Autor Thema: Notizen vom Training Camp (08.08.): Arik Armstead  (Gelesen 691 mal)

Offline MoRe99

  • Super Moderator
  • Legend
  • *****
  • Beiträge: 33.690
Die San Francisco 49ers sind weniger als eine Woche entfernt von ihrem ersten Preseason-Spiel. Rookie Defensive Lineman Arik Armstead beeindruckt, und vielleicht sehen wir im Preseason-Auftakt mehr von ihm.

Die 49ers beendeten am Samstag einen weiteren Trainingstag. Es war eine ziemlich zurückhaltende Session, da das Team in „Shells“ trainierte statt in voller Montur. „Shells“ bedeutet, dass die Spieler lediglich Helme und Schulterpolster trugen, ansonsten aber keine Polsterungen. Daher war es keine Vollkontakttrainingseinheit.

Auch wenn es keinen Vollkontakt gab wurde es ab und an etwas resoluter. Outside Linebacker Ahmad Brooks flog an Offenive Lineman Trent Brown vorbei und wurde ein wenig körperlich gegen Quarterback Colin Kaepernick, als er diesen „sackte“. Natürlich brachte er ihn nicht zu Boden, aber es gab eindeutig Kontakt. Außerdem hatte Linebacker Desmond Bishop einen physischen Moment, als er in Tight End Vance McDonald rannte. Das vermittelt das Gefühl, dass es im Training körperlicher wird, je näher das Team dem ersten Spiel der Preseason kommt. Trainingcamp-Sessions sind wichtig, aber die Spieler haben es irgendwann satt, wenn sie keinen oder nur wenig Kontakt haben dürfen.

Arik Armstead produziert weiterhin positive Nachrichten in den Berichten über das Trainingcamp. Es ist keine Überraschung, dass die 49ers ihn in ihren eigenen Berichten positiv erwähnen, aber auch der eine oder andere Beat Writer hat Positives zu berichten. Grant Cohn z.B. schrieb, dass Armstead der wohl kräftigste Bull-Rusher der Defensive Line ist. Praktisch jedes Mal, wenn er an Eins-gegen-Eins Pass-Rush-Übungen teilnimmt, bekommt er seine Hände unter die Pads des Offensive Lineman und schiebt ihn rund 10 Yards nach hinten.

Die meisten Beobachter dachten, Armstead würde in seinem ersten Jahr die meiste Zeit mit Lernen und mit seiner Weiterentwicklung verbringen. Könnte er aber vielleicht doch bereits in seiner Rookie-Saison einen signifikanten Beitrag auf dem Feld leisten? Man sollte ein Auge darauf haben.

Quellen: NinersNation.com, 49ers.com, Matt Barrows, Grant Cohn u.a. (08.08.2015)
(M)Ein Blog zu den Rhein-Neckar Löwen
FB Mock Draft 19: #2 DE N. Bosa, #36 S N. Adderley, #71 OL M. Deiter, #104 CB S. Bunting, #156 TE K. Smith, #176 P J. Bailey, #212 WR J. Meyers

Offline IamNINER

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 12.649
    • San Francisco Blog
Re: Notizen vom Training Camp (08.08.): Arik Armstead
« Antwort #1 am: 9. Aug. 15, 11:15 »
Würde mich sehr freuen, wenn ich sagen müsste, dass ich mich in Armstead geirrt habe. Aber eben: im Camp und in der Preseason haben schon verschiedene Spieler gut ausgesehen...

2017 1st Rd get Myles Garrett, trade for Christian McCaffrey Sign Kyle and John and let them do their thing...

Offline Kai

  • Veteran
  • ***
  • Beiträge: 833
Re: Notizen vom Training Camp (08.08.): Arik Armstead
« Antwort #2 am: 9. Aug. 15, 11:34 »
Verbuchen wir es als Hoffnungsschimmer und hoffen, dass er wirklich mehr zeigt als alle erwarten!
Golden State, golden Boy!
Pay Jimmy G.!

Offline guido

  • Veteran
  • ***
  • Beiträge: 977
Re: Notizen vom Training Camp (08.08.): Arik Armstead
« Antwort #3 am: 9. Aug. 15, 13:27 »
Na das wäre doch mal etwas Positives. Mehr Druck aus der Mitte könnten wir gebrauchen.

Tags: Armstead Camp2015