Autor Thema: Baalke: Nirgendwo konkretes Interesse an Kaepernick  (Gelesen 7023 mal)

Offline stig49

  • Moderator
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 11.346
Die 49ers haben Colin Kaepernicks Agenten freie Hand gegeben, nach einem neuen Team für den Quarterback zu suchen - aber es gibt nirgendwo konkretes Interesse an einem Trade. So lässt sich zusammenfassen, was 49ers-General-Manager Trent Baalke auf dem NFL-Treffen in Boca Raton sagte. Baalke wörtlich: "Ich habe mit verschiedenen Team gesprochen, aber auch nicht mehr, und die Agenten haben ebenfalls Gespräche geführt. Aber die haben nirgendwohin geführt". Ins selbe Horn stieß nach den Cleveland Browns auch ein weiterer potenzieller Trade-Partner der 49ers - Broncos-Headcoach Gary Kubiak dementierte, dass es in Denver Interesse gebe, Kaepernick zu holen. Baalke betont, dass es bislang kein formelles Trade-Angebot für Kaepernick gibt (laut Quellen gab es Kontakte zu den Browns, den Broncos und den New York Jets). Baalke: "Wir haben klargemacht, dass wir für Vorschäge offen sind. Aber auch, dass wir ihn behalten wollen".

Die Frage ist, warum man unter diesen Umständen überhaupt in Gepräche eintritt? "Weil sowas unserer Meinung nach manchmal Spielern hilft, mit sich selbst klar zu kommen", antwortet Baalke. "Sie sehen dann, welche Optionen sie wirklich haben. Und wir können Ihnen beweisen, dass wir uns nicht in den Weg stellen".

Das Offseason-Programm der 49ers wird am 4. April beginnen, und Baalke erwartet, dass Kaepernick dann mit dabei sein wird - was ihn um mehr als 11 Millionen Dollar reicher machen würde.

******
Bei einer anderen Veranstaltung in Florida kam das Gespräch darauf, ob Right Tackle Anthony Davis im Fall seiner Rückkehr zum Team mit Vorbehalten zu rechnen hätte. Davis hat offenbar auch Spieler durch seine späte Rücktrittsentscheidung verärgert, und er hatte über soziale Medien zum Beispiel den anderen Tackle, Joe Staley, als "soft" kritisiert, als der sich von einem Safety stoppen ließ. Baalkes Antwort war, dass ein neues Coaching Team auch für Spieler ein Neuanfang sei; deshalb erwarte er keine Schwierigkeiten.

Quellen: Matt Maiocco CSN BayArea Blog; Matt Barrows, Sac Bee Blog, 20.3.

Offline Fritzini

  • Redakteur
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 4.117
  • Hippies death⚡️Hipsters next
Re: Baalke: Nirgendwo konkretes Interesse an Kaepernick
« Antwort #1 am: 23. Mär. 16, 00:47 »
...Baalke. "Sie sehen dann, welche Optionen sie wirklich haben...
Warum man einem QB den sonst keiner haben will 11+ Millionen Dollar nach wirft wird sich mir nicht wirklich erschliessen.
Vielleicht sollte man ihm mal ein viertel davon anbieten und sehen was er macht, bei den Optionen die er hat...
Wobei ich immer noch nicht sicher bin ob er ¼ wert wäre.
"California’s four seasons are: Flood, Fire, Earthquake and Riot."

Offline stig49

  • Moderator
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 11.346
Re: Baalke: Nirgendwo konkretes Interesse an Kaepernick
« Antwort #2 am: 23. Mär. 16, 01:44 »
ich glaube ja sie werden ihn entlassen, wenn Sie keinen Tradepartner finden.  und wenn er jetzt schon weg will dann wird er erst recht nicht motiviert sein wenn man ihm nur ein Viertel anbietet, so funktioniert es nicht .
« Letzte Änderung: 23. Mär. 16, 01:45 von stig49 »

Offline Hyde 28

  • Core Member
  • All-Pro
  • ****
  • Beiträge: 1.724
Re: Baalke: Nirgendwo konkretes Interesse an Kaepernick
« Antwort #3 am: 23. Mär. 16, 06:02 »
Das ist ziemlich klares Statement. Reisenden werden keine Steine in den Weg gelegt. Nur sollte sich niemand finden der ihn will,  dann muss er sich im Camp beweisen. Sollte es dann klar sein, das er nicht die Nr.1 ist, wird man ihn cutten - als Backup ist er zu teuer.

Offline jeffgarcia

  • Junior
  • **
  • Beiträge: 308
Re: Baalke: Nirgendwo konkretes Interesse an Kaepernick
« Antwort #4 am: 23. Mär. 16, 06:29 »
Aber müssen sie ihn nicht die 11 Millionen bezahlen, wenn er nach dem 1.April noch unter Vertrag ist? Dann können Sie ihn auch bis zum Ende der Saison als Backup halten.

Offline Andy49ers

  • Core Member
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 3.552
Re: Baalke: Nirgendwo konkretes Interesse an Kaepernick
« Antwort #5 am: 23. Mär. 16, 07:15 »
Das ist ziemlich klares Statement. Reisenden werden keine Steine in den Weg gelegt. Nur sollte sich niemand finden der ihn will,  dann muss er sich im Camp beweisen. Sollte es dann klar sein, das er nicht die Nr.1 ist, wird man ihn cutten - als Backup ist er zu teuer.

Wie oft habe ich in den letzten Tagen/Wochen gehört das ein klares Statement und das ein klares und morgen ist es wieder ein anderes oder es ist Schall und Rauch. So langsam nervt das Thema nur noch, was anderes als abzuwarten bleibt allen nicht übrig auch wenn das wohl einigen (nicht du) sondern den Presseleuten schwer fällt.
NFL: 49ers
MLB: SF Giants
NBA: Dallas Mavericks
College: Notre Dame Figthing Irish
Bundesliga: Borussia Mönchengladbach

Offline franky49ers

  • Freshman
  • **
  • Beiträge: 183
Re: Baalke: Nirgendwo konkretes Interesse an Kaepernick
« Antwort #6 am: 23. Mär. 16, 08:13 »
...Baalke. "Sie sehen dann, welche Optionen sie wirklich haben...
Wobei ich immer noch nicht sicher bin ob er ¼ wert wäre.

Nein, ich denke auch nicht, dass Kaepernick 2,75 Mio wert ist. Warum auch? Was hat er schon erreicht? Wieso sollte er ganze 2,75 Mio verdienen, wenn ein Bradford gerade mal 18 verdient? Selbst das Minimum wäre zu viel für Kaepernick. Wäre auch für einen cut, damit wir das Geld für Gabbert haben, wenn wir ihm nächstes Jahr 20 Mio/Jahr bezahlen - hoffentlich reicht das überhaupt für einen Spieler seiner Klasse. Wird sicher mit Geld überhäuft auf dem Markt.

Offline snoopy

  • Korrektor
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 16.341
  • #56
Re: Baalke: Nirgendwo konkretes Interesse an Kaepernick
« Antwort #7 am: 23. Mär. 16, 09:05 »
 ;D 8)
OwensOwensOwensOwensOwens!!!!CAUGHTIT!hecaughtithecaughtithecaughtit!!!

Online frontmode

  • Super Moderator
  • Legend
  • *****
  • Beiträge: 31.176
  • Champions behave like Champions before they're Champions
Re: Baalke: Nirgendwo konkretes Interesse an Kaepernick
« Antwort #8 am: 23. Mär. 16, 09:12 »
...Baalke. "Sie sehen dann, welche Optionen sie wirklich haben...
Warum man einem QB den sonst keiner haben will 11+ Millionen Dollar nach wirft wird sich mir nicht wirklich erschliessen.
Vielleicht sollte man ihm mal ein viertel davon anbieten und sehen was er macht, bei den Optionen die er hat...
Wobei ich immer noch nicht sicher bin ob er ¼ wert wäre.

Im Moment hat er die 11,9Mio$ ja eh sicher - da er noch kein Physical absolviert hat. Das Geld ist im Falle einer Verletzung garantiert. Ein Cut ohne Dead Money ist nur zwischen einem erfolgreichen Physical und dem 01.04. möglich.

Es seí denn die im Vertrag hinterlegte Injury-Garantie greift nur beim Karriere-Ende.
NFL Teams Live:
49ers, Rams, Seahawks, Buccaneers, Falcons, Panthers, Saints, Lions, Packers, Giants, Broncos, Chargers, Raiders, Colts, Jaguars, Texans, Ravens, Jets, Patriots

Offline Flames1848

  • Core Member
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 3.614
    • Der Hövelgriller
Re: Baalke: Nirgendwo konkretes Interesse an Kaepernick
« Antwort #9 am: 23. Mär. 16, 09:40 »
...Baalke. "Sie sehen dann, welche Optionen sie wirklich haben...
Wobei ich immer noch nicht sicher bin ob er ¼ wert wäre.

Nein, ich denke auch nicht, dass Kaepernick 2,75 Mio wert ist. Warum auch? Was hat er schon erreicht? Wieso sollte er ganze 2,75 Mio verdienen, wenn ein Bradford gerade mal 18 verdient? Selbst das Minimum wäre zu viel für Kaepernick. Wäre auch für einen cut, damit wir das Geld für Gabbert haben, wenn wir ihm nächstes Jahr 20 Mio/Jahr bezahlen - hoffentlich reicht das überhaupt für einen Spieler seiner Klasse. Wird sicher mit Geld überhäuft auf dem Markt.

Die Paderborn Dolphins suchen noch nen BackUp, müsste sich aber erst in der 2. Mannschaft beweisen  :D

Offline Diabolo

  • Redakteur
  • Super Bowl Champion
  • ****
  • Beiträge: 5.942
Re: Baalke: Nirgendwo konkretes Interesse an Kaepernick
« Antwort #10 am: 23. Mär. 16, 09:56 »
Das ist ziemlich klares Statement. Reisenden werden keine Steine in den Weg gelegt. Nur sollte sich niemand finden der ihn will,  dann muss er sich im Camp beweisen. Sollte es dann klar sein, das er nicht die Nr.1 ist, wird man ihn cutten - als Backup ist er zu teuer.
Warum sollte man ihn cutten wenn man ihm das Geld so oder so bezahlen muss? Macht keinerlei Sinn.
BREAKING NEWS: In Schenefeld fällt gerade eine Schaufel um.

Offline eisbaercb

  • Rookie
  • ***
  • Beiträge: 559
Re: Baalke: Nirgendwo konkretes Interesse an Kaepernick
« Antwort #11 am: 23. Mär. 16, 10:33 »
Mann haben hier einige Hass aufgebaut gegen Kaepernik. könnt ich nur kotzen Pfui Deivel....
Als er damals seinen Vertrag angepasst hat um die Truppe zusammenzuhalten, haben hier alle gesagt... toll isser...
Die 11 Mios sind total ok für mich (angemessenes Startergehalt) und wenn die O liefert wird auch CK7 die nächsten Jahre liefern.
Alternativen seh ich (fast) keine, außer mann will nen Rookie verbrennen. Mir wird im Moment immer klarer das wir per Draft unsere O stärken werden, den ich glaube kaum das ein anderes Team CK7 haben möchte. Von mir aus kann man auch gern Goff holen und hinter Colin stellen, im Falle das es nicht läuft. Aber außerdem seh ich zu Kaepernick Null alternative. CK7 wird wohl (oder übel für einige hier) unser Starter sein. ;D

Online frontmode

  • Super Moderator
  • Legend
  • *****
  • Beiträge: 31.176
  • Champions behave like Champions before they're Champions
Re: Baalke: Nirgendwo konkretes Interesse an Kaepernick
« Antwort #12 am: 23. Mär. 16, 10:35 »
den ich glaube kaum das ein anderes Team CK7 haben möchte.

Nicht das beste Zeichen der Welt für einen QB, der derzeit unter dem Starterdurchschnitt verdient...
NFL Teams Live:
49ers, Rams, Seahawks, Buccaneers, Falcons, Panthers, Saints, Lions, Packers, Giants, Broncos, Chargers, Raiders, Colts, Jaguars, Texans, Ravens, Jets, Patriots

Offline wolverine1970

  • High School
  • *
  • Beiträge: 14
Re: Baalke: Nirgendwo konkretes Interesse an Kaepernick
« Antwort #13 am: 23. Mär. 16, 10:36 »
Mich nervt die Diskussion um Kaep zunehmend!!! Aber langsam steigt bei mir die Befürchtung, dass er bleibt und dann wird es nur Verlierer geben - der Verein macht sich einmal mehr total lächerlich. Kaep wird in unserem Team m.E. nie und nimmer zu alter Stärke zurückfinden und für das Team wird es eine weitere verlorene Season.
Ganz zu Schweigen davon, wie Gabbert sich fühlen muss, der dann ein weiteres Mal als Notnagel herhalten muss, falls Kaep wieder gebenched wird ...
« Letzte Änderung: 23. Mär. 16, 10:38 von wolverine1970 »

Offline wolverine1970

  • High School
  • *
  • Beiträge: 14
Re: Baalke: Nirgendwo konkretes Interesse an Kaepernick
« Antwort #14 am: 23. Mär. 16, 10:42 »
Mann haben hier einige Hass aufgebaut gegen Kaepernik. könnt ich nur kotzen Pfui Deivel....
Als er damals seinen Vertrag angepasst hat um die Truppe zusammenzuhalten, haben hier alle gesagt... toll isser...
Die 11 Mios sind total ok für mich (angemessenes Startergehalt) und wenn die O liefert wird auch CK7 die nächsten Jahre liefern.

Ich frage mich immer woher der unerschütterliche Glaube der Kaep-Fans kommt, dass alles wieder gut wird!?
Dass er vor zwei, drei Jahren gut gespielt hat, ist ja unbestritten, aber genauso unbestritten ist, dass die letzten beiden Seasons sehr bescheiden waren und das lag nicht zur an der zugegeben schlechten O-Line! Viele vergessen m.E., dass es im Lockerraum zwischen Kaep und großen Teilen des Teams zuletzt überhaupt nicht mehr gestimmt hat ...

EDIT: Zitat bereinigt
« Letzte Änderung: 23. Mär. 16, 11:14 von frontmode »

Offline stig49

  • Moderator
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 11.346
Re: Baalke: Nirgendwo konkretes Interesse an Kaepernick
« Antwort #15 am: 23. Mär. 16, 10:52 »
...Baalke. "Sie sehen dann, welche Optionen sie wirklich haben...
Wobei  :chat:ich immer noch nicht sicher bin ob er ¼ wert wäre.

Nein, ich denke auch nicht, dass Kaepernick 2,75 Mio wert ist. Warum auch? Was hat er schon erreicht? Wieso sollte er ganze 2,75 Mio verdienen, wenn ein Bradford gerade mal 18 verdient? Selbst das Minimum wäre zu viel für Kaepernick. Wäre auch für einen cut, damit wir das Geld für Gabbert haben, wenn wir ihm nächstes Jahr 20 Mio/Jahr bezahlen - hoffentlich reicht das überhaupt für einen Spieler seiner Klasse. Wird sicher mit Geld überhäuft auf dem Markt.
Endlich mal wieder ein Ironiealarm   :cheer:

Offline IamNINER

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 13.399
    • San Francisco Blog
Re: Baalke: Nirgendwo konkretes Interesse an Kaepernick
« Antwort #16 am: 23. Mär. 16, 10:52 »
Entlassung trotz garantiertem Gehalt könnte nur Sinn machen, wenn man Unruhe im Umfeld befürchtet, wenn es vielleicht nicht top läuft. Oder man das Thema Kelly/Kaep = Erfolg nicht permanent haben will.

Falls es eine Offset Clause gibt, müsste ja ein neuer Vertrag uns wieder gutgeschrieben werden. frontmode?
2017 1st Rd get Myles Garrett, trade for Christian McCaffrey Sign Kyle and John and let them do their thing...

Offline stig49

  • Moderator
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 11.346
Re: Baalke: Nirgendwo konkretes Interesse an Kaepernick
« Antwort #17 am: 23. Mär. 16, 10:53 »
Das ist ziemlich klares Statement. Reisenden werden keine Steine in den Weg gelegt. Nur sollte sich niemand finden der ihn will,  dann muss er sich im Camp beweisen. Sollte es dann klar sein, das er nicht die Nr.1 ist, wird man ihn cutten - als Backup ist er zu teuer.
Warum sollte man ihn cutten wenn man ihm das Geld so oder so bezahlen muss? Macht keinerlei Sinn.
Eben. Jetzt oder gar nicht. Vermutlich will Baalke den Druck auf die erhöhen, die vielleicht doch noch einen Trade anbieten könnten. Das wird ja mit jedem Tag unwahrscheinlicher.

Online frontmode

  • Super Moderator
  • Legend
  • *****
  • Beiträge: 31.176
  • Champions behave like Champions before they're Champions
Re: Baalke: Nirgendwo konkretes Interesse an Kaepernick
« Antwort #18 am: 23. Mär. 16, 11:12 »
Falls es eine Offset Clause gibt, müsste ja ein neuer Vertrag uns wieder gutgeschrieben werden. frontmode?

Ja, als Kredit 2017.
NFL Teams Live:
49ers, Rams, Seahawks, Buccaneers, Falcons, Panthers, Saints, Lions, Packers, Giants, Broncos, Chargers, Raiders, Colts, Jaguars, Texans, Ravens, Jets, Patriots

Offline stig49

  • Moderator
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 11.346
Re: Baalke: Nirgendwo konkretes Interesse an Kaepernick
« Antwort #19 am: 23. Mär. 16, 11:20 »
Falls es eine Offset Clause gibt, müsste ja ein neuer Vertrag uns wieder gutgeschrieben werden. frontmode?

Ja, als Kredit 2017.
Doofe Frage: Ein neuer Vertrag mit den 49ers ist gemeint, oder? Aber warum sollte Kaepernick das machen, er will ja weg.

Tags: Kaepernick Baalke