Umfrage

Wer bekommt den Gameball?

Defense
29 (93.5%)
Ein anderer (bitte im Thread begründen)
2 (6.5%)

Stimmen insgesamt: 31

Umfrage geschlossen: 29. Sep. 19, 13:59

Autor Thema: Steelers 20, 49ers 24 (Week 3)  (Gelesen 1911 mal)

Offline 49erflo

  • Redakteur
  • Pro Bowler
  • 49ers Forecast Champion
  • ****
  • Beiträge: 1.413
Re: Steelers 20, 49ers 24 (Week 3)
« Antwort #60 am: 23. Sep. 19, 15:36 »
Was für ein dreckiger Sieg. Manchmal braucht es das, klar.

An sich haben mir sowohl die Offense als auch die Defense sehr gut gefallen. Die Interceptions sind blöd, aber auch mit sehr viel Pech passiert. Das kommt in der Form extrem selten vor, daher Mund abputzen und weitermachen. Die Menge an Fumbles war auch außergewöhnlich und wird uns wohl nicht mehr unterlaufen. Wenn man das bedenkt, kann man sehr positiv in die Zukunft blicken, denn wir gehören mMn auf beiden Seiten des Feldes zu den besseren Mannschaften der Liga. Vielleicht schaffen wir es sogar jeweils in die Top 10, wer weiß.

Gerade Kyle Shanahan zeigt für mich immer mehr, dass es ein unglaublicher Fehler wäre, ihn nach den sehr unglücklichen ersten Jahren abzusägen. Was der Typ kann, haben nur ganz wenige drauf.

Jimmy hat ein phänomenales Spiel gemacht. Trotz dem Druck die Offense immer wieder dass Feld runterzuführen, wow! Macht Lust auf mehr.

Am Ende muss man einfach froh sein, dass die Steelers quasi ohne QB bzw Passing Offense angereist sind. Gegen Big Ben hätten wir eine ordentliche Packung erhalten bei den Turnovern. Rudolph war wirklich unterirdisch.

Sollten wir mitnehmen und auf den positiven Dingen aufbauen. 

Gesendet von meinem Mi MIX 2 mit Tapatalk


Offline 49erflo

  • Redakteur
  • Pro Bowler
  • 49ers Forecast Champion
  • ****
  • Beiträge: 1.413
Re: Steelers 20, 49ers 24 (Week 3)
« Antwort #61 am: 23. Sep. 19, 15:40 »
Ah ja und nochmal ein großes Dankeschön an Mike Tomlin für den Punt bei 4th&Inches.

Was für eine Loser Mentality.

Gesendet von meinem Mi MIX 2 mit Tapatalk

Online igor

  • Administrator
  • Hall-of-Famer
  • ******
  • Beiträge: 18.693
Re: Steelers 20, 49ers 24 (Week 3)
« Antwort #62 am: 23. Sep. 19, 15:42 »
Am Ende muss man einfach froh sein, dass die Steelers quasi ohne QB bzw Passing Offense angereist sind. Gegen Big Ben hätten wir eine ordentliche Packung erhalten bei den Turnovern. Rudolph war wirklich unterirdisch.

Sollten wir mitnehmen und auf den positiven Dingen aufbauen.

Absolut.  Ich hab’ mir nach unserem fünften Turnover noch gedacht: sollten wir dieses Spiel doch noch verlieren, dann fände ich das eigentlich gar nicht soooo schlimm, wenngleich es freilich ärgerlich gewesen wäre.  In erster Linie hätten nämlich nicht die Steelers uns besiegt, sondern »nur« wir uns selbst – und an diesem Aspekt kann man um einiges leichter arbeiten als am anderen. ;-)
Ask not what the community can do for you, ask what you can do for the community!
—Jurgen

Offline IamNINER

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 13.028
    • San Francisco Blog
Re: Steelers 20, 49ers 24 (Week 3)
« Antwort #63 am: 23. Sep. 19, 15:59 »
Was der Ref hier macht weiß wohl auch nur er selbst...

https://twitter.com/j_a155/status/1175886057830850560?s=08
Wissenschaftliche Lasermessung
2017 1st Rd get Myles Garrett, trade for Christian McCaffrey Sign Kyle and John and let them do their thing...

Offline MaybeDavis

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • Playoff Challenge Champion
  • ****
  • Beiträge: 12.542
  • Faithful for Life
Re: Steelers 20, 49ers 24 (Week 3)
« Antwort #64 am: 23. Sep. 19, 20:55 »
Skule hat positiv überrascht.
Findest du? Ja, man hat seinen Namen über weite Teile des Spiels nicht gehört, was für einen O-Liner ein gutes Zeichen ist, aber dann hat er mit einem Holding- bzw. Blindsideblock-Penalty im Alleingang einen Drive zunicht gemacht, und dann nochmal mit einem klaren Holding nachgelegt. Ohne die Holdings könnte er gut und gerne 2 Sacks verschuldet haben, somit war das für mich alles andere als positiv.
Die 2 Holdings waren blöd und müssen nicht sein, aber wie gesagt, davor war sein Spiel sehr gut und der Blindside Block ist zwar ne Strafe, aber selbst die Kommentatoren, sowie die meißten hier und auch, der Reaktion von ihm zu urteilen nach auch Staley, haeden Block nicht als Strafe erkannt. Wird auch in 99% der Fälle denk ich nicht gepfiffen.
NFL Teams live: 49ers (2x), Patriots, Buccaneers (2x), Dolphins, Giants, Jaguars, Broncos, Bears

"Can you SMEEEELLLL what the Niners are cookin'" Kittle

Offline IamNINER

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 13.028
    • San Francisco Blog
Re: Steelers 20, 49ers 24 (Week 3)
« Antwort #65 am: 23. Sep. 19, 23:00 »
Ich bin auf der sehr positiven Seite der Beurteilung... Blindside Block naja, sind halt nun die Regeln, aber das war kein grober oder systematischer Fehler... Die Holdings, ja, aber das passiert und statt 2 Sacks, die fürchterlich einschlagen, ist mir ein Holding lieber. Mit der Offense können wir das auch überstehen. Diese Holdings sind für mich weniger problematisch als die dummen Strafen, welche mit Konzentration zu tun haben. Wenn du einen anderen Move antizipierst und dann out of position bist, ist das Holding ab und zu ganz okay
Den Blindside-Block seh ich auch nicht kritisch, ist hald zu einem blöden Zeitpunkt passiert. Und besonders beim letzten Holding war auch mir der Penalty deutlich lieber, da Heyward sonst vollkommen frei auf Garoppolo zugerauscht wäre.

Trotzdem, auch wenn Skule die meiste Zeit brav gespielt hat (wobei man hier auch anmerken muss dass ihm Shanahan mit den vielen Misdirection- und Playaction-Spielzügen das Leben leichter gemacht hat), wenn ein O-Liner mit 2 klaren Holding-Penalties in Passprotection aus dem Spiel geht (die vermutlich einen oder sogar 2 Sacks verhindern), kann ich es für mich kein positives Resümee geben. Höchsten in Anbetracht des Draft-Status, aber das hilft uns in 2 Wochen gegen Myles Garrett dann auch nicht weiter.
die missdirections haben mMn nicht nur den Job vereinfacht, da die Steelers nicht immer darauf angesprochen haben. Somit war der Defender dann öfter mal auf der falschen Seite für Skule. Machr mir da vor keinem DE speziell sorgen...
2017 1st Rd get Myles Garrett, trade for Christian McCaffrey Sign Kyle and John and let them do their thing...

Offline MoRe99

  • Super Moderator
  • Legend
  • *****
  • Beiträge: 34.891
Re: Steelers 20, 49ers 24 (Week 3)
« Antwort #66 am: 24. Sep. 19, 19:10 »
Zur Einordnung hier das Datum des dritten Saisonsiegs der Niners in den letzten Jahren (von Eric Branch):

2015: Nov. 8
2016: N/A
2017: Dec. 10
2018: Dec. 9
2019: Sept. 22
(M)Ein Blog zu den Rhein-Neckar Löwen
FB Mock Draft 19: #2 DE N. Bosa, #36 S N. Adderley, #71 OL M. Deiter, #104 CB S. Bunting, #156 TE K. Smith, #176 P J. Bailey, #212 WR J. Meyers

Offline vorschi

  • MVP
  • Roster Guru
  • ****
  • Beiträge: 4.068
Re: Steelers 20, 49ers 24 (Week 3)
« Antwort #67 am: 25. Sep. 19, 06:39 »
Was bleibt: unbedingt Fehler abstellen - die Bye-Week kommt sehr gelegen um die O-Line zu formen und für Bosa auch - war eigentlich ein Non-Faktor gestern......
Dann solltest du dir das Spiel nochmal ansehen und auf Bosa achten, denn eigentlich war das ein gutes Spiel von ihm. Ein 3rd Down im Alleingang beendet als er kurz vor der Endzone Vilanova vernascht und Rudolph aus der Pocket bringt, dazu noch 2 QB-Hits und einige Plays wo er die Pocket collapsed, das war schon nicht schlecht von ihm. Besonders wenn man bedenkt dass er bei einigen Plays schon gedoppelt wurde, und das als Rookie!
Okay, mach ich....
Nick Bosa hatte laut PFF 7 QB-Pressures gegen die Steelers, als Non-Factor würde ich das nicht bezeichnen. Nach 3 Spielen steht er nun schon bei 17, was Platz 6 unter allen Edge-Defendern bedeutet. Und das als angeschlagener Rookie!

Offline reagan - The Left Hand

  • Volontär
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 12.229
Re: Steelers 20, 49ers 24 (Week 3)
« Antwort #68 am: 25. Sep. 19, 09:45 »
K’Waun Williams kommt übrigens auch sehr gut weg in der Bewertung und fliegt noch ein bisschen untern Radar. Ich bin deshalb auch optimistisch, dass wir den Ausfall von Witherspoon halbwegs kompensieren können.
"Geld spielt keine Rolle. Unser Ziel ist der Gewinn des Super Bowls" so York.

Offline vorschi

  • MVP
  • Roster Guru
  • ****
  • Beiträge: 4.068
Re: Steelers 20, 49ers 24 (Week 3)
« Antwort #69 am: 25. Sep. 19, 10:02 »
K’Waun Williams kommt übrigens auch sehr gut weg in der Bewertung und fliegt noch ein bisschen untern Radar. Ich bin deshalb auch optimistisch, dass wir den Ausfall von Witherspoon halbwegs kompensieren können.
Williams war in der Vorwoche aber klar der schlechteste CB, da hat er einige Male nicht gut ausgesehen. Ich hoffe darauf dass Verrett seinen Rost schnell abschüttelt und die Mental Mistakes wie beim TD abstellt, dann sollte das durchaus möglich sein. Moseley wird jedenfalls kaum an das Level von Spoon aus den ersten 3 Spielen herankommen.

Offline Cordovan

  • Redakteur
  • Super Bowl Champion
  • ****
  • Beiträge: 5.925
Re: Steelers 20, 49ers 24 (Week 3)
« Antwort #70 am: 25. Sep. 19, 12:15 »
Was bleibt: unbedingt Fehler abstellen - die Bye-Week kommt sehr gelegen um die O-Line zu formen und für Bosa auch - war eigentlich ein Non-Faktor gestern......
Dann solltest du dir das Spiel nochmal ansehen und auf Bosa achten, denn eigentlich war das ein gutes Spiel von ihm. Ein 3rd Down im Alleingang beendet als er kurz vor der Endzone Vilanova vernascht und Rudolph aus der Pocket bringt, dazu noch 2 QB-Hits und einige Plays wo er die Pocket collapsed, das war schon nicht schlecht von ihm. Besonders wenn man bedenkt dass er bei einigen Plays schon gedoppelt wurde, und das als Rookie!
Okay, mach ich....
Nick Bosa hatte laut PFF 7 QB-Pressures gegen die Steelers, als Non-Factor würde ich das nicht bezeichnen. Nach 3 Spielen steht er nun schon bei 17, was Platz 6 unter allen Edge-Defendern bedeutet. Und das als angeschlagener Rookie!
Danke für die Infos - so kann man (ich) sich täuschen!  :cheers:
Erst wenn eine Mücke auf deinen Hoden landet, wirst du lernen Probleme ohne Gewalt zu lösen. - Konfuzius.

Offline Hansaniner

  • Freshman
  • **
  • Beiträge: 130
Re: Steelers 20, 49ers 24 (Week 3)
« Antwort #71 am: 3. Okt. 19, 09:37 »
https://youtu.be/jdKfk5FOZ0A

Eine interessante Analyse wie ich finde...

Offline NinersUlm

  • Core Member
  • Super Bowl Champion
  • ****
  • Beiträge: 5.688
Re: Steelers 20, 49ers 24 (Week 3)
« Antwort #72 am: 3. Okt. 19, 10:12 »
https://youtu.be/jdKfk5FOZ0A

Eine interessante Analyse wie ich finde...

Wow.....echt Klasse
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten, alle Grammatikfehler stehen unter meinem Copyright, für Fehler bei der Zeichensetzung haftet meine Tastatur und jeder weitere Fehler ist beabsichtigt und dient nur zur allgemeinen Erheiterung!

Offline frontmode

  • Super Moderator
  • Legend
  • *****
  • Beiträge: 29.457
  • Champions behave like Champions before they're Champions
Re: Steelers 20, 49ers 24 (Week 3)
« Antwort #73 am: 3. Okt. 19, 10:38 »
Super gemacht.

Man erkennt hier auch, warum die 49ers bestimmte Personalentscheidungen getroffen haben. Vor allem Speed ist hier ein Schlüssel.

Man sieht aber auch, wie komplex die Offense ist und warum es dauert, bis es richtig funktioniert. Und man sieht, warum sie Garoppolo wollten. Sehr schnelle Entscheidungen, extrem schneller Release und notwendige Präzision. Daher funktionierte Beathard beispielsweise nur bedingt.

NFL Teams Live:
49ers, Rams, Seahawks, Buccaneers, Falcons, Panthers, Saints, Lions, Packers, Giants, Broncos, Chargers, Raiders, Colts, Jaguars, Texans, Ravens, Jets, Patriots

Offline jetto

  • Core Member
  • MVP
  • IDP League Champion
  • ****
  • Beiträge: 4.232
Re: Steelers 20, 49ers 24 (Week 3)
« Antwort #74 am: 3. Okt. 19, 11:30 »
Finde ja in dem Zusammenhang auch durchaus interessant, wie das mit Cousins funktionieren würde. Hat ja Shanahan durchaus selbst zugegeben, dass er ihn haben wollte - jetzt bei den Vikings funktioniert das aber ja eher schlecht. Wobei bei den Vikings in der O ja generell schematisch einiges im Argen liegt...

Offline NFC49er

  • Senior
  • **
  • Beiträge: 489
Re: Steelers 20, 49ers 24 (Week 3)
« Antwort #75 am: 3. Okt. 19, 15:15 »
Heftige Turnovers... aber ansonsten sehr solide Leistung. Gutes Playcalling und am besten fand ich die deutliche Steigerung von JG :) Unsere D hat uns ganz schön den A**** gerettet. Bin gespannt wie's gegen eine erstarkte Cleveland Mannschaft aussehen wird :)

Tags: PITvsSF