Autor Thema: 49ers beenden das Camp mit einem gemeinsamen Training mit den Broncos  (Gelesen 180 mal)

Online frontmode

  • Super Moderator
  • Hall-of-Famer
  • *****
  • Beiträge: 24.618
  • Champions behave like Champions before they're Champions
Das gemeinsame Training mit dem nächsten Pre-Season Gegner Denver Broncos bildetet den offiziellen Abschluss des ersten Trainings Camps in der Ära Lynch / Shanahan. Die nächsten drei Wochen bis zum Saisonbeginn gelten formal nur noch als Pre-Season.

Ein großer Unterschied ist, dass der Zugang der Medien zum Training, Team und Coaches ab jetzt deutlich eingeschränkt ist. So wird es keine detaillierten täglichen Trainingsreports mehr geben.

Für die Spieler bedeutet dies, dass sich nicht mehr in Hotels in der Nähe des Teamgeländes wohnen müssen, sondern ihre freie Zeit zusammen mit ihren Familien ihn den privaten Häusern oder Wohnungen verbringen dürfen.

In 15 Trainingseinheiten haben die Coaches versucht, die neuen System auf beiden Seiten des Balles zu installieren und Erkenntnisse über das spätere 53 Mann Roster zu gewinnen.

Obwohl am Reporting Day das Team weitestgehend verletzungsfrei war, haben dann doch einige Spieler teilweise wichtige Zeit nicht mit trainieren können (Ward, Garnett) und die 49ers haben bereits in dieser Phase einen der wichtigsten Free Agents (Smith) für die gesamte Saison verloren.

Quelle: ninerswire
NFL Teams "live" so far:
49ers, Seahawks, Buccaneers, Falcons, Panthers, Saints, Lions, Giants, Jets, Patriots, Ravens, Colts, Jaguars, Texans, Broncos, Chargers, Raiders

Offline silentsound

  • Sponsor
  • All-Pro
  • Pick’em Bowl Champion
  • ***
  • Beiträge: 2.370
ich glaube die Tatsache, dass Smith fehlt wird noch weh tun....
if you follow every dream...you might get lost

Online MaybeDavis

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • Playoff Challenge Champion
  • ****
  • Beiträge: 10.594
  • Faithful for Life
ich glaube die Tatsache, dass Smith fehlt wird noch weh tun....
Ich persönlich hielt sowieso nicht so viel von ihm.
Foster wäre denk ich eh Starter geworden auf Will, noch ein Grund mehr warum ich das (aus Niners Sicht) nicht so dramatisch finde.
"San Francisco supporters would rather live or die in the fire that is Kaepernick than play it safe with Gabbert." Vince Fausone[IMG]

Offline Uthorr49

  • Rookie
  • ***
  • Beiträge: 573
  • 49ers Fan seit Sept 94 und immer treu!
ich glaube die Tatsache, dass Smith fehlt wird noch weh tun....
Ich persönlich hielt sowieso nicht so viel von ihm.
Foster wäre denk ich eh Starter geworden auf Will, noch ein Grund mehr warum ich das (aus Niners Sicht) nicht so dramatisch finde.
Da hast du recht, aber Foster und Bow müssen mal die 16 Spiele unverletzt bleiben.
Sollte einer der beiden früh auf die IRL hätte man mit Smith und dem verbleibenden auf Mike immer noch ein sehr gutes Duo.

Tags: