Autor Thema: Cowboys 40, 49ers 10 (Week 7)  (Gelesen 6125 mal)

Offline Plummer50

  • Redakteur
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 3.599
Cowboys 40, 49ers 10 (Week 7)
« am: 23. Okt. 17, 01:04 »
Die 49ers verlieren auch das siebte Spiel der Saison gegen die Dallas Cowboys. Und diesmal war es eine deutliche Niederlage.

Die 49ers Defense konnte die Cowboys Offense zu Beginn des Spiels nach nur drei Versuchen stoppen. Aber ein Fumble von Trent Taylor beim Punt Return gab den Ball der Cowboys Offense in einer sehr guten Feld Position wieder zurück. Die Chance nutzte Ezekiel Elliott und brachte die Cowboys mit einem Touchdown Lauf in Führung.

Und die Cowboys bekamen den Ball nur eine kurze Zeit später nach einem 3-and-out der 49ers zurück. Und Elliott schlug erneut zu. Mit einem 25 Yard Touchdown Lauf brachte er die Cowboys mit 14-0 in Führung.

Die 49ers Offense um QB C.J. Beathard konnte anschließend nach einem längeren Drive durch ein Field Goal verkürzen. Aber im zweiten Viertel konnten die Cowboys ihren nächsten Touchdown feiern. Jason Witten fing einen 18 Yard Pass von Dak Prescott und brachte die Cowboys mit 20-3 in Führung.

Vor der Halbzeit fanden sich die 49ers tief in der Redzone der Cowboys wieder. Aber an der 5 Yard Linie der Cowboys verlor Beathard den Ball nach eine Sack bei dem Joe Staley den Block verpasste.

Zu Beginn des dritten Viertels versuchten die 49ers erneut den Rückstand zu verkürzen. An der 28  Yard Linie der Cowboys entschieden sich die 49ers den vierten Versuch auszuspielen und scheiterten dabei.

Und dann ging die Elliot Show weiter. Prescot bediente ihn mit einem kurzen Pass und Elliott lief 72 Yard zu seinem dritten Touchdown.

Und kurz vor dem Ende des dritten Viertels entschied Prescott das Spiel mit einem 2 Yard Touchdown Lauf endgültig das Spiel.

Für die 49ers wurde es aber nicht besser. C.J. Beathard verlor nach einem weiteren harten Hit zum zweiten Mal den Ball. Und Dez Bryant durfte den nächsten Touchdown für die Cowboys erzielen.

Im letzen Viertel konnten Beathard und die 49ers Offense dann doch noch einen Touchdown feiern. Beathard erlief den ersten Touchdown seiner noch jungen NFL Karriere und die 49ers verkürzten auf 10-40.

Dabei blieb es bis zum Ende des Spiels.

Offline Lars_wegas

  • Pro Bowler
  • ****
  • Beiträge: 1.309
  • alles zu seiner Zeit
Re: Cowboys 40, 49ers 10 (Week 7)
« Antwort #1 am: 23. Okt. 17, 02:41 »
In diesem Spiel dürfte jeder dazu gelernt haben. Shanahan und Lynch dürften gesehen haben, dass die O-Line und CB die wohl größte Baustellen sind.
Gameball wenn man so etwas nachdiesem Spiel vergibt: Carlos Hyde.
Surviving Award: CJB
Wenn die Leute, die schlecht über mich reden, wüssten, was ich von ihnen halte, würden sie noch viel schlechter über mich reden.

Offline stig49

  • Moderator
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 10.277
Re: Cowboys 40, 49ers 10 (Week 7)
« Antwort #2 am: 23. Okt. 17, 02:50 »
Beathard kann man eigentlich nicht beurteilen hinter dieser katastrophalen offensiv line.  aber noch mehr geschockt hat mich die DL. Unterirdisch.

Online snoopy

  • Korrektor
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 13.553
  • #56
Re: Cowboys 40, 49ers 10 (Week 7)
« Antwort #3 am: 23. Okt. 17, 07:21 »
Es hat nicht mal 2 Stunden gebraucht vom "besten 0-6 Team der Geschichte" bis zu einem einfach überforderten 0-7 Team.  :-\
OwensOwensOwensOwensOwens!!!!CAUGHTIT!hecaughtithecaughtithecaughtit!!!

Offline IamNINER

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 11.969
    • San Francisco Blog
Re: Cowboys 40, 49ers 10 (Week 7)
« Antwort #4 am: 23. Okt. 17, 08:14 »
Es hat nicht mal 2 Stunden gebraucht vom "besten 0-6 Team der Geschichte" bis zu einem einfach überforderten 0-7 Team.  :-\

Mit der Betonung auf 1-fach. Ja bei schlechten Teams gibt es diese Momente, wo man komplett überfordert ist und einem der Spielverlauf nicht entgegenkommt. Auch gegen die Panthers lief nicht viel, aber da hatte ich das Gefühl, dass wir nicht so überfordert waren. Kann aber auch mit dem Eindruck der dazwischen liegenden fünf Wochen zusammenhängen.

Es zeigt aber halt auch, dass der Weg nach oben wie auch nach unten sehr kurz ist.

Beim Spiel zeigte sich, dass die Cowboys ein sehr starkes Fundament haben. Deren OL dominierte komplett. Unsere Line zerbrach unter dem Gameplan von Marinelli, dass man viel viel Druck durch die Mitte auf Beathard bringen wollte.

Beathard hatte meiner Meinung nach aber auch viele eigene Fehler. Er erhielt nicht viel Unterstützung, aber er hätte auch diverse dieser Fehler vermeiden können. Allerdings: 1 Spiel. Da kann man daran arbeiten.

Das grösste Problem sind ganz klar die ewig langen 3. Versuche. bei den 91 Plays bei 3rd Down haben wir im Schnitt (vor diesem Spiel) 7.88 Yards zu überbrücken. Interessanterweise liegt dieser Schnitt nicht mal so schlecht im Vergleich zu den Packers, Patriots, Chiefs und Steelers (4 willkürlich gewählte gute Teams). Die anderen machen im Schnitt aber mehr YDs, als sie zu überbrücken haben.
2017 1st Rd get Myles Garrett, trade for Christian McCaffrey Sign Kyle and John and let them do their thing...

Offline Flex

  • Junior
  • **
  • Beiträge: 342
Re: Cowboys 40, 49ers 10 (Week 7)
« Antwort #5 am: 23. Okt. 17, 08:23 »
Beathard kann man eigentlich nicht beurteilen hinter dieser katastrophalen offensiv line.  aber noch mehr geschockt hat mich die DL. Unterirdisch.

das fühlt sich noch schlimmer an, wenn man überlegt, wie viele Erstrunden-Picks in der DL spielen.

Offline Duke

  • Alumnus
  • Hall-of-Famer
  • ***
  • Beiträge: 11.373
  • FB/TE
    • Home of the Tight End
Re: Cowboys 40, 49ers 10 (Week 7)
« Antwort #6 am: 23. Okt. 17, 08:40 »
furchtbarer Auftritt. Technisch und körperlich völlig überfordert. Keinerlei Energie im Team. Man hat sich einfach abschlachten lassen.
Rattay is the only quarterback in NFL history to throw 3 consecutive passes all going for touchdowns (2007)

Offline vorschi

  • MVP
  • Roster Guru
  • ****
  • Beiträge: 2.628
Re: Cowboys 40, 49ers 10 (Week 7)
« Antwort #7 am: 23. Okt. 17, 09:03 »
Ich habe befürchtet dass sich der Ausfall von Armstead im Rungame bemerkbar machen wird, genau so war es dann leider auch. Cooper war einige Male im Backfield, aber im Rungame konnte er kaum Akzente setzen. Mitchell zog auch quasi keine Aufmerksamkeit auf sich, und so waren regelmäßig mehrere O-Liner im Backfield bei den Linebackern, denn einzig Buckner zog Double Teams auf sich.

An der O-Line muss in der Offseason wirklich dringend gearbeitet werden, wenn das die Saison so weitergeht hat das für mich schon fast was von QB verbraten. Bei solchen Leistungen kann ein Rookie-QB, auch wenn er selbst genügend Fehler gemacht hat, kaum ins Spiel finden. Und leider wird es am kommenden Wochenende gegen eine bärenstarke Eagles-DLine nicht gerade leichter.

Offline Cordovan

  • Redakteur
  • Super Bowl Champion
  • ****
  • Beiträge: 5.505
Re: Cowboys 40, 49ers 10 (Week 7)
« Antwort #8 am: 23. Okt. 17, 09:05 »
Am meisten erschreckt hat mit Staley mit seinen Nichtblocks - der ist auch am absteigenden Ast.

Solche Tage gibt es. Es sollte jetzt aber nicht alles schlecht gemacht/geredet/geschrieben werden. Auch wenn es schwer ist, nach solch einem Spiel - aber ich glaube schon daran, dass wir am richtig Weg zurück sind.
Erst wenn eine Mücke auf deinen Hoden landet, wirst du lernen Probleme ohne Gewalt zu lösen. - Konfuzius.

Online snoopy

  • Korrektor
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 13.553
  • #56
Re: Cowboys 40, 49ers 10 (Week 7)
« Antwort #9 am: 23. Okt. 17, 09:07 »
Bei der OL vlt. doch Hoyer als Adlerfutter aufstellen  :harhar: ;) ;)
OwensOwensOwensOwensOwens!!!!CAUGHTIT!hecaughtithecaughtithecaughtit!!!

Offline frontmode

  • Super Moderator
  • Legend
  • *****
  • Beiträge: 26.649
  • Champions behave like Champions before they're Champions
Re: Cowboys 40, 49ers 10 (Week 7)
« Antwort #10 am: 23. Okt. 17, 10:52 »
Beathard kann man eigentlich nicht beurteilen hinter dieser katastrophalen offensiv line.  aber noch mehr geschockt hat mich die DL. Unterirdisch.

Allerdings hat man bekommen, was zu erwarten war. Ein Rookie, der mit verschiedenen Pass-Rush Varianten immer wieder überrascht wurde. Teilweise war das die Schuld der Linie, aber  nicht jedes Mal.

Jedem, der sich Hoyer raus- und Beathard reingewünscht hat, muss klar sein, dass dadurch die Wahrscheinlichkeit  auf Siege nicht größer geworden ist. Allerdings heißt dies nicht, dass man die Entscheidung rückgängig machen sollte. Man wird viel über Beathard erfahren. Einiges Sah schon ganz gut aus, anderes muss er noch lernen und die nächsten Spiele könnten zeigen, ob und wie weit er das kann.
The world we live in and life in general

Offline Touchdownmaker

  • Core Member
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 3.295
  • Alle Träume klingen verrückt.-Bis sie wahr werden.
Re: Cowboys 40, 49ers 10 (Week 7)
« Antwort #11 am: 23. Okt. 17, 11:09 »
Das grenzte ja schon an eine Kapitulation. Viel schwächer kann man gegen den Lauf nicht verteidigen. Die CBs völlig überfordert. Eine O-Line nicht vorhanden. Irgendwie hatte ich das Gefühl, als ob alle das erste Mal gemeinsam auf dem Feld standen. Die Niederlage geht in dieser Höhe ok. Ein rabenschwarzer Tag, den wir sofort abhaken sollten. Ich fürchte nächste Woche wird es in Philadelphia noch schlimmer...

Online snoopy

  • Korrektor
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 13.553
  • #56
Re: Cowboys 40, 49ers 10 (Week 7)
« Antwort #12 am: 23. Okt. 17, 11:16 »

Allerdings hat man bekommen, was zu erwarten war. Ein Rookie, der mit verschiedenen Pass-Rush Varianten immer wieder überrascht wurde. Teilweise war das die Schuld der Linie, aber  nicht jedes Mal.

Jedem, der sich Hoyer raus- und Beathard reingewünscht hat, muss klar sein, dass dadurch die Wahrscheinlichkeit  auf Siege nicht größer geworden ist. Allerdings heißt dies nicht, dass man die Entscheidung rückgängig machen sollte. Man wird viel über Beathard erfahren. Einiges Sah schon ganz gut aus, anderes muss er noch lernen und die nächsten Spiele könnten zeigen, ob und wie weit er das kann.

Gehe ich mit.
Ob man mit dem einen mehr Siege als mit dem anderen erwarten kann; diese Diskussion will ich allerdings erst gar nicht starten.

Ich sehe halt nur auf dem Platz einen 24-jährigen Rookie oder halt einen 32-jährigen Veteran. Das sollte man immer im Hinterkopf behalten bei allen Fehlern, die wir (von beiden) zu sehen bekamen, bekommen und bekommen werden.
OwensOwensOwensOwensOwens!!!!CAUGHTIT!hecaughtithecaughtithecaughtit!!!

Offline stevey

  • Senior
  • **
  • Beiträge: 470
  • 49ers all day every day...
Re: Cowboys 40, 49ers 10 (Week 7)
« Antwort #13 am: 23. Okt. 17, 12:02 »
was ist mit unserer nr. 33 robinson los, spielt der für uns oder hat der jeweils wetten auf den sieg unserer gegner platziert?

Offline karpfi

  • Pro Bowler
  • ****
  • Beiträge: 1.305
Re: Cowboys 40, 49ers 10 (Week 7)
« Antwort #14 am: 23. Okt. 17, 12:13 »
Das war gestern ganz bitter. Echt schlechtes Spiel von uns. Marmor Stein und Eisen bricht, aber unsere 49ers Unterstützung nicht ;-)

Offline Andy49ers

  • Core Member
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 2.641
Re: Cowboys 40, 49ers 10 (Week 7)
« Antwort #15 am: 23. Okt. 17, 12:31 »
Das war gestern echt schlecht.

Was mich aber die ganze Zeit beschäftigt, muss man kurz nach der Halbzeit bei 4 und 3 gehen? ich hätte ein FG schießen lassen und wir wären auf 2 Scores gewesen, so wars nix sind immer noch 3 Scores zurück und bekommen im Gegenzug einen TD eingeschenkt.
NFL: 49ers
MLB: SF Giants
NBA: Dallas Mavericks
College: Notre Dame Figthing Irish
Bundesliga: Borussia Mönchengladbach

Offline Klaus

  • All-Pro
  • Survival League Champion
  • ****
  • Beiträge: 1.773
  • 49ers Forever!
Re: Cowboys 40, 49ers 10 (Week 7)
« Antwort #16 am: 23. Okt. 17, 12:44 »
Das war gestern ganz bitter. Echt schlechtes Spiel von uns. Marmor Stein und Eisen bricht, aber unsere 49ers Unterstützung nicht ;-)

Genauso ist es!

Offline Klaus

  • All-Pro
  • Survival League Champion
  • ****
  • Beiträge: 1.773
  • 49ers Forever!
Re: Cowboys 40, 49ers 10 (Week 7)
« Antwort #17 am: 23. Okt. 17, 12:47 »
Hatte es gerade schon in einem anderen Thread geschrieben, #33 Rashad Robinson ist für mich nicht NFL-tauglich!

Gameball geht an Carlos Hyde! Gefällt mir diese Saison sehr gut! Hoffe er bleibt gesund!

Offline eisbaercb

  • Senior
  • **
  • Beiträge: 426
Re: Cowboys 40, 49ers 10 (Week 7)
« Antwort #18 am: 23. Okt. 17, 13:14 »
ich steh weiterhin zu meiner Meinung....
meine Mutter hätte gut mitspielen dürfen ...wäre nicht aufgefallen...
hat weder was mit Hasstiraden zu tun, noch mit meiner Einstellung zu den 9 ers....
Wir haben keine 10 Spieler die NFL tauglich sind...Fakt !!!!
unsere Offense....sry, da gibts keine....
unsere D.... kein Plan was da läuft, aber so schlecht warn wir nicht mal unter Tomsula....
Coaching ???  naja, vielleicht ist er doch zu jung unser neuer HC ??? man gebe Ihm aber noch Zeit 1-2 Jahre.... aber warum ein Hyde bei minus 30 Points noch läuft oder Foster nicht eher runtergenommen wird ??? Nur er wirds wissen....
zum QB.... eigentlich tut er mir Leid...was er gestern verprügelt wurde... unterirdisch....(aber wohl ausbaufähig mit einer soliden O Line)
wir stehen nun 0 zu 7....wie zuletzt vor 38 Jahren... und wir werden weiter verlieren...so sicher wie das Amen in der Kirche.... vielleicht reichts dann mal demnächst gegen die Giants... sonst seh ich schwarz....
Im moment bekommt man nur das kotzen wenn man uns zuschaut....
go 9ers
sry, wir sind im Moment die Lachnummer der Liga....

Offline frontmode

  • Super Moderator
  • Legend
  • *****
  • Beiträge: 26.649
  • Champions behave like Champions before they're Champions
Re: Cowboys 40, 49ers 10 (Week 7)
« Antwort #19 am: 23. Okt. 17, 13:20 »
sry, wir sind im Moment die Lachnummer der Liga....

Der Titel ist Gott sei Dank schon vergeben - und zwar nicht an uns  8)
The world we live in and life in general

Tags: