Umfrage

Wer bekommt den Gameball?

D.J. Jones
1 (1.9%)
Jimmie Ward
11 (20.8%)
George Kittle
19 (35.8%)
Defensive Line
20 (37.7%)
Ein anderer (bitte im Thread begründen)
2 (3.8%)

Stimmen insgesamt: 53

Umfrage geschlossen: 1. Dez. 19, 05:24

Autor Thema: Packers 8, 49ers 37 (Week 12)  (Gelesen 14560 mal)

Offline MaybeDavis

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 12.857
  • Faithful for Life
Re: Packers 8, 49ers 37 (Week 12)
« Antwort #80 am: 26. Nov. 19, 23:52 »
Sie spielen 54% Run. Machen aber 70% der Punkte über den Pass. Also sind sie.... ein Running Team?

Gesendet von meinem Mi MIX 2 mit Tapatalk
Du kannst doch nicht alles so hindrehen wie es dir gefällt ;)

Sie könne eben so gu über den Pass Punken, weil die Gener den Lauf so sehr fürchte bzw. ihn gegen Jackson höchst selbst verteidigen müssen.  8)

Aber wenn ein Team das 54 % läuft kein Run Team ist, brauchen wir nicht weiter diskutieren ;)
NFL Teams live: 49ers (2x), Patriots, Buccaneers (2x), Dolphins, Giants, Jaguars, Broncos, Bears

"Can you SMEEEELLLL what the Niners are cookin'" Kittle

Offline snoopy

  • Korrektor
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 16.518
  • #56
Re: Packers 8, 49ers 37 (Week 12)
« Antwort #81 am: 27. Nov. 19, 07:33 »
Hat mit den Scores selber ja nichts zu tun.
Oder kommen die TDs alle von der eigenen 30?
« Letzte Änderung: 27. Nov. 19, 08:15 von snoopy »
OwensOwensOwensOwensOwens!!!!CAUGHTIT!hecaughtithecaughtithecaughtit!!!

Offline vorschi

  • MVP
  • Roster Guru
  • ****
  • Beiträge: 4.556
Re: Packers 8, 49ers 37 (Week 12)
« Antwort #82 am: 27. Nov. 19, 07:56 »
Aber wenn ein Team das 54 % läuft kein Run Team ist, brauchen wir nicht weiter diskutieren ;)
Seh ich auch so. Wenn ein Team auch schon in den ersten Hälften mehr läuft als passt, ist es für mich auch ein Run First Team. Klar ist der Pass effektiver, und klar machen sie damit mehr Punkte, aber das steht ja hier auch gar nicht zur Diskussion.

Online frontmode

  • Super Moderator
  • Legend
  • *****
  • Beiträge: 31.349
  • Champions behave like Champions before they're Champions
Re: Packers 8, 49ers 37 (Week 12)
« Antwort #83 am: 27. Nov. 19, 09:12 »
Sie spielen 54% Run. Machen aber 70% der Punkte über den Pass. Also sind sie.... ein Running Team?

Gesendet von meinem Mi MIX 2 mit Tapatalk

Definitiv! Der erfolgreiche Run macht Shanahans Pass-System  überhaupt erst möglich. Wenn sie nicht passen müssen, machen sie es auch kaum. Du kannst es auch Run-First nennen, aber ohne Run funktioniert das nicht.
NFL Teams Live:
49ers, Rams, Seahawks, Buccaneers, Falcons, Panthers, Saints, Lions, Packers, Giants, Broncos, Chargers, Raiders, Colts, Jaguars, Texans, Ravens, Jets, Patriots

Offline jetto

  • Core Member
  • MVP
  • IDP League Champion
  • ****
  • Beiträge: 4.465
Re: Packers 8, 49ers 37 (Week 12)
« Antwort #84 am: 27. Nov. 19, 09:14 »
Die Ravens ein Run First Team?

Sie holen gut 0.1 EPA/Rush und knapp 0.4 EPA/Dropback. Wie man sieht, sind sie in beidem das mit Abstand beste Team der Liga. Beängstigend. Ihre Punkte holen sie jedenfalls vermehrt durch den Pass, zumindest nicht vorrangig durch den Lauf. [IMG]

Gesendet von meinem Mi MIX 2 mit Tapatalk

Erstmal die Ravens gar nicht gefunden  ::) ::)

Offline Andy49ers

  • Core Member
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 3.594
Re: Packers 8, 49ers 37 (Week 12)
« Antwort #85 am: 27. Nov. 19, 09:41 »
Wenn man bis zur gegnerischen 10 Yard Linie läuft und dann einen Pass in die Endzone zum TD wirft kann man doch nicht sagen, die Ravens sind kein Run Team  :o :o
NFL: 49ers
MLB: SF Giants
NBA: Dallas Mavericks
College: Notre Dame Figthing Irish
Bundesliga: Borussia Mönchengladbach

Offline vorschi

  • MVP
  • Roster Guru
  • ****
  • Beiträge: 4.556
Re: Packers 8, 49ers 37 (Week 12)
« Antwort #86 am: 27. Nov. 19, 09:51 »
Sie spielen 54% Run. Machen aber 70% der Punkte über den Pass. Also sind sie.... ein Running Team?

Gesendet von meinem Mi MIX 2 mit Tapatalk
Definitiv! Der erfolgreiche Run macht Shanahans Pass-System  überhaupt erst möglich. Wenn sie nicht passen müssen, machen sie es auch kaum. Du kannst es auch Run-First nennen, aber ohne Run funktioniert das nicht.
Also das seh ich definitv anders, und die letzten beiden Spiele sind gute Beispiele dafür.

Gegen die Cardinals hat der Lauf überhaupt nicht funktioniert, und trotzdem konnte man das Passspiel nach Belieben aufziehen. Somit braucht man gutes kein Laufspiel, Play-Action funktioniert rein durch die Gefahr des Laufspiels, nicht durch dessen Erfolg.

Gegen die Packers hat das Laufspiel gut funktioniert, und trotzdem hat man kaum darauf zurückgegriffen, weil die Packers das Passspiel nicht verteidigen konnten. Warum hat man das getan? Weil der Pass eben viel effektiver ist als der Lauf, und man muss eben das nehmen was der Gegner zulässt.

Und das macht Shanahan in meinen Augen auch. Die Cardinals z.B. wollten unbedingt den Lauf stoppen, das hat auch funktioniert, dafür wurden sie über den Pass auseinandergenommen. Warum haben die vorigen Teams nicht schon alles daran gesetzt, den Lauf zu stoppen?

In meinen Augen ist da eine gehörige Portion Respekt vor dem Passspiel von Shanahan mit Schuld. Wenn man der Meinung wäre, Shanahan's Offense ist ohne den Lauf wirkungslos, dann hätten die Gegner doch viel früher begonnen quasi dauerhaft 8 Leute in die Box zu stellen!

Shanahan's System ist für mich definitiv nicht auf ein gutes Laufspiel angewiesen, solange die Play-Action gut verkauft wird (und das wird sie aktuell besser als bei jedem anderen Team), wird auch das Passspiel funktionieren.

Wo ich mitgehe ist dass die Niners ein Run-First Team sind, das mMn durch das Run-Pass-Ratio definiert werden sollte. Allerdings darf man hier nicht nur die Gesamtstatistik betrachten, sondern sollte das nach erster und zweiter Halbzeit aufteilen. Überspitzt ausgedrückt: Wenn ich mir in Hälfte 1 nur passe und mir dadurch einen großen Vorsprung erspiele, und dann in Hälfte zwei nur mehr laufe um die Führung über die Zeit zu bringen, bin ich in meinen Augen kein Run-First Team. Ich hab aber mir nochmal die Statistiken zum Run-Pass Ratio der Niners angesehen, und abgesehen von den letzten 4 Spielen war es wirklich so dass man schon in Hälfte 1 zu 58% gelaufen ist. Somit setzt Shanahan in der Tat schon früh auf den Lauf, so er denn funktioniert bzw. das Passspiel nicht noch erfolgreicher ist.

Offline 49erflo

  • Redakteur
  • All-Pro
  • ****
  • Beiträge: 2.029
Re: Packers 8, 49ers 37 (Week 12)
« Antwort #87 am: 27. Nov. 19, 10:19 »
Wenn man bis zur gegnerischen 10 Yard Linie läuft und dann einen Pass in die Endzone zum TD wirft kann man doch nicht sagen, die Ravens sind kein Run Team  :o :o
Genau das ist ja das schöne an EPA. Dass eben nicht nur das Play beim Scoring zählt sondern wie du den Ball bewegst, neue First Downs erzielst und Big Plays generierst.

Überspitzt ausgedrückt: Pass Play von der eigenen 25 an die gegnerische 5 und dann der Lauf in die Endzone: der Drive wurde durchs Passspiel dominiert und gibt dementsprechend viel EPA.

Genau meine These, warum man das eben mMn nicht an der Run/Pass-Ratio festmachen sollte.

Aber ich verstehe auch, dass man es "klassisch" sehen kann. Wobei ich meine Sichtweise jetzt nicht hingedreht finde tbh.

Gesendet von meinem Mi MIX 2 mit Tapatalk
Establish the Pass.

Offline snoopy

  • Korrektor
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 16.518
  • #56
Re: Packers 8, 49ers 37 (Week 12)
« Antwort #88 am: 27. Nov. 19, 10:40 »
Sie spielen 54% Run. Machen aber 70% der Punkte über den Pass. Also sind sie.... ein Running Team?

Gesendet von meinem Mi MIX 2 mit Tapatalk
Definitiv! Der erfolgreiche Run macht Shanahans Pass-System  überhaupt erst möglich. Wenn sie nicht passen müssen, machen sie es auch kaum. Du kannst es auch Run-First nennen, aber ohne Run funktioniert das nicht.
Also das seh ich definitv anders, und die letzten beiden Spiele sind gute Beispiele dafür.

Da bin ich jetzt etwas anderer Meinung.

Hätte man mehr und erfolgreicher laufen können, hätte man es ggf. auch getan.
Nun ließ es aber in den letzten beiden Spielen der Gegner kaum zu.
Daher vermehrt Pass - schön, dass es funktioniert, aber ich sehe es -im Augenblick- auch noch eher so, dass man passt, wenn man muss. Aber der (erfolgreiche) Run ist eigentlich schon noch wichtig und ME auch zwingend auf Dauer.
Nur gegen Pass kann man nämlich auch gut verteidigen.
OwensOwensOwensOwensOwens!!!!CAUGHTIT!hecaughtithecaughtithecaughtit!!!

Offline 49erflo

  • Redakteur
  • All-Pro
  • ****
  • Beiträge: 2.029
Re: Packers 8, 49ers 37 (Week 12)
« Antwort #89 am: 27. Nov. 19, 10:46 »


Nur gegen Pass kann man nämlich auch gut verteidigen.

I doubt it. Zumindest wenn die Qualität der Offensive einfach überragend gut ist. Und wenn der Gegner das macht, kann man ja entspannt laufen. Siehe die Offense der Cardinals.

Gesendet von meinem Mi MIX 2 mit Tapatalk

Establish the Pass.

Offline vorschi

  • MVP
  • Roster Guru
  • ****
  • Beiträge: 4.556
Re: Packers 8, 49ers 37 (Week 12)
« Antwort #90 am: 27. Nov. 19, 11:12 »
Da bin ich jetzt etwas anderer Meinung.

Hätte man mehr und erfolgreicher laufen können, hätte man es ggf. auch getan.
Nun ließ es aber in den letzten beiden Spielen der Gegner kaum zu.
Daher vermehrt Pass - schön, dass es funktioniert, aber ich sehe es -im Augenblick- auch noch eher so, dass man passt, wenn man muss. Aber der (erfolgreiche) Run ist eigentlich schon noch wichtig und ME auch zwingend auf Dauer.
Nur gegen Pass kann man nämlich auch gut verteidigen.
Und wie erklärst du dir dann das Spiel gegen die Packers? Da hat der Lauf gut funktioniert, und trotzdem ist man relativ wenig gelaufen. Wenn das Laufspiel gut, aber das Passspiel überragend funktioniert (wie gegen die Packers), warum sollte ich dann laufen?

Versteh mich nicht falsch, ohne Laufspiel geht es nicht, das sehe ich ein. Langfristig gesehen muss eine Offense zumindest eine gewisse Gefahr im Laufspiel ausstrahlen und auch mit einer gewissen Regelmäßigkeit laufen, um nicht ausrechenbar zu werden. Aber ein gutes Laufspiel ist für mich nicht zwingend notwendig, damit eine Offense funktioniert.   

Ich bin der Meinung man muss schlicht und ergreifend das nehmen was der Gegner hergibt. Das war in den ersten Wochen der Lauf, zum Teil weil das Blocking überragend war, zum Teil weil der Gegner einfach nicht genug investiert hat um den Lauf zu stoppen. In den letzten Wochen hat sich das etwas gedreht, und Shanahan hat es dankend angenommen. Man hat immer noch massig Punkte produziert und ist übers Feld marschiert, und darauf kommt es schlussendlich an. Das Packers-Spiel hat aber in meinen Augen gezeigt dass Shanahan, sollte ein Gegner ihm beides anbieten, den Pass bevorzugen wird. Aber vielleicht täusche ich mich auch und die nächsten Wochen werden wieder das alte Bild zeigen, wir werden sehen...

Offline Andy49ers

  • Core Member
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 3.594
Re: Packers 8, 49ers 37 (Week 12)
« Antwort #91 am: 27. Nov. 19, 11:26 »
Kommt es nicht auch etwas auf den Gegner an wie er verteidigt oder besser gesagt wie gut er was verteidigt?
NFL: 49ers
MLB: SF Giants
NBA: Dallas Mavericks
College: Notre Dame Figthing Irish
Bundesliga: Borussia Mönchengladbach

Offline 49erflo

  • Redakteur
  • All-Pro
  • ****
  • Beiträge: 2.029
Re: Packers 8, 49ers 37 (Week 12)
« Antwort #92 am: 27. Nov. 19, 11:32 »
Kommt es nicht auch etwas auf den Gegner an wie er verteidigt oder besser gesagt wie gut er was verteidigt?
Ja. Aber es gibt nur wenig Mannschaften, die den Pass besser verteidigen als den Run. Aktuell sind es nach DVOA:

-NE
-SF
-BAL
-BUF
-KC
-CAR
-JAX

Mal sehen, wie viele es am Ende der Saison noch sind.

Gesendet von meinem Mi MIX 2 mit Tapatalk

Establish the Pass.

Offline IamNINER

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 13.626
    • San Francisco Blog
Re: Packers 8, 49ers 37 (Week 12)
« Antwort #93 am: 27. Nov. 19, 11:38 »
Gegen die Packers fehlte aber auch Breida, was die Ausdauer der Backs auch etwas einschränken wird.
2017 1st Rd get Myles Garrett, trade for Christian McCaffrey Sign Kyle and John and let them do their thing...

Offline snoopy

  • Korrektor
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 16.518
  • #56
Re: Packers 8, 49ers 37 (Week 12)
« Antwort #94 am: 27. Nov. 19, 11:42 »
Ich bin der Meinung man muss schlicht und ergreifend das nehmen was der Gegner hergibt.

Genau das ist es.
Und was verteidigt der Gegner primär? Das, was vorher bei mir funktionierte.
Das sieht man aber nicht zwingend vor dem Spiel, sondern ggf. erst, wenn die 11 Leute sich aufgestellt haben.
ICH PERSÖNLICH halte es sogar so, dass ich meine Offense immer mit zwei Spielzügen aus dem Huddle gehen lasse. Gerade beim ersten und 10 im midfield ist das immer ein Pass und ein Run. Sieht der QB die Defense, kann er den optionalen Spielzug callen.
OwensOwensOwensOwensOwens!!!!CAUGHTIT!hecaughtithecaughtithecaughtit!!!

Offline 49erflo

  • Redakteur
  • All-Pro
  • ****
  • Beiträge: 2.029
Re: Packers 8, 49ers 37 (Week 12)
« Antwort #95 am: 27. Nov. 19, 11:45 »
Also wenn das nicht der Standard in der NFL ist, dann weiß ich auch nicht weiter. Ich könnte mir sogar vorstellen, dass es oft Motion gibt und sich, je nachdem ob der Gegner Man oder Zone spielt, der Spielzug noch in dem Moment ändert.

Gerade die Pats sind ja auch für ihre Option Routes bekannt, bei denen Receiver und QB die Verteidigung gleich lesen müssen. Das ist unfassbar schwer umzusetzen, aber wenn es flutscht, kein zu verteidigen.

Gesendet von meinem Mi MIX 2 mit Tapatalk

Establish the Pass.

Offline snoopy

  • Korrektor
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 16.518
  • #56
Re: Packers 8, 49ers 37 (Week 12)
« Antwort #96 am: 27. Nov. 19, 11:51 »
Also wenn das nicht der Standard in der NFL ist, dann weiß ich auch nicht weiter. Ich könnte mir sogar vorstellen, dass es oft Motion gibt und sich, je nachdem ob der Gegner Man oder Zone spielt, der Spielzug noch in dem Moment ändert.

Gerade die Pats sind ja auch für ihre Option Routes bekannt, bei denen Receiver und QB die Verteidigung gleich lesen müssen. Das ist unfassbar schwer umzusetzen, aber wenn es flutscht, kein zu verteidigen.

Gesendet von meinem Mi MIX 2 mit Tapatalk
Ja klar, aber ICH PERSÖNLICH bezieht sich auf deutschem Amateurfootball.
Spieler, die das öfters machen, sollten natürlich schon die Reaktionen z.B. auf Motions kennen. So weit kann ich nicht gehen, außer ich sage das vorher an.
OwensOwensOwensOwensOwens!!!!CAUGHTIT!hecaughtithecaughtithecaughtit!!!

Offline thorroth

  • High School
  • *
  • Beiträge: 16
Re: Packers 8, 49ers 37 (Week 12)
« Antwort #97 am: 27. Nov. 19, 17:02 »
Ich sehe das nächste Spiel sehr optimistisch. Wir haben eine starke Defense, die dennoch mit mobilen QBs Probleme hat.

Dennoch wird Jackson nicht immer selbst laufen können und den Ball auch werfen müssen, teilweise unter Druck, und da sehe ich unsere DBs so stark, dass wir zu Interceptions kommen werden. Mein Tipp: Wir gewinnen mit 10 Punkten Vorsprung und 2 Interceptions unserer Defense.

Offline Obi4Niners

  • Core Member
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 4.382
Re: Packers 8, 49ers 37 (Week 12)
« Antwort #98 am: 27. Nov. 19, 17:34 »
Für jeden Punkt Vorsprung 1 Euro für die Fanzone von mir. (Vielleicht in den Wett- Thread übernehmen?)

Offline LeonJoe

  • Kolumnist
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 3.284
  • ...."Who´s got it better than us"...??
Re: Packers 8, 49ers 37 (Week 12)
« Antwort #99 am: 27. Nov. 19, 17:54 »
Wieviele verschiedene Threads wollt ihr denn noch zu dem Thema volltexten? Macht doch nen eigenen auf und diskutiert das ganze doch dort weiter...
Nicht bös gemeint, aber es gibt so viele tolle Dinge im Football die es auch wert sind diskutiert zu werden...

greetz Frank

Tags: GBvsSF