Umfrage

Wer bekommt den Gameball

Eric Reid
15 (65.2%)
Reuben Foster
4 (17.4%)
C.J. Beathard
0 (0%)
Bradley Pinion
0 (0%)
Ein anderer (bitte im Thread begründen)
4 (17.4%)

Stimmen insgesamt: 23

Umfrage geschlossen: 2. Dez. 17, 07:51

Autor Thema: Seahawks 24, 49ers 13 (Week 12)  (Gelesen 6713 mal)

Offline reagan - The Left Hand

  • Core Member
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 10.755
Re: Seahawks 24, 49ers 13 (Week 12)
« Antwort #60 am: 28. Nov. 17, 08:02 »
Wobei ich nicht so recht glaube, das KS sich von öffentlichen Druck da leiten lassen wird. Die Saison ist eh im Eimer und jetzt schaden Siege eher, als das sie nützen. Auch hätte es CJB nicht verdient, ihn einfach so auf die Bank zu setzen. Allerdings könnte ich mir vorstellen, dass man JG mal immer das letzte Quarter bringt, um seine Fortschritte im Playbook zu testen.
"Geld spielt keine Rolle. Unser Ziel ist der Gewinn des Super Bowls" so York.

Offline sfHawk

  • Korrektor
  • MVP
  • Fantasy League Champion
  • ****
  • Beiträge: 3.527
Re: Seahawks 24, 49ers 13 (Week 12)
« Antwort #61 am: 28. Nov. 17, 08:59 »
Wobei das jetzt eigentlich das perfekte Setup ist, um Garoppolo ein Spiel zu testen ohne sich gleich auf ihn als Starter zu committen. Wenn er gut aussieht hat man ein schönes Problem (wobei man da auch vorsichtig sein muss wegen Backup Effekt), wenn er schlecht aussieht, war er halt noch nicht so weit und man geht gegen die Texans wie geplant zurück zum wieder genesenen Starter Beathard.

Offline Cordovan

  • Redakteur
  • Super Bowl Champion
  • ****
  • Beiträge: 5.681
Re: Seahawks 24, 49ers 13 (Week 12)
« Antwort #62 am: 28. Nov. 17, 09:09 »
Wenn man JG und CJB vergleicht, sieht man gleich in der Körpersprache einen Klassenunterschied - die Präsenz am Feld war gleich eine andere. JG wirkte nicht wirklich gehetzt (obwohl er sofort Druck bekommen hat), Augen nur downfield und es hat alles überlegt gewirkt (ich weiß jetzt nicht, ob meine Meinung durch eine rosarote 9ers-Fanbrille zu sehr verzehrt wirkt), aber obwohl JG einen gehörigen Nachholbedarf in der KS-Offense hat, würde ich sehr gerne mehr von ihm sehen - denn das "Sample" ist nachwievor sehr, sehr "small".
Erst wenn eine Mücke auf deinen Hoden landet, wirst du lernen Probleme ohne Gewalt zu lösen. - Konfuzius.

Offline frontmode

  • Super Moderator
  • Legend
  • *****
  • Beiträge: 27.567
  • Champions behave like Champions before they're Champions
Re: Seahawks 24, 49ers 13 (Week 12)
« Antwort #63 am: 28. Nov. 17, 09:11 »
Auch hätte es CJB nicht verdient, ihn einfach so auf die Bank zu setzen.

Was heißt das schon? Alex Smith hatte es auch nicht verdienst als bis dahin statistisch bester QB nach einer Verletzung seinen Starterposten zu verlieren. Und außer im Spiel gegen die Giants sah er auch eher durchschnittlich aus.

Wenn er verletzt ist, spielt er nicht. Wenn Garoppolo gut spielt, wird er nicht wieder an die Seitenlinie zurückkehren. Er ist derzeit der QB der Zukunft, ob die nun jetzt, in zwei Wochen oder erst nächstes Jahr beginnt, ist eigentlich fast egal.
The world we live in and life in general

Offline reagan - The Left Hand

  • Core Member
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 10.755
Re: Seahawks 24, 49ers 13 (Week 12)
« Antwort #64 am: 28. Nov. 17, 09:19 »
Damals wollten wir den SB gewinnen. Heuer nur die Saison noch überstehen und in der Draft nicht zu weit nach hinten rutschen.

Ich vertraue zwar KS und JL in der Draft, aber letzte Saison hat uns der Sieg gegen die Rams Garrett gekostet, der sofort Impact mitbringt. Bei Thomas sieht das noch anders aus.
"Geld spielt keine Rolle. Unser Ziel ist der Gewinn des Super Bowls" so York.

Offline vorschi

  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 3.370
Re: Seahawks 24, 49ers 13 (Week 12)
« Antwort #65 am: 28. Nov. 17, 09:23 »
Wenn man JG und CJB vergleicht, sieht man gleich in der Körpersprache einen Klassenunterschied - die Präsenz am Feld war gleich eine andere.
Wie im Thread über die Noten für das Spiel schon geschrieben wurde, das war im Spiel gegen Washington ähnlich als Beathard das erste Mal aufs Feld kam. Die vielen Hits und der dauerhafte Druck auf ihn sind für das Selbstvertrauen bzw. die Entwicklung eines jungen QBs sicher nicht vorteilhaft. Ich hoffe Cohn hat mit seiner Vorhersage unrecht, dass Jimmy G Ähnliches widerfahren könnte.

Offline IamNINER

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 12.472
    • San Francisco Blog
Re: Seahawks 24, 49ers 13 (Week 12)
« Antwort #66 am: 28. Nov. 17, 09:38 »
Für mich ists relativ einfach: ist Beathard verletzt, spielt Garoppolo. Ist Beathard fit, spielt Beathard.

Erklärung: wir haben die gute Situation, dass Garoppolo im Notfall übernehmen kann, aber er kennt die Nuancen des Systems noch zu wenig um als Starter zu übernehmen.

Beathard verliert den Job nicht wegen einer Verletzung. Garoppolo hat mehr Zeit.
2017 1st Rd get Myles Garrett, trade for Christian McCaffrey Sign Kyle and John and let them do their thing...

Offline Flames1848

  • Core Member
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 3.078
    • Der Hövelgriller
Re: Seahawks 24, 49ers 13 (Week 12)
« Antwort #67 am: 28. Nov. 17, 17:25 »
Wenn man JG und CJB vergleicht, sieht man gleich in der Körpersprache einen Klassenunterschied - die Präsenz am Feld war gleich eine andere. JG wirkte nicht wirklich gehetzt (obwohl er sofort Druck bekommen hat), Augen nur downfield und es hat alles überlegt gewirkt (ich weiß jetzt nicht, ob meine Meinung durch eine rosarote 9ers-Fanbrille zu sehr verzehrt wirkt), aber obwohl JG einen gehörigen Nachholbedarf in der KS-Offense hat, würde ich sehr gerne mehr von ihm sehen - denn das "Sample" ist nachwievor sehr, sehr "small".

JG ist auch noch nicht so oft „verprügelt“ worden wie CJB.

Tags: