Autor Thema: Kein Compensatory Pick für Boldin, vermutlich Viertrunder für Boone  (Gelesen 605 mal)

Offline frontmode

  • Super Moderator
  • Legend
  • *****
  • Beiträge: 28.534
  • Champions behave like Champions before they're Champions
Die 49ers können mit einem Compensatory Pick für Alex Boone rechnen, allerdings werden sie definitiv keinen Pick für WR Anquan Boldin oder RB Reggie Bush bekommen, selbst wenn diese zukünftig entsprechend hoch dotierte Verträge unterschreiben würden.

Compensatory Picks erhalten Teams nur für in der Free Agency verlorene Spieler, die vor dem 12. Mai einen neuen Vertrag unterschreiben. Umgekehrt gehen Verluste nach dieser Deadline nicht in die Berechnung der Picks ein. Daher könnte der Markt für die verbliebenen Free Agents jetzt wieder ein wenig anziehen.

Die Weiterverpflichtung eigener Free Agents geht generell nicht in die Berechnung ein. Maximal werden pro Jahr 32 Compensatory Picks vergeben.

Die 49ers haben für 2017 mit Alex Boone nur einen für die Berechnung relevanten Abgang gehabt und keinen Free Agents aufgenommen, der diesen Abgang kompensieren würde. Zane Beadles zählt nicht für die Berechnung, da er von seinem alten Team entlassen wurde. OverTheCap.com prognostiziert einen Viertrundenpick für Boone.

Quelle: PFT, OverTheCap.com
« Letzte Änderung: 12. Mai. 16, 17:15 von MoRe99 »
NFL Teams Live:
49ers, Rams, Seahawks, Buccaneers, Falcons, Panthers, Saints, Lions, Packers, Giants, Broncos, Chargers, Raiders, Colts, Jaguars, Texans, Ravens, Jets, Patriots

Tags: Boldin Boone