Autor Thema: Bericht: Trennung von Aldon Smith deutet sich an  (Gelesen 3618 mal)

Offline stig49

  • Moderator
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 11.488
Laut einem Bericht der San Jose Mercury News sind sich die Entscheidungsträger der 49ers weitgehend einig darin, dass es für Aldon Smith wohl keine Zukunft bei den 49ers geben kann. 49ers-Beatwriter Tim Kawakami berichtet, er habe aus Gesprächen mit massgeblichen Insidern der 49ers den Eindruck gewonnen, dass Smith in der Saison 2014 vermutlich nicht für die 49ers spielen werde. Die York-Familie, General Manager Trent Baalke und Headcoach Jim Harbaugh seien sich einig darin, dass Smiths Handlungen peinlich für das Team seien. Konsequenterweise sei es unwahrscheinlich, dass die Niners Ende Mai die Option über 9,75 Millionen Dollar auf eine weitere Saison ausüben werden.

Das bedeute nicht, dass die 49ers Smith in absehbarer Zeit cutten werden, schreibt Kawakami. Aber es herrsche die Überzeugung, dass schon alleine die Hearings, denen sich Aldon Smith stellen muss, dem Team vermutlich wenig Spielraum geben werden.

Quelle: Tim Kawakami, San Jose Mercury News, 15.4.
« Letzte Änderung: 16. Apr. 14, 02:17 von stig49 »

Offline Sanfranolli

  • Core Member
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 3.127
    • werratal salt kings
Re: Bericht: Trennung von Aldon Smith deutet sich an
« Antwort #1 am: 16. Apr. 14, 05:02 »
Ab mit ihm nach Oakland. Die können ihren Firstrounder hergeben und wir nehmen Sammy Watkins.
Auch wenn die Welt zusammenbricht, verlier nie das Lächeln in deinem Gesicht!

London 2010 und 2013 - Ich war dabei!!!

Offline tuneman

  • Sponsor
  • Pro Bowler
  • ***
  • Beiträge: 1.286
  • wear red - get loud
Re: Bericht: Trennung von Aldon Smith deutet sich an
« Antwort #2 am: 16. Apr. 14, 06:36 »
Ja, den Burschen würde ich auch ziehen lassen.
Schade um das 'vergeudete' Riesentalent - aber wenn der Intellekt nicht mitmacht...

Ich hoffe Lemonier zeigt im Camp Stärke und wir ein guter Ersatz. Ausserdem wird das FO  in der Draft in der 2. oder 3. Runde sicher auch einen guten Spieler finden.

Offline Cordovan

  • Redakteur
  • Super Bowl Champion
  • ****
  • Beiträge: 5.951
Re: Bericht: Trennung von Aldon Smith deutet sich an
« Antwort #3 am: 16. Apr. 14, 06:38 »
Ab mit ihm nach Oakland. Die können ihren Firstrounder hergeben und wir nehmen Sammy Watkins.
Ja das hätte was. Es wäre schade um Aldon, aber er macht sich das Leben mit solchen Aktionen selber unnötig schwer.
Erst wenn eine Mücke auf deinen Hoden landet, wirst du lernen Probleme ohne Gewalt zu lösen. - Konfuzius.

Offline Cordovan

  • Redakteur
  • Super Bowl Champion
  • ****
  • Beiträge: 5.951
Re: Bericht: Trennung von Aldon Smith deutet sich an
« Antwort #4 am: 16. Apr. 14, 09:07 »
Frage an die Experten unter uns: Was ist/wäre den ein Aldon Smith im momentanen "Zustand" wert?
Erst wenn eine Mücke auf deinen Hoden landet, wirst du lernen Probleme ohne Gewalt zu lösen. - Konfuzius.

Offline frontmode

  • Super Moderator
  • Legend
  • *****
  • Beiträge: 31.696
  • Champions behave like Champions before they're Champions
Re: Bericht: Trennung von Aldon Smith deutet sich an
« Antwort #5 am: 16. Apr. 14, 09:31 »
Je mehr solcher Bericht erscheinen, desto weniger ;).

Allerdings müsste man jetzt konsequenter Weise auch über einen Chris Culliver nachdenken. Ich halte es immer noch für falsch, ihn jetzt abzuschreiben (wenn ein guter Trade möglich ist, sollte man ihn allerdings nehmen). Die Saison beginnt erst in 5 Monaten, da kann er noch einmalmal in den Entzug gehen und es im Camp dann versuchen.

Evtl. kann man es auch mit einem Mentor versuchen, wie die Cowboys bei Bryant.
NFL Teams Live:
49ers, Rams, Seahawks, Buccaneers, Falcons, Panthers, Saints, Lions, Packers, Giants, Broncos, Chargers, Raiders, Colts, Jaguars, Texans, Ravens, Jets, Patriots

Offline stig49

  • Moderator
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 11.488
Re: Bericht: Trennung von Aldon Smith deutet sich an
« Antwort #6 am: 16. Apr. 14, 09:31 »
Inzwischen heißt es, im Lockerroom bestehe der Verdacht, dass Smith krankheitsbedingt nicht ganz klar in der Birne sein könnte.

Offline frontmode

  • Super Moderator
  • Legend
  • *****
  • Beiträge: 31.696
  • Champions behave like Champions before they're Champions
Re: Bericht: Trennung von Aldon Smith deutet sich an
« Antwort #7 am: 16. Apr. 14, 09:37 »
Inzwischen heißt es, im Lockerroom bestehe der Verdacht, dass Smith krankheitsbedingt nicht ganz klar in der Birne sein könnte.

Also nicht Alkoholkrank sondern tatsächlich eine Geisteskrankheit? Dann hätte man vor der Draft evtl. seine Hausaufgaben nicht ordentlich gemacht (es sei denn, das ist jetzt erste aufgetreten).
NFL Teams Live:
49ers, Rams, Seahawks, Buccaneers, Falcons, Panthers, Saints, Lions, Packers, Giants, Broncos, Chargers, Raiders, Colts, Jaguars, Texans, Ravens, Jets, Patriots

Offline Cordovan

  • Redakteur
  • Super Bowl Champion
  • ****
  • Beiträge: 5.951
Re: Bericht: Trennung von Aldon Smith deutet sich an
« Antwort #8 am: 16. Apr. 14, 09:49 »
Inzwischen heißt es, im Lockerroom bestehe der Verdacht, dass Smith krankheitsbedingt nicht ganz klar in der Birne sein könnte.

Also nicht Alkoholkrank sondern tatsächlich eine Geisteskrankheit? Dann hätte man vor der Draft evtl. seine Hausaufgaben nicht ordentlich gemacht (es sei denn, das ist jetzt erste aufgetreten).
Wenn das stimmt, bekommt das ganze Kapitel jetzt auch noch einen "traurigen" Anstrich verpasst! :o
Erst wenn eine Mücke auf deinen Hoden landet, wirst du lernen Probleme ohne Gewalt zu lösen. - Konfuzius.

Offline g-dog

  • Core Member
  • Super Bowl Champion
  • Pick'em Champion & Survival League Champion
  • ****
  • Beiträge: 5.694
Re: Bericht: Trennung von Aldon Smith deutet sich an
« Antwort #9 am: 16. Apr. 14, 10:56 »
Tja ist wirklich schade. Da hat man endlich mal einen hervorragenden Pass Rusher und dann sowas. Ich denke momentan ist der Trade Wert sehr gering. Erstens wegen den ganzen persönlichen Problemen und möglicher Sperre. Zweitens wenn er dann eh von den Niners entlassen oder nicht verlängert wird, werden wohl einige Teams zuwarten oder den Wert drücken. Man hat es ja auch bei Desean Jackson gesehen. Sehr guter Receiver aber keiner wollte für ihn traden weil man wusste, dass er sonst entlassen wird und es charakterliche Fragezeichen bei ihm gibt. Zugegeben seine Cap Nummer war auch einiges höher.

Offline Sanfranolli

  • Core Member
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 3.127
    • werratal salt kings
Re: Bericht: Trennung von Aldon Smith deutet sich an
« Antwort #10 am: 16. Apr. 14, 12:17 »
Die Krankheitsgeschichte könnte auch schon ein Vorläufer für eine non football injury sein.
Auch wenn die Welt zusammenbricht, verlier nie das Lächeln in deinem Gesicht!

London 2010 und 2013 - Ich war dabei!!!

Offline Duke

  • Alumnus
  • Hall-of-Famer
  • ***
  • Beiträge: 11.846
  • FB/TE
    • Home of the Fullback
Re: Bericht: Trennung von Aldon Smith deutet sich an
« Antwort #11 am: 16. Apr. 14, 13:36 »
wenn er an einer geisteskrankheit leidet, muss man sich um ihn kümmern, nicht entlassen. denn dann braucht er wirklich hilfe, sich im alltag zurechtzufinden.
Rattay is the only quarterback in NFL history to throw 3 consecutive passes all going for touchdowns (2007)

Offline wizard49er

  • Core Member
  • Hall-of-Famer
  • Casual Keeper League Champion
  • ****
  • Beiträge: 22.684
Re: Bericht: Trennung von Aldon Smith deutet sich an
« Antwort #12 am: 16. Apr. 14, 14:01 »
Schade um so einen Top Spieler.
Hoffentlich bekommt man noch etwas für ihn..............
Keeper League Champion 2017 - Vize Champion 2018 + 2020
Casual Keeper League Champion 2015 + 2018 + 2019 - Bronze 2016
Fantasy League 2 Champion 2018
Fantasy League 3 Champion 2015

Offline stig49

  • Moderator
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 11.488
Re: Bericht: Trennung von Aldon Smith deutet sich an
« Antwort #13 am: 16. Apr. 14, 14:41 »
Geisteskrankheit klingt  etwas herbe, und es scheint auch nur Gerede zu sein bislang - aber eine gewisse Wahrnehmungsstörung würde mich nicht überraschen. Auch das mag täuschen, aber ich hab mir schon öfter gedacht, er hat immer einen so verloren wirkenden Blick auf den Fotos.

Offline The Leprechaun

  • Core Member
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 10.230
Re: Bericht: Trennung von Aldon Smith deutet sich an
« Antwort #14 am: 16. Apr. 14, 15:12 »
Bin ich eigentlich der Einzige der in behalten will?
Intensiver drum kümmern (letztesmal war ja offensichtlich nicht ausreichend) und behalten.

Einen Trade könnte man wohl machen aber in Anbetracht seiner Vorgeschichte befürchte ich, dass er nur verscherbelt werden kann.

Fragt mich nicht warum ich ihn trotzdem behalten will. Ist ne Gefühls- und Glaubenssache. Ich denke immer noch das die Niners es zusammen mit ihm packen werden.
NFL:       49ers
1.BL:      1. FC Köln
P. League: Everton FC 
College:   ND Fighting Irish
MLB:       Cleveland Indians
NHL:       Anaheim Ducks



NIL SATIS NISI OPTIMUM

Offline g-dog

  • Core Member
  • Super Bowl Champion
  • Pick'em Champion & Survival League Champion
  • ****
  • Beiträge: 5.694
Re: Bericht: Trennung von Aldon Smith deutet sich an
« Antwort #15 am: 16. Apr. 14, 15:23 »
Bin ich eigentlich der Einzige der in behalten will?
Intensiver drum kümmern (letztesmal war ja offensichtlich nicht ausreichend) und behalten.

Ich würde ihn auch behalten bzw. ihm noch eine Chance geben. Es sieht aber nicht danach aus, dass er diese bei den Niners erhält. Wie Duke richtig sagt, wenn er wirklich krank ist, dann sollte man ihm helfen. Unter Umständen kann aber eine Entlassung auch ein Weckruf sein, wenn man sich z.B. die Karriere von Cris Carter anschaut. Wenn ich mich richtig erinnere hatte er Alkoholprobleme und wurde von den Eagles entlassen, das war sein Weckruf. Ich kenne mich aber auf diesem Gebiet überhaupt nicht aus und was zu tun ist.

Offline Cordovan

  • Redakteur
  • Super Bowl Champion
  • ****
  • Beiträge: 5.951
Re: Bericht: Trennung von Aldon Smith deutet sich an
« Antwort #16 am: 16. Apr. 14, 15:49 »
Bin ich eigentlich der Einzige der in behalten will?
Intensiver drum kümmern (letztesmal war ja offensichtlich nicht ausreichend) und behalten.

Einen Trade könnte man wohl machen aber in Anbetracht seiner Vorgeschichte befürchte ich, dass er nur verscherbelt werden kann.

Fragt mich nicht warum ich ihn trotzdem behalten will. Ist ne Gefühls- und Glaubenssache. Ich denke immer noch das die Niners es zusammen mit ihm packen werden.
Natürlich würde ich ihn auch lieber bei den 9ers sehen. Jedoch macht es Aldon dem FO nicht gerade leicht. Irgendwo muss mal eine Linie gezogen werden und wenn diese überschritten wird, sollte das auch die entsprechenden Konsequenzen haben, sonst macht sich das FO lächerlich.
Erst wenn eine Mücke auf deinen Hoden landet, wirst du lernen Probleme ohne Gewalt zu lösen. - Konfuzius.

Offline stig49

  • Moderator
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 11.488
Re: Bericht: Trennung von Aldon Smith deutet sich an
« Antwort #17 am: 16. Apr. 14, 17:19 »
Bin ich eigentlich der Einzige der in behalten will?
Intensiver drum kümmern (letztesmal war ja offensichtlich nicht ausreichend) und behalten.

Einen Trade könnte man wohl machen aber in Anbetracht seiner Vorgeschichte befürchte ich, dass er nur verscherbelt werden kann.

Fragt mich nicht warum ich ihn trotzdem behalten will. Ist ne Gefühls- und Glaubenssache. Ich denke immer noch das die Niners es zusammen mit ihm packen werden.
Natürlich würde ich ihn auch lieber bei den 9ers sehen. Jedoch macht es Aldon dem FO nicht gerade leicht. Irgendwo muss mal eine Linie gezogen werden und wenn diese überschritten wird, sollte das auch die entsprechenden Konsequenzen haben, sonst macht sich das FO lächerlich.
Dito. So ungern man ein Talent der Sorte Aldon ziehen lassen möchte. Aber wenn sich das Gefühl breit macht everything goes, dann gute Nacht. Zumal jetzt mit Brandon Lloyd der nächste Egomane ins Camp kommt.

Uwe#8

  • Gast
Re: Bericht: Trennung von Aldon Smith deutet sich an
« Antwort #18 am: 16. Apr. 14, 18:32 »
 >:( kann der nich einfach nur football spielen und sonst ruhe geben  >:(

Offline Cordovan

  • Redakteur
  • Super Bowl Champion
  • ****
  • Beiträge: 5.951
Re: Bericht: Trennung von Aldon Smith deutet sich an
« Antwort #19 am: 16. Apr. 14, 19:05 »
Bin ich eigentlich der Einzige der in behalten will?
Intensiver drum kümmern (letztesmal war ja offensichtlich nicht ausreichend) und behalten.

Einen Trade könnte man wohl machen aber in Anbetracht seiner Vorgeschichte befürchte ich, dass er nur verscherbelt werden kann.

Fragt mich nicht warum ich ihn trotzdem behalten will. Ist ne Gefühls- und Glaubenssache. Ich denke immer noch das die Niners es zusammen mit ihm packen werden.
Natürlich würde ich ihn auch lieber bei den 9ers sehen. Jedoch macht es Aldon dem FO nicht gerade leicht. Irgendwo muss mal eine Linie gezogen werden und wenn diese überschritten wird, sollte das auch die entsprechenden Konsequenzen haben, sonst macht sich das FO lächerlich.
Dito. So ungern man ein Talent der Sorte Aldon ziehen lassen möchte. Aber wenn sich das Gefühl breit macht everything goes, dann gute Nacht. Zumal jetzt mit Brandon Lloyd der nächste Egomane ins Camp kommt.

Bei Lloyd hoffe ich doch, dass sein körperliches Alter auch seinen Kopf reifen hat lassen... ;D
Erst wenn eine Mücke auf deinen Hoden landet, wirst du lernen Probleme ohne Gewalt zu lösen. - Konfuzius.

Tags: Aldon Smith