Autor Thema: Gore wartet auf ein Zeichen vom Team  (Gelesen 3687 mal)

Offline frontmode

  • Super Moderator
  • Legend
  • *****
  • Beiträge: 27.040
  • Champions behave like Champions before they're Champions
Gore wartet auf ein Zeichen vom Team
« am: 16. Feb. 15, 10:21 »
Frank Gore ist einer der beliebtesten 49ers und die Fans lassen ihn dieses auch spüren. Im Gegensatz zum Team, welches Gore mit Blick auf die anstehende Free Agency anscheinend noch nicht wirklich entgegen gekommen ist.

"Ich weiß, die Fans lieben mich", schrieb Gore am Sonntag auf seinem Instagram Account. "Aber ich muss auch wissen, ob das Management so empfindet. Aber ich werde meine Fans auf jeden Fall weiter lieben, egal wie es kommt".

Ohne Verlängerung wird Gore am 10. März zum ersten Mal in seiner Karriere zu einem Free Agent. Im Dezember sagte General Manager Trent Baalke bereits zu CSN Bay Area, dass das Team Gore gerne behalten wolle, er sich aber nicht sicher sei, ob beide Seiten zu einer Einigung kämen. "Die Zeit wird es zeigen", sagte er damals.

Gore konnte in der letzten Saison zum achten Mal in seiner 10-jährigen Karriere die 1000-Yards Marke knacken. Eine ihm nahestehende Quelle sagt, ihn würden zwei Dinge interessieren: 1) eine weitere 1000-Yards Saison (was ihn auf eine Karriereleistung von über 12.000 Yards katapultieren würde) und 2) die Chance auf einen Super Bowl Titel.

Sollte ihm beides gelingen, würde er seinem großen Ziel - einen Platz in der Pro Football Hall of Fame - einen großen Schritt näher kommen. Gore traf sich nach seinem 158-Yards Spiel gegen die Chargers mit Steelers Running Back Franco Harris, der 1990 in die Hall-of-Fame gewählt wurde. Dieser sagte Gore, er habe eine gute Chance, ihn dort wieder zu treffen.

Gore müsste erneut der primäre Running Back der 49ers sein, um nochmals 1000 Yards zu erzielen. Er bekam in den letzten beiden Jahre für diese Rolle jeweils ca. 6,5Mio$, eine Zahl die die 49ers - und auch vermutlich kein anderes Team - einem Running Back, der noch vor der Saison 32 wird (Mai), sicher nicht zahlen werden. Außerdem ist nicht bekannt, ob die 49ers nicht planen, ihrem Zweitrundenpick des letzten Jahres - Carlos Hyde - häufiger den Ball zu geben. Hyde zeigt einige gute Ansätze in seiner Rookie-Saison.

Für Gore ist es nicht das erste Mal, dass er und das Team sich bezüglich seines Vertrages uneinig waren. 2011 verpasste er wegen eines Holdouts die ersten vier Tage des Training Camps, um eine Verlängerung seines Vertrages zu erkämpfen. Am Ende einigte man sich, aber diese Verlängerung läuft nun aus.

49ers Chef-Verhandler - Team Präsident Paraag Marathe - ist diese Woche bei der jährlichen Scouting Combine in Indianapolis. Dies ist auch der inoffizielle Auftakt für Gespräche zwischen Teams und den Agenten potentieller Free Agents. Gore wird von Drew Rosenhaus vertreten, der auch einige weitere prominente 49ers unter Vertrag hat. Darunter sind Linebacker NaVorro Bowman und Tackle Anthony Davis

Quelle: Matt Barros (SacBee)
« Letzte Änderung: 16. Feb. 15, 10:58 von snoopy »
The world we live in and life in general

Offline snoopy

  • Korrektor
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 13.691
  • #56
Re: Gore wartet auf ein Zeichen vom Team
« Antwort #1 am: 16. Feb. 15, 11:00 »
Ich persönlich würde rein sportlich sicher auf Hyde und Hunter(?) setzen.

Aber ich glaube, wir sind uns einig, dass zudem eine Verlängerung mit Gore weniger risikobehaftet wäre. Zudem wäre er auch sehr wichtig auf dem Trainingsplatz.
OwensOwensOwensOwensOwens!!!!CAUGHTIT!hecaughtithecaughtithecaughtit!!!

Offline TheBeast

  • Redakteur
  • Super Bowl Champion
  • ****
  • Beiträge: 5.235
Re: Gore wartet auf ein Zeichen vom Team
« Antwort #2 am: 16. Feb. 15, 11:03 »
Sollte ihm beides gelingen, würde er seinem großen Ziel - einen Platz in der Pro Football Hall of Fame - einen großen Schritt näher kommen.

Das sollte eigentlicxh auch so kein Thema sein. Vor ihm in der Rushing Yards-Liste liegen nur 5 Non-Hall-of-Famer: LaDainian Tomlinson, Edgerrin James, Fred Taylor, Steven Jackson und Corey Dillon. Von denen können aber 4 noch gar nicht rein (noch aktiv, bzw. Karriereende zu kurz her), lediglich Corey Dillon wäre bereits eligible. Auch abseits des Feldes war Gore eigentlich nie für negative Schlagzeilen gut - ich denke dass Gore zwar nicht im ersten Jahr, aber odch ziemlich sicher in die HoF kommen wird.

Offline RedEagle7

  • Zaungast
  • Junior
  • *
  • Beiträge: 327
Re: Gore wartet auf ein Zeichen vom Team
« Antwort #3 am: 16. Feb. 15, 11:14 »
Ich bin mal gespannt wie das mit Gore ausgeht wobei ich sage das ich es gut finden würde wenn er bleibt.

Offline Antares

  • All-Pro
  • ****
  • Beiträge: 1.563
Re: Gore wartet auf ein Zeichen vom Team
« Antwort #4 am: 16. Feb. 15, 16:06 »
Bei den schon geschehenen großen Veränderungen wäre mir lieber wenn er auch nächste Saison da wäre.

Offline snoopy

  • Korrektor
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 13.691
  • #56
Re: Gore wartet auf ein Zeichen vom Team
« Antwort #5 am: 16. Feb. 15, 16:10 »
Sieht, denke ich, fast jeder so.
Nicht zuletzt, weil du immer ein paar Veteranen mit der entsprechenden workethic beim practise und allgemein im Umfeld haben solltest. 
OwensOwensOwensOwensOwens!!!!CAUGHTIT!hecaughtithecaughtithecaughtit!!!

Offline frontmode

  • Super Moderator
  • Legend
  • *****
  • Beiträge: 27.040
  • Champions behave like Champions before they're Champions
Re: Gore wartet auf ein Zeichen vom Team
« Antwort #6 am: 16. Feb. 15, 16:48 »
Sieht, denke ich, fast jeder so.
Nicht zuletzt, weil du immer ein paar Veteranen mit der entsprechenden workethic beim practise und allgemein im Umfeld haben solltest.

Davon gäbe es auch ohne Gore genug im Team. Dafür würde ich weder Roster-Spot noch Salary Cap opfern. Er müsste das Team sportlich weiterbringen. Ich bezweifle aber, dass es für die 49ers gut wäre, auf ihn als Featured-Back zu setzen. Wenn man das aber nicht tut, wird er unzufrieden sein und außerdem spielt er nicht so gut, wenn er nur sporadisch Carries bekommt.

Sollte tatsächlich sogar die Zone-Read stärker zurückkommen, wäre Gore definitiv der falsche Back.
The world we live in and life in general

Offline snoopy

  • Korrektor
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 13.691
  • #56
Re: Gore wartet auf ein Zeichen vom Team
« Antwort #7 am: 16. Feb. 15, 16:59 »
Ist Hunter denn wieder fit ?

Und zu den "fleißigen Veteranen": so wirklich zum aufschauen und auch vom großen Namen her fallen mir in der Offense nicht gerade so viele ein.
« Letzte Änderung: 16. Feb. 15, 17:01 von snoopy »
OwensOwensOwensOwensOwens!!!!CAUGHTIT!hecaughtithecaughtithecaughtit!!!

Offline frontmode

  • Super Moderator
  • Legend
  • *****
  • Beiträge: 27.040
  • Champions behave like Champions before they're Champions
Re: Gore wartet auf ein Zeichen vom Team
« Antwort #8 am: 16. Feb. 15, 17:00 »
Ist Hunter denn wieder fit ?

Das wird man wohl erst im Camp sehen.
The world we live in and life in general

Offline guido

  • Veteran
  • ***
  • Beiträge: 969
Re: Gore wartet auf ein Zeichen vom Team
« Antwort #9 am: 16. Feb. 15, 17:19 »
Schwierig! Emotional muss er bleiben, rein sportlich müsste man vielleicht auf jüngere setzen. Aber vielleicht hat er ja noch genug Benzin im Tank.
Wie gesagt schwierige!

Offline snoopy

  • Korrektor
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 13.691
  • #56
Re: Gore wartet auf ein Zeichen vom Team
« Antwort #10 am: 16. Feb. 15, 17:36 »
Das wievielte Jahr schreiben wir den alten Ast eigentlich schon ab?
OwensOwensOwensOwensOwens!!!!CAUGHTIT!hecaughtithecaughtithecaughtit!!!

Offline cheater3

  • Sophomore
  • **
  • Beiträge: 248
Re: Gore wartet auf ein Zeichen vom Team
« Antwort #11 am: 16. Feb. 15, 19:33 »
Ich würde Gore gern noch bei uns sehen.

Gerade in der Pass-Protection wäre es für Kap extrem wichtig zu wissen das einer da ist, der einen "Blitzen" LB abfangen kann.  8)

Yesterday is history, today is a gift, tomorrow is mystery.

Let's Go 49ers.

Offline Eike14

  • Core Member
  • All-Pro
  • ****
  • Beiträge: 1.742
Re: Gore wartet auf ein Zeichen vom Team
« Antwort #12 am: 16. Feb. 15, 21:45 »
Gore muss bleiben. Er ist das Herz und die Seele der Offense.
#7

Offline frontmode

  • Super Moderator
  • Legend
  • *****
  • Beiträge: 27.040
  • Champions behave like Champions before they're Champions
Re: Gore wartet auf ein Zeichen vom Team
« Antwort #13 am: 16. Feb. 15, 23:18 »
Gore muss bleiben. Er ist das Herz und die Seele der Offense.

Wenn das Herz und die Seele Deiner Offense ein 32-jähriger RB ist, hast Du ein Problem.
The world we live in and life in general

Online Gore21

  • Veteran
  • ***
  • Beiträge: 737
Re: Gore wartet auf ein Zeichen vom Team
« Antwort #14 am: 17. Feb. 15, 00:02 »
Gore muss bleiben. Er ist das Herz und die Seele der Offense.

Wenn das Herz und die Seele Deiner Offense ein 32-jähriger RB ist, hast Du ein Problem.
danach siehts aber wohl aus, man sollte definitiv versuchen ihn günstig zurück zu bekommen.

Online Obi4Niners

  • Core Member
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 3.797
Re: Gore wartet auf ein Zeichen vom Team
« Antwort #15 am: 17. Feb. 15, 00:10 »
Ich sehe auch kein Problem darin, einen 32-jähirgen zu supporten. Ich bin der Meinung, dass es nicht an ihm gelegen hat, dass die letzte Saison nicht berauschend war. Alos: Ein Jahr geht noch und das sogar auf relativ hohem Niveau, denke ich!

Offline frontmode

  • Super Moderator
  • Legend
  • *****
  • Beiträge: 27.040
  • Champions behave like Champions before they're Champions
Re: Gore wartet auf ein Zeichen vom Team
« Antwort #16 am: 17. Feb. 15, 09:14 »
Ich sehe auch kein Problem darin, einen 32-jähirgen zu supporten. Ich bin der Meinung, dass es nicht an ihm gelegen hat, dass die letzte Saison nicht berauschend war. Alos: Ein Jahr geht noch und das sogar auf relativ hohem Niveau, denke ich!

Einen 32-jähirgen RB zu supporten oder ihn als zentrales Element der Offense zu brauchen sind dann doch zwei völlig verschiedene Paar Schuhe.

Er hatte nur vier 100 Yards Spiele und seine besten Spiele waren in der Garbage-Zeit der Saison. Ein Hauptproblem ist, dass er es nicht mehr regelmäßig schafft, sicher die kurzen Downs zu verwandeln.

Wir können über Äste reden, so viel wir wollen. Gore hat es geschafft, länger als üblich diese Leistungen zu bringen. Aber man sieht sein Alter auf dem Feld und ein weiteres Jahr wird die Sache noch deutlicher zeigen.

Irgendwann muss man sich von Spielern trennen, vor allem dann, wenn man kaum Platz unter dem Cap hat und deutliche Lücken im Kader. Er hat über 6Mio$ verdient, soll er jetzt seine Knochen für 1 oder 2Mio$ hinhalten? Mehr ist ein RB  in seinem Alter nicht wert.

Er sollte aus meiner Sicht selber in den Ruhestand gehen. Viele große Backs waren am Ende nur noch ein Schatten ihrer selbst und das will keiner wirklich sehen. SB mit den 49ers? Nicht sehr wahrscheinlich. Eine weitere 1000-Yards Saison? Nicht wenn er sich die Carries teilen muss - was wahrscheinlich wäre.

Außerdem soll angeblich ja wieder mehr Zone-Read gespielt werden und Gore ist aus der Shotgun einfach deutlich schlechter.
« Letzte Änderung: 17. Feb. 15, 09:18 von frontmode »
The world we live in and life in general

Offline Duke

  • Alumnus
  • Hall-of-Famer
  • ***
  • Beiträge: 11.414
  • FB/TE
    • Home of the Tight End
Re: Gore wartet auf ein Zeichen vom Team
« Antwort #17 am: 17. Feb. 15, 09:17 »
Ich sehe auch kein Problem darin, einen 32-jähirgen zu supporten. Ich bin der Meinung, dass es nicht an ihm gelegen hat, dass die letzte Saison nicht berauschend war. Alos: Ein Jahr geht noch und das sogar auf relativ hohem Niveau, denke ich!

Einen 32-jähirgen RB zu supporten oder ihn als zentrales Element der Offense zu brauchen sind dann doch zwei völlig verschiedene Paar Schuhe.

Er hatte nur vier 100 Yards Spiele und seine besten Spiele waren in der Garbage-Zeit der Saison. Ein Hauptproblem ist, dass er es nicht mehr regelmäßig schafft, sicher die kurzen Downs zu verwandeln.

Wir können über Äste reden, so viel wir wollen. Gore hat es geschafft, länger als üblich diese Leistungen zu bringen. Aber man sieht sein Alter auf dem Feld und ein weiteres Jahr wird die Sache noch deutlicher zeigen.

Irgendwann muss man sich von Spielern trennen, vor allem dann, wenn man kaum Platz unter dem Cap hat und deutliche Lücken im Kader. Er hat über 6Mio$ verdient, soll er jetzt seine Knochen für 1 oder 2Mio$ hinhalten? Mehr ist ein RB  in seinem Alter nicht wert.

Er sollte aus meiner Sicht selber in den Ruhestand gehen. Viele große Backs waren am Ende nur noch ein Schatten ihrer selbst und das will keiner wirklich sehen. SB mit den 49ers? Nicht sehr wahrscheinlich. Eine weitere 1000-Yards Saison? Nicht wenn er sich die Carries teilen muss - was wahrscheinlich wäre.
ist das jetzt derselbe post von vor vier oder fünf jahren?  ;D ;D
Rattay is the only quarterback in NFL history to throw 3 consecutive passes all going for touchdowns (2007)

Offline frontmode

  • Super Moderator
  • Legend
  • *****
  • Beiträge: 27.040
  • Champions behave like Champions before they're Champions
Re: Gore wartet auf ein Zeichen vom Team
« Antwort #18 am: 17. Feb. 15, 09:18 »
Nö, da gab es noch keinen Ast und über einen 27-jährigen RB würde ich so was nicht schreiben  8)
The world we live in and life in general

Online Gore21

  • Veteran
  • ***
  • Beiträge: 737
Re: Gore wartet auf ein Zeichen vom Team
« Antwort #19 am: 17. Feb. 15, 09:40 »
warum sollte er für zb $2mio seine knochen nicht hinhalten? wäre es ihm zu wenig oder den 9ers zu viel?
für einen weiteren schuss auf den SB könnte ich mir durchaus vorstellen das er es gerne mit den 9ers versuchen möchte. zugegebenermaßen halte ich selbst die wahrscheinlichkeit auf den titel ebenfalls für eher gering.

Tags: Gore