Autor Thema: Center Alex Mack tritt zurück  (Gelesen 852 mal)

Offline MoRe99

  • Super Moderator
  • Legend
  • Fantasy League Champion
  • *****
  • Beiträge: 40.156
Center Alex Mack tritt zurück
« am: 2. Jun. 22, 20:24 »
Was bereits seit einiger Zeit vermutet wurde, fand nun eine Bestätigung. Wie Mike Silver (Backstage Media) berichtet, wird Center Alex Mack zurück treten. Damit müssen sich die San Francisco 49ers überlegen, wie diese Lücke in der Offensive Line geschlossen werden kann.

Spätestens mit dem Bekanntwerden der Restrukturierung seines Vertrages war es so gut wie sicher, dass Mack nicht mehr zum Team zurück kehren würde. Als Nachfolger kommen Jake Brendell und Daniel Brunskill in Frage, aber auch Undrafted Rookie Free Agent Dohnovan West. Möglicherweise werden die 49ers auch nochmals auf dem Free-Agent-Markt aktiv. Mit J.C. Tretter, der zuletzt bei den Cleveland Browns spielte, gibt es einen möglichen Kandidaten, der bereits mehrfach mit den 49ers in Verbindung gebracht wurde.

Mack kann auf eine sehr gute Karriere zurück blicken. In seiner Vita stehen

* 13 Spielzeiten in der NFL
* 3 mal Mitglied im All-Pro-Team
* 7 Pro Bowl-Teilnahmen
* Mitglied im NFL 2010er All-Decade-Team.

Quellen: Mike Silver (via Twitter), ninersnation.com, David Lombardi (The Athletic) u.a.
« Letzte Änderung: 2. Jun. 22, 20:56 von MoRe99 »

Offline IamNINER

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 14.747
    • San Francisco Blog
Re: Center Alex Mack tritt zurück
« Antwort #1 am: 2. Jun. 22, 20:28 »
Sehr schade, aber irgendwann muss man die Knochen nicht mehr hinhalten.
2017 1st Rd get Myles Garrett, trade for Christian McCaffrey Sign Kyle and John and let them do their thing...

Offline MoRe99

  • Super Moderator
  • Legend
  • Fantasy League Champion
  • *****
  • Beiträge: 40.156
Re: Center Alex Mack tritt zurück
« Antwort #2 am: 2. Jun. 22, 20:44 »
Übrigens haben die Niners nun auch genug Platz unter der Salary Cap zur Verfügung, um mit den Rookie-Signings zu beginnen. Ging eben schon los ...

Offline Blade_84

  • Senior
  • **
  • Beiträge: 423
Re: Center Alex Mack tritt zurück
« Antwort #3 am: 2. Jun. 22, 20:53 »
Bin mal gespannt, wie weit dann der Rookie West sein wird.

Offline bluemikel

  • Pro Bowler
  • ****
  • Beiträge: 1.196
Re: Center Alex Mack tritt zurück
« Antwort #4 am: 2. Jun. 22, 20:54 »
Was ich nicht verstehe ist: wieso muss man nen Vertrag umstrukturiert um zu sparen, wenn jemand kündigt.
Wenn ich kündige krieg ich kein Geld mehr. Punkt.

Offline MoRe99

  • Super Moderator
  • Legend
  • Fantasy League Champion
  • *****
  • Beiträge: 40.156
Re: Center Alex Mack tritt zurück
« Antwort #5 am: 2. Jun. 22, 20:55 »
Was ich nicht verstehe ist: wieso muss man nen Vertrag umstrukturiert um zu sparen, wenn jemand kündigt.
Wenn ich kündige krieg ich kein Geld mehr. Punkt.
Es geht nicht einfach nur um das Geld, das er zu bekommen hat. Es geht darum, wie diese Summen gegen die Salary Cap zählen.

Offline snoopy

  • Korrektor
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 19.333
  • #56
Re: Center Alex Mack tritt zurück
« Antwort #6 am: 3. Jun. 22, 08:10 »
Ihr kennt meine Meinung: bei Center und Guard immer mal auf gestandene Profis zurückgreifen.
OwensOwensOwensOwensOwens!!!!CAUGHTIT!hecaughtithecaughtithecaughtit!!!

Offline Blade_84

  • Senior
  • **
  • Beiträge: 423
Re: Center Alex Mack tritt zurück
« Antwort #7 am: 3. Jun. 22, 09:23 »
J.C. Tretter holen. Sofort...

Offline snoopy

  • Korrektor
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 19.333
  • #56
Re: Center Alex Mack tritt zurück
« Antwort #8 am: 3. Jun. 22, 09:40 »
Auf den ersten Blick würde ich zustimmen.
Warum wurde er denn von den Browns entlassen?
OwensOwensOwensOwensOwens!!!!CAUGHTIT!hecaughtithecaughtithecaughtit!!!

Offline Funky

  • Redakteur
  • Veteran
  • ****
  • Beiträge: 987
Re: Center Alex Mack tritt zurück
« Antwort #9 am: 3. Jun. 22, 09:50 »
Ich wäre auch eher für einen gestandenen Profi auf Center. Tretter wäre da naheliegend. Glaube auch, dass man das captechnisch hinbekommt. Bei Tretter soll es aber gesundheitliche Bedenken geben. Laut Lombardi hat Tretter zwar immer gespielt, aber nie trainiert. Das könnte in der Abstimmung mit Lance ein Problem werden.

So blöde es sich anhört, wenn man es schreibt, aber ich glaube, dass Brendal momentan beste Chacen hat, (Übergangs-)Center zu werden.
Be(at) the best

Offline MoRe99

  • Super Moderator
  • Legend
  • Fantasy League Champion
  • *****
  • Beiträge: 40.156
Re: Center Alex Mack tritt zurück
« Antwort #10 am: 3. Jun. 22, 10:10 »
Das Problem bei Tretter ist, dass er fast nie im Training ist.Er hat chronische Knieprobleme. Spiele verpasst er zwar fast nie, aber wenn du im Training keine Chemie mit Trey Lance entwickeln kannst, wird das schwierig.

Offline Blade_84

  • Senior
  • **
  • Beiträge: 423
Re: Center Alex Mack tritt zurück
« Antwort #11 am: 3. Jun. 22, 16:40 »
Weiß jemand wie weit West ist? Auf ne Notlösung mit Brendel sollte man eigentlich eher nicht zugreifen.

Offline IamNINER

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 14.747
    • San Francisco Blog
Re: Center Alex Mack tritt zurück
« Antwort #12 am: 3. Jun. 22, 16:46 »
Warum sollte ein UDFA eine bessere Option sein, als ein Spieler, der sich seit einigen Jahren in der Liga behaupten konnte? Diese Hoffnung in West verstehe ich nicht wirklich.

Klar wäre es schön, wenn er einschlägt, aber meine Frage ist eher, ob Brendel bereit ist. Und da ich davon ausgehe, dass die 49ers die Tendenz bei Mack schon länger kannten, gehen sie davon aus, dass Brendel oder ein anderer Veteran auf dem Roster bereit ist. Sonst hätte man sich wohl mehr um einen erfahrenen Center bemüht.
2017 1st Rd get Myles Garrett, trade for Christian McCaffrey Sign Kyle and John and let them do their thing...

Offline Blade_84

  • Senior
  • **
  • Beiträge: 423
Re: Center Alex Mack tritt zurück
« Antwort #13 am: 5. Jun. 22, 09:07 »
https://www.ninersnation.com/2022/6/3/23152279/5-in-house-options-to-replace-alex-mack

Hier ein Bericht von Niners Nation über einen möglichen Nachfolger. Die internen Lösungen hauen mich jetzt nicht vom Hocker.

Offline snoopy

  • Korrektor
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 19.333
  • #56
Re: Center Alex Mack tritt zurück
« Antwort #14 am: 5. Jun. 22, 11:46 »
Könnte mir schon vorstellen, dass Brendel funktioniert.
Wir sind aber schlicht zu weit weg.
OwensOwensOwensOwensOwens!!!!CAUGHTIT!hecaughtithecaughtithecaughtit!!!

Offline bluemikel

  • Pro Bowler
  • ****
  • Beiträge: 1.196
Re: Center Alex Mack tritt zurück
« Antwort #15 am: 5. Jun. 22, 12:56 »
Mir graut vor der Kombi - bis auf Williams ne ziemlich "grüne" bzw nicht überragende (MC Glinchey erst recht nach Verletzung) O Line und dahinter der Qb mit dem langsamsen Release der Liga.
Da droht ein Sackrekord mit Verletzung des QB.  :(

Offline Flames1848

  • Core Member
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 4.420
    • Der Hövelgriller
Re: Center Alex Mack tritt zurück
« Antwort #16 am: 6. Jun. 22, 14:16 »
Mir graut vor der Kombi - bis auf Williams ne ziemlich "grüne" bzw nicht überragende (MC Glinchey erst recht nach Verletzung) O Line und dahinter der Qb mit dem langsamsen Release der Liga.
Da droht ein Sackrekord mit Verletzung des QB.  :(
Sag nicht sowas, Messias TL5 wird’s richten … :-)

Offline reagan - The Left Hand

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 17.605
Re: Center Alex Mack tritt zurück
« Antwort #17 am: 6. Jun. 22, 23:25 »
Mir graut vor der Kombi - bis auf Williams ne ziemlich "grüne" bzw nicht überragende (MC Glinchey erst recht nach Verletzung) O Line und dahinter der Qb mit dem langsamsen Release der Liga.
Da droht ein Sackrekord mit Verletzung des QB.  :(

Bewegliche QBs haben öfters einen längeren Release, weil sie natürlich den Ball durch das Ausweichen länger halten können.   
"Geld spielt keine Rolle. Unser Ziel ist der Gewinn des Super Bowls" so York.

Offline Blade_84

  • Senior
  • **
  • Beiträge: 423
Re: Center Alex Mack tritt zurück
« Antwort #18 am: 7. Jun. 22, 14:01 »
Das ist halt jetzt auch wieder so ein Move vom Front Office, wo man sich am Kopf kratzt. Es hat sich eigentlich schon angedeutet, dass Mack aufhören wird. Nun erwägt man nen Brendel evtl.aufs Feld zu schicken, der als Center kaum gespielt hat? Wie gesagt, ich hoffe inständig, dass ich ein erfahrener Spieler noch kommt. Falls es doch Brendel oder ne interne Lösung wird. Viel Glück!
« Letzte Änderung: 7. Jun. 22, 14:08 von Blade_84 »

Offline IamNINER

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 14.747
    • San Francisco Blog
Re: Center Alex Mack tritt zurück
« Antwort #19 am: 7. Jun. 22, 14:30 »
Ich kann eine gewisse Skepsis verstehen, aber den angedeuteten Angriff auf das Front Office nicht ganz.

Was wäre denn die Alternative gewesen? Welchen Topspieler hätten die 49ers verpflichten müssen, damit es nun keine oder weniger Skepsis gibt?

Ich hätte auch gerne einen frühen Center in der Draft geholt. Aber es gibt keine Garanie, dass dieser Spieler besser passt und besser spielt als Brendel. Wie gut Brendel ist, können wir hier in keinster Weise beurteilen. Daher hoffe ich lieber auf das positive, auch wenn ich nicht begeistert bin, dass Mack nicht mehr da ist.

Nun habe ich auch zur off topic Diskussion einen Beitrag geleistet. Eigentlich ist es sehr schade, dass es beim einem Newsthread, wo einer der besten Spieler auf der Position seiner Zeit zurücktritt bereits  nach wenigen Antworten nicht mehr um diesen Spieler geht, sondern um Garoppolo oder das unfähige Front Office, das ja noch nicht mal den Rücktritt in seine Planung einfliessen lässt.
2017 1st Rd get Myles Garrett, trade for Christian McCaffrey Sign Kyle and John and let them do their thing...

Tags: mack