Umfrage

Der Gameball geht an ...

QB Colin Kaepernick
14 (45.2%)
RB Carlos Hyde
14 (45.2%)
OLB Ahmad Brooks
0 (0%)
TE Vance McDonald
3 (9.7%)
An jemand anderen, nämlich ... (bitte im Thread nennen)
0 (0%)

Stimmen insgesamt: 31

Autor Thema: Patriots 30, 49ers 17 (Week 11)  (Gelesen 5717 mal)

Offline Diabolo

  • Redakteur
  • Super Bowl Champion
  • ****
  • Beiträge: 5.815
Re: Patriots 30, 49ers 17 (Week 11)
« Antwort #100 am: 21. Nov. 16, 21:48 »
Ich glaube ihr machts euch zu kompliziert.
Die TEs & Receiver haben in den letzten paar Spielen einfach Pässe gefangen die sie vorher nicht gefangen hätten, das hat nichts damit zu tun dass sie "mehr Einsatz zeigen wenn Kaepernick spielt", sondern einfach nur damit dass sie sich im Laufe der Saison verbessert haben.
11.85
American Football is a Turn Based Strategy Game with pseudo real time, non leathal combat that requires four GMs to properly enforce the Rules and has more stats than Advanced Dungeons and Dragons. American Football is nerdier than Blood Bowl and Blood Bowl has Goblins in it.

Offline cheffe

  • Freshman
  • **
  • Beiträge: 117
  • Looser haben Gründe, Winner finden Wege!
Re: Patriots 30, 49ers 17 (Week 11)
« Antwort #101 am: 21. Nov. 16, 21:51 »
Das ist in allen Mannschaftsteilen nur schlecht. Von Halbzeit zu Halbzeit, von Spiel zu Spiel mal etwas weniger - meistens aber mehr schlecht. Wir stehen vor - bestenfalls ganz am Anfang eines mehrjährigem Neuaufbau.  Die wichtigste Personalie ist der GM, hoffentlich neu besetzt.  Danach kommt es auf die seine Prioritäten beim Neuaufbau an. Ob und welche Rolle dabei unsere beiden höchst mittelmäßigen QB dabei spielen ist zu vernachlässigen. Perspektivisch gewinnen wir mit beiden höchstens die goldende Ananas. Hauptsache es Entwickelt sich in die richtige Richtung. Für die nächste Spielzeit wäre die berechtigte Hoffnung auf einen Sieg bei der hälfte  der Spiele schon ein Quantensprung.
Um die Dinge so zu nehmen wie sie kommen, sollte man dafür sorgen das sie so kommen wie man sie nehmen möchte.

Offline MaybeDavis

  • Redakteur
  • Super Bowl Champion
  • Roster Guru, Playoff Challenge Champion
  • ****
  • Beiträge: 9.925
  • Faithful for Life
Re: Patriots 30, 49ers 17 (Week 11)
« Antwort #102 am: 21. Nov. 16, 22:49 »
Würden die Receiver und TE´s nicht durch ihren Einsatz dafür sorgen, dass Kaepernicks Statistiken besser aussehen als er ist, hätte er schlechtere Werte als Gabbert.
D.h. die WR und TE zeigen unter Kaepernick mehr Einsatz als unter Gabbert?
wie kommst du denn jetzt zu dieser schlussfolgerung?
Weil das die logische Schlussfolgerung ist aus deinem Satz ;).
Und wieder liegst Du falsch. Es ist eine Interpretation. Mehr nicht.
Nenn es wie du willst... logische Schlussfolgerung, Interpretation...
"San Francisco supporters would rather live or die in the fire that is Kaepernick than play it safe with Gabbert." Vince Fausone[IMG]

Offline MaybeDavis

  • Redakteur
  • Super Bowl Champion
  • Roster Guru, Playoff Challenge Champion
  • ****
  • Beiträge: 9.925
  • Faithful for Life
Re: Patriots 30, 49ers 17 (Week 11)
« Antwort #103 am: 21. Nov. 16, 22:52 »
Ich glaube ihr machts euch zu kompliziert.
Die TEs & Receiver haben in den letzten paar Spielen einfach Pässe gefangen die sie vorher nicht gefangen hätten, das hat nichts damit zu tun dass sie "mehr Einsatz zeigen wenn Kaepernick spielt", sondern einfach nur damit dass sie sich im Laufe der Saison verbessert haben.
Auf irgendeinem komplizierten Weg, findet man echt immer Möglichkeiten, selbst gute Leistungen (Nein, nicht mal das, sondern nur die guten Teile, einer durchwachsenen Leeistung) schlecht zu reden  ::)

Gute Nacht  :)
"San Francisco supporters would rather live or die in the fire that is Kaepernick than play it safe with Gabbert." Vince Fausone[IMG]

Offline zugschef

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 12.477
  • 49ersFanZone Fantasy League Champion 2011
    • facebook
Re: Patriots 30, 49ers 17 (Week 11)
« Antwort #104 am: 22. Nov. 16, 08:33 »
Die TEs & Receiver haben in den letzten paar Spielen einfach Pässe gefangen die sie vorher nicht gefangen hätten, das hat nichts damit zu tun dass sie "mehr Einsatz zeigen wenn Kaepernick spielt", sondern einfach nur damit dass sie sich im Laufe der Saison verbessert haben.
Also gab es incomplete Passes von Gabbert, die die Receiver in der jetzigen Form gefangen hätten?

Offline Cordovan

  • Redakteur
  • Super Bowl Champion
  • ****
  • Beiträge: 5.161
Re: Patriots 30, 49ers 17 (Week 11)
« Antwort #105 am: 22. Nov. 16, 08:41 »
Meiner Meinung nach betreibt ihr hier extreme Haarspalterei. Im Endeffekt zählen die Punkte welche aufs Board gebracht werden und da sind es nun mal wiederum nur 17 gewesen - egal wie gut oder schlecht jener Spieler war und ob wir uns wo verbessert haben. Das Gesamtbild passt nach wie vor überhaupt nicht - es ist eine (gefühlte) Spur besser geworden, aber noch weit weg um in der NFL wettbewerbsfähig zu sein. Die "Rekorde" welche das Team momentan aufstellt (längste Niederlagenserie in der Franchisegeschichte usw.) sagen eh genug über den Zustand des Teams aus.  :bag:

Ob ein CK nächstes Jahr noch da ist interessiert mich momentan nur marginal. Viel interessanter ist es, ob Baalke noch da sein darf. - Denn damit fällt oder steht die Franchise für die nächsten Jahre.
Erst wenn eine Mücke auf deinen Hoden landet, wirst du lernen Probleme ohne Gewalt zu lösen. - Konfuzius.

Offline Diabolo

  • Redakteur
  • Super Bowl Champion
  • ****
  • Beiträge: 5.815
Re: Patriots 30, 49ers 17 (Week 11)
« Antwort #106 am: 22. Nov. 16, 09:12 »
Ich glaube ihr machts euch zu kompliziert.
Die TEs & Receiver haben in den letzten paar Spielen einfach Pässe gefangen die sie vorher nicht gefangen hätten, das hat nichts damit zu tun dass sie "mehr Einsatz zeigen wenn Kaepernick spielt", sondern einfach nur damit dass sie sich im Laufe der Saison verbessert haben.
Auf irgendeinem komplizierten Weg, findet man echt immer Möglichkeiten, selbst gute Leistungen (Nein, nicht mal das, sondern nur die guten Teile, einer durchwachsenen Leeistung) schlecht zu reden  ::)

Gute Nacht  :)
Ähm... ich habe versucht eine andere Sichtweise als "mehr Einsatz..." für den Kommentar von Duke zu geben, dass hat nichts mit schönreden zu tun.

Also gab es incomplete Passes von Gabbert, die die Receiver in der jetzigen Form gefangen hätten?
Ich werd mir jetzt auch nicht nochmal alle Spiele von Gabbert ansehen um irgendwelche Incompletions zu finden die fangbar gewesen wären. Ich kann mich jetzt zumindest nicht bewusst daran erinnern dass die Receiver ihm so viel geholfen hätten wie es bei Kaepernick der Fall ist. Woran das liegt? Ich hab subjektiv das Gefühl dass die Receiver sich besser frei laufen als mit Gabbert auf QB wodurch es dann auch einfacher ist die unpräzisen Pässe doch noch irgendwie zu fangen. Bevor mir jetzt wieder irgendwas vorgeworfen wird: Dass sich die Receiver besser frei laufen kann durchaus mit Kaepernick zusammenhängen. Nicht weil sie sich für den eher ins Zeug legen oder so, sondern schlicht weil er ihnen zum einen gefühlt mehr Zeit gibt und zum anderen weil es durchaus sein kann dass der Rapport einfach besser ist und die Receiver eher wissen was von ihnen erwartet wird. Ein Beispiel wäre hier das Missverständnis zwischen Celek und Gabbert als ersterer einen Pass auf die Aussenschulter erwartete, Gabbert aber auf die Innenschulter geworfen hat. Dazu kommt dann dass Gabbert die Neigung dazu hat den Ball so zu werfen dass er auf keinen Fall abgefangen werden kann was dann aber auch dazu führt dass die für die Receiver sehr schwer zu erreichen sind - also bewusst unpräzise geworfen (vor die füße, zu weit vor den Receiver etc.) - während die unpräzisen Pässe von Kaepernick einfach nur normal unpräzise sind, was in der Regel einfacher zu fangen ist.

Böse gesagt: Gabbert macht sich zu viele Gedanken beim Wurf und Kaepernick wirft einfach irgendwie weils ihm egal ist da er ja eh nächstes Jahr weg ist. Für zweiteres würde auch der "Scramble nach rechts, gegen den Lauf über das halbe Feld nach Links auf einen in Practice Squad Receiver in Coverage"-Pass sprechen.
11.85
American Football is a Turn Based Strategy Game with pseudo real time, non leathal combat that requires four GMs to properly enforce the Rules and has more stats than Advanced Dungeons and Dragons. American Football is nerdier than Blood Bowl and Blood Bowl has Goblins in it.

Offline Candlestick

  • Core Member
  • All-Pro
  • ****
  • Beiträge: 1.960
Re: Patriots 30, 49ers 17 (Week 11)
« Antwort #107 am: 22. Nov. 16, 09:35 »
So what! Lassen wir doch Kaep noch ein paar Spiele und vergleichen dann.

Aktuell bricht sich doch keiner nen Zacken aus der Krone, wenn er sagt, dass CK der bessere QB ist. Ist er in der jetzigen Form.

Allerdings sehe ich auch keinen spielerischen Unterschied, der 5 Mios pro Jahr Gehalt ausmacht, eher 500.000

Offline Duke

  • Alumnus
  • Hall-of-Famer
  • ***
  • Beiträge: 10.985
  • FB/TE
    • Home of the Tight End
Re: Patriots 30, 49ers 17 (Week 11)
« Antwort #108 am: 22. Nov. 16, 13:36 »
 ;D mir ging es gar nicht darum, kaepernick schlecht zu reden. das isser von ganz allein. ich wollte nur darauf hinweisen, dass die statistiken ihn besser aussehen lassen als er spielt. er noch elementare fehler macht. immer noch. um mehr ging es mir gar nicht. er ist nicht der QB, der uns zur sechsten VLT führen wird. und das ist zumindest mein maßstab.
Rattay is the only quarterback in NFL history to throw 3 consecutive passes all going for touchdowns (2007)

Offline snoopy

  • Korrektor
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 12.004
  • #56
Re: Patriots 30, 49ers 17 (Week 11)
« Antwort #109 am: 22. Nov. 16, 14:14 »
Wenn es nur um die Leistung geht, ok. Aber der Einwand bzgl. Receiver ist einfach Quatsch.
VLT als Maßstab?  Ok, aber doch nicht ernsthaft mit diesem Team.

du windest dich
OwensOwensOwensOwensOwens!!!!CAUGHTIT!hecaughtithecaughtithecaughtit!!!

Offline Duke

  • Alumnus
  • Hall-of-Famer
  • ***
  • Beiträge: 10.985
  • FB/TE
    • Home of the Tight End
Re: Patriots 30, 49ers 17 (Week 11)
« Antwort #110 am: 22. Nov. 16, 14:17 »
Wenn es nur um die Leistung geht, ok. Aber der Einwand bzgl. Receiver ist einfach Quatsch.
VLT als Maßstab?  Ok, aber doch nicht ernsthaft mit diesem Team.

du windest dich
nö, ihr focussiert nur alles auf diese eh sinnlose QB-Battle. und argwöhnisch wird überwacht, ob ein negatives wort zuviel über kaepernick gesagt wird. keine ahnung, was das soll.

und du, snoopy, als coach weißt ganz genau, dass receiver ihre qb besser aussehen lassen können. und genau das ist hier der fall. zumindest in dem spiel gegen die patriots. das ist auch nicht schlimm, im gegenteil, aber es ist ein fakt. 
Rattay is the only quarterback in NFL history to throw 3 consecutive passes all going for touchdowns (2007)

Offline snoopy

  • Korrektor
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 12.004
  • #56
Re: Patriots 30, 49ers 17 (Week 11)
« Antwort #111 am: 22. Nov. 16, 14:23 »
Du windest dich immer noch.

Diese Top-Receiver, die CK angeblich besser machen, hat BG auch gehabt.

Übrigens fokussiere ich mich überhaupt nicht auf die QBs. Ich sage und schreibe schon seit 2015, dass wir augenblicklich dringendere Baustellen haben.
Wer übrigens CK wirklich besser gemacht hat, war Crabtree.
OwensOwensOwensOwensOwens!!!!CAUGHTIT!hecaughtithecaughtithecaughtit!!!

Offline Duke

  • Alumnus
  • Hall-of-Famer
  • ***
  • Beiträge: 10.985
  • FB/TE
    • Home of the Tight End
Re: Patriots 30, 49ers 17 (Week 11)
« Antwort #112 am: 22. Nov. 16, 14:35 »
wo winde ich mich denn?

und nein crabtree hat kaepernick nicht besser gemacht. kaepernick hat crabtree alt aussehen lassen, ihn quasi tod gestarrt. so wie er es mit jedem irgendwann macht, sobald der nur drei bälle gefangen hat.
Rattay is the only quarterback in NFL history to throw 3 consecutive passes all going for touchdowns (2007)

Offline snoopy

  • Korrektor
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 12.004
  • #56
Re: Patriots 30, 49ers 17 (Week 11)
« Antwort #113 am: 22. Nov. 16, 14:49 »
a) du willst nicht einsehen, dass dein Einwand bezüglich der aktuellen Receiver einfach nicht passt. Wird auch weiterhin nicht passen - du kannst es nur nicht zugeben.

b) sehe ich anders. Er war (und ist) ein sehr sicherer Fänger. Das sich CK dann zu sehr auf ihn fokussiert hat, ist eine andere Sache. Ich gebe dir da sogar recht, aber das konnte man schwerlich Crabtree anlassten.
« Letzte Änderung: 22. Nov. 16, 14:51 von snoopy »
OwensOwensOwensOwensOwens!!!!CAUGHTIT!hecaughtithecaughtithecaughtit!!!

Offline IamNINER

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 10.860
    • San Francisco Blog
Re: Patriots 30, 49ers 17 (Week 11)
« Antwort #114 am: 22. Nov. 16, 15:02 »
Ich glaube die Aussage ist nicht vergleichend.

Kaepernick sieht - gem. Duke - gegen die Pats besser aus als Kaepernick spielte. Völlig irrelevant, ob Gabbert mit den gleichen Receivern besser, schlechter oder anders ausgesehen hat.
2017 1st Rd get Myles Garrett, trade for Christian McCaffrey

Offline Andy49ers

  • Core Member
  • All-Pro
  • ****
  • Beiträge: 1.941
Re: Patriots 30, 49ers 17 (Week 11)
« Antwort #115 am: 22. Nov. 16, 15:05 »
Diese Disskusion ist doch sinnlos.

Alle sagen/schreiben wir haben eines der schlechsten WR`s Corp der Liga und genau diese WR sollen jetzt unseren QB (egal wer es ist) besser machen weil sie Bälle fangen die schlecht geworfen sind? Das doch schon ein Widerspruch in sich selbst.
NFL: 49ers
MLB: SF Giants
NBA: Dallas Mavericks
College: Notre Dame Figthing Irish
Bundesliga: Borussia Mönchengladbach

Offline Duke

  • Alumnus
  • Hall-of-Famer
  • ***
  • Beiträge: 10.985
  • FB/TE
    • Home of the Tight End
Re: Patriots 30, 49ers 17 (Week 11)
« Antwort #116 am: 22. Nov. 16, 15:05 »
a) du willst nicht einsehen, dass dein Einwand bezüglich der aktuellen Receiver einfach nicht passt. Wird auch weiterhin nicht passen - du kannst es nur nicht zugeben.
zugeben? sind wir hier im kindergarten? hast du das spiel gesehen? hast du gesehen, wie mcdonalds sich beim touchdown verdrehen musst? oder zuvor draughns? und da willst du mir was erzählen von wegen, ich müsste was zugeben?  ;D ach du meine güte... 
Rattay is the only quarterback in NFL history to throw 3 consecutive passes all going for touchdowns (2007)

Offline MoRe99

  • Super Moderator
  • Legend
  • Dynasty League Champion
  • *****
  • Beiträge: 28.868
Re: Patriots 30, 49ers 17 (Week 11)
« Antwort #117 am: 22. Nov. 16, 15:12 »
zugeben? sind wir hier im kindergarten?

Was es mit "Kindergarten" zu tun haben soll, wenn man zugibt, etwas evtl. missverständlich formuliert zu haben, ist mir unklar.  :noidea:  Ich wiederhole nochmals meine weiter oben gestellte Frage:

Kannst du wenigstens nachempfinden, dass man die Aussage von igor als logische Schlussfolgerung aufgrund deiner Aussage ansehen _kann_?
FB Mock Draft '17: #2 S Malik Hooker #34 RB Christian McCaffrey #66 DE Carl Lawson #109 CB Rasul Douglas #143 TE Jordan Leggett #153 OT Erik Magnuson #161 WR Isaiah Ford #198 ILB Connor Harris #202 RB Corey Clement #219 QB Jerod Evans #251 C Cameron Tom

Offline snoopy

  • Korrektor
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 12.004
  • #56
Re: Patriots 30, 49ers 17 (Week 11)
« Antwort #118 am: 22. Nov. 16, 15:41 »
+1

Etwas eingestehen ist doch etwas erwachsener als "Kindergarten"
OwensOwensOwensOwensOwens!!!!CAUGHTIT!hecaughtithecaughtithecaughtit!!!

Offline Duke

  • Alumnus
  • Hall-of-Famer
  • ***
  • Beiträge: 10.985
  • FB/TE
    • Home of the Tight End
Re: Patriots 30, 49ers 17 (Week 11)
« Antwort #119 am: 22. Nov. 16, 15:44 »
zugeben? sind wir hier im kindergarten?

Was es mit "Kindergarten" zu tun haben soll, wenn man zugibt, etwas evtl. missverständlich formuliert zu haben, ist mir unklar.  :noidea:  Ich wiederhole nochmals meine weiter oben gestellte Frage:

Kannst du wenigstens nachempfinden, dass man die Aussage von igor als logische Schlussfolgerung aufgrund deiner Aussage ansehen _kann_?
natürlich kann man das so rauslesen, wenn man es nur unter dem gesichtspunkt kaepernick oder gabbert sehen will. aber ich ging davon aus, dass wir dieses stadium schon verlassen haben.

mit kindergarten meinte ich übrigens diese formulierung "du kannst es nur nicht zuegeben". irgendwie kinder-slang.

im übrigen: seht euch einfach die zwei szenen an, die ich gemeint habe, dann dürfte alles klar sein.
Rattay is the only quarterback in NFL history to throw 3 consecutive passes all going for touchdowns (2007)

Tags: NEvsSF