Autor Thema: Unterstützung von York für Harbaugh  (Gelesen 4111 mal)

Offline frontmode

  • Super Moderator
  • Legend
  • *****
  • Beiträge: 29.638
  • Champions behave like Champions before they're Champions
Unterstützung von York für Harbaugh
« am: 5. Okt. 14, 20:59 »
Nach dem es in den letzten Tagen vermehrt zu Presseberichten über mögliche Probleme bei den 49ers in Zusammenhang mit Headcoach Jim Harbaugh gekommen ist, hat sich jetzt CEO und Vertreter der Ownerschaft Jed York per Twitter zu Wort gemeldet.

Vor ca. einer Stunde wurde über seinen verifizierten Twitter-Account folgende Nachricht verbreitet:

"Jim ist mein Coach! Wir versuchen hier den Super Bowl zu gewinnen und nicht einen Persönlichkeits- oder Beliebtheitswettkampf. Noch irgendwelche Fragen?"

Zuletzt hatte ESPM Insider Adam Schefter auf Basis ungenannter Teamquellen über Probleme im Locker-Room berichtet, die mit dem Treffen von Harbaugh mit Peyton Manning begonnen haben sollen.

Auch Ex 49er Randy Moss berichtete, dass Harbaughs Umgang mit den Spielern vor allen den Veteranen nicht gefallen habe.

Quelle: Twitter, ESPN
NFL Teams Live:
49ers, Rams, Seahawks, Buccaneers, Falcons, Panthers, Saints, Lions, Packers, Giants, Broncos, Chargers, Raiders, Colts, Jaguars, Texans, Ravens, Jets, Patriots

Offline frontmode

  • Super Moderator
  • Legend
  • *****
  • Beiträge: 29.638
  • Champions behave like Champions before they're Champions
Re: Unterstützung von York für Harbaugh
« Antwort #1 am: 5. Okt. 14, 21:00 »
Tia, damit bestätigt er aber, dass es durchaus Probleme gibt....
« Letzte Änderung: 5. Okt. 14, 21:22 von frontmode »
NFL Teams Live:
49ers, Rams, Seahawks, Buccaneers, Falcons, Panthers, Saints, Lions, Packers, Giants, Broncos, Chargers, Raiders, Colts, Jaguars, Texans, Ravens, Jets, Patriots

Offline reagan - The Left Hand

  • Volontär
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 12.493
Re: Unterstützung von York für Harbaugh
« Antwort #2 am: 5. Okt. 14, 21:21 »
Das hört sich für mich auch so an.
"Geld spielt keine Rolle. Unser Ziel ist der Gewinn des Super Bowls" so York.

Offline Obi4Niners

  • Core Member
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 4.140
Re: Unterstützung von York für Harbaugh
« Antwort #3 am: 5. Okt. 14, 21:27 »
Eine typische Situation, in denen die Beteiligten nicht "gewinnen können".
Dementiert York und sagt: "da ist gar nichts", dann ist es halt ein übliches Dementi, das man von ihm so erwartet.
Sagt er: "Es geht nicht um Beliebtheit, sondern um die SB", dann heißt es: "Siehst du, er gibt es zu...."
Das alles bedeutet freilich nicht, dass es keine Probleme geben könnte, aber.... die Situation ist schon verdammt vertrackt!

Offline Norton51

  • Core Member
  • Super Bowl Champion
  • ****
  • Beiträge: 5.103
    • Livesportfan Blog
Re: Unterstützung von York für Harbaugh
« Antwort #4 am: 6. Okt. 14, 01:30 »
Ist für mich völlig unverständlich, wie man an dem Coach was zu mäkeln haben kann! Und das Team spielt nach wie vor hart, sonst wären die Siege in den letzten beiden Wochen nicht möglich.

Crabtree ist vermutlich unzufrieden, aber ich kann das nicht bei der halben Mannschaft erkennen.

Ehrlich gesagt spielt es auch keine Rolle, denn es ist Profisport und da gilt der alte Satz von Parcells: Die Spieler sollten sich lieber Sorgen machen, was ich über sie denke. ;)
Mein kleiner, persönlicher Sporterlebnisblog:
www.livesportfan.de

Offline frontmode

  • Super Moderator
  • Legend
  • *****
  • Beiträge: 29.638
  • Champions behave like Champions before they're Champions
Re: Unterstützung von York für Harbaugh
« Antwort #5 am: 6. Okt. 14, 09:27 »
Ist für mich völlig unverständlich, wie man an dem Coach was zu mäkeln haben kann!  möglich.

Ich vermute Mal, dass Du das anders sehen würdest, wenn Du mit ihm zusammenarbeiten müsstest ;).

Fans und auch Spieler werden hier nicht entscheidend sein, sondern York und Baalke. Und man kann den Tweet in viele Richtung interpretieren - vor allem was den SB Sieg angeht.

Auf jeden Fall ist nicht alles goldig in Santa Clara und mit dem offenen Job in Oakland gibt es eine Option für JH, bei der auch seine Frau keine Porbleme haden dürfte.

Ich bleibe dabei, dass ich nicht damit rechne, JH auch 2015 an der Seitenlinie der 49ers zu sehen. Ob mit das gefällt, ist eine andere Frage.
NFL Teams Live:
49ers, Rams, Seahawks, Buccaneers, Falcons, Panthers, Saints, Lions, Packers, Giants, Broncos, Chargers, Raiders, Colts, Jaguars, Texans, Ravens, Jets, Patriots

Offline Sanfranolli

  • Core Member
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 3.127
    • werratal salt kings
Re: Unterstützung von York für Harbaugh
« Antwort #6 am: 6. Okt. 14, 10:59 »
Am Besten man kommt jetzt mit einer Verlängerung daher. Dann hätte man Ruhe.
Auch wenn die Welt zusammenbricht, verlier nie das Lächeln in deinem Gesicht!

London 2010 und 2013 - Ich war dabei!!!

Offline frontmode

  • Super Moderator
  • Legend
  • *****
  • Beiträge: 29.638
  • Champions behave like Champions before they're Champions
Re: Unterstützung von York für Harbaugh
« Antwort #7 am: 6. Okt. 14, 11:05 »
Am Besten man kommt jetzt mit einer Verlängerung daher. Dann hätte man Ruhe.

Das hatte ich auch irgendwo schon geschrieben. Das würde alle Spekulationen beenden und Ruhe reinbringen. Aber wie gesagt, ob wirklich beide seiten an einer Verlängerung Interesse haben, steht in den Sternen.
NFL Teams Live:
49ers, Rams, Seahawks, Buccaneers, Falcons, Panthers, Saints, Lions, Packers, Giants, Broncos, Chargers, Raiders, Colts, Jaguars, Texans, Ravens, Jets, Patriots

Goldpick

  • Gast
Re: Unterstützung von York für Harbaugh
« Antwort #8 am: 6. Okt. 14, 11:07 »
Tia, damit bestätigt er aber, dass es durchaus Probleme gibt....

Was konkret hat York diesbezüglich bestätigt?
Und weshalb muß der Beliebheitsgrad ein Problem sein? Nicht soviel spekulieren ...

« Letzte Änderung: 6. Okt. 14, 11:09 von Goldpick »

Offline frontmode

  • Super Moderator
  • Legend
  • *****
  • Beiträge: 29.638
  • Champions behave like Champions before they're Champions
Re: Unterstützung von York für Harbaugh
« Antwort #9 am: 6. Okt. 14, 11:14 »
Tia, damit bestätigt er aber, dass es durchaus Probleme gibt....

Was konkret hat York diesbezüglich bestätigt?
Und weshalb muß der Beliebheitsgrad ein Problem sein? Nicht soviel spekulieren ...

Der Beliebtheitsgrad ist dann ein Problem, wenn Du Deinem Chef derart auf den Sack gehst, dass er Dich trotz guter Leistungen nicht mehr dabei haben will. Oder wenn Spieler, auf die man für die Zukunft setzt, tatsächlich ein größeres Problem mit dem Coach haben.

Er bestätigt auf jeden Fall, dass man die beiden anderen Wettbewerbe nicht gewinnen würde und damit, dass irgendwas an der Sache dran ist.
NFL Teams Live:
49ers, Rams, Seahawks, Buccaneers, Falcons, Panthers, Saints, Lions, Packers, Giants, Broncos, Chargers, Raiders, Colts, Jaguars, Texans, Ravens, Jets, Patriots

TheCatch49

  • Gast
Re: Unterstützung von York für Harbaugh
« Antwort #10 am: 6. Okt. 14, 11:19 »
Abwarten... Klar - das Thema nervt und ich hoffe eben das Harbaugh bleibt da ich ihn mag und seine Arbeit in SF klasse finde.
Das da Spannungen sind konnte man doch beim Eaglesspiel sehen. Sag nur Timemanagement von CK.  8)
Sollte Jim ein Raider werden? Abwarten ob "Chucky" nicht doch noch JA sagt in Oakland.

Offline frontmode

  • Super Moderator
  • Legend
  • *****
  • Beiträge: 29.638
  • Champions behave like Champions before they're Champions
Re: Unterstützung von York für Harbaugh
« Antwort #11 am: 6. Okt. 14, 11:24 »

Das da Spannungen sind konnte man doch beim Eaglesspiel sehen. Sag nur Timemanagement von CK.  8)


Ich glaube nicht, dass die ganzen Berichte darauf abgezielt haben ;). Coaches sind oft nicht glücklich über die Entscheidungen und Taten ihrer Spieler auf dem Feld. Das verursacht dann aber nicht, derartige Wellen.

Die Geschicht mit Oakland wird spannend. Die 49ers haben ja mehrfach gesagt, dass man ihn ohne großen Kampf an ein College wechseln lassen würde. Oakland dürfte was anderes sein - zumal seine Frau wie schon gesagt damit keine Probleme haben dürfte. Hier wird sein Agent sicher eine entsprechende Verhandlungsposition aufbauen - das beste Mittel dagegen wäre ein langer PO Run. Denn ob Davis so lange warten will und kann ist fraglich.
NFL Teams Live:
49ers, Rams, Seahawks, Buccaneers, Falcons, Panthers, Saints, Lions, Packers, Giants, Broncos, Chargers, Raiders, Colts, Jaguars, Texans, Ravens, Jets, Patriots

TheCatch49

  • Gast
Re: Unterstützung von York für Harbaugh
« Antwort #12 am: 6. Okt. 14, 11:34 »

Das da Spannungen sind konnte man doch beim Eaglesspiel sehen. Sag nur Timemanagement von CK.  8)


Ich glaube nicht, dass die ganzen Berichte darauf abgezielt haben ;). Coaches sind oft nicht glücklich über die Entscheidungen und Taten ihrer Spieler auf dem Feld. Das verursacht dann aber nicht, derartige Wellen.

Die Geschicht mit Oakland wird spannend. Die 49ers haben ja mehrfach gesagt, dass man ihn ohne großen Kampf an ein College wechseln lassen würde. Oakland dürfte was anderes sein - zumal seine Frau wie schon gesagt damit keine Probleme haben dürfte. Hier wird sein Agent sicher eine entsprechende Verhandlungsposition aufbauen - das beste Mittel dagegen wäre ein langer PO Run. Denn ob Davis so lange warten will und kann ist fraglich.
149%right!

Hab ja geschrieben: bin 100% Niner - sehe aber auch immer gerne die Raiders. Finde das was da seit 2002 passiert ist ziemlich jämmerlich.
Mit dem PO Run stimmt. Davis wird niemals so lange warten. Ich selbst würde da gerne wieder "Chucky" sehn.
Das Problem sehe ich einfach darin das und der SB Sieg fehlt. Jeder Niner will ihn unbedingt - und das ist es eben. Wir spielen gut - 2 mal CC Games, Einzug in den Superbowl.
Ich will eben nicht wieder einen Coach der uns nicht in die PO führt und es ggf Jahre dauert bis da wieder "der" passende kommt. Ich mag unseren Football seit JH.
Taummodus on:  SB:  49ers vs Raiders mit einem 49ers Sieg Traummodus off 8)

Offline Duke

  • Alumnus
  • Hall-of-Famer
  • ***
  • Beiträge: 11.707
  • FB/TE
    • Home of the Tight End
Re: Unterstützung von York für Harbaugh
« Antwort #13 am: 6. Okt. 14, 11:47 »
ich glaube, es ist nicht nur harbaughs art, sondern vor allem auch der bislang verpasste superbowl. mit einer sechsten vlt in der vitrine wäre es deutlich ruhiger in der SF.
Rattay is the only quarterback in NFL history to throw 3 consecutive passes all going for touchdowns (2007)

Offline Cordovan

  • Redakteur
  • Super Bowl Champion
  • ****
  • Beiträge: 5.934
Re: Unterstützung von York für Harbaugh
« Antwort #14 am: 6. Okt. 14, 12:13 »
Ein 100%iges positives Signal von York sieht da anders aus. Jim sollte bald "liefern" (VLT) sonst is da bald nix mehr von JH in SF zu sehen. Bei so einer Art Coach geht nur bei Erfolgen längerfristig gut. Verfehlst du da einmal die PO's, oder hast gar mal einen negativen Rekord in einer Saison brennt die Hütte lichterloh. Momentan ist das eher ein Tanz auf der Rasierklinge.
Erst wenn eine Mücke auf deinen Hoden landet, wirst du lernen Probleme ohne Gewalt zu lösen. - Konfuzius.

Offline MaybeDavis

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • Playoff Challenge Champion
  • ****
  • Beiträge: 12.575
  • Faithful for Life
Re: Unterstützung von York für Harbaugh
« Antwort #15 am: 6. Okt. 14, 12:38 »
Am Besten man kommt jetzt mit einer Verlängerung daher. Dann hätte man Ruhe.

Das hatte ich auch irgendwo schon geschrieben. Das würde alle Spekulationen beenden und Ruhe reinbringen. Aber wie gesagt, ob wirklich beide seiten an einer Verlängerung Interesse haben, steht in den Sternen.
An wessen Interresse zweifelst du denn?

Das manch ein Spieler mit seiner Art nich klar kommt... ok!
Aber Harbaugh ist ein Winning Coach! Was er erreicht hat ist schon sehr selten und das in sehr kurzer Zeit. Klar, der SB fehlt noch, aber das wäre sonst nie so ein großes Problem, wenn wir nicht JH hätten der uns halt mehrmals schon so nah heran gebracht hätte an die VLT.

Deswegen kann ich mir kaum vorstellen das York sich von ihm trennen möchte. Und wenn Geld da (wirklich!?) keine Rolle spielt, wäre eine nicht-Verlängerung nicht wirklich klug.

Und von JH's Seite gibts auch nicht wirklich einen Grund. Er hat eine gute Franchise mit neuem Stadion und einem sehr guten Roster, der die nächsten 5 Jahre auf jeden Fall auch noch gut bleiben müsste.

Der einzige Knackpunkt könnte die Macht sein die JH sich mit Baalke teiln muss, die er lieber allein hätte.

Aber ganz ehrlich, an York Stelle würd ich da eher Trent Baalke entlassen als JH!
NFL Teams live: 49ers (2x), Patriots, Buccaneers (2x), Dolphins, Giants, Jaguars, Broncos, Bears

"Can you SMEEEELLLL what the Niners are cookin'" Kittle

Offline snoopy

  • Korrektor
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 15.404
  • #56
Re: Unterstützung von York für Harbaugh
« Antwort #16 am: 6. Okt. 14, 12:48 »
Aber ganz ehrlich, an York Stelle würd ich da eher Trent Baalke entlassen als JH!

this !

Und nochmal: habe vom Team immer noch nichts gehört (bin aber sicher, dass einige Probleme haben, war immer so und wird bei den 49ers nicht anders sein)
Moss? Sanders? no comment !
OwensOwensOwensOwensOwens!!!!CAUGHTIT!hecaughtithecaughtithecaughtit!!!

Offline frontmode

  • Super Moderator
  • Legend
  • *****
  • Beiträge: 29.638
  • Champions behave like Champions before they're Champions
Re: Unterstützung von York für Harbaugh
« Antwort #17 am: 6. Okt. 14, 12:50 »
Im Moment zweifle ich an beiden Parteien. Man hat zwei Jahre verhandelt und beide Male keinen Vertrag zu Stande gebracht.

Auf 49ers Seite scheint Geld eine Rolle zu spielen und wenn man dem ESPN Artikel glauben darf, ist es unglaublich anstrengend, mit JH zusammen zu arbeiten.

Sollte man den SB holen, wäre die Mission erfolgreich und man könnte dem Streß entgehen. Gewinnt man wieder nicht, ist die Frage, ob es den Streß am Ende wert ist.

JH scheint entweder unerfüllbare Forderungen zu stellen oder will gar nicht langfristig beim Team bleiben. Holt man den SB, wäre die Mission erfolgreich und er könnte überall hingehen - auch zu einem College. Gewinnt man nicht, ist die Frage, ob er selber nicht mehr mit dem Team dran glaubt oder er weiter unerfüllbare Forderungen stellt.

York hat mal gesagt, dass er wenn es hart auf hart kommt, Baalke behalten würde.

Jeder muss aus den spärlichen und oft ungesicherten Informationen seine eigenen Schlüsse ziehen. Ich selber glaube nicht an eine Vertragsverlängerung im Falle eines erneuten Scheiterns und man wird ihn sicher nicht in ein Lame-Duck-Jahr gehen lassen (vor allem, falls es tatsächlich Trade-Optionen gibt). Im Falle eines SB Sieges glaube ich, dass JH eine neue Herausforderung braucht und sucht.
NFL Teams Live:
49ers, Rams, Seahawks, Buccaneers, Falcons, Panthers, Saints, Lions, Packers, Giants, Broncos, Chargers, Raiders, Colts, Jaguars, Texans, Ravens, Jets, Patriots

Offline Touchdownmaker

  • Core Member
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 3.403
  • Alle Träume klingen verrückt.-Bis sie wahr werden.
Re: Unterstützung von York für Harbaugh
« Antwort #18 am: 6. Okt. 14, 13:43 »
M.E. hätte sich York in dieser Sache schon längst mal zu Wort melden müssen. Aber besser spät als nie. Erst eine offizielle Vertragsverlängerung würde vermutlich Ruhe einkehren lassen. Aber solange JH seine Spiele wie in den letzten Wochen gewinnt, soll's mir egal sein.
Lass die Leute reden...    GO NINERS!

Goldpick

  • Gast
Re: Unterstützung von York für Harbaugh
« Antwort #19 am: 6. Okt. 14, 13:52 »
Tia, damit bestätigt er aber, dass es durchaus Probleme gibt....

Was konkret hat York diesbezüglich bestätigt?
Und weshalb muß der Beliebheitsgrad ein Problem sein? Nicht soviel spekulieren ...

Der Beliebtheitsgrad ist dann ein Problem, wenn Du Deinem Chef derart auf den Sack gehst, dass er Dich trotz guter Leistungen nicht mehr dabei haben will. Oder wenn Spieler, auf die man für die Zukunft setzt, tatsächlich ein größeres Problem mit dem Coach haben.

Er bestätigt auf jeden Fall, dass man die beiden anderen Wettbewerbe nicht gewinnen würde und damit, dass irgendwas an der Sache dran ist.

Das heisst die Frage ob der ein oder andere Spieler überhaupt noch zum Konzept passt, ist noch garnicht geklärt. Nur weil sie ein Problem mit ihrem Chef oder seinen Entscheidungen haben, muß es kein Problem mit dem Coach geben oder gegen die Strategie des Unternehmens sprechen.

Wenn also Spieler mit bestimmten Änderungen nicht klarkommen und sie unter Umständen ein Problem mit dem Coach haben, würde ich sie mir als Chef schneller zur Brust nehmen als sie kucken können.

Das nach aussen nicht alles gut ankommt mag schon sein, aber wenn man die Hintergründe nicht kennt sollte man vielleicht beide Seiten in Betracht ziehen.
« Letzte Änderung: 6. Okt. 14, 13:57 von Goldpick »

Tags: Harbaugh York