Autor Thema: Neue Football-Liga AAF mit vielen Ex-49ers  (Gelesen 16139 mal)

Offline Andy49ers

  • Core Member
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 3.600
Re: Neue Football-Liga AAF mit vielen Ex-49ers
« Antwort #40 am: 15. Feb. 19, 08:26 »
Wie gut das man Reportern alles glauben kann... ;D ;D
NFL: 49ers
MLB: SF Giants
NBA: Dallas Mavericks
College: Notre Dame Figthing Irish
Bundesliga: Borussia Mönchengladbach

Online frontmode

  • Super Moderator
  • Legend
  • *****
  • Beiträge: 31.390
  • Champions behave like Champions before they're Champions
Re: Neue Football-Liga AAF mit vielen Ex-49ers
« Antwort #41 am: 15. Feb. 19, 09:29 »
Wie gut das man Reportern alles glauben kann... ;D ;D

Man muss es aber auch nicht pauschal anzweifeln ;)
NFL Teams Live:
49ers, Rams, Seahawks, Buccaneers, Falcons, Panthers, Saints, Lions, Packers, Giants, Broncos, Chargers, Raiders, Colts, Jaguars, Texans, Ravens, Jets, Patriots

Online frontmode

  • Super Moderator
  • Legend
  • *****
  • Beiträge: 31.390
  • Champions behave like Champions before they're Champions
Re: Neue Football-Liga AAF mit vielen Ex-49ers
« Antwort #42 am: 15. Feb. 19, 09:52 »
Mal sehen, ob dazu noch Aussagen von verschiedenen Richtungen kommen.

Sollte die Zahl allerdings stimmen und sollten seine Forderungen in Richtung der NFL im vergleichbaren Rahmen sein, könnte das vielleicht zu einem Problem für seine Klage gegen die NFL werden.

In dieser Preisklasse sind die Jobs doch sehr begrenzt und da sein bisheriges Gehalt deutlich darunter lag, dürfte es deutlich schwieriger sein, eine Verpflichtung zu rechtfertigen.

Vor allem die ganzen Notverpflichtungen nach Verletzungen, bei denen zuvor sein Name immer wieder fiel, wurden zu völlig anderen Konditionen vollzogen. Mark Sanchez hat ein Veteren Benefit Vertrag unterschrieben, der ihm am Ende 322T$ eingebracht hat.

Man muss auf jeden Fall im Hinterkopf haben, dass mit so einer Summe - aus oben genannten Grund - Politik gemacht werden soll. Auf der anderen Seite könnte Kaerpnerick sich einen Vorteil verschaffen, wenn sein Basis-Forderungen bekannt wären - und nicht in diesem Rahmen lägen.
NFL Teams Live:
49ers, Rams, Seahawks, Buccaneers, Falcons, Panthers, Saints, Lions, Packers, Giants, Broncos, Chargers, Raiders, Colts, Jaguars, Texans, Ravens, Jets, Patriots

Offline Andy49ers

  • Core Member
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 3.600
Re: Neue Football-Liga AAF mit vielen Ex-49ers
« Antwort #43 am: 15. Feb. 19, 10:06 »
Wie gut das man Reportern alles glauben kann... ;D ;D

Man muss es aber auch nicht pauschal anzweifeln ;)

Das habe ich auch nicht gemacht aber das einige auf den Zug aufspringen war klar.
Wenn er wirklich die Summe fordern sollte ist es klar warum er keinen Job mehr bekommt.
NFL: 49ers
MLB: SF Giants
NBA: Dallas Mavericks
College: Notre Dame Figthing Irish
Bundesliga: Borussia Mönchengladbach

Offline stig49

  • Moderator
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 11.412
Re: Neue Football-Liga AAF mit vielen Ex-49ers
« Antwort #44 am: 15. Feb. 19, 19:31 »
NFl Network überträgt ein Spiel die Woche.

Außerdem heißt es, man könnte alle Spiele über dir App schauen. Das werde ich heute um 22 Uhr mal probieren.
Über die App hat es bei mir nicht funktioniert. Aber man hat ganze Übertragungen auf Youtube, und zwar live

Offline Duke

  • Alumnus
  • Hall-of-Famer
  • ***
  • Beiträge: 11.793
  • FB/TE
    • Home of the Tight End
Re: Neue Football-Liga AAF mit vielen Ex-49ers
« Antwort #45 am: 15. Feb. 19, 22:38 »
Tim Tebow hat einen Vertrag auch abgelehnt. Sein Focus läge auf Baseball, hat Steve Spurrier gegenüber Usatoday gesagt.
Rattay is the only quarterback in NFL history to throw 3 consecutive passes all going for touchdowns (2007)

Offline Uthorr49

  • All-Pro
  • ****
  • Beiträge: 2.324
  • 49ers Fan seit Sept 94 und immer treu!
Re: Neue Football-Liga AAF mit vielen Ex-49ers
« Antwort #46 am: 16. Feb. 19, 01:39 »
Ums Haar hätte es noch einen Ex-49er in der AAF gegeben aber dessen Gehaltsvorstellungen lagen knapp über dem der Rest der Spieler.
Um genau zu sein lagen sie $19.925.000 drüber  :rofl:
Zu erwarten das er für 200 000 in 3 Jahre spielt ist aber genauso lächerlich.
Er möchte in der NFL spielen was gerechtfertigt ist und er braucht die AAF nicht um als Spieler auf sich aufmerksam zu machen.
Wenn er nicht ganz verschwenderisch ist hat er Finanziell ausgesorgt.

Offline Fritzini

  • Redakteur
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 4.139
  • Hippies death⚡️Hipsters next
Re: Neue Football-Liga AAF mit vielen Ex-49ers
« Antwort #47 am: 16. Feb. 19, 14:11 »
Ums Haar hätte es noch einen Ex-49er in der AAF gegeben aber dessen Gehaltsvorstellungen lagen knapp über dem der Rest der Spieler.
Um genau zu sein lagen sie $19.925.000 drüber  :rofl:
Zu erwarten das er für 200 000 in 3 Jahre spielt ist aber genauso lächerlich.
Er möchte in der NFL spielen was gerechtfertigt ist und er braucht die AAF nicht um als Spieler auf sich aufmerksam zu machen.
Wenn er nicht ganz verschwenderisch ist hat er Finanziell ausgesorgt.
Falsch!
Er hätte ja nicht für drei Jahre und "lächerliche" $225.000 gespielt, da alle Verträge eine NFL-Austiegsoption enthalten.
Wenn also die von dir geträumten NFL-Erwartungen gerechtfertigt hätte, hätte er sich nach einem Jahr (oder sogar noch früher) wieder aus der AAF verabschieden können.
"California’s four seasons are: Flood, Fire, Earthquake and Riot."

Offline Uthorr49

  • All-Pro
  • ****
  • Beiträge: 2.324
  • 49ers Fan seit Sept 94 und immer treu!
Re: Neue Football-Liga AAF mit vielen Ex-49ers
« Antwort #48 am: 16. Feb. 19, 15:56 »
Ums Haar hätte es noch einen Ex-49er in der AAF gegeben aber dessen Gehaltsvorstellungen lagen knapp über dem der Rest der Spieler.
Um genau zu sein lagen sie $19.925.000 drüber  :rofl:
Zu erwarten das er für 200 000 in 3 Jahre spielt ist aber genauso lächerlich.
Er möchte in der NFL spielen was gerechtfertigt ist und er braucht die AAF nicht um als Spieler auf sich aufmerksam zu machen.
Wenn er nicht ganz verschwenderisch ist hat er Finanziell ausgesorgt.
Falsch!
Er hätte ja nicht für drei Jahre und "lächerliche" $225.000 gespielt, da alle Verträge eine NFL-Austiegsoption enthalten.
Wenn also die von dir geträumten NFL-Erwartungen gerechtfertigt hätte, hätte er sich nach einem Jahr (oder sogar noch früher) wieder aus der AAF verabschieden können.
Es geht darum das er es nicht nötig findet für 75.000 im Jahr eine Verletzung zu riskieren. Jeder PS QB oder Backup in der NFL verdient mehr. Sollte es Fragen geben was er spielerisch so drauf hat, gibts eine Menge an Videos. Inklusive eines SBs.
Früher halte ich für unrealistisch da die Season zu Ende ist bevor die OTAs beginnen.
Mir ist egal was aus ihm wird, aber ich verstehe zumindest seine Entscheidung.

Offline Fritzini

  • Redakteur
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 4.139
  • Hippies death⚡️Hipsters next
Re: Neue Football-Liga AAF mit vielen Ex-49ers
« Antwort #49 am: 16. Feb. 19, 17:56 »
Ums Haar hätte es noch einen Ex-49er in der AAF gegeben aber dessen Gehaltsvorstellungen lagen knapp über dem der Rest der Spieler.
Um genau zu sein lagen sie $19.925.000 drüber  :rofl:
Zu erwarten das er für 200 000 in 3 Jahre spielt ist aber genauso lächerlich.
Er möchte in der NFL spielen was gerechtfertigt ist und er braucht die AAF nicht um als Spieler auf sich aufmerksam zu machen.
Wenn er nicht ganz verschwenderisch ist hat er Finanziell ausgesorgt.
Falsch!
Er hätte ja nicht für drei Jahre und "lächerliche" $225.000 gespielt, da alle Verträge eine NFL-Austiegsoption enthalten.
Wenn er also die von dir geträumten NFL-Erwartungen gerechtfertigt hätte, hätte er sich nach einem Jahr (oder sogar noch früher) wieder aus der AAF verabschieden können.
Es geht darum das er es nicht nötig findet für 75.000 im Jahr eine Verletzung zu riskieren. Jeder PS QB oder Backup in der NFL verdient mehr. Sollte es Fragen geben was er spielerisch so drauf hat, gibts eine Menge an Videos. Inklusive eines SBs.
Früher halte ich für unrealistisch da die Season zu Ende ist bevor die OTAs beginnen.
Mir ist egal was aus ihm wird, aber ich verstehe zumindest seine Entscheidung.
Die Fragen gibt es nicht, deswegen hat er ja keinen Job  ;D
"California’s four seasons are: Flood, Fire, Earthquake and Riot."

Offline Uthorr49

  • All-Pro
  • ****
  • Beiträge: 2.324
  • 49ers Fan seit Sept 94 und immer treu!
Re: Neue Football-Liga AAF mit vielen Ex-49ers
« Antwort #50 am: 16. Feb. 19, 18:22 »
Das erklärt aber immer noch nicht warum er das AAF Angebot ernst nehmen sollte.
Welchen Grund sollte er haben dort zu spielen? Er braucht die AAF einfach nicht und die werden keine Ausnahmen machen was das Gehalt angeht.

Offline reagan - The Left Hand

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 14.460
Re: Neue Football-Liga AAF mit vielen Ex-49ers
« Antwort #51 am: 16. Feb. 19, 18:58 »
Dann will er auch nicht spielen. Eben auch ein Statement
"Geld spielt keine Rolle. Unser Ziel ist der Gewinn des Super Bowls" so York.

Offline Fips

  • Sophomore
  • **
  • Beiträge: 242
Re: Neue Football-Liga AAF mit vielen Ex-49ers
« Antwort #52 am: 17. Feb. 19, 17:25 »
Dann will er auch nicht spielen. Eben auch ein Statement
Das ist IMHO auch Käse.
Wer riskiert (für das Geld!)  eine Verletzung, wenn er sich dann doch beweisen muss.
Wer nicht will, lässt sich davon auch nicht überzeugen, wer Interesse zeigt kann testen.

Ein BL Spieler kann in der Kreisklasse auch keine 100% Leistung bringen.

Offline reagan - The Left Hand

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 14.460
Re: Neue Football-Liga AAF mit vielen Ex-49ers
« Antwort #53 am: 17. Feb. 19, 18:03 »
Naja, in der NFL wird er ja wohl nicht mehr spielen. Also würde ich doch woanders spielen, wenn ich die Gelegenheit bekäme. Geld sollte ja nicht mehr das Entscheidende sein.
"Geld spielt keine Rolle. Unser Ziel ist der Gewinn des Super Bowls" so York.

Offline Sean

  • Core Member
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 3.320
Re: Neue Football-Liga AAF mit vielen Ex-49ers
« Antwort #54 am: 17. Feb. 19, 19:01 »
Naja, in der NFL wird er ja wohl nicht mehr spielen. Also würde ich doch woanders spielen, wenn ich die Gelegenheit bekäme. Geld sollte ja nicht mehr das Entscheidende sein.
Die Frage stellt sich mir eher anders herum.
Ein Team hat auf einer Position ein großes Problem, und haben dann (im Falle von Kaep) 3 Möglichkeiten.
1. Man holt Kaep im jetzigen Zustand, ohne das er Kontakt mit irgend einem NFL Training hatte.
2. Man holt Kaep von einem anderen Team, wo er auf der Practice ist.
3. Man holt Kaep aus "Liga 2", wo er einigermaßen durchtrainiert Woche für Woche spielt.

Also für mich als Manager eines Teams wäre da die Antwort einfach, und zwar Nr. 3. Und ich finde auch, das es für Kaep die bessere Entscheidung wäre, weil er sich schlichtweg zeigen kann. Ein Training ist ein Training, ein Spiel ist ein Spiel.

Sieger zweifeln nicht und Zweifler siegen nicht!

Online Candlestick

  • Core Member
  • All-Pro
  • ****
  • Beiträge: 2.480
Re: Neue Football-Liga AAF mit vielen Ex-49ers
« Antwort #55 am: 17. Feb. 19, 21:09 »
Ich stelle da mal den Willen zum Sport in Frage.

CK ist nicht der erste und wird auch nicht der letzte Sportler sein, der nach einem Karriereknick den Umweg über untere Ligen machen müsste um sich wieder anzubieten.

Für mich wirkt der wie ein Plüschhase, der nur im gemachten Bett schlafen will.


Offline stig49

  • Moderator
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 11.412
Re: Neue Football-Liga AAF mit vielen Ex-49ers
« Antwort #56 am: 17. Feb. 19, 23:10 »
Ich stelle da mal den Willen zum Sport in Frage.

CK ist nicht der erste und wird auch nicht der letzte Sportler sein, der nach einem Karriereknick den Umweg über untere Ligen machen müsste um sich wieder anzubieten.

Für mich wirkt der wie ein Plüschhase, der nur im gemachten Bett schlafen will.
ich glaube im Gegenteil, Kaep wäre ziemlich doof, wenn er in der Alliance spielen würde. Das Geld braucht er garantiert nicht, die Verletzungsgefahr ist im Zweifelsfall höher als in der NFL, und in der NFL weiss jeder, was er kann und was nicht. Wenn ihn jetzt keiner will, was sollten dann ein paar VIELLEICHT gute Spiele in der Alliance für einen Unterschied machen?

Offline IamNINER

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 13.647
    • San Francisco Blog
Re: Neue Football-Liga AAF mit vielen Ex-49ers
« Antwort #57 am: 18. Feb. 19, 08:20 »
Wenn er die AAF dominieren sollte, kann sich die Dynamik natürlich auch so entwickeln, dass Kaep nicht mehr nur der Protestler ist, sondern der dominante QB, der spielt.

Aber ja, natürlich ist es netter seine Knochen für X Mio. als für X Tausend hinzuhalten.
2017 1st Rd get Myles Garrett, trade for Christian McCaffrey Sign Kyle and John and let them do their thing...

Offline Sean

  • Core Member
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 3.320
Re: Neue Football-Liga AAF mit vielen Ex-49ers
« Antwort #58 am: 18. Feb. 19, 11:52 »
Wenn er die AAF dominieren sollte, kann sich die Dynamik natürlich auch so entwickeln, dass Kaep nicht mehr nur der Protestler ist, sondern der dominante QB, der spielt.

Aber ja, natürlich ist es netter seine Knochen für X Mio. als für X Tausend hinzuhalten.
So seh ich das auch. Will er nochmal in die NFL, seh ich den Weg nur über die AAF, und dort mit überragenden Leistungen. Das würde auch zeigen, das er spielen will, und nicht auf ein fettes Angebot wartet. Um Geld sollte es ja sowieso nicht mehr gehen. Wenn die angedeuteten Infos aus dem anderen Thread stimmen, und er ungefähr soviel bekommen hat, wie er bei uns verdient hat, sollten selbst seine Enkel nie Geldprobleme bekommen. Es fehlen da ja noch die Werbe-Millionen. Da kommt auch bestimmt einiges zusammen.
Sieger zweifeln nicht und Zweifler siegen nicht!

Offline jetto

  • Core Member
  • MVP
  • IDP League Champion
  • ****
  • Beiträge: 4.467
Re: Neue Football-Liga AAF mit vielen Ex-49ers
« Antwort #59 am: 18. Feb. 19, 12:12 »
Warum hat das abgelehnte Angebot der AAF (so es das wirklich gab) irgendwas mit dem gerade abgeschlossenen Vergleich mit der NFL zu tun?

Und, würde ein Messi (schon klar, blödes Beispiel aber bin einfach nicht so Fußball affin ;)) ein Angebot aus der 2. deutschen Bundesliga annehmen nur weil er in der 1. spanischen/englischen/wasweißich Liga seiner Meinung nach zu unrecht keinen Vertrag mehr bekommt?

Und nochwas: Man kann über alles diskutieren. Meiner Meinung nach auch was das Können von CK betrifft. Wenn ich mir aber anschaue wie schnell diverse Frauenschläger wieder wo unterkommen kanns nicht nur am Können von CK liegen...


Tags: