Autor Thema: War Harbaugh nur Baalkes zweite Wahl?  (Gelesen 3964 mal)

Offline stig49

  • Moderator
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 11.316
War Harbaugh nur Baalkes zweite Wahl?
« am: 3. Dez. 14, 21:48 »
Als Trent Baalke zum General Manager der 49ers gemacht wurde, um die Scherben der Singletary-Ära aufzukehren, hatte er einen Coach im Sinn. Und der hiess nicht Jim Harbaugh, sondern Bill Parcells. So steht es in der jetzt erschienenen autorisierten Biographie von Parcells, geschrieben von Nunyo Demasio. Parcells habe damals wegen seines Alters (69) abgesagt, und weil er nicht in den Westen der USA ziehen wollte. Erst dann hätten sich die Niners auf Harbaugh konzentriert.

Dass diese Geschichte jetzt auf dem Markt ist, passt irgendwie ins Bild. Zuvor hatte der vermutlich bestinformierte Beatwriter der Niners, Matt Maiocco, sich überraschend klar in der Richtung geäussert, dass die Harbaugh-Zeit bei den Niners sich wohl dem Ende zuneige. Harbaugh bezieht sich dabei auf "viele Menschen, die beiden Seiten nahe stehen". Bei dieser Entwicklung, so Maiocco, lasse sich nicht mehr genau festmachen, ob das Verhältnis von Harbaugh zum Front Office, aber auch zum Team, tatsächlich so unfreundlich war, wie wiederholt berichtet wurde, oder ob diese Berichte zu dem Unfrieden weiter beigetragen hätten - die übliche Spirale aus Realität und Medien. Aber nach derzeitigem Stand sei es äusserst unwahrscheinlich, dass man sich nach der Saison auf eine Vertragsverlängerung einigen könne. Und ebenso unwahrscheinlich, dass Harbaugh als "lame duck" sein letztes Vertragsjahr ohne eine Verlängerung absolvieren könne.

Logischerweise ist Harbaughs Erfolgsquote nicht das Problem, und dem Bericht zufolge ist auch das Verhältnis zu den Spielern nicht problematischer als in vielen anderen Locker Rooms.

Wohl aber das zum Front Office. Maiocco zufolge kamen Baalke und Harbaugh lange trotz immer wiederkehrender Konflikte unterm Strich miteinander aus. Laut einer Quelle sei vor einigen Wochen aber etwas Folgenschweres passiert, wobei nicht klar ist, ob es ein einzelner Vorfall oder mehrere einzelne waren. Seitdem sei das Vertrauensverhältnis irreparabel geschädigt.

Von Harbaugh selbst ist bislang nichts in der Richtung zu hören, dass er einen Wechsel anstrebe. Der Coach vermied es auch diese Woche, auf die Twitter-Kritik von Owner Jed York nach der Seattle-Klatsche einzugehen. Die 49ers hingegen scheinen an einen Trade zu denken - zu dem Harbaugh aber in jedem Fall zustimmen müsste. Und auch einen klaren Favoriten für eine mögliche Harbaugh-Nachfolge nennt Maiocco bereits - nämlich Jim Tomsula.

Quelle: Matt Maiocco, CSN-BayArea Blog; 2./3.12.
« Letzte Änderung: 4. Dez. 14, 10:34 von MoRe99 »

Online frontmode

  • Super Moderator
  • Legend
  • *****
  • Beiträge: 30.864
  • Champions behave like Champions before they're Champions
Re: War Harbaugh nur Baalkes zweite Wahl?
« Antwort #1 am: 3. Dez. 14, 21:57 »
Hm, vielleicht ist das Problem der 49ers im Front Office. Beide genannten Alternativen zeugen nicht unbedingt von Progressivität.
NFL Teams Live:
49ers, Rams, Seahawks, Buccaneers, Falcons, Panthers, Saints, Lions, Packers, Giants, Broncos, Chargers, Raiders, Colts, Jaguars, Texans, Ravens, Jets, Patriots

Offline Sanfranolli

  • Core Member
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 3.127
    • werratal salt kings
Re: War Harbaugh nur Baalkes zweite Wahl?
« Antwort #2 am: 3. Dez. 14, 21:59 »
Bin ich froh, dass Parcells schon so alt ist.....
Auch wenn die Welt zusammenbricht, verlier nie das Lächeln in deinem Gesicht!

London 2010 und 2013 - Ich war dabei!!!

Online frontmode

  • Super Moderator
  • Legend
  • *****
  • Beiträge: 30.864
  • Champions behave like Champions before they're Champions
Re: War Harbaugh nur Baalkes zweite Wahl?
« Antwort #3 am: 3. Dez. 14, 22:05 »
:dito:
NFL Teams Live:
49ers, Rams, Seahawks, Buccaneers, Falcons, Panthers, Saints, Lions, Packers, Giants, Broncos, Chargers, Raiders, Colts, Jaguars, Texans, Ravens, Jets, Patriots

Offline schwoba49ers

  • Veteran
  • ***
  • Beiträge: 615
Re: War Harbaugh nur Baalkes zweite Wahl?
« Antwort #4 am: 3. Dez. 14, 22:14 »
Könnte diese ganze Geschichte eigentlich auch für Baalke schlecht enden?

Weil das Harbaugh und Baalke nächstes Jahr noch da sind kann ich mir eigentlich nach den ganzen Berichten jetzt nicht vorstellen.

Online frontmode

  • Super Moderator
  • Legend
  • *****
  • Beiträge: 30.864
  • Champions behave like Champions before they're Champions
Re: War Harbaugh nur Baalkes zweite Wahl?
« Antwort #5 am: 3. Dez. 14, 22:20 »
Bisher habe ich nichts gelesen, dass das Verhältnis von York zu Baalke beschreibt. Aber er war vor Harbaugh da und sollte bis was Gegenteiliges durchdringt als Yorks Mann gesehen werden.

Aber nichts ist unmöglich. Wenn York Baalke eine Mitschuld gibt, kann auch er schnell weg sein - oder nur er.
NFL Teams Live:
49ers, Rams, Seahawks, Buccaneers, Falcons, Panthers, Saints, Lions, Packers, Giants, Broncos, Chargers, Raiders, Colts, Jaguars, Texans, Ravens, Jets, Patriots

Offline jerryrice80

  • Pro Bowler
  • ****
  • Beiträge: 1.046
Re: War Harbaugh nur Baalkes zweite Wahl?
« Antwort #6 am: 3. Dez. 14, 22:22 »
Warum beschleicht mich das Gefühl, daß wir wieder 'schweren' Jahren entgegengehen !?
Ich 'mag' Tomsula ABER wenn das FO JH durch Tomsula ersetzt, dann muß man annehmen, daß sich irgendjemand extrem auf den Schlips getreten fühlen muß.
Wenn man down ist kann man gerne Experimente machen, aber den ERFOLGREICHSTEN COACH der ersten 3 Jahre der NFL wegen persönlichen Befindlichkeiten einfach so abzumontieren, das kann es wohl nicht sein !!!
"Unter der Annahme, daß die ganzen beatwriter überhaupt Recht haben, denn ich hoffe nochimmer, daß dieses ganze Geschreibe erfunden ist und das nur weil beide keinerlei Statement abgeben und die Presse eben etwas liefern muss !"

Online frontmode

  • Super Moderator
  • Legend
  • *****
  • Beiträge: 30.864
  • Champions behave like Champions before they're Champions
Re: War Harbaugh nur Baalkes zweite Wahl?
« Antwort #7 am: 3. Dez. 14, 22:28 »
Du darfst nicht vergessen, dass JH hier einen großen Anteil an der Entscheidung hat. Vielleicht will er nicht bleiben und provoziert seinen Rausschmiss.

Dazu kommt, wenn das Verhältnis zwischen Owner, FO oder Coach komplett und nachhaltig zerstört ist, ist eine konstruktive Zusammenarbeit kaum mehr möglich. Das wirkt sich auch aufs Team aus (evtl sehen wir das gerade schon, ist aber Spekulation).
NFL Teams Live:
49ers, Rams, Seahawks, Buccaneers, Falcons, Panthers, Saints, Lions, Packers, Giants, Broncos, Chargers, Raiders, Colts, Jaguars, Texans, Ravens, Jets, Patriots

Offline Andy49ers

  • Core Member
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 3.526
Re: War Harbaugh nur Baalkes zweite Wahl?
« Antwort #8 am: 3. Dez. 14, 23:24 »
ich kanns echt nicht mehr hören, fast im minuten takt kommen neue nachrichten, der kann mit dem nicht, der wiederrum mit dem nicht und alle können untereinander nicht.
Wie soll da bitte ruhe ins team kommen und sich auf das wesentliche konzentrien nämlich wieder anfangen ordentlich football zu spielen und noch ein paar spiele gewinnen.
jeder meint in der jetzigen situation etwas negatives übers team, coach und übers front office zu schreiben, frag mich was das soll? will man absichtlich noch mehr unruhe ins team bringen damit man die restlichen spiele noch verliert um dann einen wahren grund hat um JH zufeuern?
wenn ich owner wäre und mir die letzten jahre anschauen würde, dann würde ich mal ein statment zum trainer abgeben egal wie es jetzt läuft oder aber genau das gegenteil, dann hätten alle spekulationen ein ende und man kann sich wieder ganz auf football konzentrieren. so ist es echt nicht mehr zum aushalten.
NFL: 49ers
MLB: SF Giants
NBA: Dallas Mavericks
College: Notre Dame Figthing Irish
Bundesliga: Borussia Mönchengladbach

Online frontmode

  • Super Moderator
  • Legend
  • *****
  • Beiträge: 30.864
  • Champions behave like Champions before they're Champions
Re: War Harbaugh nur Baalkes zweite Wahl?
« Antwort #9 am: 3. Dez. 14, 23:29 »
Das Statement wäre die Vertragsverlängerung gewesen. Now we have the salad....

Aber das mit den Problemen untereinender ist ja nun keine echte Neuheit.
NFL Teams Live:
49ers, Rams, Seahawks, Buccaneers, Falcons, Panthers, Saints, Lions, Packers, Giants, Broncos, Chargers, Raiders, Colts, Jaguars, Texans, Ravens, Jets, Patriots

Offline Duke

  • Alumnus
  • Hall-of-Famer
  • ***
  • Beiträge: 11.761
  • FB/TE
    • Home of the Tight End
Re: War Harbaugh nur Baalkes zweite Wahl?
« Antwort #10 am: 3. Dez. 14, 23:58 »
ich weiß nicht. so ne geschichte ausgerechnet jetzt auszugraben...
Rattay is the only quarterback in NFL history to throw 3 consecutive passes all going for touchdowns (2007)

Online frontmode

  • Super Moderator
  • Legend
  • *****
  • Beiträge: 30.864
  • Champions behave like Champions before they're Champions
Re: War Harbaugh nur Baalkes zweite Wahl?
« Antwort #11 am: 4. Dez. 14, 07:21 »

ich weiß nicht. so ne geschichte ausgerechnet jetzt auszugraben...

Naja, es ist bald Weihnachten, da wird natürlich ein Thema, was zur Biographie passt, gerne für Promotion-Zwecke genutzt.

Aber das Thema an sich hätte wohl auch ohne die derzeitige Situation drin gestanden. Die Frge ist also, glaubt man Percells (oder hat er die Situation korrekt dargestellt).
NFL Teams Live:
49ers, Rams, Seahawks, Buccaneers, Falcons, Panthers, Saints, Lions, Packers, Giants, Broncos, Chargers, Raiders, Colts, Jaguars, Texans, Ravens, Jets, Patriots

Offline snoopy

  • Korrektor
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 16.301
  • #56
Re: War Harbaugh nur Baalkes zweite Wahl?
« Antwort #12 am: 4. Dez. 14, 07:37 »
Ich wiederhole mich: blablabla !
OwensOwensOwensOwensOwens!!!!CAUGHTIT!hecaughtithecaughtithecaughtit!!!

Offline stevey

  • Rookie
  • ***
  • Beiträge: 569
  • 49ers all day every day...
Re: War Harbaugh nur Baalkes zweite Wahl?
« Antwort #13 am: 4. Dez. 14, 10:27 »
egal welche probleme die untereinander haben, mir kommt vor die defense kann damit besser umgehen als die verwöhnten pussys der offense (ab ausgenommen)...die sollten einmal ihre arsc....zusammenkneiffen und sich auf das wesentliche konzentrieren, nämlich bälle fangen und nicht fallen zu lassen denn dann würden wir über vieles nicht diskutieren müssen....
« Letzte Änderung: 4. Dez. 14, 10:55 von stevey »

Offline snoopy

  • Korrektor
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 16.301
  • #56
Re: War Harbaugh nur Baalkes zweite Wahl?
« Antwort #14 am: 4. Dez. 14, 10:30 »
Du solltest mal schauen, Offense und Defense nicht rein mit O-Line und D-Line zu beschreiben.
Sonst wird das lesen kompliziert.... ;)
OwensOwensOwensOwensOwens!!!!CAUGHTIT!hecaughtithecaughtithecaughtit!!!

Offline stevey

  • Rookie
  • ***
  • Beiträge: 569
  • 49ers all day every day...
Re: War Harbaugh nur Baalkes zweite Wahl?
« Antwort #15 am: 4. Dez. 14, 10:54 »
egal welche probleme die untereinander haben, mir kommt vor die defense kann damit besser umgehen als die verwöhnten pussys der offense (ab ausgenommen)...die sollten einmal ihre arsc....zusammenkneiffen und sich auf das wesentliche konzentrieren, nämlich bälle fangen und nicht fallen zu lassen denn dann würden wir über vieles nicht diskutieren müssen....
ist abgeändert...;-)

Offline The Leprechaun

  • Core Member
  • Super Bowl Champion
  • ****
  • Beiträge: 9.992
Re: War Harbaugh nur Baalkes zweite Wahl?
« Antwort #16 am: 4. Dez. 14, 11:08 »
Zuviel Geschichten aus der "Unterwelt" derzeit bei den Niners.
Wen interessiert jetzt ob Harbaugh die Erste oder Zweite Wahl war?
Das TB und JH offensichtlich nicht die BFF sind, war schon länger klar.
Harbaugh hatte bislang Erfolg. Diese Saison ist das Ende noch offen.

Parcells kann erzählen was er will. Für hier und jetzt ist es völlig unwichtig.

NFL:       49ers
1.BL:      1. FC Köln
P. League: Everton FC 
College:   ND Fighting Irish
MLB:       Cleveland Indians
NHL:       Anaheim Ducks



NIL SATIS NISI OPTIMUM

Offline Candlestick

  • Core Member
  • All-Pro
  • ****
  • Beiträge: 2.470
Re: War Harbaugh nur Baalkes zweite Wahl?
« Antwort #17 am: 4. Dez. 14, 14:12 »
Ich sehe noch nicht, dass nur weil ein paar Medien spekulieren das Team deshalb auseinanderbrechen sollte. Das passiert eher, weil wir nach Seattle vielleicht die Saison abhaken können

Online frontmode

  • Super Moderator
  • Legend
  • *****
  • Beiträge: 30.864
  • Champions behave like Champions before they're Champions
Re: War Harbaugh nur Baalkes zweite Wahl?
« Antwort #18 am: 4. Dez. 14, 14:14 »
Die Medien sind dabei irrelevant.

Am Ende hängt es nur davon ab, ob Harbaugh bei den 49ers bleiben will und die ihn auch wollen. Der erste ist unbekannt, über das zweite muss man sich aus den ganzen Berichten eine eigene Meinung bilden.
NFL Teams Live:
49ers, Rams, Seahawks, Buccaneers, Falcons, Panthers, Saints, Lions, Packers, Giants, Broncos, Chargers, Raiders, Colts, Jaguars, Texans, Ravens, Jets, Patriots

Offline Touchdownmaker

  • Core Member
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 3.417
  • Alle Träume klingen verrückt.-Bis sie wahr werden.
Re: War Harbaugh nur Baalkes zweite Wahl?
« Antwort #19 am: 4. Dez. 14, 14:17 »
Was für ein Weihnachtsmärchen... Soll sich doch jeder selbst einen Reim aus den ganzen Nachrichten machen. Mittlerweile ist doch schon völlig egal was davon wahr ist oder nicht, da langsam aber sicher das Interesse an dieser inszenierten Schlammschlacht verloren geht.

Tags: Harbaugh Baalke Tomsula