Autor Thema: 49ers setzen WR Richie James Jr. auf die COVID-19 Injury Liste  (Gelesen 1730 mal)

Offline frontmode

  • Super Moderator
  • Legend
  • *****
  • Beiträge: 31.175
  • Champions behave like Champions before they're Champions
Die 49ers gaben gestern bekannt, dass die WR/Ret Richie James Jr. auf die neu geschaffene COVID-19 Injury Reserve Liste gesetzt haben.

Diese ist speziell für Spieler gedacht, die positive auf COVID-19 getestet wurden oder auf Grund eines Risikokontakts unter Quarantäne stehen.

Quelle: ninersnation
NFL Teams Live:
49ers, Rams, Seahawks, Buccaneers, Falcons, Panthers, Saints, Lions, Packers, Giants, Broncos, Chargers, Raiders, Colts, Jaguars, Texans, Ravens, Jets, Patriots

Offline MoRe99

  • Super Moderator
  • Legend
  • *****
  • Beiträge: 36.212
Bin sehr gespannt, wie sich das alles entwickeln wird.
(M)Ein Blog zu den Rhein-Neckar Löwen
FB Mock Draft 19: #2 DE N. Bosa, #36 S N. Adderley, #71 OL M. Deiter, #104 CB S. Bunting, #156 TE K. Smith, #176 P J. Bailey, #212 WR J. Meyers

Offline Andy49ers

  • Core Member
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 3.550
Die MLB hat ja nun einen riesengroßen Schritt zurück gemacht. 17 (meine ich) Spieler und 2 Trainer der Miami Marlins sind positiv getestet worden und das nach 3 oder 4 spielen.

So gerne ich US Sport schaue NBA, MLB und NFL wäre es aus meiner Sicht besser man würde absagen.
Man kann es 0 mit der Bundesliga vergleichen, wir hatten zu dem Zeitpunkt als die Bundesliga losging niedrige Zahlen was Infektionen und Neuinfektionen anging im Gegensatz zu den USA, die Zahlen explodieren immer noch. Zu dem sind die Teams viel viel größer als in der Bundesliga, die reisen sind viel weiter und und und.
Dann muss man eben mal auf Geld verzichten (ja ich weiß, ich hab gut reden) wenn die Gesundheit der Menschen in Gefahr ist und das ist es sicher in den USA. 
NFL: 49ers
MLB: SF Giants
NBA: Dallas Mavericks
College: Notre Dame Figthing Irish
Bundesliga: Borussia Mönchengladbach

Online reagan - The Left Hand

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 13.961
Ich denke, es wird natürlich zu Wettbewerbsverzerrungen auf Grund von Covid kommen, aber das bietet auch Chancen für Spieler, die nicht im Rampenlicht stehen. Die PS wird ja entsprechend auf 16 Spieler erhöht. Und mir ist bisher nicht ein Fall eines infizierten NFL-Spielers bekannt, der ernsthaft krank geworden ist. Das ist eine schwierige Abwägung aber das Virus wird nicht verschwinden wie viele andere auch. Die Frage ist, wie lange hält eine Gesellschaft ein Leben in Angst aus. Und die Amis sind da noch anders drauf.

Ich denke, da haben sich jetzt NFL und Gewerkschaften auf ein aktuell tragfähiges Modell geeinigt. 
"Geld spielt keine Rolle. Unser Ziel ist der Gewinn des Super Bowls" so York.

Offline frontmode

  • Super Moderator
  • Legend
  • *****
  • Beiträge: 31.175
  • Champions behave like Champions before they're Champions
Die 49ers sind eines von sieben Teams, deren IDER Plan (Infectious Disease Emergency Plan) noch nicht von der NFLPA genehmigt wurde.
NFL Teams Live:
49ers, Rams, Seahawks, Buccaneers, Falcons, Panthers, Saints, Lions, Packers, Giants, Broncos, Chargers, Raiders, Colts, Jaguars, Texans, Ravens, Jets, Patriots

Offline Ziche

  • High School
  • *
  • Beiträge: 70
Weiß man weshalb es bei den 49ers noch Probleme mit dem IDER Plan gibt?

Die ersten Spieler sind inzwischen ja an der Facility wieder angekommen (glaube zwar nur für den ersten Covid-19 Test).

Offline frontmode

  • Super Moderator
  • Legend
  • *****
  • Beiträge: 31.175
  • Champions behave like Champions before they're Champions
Nein, vielleicht haben sie ihn erst später eingereicht.
NFL Teams Live:
49ers, Rams, Seahawks, Buccaneers, Falcons, Panthers, Saints, Lions, Packers, Giants, Broncos, Chargers, Raiders, Colts, Jaguars, Texans, Ravens, Jets, Patriots

Offline Chris49

  • Freshman
  • **
  • Beiträge: 101
Meiner Meinung nach ist das Thema Corona nur für Fan-Veranstaltungen relevant. Sagen wir mal bei einem Spiel sind 100 Personen pro Team irgendwie beteiligt, dann ist das ein Pool von 3200 Personen, die sich untereinander theoretisch infizieren könnten über eine ganze Saison. Das spielt absolut keine Rolle meiner Meinung nach. Da ist wesentlich entscheidender wie die sich alle in ihrer Freizeit verhalten, vermutlich sind die meisten während ihrer Arbeitszeit besser geschützt als zu Hause.
Sehen vermutlich viele anders aber das ist meine Meinung zu diesem Thema.

Offline Fips

  • Sophomore
  • **
  • Beiträge: 222
Da kann schon ein Spieler eine ganze Menge Mitspieler und Gegner anstecken...
Wie sollen die geschützt sein?

Offline MoRe99

  • Super Moderator
  • Legend
  • *****
  • Beiträge: 36.212
Die 49ers sind eines von sieben Teams, deren IDER Plan (Infectious Disease Emergency Plan) noch nicht von der NFLPA genehmigt wurde.

Mittlerweile sind alle Pläne genehmigt worden, also auch der der Niners.
(M)Ein Blog zu den Rhein-Neckar Löwen
FB Mock Draft 19: #2 DE N. Bosa, #36 S N. Adderley, #71 OL M. Deiter, #104 CB S. Bunting, #156 TE K. Smith, #176 P J. Bailey, #212 WR J. Meyers

Offline frontmode

  • Super Moderator
  • Legend
  • *****
  • Beiträge: 31.175
  • Champions behave like Champions before they're Champions
Sehen vermutlich viele anders....

Vor allem die Spieler, die die Opt-Out Option ziehen, um Personen außerhalb des von Dir berechneten Kreises schützen wollen.
NFL Teams Live:
49ers, Rams, Seahawks, Buccaneers, Falcons, Panthers, Saints, Lions, Packers, Giants, Broncos, Chargers, Raiders, Colts, Jaguars, Texans, Ravens, Jets, Patriots

Offline Chris49

  • Freshman
  • **
  • Beiträge: 101
Da kann schon ein Spieler eine ganze Menge Mitspieler und Gegner anstecken...
Wie sollen die geschützt sein?

Durch die Maßnahmenpakete der Teams und der NFL. Da wird permanent getestet und es gibt gewisse Verhaltensregeln. Somit begegnet man nur Menschen, die sich an gewisse Regeln halten müssen und auch ständig getestet werden.
Im Privatumfeld läuft alles unkontrolliert ab und man kann nicht wissen wie die Mitmenschen, denen man begegnet, sich verhalten und ob sie infiziert sind.

Offline Andy49ers

  • Core Member
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 3.550
Da kann schon ein Spieler eine ganze Menge Mitspieler und Gegner anstecken...
Wie sollen die geschützt sein?

Durch die Maßnahmenpakete der Teams und der NFL. Da wird permanent getestet und es gibt gewisse Verhaltensregeln. Somit begegnet man nur Menschen, die sich an gewisse Regeln halten müssen und auch ständig getestet werden.
Im Privatumfeld läuft alles unkontrolliert ab und man kann nicht wissen wie die Mitmenschen, denen man begegnet, sich verhalten und ob sie infiziert sind.

Und die Spieler die dann infiziert sind sind dir egal?
Als die Bundesliga wieder spielen wollte, was war da der Aufschrei riesengroß, scheiß Millionäre, alles nur des Geldes wegen und und und..... in der NFL ist das doch nix anderes und hier hoffen viele das die Spielen, wo ist da der Unterschied? Weil es weit weg ist und wir damit nix am Hut haben?
Ich kenne das Konzept der NFL nicht aber ich glaube nicht das die Spieler eine Saison nicht zu Ihrer familie dürfen, was ist wenn ein Spieler seine Frau ansteckt und die wiederum andere? das geht so schnell hat man doch bei Tönnies gesehen das war ein Mensch der das ganze Chaos angerichtet hat weil der noch Menschen anstecken konnte der 8 Meter entfernt war.
NFL: 49ers
MLB: SF Giants
NBA: Dallas Mavericks
College: Notre Dame Figthing Irish
Bundesliga: Borussia Mönchengladbach

Offline frontmode

  • Super Moderator
  • Legend
  • *****
  • Beiträge: 31.175
  • Champions behave like Champions before they're Champions
Im Privatumfeld läuft alles unkontrolliert ab und man kann nicht wissen wie die Mitmenschen, denen man begegnet, sich verhalten und ob sie infiziert sind.

Genau. Und da die NFL sich gegen eine Bubble entschieden hat, ist der Kreis potentiellen ansteckbaren Menschen deutlich größer als 3.200.
NFL Teams Live:
49ers, Rams, Seahawks, Buccaneers, Falcons, Panthers, Saints, Lions, Packers, Giants, Broncos, Chargers, Raiders, Colts, Jaguars, Texans, Ravens, Jets, Patriots

Tags: James