Autor Thema: RedZoneAction  (Gelesen 1078 mal)

Offline owl49er

  • Redakteur
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 3.150
RedZoneAction
« am: 12. Mai. 15, 13:20 »
Moin,

ich bin durch Zufall gestern auf einen Online Football Manager(!) gestoßen: RedZoneAction.

Soweit ich es überblicken kann, versuchen die Macher dieses Spiels American Football um einige Management-Aspekte anzureichern, die sonst in vielen anderen Spielen nicht integriert sind.

Zufälligerweise ist dieses Wochenende (Samstag) Beginn der neuen Saison - vielleicht hat ja noch jemand Lust mit einzusteigen  ;)

Es gibt dort mehrere Ligen, und ich habe mich in einer angemeldet, in der bislang nur "Bots" aktiv sind. Wir könnten dort also unser eigenes "Ding" aufzuziehen, oder besser gesagt, wir wären dann erstmal unter uns.

Daher bin ich auch auf die Idee gekommen, hier mal rumzufragen.

Eindrücke von dem Spiel habe ich noch nicht, ich könnte es mir mit Membern von diesem Board aber sehr spaßig vorstellen.

Wer Lust hat, dabei zu sein, kann sich hier ja mal melden.

Es gibt dann einen Einladungslink, damit wir auch in derselben Liga aufeinandertreffen. (Ich will Euch hier nichts vorenthalten, dafür gibt es eine kleine (nicht finanzielle) Belohnung. Diese bringt einem keinen direkten Vorteil, kann sich aber in der der Darstellung der verschiedenen Spielaspekte positiv auswirken. Daher bin ich dafür, dass wir bei mehreren Interessenten den Link dann reihum versenden, damit jeder in den Genuss dieser sog. "Credits" kommt.)

Warum ich mir insbesondere jetzt über Mitstreiter freuen würde: ich habe selbst noch keine Erfahrung mit dem Spiel. Von daher wären wir alle auf einem Level - insbesondere auch, was die Teamentwicklung betrifft.

Viel Spaß!
O-Ton Marcus Lindemann: "Das ist hier ein grotesk irreguläres Tor."

Offline jetto

  • Core Member
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 3.723
Re: RedZoneAction
« Antwort #1 am: 12. Mai. 15, 14:06 »
Könnte ganz lustig sein, ich bin mal dabei... Schickst du mir den Link?

Online MoRe99

  • Super Moderator
  • Legend
  • Dynasty League Champion
  • *****
  • Beiträge: 32.144
Re: RedZoneAction
« Antwort #2 am: 12. Mai. 15, 14:23 »
Hat Ähnlichkeiten mit goallineblitz, das wir hier einigermaßen intensiv gespielt haben. Das hat am Ende aber brutal viel Zeit gekostet und war ohne finanziellen Aufwand nicht mehr wirklich zu bewältigen, da man nicht ausreichend schnell voran kam.

RZA scheint einen etwas anderen Weg zu gehen, indem man Teams hat und nicht einzelne Spieler erstellt, die man weiter entwickeln bzw. in Teams unterbringen muss. Ich schaue es mir mal an; wenn's mich interessieren sollte melde ich mich.
(M)Ein Blog zu den Rhein-Neckar Löwen
FB Mock Draft 18: #9 LB R. Smith #59 DE J. Sweat #70 OG B. Smith #74 WR DJ Chark

Offline owl49er

  • Redakteur
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 3.150
Re: RedZoneAction
« Antwort #3 am: 12. Mai. 15, 14:40 »
Goallineblitz kenne ich auch noch von früher, habe dort aber recht schnell aufgehört, weil ich es wie Ihr gesehen habe - ohne Moos nix los.

Ansonsten teile ich die Befürchtungen zu RZA, was den Zeitaufwand betrifft  :-\

Ich fand es aber spannender, fairer, lustiger jetzt direkt nachzufragen und nach drei mehr oder eher weniger erfolgreichen Saisons einen gewissen Vorteil zu haben und anzukommen: He, ich habe da was - wollt Ihr nicht mitmachen?

Daher werden jetto und ich - und hoffentlich noch viele andere, es jetzt einfach mal ausprobieren.
O-Ton Marcus Lindemann: "Das ist hier ein grotesk irreguläres Tor."

Offline jetto

  • Core Member
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 3.723
Re: RedZoneAction
« Antwort #4 am: 24. Aug. 16, 17:15 »
Also irgendwie haben wir nie geschrieben wie es uns ergangen ist, oder?  8)

Wollte nur mal sagen dass ich es immer noch spiele und auch immer noch Spaß dran habe.

Zeitmäßig muss man klarerweise schon etwas investieren, vor allem am Anfang um das Spiel einigermaßen zu verstehen. Danach sollte man mindestens 2 mal die Woche kurz mal online sein um das notwendigste (Trainingseinstellungen) zu erledigen - wenn man zur absoluten Spitze gehören will brauchts klarerweise mehr weil man dann nicht herum kommt jeden einzelnen Gegner zu scouten und seine eigene Taktik danach auszurichten.

Finanzieller Aufwand beträgt maximal EUR 20,00 im Jahr für einen sogenannten Supporter Account. Der bringt ein paar Erleichterungen beeinflusst aber nicht das Spiel selbst - man braucht den also nicht zwangsläufig um erfolgreich zu sein.

Wenn wer interesse hat und noch was wissen will bitte einfach bei mir melden, helfe gerne weiter.


Tags: