Autor Thema: Dolphins 43, 49ers 17 (Week 5)  (Gelesen 1668 mal)

Offline Plummer50

  • Redakteur
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 3.864
Dolphins 43, 49ers 17 (Week 5)
« am: 12. Okt. 20, 01:08 »
Die 49ers verlieren auch ihr drittes Heimspiel in dieser Saison, diesmal gegen die Miami Dolphins deutlich mit 43-17.

Und diesmal wurden die 49ers im eigenen Stadion zum Teil sogar lächerlich gemacht. Das aktuelle Team ist in der aktuellen Phase noch nicht mal mehr ein Schatten des NFC Champions der vergangenen Saison.

Dabei hatten die 49ers große Hoffnungen das die Rückkehr von Jimmy Garoppolo das Team wieder aufrichtet und zumindest die Offense erneut so dominant auftreten läßt wie in der vergangenen Saison.

Diese Hoffnungen mussten die 49ers aber bereits früh im Spiel begraben. Garoppolo wirkte immer noch nicht gesund. Er verlagerte bei Würfen sein Gewicht oft nicht auf sein verletztes Bein und viele Pässe eierten durch die Luft und waren ungenau.

So endete die erste Serie der 49ers in einem 3-and-out. In der Defense musste auf der CB Position Practice Squad Spieler Brian Allen starten, da die verletzten Emanuel Moseley, Richard Sherman und K’Waun Williams fehlten und Akhello Witherspoon ohne Training und angeschlagen ins Spiel ging. Und der Gameplan der Dolphins schien einfach zu sein. Ryan Fitzpatrick griff fast mit jedem Pass Allen an und war dabei erfolgreich. Mit dem ersten Passfang sorgte Preston Williams für 47 Yards Raumgewinn. Und kurze Zeit später stand es 7-0 für die Dolphins nach einem Touchdown von Adam Shaheen.

Die 49ers wollten schnell kontern und sie spielten an der 47 Yard Linie einen vierten Versuch aus. Jerrick McKinnon wurde aber vor der First Down Markierung gestoppt und die Dolphins übernahmen. Und es folgten weitere Pässe gegen Brian Allen der völlig überfordert wirkte. Myles Gaskin erzielte mit einem 1 Yard Lauf schliesslich den zweiten Touchdown für die Dolphins.

Erst zu Beginn des zweiten Viertels kam für die 49ers etwas Hoffnung auf als Kyle Juszczyk mit einem 7 Yard Touchdown Lauf den Rückstand verkürzte.

Aber gleich im nächsten Drive warf Fitzpatrick weitere Pässe auf die Seite von Brian Allen. Und am Ende machte DaVante Parker mit einem 22 Yard Passfang den nächsten Touchdown für die Dolphins.

Danach ist das Spiel schnell erzählt, denn in den letzten Minuten vor der Halbzeit verspielten die 49ers alle Hoffnungen auf ein Comeback. Zunächst erhöhten die Dolphins durch ein Field Goal auf 24-7. Dann warf Jimmy Garoppolo seine erste Interception die erneut zum Field Goal der Dolphins führte. Kurz vor der Halbzeit warf Garoppolo seine zweite Interception und ein weiteres Field Goal der Dolphins zum 30-7 Hablbzeitstand folgte.

In der Halbzeit tauschte Kyle Shanahan Jimmy Garoppolo aus und brachte C.J. Beathard. Die 49ers verkürzten den Rückstand mit einem 19 Yard Touchdown von Kendrick Bourne auf 30-14. Aber Fitzpatrick stellte den alten Vorsprung wieder her als er Preston mit einem 37 Yard Pass bediente. Nach zwei Field Goals auf beiden Seiten ging es mit einer 40-17 Führung der Dolphins ins bedeutungslose letzte Viertel. Dort konnten die Dolphins ein weiteres Field Goal zum Endstand erzielen.
« Letzte Änderung: 12. Okt. 20, 08:57 von Plummer50 »

Offline Plummer50

  • Redakteur
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 3.864
Re: Dolphins 43, 49ers 17 (Week 5)
« Antwort #1 am: 12. Okt. 20, 01:14 »
Gut, nach dieser Vorstellung braucht man nicht mehr von den Playoffs zu reden.
Die vielen Verletzungen hin und her, aber das Team scheint sich aufgegeben zu haben.

Da steht Shanahan echt vor einer schweren Aufgabe dieses Team wieder aufzurichten. Niederlagen können passieren. Aber ich erwarte schon, dass die Spieler kämpfen. Diesen Eindruck hatte ich nicht. In dieser Verfassung wird man in dieser Saison leider nicht mehr viele Spiele gewinnen und man kann schon mal schauen, wer in der nächsten Draft früh verfügbar sein wird. Denn die 49ers könnten dort wieder sehr früh draften.

Offline Duke

  • Alumnus
  • Hall-of-Famer
  • ***
  • Beiträge: 11.789
  • FB/TE
    • Home of the Tight End
Re: Dolphins 43, 49ers 17 (Week 5)
« Antwort #2 am: 12. Okt. 20, 01:20 »
@plummer: Liegt es nur an den Verletzten? Hier ist jetzt der HC mehr denn jeh gefragt, ehe er selbst in Frage gestellt wird.
Rattay is the only quarterback in NFL history to throw 3 consecutive passes all going for touchdowns (2007)

Offline landl49ers

  • Junior
  • **
  • Beiträge: 399
Re: Dolphins 43, 49ers 17 (Week 5)
« Antwort #3 am: 12. Okt. 20, 01:21 »
Gut, nach dieser Vorstellung braucht man nicht mehr von den Playoffs zu reden.
Die vielen Verletzungen hin und her, aber das Team scheint sich aufgegeben zu haben.

Da steht Shanahan echt vor einer schweren Aufgabe dieses Team wieder aufzurichten. Niederlagen können passieren. Aber ich erwarte schon, dass die Spieler kämpfen. Diesen Eindruck hatte ich nicht. In dieser Verfassung wird man in dieser Saison leider nicht mehr viele Spiele gewinnen und man kann schon mal schauen, wer in der nächsten Draft früh verfügbar sein wird. Denn die 49ers könnten dort wieder sehr früh draften.

Dem ist nichts hinzuzufügen +1

Offline reagan - The Left Hand

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 14.333
Re: Dolphins 43, 49ers 17 (Week 5)
« Antwort #4 am: 12. Okt. 20, 01:34 »

@Eric_Branch
Kyle Shanahan: "If we don't get better, it's going to be a long season."

So ist es!
"Geld spielt keine Rolle. Unser Ziel ist der Gewinn des Super Bowls" so York.

Offline Greg_Skittles

  • All-Pro
  • ****
  • Beiträge: 2.042
  • alles zu seiner Zeit
Re: Dolphins 43, 49ers 17 (Week 5)
« Antwort #5 am: 12. Okt. 20, 01:54 »
Dafür, dass wir in der O ohne O-linke und in der D ohne CB's gespielt haben, lief es doch recht gut.....Ironie off.
Wir standen schon vor der Toilette und haben uns dennoch in die Hose gemacht.

Ich kenne niemanden der durch eine Atombombenexplosion geschädigt wurde. Also von mir aus können die Dinger in den freien Verkauf gehen.

Offline BoehserOnkel

  • Veteran
  • ***
  • Beiträge: 845
Re: Dolphins 43, 49ers 17 (Week 5)
« Antwort #6 am: 12. Okt. 20, 05:58 »
Gut, das ich nach dem 1. Viertel ins Bett bin. Alles richtig gemacht... ;D
Was ich mich aber frage....Was ist mit dem Team los? Ok, die Db fehlen, aber die Offense ist doch im grossen und ganzen wieder beisammen und dann so eine Leistung? Die O-Line ein Trümmerhaufen trotz eigentlich guter Leute. JG mit einer nach Stats unterirdischen Leistung. Was stimmt da nicht?

Offline fuffi2401

  • High School
  • *
  • Beiträge: 14
Re: Dolphins 43, 49ers 17 (Week 5)
« Antwort #7 am: 12. Okt. 20, 06:23 »
Gut, nach dieser Vorstellung braucht man nicht mehr von den Playoffs zu reden.
Die vielen Verletzungen hin und her, aber das Team scheint sich aufgegeben zu haben.

Da steht Shanahan echt vor einer schweren Aufgabe dieses Team wieder aufzurichten. Niederlagen können passieren. Aber ich erwarte schon, dass die Spieler kämpfen. Diesen Eindruck hatte ich nicht. In dieser Verfassung wird man in dieser Saison leider nicht mehr viele Spiele gewinnen und man kann schon mal schauen, wer in der nächsten Draft früh verfügbar sein wird. Denn die 49ers könnten dort wieder sehr früh draften.

Offline fuffi2401

  • High School
  • *
  • Beiträge: 14
Re: Dolphins 43, 49ers 17 (Week 5)
« Antwort #8 am: 12. Okt. 20, 06:25 »
Gut, nach dieser Vorstellung braucht man nicht mehr von den Playoffs zu reden.
Die vielen Verletzungen hin und her, aber das Team scheint sich aufgegeben zu haben.

Da steht Shanahan echt vor einer schweren Aufgabe dieses Team wieder aufzurichten. Niederlagen können passieren. Aber ich erwarte schon, dass die Spieler kämpfen. Diesen Eindruck hatte ich nicht. In dieser Verfassung wird man in dieser Saison leider nicht mehr viele Spiele gewinnen und man kann schon mal schauen, wer in der nächsten Draft früh verfügbar sein wird. Denn die 49ers könnten dort wieder sehr früh draften.

Ich würde auch sagen, dass die 9ers im nächsten Draft seeeehr früh dran sein werden. Keinen Ahnung was mit JG los war, aber mit so einem Gehalt ist das für mich ne Frechheit! Ich würde mal sagen, im Draft wäre mal ein QB dran, denn da ist einiges im Argen bei uns mMn

Offline bluemikel

  • Senior
  • **
  • Beiträge: 441
Re: Dolphins 43, 49ers 17 (Week 5)
« Antwort #9 am: 12. Okt. 20, 07:09 »
Nach der Leistung von gestern weiß ich echt nicht wo man anfangen soll mit dem erneuten Neuaufbau.

So wie Jimmy G allerdings spielt und nachdem er nun gegen den Qb Nr. 3 gebencht wurde könnte man überlegen ihn nach der Saison zu entlassen - spart massiv Capspace (oder er muss seinen zu teuren Vertrag umbauen).
Ich kann echt nicht verstehen wie man seit den letzten 10 Min des SB so gar nichts mehr hinbekommt.

Offline IamNINER

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 13.616
    • San Francisco Blog
Re: Dolphins 43, 49ers 17 (Week 5)
« Antwort #10 am: 12. Okt. 20, 07:41 »
Nach der Leistung von gestern weiß ich echt nicht wo man anfangen soll mit dem erneuten Neuaufbau.

So wie Jimmy G allerdings spielt und nachdem er nun gegen den Qb Nr. 3 gebencht wurde könnte man überlegen ihn nach der Saison zu entlassen - spart massiv Capspace (oder er muss seinen zu teuren Vertrag umbauen).
Ich kann echt nicht verstehen wie man seit den letzten 10 Min des SB so gar nichts mehr hinbekommt.

Wo mit dem Neuaufbau anfangen? Gar nicht... Wir vergessen zu schnell, dass wir letztes Jahr noch im Super Bowl waren. Das wird uns nicht jedes Jahr gelingen, aber die Basis ist da.

Völlig klar, das war gestern ein zweites wirklich schreckliches Spiel in Serie. Wenn die Plays da waren um gemacht zu werden haben wir mit üblen Fehlern (Basics) das Leben selbst schwer gemacht. Ist oft ein Zeichen von Überforderung und dann will man zu viel.

Schreckliche Spiele liegen in den seltensten Fällen an einer Person. Jimmy ist nicht alleine schuld, Allen auch nicht. Auch wenn sie ihren Beitrag geleistet haben.

Rebuild aber trotzdem nicht... Wie jedes Jahr wird man das Team entwickeln müssen. Ich kann aber nicht nachvollziehen warum man rin grösseres Drama aus dieser Saison machen will als notwendig.

2nd Overall Pick und ein Jahr später Super Bowl ist doch besser als ewiges Mittelmass. Ist halt etwas Achterbahn und weniger Pferdekutschenfahrt.
2017 1st Rd get Myles Garrett, trade for Christian McCaffrey Sign Kyle and John and let them do their thing...

Offline Ledian

  • Senior
  • **
  • Beiträge: 418
Re: Dolphins 43, 49ers 17 (Week 5)
« Antwort #11 am: 12. Okt. 20, 07:53 »
Ohje...das gestern hat mich an die 49ers in 2017 erinnert.
Ich muss ganz ehrlich sagen, dass ich KS in dem Spiel nicht verstanden habe. Man hat auf Teufel komm raus versucht, die langen Pääse an den Mann zu bringen. Die OL war katastrophal. DB nicht anwesend. Weder Ward noch Tartt. Die einzigen Lichtblicke waren Warner, Hyder, Kittle und Mostert. Ich bleibe dabei: JG ist nicht unser Franchise-QB.
Was mir auch besonders negativ auffällt (ist sicherlich nicht DER Grund gewesen für die katastrophale Leistung gestern): Ich folge wirklich vielen Spielern der 49ers oder auch 49ers-Fanseiten auf Instagram. Und auch nicht-49ers-Spielern. Vor allem die WR (Bourne, Samuel, Aiyuk) stellen Videos rein, wie sie nach, vor, während des Spiels tanzen. Im Training genau das gleiche. Es war letztes Jahr auch so. Und auch da war es mir ein Dorm im Augen. Die tanzen dort..egal ob Sie oder Niederlage und lachen sich da schrott. Ich folge auch anderen Spielern. Und sehe es bei denen nicht so häufig. Ich habe das Gefühl, dass sich viele Spieler der 49ers durch andere Dinge leicht ablenken lassen. Da müsste ein KS eigentlich mal durchgreifen. Das geht mir total auf die Nüsse!
So! Und jetzt schöne Woche euch allen

Offline San Leandro

  • Tim Rattay
  • *
  • Beiträge: 13
Re: Dolphins 43, 49ers 17 (Week 5)
« Antwort #12 am: 12. Okt. 20, 08:08 »
Ich denke das JG gebenched wurde war auch eine Sicherheitsmassnahme da er ja faktisch keine Oline hatte.

Offline Fireboy Tom

  • All-Pro
  • ****
  • Beiträge: 2.383
Re: Dolphins 43, 49ers 17 (Week 5)
« Antwort #13 am: 12. Okt. 20, 08:26 »
Gut, nach dieser Vorstellung braucht man nicht mehr von den Playoffs zu reden.
Die vielen Verletzungen hin und her, aber das Team scheint sich aufgegeben zu haben.

Da steht Shanahan echt vor einer schweren Aufgabe dieses Team wieder aufzurichten. Niederlagen können passieren. Aber ich erwarte schon, dass die Spieler kämpfen. Diesen Eindruck hatte ich nicht. In dieser Verfassung wird man in dieser Saison leider nicht mehr viele Spiele gewinnen und man kann schon mal schauen, wer in der nächsten Draft früh verfügbar sein wird. Denn die 49ers könnten dort wieder sehr früh draften.
Das sollte jetzt wirklich jedem klar sein. Von "Leistung" kann man in diesem Fall gar nicht reden. JG hat die Niederlage im SB definitiv nicht verarbeitet und er spielt absolut unterirdisch. Er ist so absolut nicht unser Franchise QB und das FO sollte dringend über einen Trade nachdenken. Die Crygirls brauchen ja jetzt einen... ::) Aber sein Monstervertrag dürfte das sehr schwierig machen. Wenn er nach dieser Saison nicht einer gewaltigen Umstrukturierung zustimmt, sollte man auch über eine Entlassung nachdenken. Wir haben dann ganz sicher die Möglichkeit, einen QB zu draften, denn unter den ersten 5 sind wir ganz sicher. KS muss schleunigst schauen, das er sowas auf dem Feld wie gestern abstellt. Da war nicht einer, der da versucht hat, das Team zu motivieren und voran zu gehen. Da stimmt was ganz gewaltig nicht und wenn er da keine Trendwende schafft, wird auch er ganz schnell in den Fokus geraten. Und das völlig zu Recht.
Sowas gegen die Seemöven und wir können schon mal die Geschichtsbücher rausholen und neue negativ Rekorde notieren. :-X
1895
MIND THE GAP!

Offline stevey

  • Rookie
  • ***
  • Beiträge: 578
  • 49ers all day every day...
Re: Dolphins 43, 49ers 17 (Week 5)
« Antwort #14 am: 12. Okt. 20, 08:41 »
Gestern hatte ich Bauchweh und es wurde immer schlimmer je länger das Spiel andauerte. Unsere Defense gefühlt mit der 3. Garnitur Chancenlos und Jimmy dann mit zu viel Risiko und meilenweit von den Targets entfernt. So kam es dann das Miami seinen Spaß mit uns hatte und wir völlig konsterniert und ratlos wirkten. Der Blindsidehit gegen Jimmy sagt alles über unsere O-Line, da hat jeder Verteitiger seine Freude drann. Und unsere Corners machen es den gegnerischen WR auch nicht gerade schwer. Ich bin dafür das wir unser wieder eine gute Draftposition sichern denn dieses Seuchenjahr ist sportlich wertlos für uns, daher Fokus auf kommende Saison!

Offline sf49er

  • Veteran
  • ***
  • Beiträge: 945
  • i want winners
Re: Dolphins 43, 49ers 17 (Week 5)
« Antwort #15 am: 12. Okt. 20, 08:42 »
Ich bin bei 7:24 ins Bettchen. Da hab ich ja alles richtig gemacht!!

Sorry, aber diese Niederlage ist jetzt auch mit Verletzungen nicht zu entschuldigen! Da haben viele gestandene Spieler neben sich gestanden! JG würde ja anscheinend in der Halbzeit gebenched. Da hätte man die O-Line und einige aus der Defense gleich mit dazu setzen sollen!

Wenn das jetzt kein Weckruf war, dass man zumindestens Mal wieder kämpfen und sich an die Basics erinnern sollte, dann weiß ich auch net....einige scheinen noch im Superbowl hängen geblieben zu sein....
NFL:San Francisco 49ers
Bundesliga:VFL Borussia Mönchengladbach
NHL:Pittsburgh Penguins
MLB:San Francisco Giants
NBA:Dallas Mavericks

Offline Klengemann

  • High School
  • *
  • Beiträge: 25
Re: Dolphins 43, 49ers 17 (Week 5)
« Antwort #16 am: 12. Okt. 20, 08:47 »
Ich glaube nach wie vor, dass JG ein durchschnittlicher QB ist, der - wenn fit - eine ordentliche Baseline mitbringt. Gehöre definitiv nicht zu denen, die sagen, dass wir „trotz“ JG in den Superbowl gekommen sind.
Nicht wegzudiskutieren ist aber, dass unser Team nicht günstiger wird und das viele Geld, das JG bekommt womöglich nicht optimal angelegt ist. Darum mein Gedanke:
Könnte man JG nicht auf IR parken, Rosen von der Bucs PS verpflichten und schauen, wie er sich im Training macht?
Dann behält man sich alle Optionen, entlässt niemanden und hat praktisch ohne Risiko die Möglichkeit, mal zu schauen, wie ein ehemaliger First Rounder sich unter KS so macht. Im schlimmsten Fall geht es absolut schief, kostet uns aber wenig Geld, wir picken früh und versuchen es nächstes Jahr wieder mit JG (oder eben einen gedrafteten Spieler). Oder übersehe ich was und mein Vorschlag ist totaler Blödsinn?

Offline Hyde 28

  • Core Member
  • All-Pro
  • ****
  • Beiträge: 1.734
Re: Dolphins 43, 49ers 17 (Week 5)
« Antwort #17 am: 12. Okt. 20, 08:51 »
Immer erstaunlich wie schnell sich alte Muster wieder einstellen. Als hätten manche noch nie Football gespielt vorher. Das kann nicht nur an den Verletzten liegen.
Was bei anderen Teams gefühlt nur ein schlechtes Spiel ist, scheint sich bei uns immer durch die komplette Saison zu ziehen. Definitiv auch SuperBowl Slump, aber diese Vorstellung gestern war einmal mehr peinlich.

Offline Plummer50

  • Redakteur
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 3.864
Re: Dolphins 43, 49ers 17 (Week 5)
« Antwort #18 am: 12. Okt. 20, 09:08 »
Wir haben dann ganz sicher die Möglichkeit, einen QB zu draften, denn unter den ersten 5 sind wir ganz sicher.

Ich finde es immer wieder erstaunlich wie Leute davon ausgehen, dass es kein Problem ist einen Top QB zu bekommen wenn man einen frühen Draft Pick hat. Ein QB wie Mahomes kommt in die Liga vielleicht jede 10 Jahre, wenn nicht jede 15 Jahre. Einen richtig guten QB, die sich zu einem absoluten Franchise QB entwickelt, gibt es jede 3 oder 4 Jahre in der Draft. In den letzten Jahren waren es wie viele? Mahomes, Jackson, Watson und Allen? Auch Burrow und Murray müssen es noch beweisen. Und wie viele QBs wie Daniel Jones und Haskins werden gedraftet? Ein gesunder Garoppolo ist ein Top 15 QB. Wenn alles passt kann er sogar in die Top 10 kommen. Ein QB von der Qualität ist in der Draft schwer zu finden. Selbst wenn man jedes Jahr an Nr. 1 draften würde.

Offline NinersUlm

  • Core Member
  • Super Bowl Champion
  • ****
  • Beiträge: 6.067
Re: Dolphins 43, 49ers 17 (Week 5)
« Antwort #19 am: 12. Okt. 20, 09:22 »
Ich finde es nicht richtig das schlechte Spiel an JG aufzuhängen. Auch CJB hat gezeigt dass es echt schwer ist hinter dieser O-Line überhaupt einen vernünftigen Pass anzubringen.

In meinen Augen liegt die Niederlage hauptsächlich an 2  evtl. sogar an 3 Manschaftsteilen.

Die O-Line war wiederholt unterirdisch. Da spielt ein Williams und ein McGlinchey wiederholt richtig schlecht und bekommen ihre Gegenüber nicht in den Griff. So kann weder ein fun ktionierendes Laufspiel aufgezogen werden, geschweige denn überhaupt ein Passspiel. Da tut sich jeder QB schwer und sei er noch so günstig und talentiert.

Die CB haben wiederholt gezeigt, dass sie maximal 3-4 Garde sind. Was Allen da alles zugelassen hat im 1. Viertel hat uns doch schon das Genick gebrochen. Da noch mit geschwellter Brust aufs Feld zu gehen wird für alle schwierig.

Und ohne unseren Passrush sind die CB's sowieso auf verlorenem Posten. Wir müssen mehr Blitzen um den QB unter Druck zu setzen. Was dazu führt, dass unsere unterirdischen CB, Verrett nehme ich da mal aus, sowieso nicht im Bilde sind was passiert.

In dieser Verfassung wird es ein Januar ohne Play-Offs für uns. Ich sehe die nächsten Spiele, wenn wir nochmal mit dieser Leistung in der O-Line auftreten, als verloren an.
Dann können wir nur hoffen, dass die Saison nicht fertig gespielt wird und alles auf 0 gesetzt wird.

Da kann auch ein KS mit seinem Play-Calling nichts dafür, wenn die Manschaft nicht abliefert.
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten, alle Grammatikfehler stehen unter meinem Copyright, für Fehler bei der Zeichensetzung haftet meine Tastatur und jeder weitere Fehler ist beabsichtigt und dient nur zur allgemeinen Erheiterung!

Tags: MIAvsSF