Umfrage

Wer bekommt den Gameball

Carlos Hyde
6 (31.6%)
Rashad Robinson
2 (10.5%)
Jeremy Kerley
11 (57.9%)
Ein anderer (bitte im Theed begründen)
0 (0%)

Stimmen insgesamt: 19

Umfrage geschlossen: 13. Okt. 16, 21:35

Autor Thema: Cardinals 33, 49ers 21 (Week 5)  (Gelesen 8483 mal)

Offline Flames1848

  • Core Member
  • All-Pro
  • ****
  • Beiträge: 1.887
  • Calgary Flames
Re: Cardinals 33, 49ers 21 (Week 5)
« Antwort #60 am: 7. Okt. 16, 22:24 »
Denke ich auch. Kürzer und leichter zu entlassen. Am Ende wird es wohl auch darauf für alle hinauslaufen.

Das muss man Kaep dann positiv anrechnen oder? Ist ja nicht selbstverständlich das er verzichtet.

Mich hat etwas anderes gestört in Form von teamfähgkeit. Als Gabbert nach seinem Fehlwurf zur Bank kam guckte in Kaep nicht mal an. Keine Aufmunterungsversuche oder Trost.
But Kipper was awesome and now maybe everybody in Calgary believes we can give this a real shot. You can ride a goalie a long way in the playoffs. - Craig Conroy

Online Diabolo

  • Redakteur
  • Super Bowl Champion
  • ****
  • Beiträge: 5.792
Re: Cardinals 33, 49ers 21 (Week 5)
« Antwort #61 am: 8. Okt. 16, 00:39 »
Ja, ich denke mit Kaep hätten wir beide Spiele gewonnen.
Tja... und ich denke wenn Kaepernick die beide Spiele gestartet wäre würden wir jetzt darüber reden wann er für Ponder gebenched wird.

Warum glaubst du dass Kaepernick in irgendeiner Form besser spielen würde als Gabbert?
Ich sehe nichts was mich darauf schließen lässt und würde nicht mal davon ausgehen dass Kaepernick seine Leistung aus 2015 halten kann.
11.85
American Football is a Turn Based Strategy Game with pseudo real time, non leathal combat that requires four GMs to properly enforce the Rules and has more stats than Advanced Dungeons and Dragons. American Football is nerdier than Blood Bowl and Blood Bowl has Goblins in it.

Offline Fireboy Tom

  • All-Pro
  • ****
  • Beiträge: 2.249
Re: Cardinals 33, 49ers 21 (Week 5)
« Antwort #62 am: 8. Okt. 16, 00:55 »
Ich bin froh, in der Nacht nicht für diese Scheisse aufgestanden zu sein. Die Zusammenfassung im Gamepass hat mir völligst gereicht!
Am schlimmsten ist dabei, das ich mir die Niederlage total emotionslos anschaue... ist halt so.. :-\ es ist mir egal... :'(
1895
MIND THE GAP!

Offline Fireboy Tom

  • All-Pro
  • ****
  • Beiträge: 2.249
Re: Cardinals 33, 49ers 21 (Week 5)
« Antwort #63 am: 8. Okt. 16, 01:00 »
Ja, ich denke mit Kaep hätten wir beide Spiele gewonnen.
Tja... und ich denke wenn Kaepernick die beide Spiele gestartet wäre würden wir jetzt darüber reden wann er für Ponder gebenched wird.

Warum glaubst du dass Kaepernick in irgendeiner Form besser spielen würde als Gabbert?
Ich sehe nichts was mich darauf schließen lässt und würde nicht mal davon ausgehen dass Kaepernick seine Leistung aus 2015 halten kann.
Kannste ja auch nicht, denn er spielt ja nicht...
Aber wir können natürlich alles einfach so lassen. Dann ist uns Pick1 sicher. Nur was fangen wir damit an? Balke versammelt den schon!
1895
MIND THE GAP!

Online Diabolo

  • Redakteur
  • Super Bowl Champion
  • ****
  • Beiträge: 5.792
Re: Cardinals 33, 49ers 21 (Week 5)
« Antwort #64 am: 8. Okt. 16, 01:22 »
Man könnte zum Beispiel mal WRs zum Probetraining einladen, CBs sind aktuell welche frei geworden... aber einen schlechten bis mittelmäßigen QB durch ein noch schlechteren bis mittelmäßigen QB ersetzen wir einfach mal garnichts ändern außer dass die Niederlagen noch höher ausfallen.
11.85
American Football is a Turn Based Strategy Game with pseudo real time, non leathal combat that requires four GMs to properly enforce the Rules and has more stats than Advanced Dungeons and Dragons. American Football is nerdier than Blood Bowl and Blood Bowl has Goblins in it.

Offline Duke

  • Alumnus
  • Hall-of-Famer
  • ***
  • Beiträge: 10.985
  • FB/TE
    • Home of the Tight End
Re: Cardinals 33, 49ers 21 (Week 5)
« Antwort #65 am: 8. Okt. 16, 06:29 »
Diabolo hat recht, es fehlt vor allem an Qualität auf den skill-positions. Ein Wechsel auf QB befriedigt hier vielleicht die persönlichen Präferenzen einzelner, aber er löst nicht das grundsätzliche Problem dieses Teams. Es hat auf einzelnen Positionen viel zu wenig Klasse. Und dieses Problem wird auch Kaepernick - der aktuell weder körperlich noch mental NFL-tauglich ist -  nicht lösen. Und dann ist der Katzenjammer besonders groß.
Rattay is the only quarterback in NFL history to throw 3 consecutive passes all going for touchdowns (2007)

Offline snoopy

  • Korrektor
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 11.948
  • #56
Re: Cardinals 33, 49ers 21 (Week 5)
« Antwort #66 am: 8. Okt. 16, 06:50 »
Das ist eure Meinung.
Ob KAEP körperlich so weit ist, kann ich von hier eh nicht beurteilen. Das mentale ist auch nur eine Unterstellung aus tausenden von Kilometer Entfernung.
Ich bin auch der Meinung, das mit KAEP zwei Siege mehr möglich gewesen wären.
Das er noch schlechter ist als Gabbert, kann ich nicht sehen.

Was ich jedoch noch auch so sehe, dass alleine ein QB die Lösung nicht sein kann. Vor allem, weil auch KAEP oder Ponder sicherlich keine ProBowler sind.

Es fehlt in vielen Positionen an Klasse. Wobei mich die OLine gemessen an meine Erwartungen noch positiv überrascht. Unsere Baustellen in der O sind klar die Receiver und TightEnds. Danach erst QB.
OwensOwensOwensOwensOwens!!!!CAUGHTIT!hecaughtithecaughtithecaughtit!!!

Online Diabolo

  • Redakteur
  • Super Bowl Champion
  • ****
  • Beiträge: 5.792
Re: Cardinals 33, 49ers 21 (Week 5)
« Antwort #67 am: 8. Okt. 16, 08:18 »
Ich unterstelle Kaepernick eigentlich nur dass er im Training schlechter spielt als Gabbert. Zu dem Schluss komme ich aus mehreren Gründen:
A) Gabbert ist der Starter.
B) Ich habe bisher nur Reports vom Training gelesen die beide gleichauf oder Gabbert vorne sehen.
C) Seine Leistungen seit 2014 lassen nicht darauf schließen dass es anders wäre.
D) Der Ernährungskram, Gewicht und so weiter.

Würde ich einen Kaepernick "at the height of his powers" Gabbert vorziehen? Klar. Ich wüsste nur nicht welche Anhaltspunkte, die über "er hats ja irgendwann schonmal hinbekommen" hinausgehen, es dafür geben sollte dass wir den 2012/13er Kaepernick bekommen und nicht den 2014/15er Kaepernick in wahrscheinlich sogar schlechter.

Dann lieber versuchen dafür zu sorgen dass Gabbert auch mal freie Receiver zum anspielen hat die dazu in der Lage sind einen Ball festzuhalten.
11.85
American Football is a Turn Based Strategy Game with pseudo real time, non leathal combat that requires four GMs to properly enforce the Rules and has more stats than Advanced Dungeons and Dragons. American Football is nerdier than Blood Bowl and Blood Bowl has Goblins in it.

Offline Daddy

  • Core Member
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 2.964
    • Bauelemente aus Deutschland
Re: Cardinals 33, 49ers 21 (Week 5)
« Antwort #68 am: 8. Okt. 16, 08:27 »
Habe mir das Spiel gestern mal angesehen und fand Gabbert jetzt nicht besonders schlecht. Er hätte 3-4 mal mehr den Ball rausziehen sollen und selber laufen,da gab es einige Möglichkeiten. Die zwei Ints können passieren, waren aber Feldtechnisch Killer gewesen. Unsere TE´s kannste voll knicken.
Inwieweit Gabbert offene Spieler übersehen hat,konnte man jetzt nicht erkennen. Da ich nur die einzelnen Spielzüge gesehen habe.
Ansonsten ist das Team in einen desolaten Zustand.

Offline Norton51

  • Core Member
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 4.597
    • Livesportfan Blog
Re: Cardinals 33, 49ers 21 (Week 5)
« Antwort #69 am: 8. Okt. 16, 08:49 »
Habe mir das Spiel gestern mal angesehen und fand Gabbert jetzt nicht besonders schlecht. Er hätte 3-4 mal mehr den Ball rausziehen sollen und selber laufen,da gab es einige Möglichkeiten. Die zwei Ints können passieren, waren aber Feldtechnisch Killer gewesen. Unsere TE´s kannste voll knicken.
Inwieweit Gabbert offene Spieler übersehen hat,konnte man jetzt nicht erkennen. Da ich nur die einzelnen Spielzüge gesehen habe.
Ansonsten ist das Team in einen desolaten Zustand.

Also im Stadion konnte man schon sehen, dass da Receiver durchaus auch Mittel bis tief mal offen waren. Mir scheint aber, er scheut einfach den längeren Wurf. Er zögert da immer irgendwie und entweder ist die Chance dann weg und er muss selbst laufen oder er nimmt gleich den kurzen checkdown.

Das Team ist insgesamt wie du sagst in einem desolaten Zustand und nur QB wird es nicht richten, aber es kann mir wirklich keiner erzählen, dass Gabbert riesige Upside hat und schon noch kommt. Das was wir diese Saison sehen, ist sein Level. Nicht weniger, aber eben auch nicht mehr.



Mein kleiner, persönlicher Sporterlebnisblog:
www.livesportfan.de

Offline goldbüchi

  • Senior
  • **
  • Beiträge: 428
Re: Cardinals 33, 49ers 21 (Week 5)
« Antwort #70 am: 8. Okt. 16, 08:55 »
Jetzt ist es zwei Tage her, das das Spiel gespielt wurde. Und ich habe immer noch Wut im Bauch. Die beiden letzten Spiele waren beide gewinnbar. Aber am Donnerstag hat doch Not gegen Elend gespielt. Nur das die Niners noch schlechter und ein paar Fehler mehr gemacht. In keinem Mannschaftsteil hat doch irgendwas funktioniert. Ich vermute in den nächsten Jahren sind PlayOffs in sehr weite Ferne gerutscht. Jetzt geht es nur noch um den #1 Pick und ich vermute sogar das wird wieder vergeigt und/oder der Pick wird in ACL investiert! Traurig,traurig!
PS: Alle die für die beiden Spiele drüben waren, hatten trotzdem was zu lachen und etwas Spaß!

Offline Andy49ers

  • Core Member
  • All-Pro
  • ****
  • Beiträge: 1.921
Re: Cardinals 33, 49ers 21 (Week 5)
« Antwort #71 am: 8. Okt. 16, 09:02 »
Habe mir das Spiel gestern mal angesehen und fand Gabbert jetzt nicht besonders schlecht. Er hätte 3-4 mal mehr den Ball rausziehen sollen und selber laufen,da gab es einige Möglichkeiten. Die zwei Ints können passieren, waren aber Feldtechnisch Killer gewesen. Unsere TE´s kannste voll knicken.
Inwieweit Gabbert offene Spieler übersehen hat,konnte man jetzt nicht erkennen. Da ich nur die einzelnen Spielzüge gesehen habe.
Ansonsten ist das Team in einen desolaten Zustand.

Man kann sich eine schlechte Leistung auch schön reden. Sicher kann man 2 INT´S werfen, nur Gabbert wirft sie zu 90% immer in entscheidenen Momente.
NFL: 49ers
MLB: SF Giants
NBA: Dallas Mavericks
College: Notre Dame Figthing Irish
Bundesliga: Borussia Mönchengladbach

Offline snoopy

  • Korrektor
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 11.948
  • #56
Re: Cardinals 33, 49ers 21 (Week 5)
« Antwort #72 am: 8. Okt. 16, 09:53 »
Ich unterstelle Kaepernick eigentlich nur dass er im Training schlechter spielt als Gabbert. Zu dem Schluss komme ich aus mehreren Gründen:
A) Gabbert ist der Starter.
B) Ich habe bisher nur Reports vom Training gelesen die beide gleichauf oder Gabbert vorne sehen.
C) Seine Leistungen seit 2014 lassen nicht darauf schließen dass es anders wäre.
D) Der Ernährungskram, Gewicht und so weiter.

Würde ich einen Kaepernick "at the height of his powers" Gabbert vorziehen? Klar. Ich wüsste nur nicht welche Anhaltspunkte, die über "er hats ja irgendwann schonmal hinbekommen" hinausgehen, es dafür geben sollte dass wir den 2012/13er Kaepernick bekommen und nicht den 2014/15er Kaepernick in wahrscheinlich sogar schlechter.

Dann lieber versuchen dafür zu sorgen dass Gabbert auch mal freie Receiver zum anspielen hat die dazu in der Lage sind einen Ball festzuhalten.

Deine Vermutungen kann ich absolut nachvollziehen. Aber mit dem Vermerk, dass es halt Vermutungen sind ;)

Hier und da habe ich schon freie Receiver gesehen. Sie wurden nur nicht oder schlecht angeworfen.
Ob KAEP es besser machen würde. Da er es ja auch schon bewiesen, hat VERMUTE ich schon.

Auf jeden Fall glaube ich nicht, dass er es nicht viel schlechter hinbekommt. Also: warum nicht versuchen? Ist ein überschaubares Risiko bei einem 1-4 Team, denke ich.
OwensOwensOwensOwensOwens!!!!CAUGHTIT!hecaughtithecaughtithecaughtit!!!

Offline Fisics

  • High School
  • *
  • Beiträge: 46
Re: Cardinals 33, 49ers 21 (Week 5)
« Antwort #73 am: 8. Okt. 16, 10:01 »
Ich hatte mir extra nen Wecker gestellt für das Spiel. Am Anfang dachte ich;"Ein Punt-Festival! Aber wenigstens tut die Defense was brauchbares". Dann machten wir die ersten Punkte - mit etwas Glück da Mathieu in den eigenen Mann lief und Kerley so frei war.
Dann gings rapide abwärts.
Laufspiel durch Hyde (keine Kritik an ihm!); unkreativ!
Die O-Line schaffts nicht anständige Lücken zu reissen.Die Pocket haben Sie imho aber ganz gut gehalten.
Was mir an Gabbert auffiel; Wenn nicht gerade eine der viel zu häufigen read-options gespielt wird, wird er den Ball nicht los! Es liegt entweder daran dass sich keiner richtig frei läuft oder aber er zu langsam ist um es zu sehen.. Resultat; Unsinnige läufe ins Seitenaus, Pässe in die Coverage oder einfach nur Sacks.. Wobei man auch sagen muss das einige wohl an Lederallergie leiden. Allein Celek hat ein paar echt fangbare nicht halten können.

Die Defense.. naja... Richtig Druck kam nicht auf den QB und das Laufspiel aufhalten.. das gleiche wie gegen Dallas.
Was die CB/S angeht waren imho Ansätze dabei. Es fehlte aber einiges an Abstimmung und auch Geschwindigkeit.

Meine Meinung schnell am Handy getippert..
« Letzte Änderung: 8. Okt. 16, 10:34 von Fisics »

Offline Daddy

  • Core Member
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 2.964
    • Bauelemente aus Deutschland
Re: Cardinals 33, 49ers 21 (Week 5)
« Antwort #74 am: 8. Okt. 16, 14:29 »
Habe mir das Spiel gestern mal angesehen und fand Gabbert jetzt nicht besonders schlecht. Er hätte 3-4 mal mehr den Ball rausziehen sollen und selber laufen,da gab es einige Möglichkeiten. Die zwei Ints können passieren, waren aber Feldtechnisch Killer gewesen. Unsere TE´s kannste voll knicken.
Inwieweit Gabbert offene Spieler übersehen hat,konnte man jetzt nicht erkennen. Da ich nur die einzelnen Spielzüge gesehen habe.
Ansonsten ist das Team in einen desolaten Zustand.

Man kann sich eine schlechte Leistung auch schön reden. Sicher kann man 2 INT´S werfen, nur Gabbert wirft sie zu 90% immer in entscheidenen Momente.

Hat nix mit schön reden zu tun. Hat 3 Viertel in meinen Augen ganz gut gespielt. Liegt aber auch daran,das meine Ansprüche nicht mehr so hoch sind. ;) Die überworfenen langen Dinger sind natürlich echt mies.

Online Diabolo

  • Redakteur
  • Super Bowl Champion
  • ****
  • Beiträge: 5.792
Re: Cardinals 33, 49ers 21 (Week 5)
« Antwort #75 am: 9. Okt. 16, 04:20 »
Man kann sich eine schlechte Leistung auch schön reden.
Ich habe mir jetzt mal alle Pass Plays von Gabbert im Coaches Film angesehen und muss sagen dass Gabbert dabei besser wegkommt als ich gedacht hätte. Vor allem einige (nicht alle) Pässe die während des Spiels völlig daneben aussahen, sahen dann im Coaches Film eher aus wie miscommunication / fehlende Chemie zwischen QB & Receiver als wie schlecht geworfene Bälle. Eine wirkliche Fehlentscheidung hatte er nur kurz vorm Ende bei der einen fast-interception.

Vorsicht: Wall of Text & TL;DR

Pass #1 - Incomplete, Garrett Celek. Ball auf Innenschulter gespielt, Celek schaut über die Außenschulter und wird langsamer weil er einen Full Turn hinlegen muss.
Pass #2 - Incomplete, Jeremy Kerley. Ball unpräzise aber fangbar, schnell und gut verteidigt. Pass über Defender "in the face" geworfen.
Pass #3 - 10 Yards, Screen, Carlos Hyde. Downfield Receiver waren gecovert, schneller Checkdown auf den Screen.
Pass #4 - Incomplete, Garrett Celek. Kurzer Scramble, Pass "On the Numbers" von Celek gedroped.
Pass #5 - 4 Yards, Carlos Hyde. Hyde second read, first read Patton eventuell mehr raumgewinn aber riskanter.
Pass #6 - Incomplete, Rod Streater. Overthrown. Streater hat innenseite und Gabbert wirft Pass "in den Lauf", Streater läuft aber Kurve nach Innen. Streater third read, read 1 & 2 waren gecovert.
Sack - DLine direkt durch, keine Chance.
Pass #7 - 12 Yards, Jeremy Kerley. Kerley second read, 1st read gecovert. Pass war für Defender nicht erreichbar.
Pass #8 - Incomplete, Jeremy Kerley. Kerley second read (Celek auf comeback & out gecovert first read). Pass sehr flach geworfen und schwar fangbar, Passrichtung direkt auf Safety höher geworfen & incomplete wäre Intercepted worden.
Sack - Receiver gecovert, Kerley auf Screen Route frei aber OLiner im Weg.
Pass #9 - 13 Yards, Jeremy Kerley. Alternativ wäre Celek 2-3 Yards tiefer etwas freier gewesen, war aber späterer read.
Pass #10 - 17 Yards, Jeremy Kerley. Second read, erster read gecovert, in den Lauf geworfen aber minimal zu spät für Richtungsänderung von Kerley.
Scramble - 9 Yards. Receiver gecovert.
Pass #11 - 24 Yards, Jeremy Kerley. Second read, Ball recht tief, mehrere Defender in der Nähe.
Pass #12 - 9 Yards, Jeremy Kerley, Touchdown. Second read, first read "pick" von Kerleys Defender schneller pass.
Pass #13 - 7 Yards, Carlos Hyde. Second read, wide open & green bis zum First Down.
Pass #14 - Incomplete, Torrey Smith. Overthrown, Wurf vor dem Cut von Smith nach innen.
Pass #15 - Interception. Deflected an der Line. Target Jeremy Kerley, first read.
Scramble - 1 Yard. Keine Zeit.
Scramble - 2 Yards. Kerley, third read, wäre für 3-4 Yards frei gewesen wenn er second read gewesen wäre.
Pass #16 - Incomplete, Jeremy Kerley. On the run, weggeworfen. Receiver gecovert, Quinton Patton für 5 Yards frei aber Sicht & Passweg durch Defender versperrt.
Pass #17 - 1 Yard, Carlos Hyde. First read, eng verteidigt. Andere Receiver gecovert.
Pass #18 - 9 Yards, Jeremy Kerley. First read, wide open (Blick von Gabbert "vor" Laufrichtung von Kerley bis zu dessem Cut)
Scramble - 24 Yards. Receiver gecovert, Quiton Patton frei für großen Raumgewinn oder Touchdown aber Gabbert bereits auf der Flucht.
Pass #19 - 9 Yards, Quiton Patton. First read, alle anderen Receiver gecovert.
Pass #20 - Interception. Jeremy Kerley, second read, Ball zu weit nach innen gelegt, Defender mit undercut und Interception.
Sack - Receiver gecovert.
Pass #21 - 6 Yards, Carlos Hyde. Second read, first read covered, Pass under pressure.
Sack - First read gecovered, third read open aber Gabbert bereits flushed out nach links & reid rechts, kein Raumverlust.
Sack - First read gecovered, beim scramble receiver gegen Lauf- & Blickrichtung frei, kein Raumverlust.
Pass #22 - 8 Yards, Carlos Hyde. Second read, first read wird nach switch & Passbewegung frei.
Pass #23 - Incomplete, Garrett Celek. Second read, Arm hit as he throws, Carlos Hyde als third read wide open.
Sack / Facemask - First & Second read covered, dann keine Zeit.
Pass #24 - 11 Yards, Jeremy Kerley. First read & wide open.
Pass #25 - 4 Yards, Garrett Celek. First read.
Pass #26 - 7 Yards, Jeremy Kerley. Second read, first read hätte kein First Down gebracht.
Pass #27 - Incomplete, Jeremy Kerley. First read / No read, Defender unblocked "in his face".
Pass #28 - Incomplete, Blake Bell. Nearly Intercepted. First read, double coverage.
DPI - Incomplete, Jeremy Kerley. Hit as he threw & Pass Interference Defense.
Pass #29 - Incomplete, Garrett Celek. Second read, first read covered. Pass hinter den Receiver geworfen.
Sack & Safety - Carlos Hyde first read, seems open.
11.85
American Football is a Turn Based Strategy Game with pseudo real time, non leathal combat that requires four GMs to properly enforce the Rules and has more stats than Advanced Dungeons and Dragons. American Football is nerdier than Blood Bowl and Blood Bowl has Goblins in it.

Offline Fritzini

  • Redakteur
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 3.321
  • Hippies death⚡️Hipsters next
Re: Cardinals 33, 49ers 21 (Week 5)
« Antwort #76 am: 9. Okt. 16, 05:36 »
Lass die #7 mal starten, dann hat sich das Kapitel auch schneller erledigt und das Drama hat endlich ein Ende.
Auch muss man sich dann nicht mehr permanent rechtfertigen warum man Fan der 49ers ist.
Nee... warte mal... da war ja noch was...wenn man nicht Fan von #7 ist wird einem ja gleich abgesprochen Fan des Teams zu sein. Ist ja auch logisch, jedenfalls für einige, wenige, unverbesserliche.
Mich hat etwas anderes gestört in Form von teamfähgkeit. Als Gabbert nach seinem Fehlwurf zur Bank kam guckte in Kaep nicht mal an. Keine Aufmunterungsversuche oder Trost.
Was hast du denn erwartet?
Teamgeist?
Er hat halt nicht die Klasse vom Nightrider ;-)
You're being treated poorly by police?
Have you tried not breaking the law to see if that helps?

Offline snoopy

  • Korrektor
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 11.948
  • #56
Re: Cardinals 33, 49ers 21 (Week 5)
« Antwort #77 am: 9. Okt. 16, 07:36 »
Also ich muss weder Fan noch Basher von CK sein.
Ich mag ihn nicht einmal besonders, glaube aber an seinen Fähigkeiten. Sicher nicht auf ProBowl-Niveau, aber immerhin um ein paar mehr Spiele zu gewinnen als Gabbert. (Auch wenn einige ja schon First Pick wollen)

Bin aber auch der Überzeugung, dass wir im Augenblick uns zu sehr auf die QBs versteifen.
Egal, wer spielt, wir haben einfach zu viele weiter Baustellen.
OwensOwensOwensOwensOwens!!!!CAUGHTIT!hecaughtithecaughtithecaughtit!!!

Offline JBB

  • Veteran
  • ***
  • Beiträge: 612
Re: Cardinals 33, 49ers 21 (Week 5)
« Antwort #78 am: 9. Okt. 16, 09:46 »

Bin aber auch der Überzeugung, dass wir im Augenblick uns zu sehr auf die QBs versteifen.
Egal, wer spielt, wir haben einfach zu viele weiter Baustellen.
[/quote]
Der Meinung bin ich auch...
Unsere WR sind auch nicht wirklich NFL tauglich, unser RB schafft meist nur Yards wenn es sowieso schon 0:30 steht und die gegnerische D die Arbeit einstellen kann.
Unsere Defense dagegen lädt jeden RB zu mehr als 100 Rushing Yards ein und Chip Kelly wirkt auch irgendwie ratlos.
For some must watch that most can sleep

Offline stig49

  • Moderator
  • Super Bowl Champion
  • ****
  • Beiträge: 9.518
Re: Cardinals 33, 49ers 21 (Week 5)
« Antwort #79 am: 9. Okt. 16, 09:52 »
maiocco gibt offenbar nicht mehr viel auf Baalkes Zukunft. Zitat: hat es seit jahren nicht geschafft, die Schwächen im kader auszumerzen, ignoriert sie geradezu. (QB, OLB, WR). Angesichts dessen könne sich Harbaugh im Nachhinein glücklich schätzen, im rechten Moment gegangen worden zu sein.

Tags: