Trotzdem darf Thomas in meinen Augen kein Ausschlusskriterium für Williams sein. Klar hat er sich am Ende der letzten Saison verbessert, aber Williams spielt vom Talent her doch in einer anderen Liga als Thomas. Und außerdem gibt es schlimmeres als dass Buckner/Williams die Starter sind und Thomas oder Armstead (je nachdem wen man behalten will) die beiden in den Pausen ersetzt.

Für mich gibt hier wie gesagt der fehlende gute zweite Edgerusher neben Ford den Ausschlag für Bosa.

Offline vorschi

  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 3.725
Re: Draft 2019
« Antwort #316 am: 28. Mär. 19, 09:02 »
Ich würde Q.W auf End stellen und versuchen einen D-Liner wegzutraden.  Denke Q.W. würde dort auch hinpassen. Die Schnelligkeit samt Kraft bringt er da dafür mit.
Ich wage zu bezweifeln dass ein 300+ Pfund mit der Statur von Williams in der NFL erfolgreich sein wird, ergibt für mich so gar keinen Sinn. Williams ist ein Interior Player und keine Edgerusher...

Online frontmode

  • Super Moderator
  • Legend
  • *****
  • Beiträge: 28.707
  • Champions behave like Champions before they're Champions
Re: Draft 2019
« Antwort #317 am: 28. Mär. 19, 09:05 »
Ich würde mir einen Spieler wünschen, der wie McGlinchey letztes Jahr eine vakante Position übernimmt und viel auf dem Feld stehe. Das Talent von Williams ist unbestritten, der fehlende Need für seine Position allerdings auch....
NFL Teams Live:
49ers, Rams, Seahawks, Buccaneers, Falcons, Panthers, Saints, Lions, Packers, Giants, Broncos, Chargers, Raiders, Colts, Jaguars, Texans, Ravens, Jets, Patriots

Offline Cordovan

  • Redakteur
  • Super Bowl Champion
  • ****
  • Beiträge: 5.813
Re: Draft 2019
« Antwort #318 am: 28. Mär. 19, 09:07 »
Ich würde Q.W auf End stellen und versuchen einen D-Liner wegzutraden.  Denke Q.W. würde dort auch hinpassen. Die Schnelligkeit samt Kraft bringt er da dafür mit.
Ich wage zu bezweifeln dass ein 300+ Pfund mit der Statur von Williams in der NFL erfolgreich sein wird, ergibt für mich so gar keinen Sinn. Williams ist ein Interior Player und keine Edgerusher...
Reggie White hatte auch knapp 300 Pfund bzw. knapp unter 300.... - für mich wäre das soweit nicht weg.
Erst wenn eine Mücke auf deinen Hoden landet, wirst du lernen Probleme ohne Gewalt zu lösen. - Konfuzius.

Online frontmode

  • Super Moderator
  • Legend
  • *****
  • Beiträge: 28.707
  • Champions behave like Champions before they're Champions
Re: Draft 2019
« Antwort #319 am: 28. Mär. 19, 09:24 »
Reggie White hatte 2000 seine letzte Saison. Ich glaube nicht, dass das im Jahr 2019 noch ein valider Vergleich ist ;).
NFL Teams Live:
49ers, Rams, Seahawks, Buccaneers, Falcons, Panthers, Saints, Lions, Packers, Giants, Broncos, Chargers, Raiders, Colts, Jaguars, Texans, Ravens, Jets, Patriots

Tags: