Autor Thema: Garoppolo: Sperre im Kopf?  (Gelesen 3981 mal)

Offline stig49

  • Moderator
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 11.487
Garoppolo: Sperre im Kopf?
« am: 21. Aug. 19, 05:58 »
Jimmy Garoppolo hat offenbar eine Sperre im Kopf zu überwinden, um wieder die Art von Quarterback zu sein, den die 49ers -- ganz zu schweigen von der Fangemeinde des Teams -- von ihm sehen wollen.

Es ist nur natürlich, dass ein Spieler, jeder Spieler, der von einer schweren Verletzung zurückkehrt, mit der mentalen Seite kämpfen muss. Das passiert gerade dann, wenn er wieder natürlich und instinktiv reagieren kann.

Im Fall von Garoppolo ist das Problem sein vorderes Bein beim Werfen von Pässen. Dort zog er sich seinen Kreuzbandriss im linken Knie zu. Das Knie, das mit einer sperrigen, aber leichten Stütze geschützt wird, ist dem Passrush leider am nächsten.

Garoppolo hat schon immer ein umfangreiches Repertoire an Pass-Stilen verwendet -- manchmal flachfüßig mit unterschiedlichen Armwinkeln. Doch am Montag schien eines deutlicher zu sein: Er schien nicht in seine Würfe hineinzutreten, was ein 1-für-6 mit einer Interception und null Yards gegen die Denver Broncos zur Folge hatte.

Kyle Shanahan sprach am Dienstag in einer Telefonkonferenz mit Reportern der Bay Area und gab sich nicht besorgt über die schlechte 11-Spiele-Sequenz für Garoppolo und die Top-Offensive der 49ers. "Du willst immer besser spielen, aber sich über 10 Spiele Sorgen zu machen, ist ziemlich unverantwortlich", sagte Shanahan.  Garoppolo gab ebenfalls nach dem Spiel keine Bedenken zu. Er sagte, er freue sich schon darauf, dass er in der kommenden Woche 3 mehr Spielzeit haben soll. "Es ist etwas, was ich seit einem Jahr nicht mehr getan habe, also muss ich jetzt den Rost abklopfen", sagte Garoppolo. "Zum Glück haben wir diese Woche eine kurze Woche, damit wir schnell weitermachen können. Es Sind die Schritte, um wieder hineinzukommen."

Das nächste Spiel der 49ers, Samstagabend in Kansas City, sollte mehr Klarheit über Garoppolos Comeback liefern.  Im Großen und Ganzen war Garoppolos Rückkehr bislang rückschlagsfrei -- sogar "fehlerlos" nach Ansicht von General-Manager John Lynch. Natürlich war Montag auch das erste Mal seit 11 Monaten, dass Garoppolo es mit einer Verteidigung zu tun hatte, die nicht angewiesen war, Abstand zu halten.

Aber schon sich bei Übungen gegen seine Teamkollegen schien Garoppolo zu kämpfen, wenn er nicht aus einer clean Pocket werfen konnte. Das zeigte sich am Freitag vor allem beim Training gegen die Broncos, als Garoppolo eine Interception warf, während Von Miller am Boden war, ganz der Nähe seines verletzten linken Beins.

Nach dem Spiel am Montag beharrte Garoppolo, dass er sein Knie nicht als Problem ansah. "Ehrlich gesagt, ich habe wirklich nicht darüber nachgedacht", sagte Garoppolo. "Im Allgemeinen hat es mich somit nicht so sehr gestört." Es ist durchaus möglich, dass Garoppolo da selbst nicht erkannte, dass er die sehr natürliche Neigung hat, sich selbst zu schützen.

Quellen: Natt Maiocco, CSN BayArea; ESPN
« Letzte Änderung: 21. Aug. 19, 12:57 von snoopy »

Offline landl49ers

  • Senior
  • **
  • Beiträge: 441
Re: Garoppolo: Sperre im Kopf?
« Antwort #1 am: 21. Aug. 19, 07:10 »
Ist ja alles ch ganz logisch, ich würde mich jetzt a ch nicht gleich in der PreSeason wieder verletzen wollen... Da wirft man den Ball halt lieber weg, anstatt einen Hit zu bekommen. Schauen wir mal wies dann nach dem nächsten Spiel aussieht.

Offline goldbüchi

  • Senior
  • **
  • Beiträge: 465
Re: Garoppolo: Sperre im Kopf?
« Antwort #2 am: 21. Aug. 19, 08:28 »
Ich glaube die Niners haben ein "137,5 Mio Garoppolo" Problem. Ich will hier keinen kalten Kaffee aufrühren, aber 5 geschenkte Spiele 2017, 3 eher mäßige Spiele, 5 Int. hintereinander im Training und dann das Presaison Spiel. Ich hoffe auf eine Steigerung gegen KC. Sollte Garoppolo wirklich zu viel nachdenken, wird er gegen die Chiefs auch nicht so viel auf den Rasen bekommen. (Gegen die Chiefs ist ja sein Kreuzbandriss passiert). Und was dann? Da im letzten Presaison Spiel die Starter nicht spielen, möchte ich nicht in der Haut von HC stecken oder Mullens nicht spielen lassen.

Offline MO800

  • High School
  • *
  • Beiträge: 98
Re: Garoppolo: Sperre im Kopf?
« Antwort #3 am: 21. Aug. 19, 08:51 »
Zurück an den Ort des Geschehens zu kommen und dort eine gute Leistung zu bringen kann hoffentlich seine "Sperre" lösen. Hoffentlich gibt ihm KS auch einige Spielzüge in denen er glänzen und Selbstvertrauen tanken kann.
San Francisco 49ers
VfB Stuttgart

Offline reagan - The Left Hand

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 15.226
Re: Garoppolo: Sperre im Kopf?
« Antwort #4 am: 21. Aug. 19, 09:23 »
Da bin ich auch gespannt. KS hat JG nicht einen PA-Spielzug gegeben von den sechs. Entweder ist er dafür noch nicht beweglich genug oder KS will nix zeigen in der Pre.
"Geld spielt keine Rolle. Unser Ziel ist der Gewinn des Super Bowls" so York.

Offline vorschi

  • MVP
  • Roster Guru
  • ****
  • Beiträge: 4.556
Re: Garoppolo: Sperre im Kopf?
« Antwort #5 am: 21. Aug. 19, 09:34 »
Da bin ich auch gespannt. KS hat JG nicht einen PA-Spielzug gegeben von den sechs. Entweder ist er dafür noch nicht beweglich genug oder KS will nix zeigen in der Pre.
Mit Sicherheit zweiteres, in der Pre-Season zeigt kein Team ihre "guten" Spielzüge, da wird noch ein wenig ausprobiert und Vanilla-Offense/Defense gespielt.

Offline reagan - The Left Hand

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 15.226
Re: Garoppolo: Sperre im Kopf?
« Antwort #6 am: 21. Aug. 19, 09:45 »
Die Frage ist, ob das bei einem QB, der dringend Spielpraxis und Sicherheit braucht, der richtige Weg ist.
"Geld spielt keine Rolle. Unser Ziel ist der Gewinn des Super Bowls" so York.

Offline wizard49er

  • Core Member
  • Hall-of-Famer
  • Casual Keeper League Champion
  • ****
  • Beiträge: 22.643
Re: Garoppolo: Sperre im Kopf?
« Antwort #7 am: 21. Aug. 19, 11:08 »
Noch bin ich entspannt. Er muss aber diese Saison zeigen das er ein guter Franchise QB ist. Wenn nicht dann muss KS schnell umdenken und Mullens bringen und fördern.
Keeper League Champion 2017 - Vize Champion 2018 + 2020
Casual Keeper League Champion 2015 + 2018 + 2019 - Bronze 2016
Fantasy League 2 Champion 2018
Fantasy League 3 Champion 2015

Online snoopy

  • Korrektor
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 17.039
  • #56
Re: Garoppolo: Sperre im Kopf?
« Antwort #8 am: 21. Aug. 19, 13:03 »
Mit Sicherheit zweiteres, in der Pre-Season zeigt kein Team ihre "guten" Spielzüge, da wird noch ein wenig ausprobiert und Vanilla-Offense/Defense gespielt.
Naja, nicht ganz.
Taktisch wird natürlich nicht alles ausgepackt, aber man kann schon den QB mit kurzen/sicheren Pässen helfen, PA ist ja auch so eine Sache. Ist ja nichts ungewöhnliches.
Auch in der Defense packt man nicht alles aus, aber Vanilla? Immerhin sind da noch Männer, die mit aller Gewalt ins Team wollen und dementsprechend Gas geben (müssen).
OwensOwensOwensOwensOwens!!!!CAUGHTIT!hecaughtithecaughtithecaughtit!!!

Offline vorschi

  • MVP
  • Roster Guru
  • ****
  • Beiträge: 4.556
Re: Garoppolo: Sperre im Kopf?
« Antwort #9 am: 21. Aug. 19, 13:31 »
Mit Sicherheit zweiteres, in der Pre-Season zeigt kein Team ihre "guten" Spielzüge, da wird noch ein wenig ausprobiert und Vanilla-Offense/Defense gespielt.
Naja, nicht ganz.
Taktisch wird natürlich nicht alles ausgepackt, aber man kann schon den QB mit kurzen/sicheren Pässen helfen, PA ist ja auch so eine Sache. Ist ja nichts ungewöhnliches.
Auch in der Defense packt man nicht alles aus, aber Vanilla? Immerhin sind da noch Männer, die mit aller Gewalt ins Team wollen und dementsprechend Gas geben (müssen).
Ja, natürlich nicht nur reine Vanilla-Schemes, war etwas zu überspitzt ausgedrückt ;) 
Und selbst wenn die Schemes relativ einfach gehalten werden, es hindert die Männer ja nichts daran trotzdem alles zu geben und mit dementsprechender Energy in die Partie zu gehen.

Offline eisbaercb

  • Veteran
  • ***
  • Beiträge: 615
Re: Garoppolo: Sperre im Kopf?
« Antwort #10 am: 21. Aug. 19, 13:36 »
mein Tip...Mullens wird unser Starting QB....

Offline Greg_Skittles

  • All-Pro
  • ****
  • Beiträge: 2.210
  • alles zu seiner Zeit
Re: Garoppolo: Sperre im Kopf?
« Antwort #11 am: 21. Aug. 19, 14:38 »
Es gibt 137mio Gründe,  warum JG starten wird, wenn er sich nicht verletzt. 3 schlechte Drives in einem Preseasonspiel sagen gar nichts aus. Hätte er durchgespielt und ein QB-Rating von Null gehabt, hätte ich bedenken, aber so wie es jetzt lief , ist es absolut aussagelos.
Wir standen schon vor der Toilette und haben uns dennoch in die Hose gemacht.

Sag nein zur Bundeslige. Es kann nicht sein, dass 22 Millionäre Fußball spielen dürfen, aber 6 Kinder nicht.

Offline MaybeDavis

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 12.894
  • Faithful for Life
Re: Garoppolo: Sperre im Kopf?
« Antwort #12 am: 21. Aug. 19, 18:52 »
Ich glaube die Niners haben ein "137,5 Mio Garoppolo" Problem. Ich will hier keinen kalten Kaffee aufrühren, aber 5 geschenkte Spiele 2017, 3 eher mäßige Spiele, 5 Int. hintereinander im Training und dann das Presaison Spiel. Ich hoffe auf eine Steigerung gegen KC. Sollte Garoppolo wirklich zu viel nachdenken, wird er gegen die Chiefs auch nicht so viel auf den Rasen bekommen. (Gegen die Chiefs ist ja sein Kreuzbandriss passiert). Und was dann? Da im letzten Presaison Spiel die Starter nicht spielen, möchte ich nicht in der Haut von HC stecken oder Mullens nicht spielen lassen.
Es gibt keine QB Debatte bei den Niners. Jimmy G ist Starter, da muss KS nicht überlegen. Nach 10 spielen "könnte" es eine Debatte geben wenn JG nichts bringt, aber im Moment ist das fern jeder Realität.
NFL Teams live: 49ers (2x), Patriots, Buccaneers (2x), Dolphins, Giants, Jaguars, Broncos, Bears

"Can you SMEEEELLLL what the Niners are cookin'" Kittle

Offline timmey82

  • Little League
  • *
  • Beiträge: 6
Re: Garoppolo: Sperre im Kopf?
« Antwort #13 am: 21. Aug. 19, 19:57 »
Ich weiß nicht, wie einige hier auf die Idee kommen, dass Mullens ein Starting QB in der NFL sein könnte. Der funktioniert einigermaßen im Scheme von KS, wenn er wenig Fehler macht. Das ist ein funktionierender Backup, mehr nicht. Gegen die 3. Reihe des Gegners würde JG auch besser aussehen. Ein paar Drives nach einem Jahr Verletzung und er wird hier teilweise angeschrieben...mehr Sorgen sollte man sich wohl um die starting o-line machen, das war unterirdisch. Wenn JG fit ist, wird er spielen und das auch völlig zu recht. Ich kann auch nicht sehen, was 5 interceptions im Training bedeuten sollen. Ich befürchte eher, dass jg das gefühl hat etwas bewisen zu müssen, was ihn blockieren könnte...

Offline reagan - The Left Hand

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 15.226
Re: Garoppolo: Sperre im Kopf?
« Antwort #14 am: 21. Aug. 19, 20:29 »
Das hatte er auch schon letztes Jahr. Und das kann dieses Jahr auch wieder das Problem, neben dem eingerostet. sein. Und Mullens kann NFL, da gibt es eigentlich keine Zweifel mehr.

Und die 49ers haben eine QB Diskussion. Was auch normal ist nach den letzten Monaten.
"Geld spielt keine Rolle. Unser Ziel ist der Gewinn des Super Bowls" so York.

Offline Candlestick

  • Core Member
  • All-Pro
  • ****
  • Beiträge: 2.497
Garoppolo: Sperre im Kopf?
« Antwort #15 am: 21. Aug. 19, 20:32 »
Aber nur weil manche Medien und Fans völlig bescheuert sind.

Also echt, die QB-Diskussionen um die 49ers rum sind längst von Hysterie und Paranoia geprägt, mit Sachlichkeit und Verstand ist da seit ... wahrscheinlich Montana ... gar nix mehr.


Offline reagan - The Left Hand

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 15.226
Re: Garoppolo: Sperre im Kopf?
« Antwort #16 am: 21. Aug. 19, 21:03 »
Mhh, oder eben zuschauen und bewerten. Am Samstag sind wir hoffentlich etwas schlauer. Immer mehr Roster-Projection gehen jetzt von 3 QBs aus. Damit würde ich mich auch erstmal wohler fühlen.
"Geld spielt keine Rolle. Unser Ziel ist der Gewinn des Super Bowls" so York.

Offline Fritzini

  • Redakteur
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 4.223
  • Hippies death⚡️Hipsters next
Re: Garoppolo: Sperre im Kopf?
« Antwort #17 am: 21. Aug. 19, 22:43 »
Mhh, oder eben zuschauen und bewerten. Am Samstag sind wir hoffentlich etwas schlauer. Immer mehr Roster-Projection gehen jetzt von 3 QBs aus. Damit würde ich mich auch erstmal wohler fühlen.
Wie man bei JG, der ja noch nie mehr als 5 Spiele am Stück verletzungsfrei bestritten hat, und der Art und Weise wie CJ spielt und bei dem was er deshalb immer einstecken muss, überhaupt auf die Idee kommen kann mit nur 2 QB's in die Saison gehen zu wollen erschließt sich wohl so wirklich niemand.
"California’s four seasons are: Flood, Fire, Earthquake and Riot."

Offline reagan - The Left Hand

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 15.226
Re: Garoppolo: Sperre im Kopf?
« Antwort #18 am: 22. Aug. 19, 15:25 »
Eric Branch hat gestern einen schönen Satz geschrieben: " JG scheint gesund zu sein, aber trotzdem noch mit seiner Verletzung zu tun zu haben."
"Geld spielt keine Rolle. Unser Ziel ist der Gewinn des Super Bowls" so York.

Offline 49erflo

  • Redakteur
  • All-Pro
  • ****
  • Beiträge: 2.029
Re: Garoppolo: Sperre im Kopf?
« Antwort #19 am: 22. Aug. 19, 16:26 »
Garoppolo hat schon immer ein umfangreiches Repertoire an Pass-Stilen verwendet -- manchmal flachfüßig mit unterschiedlichen Armwinkeln. Doch am Montag schien eines deutlicher zu sein: Er schien nicht in seine Würfe hineinzutreten, was ein 1-für-6 mit einer Interception und null Yards gegen die Denver Broncos zur Folge hatte.

Also ich bin ebenfalls skeptisch, dass wir dieses Jahr einen überdurchschnittlichen NFL-QB sehen werden, aber das hat er auch schon vor der Verletzung nicht wirklich gemacht.

Dazu ein Statement des von mir sehr geschätzten Seth Galina auf Twitter:
Zitat
It's gonna happen a lot this year so I'll try to nip it in the bud early:
Jimmy Garoppolo does not "step into his throw" because he's creates all the torque he needs by firing his front hip and rotating around his spine so the back leg doesn't "follow through" and it looks weird. But it's very good.

Und hier dann noch ein Vergleich aus früheren Zeiten. Die Throwing Motion erinnert ihn an einen gewissen Dan Marino.
Establish the Pass.

Tags: Garoppolo