Autor Thema: Verhaltener Auftakt für Thomas, guter Auftakt für Brown  (Gelesen 889 mal)

Offline frontmode

  • Super Moderator
  • Legend
  • *****
  • Beiträge: 29.312
  • Champions behave like Champions before they're Champions
Obwohl Tank Carradine das Spiel als rechter Defensive End begann, bekam Rookie Solomon Thomas mehr Spielzeit. Thomas stand bei 43 Snaps auf dem Feld, Carradine bei 31.

Keiner von beiden konnte jedoch wirklich überzeugen. Insgesamt konnten die 49ers nur bei 7 von 27 Passversuchen Druck auf QB Cam Newton ausüben - und die kamen hauptsächlich von DT DeForrest Buckner. Für ihn standen am Ende ein Quarterback Hit und vier Hurries zu Buche.

Thomas - genauso wie Armstead auf der anderen Seite - konnten keinen Druck ausüben. Carradine bekam von Pro Football Focus immerhin gute Noten beim Spiel gegen den Lauf, für Thomas stand am Ende kein Stat zu Buche.

Gute Werte erhielt hingegen RT Trent Brown, der sich entgegen aller Vorhersagen gut im System von Shanahan zurechtzufinden scheint. Er ließ in den 41 Pass-Situationen keinen Druck auf Hoyer zu.

Dieser musste aber mit dem Druck durch die Mitte leben, den vor allem Zane Beadles zur verantworten hatte. Er könnte zunächst sein letztes Spiel als Starter bei den 49ers absolviert haben.

Quelle: CSNBayArea (Maiocco), PFF
NFL Teams Live:
49ers, Rams, Seahawks, Buccaneers, Falcons, Panthers, Saints, Lions, Packers, Giants, Broncos, Chargers, Raiders, Colts, Jaguars, Texans, Ravens, Jets, Patriots

Offline jwiebe1

  • Freshman
  • **
  • Beiträge: 162
Re: Verhaltener Auftakt für Thomas, guter Auftakt für Brown
« Antwort #1 am: 12. Sep. 17, 09:06 »
Zane Beadles hatte eine PFF-Overall-Grade von 23,1.
Ich hab noch nie eine Note unter 30 gesehen, Beadles ist auf Rekordkurs.

Tags: Thomas Carradine